Harry Potter Xperts Forum
Zur StartseiteRegistrierungKalenderMitgliederlisteTeammitgliederStatistikSucheHäufig gestellte FragenForumregeln



Ähnliche Themen
Thread Gestartet Hits Antworten Letzte Antwort
Ankündigung: SchlieÃung von Harry Potter Xperts (Forum: Das schwarze Brett)   30.06.2017 10:11 von Matthias   5.415 0   30.06.2017 10:11 von Matthias  
20 Jahre Harry Potter (Forum: Bücher allgemein)   29.06.2017 21:53 von Lord_Slytherin   2.316 0   29.06.2017 21:53 von Lord_Slytherin  
6 Dateianhänge enthalten Harry-Potter-Treffen in Berlin! Jeder ist herzlich Wil [...] (Forum: King's Cross)   17.08.2004 14:47 von GinnyWeasley   115.491 910   20.05.2017 16:52 von potterspinnerin  
Harry-Potter-Erwähnungen in anderen Werken (Forum: Bücher allgemein)   29.01.2016 19:47 von Lord_Slytherin   7.830 26   12.05.2017 22:03 von Lord_Slytherin  
1 Dateianhänge enthalten Das ultimative Harry Potter Quiz (Forum: Koboldstein-Klub)   04.11.2003 17:55 von Lukullus   1.222.781 14.494   04.05.2017 23:40 von Lupin_Fan  

Harry Potter Xperts Forum » Die GroÃe Halle » Joanne K. Rowling » Harry Potter and the Cursed Child » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (17): « vorherige 1 [2] 3 4 5 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Harry Potter and the Cursed Child
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
JasiLu JasiLu ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-63878.jpg

Dabei seit: 19.07.2015
Alter: 28
Herkunft: Baden-Württemberg
Pottermore-Name: NightAuge14509



RE: @ NamYensa Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Es ist so, wie du, NamYensa, vorher schon geschrieben hast: Was hätte Jo auch anderes sagen sollen? Ich finds grad echt erstaunlich, welche Wellen das sogar hier schlägt.

Für mich ist es für das Theaterstück völlig egal, wer Hermine spielt da ich es mir 1. nicht anschauen werde und 2. zählt diese Geschichte für mich nicht mehr zum Hauptteil der Geschichte. Es spielt so lange nach HP, da kann ich das getrost durchgehen lassen. Ganz klar wird Hermine für mich immer eine weiÃe Person bleiben.

__________________
Einer von ihnen war ein Slytherin und er war wahrscheinlich der mutigste Mann, den ich je kannte.
23.12.2015 19:37 JasiLu ist offline E-Mail an JasiLu senden Beiträge von JasiLu suchen Nehme JasiLu in deine Freundesliste auf
Sascha
Schüler

images/avatars/avatar-64514.jpg

Dabei seit: 17.09.2012



@ LoonyRadieschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



Ja klar gibt es da einen Unterschied. Wenn du sagst, "die neue Hermine entspricht nicht meiner bisherigen Vorstellung von Hermine, zB weil sie in den Filmen ein bestimmtes Aussehen hat - aber es stört mich auch nicht, wenn sie eine andere Hautfarbe hat", dann ist das natürlich nicht rassistisch. Aber wenn du sagst "Hermine ist weiss, das ist so, das bleibt so und ich akzeptiere es nicht, dass sie jetzt plötzlich eine schwarze Hautfarbe haben soll", dann orte ich hier sehr wohl Rassismus. Es geht darum, dass Rassisten einen Absolutheitsanpruch verfolgen: ihre Sichtweise, dass Hermine angeblich weiss sei wird mit einer Vorschrift an alle anderen verbunden: "ihr müsst euch Hermine auch als weiss vorstellen, sonst liegt ihr falsch". Es geht um die Verteidigung von Privilegien und Macht. Eine schwarze Heldin in einem Buch widerspricht der Vorstellung der Rassisten, dass Menschen mit weisser Haufarbe irgendwie "überlegen" und "wertvoller" seien als Menschen mit schwarzer Hautfarbe.



Ich habe wie gesagt keine Ahnung, in welcher Form und wie weitgehend JK Rowling am Casting für die Filme beteiligt war. Aber ich vermute, dass sie eher darauf geachtet hat, wie gut die Bewerberinnen schauspielern können und weniger darauf, welche Hautfarbe sie haben.



Wer ist "wir"? Ich gehe davon aus, dass es kein homogenes "wir" gibt, sondern die Leser und Leserinnen von HP sind Individuen, die verstreut über die ganze Welt gerne diese Geschichten lesen. Sie haben alle einen unterschiedlichen Horizont, verschiedene Erfahrungen, individuelle Biographien und sie leben in Gesellschaften, die sich von einander unterscheiden. Wieso erwartest du, dass ein 10-jähriges Mädchen in Brasilien oder ein 14-jähriger Teenager in Südafrika unbedingt die gleichen Vorstellungen und die gleiche Sicht auf die Welt haben muss wie du?

__________________
Hagrid: âYouâre a wizard, Harryâ
Harry: âIâm ..Iâm a what?â
23.12.2015 19:47 Sascha ist offline E-Mail an Sascha senden Beiträge von Sascha suchen Nehme Sascha in deine Freundesliste auf
NamYensa NamYensa ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-63679.jpg

Dabei seit: 07.06.2013
Herkunft: Nordseeküste



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Und soeben ist mir etwas eingefallen. Hermine ist definitiv hellhäutig! Warum? In einem der Bücher (leider weià ich nicht mehr, in welchem) wird ausdrücklich gesagt, dass sie aus dem Urlaub kam. Wie ist das möglich, wenn sie doch dunkelhäutig ist?

EDIT:
So, jetzt hab ich's, es steht im Gefangenen von Askaban:

Zitat:


__________________
LG
NamYensa
_________



Und hier mein


Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von NamYensa: 23.12.2015 20:26.

23.12.2015 20:17 NamYensa ist offline Beiträge von NamYensa suchen Nehme NamYensa in deine Freundesliste auf
Lord_Slytherin Lord_Slytherin ist männlich
Xperts Fanfiction Wettbewerb Silber-Award-Winner

images/avatars/avatar-2583.jpg

Dabei seit: 29.04.2004
Alter: 55
Herkunft: aus der Mitte Deutschlands, auch Thüringen genannt
Pottermore-Name: DraconisNox24

Themenstarter Thema begonnen von Lord_Slytherin


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



__________________

23.12.2015 22:15 Lord_Slytherin ist offline E-Mail an Lord_Slytherin senden Homepage von Lord_Slytherin Beiträge von Lord_Slytherin suchen Nehme Lord_Slytherin in deine Freundesliste auf
NamYensa NamYensa ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-63679.jpg

Dabei seit: 07.06.2013
Herkunft: Nordseeküste



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Gut gesprochen, Lord, genauso ist es. Mit Rassismus hat das alles überhaupt nichts zu tun, und deshalb finde ich den taz-Artikel ja auch so unverschämt. Ich halte die dunkelhäutige Schauspielerin einfach für eine Fehlbesetzung - nicht weil ich etwas gegen dunkelhäutige Menschen habe, sondern weil Hermine nach allen uns bekannten Hinweisen hellhäutig war.

Es ist ähnlich wie mit Snape. Nichts gegen Alan Rickman, seine schauspielerische Leistung fand ich fantastisch. Aber rein vom ÃuÃeren ... nee. Bis ich den ersten Potter-Film sah, hatte ich schon die Bücher 1-3 gelesen und eine genaue Vorstellung von Snape: Ein hagerer, hakennasiger Mann Anfang 30, mit schulterlangen schwarzen, fettigen Haaren. Und Film-Snape? Ein hängebackiger Mittfünfziger mit adretter Fönfrisur. Seine Rolle fand ich genauso fehlbesetzt wie jetzt die von Hermine. Bin ich deshalb nun ein Rickman-Hasser?

__________________
LG
NamYensa
_________



Und hier mein


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von NamYensa: 23.12.2015 22:31.

23.12.2015 22:30 NamYensa ist offline Beiträge von NamYensa suchen Nehme NamYensa in deine Freundesliste auf
Sascha
Schüler

images/avatars/avatar-64514.jpg

Dabei seit: 17.09.2012



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

âEs ist also akzeptabel zu glauben, dass es Zauberer gibt, Eulen die Post liefern, man durch eine Wand zum Zug rennt, aber nicht dass Hermine schwarz sein könnte? Okay.â (Twitter-Kommentar)


Ein paar interessante Gedanken von Chitra Ramaswamy im Guardian:

Kann Hermine schwarz sein?
Die Antwort ist zweierlei. Erstens: Warum nicht, verdammt noch mal? Zweitens: Was für eine dumme Frage!

Die standardmäÃige Annahme von Weiss-sein ist so stark und unausgesprochen, dass diese Gewohnheit nur schwer zu überwinden ist. Das gleiche gilt für unsere heteronormative Kultur, weshalb JK Rowling uns genau erklären musste, dass Dumbledore schwul ist.

Hermine wird seit langem als schwarz oder asiatisch neu entworfen, besonders in der Fanart Szene, was von JK Rowling ebenfalls befürwortet wird.

Warum?

Weil es in dieser Serie gerade um das Böse des rassistischen Ãberlegenheitswahns geht. Hermine gehört als Muggel zu einer Minderheit und wird oft rassistisch diskriminiert. So wird sie von Draco Malfoy als âdreckiges, kleines Schlammblutâ beschimpft. Hermine ist auÃerdem eine Aktivistin, die die Situation der Unterdrückten versteht und sich für sie einsetzt, egal ob Menschen, Riesen oder Hippogreife. Und sie kämpft für die Abschaffung der Sklaverei von Hauselfen. Hermine ist weiblich, schlau, stark, gutmütig, schön, treu, nicht notwendigerweise weiss und jetzt zum ersten Mal schwarz â und alles zur selben Zeit.




Ãbrigens

Woher willst du denn so genau wissen, dass Noma Dumezweni eine schlechte Wahl für die Rolle von Hermine ist? Das Stück wird doch erst nächstes Jahr uraufgeführt und man kann sich daher erst zu diesem Zeitpunkt eine Meinung dazu bilden. Scheinbar geht es dir eben doch mehr um die Hautfarbe und nicht um das schauspielerische Können.

__________________
Hagrid: âYouâre a wizard, Harryâ
Harry: âIâm ..Iâm a what?â
23.12.2015 23:48 Sascha ist offline E-Mail an Sascha senden Beiträge von Sascha suchen Nehme Sascha in deine Freundesliste auf
NamYensa NamYensa ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-63679.jpg

Dabei seit: 07.06.2013
Herkunft: Nordseeküste



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



Ja, natürlich geht es nur um die Hautfarbe, um nichts anderes. Das schauspielerische Können wurde an keiner Stelle von irgendwem angezweifelt, denn wir kennen es nicht. Und es hat auch niemand das Können an der Hautfarbe festgemacht, denn genau das wäre rassistisch. Aber das hat niemand getan.

Aber es ist irgendwie herrlich zu beobachten, wie die Blätter weltweit plötzlich dieses Thema ausschlachten. Nicht nur dass in dem oben verlinkten Artikel brehauptet wird, Hermine sei schön (Wie bitte? Schön? Mit Hasenzähnen? Danke für so viel Potterwissen). Nein, es wird wieder behauptet, dass Hermine dunkelhäutig sein könnte, obwohl es im Gegenteil mehrere Hinweise dafür gibt, dass sie hellhäutig ist. Ich wiederhole sie gerne nochmal:

1. Angefangen damit, dass JKR sie nicht als dunkelhäutig beschrieben hat. Da Jo Hautfarben ja nicht grundsätzlich auÃer Acht gelassen, sondern durchaus erwähnt hat, und zwar im Falle ihrer Nebenfiguren Dean und Blaise, macht es absolut keinen Sinn, dass sie dies ausgerechnet bei ihrer Hauptfigur unterlassen haben sollte, wenn sie denn anders als europäisch-hellhäutig wäre. Gerade eine Hauptperson will man als Autor doch seinen Lesern näherbringen. Was also liegt näher als eine von der Mehrheit abweichende Hautfarbe zu erwähnen - wenn es sie denn gäbe?

2. Hermine kommt "braun gebrannt" aus den Ferien.

3. Hermines "weiÃes Gesicht" wird in einem der Bücher erwähnt. Ein dunkelhäutiger Mensch kann zwar erblassen, aber er bleibt dennoch dunkelhäutig und wird niemals ein weiÃes Gesicht bekommen, es wird bestenfalls grau.

4. Hermine läuft im Verlauf der Bücher mehr als einmal erkennbar rosa bzw. rot an. Eine mehr oder minder ausgeprägte Gesichtsröte ist bei einem dunkelhäutigen Menschen schwer bis gar nicht erkennbar.

Das und die Zeichnungen von JKR persönlich sind ausreichende Anhaltspunkte, dass Hermine eben nicht dunkelhäutig ist, auch wenn jetzt auf einmal alle glauben, in diese Kerbe hauen zu müssen. Aber warum? Warum wird das bei dieser ganzen Diskussion auÃer Acht gelassen? Weil Hermine mit aller Gewalt dunkelhäutig gemacht werden soll? Was für einen Sinn hat das?


Ja, könnte sie - wenn es auch nur den allerkleinsten Hinweis darauf gäbe. Den gibt es aber nicht, es gibt vielmehr Hinweise auf das Gegenteil (s.o.). AuÃerdem ist es mMn ein ganz dummes Argument, denn was die Hautfarbe mit der Zaubererwelt zu tun haben soll, erschlieÃt sich mir nicht. Auch Zauberer sind nur Menschen, und die gibt es selbstverständlich in allen Hautfarben und Abstammungen.

__________________
LG
NamYensa
_________



Und hier mein


24.12.2015 00:40 NamYensa ist offline Beiträge von NamYensa suchen Nehme NamYensa in deine Freundesliste auf
Deena Jones
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

NamYensa, ich möchte dir eine direkte Frage stellen. Du hast hier viele Argumente gemacht, warum sie nicht schwarz sein . Ich will hier nicht auf diesen Teil eingehen und auch meine Meinung dazu vorerst für mich behalten. Meine Frage an dich ist folgende:

Stört es dich denn, dass die neue Hermine schwarz ist?
24.12.2015 01:03
Sascha
Schüler

images/avatars/avatar-64514.jpg

Dabei seit: 17.09.2012



@ NamYensa Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ich finde, du verwechselst deine subjektive Meinung mit "Fakten". Du interpretierst die Bücher und Filme auf deine eigene, subjektive Weise und behauptest, "das ist so und kann man nicht anders sehen". Das macht eine Diskussion sehr schwierig!

Und du schreibst, dass angeblich "niemand das Können an der Hautfarbe festgemacht hat". Aber wie soll man es dann verstehen, wenn Lord_Slytherin behauptet:

Er sagt hier ganz eindeutig: Noma ist eine schlechte Schauspielerin und sie ist die falsche Besetzung für die Rolle von Hermine, WEIL sie eine schwarze Hautfarbe hat. Das ist ganz klar Rassismus!

Denn wie gesagt: Ãber das schauspielerische Talent von Noma können wir alle noch gar nichts sagen bzw. präziser: wir können auf jeden Fall nicht sagen, ob sie die Rolle von Hermine gut oder schlecht spielt, denn das Stück wird ja erst 2016 aufgeführt. Aber Lord_Slytherin maÃt sich hier an, zu "wissen" - es ist für ihn ja eine zweifelsfreie "Tatsache" - dass Noma diese Rolle schlecht darstellt, obwohl er das ja überhaupt nicht wissen kann. Tatsächlich verrät er im gleichen Satz, warum er wirklich gegen Noma als Hermine ist: weil sie nicht "eindeutig hellhäutig" ist. Klarer Fall von Rassismus!

Ich weiss bis jetzt noch nicht, wie ich deine Aussagen einschätzen soll, liebe NamYensa. Denn deine Argumentation finde ich, im Gegensatz zu Lord_Slytherin, nicht eindeutig rassistisch. Vielleicht magst du erst mal die Frage von Deena Jones beantworten:

Das ist mir nämlich auch noch nicht ganz klar. Du argumentierst ja hauptsächlich, dass Hermine unbedingt von einer weissen Schauspielerin dargestellt werden muss, weil das in den Büchern so vorgesehen ist. Das ist sehr streng. Aber du sagst eigentlich nichts darüber, ob und wenn ja, warum es dich überhaupt stören würde, wenn eine schwarze Schauspielerin als Hermine spielt.

Man kann darüber streiten, ob es Hinweise oder Beweise in den Büchern gibt, dass Hermine eine weisse Hautfarbe hat. Ich finde diese Frage aber total unwichtig und blöd und überhaupt nicht relevant. Weil wie gesagt, ich finde, der Charakter ist es, der einen Menschen ausmacht und nicht die Hautfarbe. Und auÃerdem ist die Botschaft von JK Rowling in den Büchern auch sehr klar, wie ich meine: Rassismus ist kacke - und gut ist, wer gegen Rassismus Widerstand leistet. Hermine ist für JK Rowling eine Heldin und diese Heldin wehrt sich in den Büchern gegen Rassismus.

Aber Rassismus beginnt dort, wo Menschen und/oder ihre Leistungen herabgewertet und schlecht gemacht werden und dies mit der Hautfarbe (oder Herkunft oder Sprache) begründet wird. Damit beginnt nämlich Diskriminierung.

__________________
Hagrid: âYouâre a wizard, Harryâ
Harry: âIâm ..Iâm a what?â
24.12.2015 07:00 Sascha ist offline E-Mail an Sascha senden Beiträge von Sascha suchen Nehme Sascha in deine Freundesliste auf
NamYensa NamYensa ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-63679.jpg

Dabei seit: 07.06.2013
Herkunft: Nordseeküste



RE: @ NamYensa Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen


Er sagt hier ganz eindeutig: Noma ist eine schlechte Schauspielerin und sie ist die falsche Besetzung für die Rolle von Hermine, WEIL sie eine schwarze Hautfarbe hat. Das ist ganz klar Rassismus!
[/quote]
Nein, genau das sagt er nicht, das interpretierst du fälschlicherweise in seinen Post hinein. Gesagt hat er nie, dass ihre schauspielerische Qualität schlecht ist. Er (und auch ich) sagen, dass sie eine falsche Besetzung ist, weil die Hautfarbe nicht zu Hermine passt. Nichts sonst. Vielleicht sollten wir erstmal die Begrifflichkeit von Rasissmus klären. Man ist kein Rassist, weil man eine dunkelhäutige Schauspielerin für eine Fehlbesetzung hält. Ein Rassist ist man, wenn man an der Hautfarbe irgendwelche Wertungen festmacht. Und genau das hat niemand hier getan.

Was würdest du denn sagen, wenn man für die Rolle mit einem WeiÃen besetzen würde? Fändest du das gut? Oder würdest du nicht vielmehr sagen, das passt einfach nicht, weil die Buchfigur nun mal schwarz ist?

Und nein, ich werde ich hier nicht weiterdiskutieren, denn mit Leuten, die keine Argumente haben, ist jedes Diskutieren zwecklos. Ich habe meine Argumente für Hermines Hellhäutigkeit gebracht, und die lassen sich nicht von der Hand weisen oder wegdiskutieren. Und sie sind der Grund dafür, warum ich die Wahl der Schauspielerin als Fehlbesetzung bezeichne. Von deiner Seite habe ich keine Argumente zu Hermines angeblich schwarzen Hautfarbe gehört, und du bist auf meine Argumente auch gar nicht eingegangen. Was ist mit der "braun gebrannten" Hermine, mit ihrem "weiÃen Gesicht" oder mit ihrem "Rotwerden"? Wie erklärst du das alles, wenn du meinst, sie könnte schwarz sein?

Ob es mich stört, dass diese Schauspielerin gewählt wurde? Einerseits nein, weil ich mir das Stück sowieso nicht ansehen werde, es ist mir ebenso egal wie der Film , den ich mir ebenfalls nicht ansehen werde. Andererseits stört es mich als Potter-Fan schon, und zwar aus den genannten Gründen. Genauso hätte es mich gestört, wenn man die Rolle mit einem Mann besetzt hätte statt mit einer Frau. Aber in dem Fall wäre ich wahrscheinlich als Sexist bezeichnet worden.

Aber von all dem mal ab, bin ich überzeugt, dass hinter der Wahl dieser Schauspielerin sowieso eine gewisse Taktik steckt. Es muss jedem Beteiligten klar gewesen sein, dass eine schwarze Hermine hohe Wellen schlagen und hitzige Diskussionen auslösen wird. Mehr Publicity schon im Vorfeld können sich Theaterproduzenten und Schauspieler gar nicht wünschen. Die Leute werden die Theater förmlich stürmen. Also passt das alles letztlich doch. breites Grinsen

__________________
LG
NamYensa
_________



Und hier mein


24.12.2015 09:32 NamYensa ist offline Beiträge von NamYensa suchen Nehme NamYensa in deine Freundesliste auf
JasiLu JasiLu ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-63878.jpg

Dabei seit: 19.07.2015
Alter: 28
Herkunft: Baden-Württemberg
Pottermore-Name: NightAuge14509



RE: @ NamYensa Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ich werde mir den Film wahrscheinlich auch nicht anschauen...ich bin zwar noch unschlüssig aber ich möchte mir die Harry Potter Reihe nicht kaputt machen. Was ich mir auf jedenfall geschworen habe: Falls Jo noch mal Bücher zu HP rausbringt werden die nicht gelesen. Es ist gut so, wie es ist...

__________________
Einer von ihnen war ein Slytherin und er war wahrscheinlich der mutigste Mann, den ich je kannte.
24.12.2015 09:46 JasiLu ist offline E-Mail an JasiLu senden Beiträge von JasiLu suchen Nehme JasiLu in deine Freundesliste auf
phoenix 7 phoenix 7 ist weiblich
Schülerin

Dabei seit: 15.09.2010
Alter: 25
Herkunft: Hogwarts School of Witchcraft and Wizardry



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



Ich finde auch nicht, dass dies rassistisch gemeint ist. Lord_Slytherin meint nur, dass er die Schauspielerin als Fehlbesetzung sieht, weil sie nicht seinen optischen Vorstellungen von Hermine entspricht. Er würde sie vermutlich auch als Fehlbezeichnung bezeichnen, wenn sie 2 Meter groà wäre.
Für mich ist sie jedoch keine Fehlbesetzung, obwohl sie nicht den Angaben aus den Büchern entspricht. Auch ich stelle sie mir weià vor, aber ich habe kein Problem, weil sie als schwarz dargestellt wird. Auch in den Verfilmungen gab es immer wieder optische Abweichungen, z. B. die Haarfarbe von Dudley und Petunia. Ich habe schon vor langer Zeit angefangen, die Filme von den Büchern zu trennen und sie als eine Art "Interpretation" gesehen. Auch wenn man von den Filmen und dem Theaterstück nicht begeistert ist, ist dies doch nicht schlimm. Die Bücher hat man doch immer noch und gehen doch nicht durch die Darstellung von den Charakteren und der Geschichte kaputt.
Ich finde es viel schlimmer, wenn Figuren sich Out of Charakter benehmen, wie Dumbledore im Feuerkelch-Film. Augenzwinkern
Es sagt ja niemand, dass man jetzt verpflichtet ist, Hermine als Schwarze zu sehen. Ich war der Meinung, dass Rowling bei der Entscheidung involviert war. Selbst wenn sie das nicht war, hätte sie sich nicht dazu äuÃern müssen, sie beantwortet ja nicht alle Fragen, welche sie gestellt bekommt. Daher glaub ich nicht, dass sie lügen würde, wenn sie mit der Wahl der Schauspielerin nicht einverstanden gewesen wäre. Angeblich wurde nach der Schauspielerischen Leistung die Darsteller ausgesucht. Da ist es mir viel lieber, dass jemand gefunden wurde, der gut schauspielern kann und dafür eben nicht den optischen Vorstellungen entspricht, als wenn jemand ausgesucht würde, der genauso aussieht, wie Hermine in den Büchern dargestellt wird, aber dafür überhaupt nicht schauspielern kann.
Ich muss jedoch auch zustimmen, dass sich die meisten Leser Hermine vermutlich wirklich weià vorgestellt haben, weil die Mehrheit der Menschen in GroÃbritannien nun mal weià ist. Wie jemand hier schon schrieb, in einer Geschichte, welche in bspw. Namibia spielt, stellt man sich die Protagonisten auch schwarz vor.

Ich freue mich auf jeden Fall auf das Theaterstück, auch wenn ich nicht die Möglichkeit haben werde, es in London zu sehen. Aber ich bin mir sicher, dass man auf anderem Wege die Geschichte erleben wird.
PS.:Seid alle nett zueinander, schlieÃlich haben wir heute Heiligabend. Friends
24.12.2015 10:56 phoenix 7 ist offline E-Mail an phoenix 7 senden Beiträge von phoenix 7 suchen Nehme phoenix 7 in deine Freundesliste auf
Sascha
Schüler

images/avatars/avatar-64514.jpg

Dabei seit: 17.09.2012



@ phoenix 7 - danke für das differenzierte Posting Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



Richtig, das verlangt niemand. Umgekehrt scheint es aber so zu sein, dass es manchen Menschen ein wichtiges Anliegen ist, allen anderen vorzuschreiben, dass sie sich Hermine als weiss vorzustellen haben. Das ist für mich ein wesentlicher Unterschied. Denn jene, die für Diversity argumentieren, sagen nur, man soll die Möglichkeit akzeptieren, dass Hermine für manche auch schwarz sein kann. Sie sagen nicht, dass dies alle notwendigerweise so sehen müssen.

__________________
Hagrid: âYouâre a wizard, Harryâ
Harry: âIâm ..Iâm a what?â
24.12.2015 11:14 Sascha ist offline E-Mail an Sascha senden Beiträge von Sascha suchen Nehme Sascha in deine Freundesliste auf
NamYensa NamYensa ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-63679.jpg

Dabei seit: 07.06.2013
Herkunft: Nordseeküste



RE: @ phoenix 7 - danke für das differenzierte Posting Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



Richtig, das verlangt niemand. Umgekehrt scheint es aber so zu sein, dass es manchen Menschen ein wichtiges Anliegen ist, allen anderen vorzuschreiben, dass sie sich Hermine als weiss vorzustellen haben. [/quote]

Dann frage ich jetzt doch mal: Hast du dir Hermine beim Lesen der Bücher schwarz vorgestellt? Wenn ja, warum? Wenn nein, warum nicht?

Eine Umfrage wäre da ja mal interessant, aber die wäre nach einer Diskussion wie dieser hier sinnfrei, weil es da jetzt sicherlich einige Ja-Stimmen gäbe - schon aus Prinzip.

Im Ãbrigen habe ich niemandem vorgeschrieben, wie er sich Hermine vorzustellen hat. Ich habe nur dargelegt, dass sie anhand der Bücher nicht schwarz sein kann. Dennoch darf sie sich natürlich jeder vorstellen, wie er mag, von mir aus auch schwarz-weià kariert und blau-rot gestreift.

__________________
LG
NamYensa
_________



Und hier mein


Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von NamYensa: 24.12.2015 11:34.

24.12.2015 11:31 NamYensa ist offline Beiträge von NamYensa suchen Nehme NamYensa in deine Freundesliste auf
Sascha
Schüler

images/avatars/avatar-64514.jpg

Dabei seit: 17.09.2012



@ NamYensa Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



Das kann ich dir ganz genau beantworten: Ich habe mir Hermine beim Lesen als weiss vorgestellt. Und es geht noch weiter: Ich habe sie mir ziemlich genau so vorgestellt wie Emma Watson! Augenzwinkern

Und ich weiss auch, warum das so ist: Ich habe nämlich nicht zuerst die Bücher gelesen, sondern mein Einstieg in die Welt von "Harry Potter" war der erste Film. Erst danach habe ich auch alle Bücher gelesen.

Daraus schlieÃe ich, dass der erste Film einen prägenden Einfluss auf meine Vorstellungen ausgeübt hat und das finde ich sehr schade, weil ich hätte lieber zuerst alle Bücher gelesen und dabei meiner Phantasie freien Lauf gelassen und erst dann vielleicht die Filme geschaut. Besser wäre vielleicht sogar gewesen, ich hätte nur die Bücher gelesen und auf die Filme verzichtet, wer weiss.

Meine Spekulation: Wenn ich damit angefangen hätte, zuerst alle Bücher zu lesen, dann würde Hermine in meiner Vorstellung nicht unbedingt wie Emma Watson aussehen. Sie wäre vielleicht asiatisch, schwarz, weiss oder was auch immer.

__________________
Hagrid: âYouâre a wizard, Harryâ
Harry: âIâm ..Iâm a what?â
24.12.2015 12:06 Sascha ist offline E-Mail an Sascha senden Beiträge von Sascha suchen Nehme Sascha in deine Freundesliste auf
Seiten (17): « vorherige 1 [2] 3 4 5 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Harry Potter Xperts Forum » Die GroÃe Halle » Joanne K. Rowling » Harry Potter and the Cursed Child

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH