Harry Potter Xperts Forum
Zur StartseiteRegistrierungKalenderMitgliederlisteTeammitgliederStatistikSucheHäufig gestellte FragenForumregeln



Ähnliche Themen
Thread Gestartet Hits Antworten Letzte Antwort
5 Dateianhänge enthalten Die Werwölfe von Düsterwald (Forum: Koboldstein-Klub)   16.08.2011 17:15 von Mirror_of_eriseD   1.754.259 45.588   23.06.2017 15:31 von LoonyRadieschen  
10 Dateianhänge enthalten Was habt ihr alles schon von HP? (Forum: Zonkos Scherzartikelladen)   10.11.2003 20:57 von Devilcat   141.979 507   22.06.2017 22:51 von Oliver*Phönix*  
1 Dateianhänge enthalten [User-Fanfiction] Tage wie diese (Forum: User-Fanfictions)   22.06.2013 21:05 von Readingrat   3.136 5   02.05.2017 16:18 von psimo_de  
[User-Fanfiction] Die FFs von BlackWidow, der Autorin mit dem Faible fü [...] (Forum: User-Fanfictions)   19.08.2011 21:07 von BlackWidow   50.392 275   29.04.2017 16:18 von BlackWidow  
Wie sehen eure Bücher aus?? (Forum: Bücher allgemein)   25.01.2006 20:57 von Severus Snape 84   33.750 160   02.03.2017 17:07 von JasiLu  

Harry Potter Xperts Forum » Muggelwelt » Literatur » Die schlechtesten Bücher, die ihr gelesen habt » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (46): [1] 2 3 4 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Die schlechtesten Bücher, die ihr gelesen habt 31 Bewertungen - Durchschnitt: 8,5231 Bewertungen - Durchschnitt: 8,5231 Bewertungen - Durchschnitt: 8,5231 Bewertungen - Durchschnitt: 8,52
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
kisses1104
unregistriert


Die schlechtesten Bücher, die ihr gelesen habt Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

wir haben eine liste mit den besten büchern und den büchern die ihr momentan lest und toll findet. aber mir ist aufgefallen, dass es keinen thread gibt in dem die schlechtesten bücher stehen.

gibt es bücher die ihr lesen musstet, oder die sich spannen angehört haben, aber dann schrecklich waren???

von welchen büchern würdet ihr abraten?

ich fang gleich mal an:



In Frankfurt hat eine Buchhändlerin Selbstmord begangen, in Südfrankreich taucht kurz danach die che einer Fotografin auf. Neben den totoen Frauen werden Waffen gefunden, die beide aus einem schon lange zurückliegenden Raub stammen. Das ist ein Fall für Karen Stark, Staatsanwältin in Frankfurt. Aber ihre eigenen Behörden schicken sie in Zwangsurlaub. Und der Verdacht erhärtet sich, dass die Lösung der beiden Fälle gezielt verhindert wird...

ich habe von diesem buch 242 seiten von 317 gelesen. danach habe ich es aufgegeben. bisher ist nichts spannendes passiert, außer das eben die leichen aufgetaucht sind. das wurde in 2 seiten beschreiben und dann ging es wieder dahin mit dem alltagstrott. ich wäre bei diesem buch fast eingeschlafen ... Schlafen

''

und noch ein buch das wir in der schule lesen mussten ( Hilfe )





ich habe auch dieses buch nicht bis zum ende ausgehalten Traurig
28.12.2004 10:30
PapaFinch
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ok, also neben guten Büchern, wie Nathan der Weise oder Maria Stuart, musste cih in der Schule auch dies hier lesen:

Günther Grass: Katz und Maus.

meiner Meinung nach das schlechteste Bcuh auf Erden. Einfach nur schrecklich.

Ansonsten "Kafka: Die Verwandlung" bzw. Kafka allgemein, ich kann mit diesem dauerdepressiven Muttersöhnchen nix anfangen.
28.12.2004 11:57
Dobby
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Das langweiligste Buch überhaupt war:
Das Buch ist extrem dick und dabei wird so öde und langweilig berichtet. Hätte das Buch etwa die Hälte der Buchseiten, könnte man es interessanter gestalten. Bei diesem Buch musste ich mich zwingen es fertig zu lesen (ich hab noch fast nie, ein Buch nicht fertig gelesen)

Und das Buch das ich momentan lese: Haut mich auch nicht wirklich vom Hocker, es ist so langatmig und die ersten 50 Seiten passiert so absolut nichts. Ausserdem ist der Schreibstil sehr gewöhnungsbedürftig. Muss mich auch bei diesem Buch schon zwingen irgendwie weiter zu lesen... Schlafen
28.12.2004 12:22
fifilein fifilein ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-62714.png

Dabei seit: 27.06.2004
Alter: 31
Herkunft: living my dream in Southsea, England



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

also nathan der weise habe ich auch in der schule lesen müssen und der war eigentlich gut. der hat mir gefallen.

naja und dann haben wir ein buch gelesen, das war die höhe, das schrecklichste das ich je gelesen habe:

(ich habe schon beim öffnen des threads an dieses buch gedacht, habs also nicht von PapaFinch abgeschrieben)

das war echt schrecklich. da steht über 70 seiten wie sich ein käfer bewegt und nix zum essen kriegt. ich glaube ich war noch nie im leben mit einem buch so schnell fertig und habe so wenig mitgekriegt. ich habe mir die seite einmal angesehen und gschaut was ich mitkrieg.

auch schlimm was



wah, schrecklich zu was einem die lehrer zwingen.

und



ah, ich kann diese tussi nicht leiden. wir mussten mal ei buch von ihr lesen. schrecklich. ich kriege noch immer eine anfall, wenn ich ein bild von ihr sehe.

dan gebs noch die judenbuche, die war aber nicht ganz so schrecklich.

lg fufo Umarmen

__________________

28.12.2004 12:26 fifilein ist offline E-Mail an fifilein senden Beiträge von fifilein suchen Nehme fifilein in deine Freundesliste auf
Thalia
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Da fallen mir ganz spontan zwei Sachen ein:

- ,von Max v.d. Grün. Das mussten wir in der Schule lesen, war echt total öde. Das Thema an sich ist ja nicht schlecht (Körperbehinderte akzeptieren usw.), aber die Story ist totaler Sch.... Zur Krönung "durften" wir dann auch noch den Film dazu ansehen, der war sogar noch öder als das Buch!!

- Die - Reihe von Marion Zimmer Bradley hat mich auch sehr enttäuscht. Ich mag die Sachen von ihr eigentlich schon, sind zumindest lesenswert, aber die Bücher, die ich bisher von Darkover gelesen habe, haben mir alle nicht sonderlich gefallen.

Wenn mir noch mehr einfällt, stelle ich es noch ein!

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Thalia: 28.12.2004 12:38.

28.12.2004 12:36
nicetumor nicetumor ist weiblich
Lehrerin im Ruhestand

images/avatars/avatar-61371.gif

Dabei seit: 13.04.2004
Alter: 32
Herkunft: Wien



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Hier sind ja wirklich sehr viele "Kafka-Fans" unterwegs....
Ich finde das Buch auch nur grauenhaft und weiß wirklich nicht warum dass jeder Lehrer empfiehlt....

Welches Buch ich noch sehr bescheiden fand war "die Wand - von Marlen Haushofer". Hab es zwar noch nie fertig gelesen, aber es geht einzig und alleine darum dass auf einmal eine unsichtbare Wand da ist, und eine einzige Frau scheint noch zu leben. Dauernd tauchen irgendwelche Tiere auf und es wird beschrieben wie sie ihr Essen einteilen muss, ... Blah

__________________

28.12.2004 13:04 nicetumor ist offline E-Mail an nicetumor senden Beiträge von nicetumor suchen Nehme nicetumor in deine Freundesliste auf MSN Passport-Profil von nicetumor anzeigen
moi
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

das wirklich schlimmste buch was ich je in meinem leben gelesen habe, war von niemand anderem als!!!!!
also um mich jetzt mal zu rechtfertigen, ich hab das buch iner bücherei gesehen und war einfach zu neugierig um es dann stehen zu lassen. naja, jedenfalls ist das buch natürlich nichts anderes als britneys etwas umgeänderte lebensgeschichte,in die sie noch ein paar mitleidserregende schicksalsschläge mit eingebaut hat. zur krönung ist das huch auch noch suuper schlecht gschrieben und totaler us-kitsch und ich musste wirklich einige male laut lachen oder das buch weglegen, weil ich so peinlich berührt war! Fröhlich breites Grinsen
also wenn einer von euch grade mal nix zu lesen hat und bock auf schlechte "literatur" hat, über die man wunderbar herziehen kann, dann sollte er mal in dieses buch einschauen! Augenzwinkern
28.12.2004 16:48
Annabelle Hermione
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



+ggg+ Das Buch wurde uns letzt von nem Mitschüler in einer Buchpräsentation vorgestellt. Das Buch war so grauenhaft, dass meine Freundin und ich lieber Briefe geschrieben haben... Flop ^^

In der Schule haben wir mal "Er hieß Jan" gelesen, das fand ich eher na ja... nich so das Wahre um es mal so zu sagen! =/


Byeya, AHO
28.12.2004 16:53
Dobby
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Oh mir fällt grad noch ein grauenhaftes Buch ein, dass ihr bitte niemals lesen sollt Grinsen

von keine Ahnung mehr. Das ging um eine Frau die auf Junge Teenies steht. Sie kommt dann mit einem 16jährigen Jungen zusammen und entführt ihn so zusagen. Das Buch ist nicht nur sehr vulgär, sondern auch absolut öde, das ganze Buch handelt eigentlich nur davon wie die Frau mit dem Jungen poppt und wo....wäre die ganze Story drum rum wenigstens etwas interessant geschrieben, wäre es einigermassen erträglich, aber so...einfach nur Müll!
28.12.2004 17:01
Riddle Riddle ist männlich
Schüler

images/avatars/avatar-20928.gif

Dabei seit: 11.11.2003
Alter: 33
Herkunft: Mons Martis



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ja, ja, die berüchtigten Bücher, die man in der Schule lesen muss.

Wir haben vor Jahren mal diese Buch gelesen:


''
Ich fand es einfach nur schlecht, das dumme war nur, das wir selbst dafür gestimmt haben, weil der Klappentext durchaus interessant war, so kann man sich täuschen..... Bang

Anstonsten haben wir auch noch dieses hier gelesen:


''


Von den Kritikern war es zwar hochgelobt, aber meine Meinung spiegelt diese Rezension bei amazon.de sehr gut wieder:

Der Film ist in der Tat besser, was viel über das Buch aussagt.

__________________

28.12.2004 17:32 Riddle ist offline E-Mail an Riddle senden Beiträge von Riddle suchen Nehme Riddle in deine Freundesliste auf Füge Riddle in deine Kontaktliste ein YIM-Name von Riddle: the_eugen
Ulrike
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



die verwandlung haben wir in der Schule gelesen. Ich fand es ganz gut. (irgendwie ist es witzig *komischenhumorhabe*)
meine klasse reiß jetzt ständig witze über käfer...

und Crazy hat mir auch ganz gut gefallen (habe ich sogar 3 mal gelesen.)

schecklich fand ich folgende bücher (haben wir alle in der schule gelesen.)
- der herr der fliegen: war einfach nur doof
-schiller: die räuber: obwohl ich sonst ein schiller fan bin mochte ich dieses buch überhaupt nicht.
28.12.2004 19:29
PapaFinch
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Herr der Fliegen, haben wir in Englisch gelesen, fand ich nicht Hit-Verdächtig aber ganz ok.

Mir ist noch was eingefallen: Sophokles Antigone
Konnte ich auch überhaupt nicht leiden.

So ansonsten hatten unsere Lehrer mit:
Biederman und Die Brandstifter, AMria Stuart, Wilhelm Tell, Faust etc eigentlcih ein gutes Händchen.

Hab acuh viel Shakespeare gelesen, fand da eigentlcih alles toll, bis auf der Widerspenstigen Zähmung.
28.12.2004 19:51
Aurora Aurora ist weiblich
Lehrerin im Ruhestand

images/avatars/avatar-32411.jpg

Dabei seit: 12.04.2004
Alter: 50
Herkunft: aus der Kammer der Geheimnisse



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Unsere Deutschlehrerin war ein außerordentlicher Fan von . Daher mussten wir seine Werke lesen bis zum Erbrech(t)en. Und dann mussten wir sie uns auch noch im Theater ansehen. Und wir hatten das ganz toll zu finden, denn ansonsten war sie der Meinung, wir verstünden es einfach nicht. Böse
Ich hab es gehasst! Aus reinem Protest hab ich seither nie wieder ein Buch von Brecht in die Hand genommen. Ich könnte nicht mal sagen, ob es mir heute gefallen würde.
Ansonsten, wenn gerade mal nicht "Brecht-Zeit" war, fand ich den Literatur-Unterricht immer ziemlich interessant. Ich mochte sogar die anstrengenden Sachen, wie "Faust" und so breites Grinsen .

__________________

28.12.2004 20:44 Aurora ist offline E-Mail an Aurora senden Beiträge von Aurora suchen Nehme Aurora in deine Freundesliste auf
Yamatoking Yamatoking ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-10274.jpg

Dabei seit: 08.07.2004
Alter: 34
Herkunft: Luxemburg



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Also mir haben all die Bücher nicht gefallen die wir in der Schule lesen mussten.
Die letzten Kinder von Schewenborn:
Viele mögen dieses Buch vielleicht mögen,aber mir hat es überhaupt nicht gefallen.Es liegt einfach nur daran dass ich nicht so auf Katastrophengeschichten stehe und diese ganzen trivialen Lebensweisheiten habe mich auch nicht so vom Hocker gerissen.

Big City Rap:
Die ganze Gesichte könnte einer schlechten GZSZ Episode entsprungen sein.
Vollbepackt mit "neumodischem Slang" und einer absolut langweiligen Mutter-Sohn Beziehung in irgendso nem Drogel Viertel in Berlin.
Nein das muss ich mir nicht antun... Vogel zeigen

__________________

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Yamatoking: 29.12.2004 18:37.

29.12.2004 18:34 Yamatoking ist offline E-Mail an Yamatoking senden Homepage von Yamatoking Beiträge von Yamatoking suchen Nehme Yamatoking in deine Freundesliste auf
flofree
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

also ich lese ja wirklich gern und viel und wenn ich erst mal ein buch angefangen habe, dann zieh ich das auch durch. einmal gelang mir das aber nicht, weil das buch wirklich sowas von langweilig war. es war . ich weiß, dass viele Leute das Buch lieben, ich kann ihm leider nichts abgewinnen. sorry
30.12.2004 23:44
Seiten (46): [1] 2 3 4 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Harry Potter Xperts Forum » Muggelwelt » Literatur » Die schlechtesten Bücher, die ihr gelesen habt

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH