Harry Potter Xperts Forum
Zur StartseiteRegistrierungKalenderMitgliederlisteTeammitgliederStatistikSucheHäufig gestellte FragenForumregeln



Ähnliche Themen
Thread Gestartet Hits Antworten Letzte Antwort
5 Dateianhänge enthalten Die Werwölfe von Düsterwald (Forum: Koboldstein-Klub)   16.08.2011 17:15 von Mirror_of_eriseD   1.754.306 45.588   23.06.2017 15:31 von LoonyRadieschen  
"Ich habe es gehasst, einige dieser Leute getötet zu haben" (Forum: Joanne K. Rowling)   02.05.2014 14:47 von lari el fari   3.216 12   06.09.2014 18:52 von Minerva McG.  
Welche Szenen haben euch im 2. Teil gefehlt??? (Forum: Film 2 - Harry Potter und die Kammer des Schreckens)   22.05.2004 14:10 von Janni-Lupin   24.120 43   26.05.2014 10:58 von Sonnenblümchen  
Berlusconi will die wahl nicht verloren haben (Forum: Politik und Gesellschaft)   22.06.2004 23:57 von tilmaenia   1.213 1   19.03.2014 10:41 von Glaedr  
Welche Geräusche könnt ihr nicht haben? (Forum: Hogsmeade)   15.12.2007 23:36 von Tenebrus   32.307 182   22.02.2014 21:43 von Mabji  

Harry Potter Xperts Forum » Die Große Halle » Bücher » Bücher allgemein » Haben Werwölfe eine geringere Lebensdauer? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Haben Werwölfe eine geringere Lebensdauer?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Der10.Weasley Der10.Weasley ist männlich
Xperts Fanart Wettbewerb Gold-Award-Winner


images/avatars/avatar-53945.jpg

Dabei seit: 13.04.2004
Alter: 31
Herkunft: Thüringen
Pottermore-Name: SnitchBlut28886



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Hallöchen


Also ich glaube, dass diese verwandlungen dazu beitragen, dass er früher sterben wird, das ist doch mit der menge schmerz verbunden, und er fügt sich ja auch selber schmerzen zu... Traurig

der10.Weasley *hoffentlich stirbt Lupin nicht auch noch Weinen *
26.06.2004 19:21 Der10.Weasley ist offline E-Mail an Der10.Weasley senden Homepage von Der10.Weasley Beiträge von Der10.Weasley suchen Nehme Der10.Weasley in deine Freundesliste auf Skype-Name von Der10.Weasley: Mr_Skellington
GinnyWeasley GinnyWeasley ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-16255.jpg

Dabei seit: 12.04.2004
Alter: 31
Herkunft: Berlin



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

@ Sabi:

Nein, es wird nicht gesagt, dass ein Werwolf nach Einnahme des Trankes ruhig schläft. Aber im Buch wie ja gesagt, dass die Verwandlung durch den Trank weniger schmerzhaft ist, also gleichzeitig auch weniger anstrengend, und dass sich der Werwolf dann friedlich zusammenrollt. Er muss zwar nicht schlafen, aber friedlich eingerollt zu sein, hört sich ja schon ein bisschen so an, als wenn er schlafen würde.

@ Ravanna:

Zu deinem 1. Punkt:
Siehe oben Augenzwinkern .

Punkt 2:
Das ist eine interessante Überlegung. Lupin wird sicher versuchen, gegen die Verwandlung anzukämpfen. Wenn er einigermaßen erfolgreich ist, dann wird die Verwandlung als länger dauern, auch wenn er den Trank genommen hat. Ich könnte mir schon vorstellen, dass das der Grund für Lupins schlechtes Befinden ist.

Dein 3. Punkt:
Na ja, es ist schon möglich, dass Lupin hungern muss, weil er keinen Job findet, aber ich denke, irgendeiner, vielleicht Dumbledore, wird schon dafür gesorgt haben, dass er genug zu futtern bekommt.
Da halte ich die Sache nur mit dem Job wichtiger. Wenn Lupin keinen Job findet, könnte er deprimiert und niedergeschlagen sein und das könnte ihm ziemlich zusetzen.

Deinen 4. Punkt finde ich interessant Top !!
Wenn Lupin tatsächlich einen Drang haben sollte, jagen zu müssen, aber es nicht kann, dann müsste er eigentlich ziemlich leiden. Was aber dagegen spricht, ist, dass sich Lupin durch die Einnahme des Trankes selber schaden würde.

Und dann gibts da noch einen 5. Punkt:
Vielleicht leidet Lupin ja auch so, weil ihn die Erkenntnis quält, dass Sirius auch teilweise wegen ihm 12 Jahre eingesperrt war und er ihn die ganze Zeit für einen Verräter und Mörder gehalten hat.
Und vielleicht ist es auch noch umgekehrt. Lupin ist nicht nur wegen dieser Sache so "belastet", sondern auch, weil er erfahren hat, dass seine Freunde ihn für den Verräter gehalten haben. Vielleicht sieht er darin wieder das Vorurteil gegen Werwölfe - von seinen eigenen Freunden - oder warum hätten sie denken, sollen, Lupin wär der Spion?? Hat er ihnen denn irgendeinen Grund gegeben??

Zauberer

__________________

26.06.2004 23:18 GinnyWeasley ist offline E-Mail an GinnyWeasley senden Beiträge von GinnyWeasley suchen Nehme GinnyWeasley in deine Freundesliste auf
Türscharnier
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ursprünglich war mein Gedanke, jedesmal wenn Lupin als kränklich aussehend beschrieben worden ist, auch, dass Werwölfe eine geringere Lebensdauer haben als "normale" Menschen und Zauberer. Aber dann fiel mir etwas ein, was daruaf hinweist, dass dies evebtuell wirklich lediglich ein Anzeichen dafür ist, dass er ein sorgenvolles Leben führt. Ich mache das zwar wirklich nicht gerne, aber ich ziehe mal den Vergleich zu Wurmschwanz. Im dritten Band sieht die Ratte Krätze sehr krank und angegriffen aus. Im Verlaufe des Buches erfahren wir, dass dies der Fall war, weil Krätze bzw. Wurmschwanz Todesangst hatte vor Sirius, und nicht weil er tatsächlich krank war. D.h. dass das kränkliche Aussehen von Lupin mehr ein Hinweis darauf sein könnte, dass er sehr viele Sorgen hat, als darauf dass er als Werwolf eine geringere Lebensdauer hat.
Dann frage ich mich aber, ob das nur die uns schon bekannten Sorgen sind, die ihn so belasten, oder ob wir darüber in Zukunft mehr erfahren werden. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass hinter Lupin viel mehr steckt, als wir bisher wissen. Auch die Frage, warum er von seinen Freunden verdächtigt worden ist, der Spion zu sein, wurde bisher nicht geklärt. Denn das taten sie doch nicht nur deswegen, weil er ein Werwolf war. Kann ich mir nicht vorstellen. Aber naja, das gehört jetzt nicht hierhin.

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Türscharnier: 27.06.2004 16:55.

27.06.2004 16:46
fran
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen


Deine Argumente und der Vergleich sind gut und nicht so leicht von der Hand zu weisen. Applaus Mist *g* Augenzwinkern .

Ich würde auch zu gern wissen, warum sie Lupin verdächtigten. *Buch3rauskram* Aber soweit ich das sehe haben sich damals wohl alle gegenseitig für den Spion gehalten, denn Lupin bittet Sirius auch um Vergebung, dass er ihn für den Spion gehalten hat. Mhm. Sehr mysteriös. Für mich übergehen sie diese Geschichte viel zu schnell, vergeben sich gegenseitig und haben sich wieder lieb (um es mal krass auszudrücken breites Grinsen .)
27.06.2004 18:15
Türscharnier
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

@ fran:
Aber Remus dachte ja nur, dass Sirius der Verräter ist, weil er angeblich Peter und die ganzen Muggeln getötet hat, und Sirius sich garnicht gewehrt hat als er verhaftet wurde, hat die Tat nicht abgestritten, usw. ... er hat doch einfach nur noch wie ein Wahnsinniger gelacht. Weshalb sie Lupin verdächtigt haben wissen wir jedoch nicht.
Und ich finde auch, dass sie sich viel zu schnell wieder lieb hatten.
27.06.2004 18:44
fran
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



Ja, genau, stimmt Ups ! Daran habe ich in dem Moment gar nicht gedacht, als ich das noch einmal nachgelesen hatte.
28.06.2004 20:27
nicetumor nicetumor ist weiblich
Lehrerin im Ruhestand

images/avatars/avatar-61371.gif

Dabei seit: 13.04.2004
Alter: 32
Herkunft: Wien



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Zu der Frage ob Werwölfe eine geringere Lebensdauer haben kann man ganz einfach sagen dass sie unsterblich sind, so lang sie nicht am Herzen oder am Gehirn verletzt werden.



Mehr über Werwölfe steht gibt es noch hier:

__________________

09.07.2004 10:19 nicetumor ist offline E-Mail an nicetumor senden Beiträge von nicetumor suchen Nehme nicetumor in deine Freundesliste auf MSN Passport-Profil von nicetumor anzeigen
Ravanna Ravanna ist weiblich
Vertrauensschüler im Ruhestand

images/avatars/avatar-44391.jpg

Dabei seit: 18.06.2004
Alter: 48
Herkunft: Avalon



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

@nicetumor ja, das ist interessant, nicht wahr?

Nachdenken da fragt man sich aber doch verschiedene Sachen, wenn man das liest
1. Lupin ist doch als Kind gebissen worden... wenn Werwölfe nicht altern, wie ist er dann erwachsen geworden Keine Ahnung
denn das sollte dann eigentlich nicht gehen, oder? Nachdenken
2. liegt die Begründung für Lupins Alterung darin, dass er (wie auch immer man das erklären soll) nur 1/4 Werwolf ist?
3. Wäre der Avada Kedavra auch unwirksam bei Werwölfen?
Oder nur in dem Zeitraum, in dem sie in einen Werwolf verwandelt wären?
Könnte Lupin einem Avada Kedavra standhalten?
z.B. indem er verletzt würde, aber nicht stürbe?

__________________

09.07.2004 18:17 Ravanna ist offline E-Mail an Ravanna senden Beiträge von Ravanna suchen Nehme Ravanna in deine Freundesliste auf
Sabi Slytherin Sabi Slytherin ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-15350.jpg

Dabei seit: 09.11.2003
Alter: 38
Herkunft: Regensburg



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

In meinem Thread in Film 3 über Snapes Unterrichtsstunde steht was sehr interessantes über Werwölfe.



Das heißt doch soviel, dass Werwölfe immun gegen das Altern und gegen Körperliche Krankheiten sind. Das würde dann doch bedeuten, dass sie doch älter werden können. Nachdenken

LG

Sabi

__________________

09.07.2004 19:03 Sabi Slytherin ist offline E-Mail an Sabi Slytherin senden Beiträge von Sabi Slytherin suchen Nehme Sabi Slytherin in deine Freundesliste auf Füge Sabi Slytherin in deine Kontaktliste ein MSN Passport-Profil von Sabi Slytherin anzeigen
nicetumor nicetumor ist weiblich
Lehrerin im Ruhestand

images/avatars/avatar-61371.gif

Dabei seit: 13.04.2004
Alter: 32
Herkunft: Wien



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

@Ravanna
Vielleicht meint man ganz einfach mit altern, dass sie nicht älter im sinn von gebrechlicher, krankheitsanfälliger, usw werden.
Ich denke es ist egal, erwachsen muss jeder werden, egal ob er jetzt von einem Werwolf gebissen wurde oder nicht
Wenn ein Werwolf "trächtig" wird, würde das kleine ja auch nicht ewig eine Baby bleiben sondern müsste doch auch mal erwachsen werden. Sonst wäre es ja faktisch ausgeschlossen dass sich Werwölfe fortpflanzen können.
Ich bin mir ziemlich sicher dass ein Werwolf nicht sterben kann durch den Avada Kedavra solange er seine Werwolfsgestalt hat. Als Mensch wäre man sicher wieder anfällig dafür.

Hoffentlich erfahren wir aber noch mehr über die Werwölfe.

__________________

11.07.2004 22:00 nicetumor ist offline E-Mail an nicetumor senden Beiträge von nicetumor suchen Nehme nicetumor in deine Freundesliste auf MSN Passport-Profil von nicetumor anzeigen
Ravanna Ravanna ist weiblich
Vertrauensschüler im Ruhestand

images/avatars/avatar-44391.jpg

Dabei seit: 18.06.2004
Alter: 48
Herkunft: Avalon



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

@nicetumor aber dann wird Lupins 1/4-Werwolf immer interessanter Nachdenken
weil Remus ja ganz offensichtlich schwächelt, wenn er ein Werwolf ist, er sieht ja einfach nur erbärmlich aus Nachdenken
desweiteren wäre es dann ganz praktisch, wenn es gerade Vollmond wäre, wenn Voldemort oder einer der TOdesser einen Avada KEdavra auf Harry loslassen würde, Lupin könnte sich dazwischen werfen Top
ohne dass ihm (großartig) was passiert Nachdenken

PS: deine Sig ist schön, aber fehlt dir da nicht noch Wurmschwanz? Oder hast du den verbannt? Keine Ahnung
Und der Spruch in deinem Ava ist Klasse Top Lachen GENIAL!

__________________

12.07.2004 12:34 Ravanna ist offline E-Mail an Ravanna senden Beiträge von Ravanna suchen Nehme Ravanna in deine Freundesliste auf
nicetumor nicetumor ist weiblich
Lehrerin im Ruhestand

images/avatars/avatar-61371.gif

Dabei seit: 13.04.2004
Alter: 32
Herkunft: Wien



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ja es wäre doch einfach ein Wahnsinn wenn das grande finale genau bei Vollmond wäre (also dann im 7. Band) und Lupin hat dann noch mal einen ganz besonderen Auftritt. Das wäre eine gute Frage an JKR "ob ein Werwolf duch den Avada Kedavra sterben kann".

Off Topic
Das Ava hab ich ja ned selber gemacht, kann sowas ned, aber jetzt wo dus sagst... Nachdenken Stimmt Wurmschwanz fehlt, aber auch nicht wirklich schade.
Ich finds auch genial, obwohl ich mich gar nicht entscheiden könnte wer wirklich von beiden der "prettier" ist.

__________________

12.07.2004 13:24 nicetumor ist offline E-Mail an nicetumor senden Beiträge von nicetumor suchen Nehme nicetumor in deine Freundesliste auf MSN Passport-Profil von nicetumor anzeigen
Hermino
Schüler

images/avatars/avatar-65273.gif

Dabei seit: 08.10.2015



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ich denke mal auch das er ne geringe Lebensdauer haben würde. Aber leider stirbt er ja mit Ende 30 in Band 7

__________________
Hier sind Voldemort und Harry : Harry Voldemort
06.01.2016 10:43 Hermino ist offline E-Mail an Hermino senden Beiträge von Hermino suchen Nehme Hermino in deine Freundesliste auf
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Harry Potter Xperts Forum » Die Große Halle » Bücher » Bücher allgemein » Haben Werwölfe eine geringere Lebensdauer?

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH