Harry Potter Xperts Forum
Zur StartseiteRegistrierungKalenderMitgliederlisteTeammitgliederStatistikSucheHäufig gestellte FragenForumregeln



Ähnliche Themen
Thread Gestartet Hits Antworten Letzte Antwort
[User-Site] Avada Kedavra - the last enemy is dead (RPG) (Forum: Flohnetzwerk)   28.02.2013 01:13 von Schlickschlupf   622 0   28.02.2013 01:13 von Schlickschlupf  
Der Avada Kedavra war nicht Dumbledores Todesursache (Forum: Buch 7 - Harry Potter und die Heiligtümer des Todes)   11.10.2007 13:53 von Nicman   6.492 13   18.12.2012 14:51 von SynthiaSeverin  
avada kedavra unausgesprochen (Forum: Hagrids Hütte)   04.08.2011 11:17 von FaRe   1.599 4   13.10.2011 16:32 von grit  
Lucius Malfoy: "Avada..." (Forum: Film 2 - Harry Potter und die Kammer des Schreckens)   04.02.2010 09:57 von Heartcore   12.593 33   16.11.2010 21:36 von Witchcraft  
Avada Kedavra + Dementor=? (Forum: Bücher allgemein)   02.11.2010 18:52 von ~HogwartS~   990 3   02.11.2010 22:19 von Laláw  

Harry Potter Xperts Forum » Die Große Halle » Bücher » Buch 4 - Harry Potter und der Feuerkelch » Expelliarmus gegen Avada Kedavra » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Expelliarmus gegen Avada Kedavra
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Potter-Sirius
unregistriert


Expelliarmus gegen Avada Kedavra Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Warum hat Voldemorts Avada Kedavra nicht Harrys Expelliarmus abgewehrt. Warum entstand dieses Bündnis zwischen den beiden Zauberstäben? Hilfe

Denn Avada Kedavra ist ja eindeutig der stärkste Zauber, dann hätte er doch den Expelliarmus leicht besiegen können.
Hab ich da vielleicht was überlesen? Nachdenken

Was meint ihr dazu? Liegt es daran, das Harry und Voldemort viele gemeinsamkeiten haben? Keine Ahnung
30.07.2004 11:31
Kimi
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Naja, mag sein, dass der "Expelliarmus" im grunde der schwächere Zauber ist, doch sie wurden beide gleichzeitig ausgesprochen,
und deshalb konnte keiner vor dem jeweils anderen wirken.
Dazu kommt die unerwartete Reaktion, dass die beiden Stäbe sich verbanden - weil sie ja "Brüder" sind - mit Phönixfedern von Fawkes. DD soagt doch, dass seltsame Sachen passieren, wenn ein Zauberstab auf seinen Bruder trifft!
30.07.2004 13:11
Potion Master
unregistriert


RE: Expelliarmus gegen Avada Kedavra Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Voldemorts Avada Kedavra HAT JA Harrys Expelliarmus abgewehrt !!!

... oder ist Harry Voldemorts Zauberstab zugeflogen ? ... Nein !!!

Also: BEIDE Zaubersprüche haben nicht funktioniert ... und das wird ja im Buch erklärt damit, dass zwei "Zauberstab-Brüder" GEGENEINANDER nicht so funktionieren, wie gewohnt ...
30.07.2004 13:55
Raphy-Granger
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

ja das denke ich auch normal wäre der exdingdong entwanffnugszauber ein schmorn gegen den avada dings da gewesen,das hat nur was damit zu tun weil die beiden zauberstäbe brüder waren
baba
30.07.2004 14:32
polle polle ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-32933.jpg

Dabei seit: 08.11.2003
Alter: 38
Herkunft: nrw



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ich denke hier bei war die Gleichzeitigkeit der springende Punkt. Beide Zauber haben sich ja gegenseitig neutralisiert. Voldemort hat seinen Zauberstab nicht verloren und Harry ist nicht wie Cedric tot umgefallen. Ich glaube aber wenn Harry schneller als Voldemort gewesen wäre hätte er Voldemort entwaffnet bzw andersrum wäre Harry tot gewesen.
30.07.2004 23:57 polle ist offline E-Mail an polle senden Beiträge von polle suchen Nehme polle in deine Freundesliste auf Füge polle in deine Kontaktliste ein
Fawkes
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Wir haben ja shon gesehen, war passiert, wenn sich zwei Flüche treffen und die Stäbe nicht verbrüdert sind: sie werden abgelenkt und treffen ggf. Aussenstehende.(war bei Harry und Draco der Fall)
Wenn V. und Harrys Stäbe nicht den gleichen Kern hätten, wäre der AK wohl nicht abgelenkt worden, er hätte Harry getötet, denn DD hat ja in Band 5 auch keine Anstalten gemacht, den Fluch irgenwie von seinem "Kurs" abzubringen, wahrscheinlich ist das bei AK nicht möglich.

Vielleicht hat jeder Kern seine eigene Signatur, und wenn zwei idenische Signaturen aufeinandertreffen, kommt es zu dieser Erscheinung....Vielleicht hat es damit zu tun, dass die sich die Magie eines Lebewesens, dass dann eine bestimmte Signatur hat, sicht nicht bekämpft bzw. abstösst, sondern sich verbindet.
Und hier stammten ja beide Federn von demselben Tier.
31.07.2004 00:53
Potter-Sirius
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Habe gerade -buch 4 nochmal zuende gelesen, da ist mir aufgefallen, das Dumbledore sagte, das es daran liegt, das die Zauberstäbe verbrüdert sind bzw. die Feder des gleichen Phönix haben.

Hatte ich vorher beim 1. mal lesen gar nicht bemerkt. Ups Bang
03.08.2004 14:02
silenT`
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



Ich weiß ja nicht ob ich jetzt etwas verwechsle aber der Avada Kedavra Fluch hat schon damals als Voldermort Harry als Baby töten wollte nicht geklappt weil er, Harry, die Liebe der Mutter in sich trägt. Nun da Voldemort nicht das Blut eines X-Belibiegen Zauberers sondern Harry Potters Blut bei der Wiedergeburt verwendete ist diese Liebe jetzt auch in Voldemorts Blut ... Oder ich verwechsel da gerade etwas ganz stark Nachdenken

Jedenfalls denke ich auch das es daran lag das die beiden Zauberstäbe eine Phoenixfeder im Kern enthalten, und bei gleichzeitigem Aufsagen eines Zauberspruches eine Verbindung besteht.
Nun da man weiß das der Avada Kedavra Zauberspruch um einiges stärker ist als der Expelliarmus Zauber hatte Harry sehr zu kämpfen um den Zauber von sich abzulenken.
03.08.2004 15:21
Lissy Black Lissy Black ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-5356.gif

Dabei seit: 24.04.2004
Alter: 31
Herkunft: Österreich



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ich denks mir dass immer wenn zwei "verbrüderte Stäbe" einander angreifen sollen, diese Verbindung entsteht und der angewandte Zauber einfach vergessen wird.

__________________
Mein Zauberhut ist ganzschön leer da zauber ich Tom Felton her!!! Zaubern
03.08.2004 15:52 Lissy Black ist offline E-Mail an Lissy Black senden Beiträge von Lissy Black suchen Nehme Lissy Black in deine Freundesliste auf
Jelly-Ginny
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

ja genau so, und dann muss man diese komischen kugeln zum anderen zauberstab zurückzwingen...
03.08.2004 16:14
Potter-Sirius
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

@syn:

Nee daran kann es nicht gelegen haben, denn als Voldemord zurück kam, sagte er selbst, das selbst der schutz, den Harrys mutter Harry gab, ihm nicht mehr helfen könne, denn der schutz macht voldemord nichts mnehr aus. er konnte Harry diesmal sogar anfassen.
05.08.2004 14:41
Der Bozz Der Bozz ist männlich
Schüler

Dabei seit: 18.06.2011
Alter: 27
Herkunft: Gryffindor



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Das der Expelliarmus-Zauber schwächer ist glaube ich nicht.Um einen Kampf zu eröffnen gibt es wohl keinen besseren Zauber als Expelliarmus.Voldemort stirbt im 7.Teil ja auch nicht,weil der Expelliarmus-Zauber ihm tötete,sondern weil AK auf ihn zurück.

__________________
"Freiheit,du bist für jeden was Anderes
Umso paradoxer ist es, wenn man Politiker um dich handeln lässt." Curse
20.07.2011 19:27 Der Bozz ist offline E-Mail an Der Bozz senden Beiträge von Der Bozz suchen Nehme Der Bozz in deine Freundesliste auf
GinnyPotter3 GinnyPotter3 ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-58911.jpg

Dabei seit: 14.07.2011
Herkunft: Hogwarts



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Harrys und Voldemorts Zauberstäbe sind im Kern gleich. Beide haben die Phönixfeder vom selben Phönix (Fawkes).

Wenn die Besitzer ihre Zauberstäbe dazuzwingen gegen ihren Bruder zu kämpfen, ensteht Piori incantatem, der Fluchumkehreffekt.

Zitat von Dumbledore aus HP 4:
»Gegeneinander wirken sie nicht wie sonst«, sagte Dumbledore.
»Wenn die Besitzer jedoch ihre Zauberstäbe zwingen,
gegeneinander zu kämpfen ... dann kommt es zu einer
sehr seltenen Erscheinung.
Einer der Zauberstäbe zwingt den anderen, die Flüche, die
er ausgeübt hat, noch einmal gleichsam auszuspeien -. und
zwar in umgekehrter Reihenfolge. Den letzten Fluch zuerst ...
und dann die anderen, die ihm vorausgingen ...«

__________________

20.07.2011 19:42 GinnyPotter3 ist offline E-Mail an GinnyPotter3 senden Beiträge von GinnyPotter3 suchen Nehme GinnyPotter3 in deine Freundesliste auf
Glaedr


images/avatars/avatar-61085.jpg

Dabei seit: 23.09.2005



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



Genau so ist es.
Alles weitere kann man nachlesen.

__________________





20.07.2011 22:56 Glaedr ist offline E-Mail an Glaedr senden Beiträge von Glaedr suchen Nehme Glaedr in deine Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Harry Potter Xperts Forum » Die Große Halle » Bücher » Buch 4 - Harry Potter und der Feuerkelch » Expelliarmus gegen Avada Kedavra

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH