Harry Potter Xperts Forum
Zur StartseiteRegistrierungKalenderMitgliederlisteTeammitgliederStatistikSucheHäufig gestellte FragenForumregeln



Ähnliche Themen
Thread Gestartet Hits Antworten Letzte Antwort
Horkrux Harry - seit wann wusste es Dumbledore? (Forum: Bücher allgemein)   18.03.2013 21:46 von SynthiaSeverin   8.256 45   09.08.2013 09:54 von Nise  
Gleis 9 3/4 und Grimmauldplace in echt? (Forum: Hagrids Hütte)   23.02.2012 14:02 von Jedda   2.611 8   07.02.2013 18:58 von Lily Evans !!!  
lucius malfoy,wusstet ihr das.... (Forum: Film 2 - Harry Potter und die Kammer des Schreckens)   05.03.2010 15:04 von tokessaw   15.249 43   16.02.2012 14:23 von Lisi  
Gleis 9 3/4_Noch andere Züge? (Forum: Bücher allgemein)   27.09.2011 17:38 von Phoenixx   1.212 2   27.09.2011 19:46 von Lord Potter  
Gleis 9 3/4 in London gesperrt? (Forum: King's Cross)   25.08.2011 15:11 von waaaah   4.853 8   18.09.2011 11:40 von whomping willow  

Harry Potter Xperts Forum » Die GroÃe Halle » Bücher » Buch 1 - Harry Potter und der Stein der Weisen » Petunia wusste von Gleis 9 3/4 » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Petunia wusste von Gleis 9 3/4
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
_Benny_ _Benny_ ist männlich
Schüler

images/avatars/avatar-39998.png

Dabei seit: 13.11.2007
Alter: 28



Petunia wusste von Gleis 9 3/4 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Lese gerade Buch 7 nochmal und bei Snape's Erinnerungen fällt mir auf, dass sie Lily beim ersten Jahr zum Gleis begleitet hat. Eigentlich ist es rückblickend ziemlich heftig, dass sie einen 11 jährigem völlig auf sich alleine gestellt an einem Riesen Bahnhof zurücklässt, egal wie sehr sie ihn verabscheut. Hätte ihm ja den Weg sagen können und gut ist.

__________________
''

Created by Chio breites Grinsen Danke Sundance für das Ava breites Grinsen
19.07.2013 13:46 _Benny_ ist offline E-Mail an _Benny_ senden Beiträge von _Benny_ suchen Nehme _Benny_ in deine Freundesliste auf
Phoenix. Phoenix. ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-63079.jpg

Dabei seit: 06.05.2013
Herkunft: Godric's Hollow



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Sie dachte wohl, er würde es schon herausfinden, wie es letztendlich auch gekommen ist. SchlieÃlich haben sich die Dursleys ja nie sonderlich um Harry gesorgt, oder?

__________________
'Watch your thoughts for they become words.'
27.07.2013 08:58 Phoenix. ist offline Beiträge von Phoenix. suchen Nehme Phoenix. in deine Freundesliste auf
PhillipJames731 PhillipJames731 ist männlich
Schüler

images/avatars/avatar-62999.gif

Dabei seit: 22.06.2013
Alter: 24
Herkunft: Muggelwelt
Pottermore-Name: QuillQuaffel15983



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Aber hätte sie ihn direkt in die Absperrung "geschubst", hätte Harry die Weaslys wahrscheinlich nie kennengelernt und wäre vielleicht auch nie wirklich gut mit Ron befreundet gewesen ... Keine Ahnung
Dadurch, dass er ja keine Ahnung hatte, wo er hin musste und wie er dort hinkommen sollte, dann aber die Weaslys traf und sie über Muggel reden hörte und Eulen und co. transportieren sah, sprach er sie ja letztendlich an und lernte damit die für ihn mit wichtigsten Menschen in seiner Laufbahn kennen. Hätte Petunia ihm gleich gesagt wo er hinsolle. hätte es also nicht nur ihren Prinzipien widersprochen, sondern auch die ganze Geschichte ruiniert. Augenzwinkern


>> Am letzten Augusttag fiel ihm [Harry Potter] ein, dass er wohl mit Onkel und Tante darüber reden müsse, wie er am nächsten Tag zum Bahnhof King´s Cross kommen sollte. [â¦]
âÃhm â Onkel Vernon?â
Onkel Vernon grunzte zum Zeichen, dass er hörte.
âÃhm â ich muss morgen nach Kings´s Cross, um ⦠um nach Hogwarts zu fahren.â
Onkel Vernon grunzte erneut.
âWürde es dir etwas ausmachen, mich hinzufahren?â
Ein Brummen. Harry nahm an, dass es Ja hieÃ.
âDanke.â [â¦]
âKomische Art, zu einer Zauberschule zu kommen, mit dem Zug. Die fliegenden Teppiche haben wohl alle Löcher, was?â
Harry schwieg.
[â¦]
âIch nehme einfach den Zug um elf Uhr von Gleis neundreiviertelâ, las er laut.
Tante und Onkel starrten ihn an.
âGleis wie viel?â
âNeundreiviertel.â
âRed keinen Stussâ, sagte Onkel Vernon, ââ
âEs steht auf meiner Fahrkarte.â
âTotal verrücktâ, sagte Onkel Vernon, âvollkommen übergeschnappt, das ganze Pack. Du wirst sehen. Wart´s nur ab. [â¦]
Sie erreichten King´s Cross um halb elf. Onkel Vernon packte Harrys Koffer auf einen Gepäckwagen und schob ihn in den Bahnhof. Harry fand das ungewöhnlich freundlich von ihm, bis Onkel Vernon mit einem hässlichen Grinsen auf dem Gesicht vor den Bahnsteigen Halt machte.
âNun das war´s, Junge. Gleis neun â Gleis zehn. Dein Gleis sollte irgendwo dazwischen liegen, aber sie haben es wohl noch nicht gebaut, oder?â
[â¦]
âNa dann, ein gutes Schuljahrâ, sagte Onkel Vernon mit einem noch hässlicheren Grinsen. Er verschwand ohne ein weiteres Wort zu sagen. [â¦] Alle drei lachten. [â¦] Was um Himmels willen sollte er tun? [â¦]
Schon ganz verzweifelt fragte Harry nach dem Zug, der um elf Uhr ging, doch der Wachmann meinte es gebe keinen. [â¦]
[Er hatte noch zehn Minuten und wusste nicht, wie er noch Hogwarts kommen sollte, beladen mit einem riesigen Koffer, einer Eule und einer Menge Zauberergeld.]
In diesem Augenblick ging eine Gruppe von Menschen dicht hinter ihm vorbei und er schnappte ein paar Worte ihrer Unterhaltung auf:
"
Harry wandte sich rasch um. Gesprochen hatte eine kugelrunde Frau, um sie herum vier Jungen, allesamt mit flammend rotem Haar. Jeder der vier schob einen Koffer, so groà wie der Harrys, vor sich her â und sie hatten eine dabei.
[â¦]
âSo welches Gleis war es noch mal?â, fragte die Mutter der Jungen.
âNeundreiviertelâ, piepste ein kleines Mädchen an ihrer Hand, das ebenfalls rote Haare hatte.
[â¦]
Nun schritt der dritte Bruder zügig auf die Bahnsteigabsperrung zu â er war schon fast dort -, und dann, ganz plötzlich, war er nicht mehr zu sehen.
Er war spurlos verschwunden.
âEntschuldigen Sieâ, sagte Harry zu der rundlichen Frau.
âHallo, mein Jungeâ, sagte sie. âDas erste mal nach Hogwarts?
[â¦]
âJaâ, sagte Harry. âDie Sache ist die ⦠ist nämlich die, ich weià nicht, wie ichâ¦â
âWie du zum Gleis kommen sollst?â, sagte sie freundlich, und Harry nickte.
âKeine Sorgeâ, sagte sie. âDu läufst einfach schnurstracks auf die Absperrung vom Bahnsteig für die Gleise neun und zehn zu. Halt nicht an und hab keine Angst, du könntest dagegen knallen, das ist sehr wichtig. Wenn du nervös bist, dann renn lieber ein bisschen. Nun geh, noch vor Ron.â
âÃhm â jaâ, sagte Harry.
Er drehte seinen Gepäckwagen herum und blickte auf die Absperrung. Sie machte einen sehr stabilen Eindruck.
Langsam ging er auf sie zu. [â¦] Harry beschleunigte seine Schritte. Er würde direkt in diesen Fahrkartenschalter knallen, und dann säÃe er in der Patsche. Er lehnte sich, auf den Wagen gestützt, nach vorn und stürzte nun schwer atmend los â die Absperrung kam immer näher â anhalten konnte er nun nicht mehr â der Gepäckkarren war auÃer Kontrolle â noch ein halber Meter â er schloss die Augen, bereit zum Aufprall â
Nichts geschah ⦠Harry rannte weiter ⦠er öffnete die Augen.
Eine scharlachrote Dampflok stand an einem Bahnsteig bereit, die Waggons voller Menschen. Auf einem Schild über der Lok stand Hogwarts-Express, 11 Uhr. Harry warf einen Blick über die Schulter und sah an der Stelle, wo der Fahrkartenschalter gestanden hatte, ein schmiedeeisernes Tor und darauf die Worte Gleis neundreiviertel. Er hatte es geschafft.<<



__________________

27.07.2013 12:20 PhillipJames731 ist offline E-Mail an PhillipJames731 senden Homepage von PhillipJames731 Beiträge von PhillipJames731 suchen Nehme PhillipJames731 in deine Freundesliste auf
Phoenix. Phoenix. ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-63079.jpg

Dabei seit: 06.05.2013
Herkunft: Godric's Hollow



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Leider beantwortet das noch immer nicht, warum Petunia nicht unternommen hat. Sie dachte, es würde ihm schon jemand helfen, ob Schuldgefühle oder nicht. Leider erklärt dieser "Zufall" überhaupt nicht, weshalb sie ihn einfach stehen gelassen hat.

__________________
'Watch your thoughts for they become words.'
28.07.2013 08:41 Phoenix. ist offline Beiträge von Phoenix. suchen Nehme Phoenix. in deine Freundesliste auf
PhillipJames731 PhillipJames731 ist männlich
Schüler

images/avatars/avatar-62999.gif

Dabei seit: 22.06.2013
Alter: 24
Herkunft: Muggelwelt
Pottermore-Name: QuillQuaffel15983



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Natürlich... Hätte sie ihn hingeführt, hätte die Geschichte ein ganz anderen Verlauf genommen und alles wäre total anders gelaufen. Das Trio hätte sich vielleicht nicht gebildet und JKR hätte sich die ganze Sache klemmen können, denn meiner Meinung nach wäre Harry nicht der Harry, den wir kennen ohne seine beiden besten Freunde, die ihm immer Halt gaben und ihn unterstützten. Ginny hätte Harry dann auch nie lieben und kennengelernt, wenn er die Weaslys nicht an Kings Cross kennengelernt hätte.
Und auÃerdem widerspricht Harry zu helfen Petunias ganzer Einstellung. Petunia würde nie ihrem widerwärtigen, nichtsnutzigen Neffen helfen in die Schule, dieser Irren und Geisteskranken zu kommen.
Im Grunde ist Petunia eigentlich ein lieber Mensch, ihr Bezug und ihr Gefühl zu ihrer Schwester und deren Familie wurde durch die Enttäuschung, dass sie die andere war und die jahrelang eingeschränkte Sichtweise nur leider zerstört und da sie so eingefahren ist, würde sie Harry nicht helfen.
Ich denke die Sache an sich ist schon absurd. Es würde halt alles verändern und es ist einfach nicht der Stil der Dursleys armen kleinen 11-jährigen Harrys zu helfen... Augenzwinkern


__________________

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von PhillipJames731: 28.07.2013 11:30.

28.07.2013 11:28 PhillipJames731 ist offline E-Mail an PhillipJames731 senden Homepage von PhillipJames731 Beiträge von PhillipJames731 suchen Nehme PhillipJames731 in deine Freundesliste auf
Stretz Stretz ist männlich
Schüler

images/avatars/avatar-63710.jpg

Dabei seit: 09.04.2011
Alter: 27



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ich schätze sie wollte vor Vernon Harry einfach nicht erklären, wie man zum Hogwarts Express gelangt, da sie sich für ihre Schwester und deren Zauberei schämt. Sie will Vernon nichts davon wissen lassen, dass auch sie einst unbedingt nach Hogwarts wollte. Sie schämt sich für ihre eigene Vergangenheit und Familie so sehr, dass sie Angst hat Vernon hält sich auch noch für verrückt, wenn sie sich plötzlich mit dem Gleis 9 3/4 auskenne würden.

__________________



28.07.2013 12:06 Stretz ist offline E-Mail an Stretz senden Beiträge von Stretz suchen Nehme Stretz in deine Freundesliste auf
King_Kitty King_Kitty ist männlich
Schüler

Dabei seit: 26.07.2011



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



Aber dann hätte Petunia es Harry doch wenigstens im Geheimen sagen können, oder?
28.07.2013 13:06 King_Kitty ist offline E-Mail an King_Kitty senden Beiträge von King_Kitty suchen Nehme King_Kitty in deine Freundesliste auf
DoraThePan DoraThePan ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-62560.jpg

Dabei seit: 20.02.2012
Alter: 213
Herkunft: Münchhausen



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen


Aber dann hätte Petunia es Harry doch wenigstens im Geheimen sagen können, oder?[/quote]
Sie hat ja versucht, die ganze Zauberervergangenheit mit ihrer Schwester aus ihrem Leben zu streichen und überhaupt auch zu vergessen. AuÃerdem war sie doch absolut loval gegenüber Vernon Dursley, und es wäre ihr sicher nicht in den Sinn gekommen, Harry heimlich etwas zu sagen, was Vernon nicht mitkriegen soll.

Ich glaube, sie hat in dieser Situation vor allem versucht, nicht dran zu denken, dass sie etwas von diesem ominösen Gleis wusste. Und ansonsten hat sie Vernon einfach machen lassen.

Mal abgesehen davon muss man doch bedenken, dass die beiden gar nicht wollten, dass Harry nach Hogwarts kommt, und es überhaupt nur gezwungenermaÃen erlaubten.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von DoraThePan: 28.07.2013 14:19.

28.07.2013 13:56 DoraThePan ist offline E-Mail an DoraThePan senden Beiträge von DoraThePan suchen Nehme DoraThePan in deine Freundesliste auf
Patronus Patronus ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-63120.jpg

Dabei seit: 16.02.2013
Alter: 28
Pottermore-Name: DreamStone11258



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



Ich würde durch Petunias Reaktionen (das Starren und das Lachen) eher darauf schlieÃen, dass JKR in dieser Hinsicht einen kleinen Fehler gemacht und selbst vergessen hat, wie Petunia auf Gleis 9 3/4 in Band 1 reagiert hat. Wenn sie in Band 1 nämlich wirklich von dem Gleis gewusst hätte, dann wäre ihre Reaktion doch sicher anders ausgefallen. Was meint ihr?

__________________

28.07.2013 14:40 Patronus ist offline E-Mail an Patronus senden Beiträge von Patronus suchen Nehme Patronus in deine Freundesliste auf
DoraThePan DoraThePan ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-62560.jpg

Dabei seit: 20.02.2012
Alter: 213
Herkunft: Münchhausen



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Wieso, Petunia starrt doch nur. Danach hält sie sich vollkommen zurück und lässt Vernon reden.

Dass sie Vernon etwas von diesem Gleis neundreiviertel erzählt haben könnte, halte ich für eher unwahrscheinlich. Für mich würde ihre Reaktion ohne weiteres passen, wenn sie einfach nur versucht hätte, alles zu verdrängen und zu vergessen, was sie von der Zaubererwelt weiÃ.
28.07.2013 15:14 DoraThePan ist offline E-Mail an DoraThePan senden Beiträge von DoraThePan suchen Nehme DoraThePan in deine Freundesliste auf
Patronus Patronus ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-63120.jpg

Dabei seit: 16.02.2013
Alter: 28
Pottermore-Name: DreamStone11258



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Meinst du, weil sie Angst davor hat, dass z.B. Vernon schockiert darüber sein könnte, dass sie von so etwas Unnormalen wei� Das könnte natürlich auch sein.

__________________

28.07.2013 15:23 Patronus ist offline E-Mail an Patronus senden Beiträge von Patronus suchen Nehme Patronus in deine Freundesliste auf
PhillipJames731 PhillipJames731 ist männlich
Schüler

images/avatars/avatar-62999.gif

Dabei seit: 22.06.2013
Alter: 24
Herkunft: Muggelwelt
Pottermore-Name: QuillQuaffel15983



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



Ich denke nicht, dass sie Angst hat. Ich denke im Gegenteil, dass sie eher eine sehr starke Person ist, wenn man mal überlegt, was sie alles erlebt hat, vielleicht sogar ein Stück weit abgebrüht. Ich denke, sie wollte einfach keine Reaktionen zeigen und Harry für sich alleine lassen, nach dem Motto, wenn er zu diesen Irren will, soll er sich alleine kümmern dahin zu kommen (um das mal mit ihren Worten auszudrücken). Augenzwinkern
ich glaube nicht, dass JK ein Fehler unterlaufen ist, ich denke das ist einfach Petunias Wesen Sachen in sich hineinzufressen.

__________________

28.07.2013 16:12 PhillipJames731 ist offline E-Mail an PhillipJames731 senden Homepage von PhillipJames731 Beiträge von PhillipJames731 suchen Nehme PhillipJames731 in deine Freundesliste auf
DoraThePan DoraThePan ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-62560.jpg

Dabei seit: 20.02.2012
Alter: 213
Herkunft: Münchhausen



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen


SchlieÃlich hat sie ihn ja geheiratet, weil er so durch und durch normal ist, und weil sie von der ganzen Zaubererwelt nichts mehr wissen wollte. Und Vernon will ja offensichtlich auch nichts davon wissen. -

Es stellt sich doch auch beispielsweise heraus, dass sie weiÃ, was Dementoren sind, und davon hatte sie Vernon offensichtlich ja auch nie erzählt, und es gab ja noch so einiges was sie wusste, Vernon aber nicht.

Ich denke auch weniger, dass sie Angst davor hat, dass Vernon schockiert sein könnte, sondern dass sie die ganze Sache mit der Zauberei verdrängen will.
28.07.2013 17:01 DoraThePan ist offline E-Mail an DoraThePan senden Beiträge von DoraThePan suchen Nehme DoraThePan in deine Freundesliste auf
_Benny_ _Benny_ ist männlich
Schüler

images/avatars/avatar-39998.png

Dabei seit: 13.11.2007
Alter: 28

Themenstarter Thema begonnen von _Benny_


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Klar will sie von der Zaubererwelt nichts mehr wissen! Der Ausflug zum Gleis war wahrscheinlich ihr einziger Ausflug jemals in die Zaubererwelt. Ansonst würde sie nicht starren, sondern eher weggucken und das Ganze ignorieren.

So sehr man auch mit der Welt nichts zu tun haben will, sollte man schon dem Kind der eigenen Schwester, an der ihr ja doch was gelegen hat, einfach kurz und knapp schildern was Sache ist und gut ist.
Zu dem Zeitpunkt hätte sie eseh nicht mehr verhindern können. Im Ernstfall hätte Harry die Weasleys nicht getroffen und wäre völlig hilflos gewesen. (gut wahrscheinlich hätte ihn irgendwer geholt)

Für mich zeigt ihre Reaktion auch, dass Rowling damals noch gar nicht berücksichtigt hat, dass Petunia vom Gleis weiÃ. Bei den Dementoren konnte sie ihren Mund ja auch nicht vor Vernon halten und so schrecklich eine Beschreibung auch klingen mag, wirklich was darunter vorstellen kann man sich wahrscheinlich nicht.

Hätte eher eine herablassende Antwort erwarten, dass ihm das noch keiner erklärt hat.

__________________
''

Created by Chio breites Grinsen Danke Sundance für das Ava breites Grinsen
28.07.2013 17:49 _Benny_ ist offline E-Mail an _Benny_ senden Beiträge von _Benny_ suchen Nehme _Benny_ in deine Freundesliste auf
Winkelgassler Winkelgassler ist männlich
Schüler

images/avatars/avatar-55728.jpg

Dabei seit: 26.08.2010
Alter: 33
Herkunft: Norddeutschland
Pottermore-Name: FroschWermut13493



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Es erscheint mir logisch das Petunia versucht alles über die zauberwelt, dass sie einst durch ihre Schwester mitbekam, zu verdrängen, schon Vernom zuliebe. Harry auf dem Weg in die Zauberwelt zu helfen wäre so gesehen Verrat an ihrem Ehemann, ihrer eigenen Familie.
Bei dem Vorfall mit den Dementoren ist ihr Sohn, viel mehr Teil ihres Lebens als Harry, direkt betroffen, so kann darum herum. Und vieleicht kann man Argumentieren das sie in den letzten drei Jahren Zeit hatte, sich geistig mit der Existenz der Zauberwelt abzufinden.

__________________


28.07.2013 18:07 Winkelgassler ist offline E-Mail an Winkelgassler senden Beiträge von Winkelgassler suchen Nehme Winkelgassler in deine Freundesliste auf
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Harry Potter Xperts Forum » Die GroÃe Halle » Bücher » Buch 1 - Harry Potter und der Stein der Weisen » Petunia wusste von Gleis 9 3/4

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH