Harry Potter Xperts Forum
Zur StartseiteRegistrierungKalenderMitgliederlisteTeammitgliederStatistikSucheHäufig gestellte FragenForumregeln


Harry Potter Xperts Forum » Muggelwelt » McGonagalls Büro » Auslandsjahr » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (9): « erste ... « vorherige 2 3 4 [5] 6 7 8 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Auslandsjahr 7 Bewertungen - Durchschnitt: 8,867 Bewertungen - Durchschnitt: 8,867 Bewertungen - Durchschnitt: 8,867 Bewertungen - Durchschnitt: 8,86
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Lady_A
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



hey ich würde ja gerne das gleche machen wie du.. die organistaion die mir momentan am besten vorkommt ist da kannst du dir wenn du dich jetzt noch bis november bewirbst , frei aussuchen wohin du möchtest .. danach ist es kostenpflichtig
11.04.2007 16:51
Rebsel
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Also, orgas, wo man die Stadt bestimmen kann sind meistens wahnsinnig teuer (find ich zumindest).

Die besten Orgas sind: AFS und YFU (soll/kann natürlich jeder für sich selber rausfinden)




Für die Schweizer und Österreicher wärs natürlich besser bei AFS Schweiz/ Österreich und/oder YFU reinzugucken, weil (ist zwar selten) die Orgas teilweise Unterschiede machen...

Ganz besonders empfehlen kann ich das Forum:

wo man auf Gleichgesinnte trifft, Fragen stellen kann und wo man sich noch näher informieren kann. Und man sich vor allem über die einzelnen Orgas austauschen kann....da gibts nämlich himmelweite Unterschiede!

Viel Spaß,
beim Informieren und austauschen! Augenzwinkern

Dieser Beitrag wurde 4 mal editiert, zum letzten Mal von Rebsel: 11.04.2007 18:56.

11.04.2007 18:53
Fisheye
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

ich kann jedem den Europäischen Freiwilligen Dienst empfehlen. Die Bewerbung ist relativ einach.

Entsendeorganisation suche (einfach mal googlen ich bin beI (). Da wird man dann zu einem Infotag eingeladen wo einem alles erklärt wird welche fristen es gibt wie die Bewerbung abläuft. Auch ein paar praiktische Tipps was man bei einer Bewerbung beachten sollte bekommt man da auch. Der ist afaik Pflicht-

Wenn man da gewesen ist guckt man vorbei.

Da kann man seeehhr vielen Projekte aus fast allen Europäischen Ländern einige auch weltweit auswähen. Dann würde ich emphelen erstmal die Projekt so anzuschreiben und zu Fragen ob die denn Freiwillige suchen. Es gbt immer bestimmte Zeiträume in denen die meisten Projekte Freiwillige suchen. Wann die sind sagt euch eure Entsedeorganisation. Von der bekommt ihr auch eure Bewerbungsunterlagen. Die einfach einmal ausfüllen und dann für jedes Projekt ein Motivationletter schreiben.

das alles an das Projekt per Mail schicken und hoffen. Augenzwinkern Mehr ist das nicht.

Vorteile des EFD sind

-- Man kann in alle EU Länder und noch weiter
-- Es gibt hunderteste unterschiedlche Projekte
-- In den unterschiedlichsten Gebieten. Kultur, Sport, Jugendarbeit, Naturschutz, etc. pp. (gibt wirklich viele einfach bei der Datenbank unter "Themes" gucken)
-- Ich persönlich gehe nach Portugal in der WG in der ich wohnen werde teile ich mit einer Spanierin und einem Franzosen im dezember wahrscheinlichoch mit einer weiteren Deutschen und Polnischen Freiwilligen. 5 Freiwllige aus 4 Nationen breites Grinsen
-- Das ganze kostet NIX. Wird alles von der Eu finanziert.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Fisheye: 12.04.2007 15:44.

12.04.2007 15:43
HermioneEmma
unregistriert


Für 1 Jahr ins Ausland Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Hey Leute

und zwar hätte ich mal so ein paar fragen an euch!!
War einer von euch schon mal im Ausland um zu studieren oder zur Schule zu gehen??
Ich würde voll gerne mal für ein Jahr in die USA um besser Englisch zu lernen und halt mehr über das Land zu erfahren!!
Ich habe nur keine Ahnung, wo ich mehr Informationen darüber erhalte, wie viel es kostet, wie lange man sich vorher informieren oder anmelden sollte etc......

Es wäre einfach schön zu wissen, ob das von euch schonmal jemand gemacht hat und mehr darüber weiß oder es auch gerne machen würde Augenzwinkern
18.10.2008 11:47
dobby-winky-kreacher dobby-winky-kreacher ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-52179.png

Dabei seit: 07.12.2006
Alter: 27
Herkunft: Bayern



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Also ich denke die Besten Infos beommst du von den Beauftragten Lehrern an der SChule.

sie können dir dann empfehlungen geben.

Sehr gut sind auch immer Kontakte die man in Amerika hat. (Ne Freunin von mir hat ihre Gastfamilie über nen Verwandten bekommen)

__________________
''
18.10.2008 11:50 dobby-winky-kreacher ist offline E-Mail an dobby-winky-kreacher senden Beiträge von dobby-winky-kreacher suchen Nehme dobby-winky-kreacher in deine Freundesliste auf
Fany Fany ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-50775.png

Dabei seit: 22.09.2005
Alter: 27
Herkunft: Es gibt Länder wo richtig was los ist...und es gibt Brandenburg



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

huhu,

also ich habe mir vor kurzen von EF ( ) Infomaterial dafür zusenden lassen.
Es hört sich zwar alles super interessant an,aber es ist halt auch sehr teuer. Ich glaube wenn ich mich recht errinere kostet es für die USA ca. 9000 € und das ist schon ein batzen Geld.
Ich würde dir eher so eine Sprachreise in den Ferien empfehlen. Denn solch eine reise möchte ich auch gerne einmal machen. Und da lebst du halt für 2- 3 Wochen im in einer Gastfamilie, in einem Internat oder im Global village.
Dort hast du dann jeden tag in einer sprachschule unterreicht und hast am nachmittag freizeit.
So etwas würde dich dir eher empfehlen da wenn du direkt mal ein jahr weg bist und du dort mit deinen gasteltern nicht klarkommst....
Oder du kannst auch wenn du 18 bist als Au pair ins Ausalnd gehen. Da musst du kein Geld bezahlen sondern bekommst welches. Natürlich musst du dafür etwas tun^^ oder halt als Demi pair dann bist du 3 Monate im Ausland.
18.10.2008 12:07 Fany ist offline Beiträge von Fany suchen Nehme Fany in deine Freundesliste auf MSN Passport-Profil von Fany anzeigen
Hannah Abbott
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

hallöle!
ich habe auch schon darüber nachgedacht eine sprachreise zu machen...evtl. mach ich nächsten sommer eine 2wöchige sprachreise nach england!
es gibt ja verschiedene organisationen, z.B. IsT oder EF!
Bi EF würde die für 2wochen 1600Euro kosten,...das ist schon n menge, aber da erlebt man ja bestimmt so viel das sich das wieder auszahltAugenzwinkern
und außerdme kannst du ja -wenn es dir gefallen hat- nocheinmal zu der gastfamilie fahren^^
schau doch mal auf Seite, da sind Berichte von Leuten die schon einmal verschiedene Sprachreisen und Sprachjahre gemacht haben!
lg
18.10.2008 12:50
Rob Rob ist männlich
Schüler

images/avatars/avatar-14614.jpg

Dabei seit: 18.06.2004
Alter: 33
Herkunft: Deutschland



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Also ich plane momentan, ein Jahr in den USA zu studieren. Wird wahrscheinlich für mich nicht teurer werden als ein Jahr in Deutschland. Aber da ich mal davon ausgehe, dass du noch in der Schule bist, würde ich ebenfalls auf Englischlehrer verweisen, außerdem einfach mal googlen nach "Highschooljahr USA" oder so etwas in der Art (es gibt noch andere Organisationen als EF). Da findest du sicher massig Informationen, vielleicht sogar ein paar Foren mit Erfahrungsberichten.
Lass es dir auf jeden Fall nicht ausreden, wenn du das wirklich machen willst und ihr es euch leisten könnt. So ein Jahr ist eine Möglichkeit, die man später nicht mehr in der Form hat. Allerdings musst du dir auch darüber im Klaren sein, dass du eventuell das Schuljahr wiederholen musst und auch nicht immer die Gastfamilie super ist. So wie im echten Leben halt auch.

Der beste Zeitpunkt bei uns war nach der 10. Klasse. Das hatte den Vorteil, dass man, wenn man wollte, nach der Rückkehr direkt in die 12 einsteigen kann (wenn die Leistungen und die Fächer im Ausland entsprechend sind), dass man nicht mehr ganz so jung ist und nach der 10 normalerweise der "Schnitt" zur Oberstufe ist, so dass man dann sowieso in neue Gruppen gewürfelt wird.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Rob: 18.10.2008 13:27.

18.10.2008 13:25 Rob ist offline E-Mail an Rob senden Beiträge von Rob suchen Nehme Rob in deine Freundesliste auf
Teekon Teekon ist männlich
Vertrauensschüler im Ruhestand

images/avatars/avatar-63892.jpg

Dabei seit: 08.08.2007
Alter: 39
Herkunft: NRW
Pottermore-Name: MoonStrike80



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ich war während meiner Schulzeit (neunte Klasse) ein Jahr in Nordengland. Organisiert wurde das von meiner Schule bzw. der Gemeinde, die eine Partnerschaft mit der Technischen Schule dort oben hat, auf der ich war. Jedes Jahr gingen damals drei von uns da in den Unterricht und drei Briten kamen zu uns.
Trotz Stipendium hat mich das damals noch 3000 DM extra gekostet, als billig ist das nicht. Man konnte aber auch kürzer bleiben, 4 bis 12 Wochen, was dann natürlich weniger kostete.

Ich denke, den Englischlehrer zu fragen ist deshalb die erste Lösung. Mit den Organisationen kenne ich mich gar nicht aus. Von unserer Schule aus gingen auch recht viele in die USA.

Was Erfahrungen angeht, kann ich nur sagen, dass es für mich toll war! Bei mir waren eigentlich nur die vier Wochen geplant, wegen eines krankheitsbedingten Ausfalls blieb ich dann als Ersatzmann länger (und zwar bei einer Schülerin breites Grinsen ), und es war wirklich toll. Ich wurde supernett aufgenommen, man hat sich wunderbar um mich gesorgt und ich habe schnell Freunde gefunden und viel gelernt, nicht nur Englisch. Immerhin gibt's dahinten doch teilweise andere Schulfächer.
Ich habe allerdings auch von Freunden negative Sachen gehört; es kommt sehr viel darauf an, ob man sich mit der Gastfamilie versteht, ob da in etwa ähnliche Wellenlänge und Offenheit besteht. Aber alles in allem war die Zeit einfach klasse; ich habe noch Kontakt zu meiner Gastfamilie und würde es jederzeit wieder machen.

__________________

18.10.2008 14:43 Teekon ist offline E-Mail an Teekon senden Beiträge von Teekon suchen Nehme Teekon in deine Freundesliste auf Füge Teekon in deine Kontaktliste ein MSN Passport-Profil von Teekon anzeigen
HermioneEmma
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Macht mich doch noch jünger, wie ich ohnehin schon bin!!! Unglücklich
Ich gehe nicht mehr zur Schule, ich gehe arbeiten (Ausbildung)
Ich würde es gerne nach meiner Ausbildung machen, da ich sowieso nicht weiß, was ich danach machen soll....ich war auch schon am überlegen zu studieren und das dann in der USA zu machen oder in der USA eine Weiterbildung mache. Ich habe nur keine Ahnung ob das überhaupt geht, man braucht ja so eine Aufenthaltskarte
18.10.2008 14:47
Rob Rob ist männlich
Schüler

images/avatars/avatar-14614.jpg

Dabei seit: 18.06.2004
Alter: 33
Herkunft: Deutschland



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Du hast ja auch nicht angegeben, wie alt du bist breites Grinsen Oder worum genau es dir geht. Augenzwinkern
Also auf jeden Fall hast du die Möglichkeit, als Au Pair ins Ausland zu gehen, wenn dir Kinderbetreuung und so etwas liegt. In den USA brauchst du da aber glaube ich noch einen Erfahrungsnachweis oder so etwas.

Studieren würde ich dir, ehrlich gesagt, nicht empfehlen. Es sei denn, du kannst mal eben ein paar zehntausend Dollar abdrücken. Ich glaube kaum, dass sich Ausländer für ein Stipendium qualifizieren würden, vielleicht bei einem Promotionsstudiengang, aber nicht als Freshman (Studienanfänger). Dann solltest du lieber in Deutschland anfangen und ein Auslandssemester machen, da werden dir meistens die Studiengebühren erlassen.

Ansonsten gibts noch die Möglichkeit, Praktika drüben zu machen. Da gibt es auch extra Visa für. Siehe hier:

Oder du gehst zu Disneyworld. Da kann man als Deutscher ein Jahr lang arbeiten, in der deutschen Abteilung. Wirst dann wohl im Dirndl Bier servieren und ähnliches.
18.10.2008 18:10 Rob ist offline E-Mail an Rob senden Beiträge von Rob suchen Nehme Rob in deine Freundesliste auf
Ginny 94x
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ich bin mir nicht ganz sicher, ich will villeicht für ein Jahr ins Ausland gehn aber meine Eltern sind dagegen weil ich schon nach 12 Jahren Abi mache... Also habe ich mir überlegt, weil ich sowieso ins Hotelmanagement will das ich europäischea BWL studiere, da hat man dann ja auch Auslandssemester drin...
Naja nächsten Frühling fahre ich erst mal von der Schule aus nach Eastbourn und im Sommer will mit meiner Freundin eine Spachreise nach England machen... warscheinlich mit IST
war jemand hier schon mal auf soeiner Spachreise?
Könnt ihr uns was empfelen?
wäre echt nett...
lg
19.10.2008 13:44
Ginny_94 Ginny_94 ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-45814.jpg

Dabei seit: 11.10.2008
Alter: 26
Herkunft: Eberschwang



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ich würde auch gerne mal ein Jahr ins ausland...


Neue Leute kennen lernen, die Sprache richtig lernen und neue Freunde kennen lernen...

__________________
mfg.
Ginny_94
19.10.2008 14:42 Ginny_94 ist offline E-Mail an Ginny_94 senden Homepage von Ginny_94 Beiträge von Ginny_94 suchen Nehme Ginny_94 in deine Freundesliste auf AIM-Name von Ginny_94: -//- YIM-Name von Ginny_94: -// MSN Passport-Profil von Ginny_94 anzeigen Skype-Name von Ginny_94: -//-
Mumu Mumu ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-33214.jpg

Dabei seit: 05.08.2006
Alter: 42
Herkunft: Andernach, RHLP



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Also ich war schon mal 7 Monate in Frankreich und habe dort als gearbeitet. Während dieser Zeit habe ich als Asssitentin der Deutschlehrer 12 Stunden gearbeitet und teilweise auch selber unterrichtet. Und noch dazu Geld verdient, so ca. 4400 FF => rund 1500 Mark => rund 700 € (grob mal über den Daumen gerechnet). Nicht besonders viel, aber es reichte zum Unabhängigsein. Damals war ich 21 Jahre alt und ich fand die Zeit total toll. Ich habe unheimlich viel gelernt, in der Sprache aber auch in menschlicher Hinsicht.

Sonstige Möglichkeiten ins Ausland zu gehen sind:
- als Aupair
- ein Auslandsstudienjahr / - semester während des Studiums. Dieses kostet aber meistens viel Geld, wobei es auch die Möglichkeiten von Auslandsbafög oder Stipendien gibt.
- als Schüler eine gewisse Zeit ins Ausland an eine Schule. Als ich noch Schülerin war, war es möglich z. B. in der 10 für 3-4 Monate nach Kanada zu gehen.
- dieses Frühjahr habe ich gehört, dass die vermittelt. Natürlich musst du dann zum Zeitpunkt des Praktikumsantrags arbeitssuchend gemeldet sein. Ich habe ja auch gerade erst meine 2. Ausbildung beendet, und ich weiß, dass in meinem Abschlussjahrgang zwei Jugendliche (knapp 18) waren, die sich dort nach Frankreich beworben haben. Und soviel ich weiß, ist eine auch angenommen worden.
- Ach ja, ich habe gesehen, dass der auch Auslandsaufenthalte für Schüler anbietet. Im Moment ist leider aber nur Frankreich online. Stöbert einfach mal auf der Seite rum.

__________________


''
19.10.2008 17:36 Mumu ist offline E-Mail an Mumu senden Homepage von Mumu Beiträge von Mumu suchen Nehme Mumu in deine Freundesliste auf Füge Mumu in deine Kontaktliste ein MSN Passport-Profil von Mumu anzeigen
SchokoBienchen SchokoBienchen ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-43585.jpg

Dabei seit: 01.07.2008
Alter: 29
Herkunft: Gleich neben der Milka-Kuh



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



__________________

23.10.2008 19:24 SchokoBienchen ist offline Beiträge von SchokoBienchen suchen Nehme SchokoBienchen in deine Freundesliste auf
Seiten (9): « erste ... « vorherige 2 3 4 [5] 6 7 8 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Harry Potter Xperts Forum » Muggelwelt » McGonagalls Büro » Auslandsjahr

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH