Harry Potter Xperts Forum
Zur StartseiteRegistrierungKalenderMitgliederlisteTeammitgliederStatistikSucheHäufig gestellte FragenForumregeln



Ähnliche Themen
Thread Gestartet Hits Antworten Letzte Antwort
Ankündigung: Schließung von Harry Potter Xperts (Forum: Das schwarze Brett)   30.06.2017 10:11 von Matthias   5.418 0   30.06.2017 10:11 von Matthias  
20 Jahre Harry Potter (Forum: Bücher allgemein)   29.06.2017 21:53 von Lord_Slytherin   2.316 0   29.06.2017 21:53 von Lord_Slytherin  
6 Dateianhänge enthalten Harry-Potter-Treffen in Berlin! Jeder ist herzlich Wil [...] (Forum: King's Cross)   17.08.2004 14:47 von GinnyWeasley   115.493 910   20.05.2017 16:52 von potterspinnerin  
Harry-Potter-Erwähnungen in anderen Werken (Forum: Bücher allgemein)   29.01.2016 19:47 von Lord_Slytherin   7.832 26   12.05.2017 22:03 von Lord_Slytherin  
1 Dateianhänge enthalten Das ultimative Harry Potter Quiz (Forum: Koboldstein-Klub)   04.11.2003 17:55 von Lukullus   1.222.864 14.494   04.05.2017 23:40 von Lupin_Fan  

Harry Potter Xperts Forum » Die Große Halle » Bücher » Charaktere » James und Harry Potter » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen James und Harry Potter
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
His-Wife
unregistriert


James und Harry Potter Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Also da ich dieses Thema nirgends fand, dachte ich es wäre an der Zeit sich darüber etwas gedanken zu machen.


Also in den Büchern (habt ihr sicher auch festgestellt) wird von Snape und vorallem auch von Lupin und Sirius immer öfter erwähnt, wie sehr Harry James ähnlich ist. Aber Snapes Erinnerung nach, sind Harry und James 2 völlig unterschiedliche Charaktere. Ja Harry hat manche Regeln gebrochen, aber irgendwie war das nicht "direkt" und "absichtlich", sondern eher um Leben anderer zu retten (Buch1: Hermine im Klo, Buch2: Ginny in der Kammer, Buch3: die Sache mit Wurmschwanz, Buch4: um sich das Ei anzuhören im bad, hat zwar keins gerettet.aber naja...etc..) Ausserdem hat Harry es bisher noch nie richtig, Malfoy zurückgezahlen, dass er ihn im 4. Band vor der ganzen schule nidermacht (und im 5. auch, obwohl die folgen von malfoys benehmenim 5. band werden wir ja im 6. band erfahren)! Und das mit dem Schlamm im 3. buch war ja auch nichts besonderes. James, im gegensatzt, hat mit Sirius (wie wir nebenbei in den büchern erfahren) jede Menge blödsin angestellt. ich identifiziere james und sirius eher mit Fred und George, nur das James und (vorallem) Sirius hübsch sind Grinsen .

Was denkt ihr? Wo seht ihr Unterschiede/GEmeinsamkeiten??
19.03.2005 18:50
Zhe Toralf
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Nun, wir kennen James ja nur aus erzählungen, und Snapes Erinnerung- Und ich denke, daraus können wir uns kein ordentliches Bild machen.
Trotzdem werde ich mal versuchen, Gemeinsamkeiten zu finden. Da käme zu allererst dass aussehen, andem jeder der James kanne, Harry erkennt, Lupin mal ausgelassen. Dann ist Harry sehr gut in Quidditsch, auch das war sein Vater. Er ist ein Gryffindor, war sein Vater nicht auch einer?

So wie ich James sehe, ist er warscheinlichnicht mutig gewesen, denn mit einem Werwolf herumzuspatzieren erfordert Mut, genauso, wie Blödsinn anzustellen, da kann man ja bestraft werden. Harry besitzt ja auch eine Art von Mut, auch wenn es manchmal eher "dummer Mut" ist.

hmm.. ansonsten fällt mir nichts ein.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Zhe Toralf: 19.03.2005 19:14.

19.03.2005 19:14
Phönixkrieger
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ich denke auch, dass Harry und sein Vater viele Gemeinsamkeiten haben: Mut, gute Nerven, Quidditchtalent, Regelverstöße, Zauberfähigkeiten (Verteidigung gegen die Dunklen Künste), Hohes Ansehen in Gryffindor, etc.

Es ist richtig, dass Harry nicht so mit Malfoy umspringt, wie James es einst mit Snape getan hat. Aber einerseits hat Malfoy auch ein Gefolge um sich, während Snape eher Einzelgänger war und zweitens denke ich, dass hier auch Lillys Eigenschaften eine Rolle spielen. Sie würde so etwas nicht für Gut heißen, vielleicht hat Harry in dieser Hinsicht was vererbt bekommen.

Harry veranstaltet in OoP auch jede Menge Blödsinn und gefährliche Aktionen, auch will er wie sein Vater mit dem Kopf durch die Wand, wenn es sein muss. Auch er trifft Entscheidungen, deren Folgen er noch nicht richtig abschätzen kann.

Anders als sein Vater legt Harry aber glaube ich nicht so viel Wert darauf, im Mittelpunkt zu stehen, obwohl es ihn mit Sicherheit genervt hat, nicht Vertrauensschüler geworden zu sein.
19.03.2005 19:58
Susannah
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ich denke,dass die Unterschiede schon beim Aufwachsen der beiden anfangen:
James wuchs meiner Meinung nach bei netten,großherzigen Eltern auf(allein schon,dass sie Sirius bei sich aufgenommen haben,spricht für mich dafür),die Zauberer waren.
Harry hingegen wuchs bei den Dursleys auf -> ich glaube mehr muss ich dazu nicht sagen!!!! Wütend
So etwas wirkt sich schon sehr auf den Charakter eines Menschen aus.
Deshalb würde Harry,glaube ich, jemanden nie so demütigen,wie James das mit Snape getan hat.Er weiss einfach wie man sich in solchen Situationen als Opfer fühlt.
19.03.2005 21:24
His-Wife
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



Da geb ich dir recht, deshalb war er auch arrogant und harry ist eher bescheiden.

Aber was ich schade finde, dass Harry nicht mal auf gedanken kommt so was zu tun...James hätte sicher viel mehr Dummheiten im kopf, immerhind wird es erwähnt und snapes erinnerung deutet darauf hin....

Harry ist für mich (im gegensatz zu seinem vater) eine lahme schlaftablette Fröhlich
james ist einfach ..na ja "cooler"
19.03.2005 22:19
Neskaya
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

ich glaube, da spielen noch andere Faktoren eine Rolle.

1. Freunde
Sirius hat wahrscheinlich bei jedem Streich mitgespielt und selber welche vorgeschlagen. Peter hat sowieso alles gemacht, was man ihm sagte, und Remus hatte anscheinend auch keinen grossen Erfolg, die beiden zurückzuhalten.
Hermine ist sehr vernünftig und hat einen grossen Einfluss auf Harry, wenn auch nicht immer.

2. Situation
Als James zur Schule ging waren vermutlich die einzigen Abenteuer die es zu bestehen gab, die die sie selber machten, d.h. ihre Streiche.
Bei Harry liegt die Sache ein wenig anders. Die erste Begegnung mit Voldi hat seine Abenteuerlust vermutlich für ein paar Wochen gedämpft, und dann ging es auch schon mit der Kammer des Schreckens los. Und in den folgenden Schuljahren war es auch nicht gerade langweilig. Ich glaube seine Abenteuerlust wird genügend befriedigt, ohne dass er noch gross Streiche aushecken muss.
19.03.2005 23:52
His-Wife
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



ja das stimmt wohl auch, aber niemand sagt, dass Harry sich in diese "Abenteuer" stürzen . Er tut es selber, niemand schreibt es ihm vor.
James und sirius waren ja damals so was wie die "coolsten" zwei typen. und ich hab noch mal gründlich über die sache mit Harry und den Dursleys nachgedacht. ich hab ja (der Susannah) zugestimmt das Harry wohl so bescheiden ist weil er bei den dursleys aufwuchs und James bei seinen reichen, wohlhabenden Eltern....aber Sirius hatte (als er noch bei seinen eigenen Eltern wohnte) bestimmt auch eine schlechte Zeit, er hat auch nicht in seine Familie gepasst, aber trotzdem war er genau so arrogant wie james.
und james und sirius sind eher die (coolen) Typen die Wurmschwanz(der eigentlich nur das 5-te rad am wagen ist) herumkommandieren und von ihrem besten Freund Lupin "begleitet" werden.
LUpin könnte sowas wie HErmine sein, aber Harry und James sind einfach völllig verschieden....Harry ist irgendwie erwachsener..und etwas reifer.
20.03.2005 07:17
Saphire Saphire ist männlich
Schüler

images/avatars/avatar-8916.gif

Dabei seit: 23.01.2005



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Man muss da ja auch bedenken das ihm in fast jedem Jahr einer umbringen will . Da kann man nicht unschuldig sein Kindsein geniesen !
Er muss mit viel fertig werden und verarbeiten .
James konnte seine Jungend geniesen .
Und Sirius war ja der typische Rebell . Wenn Sirius und seine Eltern Muggel gewesen wären wäre er vermutlich ein Grufti . Einfach um sie zu ärgern !
Hier wurde ja schon gesagt das man Sirius und James mit Georg und Fred vergleicht . Wird das nicht in den Büchern auch mal erwähnt ?
So nach dem Motto "soviel Ärger mit den Zwillingen hatten wir seit James Zeit nicht mehr !" !

Man kann James und Harry noch nicht richtig vergleichen weil wir Lily noch nicht kennen .
Wir wissen nur das Harry die Augen von ihr hat . Was hat sie ihm von ihrer Person mitgegeben ?
Vieleicht war sie ja doch nicht so nett und ruhig wie wir denken .
Ich könnte mir vorstellen das sie die verbissene Kämpferin war und James eher der der sie manchmal zurückhalten muss !

__________________

20.03.2005 09:11 Saphire ist offline E-Mail an Saphire senden Beiträge von Saphire suchen Nehme Saphire in deine Freundesliste auf
His-Wife
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

passt vielleicht nicht ganz hierhin, aber nur mal so ne' frage: ist das nicht komisch das Harry nie wissen wollte (nie konkret gefragt hat) wie seine Eltern waren, und was genau die ähnlichkeit zwischen ihm und James waren?????
20.03.2005 15:25
Galadriel Galadriel ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-26618.jpg

Dabei seit: 17.11.2003
Herkunft: Mainhatten



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

@His-Wife das Harry nicht konkret nach seinen eltern fragt ,ärgert mich schon lange. Irgentwie passt das nicht zu ihm. Er hinterfragt ja sonst ziemlich alles und ist ja sonst nicht blöd und ausgerechnet das , woran er am meisten leidet ,danach fragt er nicht. Vogel zeigen
Ich glaube schon, daß Harry seinem Vater ähnlich ist. Lupin drückt das im Film sehr schön aus. Er hat die Gabe sich in Schwierigkeiten zu bringen. Nur sind die Motive anders. James macht das aus reinem Vergnügen . Harry bleibt oft nichts anderes übrig. er tut es, um zu überleben.
Was James und Harry noch verbindet ist, daß sie für ihre Freunde da sind und einander beistehen. Auch Harry kann sehr stolz sein. Ich denke daran wie lange es gedauert hat, bis er Cedrics Rat angenommen hat, mit dem Ei ins Vertrauensschüler Bad zu gehen. Er hat auch eine gewisse Arroganz wenn er Malfoy die Stirn bietet. Was ich in diesen Situationen gut finde. er benutzt diese Eigenschaft um sich zu wehren und nicht zum provozieren.

__________________
" Wir sind so stark wie wir einig, und so schwach wie wir gespalten sind."
20.03.2005 22:34 Galadriel ist offline E-Mail an Galadriel senden Beiträge von Galadriel suchen Nehme Galadriel in deine Freundesliste auf
His-Wife
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



Ja, aber genau das ist der Unterschied den ich meine zu sehen, zwischen James und Harry! Sie haben die gleiche Eigenschaft und so, aber James hat die völlig anders eingesetzt als Harry es tut...Harry bietet Malfoy zwar die Stirn, aber irgendwie tut er nichts "bewegendes" gegen ihn!
21.03.2005 20:41
Alicia Spinnet
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Um noch mal kurz Bezug auf James Arroganz im Vergleich zu Harrys Bescheidenheit zu nehmen:

James war zu seiner Schulzeit mit seinen Freunden der uneingeschränkt Coole (weiß der Himmel, wie er das geschafft hat :kaGrinsen , alle haben ihn bejubelt, aber einen Dämpfer verpasst hat ihm niemand.

Harry dagegen ist zwar beliebt, aber sobald er auf die Idee kommen könnte, den Höhenflug einzuschlagen, passiert etwas, was ihn schnell wieder auf den Boden der Tatsachen zurückbringt. (Zum Beispiel diese Situationen, wenn die halbe Schule ihn hasst: Band I, als er so viele Punkte verloren hat, Band IV, als er der zweite Hogwarts-Champion ist und dann auch immer noch die persönlichen Probleme: er kann nicht bei seinem Paten wohnen, Sirius' Tod usw. und so fort...)

Wenn man das mal in Betracht zieht, ist es schon verständlich, warum Harry nicht so arrogant geworden ist. Darüber hinaus müssen natürlich auch Lilys Eigenschaften berücksichtigt werden, ganz klar. Ich wollte das hier nur mal so einschieben... Scheinheilig
21.03.2005 20:42
Galadriel Galadriel ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-26618.jpg

Dabei seit: 17.11.2003
Herkunft: Mainhatten



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Was soll Harry denn bewegendes gegen Malfoy unernehmen? Meistens straft sich Malfoy doch selber und Worte oder auch Ignoranz können auf Dauer mehr verletzen.
Obwohl sich Harry gegen Malfoy auch schon zur Wehr gesetzt hat.

Fällt mir gerade ein, gegen Snape hat er auch oft so eine arrogante Haltung.
Was Alicia Spinnet sagt stimmt auch. Die harte Realität hohlt Harry für gewöhnlich immer schneller wieder ein , wie ihm lieb ist.

Von Lily scheint er das Helfersyndrom geerbt zu haben. Zusammenhänge sehr schnell zu erkennen vielleicht auch die Neugier und er kann sich gut in andere Menschen hineinversetzten.
Aber das alles bleibt natürlich Spekulation bis wir James und Lily näher kennen lernen. Ich hoffe, daß das jetzt im nächsten Band "entlich"kommt.

__________________
" Wir sind so stark wie wir einig, und so schwach wie wir gespalten sind."
21.03.2005 22:19 Galadriel ist offline E-Mail an Galadriel senden Beiträge von Galadriel suchen Nehme Galadriel in deine Freundesliste auf
Du Ankou Du Ankou ist weiblich
Schülerin

Dabei seit: 13.09.2004
Herkunft: JWD



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Tut mir leid, aber ich bekomme Probleme.

Wieso sollte ein intaktes Elternhaus die Ursache für das Verhalten von Potter/Krone sein? Da muss ich mir gleich etwas bei meinem Nachwuchs überlegen.
Harrys Kindheit hat den Effekt, dass er nicht auf die Idee kommt, seinen Status als "Junge, der lebt" für sich auszunutzen.

Zum abenteuerlichen Leben: Wenn die Zeitangaben stimmen, finden diese ganzen Erinnerungen und Geschichten mitten im ersten Kampf gegen Voldemort statt, da könnte man andere Sachen tun, als sich gegenseitig fertigzumachen.

Mit wem Potter/Krone zu vergleichen ist?
Da stimme ich völlig Dumbledore zu: mit Draco, nicht mit den Zwillingen.
Und Harry ist dann das Gegenstück zu "Snivellus". Mit dem Unterschied, dass er Freunde gefunden hat.
Und Harry tut auch das gleiche wie Snape: Er setzt sich zur Wehr, ist nicht der Angreifer.

Und wo hat sich die Einstellung gegenüber Snape im Verlauf geändert?
Black selbst sagt, dass die Streitigkeiten weitergingen, auch nachdem Evans und Potter zusammen waren, nur so, dass sie nichts mehr davon mitbekam, heimlich.
Die ganze Einstellung von Black hat sich auch nicht geändert, er ist bis zu OotP stolz auf seine "Streiche" und erwartet Bewunderung dafür.

Ich bin gottfroh, dass Hp "innen" eher nach Lily kommt. Er nützt noch nicht mal sein Quidditchtalent aus, um eine bessere Position in der Gemeinschaft zu bekommen.
Er ist Harry, kein Abklatsch seines Vaters.

Liebe Grüße

__________________
The better part of valour is discretion
Shakespeare
22.03.2005 10:45 Du Ankou ist offline E-Mail an Du Ankou senden Beiträge von Du Ankou suchen Nehme Du Ankou in deine Freundesliste auf
DalaMagic
unregistriert


RE: James und Harry Potter Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Also Harry und James sind sich äußerlich ähnlich. DAs wird von den meißten gemeint
Einige Characterzüge haben sie ja auch. Nur nimmt die Gutmütigkeit von Lily bei Harry manchmal überhand. Harry macht solche metzchen wie sein vater eben gern ungemerkt (Schneeballschlacht mit malfoy, etc) und Hermione bremst ihn ja au meißt. hermione is quasi Lily.

Dala
17.05.2005 23:46
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Harry Potter Xperts Forum » Die Große Halle » Bücher » Charaktere » James und Harry Potter

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH