Harry Potter Xperts Forum
Zur StartseiteRegistrierungKalenderMitgliederlisteTeammitgliederStatistikSucheHäufig gestellte FragenForumregeln



Ähnliche Themen
Thread Gestartet Hits Antworten Letzte Antwort
Meinung zu der FSK 12 beim 4ten Teil (Forum: Film 4 - Harry Potter und der Feuerkelch)   21.11.2005 15:17 von Naddl   58.507 110   19.11.2016 02:52 von Nise  
Zaubertränke in Filmen und Büchern (Forum: Hagrids Hütte)   14.11.2016 11:25 von evergreen   1.583 1   17.11.2016 08:00 von Jon K Bowling  
[User-Tipp] geile Potter-Podcastfolge bei "Kack & Sachgeschichten" (Forum: Flohnetzwerk)   21.09.2016 20:25 von FredayCarramba   1.387 4   30.10.2016 10:28 von Lord_Slytherin  
Ein Buch über die Fehler in den HP-Büchern (Forum: Bücher allgemein)   14.06.2016 17:44 von Lord_Slytherin   1.287 0   14.06.2016 17:44 von Lord_Slytherin  
3 Dateianhänge enthalten komische (Spam?)Beiträge (Forum: Dumbledores Büro)   21.08.2013 11:47 von Narzissa Malfoy   22.145 139   19.03.2016 23:35 von Igelmonster  

Harry Potter Xperts Forum » Muggelwelt » Literatur » Bei welchen Büchern musstet ihr weinen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (20): [1] 2 3 4 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Bei welchen Büchern musstet ihr weinen 10 Bewertungen - Durchschnitt: 9,8010 Bewertungen - Durchschnitt: 9,8010 Bewertungen - Durchschnitt: 9,8010 Bewertungen - Durchschnitt: 9,8010 Bewertungen - Durchschnitt: 9,80
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Tiny_Liny
unregistriert


Bei welchen Büchern musstet ihr weinen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Bei welchen Büchern sind euch bisher die Tränen gekommen?
Ich finde es ist viel schwieriger bei Büchern zu weinen als bei Filmen.
Trotzdem musste ich bei "Lovestrory" und bei "Das Orangenmädchen" von Gaarder ziemlich weinen.
Und bei euch?
25.08.2004 18:06
princessleia007
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ich muss immer weinen, wenn ich Harry Potter 5 lese...Sirius kann doch nicht wirklich weg sein!!! Weinen

In der Grundschule haben wir "Das was der Hirbel" gelesen.
Damals war das Buch einfach nur blöd, aber heute finde ich das irgendwie traurig.
(Es geht um einen behinderten Waisenjungen, wenn ich mich recht erinnere Nachdenken )
25.08.2004 18:10
Marguerida Marguerida ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-7695.jpg

Dabei seit: 28.06.2004
Alter: 36
Herkunft: GE



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Das Bernsteinteleskop von Pullman. Der Schluà ist einfach traurig. Und bestimmt bei einigen Büchern auch, aber ich habe keine Ahnung mehr bei welchen. Sarah die Kleine Prinzessin müsste eins davon gewesen sein.
25.08.2004 18:13 Marguerida ist offline E-Mail an Marguerida senden Homepage von Marguerida Beiträge von Marguerida suchen Nehme Marguerida in deine Freundesliste auf
XiaoGui
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ohmaria, als ich noch "jünger" war, hab ich fast bei jedem guten Buch geweint - einfach weil ich so gern gelesen hab und weil es aus war... Augenzwinkern
Mittlerweile muà ich zugeben, daà ich diesbezüglich ein wenig "abgebrühter" bin (leider... irgendwie hätte ich da gern wieder diese Begeisterungsfähigkeit früherer Tage zurück *seufz*)...

Bücher, bei denen ich auch heute noch Rotz und Wasser heule sind:

Winnetou - alle drei Teile, weil in allen Büchern irgendjemand Liebgewonnener stirbt Weinen
Herr der Ringe und das Silmarillion von Tolkien
Harry Potter 5 natürlich...

Und noch viele andere, die mir jetzt grad natürlich nicht einfallen... ich werd sie dann später noch posten, sollten sie wieder in meinem Hirn auftauchen oder hier erwähnt werden Augenzwinkern ...
25.08.2004 18:33
KGS-Songwriter
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



Dürfen jungs eigentlich auch bei der Umfrage mitmachen?? Fröhlich Ãhm okay, ich muss Marguerida recht, das Ende beim Bernsteinteleskop ist ziemlich hart und einfach traurig. Zuerst hab ich gedacht es wäre ein Chliffi, aber dann hab ich erfahren das ein kein 4. Buch geben wird... Weinen
25.08.2004 19:27
Rupi
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Also ich hab bisher bei zwei Büchern geweint :
"Sara, die kleine Prinzessin" - als Sara vom Tod ihres Vaters erfährt, hab ich total geweint Weinen
Und dann bei einem Buch, dessen Namen ich aber nicht mehr weiÃ,ich hatte es damals irgendwo ausgeliehen - Da geht es um ein Mädchen, das geistig behindert ist und von anderen immer deswegen beschimpft wird. SchlieÃlich schafft sie es aber, den Menschen Toleranz bei zu bringen. Ich fand es einfach schrecklich, wie alle sie gehänselt haben und das Mädchen sich nachher gar nicht mehr aus dem Haus traute.


Liebe GrüÃe
25.08.2004 19:37
Goldlöckchen
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ich muss Marguerida und KGS-Songwriter anschlieÃen........der Schluss vom Bernsteinteleskop ist einfach zuuu traurig Unglücklich

Lg das Goldlöckchen
25.08.2004 19:39
moi
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

ich muss auch ehrlich zugeben, dass ich beim bernsteinteleskop ziemlich viel geheult habe, obwohl das eigentlich so gar nicht meine art ist... aber das buch is echt seehr traurig. und das nicht nur am ende!
tja sonst kamen mir noch bei harry potter 4 und 5 und die nebel von avalon die tränen ;-) (klingt sehr kitschig, ich weiÃ, aber ein echter bücherfreund wird mich verstehen! )
25.08.2004 19:49
Felicitas
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Das erste Buch, bei dem ich weinen muÃte, war "Jessie - ein Hund sucht ein Zuhause". Damals war ich acht und hab so herzzerreiÃend geweint, daà meine Mutter dachte, ich hätt mir weh getan. Sonst hab ich eigentlich nicht viel beim Lesen geweint, drei-, viermal vielleicht.
25.08.2004 19:51
Marguerida Marguerida ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-7695.jpg

Dabei seit: 28.06.2004
Alter: 36
Herkunft: GE



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

@rupi: aber das Buch über Sarah muss man immer wieder lesen. Es ist einfach genial geschrieben. Ich habe es shcon so oft gelesen Weinen

zu Lyra und Will: Weinen Weinen Weinen Meine ersten Gedanken waren: Wo finde ich den Autor zum umbringen? Wie konnte er den beiden nur sowas antun??? Aber je mehr ich geheult und nachgedacht habe, bin ich zu dem Schluss gekommen, das das das einzig mögliche Ende ist. Alles andere würde nicht zur Geschichte passen Weinen Deshalb denke ich, das ich auch wenn Harry sterben sollte zu dem selben Entschluss wie bei Lyra und Will kommen würde: Wenn es passt muss es so sein Weinen
25.08.2004 19:52 Marguerida ist offline E-Mail an Marguerida senden Homepage von Marguerida Beiträge von Marguerida suchen Nehme Marguerida in deine Freundesliste auf
snape-jüngerin
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

ich musste ganz furchtbar weinen als ich vor zig jahren "die brücken am fluss" gelesen habe. ich weià es noch genau, ich lag auf mallorca am strand, hab das buch gelesen und konnte die tränen gar nicht mehr stoppen! Weinen
25.08.2004 22:08
XiaoGui
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



Das ist der Grund, warum ich "trauerverdächtige" Literatur bevorzugt im stillen Kämmerlein lese... Ich möchte nämlich ungestört weinen können, ohne daà mich die halbe Welt verständnislos anstarrt.. Augenzwinkern

Mir ist noch was eingefallen: Hemingway - Der alte Mann und das Meer. Das hab ich das erste Mal in der Volksschule gelesen und damals natürlich noch nicht richtig verstanden, aber als ich es dann später nocheinmal gelesen hab, waren alle Schleusen offen - und so ist das auch heute noch jedesmal Weinen ...

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von XiaoGui: 26.08.2004 05:21.

26.08.2004 05:15
Victoria
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Früher in der Schule haben wir der gelbe Vogel gelesen, am Ende liefen mir die Tränen nur so runter,...
Bei "Hallo Mr.Gott- hier spricht Anna" (übrigens eins meiner Lieblingbücher) muà ich am Ende auch immerwieder weinen, obwohl ich es mittlerweile schon auswendig kenne.
Wenn der Kleine Prinz gen Himmel reist, tropfen auch immer die Tränen, egal ob Hörbuch oder richtiges.
26.08.2004 09:44
Julia
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Oh, ich musste schon bei vielen Büchern weinen, die mir jetzt aber nicht mehr alle einfallen.
Das letzte Buch, bei dem ich weinen musste, war übrigens "P.S., I love you" von Cecelia Ahern.
26.08.2004 14:45
Laila
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Harry Potter and the Order of Phoenix Weinen
26.08.2004 17:18
Seiten (20): [1] 2 3 4 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Harry Potter Xperts Forum » Muggelwelt » Literatur » Bei welchen Büchern musstet ihr weinen

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH