Harry Potter Xperts Forum
Zur StartseiteRegistrierungKalenderMitgliederlisteTeammitgliederStatistikSucheHäufig gestellte FragenForumregeln



Ähnliche Themen
Thread Gestartet Hits Antworten Letzte Antwort
Was wollt ihr mal werden, oder was seid ihr von Beruf? (Forum: McGonagalls B├╝ro)   16.08.2010 16:30 von Bridge2TheSky   50.160 189   10.12.2015 17:41 von V-o-l-d-e-m-o-r-t  
Ihr wollt in Hogwarts rumfliegen und zaubern? Luzides [...] (Forum: Fantastisches und Unerkl├Ąrliches)   08.10.2015 17:27 von harryhermineron   1.793 3   12.10.2015 07:57 von JasiLu  
Hogwarts-Lehrer in Deiner Schule? (Forum: Charaktere)   11.01.2008 10:39 von buteo   8.764 45   08.04.2014 09:29 von LupaCaninus  
Deutsche Schule für Zauberei und Hexenkunst (Forum: B├╝cher allgemein)   19.03.2014 23:33 von DoraThePan   1.161 2   20.03.2014 17:55 von DoraThePan  
Umfrage: Erfahrungen mit HP in der Schule (Forum: B├╝cher allgemein)   17.06.2004 21:23 von Sabi Slytherin   4.491 28   22.11.2013 12:37 von samuel  

Harry Potter Xperts Forum » Muggelwelt » McGonagalls Büro » Wieviel Fremdsprachen wollt ihr in der Schule lernen? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (19): [1] 2 3 4 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Umfrage: Wieviel Fremdprachen wollt ihr in der Schule lernen?
So viel Fremdsprachen wie es nur geht! 118 32.42%
Zwei oder höchstens drei! 113 31.04%
Ich hätte gern ein groÃčes Differenzierungsangebot in diesem Bereich! 92 25.27%
Eine Fremdsprache reicht! 35 9.62%
Gar keine! Deutsch reicht! Sollen die Ausländer doch Deutsch lernen! 6 1.65%
Insgesamt: 364 Stimmen 100%
 
Zum Ende der Seite springen Wieviel Fremdsprachen wollt ihr in der Schule lernen? 10 Bewertungen - Durchschnitt: 8,3010 Bewertungen - Durchschnitt: 8,3010 Bewertungen - Durchschnitt: 8,30
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Mark
unregistriert


Wieviel Fremdsprachen wollt ihr in der Schule lernen? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Zur Zeit hat ja dieses "Projekt" begonnen, Grundschülern ab der dritten Klasse Englisch und in manchen Bundesländern auch Französisch beizubringen. Die Politiker wollen das jetzt erstmal "ausprobieren" und wenn es Erfolg zeigt, beibehalten und weiter ausbauen. Grinsen

Soll es eurer Meinung nach so bleiben? Oder soll es erst ab der fünften Klasse Fremdsprachenunterricht geben? Oder vielleicht sogar überhaupt nicht? Keine Ahnung

Ich finde, dass Englisch ab der dritten Klasse wirklich eine tolle Idee ist. Applaus Dann sollten die Kinder aber ab der sechsten Klasse alle eine zweite Pflichtfremdsprche wählen können, damit sie als Erwachsener auch wirklich zwei Fremdsprachen beherrschen! Top
26.11.2003 12:33
Azrael
unregistriert


RE: Wieviel Fremdprachen wollt ihr in der Schule lernen? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

ich halte diese Idee für einen riesen Blödsinn.
Unsere Grundschüler können ja zum Teil nicht mal richtig deutsch (-> Pisa), da brauchen sie nicht anfangen noch eine zusätzliche Sprache zu lernen.
Anders natürlich in den weiterführenden Schulen: Da ist es durchaus sinnvoll und notwendig, Fremdsprachen zu lernen. Leider ist Englisch unumgänglich (ich mag diese Sprache überhaupt nicht), sollte also in jeder weiterführenden Schule Pflicht sein.
In höheren Schulen (ab Realschule) sollte auch eine weitere, im Gymmi evtl. auch zwei weitere Sprachen gelernt werden, wobei ich mir dabei eine gröÃčere Auswahl an Sprachen wünschen würde, z.B. auch Spanisch, Italienisch, Japanisch etc. (bei mir gabs aufm Gymmi damals nur Latein und Französisch).

Fazit: Fremdsprachen auf jeden Fall, aber erst wenn die Schüler ihre eigene Sprache beherrschen. Sonst können sie weder deutsch noch irgendeine ander Sprache richtig.
26.11.2003 12:56
Angel
Lehrerin im Ruhestand

images/avatars/avatar-11.jpg

Dabei seit: 04.11.2003



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Das mit der Grundschule finde ich zum Teil auch unsinnig aus den gleichen Gründen wie Azrael.
Aber was höhere Schulen angeht: da sollte ein viel gröÃčeres Angebot an Sprachen da sein! Gerade so unübliche Sprachen wie Japanisch fände ich toll breites Grinsen Aber auch solche wie Sapnisch solllten IMO Pflichtfächer werden. Ist schlieÃčlich auch eine sehr oft gesprochene Sprache...das wird doch heutzutage immer wichtiger. Lieber ein paar naturwissenschaftliche Fächer kappen (mein Hassfach Physik z.B Fröhlich ).

__________________

26.11.2003 13:44 Angel ist offline E-Mail an Angel senden Beiträge von Angel suchen Nehme Angel in deine Freundesliste auf
EmmaHermine
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

In der Grundschule halte ich es nicht für notwendig schon Fremdsprachen zu erlernen- ja, es hilft für die Oberstufe, aber wenn es dann zwei Fremdsprachen sind, kommt man schnell dureinander...
In der Oberstufe muss es Fremdsprachenunterricht geben, finde ich- zumindest Englisch sollte jede Schule haben. Und sonst meiner Meinung nach einfach noch Freifächer als Sprachen!
Da gibt es eigentlich bei uns genug...(Italienisch, Griechisch, Lateinisch sind Freifächer, Französisch und Englisch obligatorisch).
26.11.2003 14:45
Padma Padma ist weiblich
Lehrerin im Ruhestand

images/avatars/avatar-34526.jpg

Dabei seit: 08.11.2003
Herkunft: Herzogenaurach



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Also ganz klare Antwort von meiner Seite: So viele wie es nur irgendwie geht! Ich liebe Fremdsprachen einfach und deshalb möchte ich auch viele können. Amliebsten würde ich mal was ausgefallenes können, vielleicht Chinesisch oder japanisch. Aber das dürfte zoiemlich schwer werden Augenzwinkern .
Im Moment habe ich drei fremdsprachen: Als erstes Französisch (damit habe ich in der fünften Klasse angefangen), dann Englisch (seit der siebten Klasse) und seit der neunten Spanisch.
Ich mag sie alle sehr und würde sie nie aufgeben wollen.
Ich finde es gut, wenn eine Schule viele Fremdsprachen anbietet! Top
An meiner Schule gibt es eigentlich auch genug (Englisch, Französisch, Latein und Spanisch; von denen kann man sich eigentlich so ziemlich jede Zusammensetzung aussuchen, nur Englisch muss man als erste Fremdsprache nehmen), obwohl ich eigentlich noch supergerne Italienisch lernen würde! *nichtgenugkriegenkann*
26.11.2003 15:05 Padma ist offline E-Mail an Padma senden Beiträge von Padma suchen Nehme Padma in deine Freundesliste auf
X5-599
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Das geht mir genauso. Ich mache sehr gerne Fremdsprachen oder vielmehr find ich es toll wenn ich sie kann, dass ich dafür noch lernen muss ist der Nachteil breites Grinsen , aber ich musste noch nie sehr viel lernen ,also ist es nicht so schlimm. Ich fände es auch toll wenn die Auswahl gröÃčer wäre (wir könnten ja dafür Mathe und Physik abschaffen, die Fächer hasse ich nämlich zutiefst) Grinsen . Ob es auf der Grundschule schon sinnvoll ist weiÃč ich nicht. Ich habe jedenfalls auch erst was über die Deutsche Grammatik gelernt seit ich Latein hab. Ãťber Genitive und so haben wir vorher nie gesprochen und das finde ich schon schlimm. Da braucht man ja auf der Grundschule gar kein Deutsch zu haben, wenn man nur Geschichten schreiben soll und nicht mal was über die Satzstellung beigebracht bekommt.Das ist schlieÃčlich um Sprachen zu lernen wichtig.
26.11.2003 15:16
conni
unregistriert


sprachen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

also ich lerne im moment englisch und latein. in der 11. nehme ich dann spanisch. ich finde es gut, wenn man mehrere sprachen beherrscht aber ich finds dumm, dass man, wenn man die 7. kommt nur latein& franze angeboten bekommt. auf latein könnte ich mich nie unterhalten, da käm ich mir dumm vor und franze find ich zwar schön aber das ist mir zu schwer auÃčerdem ist latein ne gute grundlage für andre sprachen.
wenn ich von der schule bin will ich auf jeden fall nöch italienisch lernen, dann kann ich englisch, spanisch und italienisch, das würde mir reichen!
26.11.2003 15:23
Padma Padma ist weiblich
Lehrerin im Ruhestand

images/avatars/avatar-34526.jpg

Dabei seit: 08.11.2003
Herkunft: Herzogenaurach



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



Ohja bitte! Da wäre ich sofort dabei, wenn ich dann dafür noch Italienisch und Portugiesische lenen darf! ich mag Mathe nämlich auch nicht. Physik ist in Ordnung, das passt eigentlich ganz gut.
26.11.2003 15:27 Padma ist offline E-Mail an Padma senden Beiträge von Padma suchen Nehme Padma in deine Freundesliste auf
Kreacher
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Also,
ich finde das es vollkommender Blödsin ist, wenn die Kinder schon ab der 3. klasse Fremdsprachen lernen sollen. Die sollen doch erst mal richtig Deutsch lernen. Solche Sachen wie mathe oder physik gehören zu grundaus BIldung und sind eigentlich immer Pflichtfächer.

Die ganze Probiererei am Bildungssystem ist genau der gleiche Schwachsin wie die Einführung der 13. Klasse.
26.11.2003 15:45
Padma Padma ist weiblich
Lehrerin im Ruhestand

images/avatars/avatar-34526.jpg

Dabei seit: 08.11.2003
Herkunft: Herzogenaurach



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Klar gehört mathe zur Grundausbildung mit dazu. Das bezweifele ich auch nicht. Aber es gibt auch immer wieder Dinge in der Mathematik, wo ich mich ernsthaft frage, wozu ich das brauchen kann...Da ist mir eine fremdsprache tausendmal lieber, weil ich da den Grund sehen kann, warum ich das alles lerne.
26.11.2003 15:55 Padma ist offline E-Mail an Padma senden Beiträge von Padma suchen Nehme Padma in deine Freundesliste auf
Aya Wolf
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Das Argument, dass die Kinder in der Grundschule noch nicht einmal richtig Deutsch können halte ich für absolut schwachsinnig. Ich meine, dann müssten Kinder, die zweisprachig aufgezogen werden ja gar nichts richtig sprechen können.

Natürlich kann man in der Grundschule nicht erwarten, dass man da so schnell vorgeht wie auf dem Gymnasium und das ganze muss didaktisch an das Leistungsniveau der Grundschüler angepasst sein, aber ich halte das für gut, denn wenn man was in der Grundschule einmal richtig gelernt hat vergisst man das für sein ganzes Leben nicht wieder. Und wenn man es dann später natürlich noch weiter lernt und ncht sausen lässt... sonst könnte niemand von uns das 'ein mal eins'.
AuÃčerdem wurde die Pisa-studie nicht in der Grundschule durchgeführt, sondern in der 9./10.-Klasse. Hat also mit der Grundschule gar nichts zu tun.
Wenn dann wäre es ein Argument dagegen zu sagen, dass kleine Kinder dann viel zu viel schon arbeiten /lernen müssen... aber in Frankreich geht das ja auch... ich glaube sagar, dass es da einige Kindergärten oder allgemein in Kindergärten die Kinder schon spielerisch irgendetwas lernen...ich mein sogar ne Fremdsprach...kann mich aber irren...

Ich lern im Moment in der Schule Englisch und Fanzösisch. Wobei ich Englisch ziemlich gut kann, weil ich auch privat da sehr viel mach und Französisch, obwohl ichs länger hab fast gar nicht...liegt aber einfach daran, weil ich da nicht übe.

Wir hätten jetzt noch Spanisch und Italienisch und Latein dazu wählen können.
AuÃčerschulisch bin ich am Japanisch lernen..

AuÃčerdem ist es schwachsinn nur eine FRemdsprach zu lernen, weil man heute mindestens 2 braucht oder es immer besser sit mehrere zu kennen, wenn man sich für nen Beruf bewerbt.
26.11.2003 15:56
The Dark Lady The Dark Lady ist weiblich
Schülerin

Dabei seit: 09.11.2003



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ich habe ab der dritten Klasse Russisch gelernt (gab's in der DDR: sogenannte R-Klassen). Das hatte den Vorteil, dass das Gesamt-Niveau in der Klasse höher war, als in den Parallelklassen der gleichen Altersstufstufe, denn die Schüler wurden nach Leistung ausgesucht. Nur die Besten kamen in die R-Klassen. Das Hauptproblem bei so frühem Fremdsprachenunterricht ist, dass die Schüler da noch nicht begriffen haben, dass sie ständig lernen müssen. Eine Fremdsprache kann man nicht wie andere Fächer durch Logik beherrschen sondern nur durch ständiges Pauken und vor allem viel Sprechen. Ich für meinen Teil habe erst ab der 9. Klasse wirklich Russisch gelernt, weil ich da begriffen hatte, wie wichtig das Eintrichtern ist (mal abgesehen davon, dass das mein Russischlehrer durch ständige Leistungskontrollen stark gefördert hat breites Grinsen ). Also, wenn man ernsthaft erwägt, so früh mit dem Fremdsprachenunterricht anzufangen, muss man die Kinder plappern lassen, bis ihnen die Zunge abfällt, sonst wird das nichts.

__________________
"Nice costum, Mister!" Lachen
26.11.2003 16:59 The Dark Lady ist offline E-Mail an The Dark Lady senden Beiträge von The Dark Lady suchen Nehme The Dark Lady in deine Freundesliste auf
woolly
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ich bin davon begeistert Top Die sollen ruhig alle so veile Fremdsprachen wie möglich lernen. *mistichbinzufrühgeboren* Weinen
Ich bin genau wie Padma augm gleichen Zweig. (erst Franz, dann englisch, dann Spanisch) Viel lieber als Spanisch würd ich noch Italienisch lernen. Gibts nur leider nicht an der schule Wütend
Fremdsprachen sind schliesslich sehr nützlich. Ein Nachteil ist es vielleicht dann für diejenigen, die sich ziemlich schwer tun in Fremdsprachen, aber ich denk mal wenn man schon in der 3. Klasse mit Englisch beginnt, dann fällt des einem viel leichter und auch ihr Englischeswissen wird wahrscheinlich sehr gut sein. Mein Englisch ist im Gegensatz zu Französisch nämlich verdammt schlecht. Traurig

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von woolly: 26.11.2003 17:09.

26.11.2003 17:08
Brina-S
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ich finde es gut, schon in der Grundschule mit einer Fremdsprache zu beginnen. Allerdings sollte das ehern natürlich ablaufen, also nicht mit Grammatik-Pauken etc. Sondern nebenher im Gespräch ein paar Vokabeln lernen und ein gefühl für die Sprache bekommen. Die Grammatik sollte dann erst in den weiterführenden Schulen systematisch gelernt werden.
Ich hab bei mir gemerkt, dass ich die englische Grammatik nie so richtig verstanden hatte, da ich damit in der 5. Klasse auf dem gymnasium anfing und zu der zeit noch viel zu sehr damit beschäftigt war, mich in die neue Schule und die neue Stadt einzugewöhnen. Französisch dann ab der 7. hab ich voll durchstiegen und hab dann später auch leistungskurs gemacht. Also da hab ich die Grammatik von Anfang an richtig verstanden und aufgenommen.
Toll fand ich dann in der 9. Klasse die möglichkeit als WPU-Fach eine dritte Fremdsprache hinzu zu nehmen. Ich hab Latein gewählt, aber man konnte auch Griechisch, Japanisch, Spanisch oder Italienisch wählen. Aber wer kein Bock auf eine Sprache hatte, konnte z.B. auch Kunst oder so wählen.
26.11.2003 17:12
Carrie
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ich finde man sollte in der Schule auch Spanisch lernen können, denn hier in Bayern wird Latein sehr überbewertet, und manche lernen bloÃč Englisch und Latein, was ja wohl echt im tglichen Leben gar nichts nützt.
Was ich so hasse ist, dass man den neusprachlichen Zweig an 95% aller Schulen nur mit Latein als 2. Frendsprache und nicht mit der Sprachfolge Englisch-Französisch-Latein oder Englisch-Französisch-Spanisch nehmen. Man ist hier total eingeschränkt Flop
Wenn man in der 7.Klasse Französisch und nicht Latein genommen hat und dann feststellt das der neuprachliche Zweig vielleicht doch etwas wäre hat man Pech. Toll, als ob man mit 12 Jahren das alles schon ganz genau wissen würde. Man wird also unnötig blockiert.
Generell findet unser Kultusministerium Latein viel zu wichtig und akzeptiert es nicht,dass jemand der Französisch und Spanisch statt Latein und Französuisch gelernt hat,den selben Bildungsstand hat und wahrscheinlich im echten Leben mehr Chancen,weil Spanisch eine lebendige und wichtige Sprache ist.

We man sieht steht es in Bayern nicht gut um diese Sache Flop


Ich habe Englisch und Französisch gelernt,Franze habe ich aber abgewählt, weil mir das zuviel werden würde und ich lieber gescheit Englisch lerne (möchte auch Englisch studieren)

Ich bin dafür, dass man im mit Englisch anfängt, denn in diesem Alter zeigen die Kinder über kurze Zeit eine groÃče Lernbereitschaft die es später so nicht mehr gibt. Forscher sagen,dass man sich am besten vor dem 12.Jahr sehr intensiv mit Sprachen befassen sollte, wei man später dafür weniger aufnahmefähig ist.
Dann könnte man auch in der 5. Klasse mit Französisch anfangen und später immer noch Spanisch oder Latein draufsetzen.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Carrie: 26.11.2003 17:42.

26.11.2003 17:41
Seiten (19): [1] 2 3 4 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Harry Potter Xperts Forum » Muggelwelt » McGonagalls Büro » Wieviel Fremdsprachen wollt ihr in der Schule lernen?

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH