Harry Potter Xperts Forum
Zur StartseiteRegistrierungKalenderMitgliederlisteTeammitgliederStatistikSucheHäufig gestellte FragenForumregeln



Ähnliche Themen
Thread Gestartet Hits Antworten Letzte Antwort
Umfrage: Glaubt ihr an die große Liebe...? (Forum: Fantastisches und Unerklärliches)   05.09.2006 20:01 von CelticSpirit   67.322 342   14.05.2014 21:44 von RavenclawLove  
hättet ihr geglaubt, dass Ron und Hermine später ein [...] (Forum: Buch 1 - Harry Potter und der Stein der Weisen)   26.08.2011 14:42 von starry dreams   19.664 43   19.10.2013 12:44 von H4rryPotter  
Glaubt ihr an Geister? (Forum: Fantastisches und Unerklärliches)   25.11.2003 21:09 von HarryPotterfan   17.813 67   12.09.2012 23:00 von Halbdementorin  
Voldemort:erneute Wiedergeburt möglich? (Forum: Buch 7 - Harry Potter und die Heiligtümer des Todes)   02.06.2012 12:34 von Roby 25   3.644 7   11.09.2012 00:17 von Halbdementorin  
Was glaubt ihr wie stirbt Remus Lupin? (Forum: Film 7b - Harry Potter und die Heiligtümer des Todes: Teil 2)   24.10.2011 16:32 von Remus_Lupin   4.206 11   20.12.2011 16:54 von Oin  

Harry Potter Xperts Forum » Muggelwelt » Fantastisches und Unerklärliches » Glaubt ihr an die Wiedergeburt? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (9): « erste ... « vorherige 5 6 7 [8] 9 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Glaubt ihr an die Wiedergeburt? 4 Bewertungen - Durchschnitt: 9,754 Bewertungen - Durchschnitt: 9,754 Bewertungen - Durchschnitt: 9,754 Bewertungen - Durchschnitt: 9,754 Bewertungen - Durchschnitt: 9,75
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Zimtsternchen Zimtsternchen ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-47496.jpg

Dabei seit: 26.01.2008
Alter: 34



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

ich glaube zwar nicht an gott, doch dass nach dem tod einfach fertig sein soll, das kann ich mir nicht vorstellen... ich find aber dass diese lehre von himmel und hölle kompletter schwachsinn ist, niemand ist nur gut oder nur böse, dass er das eine oder das andere verdient hätte (denkt mal an snape) ich für meinen teil bin sehhhr gespannt, was danach kommt, ob wiedergeburt oder was anderes... tja, kann niemand wissen Augenzwinkern

__________________

23.08.2009 14:11 Zimtsternchen ist offline E-Mail an Zimtsternchen senden Beiträge von Zimtsternchen suchen Nehme Zimtsternchen in deine Freundesliste auf
Monsterkrümel Monsterkrümel ist weiblich
Xperts Fanfiction Wettbewerb Silber-Award-Winner

images/avatars/avatar-61978.jpg

Dabei seit: 05.08.2008
Alter: 30
Herkunft: Abîme
Pottermore-Name: AurorFelicis1536



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



__________________

24.08.2009 18:59 Monsterkrümel ist offline E-Mail an Monsterkrümel senden Homepage von Monsterkrümel Beiträge von Monsterkrümel suchen Nehme Monsterkrümel in deine Freundesliste auf
Raia Raia ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-55218.png

Dabei seit: 14.11.2008
Alter: 28
Herkunft: Salvatore Manor ;D



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Also ich glaube nicht an Gott und somit auch nicht an die Hölle und den Himmel. Ich hab ehrlich gesagt überhaupt keine Ahnung was nach dem tod kommt. Ich fänd es toll wenns Wiedergeburt gäbe, denn 'Ich sterbe und dann lebe ich z.B. als Hund nochmal' ist doch ein viel besserer Gedanke als 'Ich sterbe und dann ist da nichts'. Vorallem weil 'nichts' einfach nur unvorstellbar und furchteinflößend ist.
Also ich bin dafür, dass es wiedergeburt gibt breites Grinsen Ob ich daran glaube kann ich nicht sagen...sagen wir mal ich rede mir ein, dass ich nach dem Tod ein Wolf werde!

__________________

10.09.2009 21:23 Raia ist offline E-Mail an Raia senden Beiträge von Raia suchen Nehme Raia in deine Freundesliste auf
Voldy
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Sollte wirklich stimmen, was der Buddismus aussagt und die Gestalt der Wiedergeburt vom Karma abhängt, dann werden wohl nur wenige Menschen als Menschen wiedergeboren, sondern als ekliges Kriechgetier.

Wo wir schon mal bei tierischer Wiedergeburt sind: LIebes Karma, ich möchte gern ein Wolf oder Adler werden! Aber bitte keine Ameise, Spinne, Tausendfüsler oder ein Wurm. So schlecht kann mein Karma nimmer sein! breites Grinsen Aber für eine menschliche Wiedergeburt wirds wohl nicht reichen, denke ich. Dafür bin ich einfach zu egoistisch. Augenzwinkern

Okay, als Atheist würde die buddistische Wiedergeburt wohl ohnehin nicht in Frage kommen. Hmm ... Himmel oder Fegefeuer? Ich nehm das Fegefeuer! Bei -70°C frier ich mir in der Stratusphäre nicht nur den Hinter ab (Denkt mal darüber nach! Im Nachthemd bei -70°C!!!), sondern leide auch noch an chronischem Sauerstoffmangel. Komisch ... warum sind Engel eigentlich nicht blau angelaufen?
Nein, lieber in die Hölle mit mir! Schön warm und man darf alles! Ach ja, meinen PC, die DVD-Sammlung und die Ego-Shooter nehme ich natürlich mit! breites Grinsen Ich wette Luzifer ist großer "Half-Life"-Fan. "DooM" würde ich allerdings nicht mit ihm spielen. Das könnte er falsch verstehen. Fröhlich
11.09.2009 22:54
Espria Espria ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-48984.jpg

Dabei seit: 08.04.2009
Alter: 29
Herkunft: Irgendwo am Meer, von wo man die Sterne sieht!



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

also ich könnte mir das in einer weise schon vorstellen
ich meine,alles auf der welt hat doch einen sinn,tag und nacht,jahreszeiten,das alles passiert ja nicht einfach so.und wieso sollte grade der tod keinen sinn machen?ich bin jetzt kein sehr religiöser mensch aber ich hoffe und möchte auch daran glauben,das es noch etwas anderes gibt und der tod nicht das letzte ist.ich hoffe sehr,vllt muss es nicht ein neues leben sein,in welches die seele schlüpft aber das die seele in einer matyrie nicht völlig verloren geht.und das man sich vielleicht irgendwann wieder sieht.aber wenn man sich konstant dagegen wehrt zu glauben und das alles für schwachsinn hält,dann gibt es für solch einen menschen vllt auch nichts der gleichen.aber ich finde den gedanken beruhigend und vorstellbar aber man wird es wohl erst erfahren wenn es wirklich so etwas gibt,wenn man dann stirbt.

__________________

12.09.2009 14:37 Espria ist offline E-Mail an Espria senden Homepage von Espria Beiträge von Espria suchen Nehme Espria in deine Freundesliste auf
rai
Schüler

images/avatars/avatar-45209.png

Dabei seit: 17.09.2005



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



Buddhismus ist eine atheistische Religion...


Ich mochte den Gedanken von Wiedergeburt früher, habe mich aber mittlerweile von der Vorstellung entfernt. Ich kann diese Angst vor dem Tod und vor dem Nichts absolut nicht nachvollziehen.
Für mich ist die "Seele" der Ausdruck der chemischen Prozesse, die in meinem Gehirn stattfinden, und demnach an meinen Körper gebunden. Ich muss mir also keine Sorgen um meine Seele nach dem Tod machen, weil sie meiner Auffassung nach dann nicht mehr existiert. Punkt.

Lebt sich ganz gut so :3

__________________

12.09.2009 15:21 rai ist offline E-Mail an rai senden Beiträge von rai suchen Nehme rai in deine Freundesliste auf
Mandos Mandos ist männlich
Schüler

images/avatars/avatar-48720.jpg

Dabei seit: 20.12.2005
Alter: 46
Herkunft: Hessen



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Einfach gesagt Nein Wiedergeburt gibt es nicht.

Alle Ideen von Religionen über Wiedergeburt sind halt nur genau das: Ideen.

__________________
Ich wußte nichts, und so verharrte ich im unerschütterlichen Glauben, die Zeit der grausamen Wunder sei noch nicht um.
"Solaris" von Stanislav Lem
13.09.2009 14:39 Mandos ist offline E-Mail an Mandos senden Beiträge von Mandos suchen Nehme Mandos in deine Freundesliste auf Füge Mandos in deine Kontaktliste ein Skype-Name von Mandos: jensdrie
Noble Scarlet Noble Scarlet ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-61890.jpg

Dabei seit: 14.01.2006
Pottermore-Name: QuestFeather31016



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Stellt euch vor wie ihr eine Tasse Tee trinkt. Fühlt ihr den Tee auf der Zunge? Wie ihr ihn schluckt?
Stellt euch vor wie ihr rennt. Fühlt ihr wie sich alle Muskeln anspannend, wie die Atmung schneller wird, wie ihr ins Schwitzen kommt?
Stellt euch eine Matheprüfung vor. Stellt euch die grösste Erfindung der Menschheitsgeschichte vor. Stellt euch Kinder vor. Stellt euch vor was auch immer ihr wollt. Und jetzt...
Könnt ihr das? Könnt ihr euch vorstellen einfach nicht zu existieren? Wie reagiert euer Körper darauf? Habt ihr Angst? Fühlt ihr euch beklommen?
Warum?

Das menschliche Gehirn ist die Verbindung von Körper und Geist. Wir benutzen nur ca. 5 Prozent davon. Wie können wir also behaupten, dass nur jene Dinge wahr sind, die wir physikalisch wahrnehmen können?
Stellt euch vor, ihr hättet unendliches Wissen. Das ist möglich oder? Ihr könnt es euch vorstellen.
Aber ihr könnt euch nicht vorstellen nicht zu sein.
Ich glaube daran, dass alles was je erstanden ist und ensteht, geschieht, weil Menschen in irgendeiner Form daran glauben. Ganz egal ob sie sich einfach auf ihr Ziel konzentrieren, an Gott glauben, an Karma, an was auch immer... schlussendlich glauben sie an sich selbst.

Nach dem Tod kann es nicht zu Ende sein, denn wir können es uns nicht vorstellen. Meiner Meinung nach existiert alles, was wir uns vorstellen können irgendwo. Auch die Dinge, die wir nicht verstehen. Wir können uns dennoch vielleicht ein Bild davon machen. Man muss eine Matheformel nicht verstehen um sie sich vorstellen zu können.
Das beste Beispiel ist doch die Zeit. Wurde sie nicht einfach von Menschen erschaffen? Natürlich verläuft alles nach einem Schema, immer wieder, aber warum sollte das Zeit sein?

Ich persönlich glaube an Wiedergeburt. Aber ich denke nicht, dass sie eine Strafe oder Belohung für irgendejemanden ist. Ich glaube es ist einfach so. Ich meine, die Natur macht keine Unterschiede. Leben und Sterben ist Natur. Es geschieht jeden Tag und überall. Selbst Steine verwittern. (ich glaube aber nicht das Steine Seelen haben, falls das jemand denkt xD). Wir werden alle auf die selbe Weise geboren. Zwar zu unterschiedlichen Zeiten, an unterschiedlichen Orten... aber unsere Körper entstehen nach einem bestimmten Schema. Warum sollte es beim Tod anders sein? Warum sollte es jemanden geben, der Gericht über unser Leben hält? Wir haben nicht darum gebeten geboren zu werden. Warum sollte man uns für etwas verantwortlich machen, das wir vielleicht gar nie wollten?
Das ist für mich ein Grund nicht an Himmel und Hölle zu glauben.
Und ich glaube auch nicht an das nichts nach dem Tod, weil ich es mir einfach nicht vorstellen kann.

Wenn es Wiedergeburt tatsächlich gibt, dann muss sie eine Art Reifungsprozess für unsere Seelen sein. Wir kehren immer wieder zurück um von neuem anzufangen, um uns neu zu orientieren. Um neues zu verstehen und zu erleben. Man kann nur weise werden durch ein langes Leben und viel Erfahrung. Vielleicht ist das der Sinn der Menschen... der Seelen. Wir sollen immer wieder zurückkehren, bis dass wir vollkommen sind und irgendwohin gehen können... oder es geht ewig weiter. Denn wenn man immer wieder keine Erinnerungen hat, dann kann man ewig weitermachen. Es spielt keine Rolle.

Das ist meine persönliche Meinung zum Thema Wiedergeburt. Ich will niemanden damit angreifen und toleriere auch alle anderen Meinungen.
Und ich schreibe diesen letzten Satz, weil ich nicht will, dass sich irgendjemand angegriffen fühlt oder so. Das kommt bei solchen Themen ja öfters vor. ;-)

__________________

25.09.2009 17:22 Noble Scarlet ist offline Beiträge von Noble Scarlet suchen Nehme Noble Scarlet in deine Freundesliste auf
phoenix.tear phoenix.tear ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-62262.png

Dabei seit: 08.08.2009
Alter: 29
Herkunft: The Forbidden Forest



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ich würde jetzt nicht von mir behaupten, dass ich wirklich an Wiedergeburt glaube. Aber ich glaube auf jedenfall, dass der Tod nicht das Ende von allem ist. Dass es immer weiter geht, wie auch immer.

Wie schonmal jemand geschrieben hat, es ist, als müsste man sich die Unendlichkeit vorstellen..es ist verdammt schwer.
Und genau deswegen kann ich nicht glauben dass es nach dem Tod nichts mehr gibt.
Was es auch ist, eine Wiedergeburt oder etwas anderes, irgendwas gibt es dann, davon bin ich überzeugt. (:

__________________

11.01.2010 23:35 phoenix.tear ist offline E-Mail an phoenix.tear senden Homepage von phoenix.tear Beiträge von phoenix.tear suchen Nehme phoenix.tear in deine Freundesliste auf
hagridshütte
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Nein.
13.01.2010 17:32
Pim
Schüler

images/avatars/avatar-52916.jpg

Dabei seit: 11.12.2009



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

ich glaube an die wiedergeburt. ich glaube zum beispiel, dass, wer schlechtes getan hat, im nächstem leben eine opferrolle spielen wird. wenn zum beispiel ein bauer junge katzen ertränkt hat, wird ihm im nächsten leben das gleiche schicksal ereilen.
man muss sich schon ein gutes leben verdienen, in dem man gutes tut. im buddhismus nennt man das karma. stirbt man mit einem schlechtem karma, wird das nächste leben nicht so toll. stirbt man aber mit einem gutem karma, wird man auch in einem guten bzw besserem leben wiedergeboren.
ich kann mich als buddhistin bezeichnen. allerding muss ich da noch eine menge lernen. so gut kenn ich mich da auch noch nicht aus.

__________________



14.01.2010 13:48 Pim ist offline Beiträge von Pim suchen Nehme Pim in deine Freundesliste auf
Halbdementorin Halbdementorin ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-62249.jpg

Dabei seit: 10.09.2012
Alter: 35
Herkunft: bald Köln
Pottermore-Name: WolfMitternacht24033



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Das Thema Wiedergeburt verfolgt mich schon seit vielen Jahren und ja, ich glaube an sie auch wenn ich mich nicht an ein anderes Leben erinnern kann. Es scheint dennoch tief verankert zu sein. Bei mir hats zudem auch keine religiösen Hintergründe da ich nicht christlich erzogen wurde und mich auch sonst nicht damit beschäftigt habe. tief innen, habe ich aber dennoch als Normalität empfunden.oO *Wiedergeburt*
12.09.2012 23:05 Halbdementorin ist offline E-Mail an Halbdementorin senden Homepage von Halbdementorin Beiträge von Halbdementorin suchen Nehme Halbdementorin in deine Freundesliste auf
SynthiaSeverin SynthiaSeverin ist weiblich
Schülerin

Dabei seit: 01.11.2012
Alter: 36
Herkunft: Stadt mit altem Schloss ;)



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Also ich glaube schon an Wiedergeburt, allerdings nicht nach dem Motto kaum tot - neun Monate später schon wieder da. Und auch nicht daran, dass man als etwas anderes als als Mensch wiedergeboren wird.

Meine persönliche Vorstellung ist, dass man nach dem Tod erst Mal für eine längere Zeit lang in einer jenseitigen Welt existiert. Wie lang dieser Zeitraum ist, darüber hab ich keine konkrete Vorstellung, ich glaube aber, dass es mindestens so lange wie das irdische Leben dauert, ehe man wiedergeboren wird. Vielleicht hat Zeit dort auch eine ganz andere Dimension.Der Tod beginnt in meinen Augen mit einer Rückschau auf das eigene Leben. Dass man die wichtigsten Stationen noch einmal erlebt. Danach kommt in meiner Vorstellung eine hmm wie soll ich es nennen - Reise durch die Natur? Schwer zu erklären, was ich damit meine. Vielleicht hat sich jemand schon mal vorgestellt, wie es wäre, durch die Augen eines Vogels zu schauen oder mit dem Regen zu fallen, zu spüren wie im Frühling der Saft in den Bäumen aufsteigt? Falls ja, dann habt ihr eine Ahnung davon, was ich damit meine. Irgendwann danach, davor oder zur gleichen Zeit kommt das Gericht, Fegefeuer oder wie man es nennen will. In meinen Augen gibt es da niemanden, der einen in den Himmel oder die Hölle schickt. Ich glaube, dass man während oder kurz nach dem Tod plötzlich die Augen dafür öffnet, was man im Leben getan hat - eine Selbsterkenntnis, die weit über das hinausgeht, was man zu Lebzeiten je an Selbsterkenntnis hatte. Und das ist die schlimmste Strafe. Denn nichts von außen auferlegtes kann so grässlich sein wie eigene Schuldgefühle. Wer dementsprechend gelebt hat, schafft sich somit seine eigene Hölle. Was nach diesen Stationen bis zur Rückkehr kommt, darüber habe ich mir keine konkreten Gedanken gemacht. Ich denke aber, dass man beim Beginn eines neues Lebens keine Erinnerungen an das alte hat. Allerdings glaube ich daran, dass ein Teil unserer selbst, ein höheres Wissen darüber, wer wir sind, in dieser jenseitigen Welt existiert, quasi wie ein Anker, der sich nicht mitverkörpert und zu dem wir nach dem Tod Zugang bekommen - manche Menschen, die ihr Leben damit verbracht haben, ihre Spiritualität zu entwickeln, gewinnen vielleicht schon zu Lebenzeiten den einen oder anderen Blick darauf.

Wer das alles jetzt für vollkommen irre hält, soll das tun. Ich möchte nur daran erinnern, dass wir hier von Glaubensvorstellungen sprechen und das ist eben meine. Was nach dem Tod kommt oder ob überhaupt etwas kommt, weiß niemand. Alles, was wir wissen, ist, was mit dem Körper passiert. Der Rest sind Vorstellungen. Das gilt übrigens auch für die Vorstellung, dass der Mensch nur aus Körper besteht und es kein Weiterleben nach dem Tod unabhängig vom Körper gibt. Ich habe in Diskussionen wie diesen nämlich manchmal das Gefühl, dass gerne vergessen wird, dass Positionen wie diese ebenso unbewiesen und unbeweisbar sind wie jede Vorstellung über ein Leben nach dem Tod.

__________________



Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von SynthiaSeverin: 27.03.2013 18:27.

27.03.2013 18:24 SynthiaSeverin ist offline E-Mail an SynthiaSeverin senden Beiträge von SynthiaSeverin suchen Nehme SynthiaSeverin in deine Freundesliste auf
Halbdementorin Halbdementorin ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-62249.jpg

Dabei seit: 10.09.2012
Alter: 35
Herkunft: bald Köln
Pottermore-Name: WolfMitternacht24033



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

@SynthiaSeverin

Interessanter TExt.^^ Mich würde aber mal interessieren weshalb du nicht glaubst das man als etwas anderes reincarnieren kann als eben als Mensch?
Würdest du nur Menschen eine Seele zuschreiben?
27.03.2013 21:26 Halbdementorin ist offline E-Mail an Halbdementorin senden Homepage von Halbdementorin Beiträge von Halbdementorin suchen Nehme Halbdementorin in deine Freundesliste auf
RavenclawLove RavenclawLove ist weiblich
Schülerin

Dabei seit: 12.11.2013
Herkunft: Ravenclaw
Pottermore-Name: RiverDream4526



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Also persönlich glaube ich nicht so recht an Wiedergeburt, aber ich frage mich doch immer wie es nach dem Tod aussieht...
Ist man dann einfach weg? Oder kommt da noch irgendwas? breites Grinsen
Hat jetzt irgendwie nicht so recht viel mit der Sache hier zu tun Nachdenken

Wie auch immer, ich hab mal ne Zeit lang daran geglaubt, als ich noch jünger war und wir so was im Religions-Unterricht behandelt hatten, aber mittlerweile denke ich nicht, dass so etwas existiert...

__________________
[FONT=arial][SIZE=16][COLOR=crimson][/CENTER]
10.06.2014 11:13 RavenclawLove ist offline E-Mail an RavenclawLove senden Beiträge von RavenclawLove suchen Nehme RavenclawLove in deine Freundesliste auf
Seiten (9): « erste ... « vorherige 5 6 7 [8] 9 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Harry Potter Xperts Forum » Muggelwelt » Fantastisches und Unerklärliches » Glaubt ihr an die Wiedergeburt?

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH