Harry Potter Xperts Forum
Zur StartseiteRegistrierungKalenderMitgliederlisteTeammitgliederStatistikSucheHäufig gestellte FragenForumregeln



Ähnliche Themen
Thread Gestartet Hits Antworten Letzte Antwort
10 Dateianhänge enthalten Was habt ihr alles schon von HP? (Forum: Zonkos Scherzartikelladen)   10.11.2003 20:57 von Devilcat   172.719 507   22.06.2017 22:51 von Oliver*Phönix*  
1 Dateianhänge enthalten Wichtig: Wie seid ihr zu eurem Nicknamen gekommen? (Forum: Der Sprechende Hut)   25.04.2004 14:01 von Mona Mondschein   300.241 1.237   28.03.2017 21:25 von GinnyFan2  
Umfrage: Wie hat euch "Phantastische Tierwesen ..." gefallen? ( [...] (Forum: Filme allgemein)   22.11.2016 15:28 von MIR   19.676 26   16.03.2017 22:06 von Lord_Slytherin  
Hättet ihr ihn getötet ??? (Forum: Buch 3 - Harry Potter und der Gefangene von Askaban)   26.11.2006 13:40 von max-payne   56.008 186   20.10.2016 17:31 von Witchcraft  
Hättet ihr Dracos Freundschaft angenommen? (Forum: Film 1 - Harry Potter und der Stein der Weisen)   30.05.2010 14:00 von Sonny   51.414 169   15.10.2016 08:28 von Em Watson  

Harry Potter Xperts Forum » Muggelwelt » Computer und Internet » Fühlt Ihr Euch im Internet geschützt? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Umfrage: Fühlt Ihr Euch im Internet gut gesichert?
Ich bin abgesichert. Aber ob es Profis aufhält ... 6 75.00%
Ich bin abgesichert, weiss aber nicht wie gut. 2 25.00%
Ich bin zu 100% abgesichert. Bei mir kein Durchkommen 0 0.00%
Ich bin nicht zusätzlich abgesichert. ES passiert schon nichts. 0 0.00%
Insgesamt: 8 Stimmen 100%
 
Zum Ende der Seite springen Fühlt Ihr Euch im Internet geschützt?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
lari el fari
Schüler

images/avatars/avatar-63341.jpg

Dabei seit: 12.01.2011



Fühlt Ihr Euch im Internet geschützt? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Die Frage zielt darauf ab, wie viele von euch sich Gedanken über Angriffe von auÃen machen, sich versuchen vor einem solchen zu schützen. Oder aber wer sagt: "Ich habe wenig bis gar keine Ahnung von der Materie."
Es würde mich freuen, wenn einige von euch mitteilen, warum sie welche SchutzmaÃnamen getroffen haben. Bin mal gespannt.

__________________
âUm ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muà man vor allem ein Schaf sein.â
Albert Einstein
02.12.2013 15:49 lari el fari ist offline E-Mail an lari el fari senden Homepage von lari el fari Beiträge von lari el fari suchen Nehme lari el fari in deine Freundesliste auf
Sebbe Sebbe ist männlich
Schüler

images/avatars/avatar-66956.png

Dabei seit: 01.05.2007
Alter: 37
Herkunft: NRW



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Zone Alarm und AntiVir, damit bin ich eigentlich schon immer gut gefahren und hatte noch nie groÃartig Probleme.
03.12.2013 11:24 Sebbe ist offline E-Mail an Sebbe senden Beiträge von Sebbe suchen Nehme Sebbe in deine Freundesliste auf
Winkelgassler Winkelgassler ist männlich
Schüler

images/avatars/avatar-55728.jpg

Dabei seit: 26.08.2010
Alter: 35
Herkunft: Norddeutschland
Pottermore-Name: FroschWermut13493



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Windows immer auf dem neuesten Stand, sonstige Software und Antivir ebenfalls, Firewall im Router.
Das wichtigste ist aber denke ich das man einfach aufpasst welche Seiten und Quellen man frequentiert. Hab einigen Leuten geholfen den bekannten Bundestrojaner (der wo man sich freikaufen soll) zu entfernen, Gemeinsamkeit war hier das sie alle die bekannten (illegalen) Streamingseiten benutzten. Schon auffällig Augenzwinkern

Ein gutes Addon/Erweiterung für den Browser ist Ghostery, welches alles an 3rd-Partie Firlefanz aus Webseiten blockt (hier in diesem Forum zB Amazon Associates. Wenn euch Amazon ständig Harry Potter Artikel vorschlägt könnte dieser Dienst ein Grund sein). Je nach Seite werden da bis zu 10 Dienste geblockt Geschockt .


Mein aktueller Rechner wurde Anfang 2011 aufgesetzt, und bisher hatte ich keinerlei Virenbefall. Der davor lief ebenfalls jahrelang problemlos.

__________________


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Winkelgassler: 03.12.2013 11:56.

03.12.2013 11:50 Winkelgassler ist offline E-Mail an Winkelgassler senden Beiträge von Winkelgassler suchen Nehme Winkelgassler in deine Freundesliste auf
Glaedr


images/avatars/avatar-61085.jpg

Dabei seit: 23.09.2005



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Dieses Thema trifft sehr gut diesen Artikel:





Natürlich habe ich auch Virensoftware, Malwarescanner, Firewall und diverse Firefox Plugins installiert.
Ghostery hatte ich auch, wobei hier ja auch Daten an gewisse Firmen gesendet werden.

Meiner Meinung nach kann man sich sehr schlecht schützen. Jedes Unternehmen sammelt irgendwelche Daten von dir und ich behaupte anonym ist das auf jeden Fall mal nicht, so wie immer behauptet/versichert wird.

Dementsprechend kann man sich eben wie von dir und genannt, mit diversen Plugins,Programmen "schützen".

Allein mit den Cookies kann man wunderbar die , Betriebssystem,und sonstiges .

Also nein ich fühle mich trotz diesen Plugins und Programmen auf keinen Fall wirklich geschützt.

__________________





04.12.2013 11:17 Glaedr ist offline E-Mail an Glaedr senden Beiträge von Glaedr suchen Nehme Glaedr in deine Freundesliste auf
lari el fari
Schüler

images/avatars/avatar-63341.jpg

Dabei seit: 12.01.2011

Themenstarter Thema begonnen von lari el fari


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen


Nochmals kurz zu Ghostery und deren eigener Datensammlung.

''


'' Selbe Einstellung auch für "Cookies" vornehmen.

''





Einen wesentlich umfassenderen Einblick über alle vom Browser ins Internet gesandten Daten erhält man auf


Es stimmt schon, eine 100 % Anonymität ist im Internet nicht möglich, zumindest der Provider weiss so ziemlich alles über Online-Zeiten und Surfverhalten wie bspw. die besuchten Seiten. Aber dies kann man auf die reine Zeiterfassung beschränken. Mittels Proxy à la TOR "sieht" der Provider auÃer "Eingeloggt/Ausgeloggt am xx.xx.xx um xx Uhr" werden keine "echten" IPs mehr, somit kann auch z.B. der Besuch auf HP Xperts nicht nachgewiesen werden. Auf diese Weise kommuniziert u.a. Edward Snowden.
Ebenso wichtig ist es standardmäÃig Cookies, vor Allem "Drittanbieter-Cookies" zu blockieren, dies sollte nur zu Anmeldezwecken wie hier im Forum aufgehoben werden. Allerdings bleiben "Drittanbieter-Cookies" auch hierbei blockiert.


Ein aktueller Bericht auf Spiegel|Online zeigt (wieder einmal) warum es so wichtig ist Cookies im Normalfall zu blockieren:

AuÃerdem rate ich MetaGer als Suchmaschine zu nutzen.




- Ins Netz geht ein älterer Laptop unter Knoppix, gestartet von einem USB-Stick, der währenddessen keinen Zugriff auf das interne, physikalisch getrennt aufgebaute Netz (Router und mit unterschiedlichen Ip-Adressen) hat. Darüber hinaus liegen keinerlei private Daten darauf, Passwörter etc. werden nicht gespeichert sondern jeweils eingegeben. Nebenbei ein gutes Gedächtnistraining. breites Grinsen

- Ganz allgemein liegen alle privaten und auch Kundendaten auf einer externen und verschlüsselten Platte. Diese wird nur bei Bedarf zugeschaltet. Da es im örtlichen Stromnetz öfters zu extremen Spannungsschwankungen kommt, die schon mehrfach Platten oder sonstige Rechnerkomponenten gehimmelt haben, wird jeweils bei Arbeitsende diese Platte auf einer weiteren externen Platte gespiegelt.

- Die Arbeitsrechner haben nur Zugriff aufs Netz, um System- oder sonstige Updates einzuspielen, werden nicht zum Surfen oder auch zu Besuchen hier im Forum genutzt. Müssen Daten bspw. an Kunden übertragen werden, sind diese vorher auf den Laptop geschoben worden, dieser wird solange vom Internet/Router getrennt.

- Als Betriebssystem wird z.Zt. tatsächlich noch XP genutzt breites Grinsen , leider läuft die Unterstützung im April 2014 aus. Daher sind die Tage zwischen Weihnachten und Neujahr für die Umstellung auf Windoof 7 Ultimate vorgesehen, es wurden schon zwei Lizenzen sehr günstig (je 36,- Euro) in der Bucht ersteigert.

- Als installierten Virenschutz setze ich seit mehr als elf Jahren ESET NOD32 ein. Dieser zeichnet sich vor allem durch eine sehr geringe Rechnerbelastung aus, viele der immer wieder einmal getesteten Konkurrenzangebote erwiesen sich als böse "Rechnerbremse", extrem negativ aufgefallen sind in dieser Hinsicht das Norton/Symantec Machwerk und der Kaspersky Antivirus (Windows-Version). Als Zweitscanner wird (Linux-basiert), von USB-Stick laufend, eingesetzt. Da dieser sein eigenes Betriebssystem (Linux) bootet, lässt er sich im Gegensatz zu den unter Windows installierten und im Hintergrund laufenden Scannern nicht aushebeln. Diesem Teil entgeht absolut nichts, auch keine Rootkits.
Den letzten Schädling habe ich mir 2009 durch eigene Dummheit eingefangen. Entgegen sonstiger Gewohnheiten hatte ich einen Kundenrechner in das interne Netz gehangen ohne ihn vorher abgefilzt zu haben. Ein selten dämlicher Fehler der mich sehr viel Zeit und Nerven gekostet hat.

- Der Windowsfirewall ist mittlerweile als wirklich ausgereift und ausreichend anzusehen, leider aber vollkommen intransparent. Wer informiert sein will, welche Programme aufs Internet zugreifen wollen und dies schnell und einfach zu handhaben unterbinden will, muss zu einem anderen Produkt greifen. Unter XP erledigt dies noch ZoneAlarm in Version 9.x (kein Upgrade unter XP möglich). Da die kostenlosen Nachfolgeversionen durch permanente Werbeeinblendungen nerven, wird in Zukunft vermutlich entweder die Comodo-Firewall oder die ESET Smart Security Suite eingesetzt werden, hier bin ich aber noch in der Test- bzw. Entscheidungsphase.

- Zum Schluss das leidige Thema Backups. Jeder der seinen Rechenknecht schon einmal selber aufgesetzt hat, kennt den immensen Verbrauch an Zeit, bis die gesammelte Saftware installiert und aktualisiert wieder einsatzfähig ist. Hier setze ich einen Disk-Imager (Acronis True Image) ein. Die komplette Erstsicherung hat etliche Stunden gedauert, aber vor dem Schlafengehen angeworfen war das irrelevant, seitdem werden jedes Wochenend gefahren,
dies dauert nur wenige Minuten. Der Vorteil einer Imager-Lösung liegt in der Schnelligkeit der Wiederherstellung. Nach dem letzten Plattencrash war in weniger als 15 Minuten alles auf dem vorherigen Stand - keine Neuinstallation eines OS oder irgendeines Programmes.

__________________
âUm ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muà man vor allem ein Schaf sein.â
Albert Einstein

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von lari el fari: 11.12.2013 11:34.

11.12.2013 11:16 lari el fari ist offline E-Mail an lari el fari senden Homepage von lari el fari Beiträge von lari el fari suchen Nehme lari el fari in deine Freundesliste auf
NamYensa NamYensa ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-63679.jpg

Dabei seit: 07.06.2013
Herkunft: Nordseeküste



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ich habe nur AntiVir und die Firewall, die Windows XP von Hause aus mitbringt. Ach ja, und die FritzBox hat auch irgendeine Sicherung. Ghostery habe ich auch, auÃerdem NoScript, das ich für mindestens genauso wichtig halte. Jedenfalls habe ich mir in fast 13 Jahren Internet noch nie irgendwas eingefangen, also muss ich schon ausreichend gesichert sein, denke ich. Ich verlasse mich beim Konfigurieren meines PCs allerdings voll auf meine bessere Hälfte, der versteht mehr davon als ich.

__________________
LG
NamYensa
_________



Und hier mein


11.12.2013 12:37 NamYensa ist offline Beiträge von NamYensa suchen Nehme NamYensa in deine Freundesliste auf
Glaedr


images/avatars/avatar-61085.jpg

Dabei seit: 23.09.2005



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Sowohl Vor- als auch Nachteil:



__________________





02.07.2014 12:30 Glaedr ist offline E-Mail an Glaedr senden Beiträge von Glaedr suchen Nehme Glaedr in deine Freundesliste auf
lari el fari
Schüler

images/avatars/avatar-63341.jpg

Dabei seit: 12.01.2011

Themenstarter Thema begonnen von lari el fari


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen


Mit dem Schutz der Anonymität im Netz ist es nicht allzuweit her - wie u.a. die unendliche Geschichte der NSA-Affäre und die Beteiligung der eigenen Dienste (BND) aufzeigen. Aber dafür gibt es ja einen eigenen Thread.

Wirklich bedenklich finde ich aber, dass selbst Privatleute den Schutz der Privatsphäre als "verdächtig" anzusehen scheinen. So wurde mir vor nicht allzulanger Zeit von einer Mitforistin die Tarnung meiner IP-Adresse negativ vorgehalten. Was nebenbei bemerkt nicht schwierig und vor allem ist. Genau wie die Verschlüsselung seiner elektronischen Korrespondenz, seiner privaten Daten auf der Festplatte, dem Einsatz von Werbeblockern oder der Unterdrückung von Trackern.

Nachstehende Artikel finde ich neben s Hinweis sehr bemerkenswert:



__________________
âUm ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muà man vor allem ein Schaf sein.â
Albert Einstein
07.07.2014 09:59 lari el fari ist offline E-Mail an lari el fari senden Homepage von lari el fari Beiträge von lari el fari suchen Nehme lari el fari in deine Freundesliste auf
Glaedr


images/avatars/avatar-61085.jpg

Dabei seit: 23.09.2005



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen






































__________________





16.07.2014 11:20 Glaedr ist offline E-Mail an Glaedr senden Beiträge von Glaedr suchen Nehme Glaedr in deine Freundesliste auf
CyberneticNemesis CyberneticNemesis ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-63793.jpg

Dabei seit: 11.03.2015
Herkunft: der wilde Osten



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ich bin seit Jahren sehr zufrieden mit Kaspersky. Kommt aber natürlich auch darauf an wo man sich rumtreibt und welches Betriebssystem man hat. Seit es z.b. keinen Support mehr für WinXP gibt haben auch die Attacken auf meinen Arbeits-PC aufgehört, während mein privater Win8.1 permanent bombardiert wird.

__________________

11.03.2015 17:06 CyberneticNemesis ist offline E-Mail an CyberneticNemesis senden Homepage von CyberneticNemesis Beiträge von CyberneticNemesis suchen Nehme CyberneticNemesis in deine Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Harry Potter Xperts Forum » Muggelwelt » Computer und Internet » Fühlt Ihr Euch im Internet geschützt?

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH