Harry Potter Xperts Forum
Zur StartseiteRegistrierungKalenderMitgliederlisteTeammitgliederStatistikSucheHäufig gestellte FragenForumregeln



Ähnliche Themen
Thread Gestartet Hits Antworten Letzte Antwort
Denn, ich lebe mein Leben <3 (Forum: User-Fanfictions)   31.05.2012 16:53 von Lily Potter   2.615 1   24.05.2017 21:55 von potterspinnerin  
Zauberstabmacher stellt sich vor! (Forum: Der Sprechende Hut)   11.10.2015 19:18 von SRG-Wands   11.916 44   24.05.2017 17:48 von SRG-Wands  
6 Dateianhänge enthalten Harry-Potter-Treffen in Berlin! Jeder ist herzlich Wil [...] (Forum: King's Cross)   17.08.2004 14:47 von GinnyWeasley   116.394 910   20.05.2017 16:52 von potterspinnerin  
Ankündigung: Vorschläge und neue Ideen für den FF-Bereich (Forum: Fanfiction)   24.05.2010 15:28 von HarrysPate   16.518 40   24.04.2017 18:35 von LittleShadow  
Wer bin ich...aus Harry Potter (Forum: Koboldstein-Klub)   30.08.2009 15:03 von Justine   975.949 17.742   02.04.2017 14:19 von DoraThePan  

Harry Potter Xperts Forum » Muggelwelt » Literatur » Ich lese momentan... » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (226): « vorherige 1 2 [3] 4 5 6 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Ich lese momentan... 103 Bewertungen - Durchschnitt: 9,01103 Bewertungen - Durchschnitt: 9,01103 Bewertungen - Durchschnitt: 9,01103 Bewertungen - Durchschnitt: 9,01
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
KnightOfWalpurgis
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Und ich lese zur Zeit

THE ROVER'S CRIPPLE von Adele Lorienne

und bin so lala begeistert.

''

link zum reinlesen:


links zum bestellen für Deutschland:

oder


Link zur Homepage der Autorin. Adele hat auch eine coole Art Gallery:

Dieser Beitrag wurde 4 mal editiert, zum letzten Mal von KnightOfWalpurgis: 03.02.2005 10:18.

11.01.2005 07:58
*Vana* *Vana* ist weiblich
Schülerin

Dabei seit: 10.11.2003
Alter: 37



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



hem, hem. "Das Duell" ist vor "Salve Roma" erschienen, nämlich 2002. Augenzwinkern
Es gibt in der Reihe übrigens noch 3 weitere Bücher:
*Felidae
*Francis
*Cave Canem (in dieser Reihenfolge erschienen.)( Danach kam dann *Das Duell und dann *Salve Roma)

Zu Felidae gibt es auch einen (mäßig guten) Zeichentrickfilm.

Allerdings gilt auch für die anderen Bücher der Reihe: Kinderbücher sind das !
Und FSK des Films ist zwar ab 12, würde ich aber trotzdem nicht für diese Altergruppe empfehlen. Einige Szenen sind doch recht .....heftig.
---------------------------------------------------------------------------
-----------------------------------------------------------

Zum Thema:
Ich lese gerade zum 2. Mal

Klappentext: Als der Pate des jungen Dichters Hildegunst von Mythenmetz stirbt, hinterläßt er seinem Schützling nur wenig mehr als ein Manuskript. Dieses aber ist so makellos, daß Mythenmetz sich gezwungen sieht, dem Geheimnis seiner Herkunft nachzugehen. Die Spur führt nach Buchhaim, der Stadt der Träumenden Bücher. Als der Held sie betritt, ist es, als würde er die Tür zu einer gigantischen Buchhandlung aufreißen. Er riecht den Anflug von Säure, der an den Duft von Zitronenbäumen erinnert, das anregende Aroma von altem Leder und das scharfe, intelligente Parfüm von Druckerschwärze. Einmal in den Klauen dieser buchverrückten Stadt, wird Mythenmetz immer tiefer hineingesogen in ihre labyrinthische Welt, in der Lesen noch eine wirkliche Gefahr ist, in der rücksichtslose Bücherjäger nach bibliophilen Schätzen gieren, Buchlinge ihren Schabernack treiben und der mysteriöse Schattenkönig herrscht

''

Das Buch hat über 400 Seiten und ich hatte es (leider) nach 2 Tagen durch. Muss ich noch mehr sagen? Applaus

__________________
"Stupid mistakes are always made by others; we only make unavoidable errors!"
16.01.2005 02:21 *Vana* ist offline E-Mail an *Vana* senden Beiträge von *Vana* suchen Nehme *Vana* in deine Freundesliste auf
Dobby
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ich lese jetzt gerade und bin begeistert. Es ist eine sehr schöne Geschichte, man kann selber für sich viel daraus mitnehmen und es liest sich so leicht! Also ich kanns jedem nur weiterempfehlen!

''

01.02.2005 20:03
LadyOfThePensieve
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Habe gerade abgeschlossen:

"Der Professor" von Charlotte Bronte ("Jane Eyre").

Dieses Buch erzählt die Geschichte eines jungen Mannes aus England (aus der Ich-Perspektive von Bronte geschrieben).

Es ist etwas romantisch (keinesfalls kitschig), ironisch, geistreich und mit viel Liebe zum Detail geschrieben.

Charlotte Bronte schafft es meisterhaft, die Gefühle und Gedanken ihrer Hauptfigur, des Professors Crimsworth, zu vermitteln und gibt so dem Leser die Möglichkeit, mit diesem "in Verbindung zu treten". Wenige Schriftsteller(innen) haben es jemals geschafft, so dicht zu formulieren und Stimmungen so genau einzufangen wie Charlotte Bronte. Die Geschichte des "Professors" bietet in ihrer Entwicklung keine großen Überraschungen, dafür aber einen zum Nachdenken anregenden Einblick in psychische Verfassungen, Ängste, Krisensituationen, die typisch für alle Menschen sein können. Auch die Beziehung der Geschlechter zueinander, wie sie sich im 19. Jahrhundert gestaltete, wird charakterisiert und implizit beurteilt.

Dateianhang:
jpg derprofessor.jpg (32 KB, 731 mal heruntergeladen)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von LadyOfThePensieve: 01.02.2005 21:13.

01.02.2005 21:11
dobby007
unregistriert


RE: Ich lese momentan... Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

also ich habe gerade die "Chroniken von Narnia" beiseite gelegt und warte auf das Eintreffen der "Lemony Snicket" Bücher ("Postbote, wo bleibst du???")

Vor kurzem habe ich gelesen und finde das buch superlustig und spannend. Ich habe es in einem durchgelesen und war echt traurig, als es zuende war. Ich habe das Buch nur aufgrund des Titels gekauft, weil ich den schon sehr spannend fand. Und da "Jane Eyre" mein absolutes Herz-Schmerz-Lieblingsbuch-aller Zeiten ist.... *etwas-schäm*

Ein Auszug der Beschreibung von literaturschock.de:

können Sie sich eine Welt vorstellen, in der Literatur so wichtig genommen wird, dass es eine Spezialeinheit gibt, um sie vor Fälschern zu schützen? Als Geheimagentin Thursday Next ihre neue Stelle in Swindon antritt, ahnt sie schon, dass ihr die größte Herausforderung ihrer Karriere bevorsteht: Niemand anderes als der Erzschurke Acheron Hades hat Jane Eyre aus dem berühmten Roman von Charlotte Bronte entführt, um Lösegeld zu erpressen. Eine Katastrophe für England, das mit dem seit 130 Jahren tobenden Krimkrieg schon genug Sorgen hat. Aber Thurday Next ist eine Superagentin: clever und unerschrocken. Und wenn sie wirklich mal in der Klemme sitzt, erscheint aus dem Nichts ihr von der ChronoGarde ausgestoßener, ziemlich anarchistischer Vater, um für ein paar entscheidende Minuten die Zeit anzuhalten ...

Ausführliche Beschreibung hier:
02.02.2005 12:03
Siriusa
unregistriert


RE: Ich lese momentan... Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

So... nachdem ich jetzt alle Artemis Fowl Bücher Applaus gelesen habe und "Ein guter Jahrgang" von Peter Mayle, lese ich grad "Das Wunder von Narnia" von C.S. Lewis (das kennen ja viele hier) und das Buch "Gefrorene Seelen" von Giles Blunt. Ich bin noch so ziemlich am Anfang, aber es fing bis jetzt richtig gut an! Hier mal eine Kurzbeschreibung:



Bis jetzt kann ich es nur empfehlen Top
03.02.2005 11:36
Danara "Moony" Lupin Danara "Moony" Lupin ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-61317.jpg

Dabei seit: 28.06.2004
Alter: 35
Herkunft: Berlin



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Also, ich habe grade ein neues Buch von Wolfgang Hohlbein angefangen. Man kann ja kaum alle lesen, die er rausbringt, das sind in kurzer Zeit so viele....
Naja, es heißt jedenfalls "Anubis" und ist bis jetzt wirklich gut, auch wenn ich noch nicht weit bin, aber Hohlbein ist ja meistens spannend. Gekauft habe ich es mir ehrlich gesagt deshalb, weil ich das Cover so ansprechend fand. Sah eben interessant aus...
Hier mal das, was auf dem Buchrücken steht:




Finde, das klingt spannend, ich les sowas gerne.breites Grinsen breites Grinsen

__________________
''

sig by Hinkypunk Umarmen

#believeinsherlock
03.02.2005 12:58 Danara "Moony" Lupin ist offline E-Mail an Danara "Moony" Lupin senden Beiträge von Danara "Moony" Lupin suchen Nehme Danara "Moony" Lupin in deine Freundesliste auf
Fairy
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ich lese im Moment , das von verfasst wurde.
''
In der Erzählung beschreibt Munthe sein Leben, besonders seinen Lebenstraum, sein Leben auf Capri in der Nähe der Kapelle von San Michele, die er als Student auf einer Reise zum ersten Mal erblickt hatte, verbringen zu können. Um sich seinen Traum zu erfüllen, eröffnet er eine Arztpraxis in Paris, gewinnt schnell an Beliebtheit und Berühmtheit. Doch obgleich in der Pariser Gesellschaft sehr gefragt ist, kümmert sich Munthe auch um die Ärmsten und bekämpft u.a. die Tollwutepidemie in Paris oder die Cholera in Neapel. Erst im Alter erfüllt sich endlich sein Lebenstraum vom Leben auf Capri.

Munthe, der in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderst lebte und Mitte des 20. Jahrhunderts starb, war einer der berühmtesten Ärzte seiner Zeit und ein guter Menschenkenner (seine großen medizinischen Erfolge hatte er u.a. seiner Psycholgiekenntnisse zu verdanken).
Das Buch ist nicht nur sehr gut geschrieben, sondern fängt auch in geradezu verblüffender Art und Weise den Zeitgeist der damaligen Epoche ein. Durch Munthe kriegt man einen Einblick in die Pariser Gesellschaft und die damaligen Umgangsformen.
03.02.2005 19:33
werwolf
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ich lese gerade das 4.Buch der Reihe vom Magic Circle. Insgesamt sind es 8 Bücher!

Jedenfalls, sind da 3Freundinnen die sich im 1. Buch gefunden haben wegen einem Liebeszauber den Kate auf ihren Schwarm Scott losgelassen hat der aber etwas schief gegangen ist und die lernen in einem Probezeit von einem Jahr und 10 Tagen in ihrem Hexenzirkel ihre Stärken und Schwächen kennenlernen.Und dann sind da aber auch noch Kates alte beste Freundinnen, die sich anscheinen verschworen haben um Kate das Leben schwer zu machen......

Ich finds interessant, ich komme einfach net von Hexerei los (HP)
05.02.2005 21:38
Valeria
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

oh ich lese zur zeit viele Bücher gleichzeitig. Imer wieder greif ich mir mal eins und les weiter. also 1. von Virginia Woolf, dann von Wolfgang Hohlbein, von Tracy Chevalier, von Michael Cunninham und von Nicholas Sparks. Das sins viele Bücher aber wie gesagt, ich les das weiter worauf ich grad Lust hab.

Dateianhänge:
jpg 3442726298.03.LZZZZZZZ.jpg (35 KB, 692 mal heruntergeladen)
jpg 3548600697.03.LZZZZZZZ.jpg (33,49 KB, 688 mal heruntergeladen)
jpg einztagw.jpg (17 KB, 687 mal heruntergeladen)
jpg hagen_von_tronje2.jpg (11,06 KB, 673 mal heruntergeladen)
jpg dall1.jpg (18,41 KB, 665 mal heruntergeladen)

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Valeria: 08.02.2005 01:15.

08.02.2005 01:03
N.Tonks N.Tonks ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-17991.jpg

Dabei seit: 13.04.2004
Alter: 27
Herkunft: ein kleines beschauliches Nest



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Hab ein neues angfangen:

Eine Frau gegen den Schwarzen Tod. Als in einem kleinen Dorf im Norden Englands die Pest ausbricht, übernehmen Angst, Hysterie und Hexenwahn die Herrschaft. Der Schwarze Tod wütet unerbittlich. Die Dorfbewohner haben dem Pfarrer gelobt, den Ort nicht zu verlassen, ehe nicht die Seuche besiegt ist. Mehr als einmal sind sie kurz davor, einander gegenseitig zu meucheln. Die junge Witwe Anna Frith beweist in dieser schlimmen Zeit Mut, sie schenkt Leben und findet Liebe und privates Glück. Eines Tages hat das Grauen ein Ende. Aber Anna Frith steht die schwerste Prüfung noch bevor ...
Geraldine Brooks, mehrfach ausgezeichnete amerikanische Journalistin und Sachbuchautorin, wurde zu ihrem ersten Roman durch das Hinweisschild auf ein englisches Pestdorf angeregt. Dort hatten sich Menschen bei Ausbruch der Pest im 17. Jahrhundert selbst in Quarantäne begeben, um das Ausbreiten der Seuche zu verhindern. An ihren Mut und ihre Verzweiflung erinnert bis heute im Peak District ein kleines Museu m.

Dateianhang:
jpg pest!.jpg (10 KB, 360 mal heruntergeladen)
08.02.2005 21:33 N.Tonks ist offline E-Mail an N.Tonks senden Beiträge von N.Tonks suchen Nehme N.Tonks in deine Freundesliste auf Füge N.Tonks in deine Kontaktliste ein MSN Passport-Profil von N.Tonks anzeigen
currantbun
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

ich lasse mich zur zeit musisch küssen von



in intertextueller lektüre mit "" und

breites Grinsen

spannendst, es stirbt nur irgendwie keiner ... Fröhlich

und wirklich und wahrhaftig bin ich grade bei



und

von einem gewissen thomas meineke



nun alle meine freunde meinten dieses buch wäre furchtbar und sie hätten es nicht ganz durchgelesen unter diesem gesichtspunkt und dem, dass judith butler ständig in meinen "gender studies" vorlesungen erwähnt wird, musste ich das buch doch mal anfangen breites Grinsen
09.02.2005 00:20
Lessa
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

während ich auf meinen ersteigerten dritten Harry-Potter-Band warte, lese ich zum x-ten Mal die von Patricia A. McKillip. Sie besteht aus den Bänden "Die Schule der Rätselmeister", Die Erbin von Wasser und Feuer" sowie "Harfner im Wind".

: Auf der kleinen Insel Hed im Reich des Erhabenen leben die Menschen seit alten Zeiten ein zufriedenes, beschauliches , ruhiges Leben. Ihr Fürst Morgon allerdings passt nicht wirklich nach Hed, denn er wurde mit einem Sternenmal auf der Stirn geboren, mit dem eine Sage verbunden scheint. Nur widerstrebend stellt er sich seiner Bestimmung, in der sein Sternenmal, eine Harfe, die nur er spielen kann und ein Schwert mit ebensolchen Sternen wie auf seiner Stirn mit einer Sage verbunden scheinen, die noch aus den Zeiten der verschwundenen Zauberer stammt. So macht er sich auf die Reise durch das Land des Erhabenen.

Rätsel, Musik, Gestaltwandlungen, nicht immer willkommene Gaben des Geistes, Ränke, Gefühle, unerwartete Wendungen, eine wundervoll tragende Sprache (sowohl im Englischen als auch im Deutschen) - also, die Geschichte zieht mich jedes Mal wieder in ihren Bann.
09.02.2005 08:17
Insa Black
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

während ich "harry potter and the sorcerers stone" lese (und feststelle, dass ich mir den halbblutprinzen nicht auf englisch holen sollte), lese ich nebenbei noch von Ken Follet. hab grad erst angefangen, ist aber toll. und das steht hinten drauf ( ist aber beser, als es klingt):

vom alten england bis in die neue welt spannt sich der große bogen des abenteuerlichen lebens zweier menschen auf der suche nach freiheit. in den schottischen kohlegruben herrscht das gesetz der sklaverei. doch mack mcash, ein junger bergmann, träumt davon, frei zu sein. er flieht nach london- und gerät in eine andere form von knechtschaft: als aufrührer verurteilt, wird er in ketten nach virginia verschifft. dort trifft er auf lizzie jamisson, die frau, die ihm einst zur flucht verholfenhat und dabei ihr eigenes glück als preis zahlte.
09.02.2005 16:22
HotStuff
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

ich bin grade fertig mit von Arto Paasilinna! Und ich kann es nur jedem an herz legen:

Denkst du an Selbstmord? Du bist nicht allein! - So lautet ein ungewöhnlicher Anzeigentext, der auf überraschend heftiges Interesse stößt. Niemals hätte der gescheiterte Unternehmer Olli Rellonen mit der Existenz so vieler Gleichgesinnter gerechnet, als er beschloss, seinem Leben ein Ende zu setzen. Aus einem zunächst vagen Vorhaben entwickelt sich ein konkreter Plan: Ein Bus wird gechartert, um an einsamer Stelle gemeinschaftlich das Leben zu beenden. Am verabredeten Tag besteigen die unternehmungslustigen Selbstmordkandidaten schließlich guten Mutes das gemietete Gefährt – und starten ihre einzigartige Reise ohne Wiederkehr ...

amazon
09.02.2005 21:37
Seiten (226): « vorherige 1 2 [3] 4 5 6 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Harry Potter Xperts Forum » Muggelwelt » Literatur » Ich lese momentan...

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH