Harry Potter Xperts Forum
Zur StartseiteRegistrierungKalenderMitgliederlisteTeammitgliederStatistikSucheHäufig gestellte FragenForumregeln



Ähnliche Themen
Thread Gestartet Hits Antworten Letzte Antwort
5 Dateianhänge enthalten Die Werwölfe von Düsterwald (Forum: Koboldstein-Klub)   16.08.2011 17:15 von Mirror_of_eriseD   1.900.277 45.588   23.06.2017 15:31 von LoonyRadieschen  
1 Dateianhänge enthalten [User-Fanfiction] Tage wie diese (Forum: User-Fanfictions)   22.06.2013 21:05 von Readingrat   5.077 5   02.05.2017 16:18 von psimo_de  
[User-Fanfiction] Die FFs von BlackWidow, der Autorin mit dem Faible fü [...] (Forum: User-Fanfictions)   19.08.2011 21:07 von BlackWidow   64.883 275   29.04.2017 16:18 von BlackWidow  
Die fehlende Generation (Forum: Bücher allgemein)   17.04.2010 10:23 von Lord_Slytherin   18.190 31   03.02.2017 20:57 von Westlicht1  
4 Dateianhänge enthalten Pottermore - Das sind die Fakten [letztes Update: 06.0 [...] (Forum: Pottermore)   31.07.2011 20:06 von TIMBOlino   111.812 413   13.11.2016 17:49 von Sucher  

Harry Potter Xperts Forum » Die GroÃe Halle » Bücher » Buch 1 - Harry Potter und der Stein der Weisen » Die Nacht, in der die Potters starben » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (8): [1] 2 3 4 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Die Nacht, in der die Potters starben 10 Bewertungen - Durchschnitt: 6,6010 Bewertungen - Durchschnitt: 6,60
Beiträge zu diesem Thema Autor Datum
 Die Nacht, in der die Potters starben Fairy 05.11.2003 14:54
 RE: Die Nacht, in der die Potters starben snape26 17.11.2003 23:25
 RE: Die Nacht, in der die Potters starben ginny_w 18.11.2003 20:56
 RE: Die Nacht, in der die Potters starben Gandalf der WeiÃe 01.05.2004 14:17
 RE: Die Nacht, in der die Potters starben Draco Malfoy 07.05.2004 21:13
 RE: Die Nacht, in der die Potters starben madeye*61 25.02.2005 22:14
 RE: Die Nacht, in der die Potters starben Faye 26.02.2005 01:41
 RE: Die Nacht, in der die Potters starben Isis24 24.11.2006 01:37
 RE: Die Nacht, in der die Potters starben Lily-Petunia 08.06.2013 19:26
 RE: Die Nacht, in der die Potters starben Fawkes 08.11.2003 00:52
 RE: Die Nacht, in der die Potters starben KatieBell 01.12.2003 08:49
 RE: Die Nacht, in der die Potters starben Aurora 12.11.2004 13:21
 RE: Die Nacht, in der die Potters starben Padma 08.11.2003 07:43
 RE: Die Nacht, in der die Potters starben imperator 08.11.2003 07:54
 RE: Die Nacht, in der die Potters starben Neo 08.11.2003 12:01
Nächste Seite »

Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Fairy
unregistriert


Fragezeichen Die Nacht, in der die Potters starben Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

...oder auch die mysteriösen Ereignisse in und nach der Mordnacht am 31.10.1981

Erst mal sollte man mal die Ereignisse in ihrer zeitlichen Reihenfolge aufzeichnen, bevor man mit den Ungereimtheiten anfängt.

31.Oktober 1981:
Nachts: Voldemort kommt nach Godricâs Hollow, um die Potters zu töten. Dies gelingt ihm bei Lily und James Potter, doch als er den Todesfluch auf den einjährigen Harry richtet, prallt dieser auf ihn zurück. Voldemort flieht fasst zu Tode geschwächt und lässt die Leichen der beiden Erwachsenen und Baby-Harry mit einer Blitznarbe in den Trümmern des Hauses zurück.

1.November 1981:
Morgens: Professor McGonagall beobachtet die Dursleys in ihrer Animagusgestalt, während sie auf einer Backsteinmauer sitzt.
Hagrid ist währenddessen auf Dumbledores Anweisungen hin zum zerstörten Haus der Potters gekommen, um Harry aus den Trümmern zu holen. Dort begegnet ihm Sirius Black mit seinem fliegenden Motorrad. Hagrid tröstet ihn. Sirius meint zu Hagrid, dass er Harry nehmen möchte, da er sein Patenonkel ist, doch Hagrid lehnt ab. Sirius leiht ihm sein fliegendes Motorrad, damit er damit Harry transportieren kann.

Mittags: Professor McGonagoll sitzt immer noch auf der Mauer und beobachtet die Dursleys.
Zauberer im ganzen Land tuscheln über die Ereignisse. Eulen werden verschickt. Feste und Partys werden gefeiert.

Abends: Professor McGonagall ist immer noch im Ligusterweg. Professor Dumbledore kommt ebenfalls dorthin. Professor McGonagoll befragt ihn über die Ereignisse in der Nacht von Halloween. Hagrid bringt Harry mit dem fliegenden Motorrad in den Ligusterweg.


So, nachdem jetzt die Ereignisse erst mal so aufgelistet sind, komme ich zu den Fragen, die sich dabei stellen:

Warum sitzt Professor McGonagoll den ganzen Tag auf der Mauer um die Dursleys zu beobachten?
â¢Denn: Dumbledore fragt sie, warum sie nicht auf ein Fest zum Feiern gegangen ist (âAll day? When you could have been celebrating? I must have passed a dozen feasts and parties on my way here.â)
â¢Professor McGonagoll fragt Dumbledore, was er überhaupt im Ligusterweg mache (âAnd I dontât suppose youâre going to tell me why youâre here, of all places?â)
â¢Als Dumbledore daraufhin sagt, dass er Harry zu seinem Onkel und seiner Tante bringen will, ist Professor McGonagoll dem Anschein nach überrascht. (âYou donât mean â you canât mean the people who live here?â)
Für mich hört sich das an, als ob sie gar nicht wusste, dass die Dursleys Harrys letzte Verwandten waren, die sich noch ihn kümmern konnten und sie wusste offensichtlich auch nichts darüber, dass Harry bei ihnen bleiben sollte.
Also: Warum ist sie dann überhaupt dort? Wer hat sie dorthin geschickt (denn wie sollte sie auf die Idee kommen irgendwelche Muggels einfach so einen Tag lang zu beobachten)?
Ich bezweifle, dass es Dumbledore war, der sie dorthin geschickt hat, denn ihr Erstaunen darüber, dass er dorthin kommt, spricht dagegen.

Nächstes Problem: Warum kommt Harry erst am Abend zu den Dursleys?
Hagrid meint zu Dumbledore, dass er Harry aus dem zerstörten Haus geholt hat, bevor die Muggel angeschwärmt kamen (â...house was almost destroyed, but I got him out all right before the Muggles started swarminâ around. He fell asleep as we was flyinâ over Bristolâ)
Nun, da die Muggel wohl auch nicht blind sind, müssen sie das zerstörte Haus wohl morgens bzw. Vormittags entdeckt haben. Folglich muss Hagrid am frühen Morgen dort gewesen sein.
Dort traf er dann auch den jungen Sirius Black. Dieser bietet Hagrid sein fliegendes Motorrad an. Nun, jetzt würde man eigentlich denken, Hagrid hätte sich dann sofort mit Harry auf den Weg zu Dursleys gemacht, was allerdings nicht stimmen kann. Denn: Wenn Hagrid sofort losgeflogen wäre, müsste er ja schon viel früher im Ligusterweg angekommen sein (ich denke, niemand wird behaupten, dass das Motorrad so langsam ist, dass es den ganzen Tag braucht, bis man von Godricâs Hollow nach Little Whinging geflogen ist). Also muss Hagrid mit Harry irgendwo den gesamten Tag verbracht haben und ist dann erst am späten Nachmittag / Abend losgeflogen. Und so kommt man wieder zu der Frage, warum denn erst dann? Warum konnte Harry nicht viel früher abgeliefert werden können?

Und schon stellt sich noch eine weitere Frage:
Woher wusste Dumbledore, was sich in der Mordnacht zugetragen hat?
Anscheinend wusste er ja bestens über die Ereignisse bescheit, denn er hat organisiert, dass Harry zu seiner Tante kommt, da so der Schutz, den ihm seine Mutter gegeben hatte, weiterbesteht. Dumbledore musste also wissen, dass sich Lily für Harry geopfert hatte. Wie konnte er aber über dieses Wissen verfügen, denn schlieÃlich war er ja nicht dabei gewesen?
War er vielleicht noch vor Hagrid in dem zerstörten Haus gewesen, um sich ein Bild von der Lage zu machen? Hätte er dadurch die Ereignisse der Mordnacht rekonstruieren können? Und wenn er dort gewesen wäre, hätte er da nicht Harry selbst holen können?


So, was meint ihr? Was für Erklärungen denkt ihr, kann man auf diese Fragen finden?
05.11.2003 14:54
snape26
unregistriert


Pfeil RE: Die Nacht, in der die Potters starben Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Sorry, ich möchte Dir ja nicht zu nahe treten, aber sind wir hier im Deutschunterricht bei einer Interpretation?
Ich lese Potter in meiner Freizeit um mich zu entspannen, um mich an den klasse Büchern zu erfreuen, und nicht um mir Gedanken darüber zu machen was zwischen den Zeilen steht, oder ob es sich hierbei um eventuelle Gedankenfehler handelt.

Liebe GrüÃe snape26

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von snape26: 17.11.2003 23:31.

17.11.2003 23:25
ginny_w
unregistriert


RE: Die Nacht, in der die Potters starben Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Folgende Antworten, wie viele Andere vor mir auch schon geschrieben haben:


Professor McGonagall hat von Hagrid erfahren, dass Dumbledore im Laufe des Tages im Ligusterweg auftauchen will. Und da sie es nur für ein Gerücht hielt, dass Voldemort verschwunden sei, wollte sie es von Dumbledore selbst erfahren, ob dieses Gerücht wahr ist. Warum jedoch Dumbledore alles so genau wusste, ist mir auch schleierhaft.


Vermutlich hat Hagrid, der von Dumbledore den Auftrag bekommen hat, Harry aus den Trümmern rauszuholen, wirklich gewartet bis es dunkel ist. Denn ein fliegendes Motorrad ist für Muggel schon etwas eigenartig.
Eine andere Möglichkeit wäre: Hagrid hat sich mit Harry zu Fuà aufgemacht und ist erst unterwegs, nachdem er schon eine ganze Weile gelaufen ist, Sirius Black begegnet, der ihm dann sein Motorrad geliehen hat.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von ginny_w: 18.11.2003 20:59.

18.11.2003 20:56
Gandalf der WeiÃe
unregistriert


RE: Die Nacht, in der die Potters starben Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Hagrid hat McGonagall gesagt das Dumbledorde irgendwann dort auftauchen würde.
Vielleicht wollte Dumbledore kein Aufsehen erregen und hat ihn deshalb erst am Abend zu den Dursleys gebracht.
Da die Potters sich versteckten hatten sie Angst und vielleicht hatte Dumbledore durch einen Schutzzauber erfahren was passiert war oder durch eine Eule oder so(sie könnten auch einen Hauselfen oder etwas ähnliches gehabt haben der zu Dumbledore ging).Er wusste ja dass es einen Verräter unter den Freunden gab und war deshalb ja so besorgt.
Es könnte allerdings auch Fawkes gewesen sein er kann ja schnell herumreisen und hilft so dem Orden.Vielleicht wusste ja er wo die Potters waren.Er ist schlieÃlich kein Mensch.

EDIT:Hab vergessen zu schreiben wo Hagrid die Zeit über war vielleicht hat er sich mit Dumbledore in Kontakt gesetzt und ihn den Tag über gesucht und dann hat er warscheinlich berichtet was passiert ist und wurde beauftragt Harry zu den Dursleys zu bringen

Es könnte aber auch sein dass Dumbledore durch Fawkes erfahren hatte was passiert war und Hagrid nach Gadrics Hollow schickte um Harry zu holen.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Gandalf der WeiÃe: 01.05.2004 14:21.

01.05.2004 14:17
Draco Malfoy
unregistriert


RE: Die Nacht, in der die Potters starben Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Hy
Vielleicht wollte Dumbledore nicht das jemand Hagrid tagsüber sieht. Keiner sollte vielleicht erfahren das Harry zu den Dursleys kommen sollte.
McGonagall beobachtet den ganzen Tag die Dursleys um zu erfahren was das so für Menschen sind...aber das sie darüber erstaunt war?
07.05.2004 21:13
madeye*61 madeye*61 ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-20021.jpg

Dabei seit: 23.02.2005
Alter: 51
Herkunft: Franken u. NRW



RE: Die Nacht, in der die Potters starben Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

klinke mich jetzt mal ein in diese super diskussion Applaus Top

Ich hab glaube ich alle posts gelesen, aber einen Aspekt vermisse ich dabei noch:
Wo ist dieses fliegende Motorrad von Sirius abgeblieben?

Ihr scheint alle davon auszugehen, dass Hagrid Sirius´Motorrad zurückgebracht hat. Wohin denn? Sirius war abends/nachts doch schon verhaftet oder irre ich mich Verwirrt . Hat er ihm das Motorrad einfach vor die Haustür gestellt? (Sirius hat in OoP ja mal was von einer Wohnung oder einem Haus erzählt, in dem er nach der Schule wohnte). Das kann doch nicht sein, denn Dumbledore wuÃte an dem Abend doch schon von Sirius scheinbarem Verrat. Ich kann mir nicht vorstellen, dass er Hagrid hätte ein Motorrad zu einem "Verräter" zurückbringen lassen, der auÃerdem schon verhaftet war.
Wenn ich mich richtig erinnere Nachdenken hat JKR in einem Interview mal auf die Frage, wo das Motorrad hingekommen wäre gesagt, das wäre eine gute Frage und darüber würde man noch was erfahren.

Also ich glaube, dass das Motorrad noch mal auftauchen und eine wichtige Rolle spielen wird. Vielleicht erbt Harry ja jetzt das Bike Fröhlich Cool
Wäre ja ein witz, wenn das Ding die ganze Zeit im Keller am Grimmauldplatz gestanden hätte oder so Fröhlich Lachen

Was denkt ihr darüber oder habt ihr ne Idee wo das Motorrad abgeblieben ist?

__________________

25.02.2005 22:14 madeye*61 ist offline E-Mail an madeye*61 senden Beiträge von madeye*61 suchen Nehme madeye*61 in deine Freundesliste auf
Faye
unregistriert


RE: Die Nacht, in der die Potters starben Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Erst mal: @Fairy:
Danke für deine Mühe! Treffender hätte ich diese Ungereimtheiten auch nicht zusammenfassen können- und ich war grad auf der Suche nach einem Thread, der sich genau mit diesen Ungereimtheiten jener Schicksalshaften Nacht und dem darauffolgenden Tag befasst- weil mir diese schon seit einer Weile echt einen Knoten ins Hirn machen...

Habe mir eben auch alle Beiträge hier durchgelesen und merke, dass noch viel mehr Fragen dazu kommen, als geklärt werden/wurden... Aaaaaargh!
Wirklich gutes Beispiel: Sirius. Wieso reagiert Dumbledore nicht, als Hagrid ihm erzählt, dass er das Motorrad von Sirius hat??? DD weiÃ, was mit Harrys Eltern passiert ist, folglich muss er auch wissen, dass Sirius die Potters verraten hat! (Er wusste nämlich, dass Sirius ihr Geheimnisverwahrer war!) Hilfe!-Habe momentan dazu leider auch keine Idee... Keine Ahnung
Aber: Zu dem Motorrad: Wie kommt ihr eigentllich darauf, dass Hagrid es Sirius zurückgebracht hat oder es tun wollte?
In Band 3 erzählt er, Sirius hätte es ihm mit den Worten gegeben, dass er es nicht länger brauchen würde- Und ihn Band 1 sagt Hagrid auch nicht, dass er es Sirius zurückbringen würde.

Zitat, Band 1, S.23
""Yeah", said Hagrid in a very muffled voice. "I'd best get this bike.(...)""

Aber wo es abgeblieben ist? Vielleicht hat Hagrid es ja behalten?

EDIT
@madeye*61
DD hat Hagrid ganz offensichtlich nicht erzählt, dass Sirius der Geheimnisverwahrer der Potters und damit ihr Verräter war: Denn in Band 3 flippt Hagrid ja bei der Unterhaltung in dem Pub ja fast aus, als Mc Gonogall und der Zaubereiminister Madam Rosmerta davon erzählen.
Zitat, Band 3, S226
""I tell yeh, if I'd get ter Black before little Pettigrew did, I'd wouldn't've messed around with wands- I'd've ripped him limb- from- limb", Hagrid growled."
Das heiÃt, Dumbledore hatte es ihm nicht gesagt, nicht bevor Hagrid meinte, er würde das Motorad mal wieder "wegbringen", und danach auch nicht (jedenfalls nicht am selben Abend)
Was wiederum die Frage in mir auslöst, wieso DD Hagrid nichts von dem (vermeintlichen) Verrat Sirius' erzählt hat...

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von Faye: 26.02.2005 02:24.

26.02.2005 01:41
Isis24
unregistriert


RE: Die Nacht, in der die Potters starben Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Was Hagrit so lange mit Harry gemacht hat, kann man wohl net beantworten. SchlieÃlich ist er auch sehr trottelig, hat sich vielleicht verflogen oder kam mit dem Motorrad net klar.

Aber über Prof.D. muss man net lang dis., der weià irgendwie fast alles. Hat wohl den 6ten Sinn in diesen Sachen.
Er hatte auch bestimmt auch über die jahre mit Lily und James Kontakt, ist daher bestimmt über alles Informiert gewesen.
Genauso Prof. McG, sie wird bestimmt mitbekommen haben wer die letzten Verwanten von Lily Potter sind und wird nachgeforscht haben.
Sie wird sich gedacht haben, das Harry dort hin kommt und hat den ganzen Tag d Fam.D. beobachtet.

Aber es werden viele Fragen offen bleiben weil man bestimmt als Autor net immer über alles den Ãberblick hat!!!!

Gruà Isis
24.11.2006 01:37
Lily-Petunia Lily-Petunia ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-62993.jpg

Dabei seit: 25.10.2012
Alter: 43
Herkunft: Baden-Württemberg



RE: Die Nacht, in der die Potters starben Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



Das fliegende Motorrad von Sirius war eben schlicht und einfach nicht mit ein geplant. Wäre Hagrid mit diesem Gefährt auf geradem Wege gestartet, wäre er sicher schon viel früher im Ligusterweg eingetroffen. Aber vereinbart war das Treffen für die "Harry-Ãbergabe" mit Sicherheit nicht am hellichten Tag. Das wäre wohl zu auffällig gewesen. Also musste sich Hagrid noch irgendwie den Tag vertreiben. Ich denke, zu diesem Zweck hat er wohl irgendwo einen Zwischen-Stop eingelegt. Wo das war, können wir nur wild vermuten.

Ich frage mich auch manchmal, was als ursprüngliches Transportmittel geplant war? Apparieren? Flohnetzwerk zu Mrs Figg?

__________________

08.06.2013 19:26 Lily-Petunia ist offline Beiträge von Lily-Petunia suchen Nehme Lily-Petunia in deine Freundesliste auf
Fawkes
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ich denke mal bevor Harry zu den Dursleys gebracht wurde, hat man ihn noch in St. Mungos untersucht. Und dann ist der Weg von London zu Surrey auch kein Pappenstiel, das dauert.
Aber was Mc.Gonagall da gesucht hat...gute Frage Keine Ahnung , ist mir bisher nicht aufgefallen.
Und das Opfer Lilys war für DD wohl die einzige Erklärung für das Ãberleben Harrys. Denn laut Cruoch / Moody gibt es keinen Weg, einen Todesfluch zu überleben, also weis nur DD wie es möglich ist...
08.11.2003 00:52
KatieBell
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Deine Fragen sind alle ziemlich unlogisch! Es kann doch sein, dass Hagrid so lange gebraucht hat, der kann ja auch mit seinem Motorrad nicht direkt über der Stadt fliegen, hat man ja im 5 Teil gesehen, da haben die auch eeeeeeeewig von Surrey bis zum Haus der Blacks gebraucht!
AuÃerdem, wenn du das Interview von JKR auf der 2 Harry Potter DVD gesehen hast, dann weiÃt du auch, dass Albus Dumbledore alles weiÃ! Warum er das jetzt so genau weiÃ, wird ja dann auch noch im 5 klar (wegen der schon ewig zurückliegenden Prophezeiung, die ja eigentlich alles gesagt hat!)
Ich denk mal, hier müsste alles klar sein, ach ja...
McGonnagal sollte die Dursleys bestimmt ausfindig machen, hat die (ohne direkte Anweisung) den ganzen Tag beobachtet, wusste aber nicht genau, warum sie sie ausfindig machen sollte, bis Dumbledorte kam und ihr das ganze erklärt hat!
01.12.2003 08:49
Aurora Aurora ist weiblich
Lehrerin im Ruhestand

images/avatars/avatar-32411.jpg

Dabei seit: 12.04.2004
Alter: 53
Herkunft: aus der Kammer der Geheimnisse



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Fröhlich Ein Jahr ist vergangen seit @Fairy ihre Fragen gestellt hat und noch immer sind wir kaum weitergekommen. Das ist schon verzwickt. Hab jetzt gerade zu x-ten Mal die paar Seiten im 1. Buch gelesen und fass nochmal zusammen:





- McGonnagal: Nach meinem Eindruck war McGonnagal gar nicht klar, wer die Dursleys überhaupt waren. Der Grund, warum sie dort war, war einzig und allein, weil Hagrid ihr gesagt hatte, dass Dumbledore irgendwann an dieser Adresse auftauchen würde und sie brannte darauf, Dumbledore ein paar Fragen zu stellen. Nur dafür war sie bereit, stundenlang auf dieser Mauer zu sitzen.

-Hagrid: Hagrid hatte also den ganzen Tag gebraucht, um Harry zu den Dursleys zu bringen. Ich nehme auch an, dass er in der Zwischenzeit mit dem Kind irgendwo Unterschlupf gesucht hatte. Dumbledore merkt zwar an, dass Hagrid spät dran ist, aber da kann es sich aus seiner Sicht um nicht mehr als eine 10minütige Verspätung handeln, denn Dumbledore selbst war war auch noch nicht länger dort.

-Dumbledore der Alleswisser: Wusste offensichtlich, dass und wahrscheinlich auch wo Hagrid und Harry in der Zwischenzeit Unterschlupf gefunden hatten. E wusste - offenbar als einziger überhaupt - was im Haus der Potters passiert war (mein Verdacht ist, er wusste schon , dass das passieren würde, er wusste nur noch nicht, ob es die Potters oder die Longbottoms treffen würde), dass James und Lily definitiv tot waren, dass Voldemort tatsächlich verschwunden war, er wusste auch, dass Harry eine Narbe haben würde, bevor er sie sah.
Dumbledore war weder überrascht noch erschrocken, als Hagrid erzählte, dass er Sirius Black in dem Haus getroffen hatte und sich dessen Motorrad geliehen hatte. (Ein Sache, die mich persönlich unglaublich irritiert, @KnightOfWalpurgis)

Und seit kurzem wissen wir auÃerdem, dass Dumbledore Kontakt zu Petunia hatte, schon das Ganze passiert war. (Er hatte ihr schon Briefe geschrieben, vor diesem Brief, den Baby-Harry bei sich hatte.)



__________________

12.11.2004 13:21 Aurora ist offline E-Mail an Aurora senden Beiträge von Aurora suchen Nehme Aurora in deine Freundesliste auf
Padma Padma ist weiblich
Lehrerin im Ruhestand

images/avatars/avatar-34526.jpg

Dabei seit: 08.11.2003
Herkunft: Herzogenaurach



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

@Fawkes: Das mit dem St. Mungos ist eine gute Idee! Das hab ich nämlich auch gedacht, damit sie sicher gehen können, dass Harry wirklich nichts fehlt.
Zu McGonagall: Also ich glaube schon, dass sie wusste, dass die Dursleys Harrys Verwandte waren. Ich denke vielmehr, dass sie im Schockzustand so reagiert hat. Ich meine, ich glaube sie entsetzt, weil sie jetzt von Dumbledore die BEstätigung bekam, dass die Dursleys wirklich Harrys Verwandte sind.
08.11.2003 07:43 Padma ist offline E-Mail an Padma senden Beiträge von Padma suchen Nehme Padma in deine Freundesliste auf
imperator
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Wegen Mc Gonagal: Da stimme ich Padma zu
Hagrid: Das ist glaube ich ein ganz eindeutiger logischer Fehler von JKR.
Dumbledore: Der Typ hats einfach drauf! Der zählt a und x zusammen und hat dann eine logische Lösung. Er wusste einfach dass das einzige was Avada abwehren könnte die Liebe ist.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von imperator: 08.11.2003 12:45.

08.11.2003 07:54
Neo
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ganz ausgefuchst zusammengeschrieben, Fairy...

also zu der Theorie mit St Mungos: Ist eher unwahrscheinlich, das Hagrid mit Harry zum Krankenhaus fliegt.... ich glaube kaum, das Hagrid das getan hätte und warum sollte er, wenn er in kürze eh den besten Zauberer der welt (Albus Dumbledore) begegnen würde?

Vielleicht musste Hagrid ein Strecke zu Fuà gehn und bekam das Motorrad von Sirius erst am Nachmittag?
Was mich wunderte: Woher wusste Dumbledore, dass Hagrid erst am Abend aufkreutzen würde? NormalerweiÃe müsste er doch auch den ganzen Tag lang warten.....
Ist aber interessant die frage, wo Hagrid so lange trödelte....

Wegen McGonnagall.: Ich denke, Sie ahnte, dass Harry dort hingebracht wird (sonst wäre sie nicht den ganzen tag auf der mauer gesessen....)..
Sie wollte es aber niht glauben....
08.11.2003 12:01
Seiten (8): [1] 2 3 4 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Harry Potter Xperts Forum » Die GroÃe Halle » Bücher » Buch 1 - Harry Potter und der Stein der Weisen » Die Nacht, in der die Potters starben

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH