Harry Potter Xperts Forum
Zur StartseiteRegistrierungKalenderMitgliederlisteTeammitgliederStatistikSucheHäufig gestellte FragenForumregeln


Harry Potter Xperts Forum » Muggelwelt » Sport » Taekwondo...Tschaaaaagga.... » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (8): [1] 2 3 4 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Taekwondo...Tschaaaaagga.... 2 Bewertungen - Durchschnitt: 10,002 Bewertungen - Durchschnitt: 10,002 Bewertungen - Durchschnitt: 10,002 Bewertungen - Durchschnitt: 10,002 Bewertungen - Durchschnitt: 10,00
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Chise
unregistriert


Taekwondo...Tschaaaaagga.... Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Hallo Leute!

Also, mir ist aufgefallen, das es in dem Forum "Sport" gar kein "Taekwondo" Thema gibt....oder habe ich das übersehen?!Nachdenken

Auf jeden Fall bin ich ein totaler Taekwondofan und würde gerne mehr über den Sport erfahren und Insiderinfos bekommen, da ich gerade erst damit angefangen habe.

Wer von euch macht bzw. hat mal Taekwondo gemacht?
Und was habt ihr für Erfahrungen gemacht?

Liebe GrüÃče, eure ChiseKeks?
19.01.2005 07:54
Crow
unregistriert


RE: Taekwondo...Tschaaaaagga.... Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Hi,

Taekwondo ist wirklich cool!
Ich mach das schon seit 5 Jahren und habe vor ein paar Jahren mit 2 weiteren koreanische Kampfsportarten angefangen.
Es bringt wirklich viel für Beweglichkeit, Gleichgewicht und Körpergefühl. Als Selbstverteidigung ist Taekwondo aber nicht sonderlich zu empfehlen. Dafür sind manche andere Martial Arts besser geeignet.
Taekwondo ist auf jeden Fall ein guter Einstieg und es macht richtig SpaÃč.

Greetz
Crow
19.01.2005 13:16
Chise
unregistriert


RE: Taekwondo...Tschaaaaagga.... Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Danke für deinen Eintrag, Crow...Grinsen

Sag mal, welchen Gürtel bzw. welche Gürtelfarbe hast du denn?

Was machst du denn noch für andere koreanische Kampfsportarten?

Manchmal hab ich Panik, dass ich die Bewegungsabläufe nie hin bekomme, weil ich hab noch etwas Schwierigkeiten damit! Aber vielleicht bin ich da zu perfektonistisch, weil ich hatte ja erst meine erste Taekwondostunde, und schon will ich, dass ich das alles kannUnglücklich . Ist wahrscheinlich auch zu viel verlangt, wie ging es dir denn so am Anfang?

Ich kenne jemanden, der seit 10 Jahren Taekwondo macht und der sich auch wirklich damit verteidigen kann. Aber er baut auch selber so Verteidigungsgriffe aus dem StraÃčenkampf usw. mit einRespekt ...halt der totale Fan von Taekwondo. Der blüht da richtig auf, ist wirklich fazinierend!!

Liebe GrüÃče, ChiseKeks?
20.01.2005 11:20
Crow
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Immer gerne... breites Grinsen

Ich hab den 2. Kup, sprich den braunen Gürtel. Anfang Februar nehme ich allerdings den 1. Kup in Angriff.

AuÃčer Taekwondo mache ich noch Hapkido und Kuk Sool Won. Vor allem das letztere ist eher auf Selbstverteidigung und Streetfighting ausgelegt und ist auch weniger als Sportart sondern mehr als Kampf zu verstehen.

Obwohl ich schon vor Taekwondo sehr viel Sport gemacht habe, waren die Bewegungsabläufe zunächst sehr ungewohnt. Es hat bei mir schon etwas gedauert bis ich die Koordination der Beine drauf hatte. Aber nach der ersten Gürtelprüfung ging es dann deutlich besser. Ich habe auch viele Leute nach mir angangen sehen und da hatte jeder seine Probleme. Du brauchst dir also überhaupt keine Gedanken machen, wenn es angangs etwas ungelenk und komisch aussieht. Das legt sich schon noch!
Hauptsache es macht weiterhin SpaÃč!!! Applaus Top

LG
Crow


PS: Vlt komme ich ja zu dem einen oder anderen Festival (--> Metal-Treff-Thread). Dann können wir da ne Runde trainieren... :löl: Lachen
20.01.2005 15:27
Chise
unregistriert


Festival und Kämpfen...jeah Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Joa, das wär mal was...die werden uns wahrscheinlich gleich wieder rauswerfen, wenn wir mit Taekwondo anfangen *lach*:löl:

Mhm, also auch ein Metal- Fan, mhm?Umarmen

Also ich bin ja froh, dass du am Anfang auch deine Schwierigkeiten hattest. Und jetzt hast du immerhin schon den 2 Kup!!!Respekt

Ja, also der Bekannte, der hat jetzt auch vor, sowas zu machen...also wo es mehr um Streetfighting geht und so, also denke ich mal, dass das auch Kuk Sool Won ist...*grübel*Nachdenken

Nun ja, ich lasse es erst mal langsam angehen und schau erst mal, das ich meinen gelben Gürtel schaffe *lach*
Mein Gott, für jemanden, der schon so weit ist wie du, muss das ja voll lustig klingen, die kleine Chise mit dem Ziel, den gelben Gürtel zu bekommen.......Lachen

Liebe GrüÃče, ChiseKeks?
20.01.2005 15:59
Crow
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Sollen die doch versuchen uns rauszuwerfen... ̊tsch B̦se ... Lachen

Joa, Metal hört ich auch. Aber nicht nur. Höre insgesamt ne ziemlich bunte Mischung.

Keine Sorge, ich hab mir auch einen abgefreut als dieser olle weiÃče Gürtel endlich weg war. Das sieht ja doch noch richtig schlecht nach Anfänger aus. *nerv*
Aber so fängt nun mal jeder irgendwann an. Wäre schon schockierend wenn man auch direkt mit dem schwarzen anfangen könnte... Vogel zeigen

Mein Kuk Sool Won Trainer ist so ein richtiges Kampftier. Hat den 2. Dan und schon etliche StraÃčenkämpfe in RuÃčland hinter sich. Der ist echt heftig drauf!!!

LG
Crow
20.01.2005 19:02
Chise
unregistriert


Fragen, Fragen, Fragen... Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Wow, ist ja wahnsinn, dein Trainer. Ich bewundere solche Menschen total. Vielleicht, weil ich auch gerne so wäre, aber mir das Durchhaltevermögen manchmal etwas fehlt. Ich denke, du kannst dann noch viel von deinem Trainer lernen. Sag mal, wie gerät man denn in StraÃčenkämpfe *malganzdummfrag*:löl: Muss man da einfach nen Streit anzetteln oder sind das sowas wie richtige unoffizielle Tuniere mit Regeln? Würde mich mal interessieren....

Drum bewundere ich auch den Bruder meines Freundes. Der ist auch so ne richtige "Kampfsau". Einfach beeindruckend....der hört übrigens auch Metal....

Hat das was damit zu tun, das man Taekwondo macht? Mhm, schon auffällig...Nachdenken

Ja, also ich freue mich auch, wenn ich endlich den gelben Gürtel hab. Wie lange hast du vom weiÃčen zum Gelben gebraucht?

Liebe GrüÃče, ChiseKeks?
21.01.2005 12:06
Crow
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ich hab nicht die geringste Ahnung wie man in StraÃčenkämpfe gerät oder was es dabei für Regeln gibt. Mein Trainer sagt immer sehr cool mit seinem russischen Akzent "Kuk Sool Won Regeln heiÃčt keine Regeln". Daher gehe ich mal davon aus, dass es da auch keine Regeln gibt.
Aber seit ich etwas intensiver Kampfsport mache, würde ich verdammt gerne mal ausprobieren, ob ich auch gut verteidigen könnte. Aber bisher bin ich noch nicht in so eine Situation gekommen. Ich hba da die ERfahrung gemacht, dass sich Leute eher zurückziehen, wenn man selbstbewuÃčt und kampfbereit auftritt. Früher hab ich mich immer verzogen und trotzdem noch einen drauf bekommen und jetzt traut sich keiner mehr... Keine Ahnung Traurig

Ich glaube nicht, dass Taekwondo und Metal unbedingt zusammen gehört. Ich kenne da genügend Gegenbeispiele. Aber eine Häufung scheint es da schon zu geben... breites Grinsen

Für den weiÃč-gelben hab ich 5 Monate gebraucht und bis zum gelben dann noch mal sechs. Also ein knappes Jahr.
Trainiert dein Verein denn nach ITF oder WTF? (spricht Poomse oder Hyong, halbkontakt oder vollkontakt Kampf,...)

LG
Crow
22.01.2005 15:06
Chise
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Das hat mich der Bruder meines Freundes auch schon gefragt. breites Grinsen

Also, bei uns wird Hyong gelehrt. Er hat mir erklärt, dass dies komplizierter ist als Poomse.
Was ist denn da genau der Unterschied? Gibt es einen groÃčen? Können Leute, die Poomse gelernt haben, bei Tunieren z.B. gegen jemanden kämpfen, der Hyong gerlernt hat, oder geht das nicht?

Ja, wieder mal Fragen über Fragen.... Nachdenken

Liebe GrüÃče, deine Chise Keks?

P.S: Also das mit den StraÃčenkämpfen ist so ne Sache. Also einerseits verstehe ich schon, dass man auch mal austesten möchte, was man kann, andererseits...so richtige Kämpfe, ohne Regeln...mhm...
22.01.2005 20:24
Crow
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Hyong lerne ich auch. Ob die nun komplizierter sind als Poomse ist IMHO eher Ansichtssache. Die Poomse-Leute sagen ihre sind besser und komplizierter, die Hyong-Läufer finden ihre traditioneller und komplizierter. Bei mir stellen sich gerade ein paar von Poomse auf Hyong um und die meinen, dass man das schlecht vergleichen kann. Die Bewegungsabläufe sind beim einen deutlich runder als beim anderen und die Techniken werden in anderen Zusammenhängen angewandt. Ich denke letztlich ist es egal, was von beiden man macht. Keine Ahnung

Fürs Kämpfen ist das sowieso unwichtig, da dabei die Formen eh keine Rolle spielen. Da gehts nur um Schnelligkeit, Beweglichkeit, Taktik und Erfahrung. Und das lernt man in den Formen alles nicht... (auÃčer Beweglichkeit --> )
Es gibt allerdings auch Turniere im Formenlaufen und da sind das dann getrennte Wertungen.

Anscheinend sind wir beide aber die einzigen im Forum, die Taekwondo machen. Schade eigentlich. Unglücklich

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Crow: 24.01.2005 17:34.

24.01.2005 17:34
Chise
unregistriert


Hilfööö....Fragen, Fragen, Fragen... Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ja, anscheinend sind wir wirklich die einzigen...*schnief*Unglücklich

Also Leute, ihr müsst ja den Sport nicht unbedingt betreiben, auch wenn ihr irgendwie Interesse an Kampfsportarten habt, oder Erfahrungen, könnt ihr das schreiben. Muss ja nicht unbedingt Taekwondo sein.

So, nun wieder zu dir, Crow...

Mhm, also man muss dann im Kampf nicht irgendwelche Formen stur anwenden, oder, so wie ich dich jetzt verstanden hat gehts dann eher darum, sich zu verteidigen und das ziemlich effektiv. Und Taekwondo kann dabei helfen, einerseits, weil man Techniken lernt, um sich zu verteidigen, andererseits, weil man seinen Körper trainiert und besser kennenlernt. Hab ich das so richtig verstanden?

Mhm, also ich hab gehört, Hyong ist schwieriger als Poomse. Das hat mir jemand gesagt, der Poomse macht!!! Aber das ist sicherlich ein Streitpunkt und mir ist es eigentlich auch wurscht...Grinsen
Wer oder was ist denn Chloe Bruce? *dummfrag*

Liebe GrüÃče, ChiseKeks?

Hilfe P.S: Kennt jemand gute Kampfsport oder Taekwondo Bücher?Hilfe
25.01.2005 13:19
Crow
unregistriert


RE: Hilfööö....Fragen, Fragen, Fragen... Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen


Im Kampf auf Turnieren ist das ein ganz normaler Zweikampf '' , bei dem es Punkte für Treffer auf die Weste und an den Kopf gibt. Wer am Ende die meisten Punkte hat gewinnt. (Ãähnlich wie beim Boxen, nur wird hier mehr getreten als geboxt) Es gibt auch mal KOs '' , aber die sind eher selten. Es gibt dabei keine vorgeschriebenen Techniken. Es ist nur geregelt, mit welchen Körperteilen man was treffen darf.


Klick mal auf den Link, dann weiÃčt du's... breites Grinsen
Ich hoffe du hast DSL. Sind nämlich 9 MB!

LG
Crow
25.01.2005 15:38
Chise
unregistriert


RE: Hilfööö....Fragen, Fragen, Fragen... Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Achsooo ist das...

Dann hab ich mir das ja immer viel schwieriger Vorgestellt, als es überhaupt ist *löl*

Schaue mir den Link am Wochenende mal an, da kann ich an meinen PC, weil der Schul PC ich glaube der ist etwas überfordert damit.Augenzwinkern

Es gibt übrigens viel mehr Judo Fans hier als Taekwondo...weil es hat ein Judo-Forum aufgemacht und tja, da ist der Andrang vieeeel gröÃčer...warum ist Judo denn bitte beliebter? *schnief*Keine Ahnung

Nee, ich vergleiche das beides nicht...

Fühl dich mal geknuddelt, wenigstens du belebst hier mein Thema und stehst mir bei...Umarmen

deine/eure ChiseKeks?
26.01.2005 12:30
Crow
unregistriert


RE: Hilfööö....Fragen, Fragen, Fragen... Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



Ich vermute mal, das Judo einfach bekannter ist als Taekwondo.
Es gibt zwar einige, die wissen, dass Taewondo eine Kampfsportart ist, aber worum es dabei geht oder wie das aussieht ist nicht sonderlich bekannt.
Bei meinen anderen beiden Kampfsportarten ist das allerdings noch schlimmer... Fröhlich

*michgeknuddeltfühl* breites Grinsen
Warst wohl gestern auf dem Knuddeltrip! Augenzwinkern *zurückknuddel* ''
Wenn hier schon so wenige so eine tolle Sportart machen, dann müssen wir doch wenigstens zusammenhalten!!!

Ich muÃč nächste Woche mal irgendwo Bretter für meine nächste Prüfung besorgen. Die gucken einen immer so blöd an, wenn man denen sagt, dass man die Bretter nur zum kaputtmachen kauft... Traurig

LG
Crow
27.01.2005 14:15
Chise
unregistriert


RE: Hilfööö....Fragen, Fragen, Fragen... Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa.......Taekwondo RULES!Top

Werden sicherlich noch einige den Weg hierhin finden..

Mei, ich hab öfters mal einen "Knuddeltripp":löl: ...musst du mit mir schimpfenWütend <--so etwa, wenn du das nich willst...

Wo kaufst du dir Bretter immer? Im Baumarkt? Da braucht man sicherlich spanplatten oder Massivholz? Kann mir das bildlich vorstellen, wie du da hin gehst und fragst, ob du so Bretter zu kaputt hauen haben kannst...Lachen
Wann hast du denn wieder Prüfung?
Mhm stimmt, deine anderen Kampfsportarten kenne ja sogar ich nicht...nun ja, dann ist Taekwondo wenigstens keine Modeerscheinung und so bleibt es was besonderes...

Liebe GrüÃče und schönes Wochenende, ChiseKeks?

P.S: Umarmen musste trotzdem nochmal seinbreites Grinsen
28.01.2005 11:48
Seiten (8): [1] 2 3 4 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Harry Potter Xperts Forum » Muggelwelt » Sport » Taekwondo...Tschaaaaagga....

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH