Harry Potter Xperts Forum
Zur StartseiteRegistrierungKalenderMitgliederlisteTeammitgliederStatistikSucheHäufig gestellte FragenForumregeln



Ähnliche Themen
Thread Gestartet Hits Antworten Letzte Antwort
3 Dateianhänge enthalten Schuldig oder Unschuldig? (Forum: Koboldstein-Klub)   09.03.2014 18:57 von Lily-Petunia   119.493 4.131   26.06.2017 23:08 von Schneehäschen  
6 Dateianhänge enthalten Harry-Potter-Treffen in Berlin! Jeder ist herzlich Wil [...] (Forum: King's Cross)   17.08.2004 14:47 von GinnyWeasley   116.031 910   20.05.2017 16:52 von potterspinnerin  
Harry-Potter-Erwähnungen in anderen Werken (Forum: Bücher allgemein)   29.01.2016 19:47 von Lord_Slytherin   8.106 26   12.05.2017 22:03 von Lord_Slytherin  
[User-Fanfiction] Die FFs von BlackWidow, der Autorin mit dem Faible fü [...] (Forum: User-Fanfictions)   19.08.2011 21:07 von BlackWidow   50.388 275   29.04.2017 16:18 von BlackWidow  
1 Dateianhänge enthalten Der User nach mir... (Forum: Koboldstein-Klub)   24.07.2011 17:59 von Der Bozz   324.490 8.103   28.04.2017 13:06 von Schneehäschen  

Harry Potter Xperts Forum » Muggelwelt » Literatur » Patrick Rothfuss "Der Name des Windes" und "The Wise Man's Fear", die "Königsmörder-Chroniken" » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (9): [1] 2 3 4 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Patrick Rothfuss "Der Name des Windes" und "The Wise Man's Fear", die "Königsmörder-Chroniken"
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Polaris
Schüler

images/avatars/avatar-19516.jpg

Dabei seit: 21.01.2006
Herkunft: o,7 Grad vom Himmelsnordpol



Patrick Rothfuss "Der Name des Windes" und "The Wise Man's Fear", die "Königsmörder-Chroniken" Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Nach den ersten beiden Bänden "Der Name des Windes" und "The Wise Man's Fear" bin ich ein großer Fan des Fantasyautors Patrick Rothfuss. Top

Da bis zum Erscheinen des dritten Bandes (wahrscheinlich im Jahr 2014)noch einige Zeit ins Land geht, würde ich mit anderen Lesern gerne über die noch offenen Rätsel und den vermutlichen Fortgang der Handlung spekulieren. Grinsen

Hat jemand Lust mitzumachen? breites Grinsen

Wer die Bücher noch lesen und nicht verspoilert werden möchte, bitte ab hier nicht weiterlesen!

Hier einige der Fragen, die mich interessieren:




__________________


FF (Alternative zu Band 7):

Dieser Beitrag wurde 5 mal editiert, zum letzten Mal von Polaris: 04.07.2011 14:55.

24.06.2011 13:14 Polaris ist offline Homepage von Polaris Beiträge von Polaris suchen Nehme Polaris in deine Freundesliste auf
Myrina Myrina ist weiblich
Xperts Fanfiction Wettbewerb Gold-Award-Winner

images/avatars/avatar-58068.png

Dabei seit: 09.03.2011



RE: Patrick Rothfuss dreiteilige "Königsmörder-Chroniken" Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Also ich liebe die beiden Bücher! Der Name des Windes habe ich noch auf Deutsch gelesen, aber ich finde, dass durch die Übersetzung (wie meistens) viel verloren geht. Finde den Schreibstil jedenfalls total klasse.
Ist jedenfalls deprimierend, dass wir bis 2014 warten müssen...

Um mich mal an deine Fragen zu wagen:



__________________



24.06.2011 16:51 Myrina ist offline E-Mail an Myrina senden Homepage von Myrina Beiträge von Myrina suchen Nehme Myrina in deine Freundesliste auf
Polaris
Schüler

images/avatars/avatar-19516.jpg

Dabei seit: 21.01.2006
Herkunft: o,7 Grad vom Himmelsnordpol

Themenstarter Thema begonnen von Polaris


RE: Patrick Rothfuss dreiteilige "Königsmörder-Chroniken" Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



Ich finde die Übersetzung gar nicht so schlecht... Augenzwinkern

Nach Harry Potter hatte ich mir eigentlich geschworen, nie wieder unvollendete Serien anzufangen... aber tatsächlich bin ich sehr froh, für Rothfuss meinen Vorsätzen untreu geworden zu sein! Ich bin nämlich eigentlich kein sooo großer Fantasy-Fan, aber die Bücher sind einfach der Hammer! Gold Tanzen

Zurück zum Thema Rätsel:



__________________


FF (Alternative zu Band 7):

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Polaris: 24.06.2011 21:29.

24.06.2011 21:24 Polaris ist offline Homepage von Polaris Beiträge von Polaris suchen Nehme Polaris in deine Freundesliste auf
Myrina Myrina ist weiblich
Xperts Fanfiction Wettbewerb Gold-Award-Winner

images/avatars/avatar-58068.png

Dabei seit: 09.03.2011



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Die Übersetzung ist wirklich nicht schlecht, aber das Original hat mir trotzdem besser gefallen Augenzwinkern
Hast du den zweiten auch auf Deutsch gelesen? Wenn ja, wurden die Sachen wie "Sleeping Bear" dann übersetzt?



Da kann ich dir nur zustimmen. Außer HP gibt es eigentlich kaum etwas Fantasymäßiges, dass ich lese/gelesen habe.
Der Name des Windes habe ich zum Geburtstag bekommen und bin sehr dankbar dafür. Ich musste mich richtig zwingen langsam zu lesen... auchwenn ichdie Wartezeit damit nicht wirklich verkürzen konnte.



__________________



24.06.2011 23:36 Myrina ist offline E-Mail an Myrina senden Homepage von Myrina Beiträge von Myrina suchen Nehme Myrina in deine Freundesliste auf
Polaris
Schüler

images/avatars/avatar-19516.jpg

Dabei seit: 21.01.2006
Herkunft: o,7 Grad vom Himmelsnordpol

Themenstarter Thema begonnen von Polaris


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



Ich finde das Original auch schöner. Ich bin leider nicht der Held in Englisch, aber ich fand es witzig, poetisch und dank der kurzen Sätze auch nicht schwer zu verstehen, auch wenn ich ab und zu mal eine Vokabel nachschlagen musste.

Der zweite Band erscheint erst im Oktober in der deutschen Übersetzung (lt. amazon.de).



__________________


FF (Alternative zu Band 7):
26.06.2011 12:56 Polaris ist offline Homepage von Polaris Beiträge von Polaris suchen Nehme Polaris in deine Freundesliste auf
Myrina Myrina ist weiblich
Xperts Fanfiction Wettbewerb Gold-Award-Winner

images/avatars/avatar-58068.png

Dabei seit: 09.03.2011



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ach der zweite Teil ist noch gar nicht auf Deutsch draußen? Wie gut, dass ich mich entschlossen habe, nicht darauf zu warten Augenzwinkern



__________________



Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Myrina: 26.06.2011 17:12.

26.06.2011 17:11 Myrina ist offline E-Mail an Myrina senden Homepage von Myrina Beiträge von Myrina suchen Nehme Myrina in deine Freundesliste auf
Polaris
Schüler

images/avatars/avatar-19516.jpg

Dabei seit: 21.01.2006
Herkunft: o,7 Grad vom Himmelsnordpol

Themenstarter Thema begonnen von Polaris


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



Ich lese eigentlich schon lieber auf deutsch, aber hier war ich froh über das Original! Diese blöde Warterei macht mich sowieso kirre... Zunge raus



ist eine Südkoreanische Kampfsportart, bei der wie in allen asiatischen Kampfsportarten neben der sportlichen Leistung großen Wert auf entsprechendes Verhalten gelegt wird (also Disziplin, Durchhaltevermögen, Selbstbeherrschung, Respekt usw.). Es gibt inzwischen sehr viele unterschiedliche Schulen und Stile, die mal mehr, mal weniger in Deutschland bekannt sind: Judo, Jiu-Jitsu, Kung-Fu (eigentlich der Oberbegriff für chinesische Kampfstile), Hapkido, Aikido, Modern Arnis, Karate, Kendo, Wendo... um nur einige zu nennen.



Da kann ich dir nur aus vollem Herzen zustimmen! Ich fand den letzten Harry-Potter-Band sehr unbefriedigend. Zu viele lose Enden, zu viele Widersprüche... Außerdem vermute ich, dass der Verlag JKR völlig freie Hand gelassen hat und kein Lektor darüber gelesen hat, um sie auf die Logiklöcher aufmerksam zu machen. Okay, das Buch wurde wieder ein Hammer-Erfolg, also konnte man sich aus wirtschaftlicher Sicht den Lektor sparen. Aber der Qualität hat der Zeitdruck nicht gut getan!

Rothfuss veröffentlicht auf seiner Website (oder in der Buchwidmung? Ich habe das Buch gerade nicht zur Hand.), dass er seiner Lektorin für ihre Einsprüche sehr dankbar ist udn er glaubt, dass sie den Büchern sehr gut getan haben. Ebenso dankt er seinen Fans, deren Kritik er offenbar sehr ernst nimmt und sie in die Bücher einbaut.



__________________


FF (Alternative zu Band 7):

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Polaris: 27.06.2011 13:38.

27.06.2011 13:31 Polaris ist offline Homepage von Polaris Beiträge von Polaris suchen Nehme Polaris in deine Freundesliste auf
Myrina Myrina ist weiblich
Xperts Fanfiction Wettbewerb Gold-Award-Winner

images/avatars/avatar-58068.png

Dabei seit: 09.03.2011



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



Ich lese am liebsten in der Originalsprache, sei es um Übersetzungsfehlern zu entgehen oder weil es einfach die Art des Autors besser rüberbringt. Und mittlerweile brauche ich auch kaum noch etwas nachschlagen, weswegen ich sonst öfter zur Übersetzung gegriffen habe...



Das mit dem Lektor kann ich mir vorstellen...
Also ein weiterer Pluspunkt für Rothfuss Augenzwinkern
Ich merke es selbst immer wieder, wie gut es ist, wenn jemand Drittes, quasi uneingeweihtes, noch mal über einen Text liest. Man ist so im Thema drin, dass einem Fehler oftmals gar nicht mehr auffallen, bzw. manche Dinge für einen selbst vollkommen klar sind, während anderen irgendein Gedanken fehlt.
Schade, wenn man ein Buch und die damit verbundene Idee nicht bestmöglichst zu Ende bringt (ob aus kommerziellen Gründen oder nicht, sei dahin gestellt).

[SPOILER]



Noch jemand der keine Happy Ends mag Augenzwinkern
Das Kvothe und Denna auf das Lied passen, habe ich auch schon gedacht. (Vielleicht aiuch ein Grund, warum er keine Musik mehr macht?!?)
Es bleibt abzuwarten, aus welchen Gründen Kvothe zu Kote geworden ist. Sicher nicht nur wegen ein bisschen Kopfgeld.

Aber es besteht ja wenigstens ein bisschen Hoffnung durch das "wiedergefunden". Das könnte jaheißen, dass sie noch ein wenig Zeit miteinander haben.



Ja, genau das meinte ich. Das er halt trotz seiner überdurchschnittlichen Intelligenz, etc. die Konsequenzen seines Handelns ertragen muss, dass er also immer noch "normalmenschlich" ist, trotz seiner "Gary-Stu"-Züge.



Bei Ambroses Charakter kann ich mir durchaus vorstellen, dass es auch unter seinen Verwandten Leute gibt, die ihn entweder nicht leiden können oder sich nicht von ihm einschüchtern lassen. Und als ihm Kvothes Musik gefallen hat (oder auch einfach als Akt der Rebellion?) gibt er ihm, trotz Ambroses Meinung Geld. Das Kvothe dieses annimmt kann ich versteheen. Einerseits brauchte er eigentlich alles was er bekommen konnte und wenn ihm ein Verwandter/Freund, etc. von Ambrose freiwillig etwas gibt, ist das doch umso besser.
Wenn Ambrose davon erfahren haben sollte, war er bestimmt nicht besonders glücklich darüber. Ein Punkt für Kvothe sozusagen.



Wieder ein sehr interessanter GEdanke. Wenn Ambrose König werden sollte, wird er vermutlich auf jeden Fall darauf aus sein, seine Macht zu vergrößern.
Der Maer hat Kvothe ja erzählt, dass auch er über Geschichten der Chandrian gestolpert ist. Theoretisch zählt er damit ja auch zu ihren Feinden (wenn man davon ausgeht, dass diese nicht unbedingt wollen, dass jemand hinter ihre Geheimnisse kommt).
Und wenn Tante Meluan sich zufällig dazu entschließt, einem bösen Edema Ruh die Hand zu geben (bestimmt deichselt der Maer da irgendwie noch etwas), dann stehen sich zwei mchtige Lager gegenüber.

Und unser zerstreuter Lieblingslehrer Elodin wird bestimmt auch noch mitmischen. Seine Geschichte ist ja auch noch sehr rätselhaft.

__________________



27.06.2011 14:17 Myrina ist offline E-Mail an Myrina senden Homepage von Myrina Beiträge von Myrina suchen Nehme Myrina in deine Freundesliste auf
Polaris
Schüler

images/avatars/avatar-19516.jpg

Dabei seit: 21.01.2006
Herkunft: o,7 Grad vom Himmelsnordpol

Themenstarter Thema begonnen von Polaris


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Naja, Sprachen im Allgemeinen sind nicht so mein Ding. Ich habe sowieso erst angefangen, Bücher in Englisch zu lesen als mir aufging, dass ich die Bücher meiner Lieblingsautoren schon viel früher lesen kann, wenn ich nicht auf die Übersetzung warte. Und nach den ersten 50 Seiten "läuft" es dann auch soweit flüssig, dass ich kaum mehr daran denke. Aber die Lesegeschwindigkeit ist schon deutlich herabgesetzt. *seuftz* Wobei... bei Rothfuss ist das eher ein Vorteil, da kann man die Bücher länger genießen!



Könnte auch sein, dass Ambrose darauf gewettet hat, dass Kvothe nicht angenommen wird; immerhin hat er ja die Saite reißen lassen. Dann hätte der Mann Kvothe "nur" seinen Wettgewinn - also Ambroses Geld - weitergereicht. Oder das Ganze hat rein gar nichts zu bedeuten und ich sehe schon hinter jedem Busch einen Geist! Lachen



Der Maer ist "nur" angefressen von Kvothe, weil der - nach den Werten des Adels - als Edema Ruh so weit unter ihm steht. Sofern sich herausstellen sollte, dass Kvothe der verlorene Königsohn von Netalie/Laurelin Lackless und damit eigentlicher Erbe des Königshauses Lackless ist, wäre der Maer gewiss bereit sich mit Kvothe auszusöhnen. Ob Meluan Kvothe als "wahrem Erben" die Schatulle aushändigen müsste? Was wiegt eigentlich schwerer: Der Edema Ruh oder der Lackless in Kvothe? breites Grinsen

Übrigens sind sich der Maer, Meluan Lackless und Ambrose ja in einem einig: Sie beurteilen die Welt nach Geburt. Ich fand diese Idee konsequent durchgehalten und sehr spannend umgesetzt. There are three things all wise man fear... ist ja nicht so, dass Rothfuss den leser nicht warnt! Geschockt breites Grinsen

Übrigens stammt der Chronist ja auch aus dem weitverzweigten Haus der Lackless-Familie und wäre damit ein entfernter Verwandter von Kvothe. Augenzwinkern Vielelicht liegt die Fähigkeit der Namens-Bindung (der Chronist kennt ja den Namen von Eisen) in der Familie?



Ja! Wir wollen ja noch erfahren, warum Meister Elodin, der ja noch cleverer ist als Kvothe, einige Zeit lang ins Irrenhaus musste und seinen Posten als Leiter der Universität verloren hat!

Apropros Lehrer: Meister Lorren wollte kurz nach dem denkwürdigen Aufnahmegespräch von Kvothe wissen, wer sein Vater sei... und Kvothe hat ihn brüsk abgewürgt, weil er dachte, er könne die Studiengebühr nicht zahlen. Und dann kam das mit der Kerze... aber irgendwie denke ich, dass Lorren Kvothes Vater Arliden und die Edema-Truppe kannte. Aber da wird Rothfuss hoffentlich noch drauf zurück kommen ... das ist einer dieser Tricks, den Leser von wichtigen Hinweisen abzulenken, damit man sich später vor den Kopf klatscht und denkt: "Ah! Ich Esel! Wie konnte ich das übersehen!" Rothfuss beherrscht das meisterlich! Fröhlich

So wie mit Kvothe Blut, dass nicht von Devi stammt, wie wir wissen - aber von wem sonst, wenn nicht Denna?! Fela scheidet doch wohl aus, oder? Das Thema wurde stillschweigend unter den Tisch getrunken .. äh, gekehrt. Aber wieso sollte Denna Ambrose Kvothe Blut geben?! Never ever... und warum hatte Ambrose überhaupt Dennas Ring!

Edit:

Ich glaube, ich habe herausgefunden, was Kvothe neuer Name "Kote" (als Wirt des Wegsteins) bedeutet: Katastrophe! Geschockt Verwirrt Unglücklich

__________________


FF (Alternative zu Band 7):

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von Polaris: 01.07.2011 21:22.

27.06.2011 14:47 Polaris ist offline Homepage von Polaris Beiträge von Polaris suchen Nehme Polaris in deine Freundesliste auf
Myrina Myrina ist weiblich
Xperts Fanfiction Wettbewerb Gold-Award-Winner

images/avatars/avatar-58068.png

Dabei seit: 09.03.2011



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



War bei mir am Anfang auch so, aber das wird mit der Zeit immer besser. Mittlerweile lese ich auf Englisch fast so schnell wie auf Deutsch.



Hmm, das kann sein. Aber das stört nicht, spekulieren macht Spaß breites Grinsen
Wie bitter wäre es für Ambrose, wenn Kvothe sein Geld bekäme...



Naja, der Maer ist auch wegen seiner Frau "angefressen" (tolles Wort Augenzwinkern ). Schließlich sagt er Kvothe ja, dass er nicht mehr für ihn tun könne, weil er Meluan nicht verärgern will.
Für Meluan wiegt der Edema Ruh bestimmt mehr. Da wird viel Überredungskunst vonnöten sein, die beiden an einen Tisch zu bekommen... und wenn sie dann auch noch ihr wertvolles Kästchen abgeben muss... das wird amüsant Augenzwinkern
Was Kvothe angeht denke ich, dass er immer mehr Edema Ruh sein wird, als alles andere. Und das ist gut so Grinsen



Stimmt, dass fand ich auch gut... Und das Eingangszitat ist einfach toll Grinsen

Diese Weltanschauung ist auch der Punkt, in dem Kvothe sich von ihnen unterscheidet und wo er immer gegen Widerstände zu kämpfen hat.
Dementsprechend ist er kein "wise man", schließlich fürchtet er sich nicht vor dem "Zorn eines vornehmen/sanften Mannes". (Nun, vor mondlosen Nächten sicher auch nicht und durch seine Liebe zum Wind, dürfte ihm auch ein stürmisches Meer nichts ausmachen. Die Frage ist nur, ob das jetzt negativ gewertet wird...)



Wirklich? Wird bestimmt im ersten Band erwähnt... Muss ich nochmal lesen breites Grinsen
Uiuiui, die ganzen Verwandschaftsverhältnisse



Oh ja, das kann er. Umso besser, wenn man trotzdem vorher zumindest schon einmal eine Ahnnung hatte Augenzwinkern
Aber Meister Lorren ist mir, trotz seiner schroffen Art, irgendwie sympathisch. Und an seine Frage über Kvothes Vater kann ich mich sogar noch erinnern.
Ich bin mir sicher da kommt noch was mit ihm. Schließlich erscheint er nicht unbedingt als der Typ, der rigendwelchen Schülern Gefallen tut, aber er kauft Kvothes Buch zurück...
Und er hat seine eigene Meinung, was ihn auch sympathisch macht, Er ist vielleicht nicht Kvothes bester Freund, nach der Bibliothekssache, aber in Abstimmungen entscheidet er nicht nach Sympathie.

Kvothe hat doch vermutet, dass Ambrose das Blut durch seinen Sturz aus dem Fenster bekommen hat.
Sonst hat er vielleicht irgendeinen Verbündeten im Krankenflügel.
Und den Ring wollte er doch für Denna reparieren, hat ihn aber nie zurückgegeben...



Könnte passen. Wie kommst du darauf?

LG Myrina

__________________



04.07.2011 13:26 Myrina ist offline E-Mail an Myrina senden Homepage von Myrina Beiträge von Myrina suchen Nehme Myrina in deine Freundesliste auf
Polaris
Schüler

images/avatars/avatar-19516.jpg

Dabei seit: 21.01.2006
Herkunft: o,7 Grad vom Himmelsnordpol

Themenstarter Thema begonnen von Polaris


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



Das für Meluan, den Maer und Ambrose hohe Geburt den Wert eines Menschen bestimmt, ist inzwischen klar.

Aber anders herum wäre es für Kvothe auch nicht ganz einfach, wenn er feststellen müsste, dass er und eben kein "Edema Ruh bis auf die Knochen" ist. Ich wüsste gerne, wie Kvothe damit umgeht! Augenzwinkern



breites Grinsen



Ja, leider... Beim Maer stand es ja ab und zu auf des Messers Schneide, aber bei Ambrose hat Kvothe ja erst geschaltet als es bereits viel zu spät war. Ich frage mich, ob nicht Maer Alderon, sondern tatsächlich Ambrose der "gentle man" ist, auf den das Zitat anspielt.



In mondlosen Nächten verschwimmt das Elfenreich mit der irdischen Welt. Die Begegnung mit Felurian hätte ja auch ganz anders ausgehen können! Andererseits... Bast ist auch ein Fae!

Das hat ihm beim Schiffbruch und Piratenüberfall aber auch nciht geholfen! Ätsch



Lorren ist auch ein guter Lehrer, für Yllisch, dieser Knotensprache, die auf dem Heirloom-Kästchen steht (wie heißt das auf deutsch? - Morgengabe?)

Lorren scheint mir noch eine wichtige Rolle zu spielen, was Kvothe betrifft.



Nein, glaube ich nicht. Nur Mola wusste davon! Und Denna... ich vermute, dass Ambrose Denna den Ring nur genommen hat, um Kvothe zu einem Einbruch zu verleiten. Böse



Doch, hat er. Augenzwinkern



Könnte passen. Wie kommst du darauf?[/QUOTE]

Hmm.. das war im ersten Buch. Ich glaube, ein Zitat von Elodin in einer unbekannten Sprache. Ich such's zu Hause mal raus! Grinsen

Edit:

Ich hab's:

"Der Name des Windes", Kapitel 67, S. 589 (kurz nach dem Unfall mit dem Knochenteer in der Werkstatt):
"Ihr scheint guter Laune zu sein, Meister Kilvin", sagte ich vorsichtig und fragte mich, welches Schmerzmittel sie ihm in der Mediho wohl verabreicht hatten.
"Ja, das bin ich", erwiderte er frohgemut. "Kennst du das Sprichwort ?"
Ich versuchte es mir zusammenzureimen. "Sieben Jahre... Was Kote bedeutet, weiß ich nicht."
"Rechne alle sieben Jahre mit einer Katastrophe", sagte er. "Das ist ein altes Sprichwort, und es hat viel für sich. Und das hier war seit zwei Jahren überfällig."


Kote bedeutet also entweder:

"alle"
"rechne mit" oder
"Katastrophe"

wobei ich denke, dass "edan" aufgrund der Stellung im Satz und der Kleinschreibung wahrscheinlicher das Verb "rechne mit" ist. "Alle" ist m.M. nach nur ein Füllsel der nicht wortwörtlichen Übersetzung.

Demnach rechnet Kote, dem Namen viel bedeuten, offenbar mit einer Katastrophe, die bereits überfällig ist als er das Wirtshaus "Wegstein" kauft... Verwirrt Nicht wirklich eine Überraschung. Traurig

Mir ist noch was aufgefallen, als ich die obige Textstelle suchte:

Vor dem Kampf mit den Skrael waren alle Narben auf Kotes Körper silbrig, bis auf eine - wie mag er sich die zugezogen haben und warum ist sie nicht verblasst? Eine Mahnung? Eine Art "Mal" wie das Kainsmal?

__________________


FF (Alternative zu Band 7):

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von Polaris: 05.07.2011 08:11.

04.07.2011 14:07 Polaris ist offline Homepage von Polaris Beiträge von Polaris suchen Nehme Polaris in deine Freundesliste auf
Myrina Myrina ist weiblich
Xperts Fanfiction Wettbewerb Gold-Award-Winner

images/avatars/avatar-58068.png

Dabei seit: 09.03.2011



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



Oh ja, aber wenn unsere Theorie stimmt, dann werden wir es erfahren.
Aber im Grunde denke ich dass er weiß, dass nur er selbst entscheiden kann, wer er ist, welches But auch in seinen Adern fließt. Auch wenn er bestimmt seinen Spaß daran haben wird, bestimmte Leute zu schocken.

wobei mir einfällt, das Rätsel um den Alten, der mit ihm im Schloss des Maers immer das Brettspiel spielt (ich habs nicht so mit Namen...), ist ja auch noch nicht gelöst. Wer ist das? Warum geht er in diesen hohen Kreisen ein und aus, ohne selbst deren Meinung zu teilen?



Vielleicht... vielleicht meint er aber auch alle mächtigen Adligen, die Kvothe über den Weg laufen breites Grinsen
Wir können uns jedenfalls sicher sein, dass Kvothe Ambroses Hass nicht allzu leicht nehmen sollte...



Aber doch nicht bei Kvothes herausragendem Intelligent und seinen wunderbaren musischen und dichterischen fähigkeiten ;-)
Dabei fällt mir ein, in seiner Vorstellung sagt er ja auch:

Also lässt er die Mond Nächte ja theoretisch außen vor. (Bemerken wir da etwa einen Hauch Vorsicht? Augenzwinkern )



Da konnte er den Wind ja auch noch nicht rufen... Scheinheilig breites Grinsen



Lorren? Nicht der Schulleiter (frag mich nicht wie er heißt...).
Kann sein, dass ich das falsch abgespeichert habe...



Wie eigentlich jeder, von dem wir bisher geredet haben breites Grinsen



Woran du dich so alles erinnerst Augenzwinkern Da sieht man es mal wieder, mehrmals lesen hilft manchmal doch.
Aber das kommt mir sehr wahrscheinlich vor... Warum muss Kvothe auch immer so dramatisch sein... hat er noch nie was von selbsterfüllender Prophezeiung gehört?



Ok., das werde ich nochmal nachlesen und mir mal Gedanken drüber machen!

LG Myrina

__________________



Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Myrina: 05.07.2011 21:30.

05.07.2011 21:28 Myrina ist offline E-Mail an Myrina senden Homepage von Myrina Beiträge von Myrina suchen Nehme Myrina in deine Freundesliste auf
Polaris
Schüler

images/avatars/avatar-19516.jpg

Dabei seit: 21.01.2006
Herkunft: o,7 Grad vom Himmelsnordpol

Themenstarter Thema begonnen von Polaris


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



Meinst du Bredon? Grinsen

Falls ja - der ist wirklich eine interessante Figur! Und dieses Brettspiel (Tirana? Tihuana? - ach nein, das war in Mexico! Fröhlich ), dass er Kvothe beibringt, erinnert mich an Schach oder Mahjong. Also auf jeden Fall ein Strategiespiel... aber bringt Bredon es Kvothe tatsächlich nur bei, um selbst Spaß am Spiel zu heben ... er sagt ja irgendwo, er suche Gegner, keine Opfer.

Also, entweder könnte Bredon ein Amyr sein, immerhin meinte der Cathae zu Kvothe, er solle sich an Maer Alveron halten, der sei schon nahe dran. Dann würde Bredon quasi einen neuen Amyr-Rekruten unterrichten, so ähnlich wie Tempi, nur dass Kvothe (noch) nicht weiss, dass er Schüler ist.

Oder Bredon ist das genaue Gegenteil - ein Chandrian. Falls dem so wäre, hätte Bredon den Arzt des Maer angestiftet, seinen Herrn zu vergiften.

Auf jeden Fall eine Sehr interessante Figur!



In einem anderen Forum habe ich gelesen (also, was jetzt kommt, stammt nicht von mir!), dass dort viele die Geschichte mit dem Mann, der den Mond haben wollte, für sehr bedeutsam halten.

Von Felurian erfahren wir, dass in mondlosen Nächten die Welt der Fae und die irdische Welt ineinander übergehen. Und das Ziel der Chandrian sei es, den Mond bildlich oder wörtlich auszulöschen, um diese Vermischung dauerhaft zu machen und den Weltuntergang herbeizuführen.

Ich vermute - also jetzt wieder meine Meinung/Idee - dass diese Theorie zutrifft und die unsterblichen Chandrian genug haben von ihrer endlosen Unsterblichkeit und gerne endlich sterben , darum ihr Ziel Weltuntergang.

Für diese Theorie spricht auch, dass Bast es irgendwie von der Feenwelt in "unsere", d.h. die von Kvothe, geschafft haben muss. Und die Skrael und der "Körpertänzer", der Shep getötet hat, gehören nicht in die irdische Welt! Also kann es sein, dass dieser Übergang zwischen Fae und Erde tatsächlich ganz oder teilweise herbeigeführt wurde - und Kvothe ist in diesem Fall sicherlich nicht ganz unschuldig daran!



Doch, aber er hatte es bis dahin erst einmal geschafft...

Auf jeden Fall kamen die drei "Wise man's fears" alle im Buch vor und sind Kvothe zugestoßen. Ich bin gespannt, ob Buch drei darauf noch zurückkommt!

Ich habe übrigens irgendwo gelesen, dass der dritte Band "The doors of stone" heißen soll. - Die Türen in der Bibliothek? Nachdenken

Ach, und ich habe ein altes Interview mit Rothfuss gelesen, in dem er sagt, er beherrsche "sechs verschiedene Kampfsportarten, aber keine davon besonders gut". breites Grinsen



Jetzt hast du mich erwischt! Fröhlich

Leider kann ich gerade nicht nachgucken, ich habe "The wise man's fear" verliehen, aber sobald ich's zurück habe schaue ich nach!

Was wohl aus Wil wird? Und Sim? Er heiratet hoffentlich Fela! *schnurr* Und Wil kriegt Devi - er stammt aus einer Kaufmannsfamilie und sie ist erfolgreiche Geldverleiherin... und am Ende sind sie reicher als Ambrose!

__________________


FF (Alternative zu Band 7):

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Polaris: 06.07.2011 23:08.

06.07.2011 23:05 Polaris ist offline Homepage von Polaris Beiträge von Polaris suchen Nehme Polaris in deine Freundesliste auf
Myrina Myrina ist weiblich
Xperts Fanfiction Wettbewerb Gold-Award-Winner

images/avatars/avatar-58068.png

Dabei seit: 09.03.2011



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



Ja, genau, Bredon. Da war doch was Augenzwinkern
Das er Kvothe auf eine Art unterrichtet finde ich auch sehr wahrscheinlich.
Die Idee mit Chandrian und Amyr finde ich einerseits sehr gewagt, andererseits sehr interessant. Jedenfalls sticht er aus der rbeiten Masse der Höflinge hervor. Und vielleicht ist er gar nicht so alt und gebrechlich wie er sich gibt.
Ich hoffe er ist einer von den "Guten"!

Aber der Hinweis, Kvothe solle sich an den Maer halten, hat glaube ich vor allem mit den eigenen Recherchen des Maer zu tun... mal schauen ob Kvothe noch herausbekommt, was der Maer so zusammengesammelt hat. (Wenn wir davon ausgehen, dass sich die "Familie" wieder zusammen tut, wird er es bestimmt. Vielleicht hat der Maer ja einen entscheidenden Hinweis, den er überseheh und Kvothe dann gefunden hat, sodass eine "Lösung" die ganze Zeit in greifbarer Nähe gewesen wäre.)

Oder die Lackless-Schatulle brigt doch etwas, was für den Kampf gegen die Chandrian nützlich ist ?!?



Hmm... kann sein. Vielleicht wollen sie sich aber auch einfach nicht mehr verstecken und ihre Macht offensichtlich ausspielen. Die Menschen haben zwar Angst vor ihnen, aber glauben zumeist auch nicht an ihre Existenz. Vielleicht sind sie es einfach satt in Kinderschrecke gefasst zu werden.

(quote]
Für diese Theorie spricht auch, dass Bast es irgendwie von der Feenwelt in "unsere", d.h. die von Kvothe, geschafft haben muss. Und die Skrael und der "Körpertänzer", der Shep getötet hat, gehören nicht in die irdische Welt! Also kann es sein, dass dieser Übergang zwischen Fae und Erde tatsächlich ganz oder teilweise herbeigeführt wurde - und Kvothe ist in diesem Fall sicherlich nicht ganz unschuldig daran! [/quote]

Das die Grenze zwischen den "Welten" sich irgendwie verschoben hat glaube ich auch. Wenn Bast und die Skrael gekommen sind, können sicherlich auch noch viele andere gekommen sein. Welche, die sich nicht mit einem langweiligen Leben auf dem Dorf abspiesen lassen um ein bisschen "Menschenmagie" zu lernen, sondern lieber ihr Unheil treiben.
Und Kvothe ist nie unschuldig, wenn irgendwo was passiert Augenzwinkern



Wirklich? Du weißt nicht zufällig wo?
Könnte aber passen. Ist einerseits so unauffällig im ersten Band erwähnt wurden, dass viele vielleicht gar nicht mehr darüber nachdenken und es einen netten Überrschaungseffekt gibt, und andererseits ist Kvothe ja geradezu besessen davon Geheimnisse zu lösen.
Die Bibliothek birgt sowieso bestimmt noch viele Schätze, von denen kaum noch jemand weiß.

6 verschiedene Kampfsportarten? Ok... (Sind die denn leicht auseinanderzuhalten?)



breites Grinsen Nein, ich freue mich gar nicht!




Ja, bitte! Fela und Sim passen gut zusammen und Sim hat jemand Nettes verdient Augenzwinkern
Hoffen wir, dass die "Katastrophe" allen Beteiligten ein wenig Zeit zum Glücklichsein lässt!
(Muss ich meine fehlende Hoffnung diesbezüglich extra erwähnen?)

Lg Myrina

__________________



07.07.2011 14:56 Myrina ist offline E-Mail an Myrina senden Homepage von Myrina Beiträge von Myrina suchen Nehme Myrina in deine Freundesliste auf
Lizz_94 Lizz_94 ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-60751.png

Dabei seit: 09.08.2007
Alter: 25
Herkunft: Bayern



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Da ich den deutschen Verlag nicht unterstützen möchte (Band 2 wird als 2 Bücher rausgebracht?! Also, doppelt zahlen für 1 Buch)) habe ich die Bücher auf englisch. Sehr schade, dass es noch sooo lange dauert bis zum 3 Band =(

__________________

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Lizz_94: 07.07.2011 16:53.

07.07.2011 16:53 Lizz_94 ist offline E-Mail an Lizz_94 senden Beiträge von Lizz_94 suchen Nehme Lizz_94 in deine Freundesliste auf
Seiten (9): [1] 2 3 4 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Harry Potter Xperts Forum » Muggelwelt » Literatur » Patrick Rothfuss "Der Name des Windes" und "The Wise Man's Fear", die "Königsmörder-Chroniken"

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH