Harry Potter Xperts Forum
Zur StartseiteRegistrierungKalenderMitgliederlisteTeammitgliederStatistikSucheHäufig gestellte FragenForumregeln



Ähnliche Themen
Thread Gestartet Hits Antworten Letzte Antwort
1 Dateianhänge enthalten [User-Fanfiction] Tage wie diese (Forum: User-Fanfictions)   22.06.2013 21:05 von Readingrat   3.136 5   02.05.2017 16:18 von psimo_de  
Ein Buch... (Forum: Literatur)   01.02.2008 16:27 von >Rumtreiberin<   37.883 154   14.04.2017 11:23 von eurydike  
1 Dateianhänge enthalten Wichtig: Wie seid ihr zu eurem Nicknamen gekommen? (Forum: Der Sprechende Hut)   25.04.2004 14:01 von Mona Mondschein   246.938 1.237   28.03.2017 21:25 von GinnyFan2  
Welches Buch ist zäh ?? (Forum: B├╝cher allgemein)   19.02.2007 10:23 von Tormentor   10.208 37   24.03.2017 10:30 von Witchcraft  
Umfrage: Wie hat euch "Phantastische Tierwesen ..." gefallen? ( [...] (Forum: Filme allgemein)   22.11.2016 15:28 von MIR   9.916 26   16.03.2017 22:06 von Lord_Slytherin  

Harry Potter Xperts Forum » Die GroÃče Halle » Bücher » Buch 6 - Harry Potter und der Halbblutprinz » Wie hat euch das Buch gefallen? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (37): [1] 2 3 4 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Wie hat euch das Buch gefallen? 41 Bewertungen - Durchschnitt: 9,0241 Bewertungen - Durchschnitt: 9,0241 Bewertungen - Durchschnitt: 9,0241 Bewertungen - Durchschnitt: 9,02
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Pryce Pryce ist männlich
Schüler

images/avatars/avatar-40427.jpg

Dabei seit: 08.11.2003
Alter: 35
Herkunft: Hannover



Fragezeichen Wie hat euch das Buch gefallen? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Damit wir nicht nur kleine Kapitel-Threads haben, könnt ihr hier eure ersten oder überschlafenen Eindrücke vom gesamten sechsten Harry-Potter-Band loswerden.

Wie hat er euch gefallen?
Besser oder schlechter als die Vorgänger?
Was sagt ihr zum so beliebten Pairing-Thema?
Und was zu Snape und Malfoy?


Ich persönlich bin bisher noch völlig platt von einem Buch, das alle meine Erwartungen weit übertroffen hat, und werde es ab morgen in aller Ruhe noch einmal von vorne lesen. Augenzwinkern
Also, berichtet von euren ersten Eindrücken! Von mir kommen später noch welche hinzu, erstmal muss ich mich wieder etwas sammeln und ... schlafen. Augenzwinkern
17.07.2005 04:55 Pryce ist offline E-Mail an Pryce senden Beiträge von Pryce suchen Nehme Pryce in deine Freundesliste auf Füge Pryce in deine Kontaktliste ein MSN Passport-Profil von Pryce anzeigen
currantbun
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

ich bin auch absolut geplättet.... hatte irgendwo was gelesen von wegen 36 jähriger stirbt und hatte die ganze zeit schon ein ungutes gefühl... und dann so ein hammer. konnte eine ganze zeit lang nicht weiterlesen und hab vor mich hingestarrt.

im vergleich zu den vorgängern fand ich ihn nicht so homogen. vorallem die ersten kapitel schienen mir eher untypisch zu sein. aber das buch ist klasse konstruiert und gibt zum ersten mal richtig zufriedenstellende antworten (vorallem in bezug auf voldemort...)
ich bilde mir nur grade ein eine fan fiction gelesen zu haben in denen horcroax vorkamen und genau so ein see....dürfte aber schon ewig her sein....und ich bilde es mir wie gesagt nur ein...

die pairings fand ich ganz niedlich...etwas vorhesehbar mit lavender wie ich fand, aber durchaus nett.... aber ungewohnt, weil unsere helden sind ja schon so lange alleine unterwegs...

nun.. ich bin dann auch mal im bett nach einer beruhigenden balkon-zigarette...



ach snape and malfoy... es wirkte ein bisschen unrealistisch wie malfoy sich dumbledore gegenüber verhielt, ich fand es dennoch nett, dass rowling ihn zeichen von schwäche zeigen lieÃč... snape hatte mich schockiert, bin hier aber schon über " snape-polyjuice potion-kann nicht sein" gestolpert und würde das für denkbar halten... eigentlich dachte ich erst daran dass snape eine zauberspruch kunst beherrsche die ihn etwas sagen läÃčt aber etwas anderes meinen läÃčt, so dass nichts wirklich shclimmes passiert und dumbledore plötzlich von hinten mit der bratpfanne kommt...

hitherto
und nevertheless
kamen die ganze zeit vor, nicht wichtig , fiel mir nur aus...

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von currantbun: 17.07.2005 05:15.

17.07.2005 05:11
*Lucius* *Lucius* ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-56724.png

Dabei seit: 16.05.2004



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

So, habs geschafft das ganze Buch an einem Tag zu lesen.

Ich fands nicht so besonders, Jo hat auf jeden Fall schon bessere Teile geschrieben. Sie hat uns 5 Bücher lang auf die falsche Fährte geführt, eigentlich wurde in Kapitel 2 schon alles enthüllt (ich wollte es trotzdem nicht glauben :hoilGrinsen

Dann hätte sie sich 30 Seiten sparen können, in denen es NUR darum ging, wer mit wem zusammen kommt und wen eifersüchtig macht. War klar, dass sowas kommt, wo auch schon alle diskutiert haben und es ist kein Kinderbuch mehr. Aber ich find solche pubertären Entwicklungen einfach nur furchtbar langweilig zu lesen, auch wenn ich selbst in dem Alter bin.

Insgesamt war das Buch nicht so spannend, dass ich es unbedingt weiterlesen musste. Bei den ersten 4 Büchern war die Atmosphäre anders, da wollten sie noch rausfinden, was los ist, aber diesmal wurden Draco bzw. Snape nur kurzzeitig von Harry verfolgt.

Ein gutes Buch, dennoch hätte ich mehr erwartet, aber vllt steht Jo mittlerweile unter einem zu hohen Erwartungsdruck und dem Einfluss der Filme.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von *Lucius*: 28.07.2005 19:43.

17.07.2005 05:24 *Lucius* ist offline E-Mail an *Lucius* senden Beiträge von *Lucius* suchen Nehme *Lucius* in deine Freundesliste auf
currantbun
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

es ist schon wahr, ich habe den ganzen tag für das erste viertel gebraucht, welches sich gezogen hat, dennoch fand ich die eifersüchteleien lustig ( vielleicht weil ich nur noch halb in dem alter bin :lolGrinsen und hab dann ab ca 22.00 auf 100% lesen geschaltet. bin dennoch beeindruckt von dem buch.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von currantbun: 17.07.2005 05:33.

17.07.2005 05:32
Lucius-Admirer
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Also mir hat das Buch mit Abstand am besten von allen gefallen. OK, die Shipperangelegen interessieren nicht jeden, aber JKR hat ja gesagt, dass es SEHR VIEL Liebe geben wird in diesem Buch und das hat man auch gesehen.

Die H/Hr Shipper haben sicherlich alle gekotzt, JKR verflucht und das Buch angezündet Augenzwinkern Sorry, kann mir manchmal meine Schadenfreude nicht verbergen Augenzwinkern Es gab zwar viel H/Hr, aber auch nur auf im platonischen (nein, das ist keine unterdrückte Leidenschaft) Sinne. HaHa! *hört mit bashing auf* Jetzt muss man doch mal an das Offensichtliche glauben...

Vor allem fand ich H/G extrem süÃč. Harrys Eifersucht war sehr genial, vor allem als er und Ron Ginny und Dean beim Knutschen erwischt hat *lach* Und Seite 500 hab ich gleich mehrfach lesen müssen. Die Lavender Geschichte fand ich ein bissel, nya, Ron hat eben Erfahrung machen wollen, wenn auch nur, um Hermione eins auszuwischen (habe aber herzlichst gelacht, als sie die Kanarienvögel auf ihn gehetzt hat).

Die Horcruxes fand ich extrem interessant. JKR hat so viele Andeutungen in Buch zwei gemacht, dass das ein Stück von Riddles Seele ist, und trotzdem ist man nicht drauf gekommen (ich zumindest nicht). Und Snape, der Erfinder von Zaubersprüche und dazu noch ein Halbblut, wer hätte damit gerechnet. Ich kann mir immer noch nicht vorstellen, dass er der Verräter ist, schon weil sie es in Kapitel zwei gleich geschrieben hat. Vor allem konnt ich mir da schon denken, dass er DD umbringen wird, Harry gehört ja Lord Voldemort und Draco hab ich den Mord nicht zugetraut (vor allem als Myrtle meinte, ein Junge heult immer im Jungsklo *g*). Ich fand es einfach irritierend, dass Snape und Dumbledore sich am Ende so ewig lang gegenüber standen und sie sich so ewig geschaut haben. Ich denke, es war ein in Gedanken abgesprochenes Opfer, wo doch DD eh schon kurz davor war, zu sterben, auÃčerdem wäre Snape drauf gegangen, wegen dem Unbreakable Vow, hätte er den Mord nicht begangen. Klar hatte Snape einen hasserfüllten Blick in den Augen, das passt da nicht wirklich rein, ich weiÃč. Er mag vielleicht gut in Occlumency sein, aber besser als DD (UND Voldemort)? Es MUSS noch etwas mit DD's uneingeschränktem Vertrauen auf sich haben, vor allem weil niemand weiÃč, was genau Snape damals dazu gebracht hat, zur Guten Seite zu "wechseln", was, was DD überzeugt hat. Und ich denke, DD würde NIE flehen, er ist durch und durch ein Gryffindor. Er würde ganz sicher mit hocherhobenen Kopf sterben, denn er selbst hat doch Harry im ganzen Buch über gesagt, dass es schlimmeres gibt, als den Tod. Und er hat ihm beigebracht, dass er selbstbewusst in den Krieg gegen Voldemort ziehen soll. Dieses Flehen ist einfach untypisch für ihn. So hat er sich ja nicht mal Voldemort gegenüber verhalten und ich bezweifle, dass er Snape gegenüber mehr angst hat...

Nya, vielleicht bin ich einfach genauso wie Dumbledore und glaube an das Gute im Menschen.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Lucius-Admirer: 17.07.2005 06:17.

17.07.2005 05:52
Shannahka
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Das mit Rupert stimmt schon auf Seite 454. Das sagt ja Slughorn, und der kann sich ja das ganze Buch über den Namen von Ron nicht merken.

Ich fand das Buch groÃče Klase, über die Beziehungskisten hab ich so lachen müssen, auch die Snape/Narcissa Stelle fand ich extremst Genial.

Zurückgeblieben sind bei mir noch viele Fragen Draco und Myrte betreffend, was hatten die denn eigentlich? Und Draco ist ja voll das Weichei in diesem Buch, das fand ich recht seltsam. Der durfte nen Schrank zusammenzimmern, aber wirklich was geleistet hat der nicht...

Und wer, zum Geier, ist R.A.B.?

Wann kommt endlich der 7. Band???
17.07.2005 05:56
Lucius-Admirer
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

oh ja, R.A.B. Ich denke ja, es könnte Regulus Black sein, nur weiÃč ich jetzt nicht, ob der einen mittleren Namen oder einen Spitznamen mit A getragen hat.

Draco war doch vorher schon das Weichei. Was hätte er groÃč tun sollen, Harry hat ihn schlieÃčlich nicht wirklich viel gesehen in dem Buch, also wissen wir auch nicht, was er alles noch so getrieben hat.
17.07.2005 05:59
Shannahka
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Naja, was soll Draco schon groÃč gemacht haben? Er hat den zweiten "Cabinet" repariert... Damit war er vollauf beschäftigt.
Als er aber in der Winkelgasse gleich bei Borgin in den Laden gestiefelt ist, hab ich eigentlich gedacht, jetzt kommt er auch endlich mal in Wallung, aber das war wohl nix... Der hat ja nur wieder groÃče Töne gespuckt...

Naja, wegen R.A.B.--> Rufus A. Beck? Lachen
17.07.2005 06:07
Metheglin Metheglin ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-33534.png

Dabei seit: 13.04.2004
Alter: 31
Herkunft: Rödermark



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Also ich bin immer noch ein bisschen geplättet, hab das Buch auch noh garnicht in reinem Rutsch durchgelesen.. weiÃč aber schon was in den letzten Kapiteln passiert (da ich wie gesagt eh bevor ich das buch in der hand hatte schon alles wusste, hab ich die letzten kapitel zuerst gelesen... bescheuert ich weiÃč)

und ich muss ganz ehrlich sagen... wow, schon ein hammerbuch!
kam nur mir es so vor oder waren da echt viele lacher drin? Ich jedenfalls konnte bei manchen Stellen garnicht mehr aufhören zu giggeln...

Aber was mir die gröÃčten Kopfschmerzen und auch die gröÃčten Herzschmerzen bereitet... ist Snape
Ohje, dieser Typ war einfach immer uneingeschränkt mein Lieblingscharakter... schon vom ersten Satz in Buch 1
Und jetzt soll er böse sein UND Dumbledore getötet haben?
Wie ich schon sehe, bin ich nicht die einzige der daran was faul vorkommt...
Nein irgendwas, sagt mir, dass die vielen Stellen aus den vorherigen Bänden wo er Dumbeldore soviel Vertrauen entegegen gebracht hat nicht gespielt waren... Ich hatte immer den Eindruck Snape liebt diesen Muggle-loving-fool, und hätte für ihn alles getan...
Und auch die Antwort im Buch warum Dumbledore Snape vertraut... nein die stellt mich nicht zufrieden, da fehlt was
Ja Dumbledore ist vertrauenswürdig, aber SO blind ist er auch nicht
Da muss schon was passiert sein, was Dumbledores Vertrauen zu Snape begründet!
Ja ich habe noch Hoffnung für den alten Potions Master...
JKR ist sehr geschickt darin, alles zu verdrehen und dem Leser plötzlich genau das Gegenteil mit voller Wucht ins Gesicht zu schlagen...
Ihre Ausarbeitung, dass Snape zu den Todessern gehört und nur Voldemort treu ergeben ist, ist wirklich sehr überzeugend, natürlich vor allem in den letzten Kapiteln wo er Dumbledore tötet.
Aber es ist auch nicht unmöglich, dass sie in Band 7 mit einer sehr plausiblen Erklärung dafür auftaucht.
Dass Snape in diesen Kapiteln nicht Snape ist (auf Grund von Polyjuice Potion oder dem Imperius Fluch), bezweifle ich... jedoch denke ich, ihm ist der Hass bei dem Mord ins Gesicht geschrieben, weil er dies nicht tun will, er will Dumbledore nicht töten und hasst ihn dafür...
Vielleicht ist Snape zu Dumbledore gegangen um ihm von dem Unbreakable Vow zu erzählen (bei dem er wie man merkt bei der letzten Frage sichtlich zögert und sogar die Hand zurückziehen will), und die beiden sind zu dem Schluss gekommen, dass Snape Dumbledore eben töten muss, denn wie man sieht, macht Dumbledore in den letzten Sekunden vor seinem Tod den Eindruck als wüsste er davon... sogar als Draco Snape verpetzt hat Dumbledore eine Erklärung dafür parat...
und wie Lupin sagte... ich vertraue Dumbledore... als vertraue ich Severus!
Es gibt eine Erklärung, da bin ich mir sicher.
Snapes Verhalten in Band 6 ist ganz anders als in den Bänden davor...
Und ich mag den Snape aus Band 1 bis 5 wirklich sehr und würde meine Hand dafür ins Feuer legen, dass das der "echte" Snape ist

Ich meine resultierend kann man sagen, dass es ein geschickter Schachzug von JKR war, Snape als den allerbösesten von den Bösen darzustellen... das kann sie wirklich gut... denn jetzt denkt ja wirklich fast jeder, dass Snape böse ist, ja selbst ich bin mir nicht sicher was er ist, und bin auch schon eifrig dabei mich auf das schlimmste vorzubereiten... aber wäre es nicht langweilig und völlig untypisch für JKR wenn sie keine aufregende Erklärung parat hat, die allen ein Licht aufgehen lässt und wieder jeden auf dem falschen FuÃč erwischt?
Für mich und alle Snape-Fans kann ich nur hoffen, dass uns unsere Intuition nicht fehlleitet und unser Herz in Band 7 nochmal entzwei bricht...



so jetzt zu etwas erfreulicherem...
und zwar den Pairings... Tja also ich kann es kaum erwarten, bis das Buch auch auf Deutsch rauskommt und wir im normalen Forum posten dürfen, denn da werde ich nämlich dass reinschreiben:

(is nurn spaÃč)

Die ganze Zeit sind mir die hartnäckigen Hr/H Shipper so auf die Nerven gegangen... ja ich fand den Thread über dieses Thema so unschön, dass ich sogar aufgegeben habe darin etwas zu posten, die Hr/H Shipper waren mir einfach zu überzeugt und zu unfreundlich den Hr/R Shippern gegenüber... haben diese sogar teilweise als voll dumm hingestellt
aber wer hatte im endeffeckt recht?? Wir, die Hr/R Shipper, die JKRs Hinweise richtig interpretiert haben... und würde das so gerne jedem verbissenen Hr/H Shipper unter die Nase reiben... haha *freu*

andere Pairings fand ich etwas kitschig... vor allem Tonks und Lupin
Aber irgendwo passt es ja, und Lupin war ja so süÃč als Tonks ihm klargemacht, hat sie für ihn empfindet... ich fand des soo niedlich...
auÃčerdem fand ich was Lupin über Severus gesagt hat (im Burrow) einfach nur so toll... *weiterhin daran glaub auch wenn Lupin selbst es nicht mehr tut*
17.07.2005 09:02 Metheglin ist offline E-Mail an Metheglin senden Homepage von Metheglin Beiträge von Metheglin suchen Nehme Metheglin in deine Freundesliste auf
Snowy-Owl
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ich hab das Buch gestern auch in einem Rutsch durchgelesen. Aber irgendwie bin ich des öfteren über ein paar "seltsame" Stellen gestolpert.

Geschockt hat mich der Tod Dumbledores. Dumbledore war für mich irgendwie immer der Papa, der immer alles wieder gut macht, wenn man mal was verbockt hat. Ich hab ja immer noch die Hoffnung, dass Dumbledore im nächsten Band wiederaufersteht, wie Gandalf in HDR (auch wenns ne sehr billige Kopie wäre). Aber andererseits. Der Tod war so....endgültig.

Puh, das war irgendwie total gänsehautmäÃčig. Wer hat jemals Dumbledore bettelnd, beinahe ängstlich erlebt? Das war irgendwie so für mich dieses endgültige. Würde Dumbledore wiederauferstehen, würde er sich nicht so geben - hätte sich nicht so vor den Death Eatern "bloÃčgestellt". Oh mann. Ich habe gehofft, dass der Tod Aragons der angekündigte Mord gewesen wäre.

Und wer hat im Ernst damit gerechnet, dass der miese Severus der Half-Blood Prince ist? Den mag ich ja jetzt noch weniger. Nein, nein, nein. Wie konnte er nur Dumbledore töten? Und irgendwie bin ich mir jetzt noch unsicherer, auf welcher Seite Severus wirklich steht. Im Prinzip denke ich mir, dass er auf der bösen Seite steht, allein dieses Gespräch am Anfang mit Narcissa und Bellatrix dazu bewogen, aber dieser kleine Hinweis von McGonagall, dass Dumbledore ihm immer aufgrund etwas vertraut hat....

Aber alles in allem war ich irgendwie etwas enttäuscht. Ich kann nicht sagen warum, aber ich hab mir von diesem Band soviel mehr versprochen. Irgendeinen groÃčen Knall (Gut, Dumbledore war der groÃče Knall, aber irgendwie war das so....unspektakulär), mehr Voldemord in Person, ein bisschen mehr Aufklärung. Gut, wir wissen jetzt so gut wie alles über Tom Riddles Vergangenheit, was auch sehr interessant war. Aber da sind jetzt noch soviele neue Fragen entstanden. Wieso zb. hatte Dumbledore immer diesen abgestorbenen Arm. Lag dies nur am Ring? War Dumbledore wirklich Dumbledore? (Polyjuice-Potion?) Irgendwie war das alles so. Hm. AuÃčerdem hab ich gedacht, dass ein Weasley umkommt, stand auch irgendwo. Gut, ich bin froh dass keiner tot ist, aber diese seltsame Deformierung von Bill ist nicht wirklich spektakulär. Irgendwie hatte ich zwischendrin öfter das Gefühl, dass dies nur ein Ãťbergangsband zu Band sieben war, und manchmal hatte ich echt das Gefühl eine Fanfiction zu lesen. Es hat sich irgendwie nur mehr gezogen. Man hat sich von private lesson zu private lesson von Dumbledore gehofft, um mehr zu erfahren, aber im Prinzip wars das ja schon. Und diesen ganzen Bohei um den Half-Blood Prince, um den dieses Buch ja bekanntermaÃčen ging, hab ich auch nicht verstanden. Ich meine, gut Severus ist der Half-Blood Prince und wir wissen wie der Name entstanden ist, wir wissen dass Severus ein verdammt guter Zaubertränke-Meister und Meister der dunklen Künste ist. Aber mehr? Das einzige, was mich verwundert hat war, dass Harry ja im Buch nachgeschaut hat, wie alt es ist.

Aber war Severus nicht mit James und Sirius in einer Klasse? Ding Dong? Hm. Jetzt steig ich auch nimmer durch.
17.07.2005 09:25
Mary Jane Weasley Mary Jane Weasley ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-56532.jpg

Dabei seit: 24.03.2005
Herkunft: Baden-Württemberg



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



__________________

17.07.2005 09:50 Mary Jane Weasley ist offline Beiträge von Mary Jane Weasley suchen Nehme Mary Jane Weasley in deine Freundesliste auf
Metheglin Metheglin ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-33534.png

Dabei seit: 13.04.2004
Alter: 31
Herkunft: Rödermark



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



Wow lest euch mal das bitte durch das ist G E N I A L!
ich sehe alles ganz genauso... vor allem die sachen mit Snape und Dumbledore
17.07.2005 09:50 Metheglin ist offline E-Mail an Metheglin senden Homepage von Metheglin Beiträge von Metheglin suchen Nehme Metheglin in deine Freundesliste auf
Lucius-Admirer
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Hat das Buch nicht Snapes Mutter gehört? Und wenn das Buch in den 50 er geschrieben wurde, heiÃčt ja nicht, dass der Besitzer es dann auch zu der Zeit benutzt haben muss, also als es gedruckt wurde.

@Snowy-Owl

Denke schon, dass das am verfluchten Ring lag, also seine Hand.

Hat jemand noch einen Kandidaten für R.A.B.? *denkt immer noch an Regulus Black* (die da im LiveJournal wohl auch @ Metheglin, danke für den Link)

Ich fand ja die HBP Sache an sich total lahm, weiÃč gar nicht, wieso das Buch gerade nach ihm benannt ist, hat doch Harry nur in Zaubertränke geholfen Augenzwinkern Aber heiÃčt es eigetnlich dann, wenn Snape stolz drauf ist, dass er ein halber Prince ist, dass er bei seinem Vater aufgewachsen ist oder im Waisenheim? Hab ich gar nicht mitgekriegt Nachdenken
17.07.2005 09:57
*Mariella*
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

was passiert denn mit tonks und lupin? Ich habs noch nicht gelesen...will aber trotzdem wissen, was aus den beiden wird!!!
17.07.2005 10:11
Snowy-Owl
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

@Lucius-Admirer

Aber wenns am Ring lag...wieso hat er ihn nicht ausgezogen, und zb. auch in ein Verlies in Gringotts aufbewahrt, oder sonst einem sicheren Ort. Das das am Ring lag, davon gehe ich mit ziemlich groÃčer Wahrscheinlichkeit aus, die Frage ist eben nur, wieso belässt er den Ring an? Weil eigentlich war doch nur Voldemord stolz auf diesen Ring, und hat ihn immer getragen (konnte man ja mehrmals lesen, dass er den Ring am Finger hatte).

Ich ging eigentlich davon aus, dass das Buch Severus gehört hat, denn es stand ja nicht "E... Prince" (ich hab den Vornamen vergessen), sondern "Half-Blood Prince" drin. Wieso sollte seine Mutter Half-Blood Prince hineinschreiben, wo sie doch eine Pureblood Prince war. Natürlich könnte man sagen, dass Severus das Buch geerbt und den Namen seiner Mutter "rausradiert" hat, aber das fände ich persönlich viel zu einfach *gg*
17.07.2005 10:43
Seiten (37): [1] 2 3 4 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Harry Potter Xperts Forum » Die GroÃče Halle » Bücher » Buch 6 - Harry Potter und der Halbblutprinz » Wie hat euch das Buch gefallen?

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH