Harry Potter Xperts Forum
Zur StartseiteRegistrierungKalenderMitgliederlisteTeammitgliederStatistikSucheHäufig gestellte FragenForumregeln



Ähnliche Themen
Thread Gestartet Hits Antworten Letzte Antwort
[User-Site] Rumtreiber RPG "Polaroid" (Forum: Flohnetzwerk)   25.01.2014 16:13 von Mona-Lisa   3.076 1   29.04.2017 16:57 von Otis  
[User-Site] HP RPG | FSK 16 | Post-Potter (Forum: Flohnetzwerk)   03.04.2013 12:41 von Chellie.   4.429 4   29.04.2017 15:59 von Chellie.  
[User-Tipp] Harry Potter Rpg, kurz nach der Schlacht. (Forum: Flohnetzwerk)   19.01.2017 21:19 von Snape188   1.016 0   19.01.2017 21:22 von Snape188  
Me and the Music - Fragebogen (Forum: Musik)   15.06.2004 17:06 von Grinsekatze   15.646 25   24.12.2016 18:48 von SarahGranger  
Harry Potter and the Cursed Child (Forum: Joanne K. Rowling)   28.10.2015 22:12 von Lord_Slytherin   42.418 248   16.11.2016 08:56 von Jon K Bowling  

Harry Potter Xperts Forum » Die Karte des Rumtreibers » RPGs - Role Playing Games » Archiv » RPG 7- "The Menace - The Dark Moon rises again" Spielthread » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (29): [1] 2 3 4 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Zum Ende der Seite springen RPG 7- "The Menace - The Dark Moon rises again" Spielthread 2 Bewertungen - Durchschnitt: 10,002 Bewertungen - Durchschnitt: 10,002 Bewertungen - Durchschnitt: 10,002 Bewertungen - Durchschnitt: 10,002 Bewertungen - Durchschnitt: 10,00
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Lyla Lyla ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-47218.png

Dabei seit: 19.04.2006



Lampe RPG 7- "The Menace - The Dark Moon rises again" Spielthread Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



The Menace - The Dark Moon rises again


James betrat die Bühne und schaffte es auf elegante und trotzdem nicht übertriebene Weise die Anwesenden zum Schweigen zu bringen.
„Ich war der Meinung, es sei meine Aufgabe euch etwas zu sagen.“ erklärte er entschuldigend seinen Auftritt.
„Ich fühlte mich verpflichtet mich bei meinen Freunden und Geschwistern zu Bedanken. Ich bitte Lily, Albus, Hugo, Rose und Scorpius“, bei der Erwähnung des Namen Scorpius kräuselten sich seine Lippen etwas unzufrieden, „ zu mir nach oben!“
Lauter Beifall erhob sich als die 5 Aufgerufenen sich nach oben begaben.
„Wollt ihr uns nicht mal erzählen wir ihr der Traum-Seuche in Hogwarts Einhalt geboten habt?“ fragte James gespielt neugierig nach.
“Mit Vergnügen!“ ergriff Al das Wort.
„Als sogar gedroht wurde das Hogwarts wegen der Seuche geschlossen werde sollte, war uns Allen klar dass wir etwas unternehmen mussten. Also haben wir angefangen zu recherchieren und fanden irgendwann, wie durch einen Zufall, heraus, dass sich eine derartig Traum-Verpestung bereits einmal stattgefunden hatte. Etwa ein Jahr bevor die Kammer des Schreckens zum ersten Mal geöffnet wurde. Noch in der selben Nacht drangen wir also in die Kammer des Schreckens ein. Nebenbei, an dieser Stelle, vielen Dank an Scorpius, durch dessen Hilfe wir es geschafft haben die Kammer überhaupt zu öffnen.“ Wiederum begann das Publikum ausgelassen zu applaudieren.
„Dort unten fanden wir die Ursache, das Blut des Basilisken war nach all der Zeit zu einem Abflussrohr gelangt und so waren die schlechten Träume nach Hogwarts hinein gekommen.
Wir teilten den Professoren unsere Entdeckungen mit und am nächsten Tag wurde Hogwarts dann für eine Weile geschlossen.“ das Publikum wollte gerade aufs neue mit dem Applaus einsetzen als ein lauter Knall ertönte.
Augenblicklich drehten sich alle zu Quelle des Lärms um und erblickten in schwarze Umhänge gehüllte, furchteinflössende Männer.
Ein dunkelhaariger Mann trat nach vorne.
„Mein Name ist Wilfried Ciff, fortan werdet ihr alle unsere Geiseln sein. Wer schweigt, wird leben.“ der Mann klang mit seiner kalten und dennoch ungewöhnlich hohen Stimme wie ein Vater, der seinen Kindern Weihnachtsgeschenke versprach.
„Das könnt ihr mal voll vergessen.“ platze es aus Scorpius heraus, er sah aus als würde er einen Lachanfall unterdrücken müssen.
„Was ist das überhaupt für ein Name: Wilfried Ciff?“ fragte er spöttisch.
„Der Name deines Mörders. Avada Kedavra!“
Doch mit einem schnellen Sprung trat Albus hervor und der Fluch prallte an ihm ab.
Die Gesellschaft hatte keine Zeit sich zu wundern denn die Männer von Ciff verwickelten sie in einen Kampf.


Die Potters planen eine Gartenparty zu James’ siebzehntem Geburtstag.
Die Jugendlichen sind, nachdem Hogwarts wenige Wochen nach Beginn des Schuljahres aufgrund der Verbreitung von Albträumen, die ihren Ursprung in der Kammer des Schreckens hatten, vorübergehend geschlossen werden musste, bereits wieder zu Hause und fiebern dem Tag entgegen.
Alles wird bis ins kleinste Detail geplant, denn diese Feier soll perfekt werden.
Doch niemand konnte ahnen, was an diesem Abend wirklich geschehen sollte…
Die Party hatte gerade ihren Höhepunkt erreicht, als sie jäh durch das Auftauchen einiger Männer beendet wurde. Ihr Anführer stellt sich als Wilfried Ciff vor, was Scorpius äußerst amüsant findet. Wilfried Ciff versteht jedoch keinen Spaß, schon gar nicht auf seine Kosten, und will den Jungen kurzerhand umbringen. Doch als der Todesfluch bereits durch die Luft sirrt springt Al vor Scorpius und fängt den Zauber ab. Jedoch sinkt er nicht tödlich getroffen zu Boden sondern überlebt, was den Anwesenden vollkommen unerklärlich ist.
Allerdings gewinnt Ciff seine Fähigkeit zum logischen Denken wieder und lässt die anwesenden Partygäste gefangen nehmen.
Doch die Bösewichte haben nicht mit Rose Weasley gerechnet. Ihr gelingt es, die Auroren im Ministerium für Zauberei zu benachrichtigen und so einer Übermacht gegenübergestellt, der sie sich nicht gewachsen fühlen, treten Wilfried und seine Männer den Rückzug an.
Am Tag darauf findet eine Versammlung des Orden des Phönix statt, denn dieser Angriff war ein eindeutiges Zeichen dafür, dass das Böse nicht schläft und sich eventuell bereits wieder eine neue Supermacht zusammenschließt. Auf der Versammlung wird lange und heiß diskutiert und am Ende kristallisierte sich ein Entschluss heraus: Jemand musste als Spion in die Reihen der neuen Bedrohung einsteigen. Die Aufgabe fällt schlussendlich auf Al und Scorpius zurück, da sie die Einzigen sind, die sich freiwillig gemeldet haben. Also wird ihr Aussehen verändert, da Wilfried Ciff sie ja auf der Party bereits gesehen hat und die Beiden werden zur bekannten Wahrsagerin Chatara Caltic geschickt, damit diese ihnen den Aufenthaltsort der neuen bösen Formation sagt.
Während Al und Scorpius sich nun in ihrem neuen Umfeld zurechtfinden müssen und immer darauf bedacht sind, niemals ein falsches Wort von sich zu geben, haben ihre Freunde und Geschwister ihre ganz eigenen Probleme.
James benimmt sich im Orden als sei er der Anführer, gibt überall Befehle und ist in seinem Eifer nicht zu bändigen. Chatara ist inzwischen zu ihnen gestoßen und hilft wo sie kann, doch auch sie kann nichts gegen James wachsenden Egoismus unternehmen und so wird dieser von Tag zu Tag aufbrausender.
Bis Albus ihm sein größtes Geheimnis verrät, zunähst voller Wut beginnt James dann doch langsam Verständnis zu haben und beginnt nicht nur ein Anführer zu werden, sondern auch ein wirklich akzeptierter.
Indessen befindet sich der Metamorphmagus Hugo in Lebensgefahr, denn die neue Böse Macht hat ihn entführt. Lily und Rose, die es als Erste bemerken, verständigen jedoch nicht die Erwachsenen, sondern machen sich auf den Weg, und starten eine verzweifelte Suche nach Hugo.
Fred, der Sohn von George, hat sich inzwischen in ein Londoner Mädchen verliebt, doch er kann sich nur heimlich mit ihr treffen, da er Angst hat, dass seine Cousins ihn aufziehen würden und sie zudem sehr strenge Eltern hat.
Und zu Gunsten der meisten Ordensmitglieder, scheint einer Heller Stern über ihnen zu leuchten, der sie vor den Bösen Flüchen geschützt.
Doch auch bei Albus und Scorpius läuft nicht alles rund. Nach einem Streit weigern sie sich vorerst miteinander zu reden, was sich bald als sehr unpraktisch herausstellt.
Problematischer Weise, weiß niemand, wer der Anführer der neuen Bösen ist, da Wilfried Ciff nur so etwas wie ein Zwischenmann, der nur die Befehle seines Anführers weitergibt, zu sein scheint. Untereinander nennen die Ordensmitglieder und Jugendlichen sie nur „The Menace“ – Die Bedrohung...

Al drehte sich unruhig auf die Seite. Er konnte einfach nicht einschlafen!
„Fred?“, fragte er seinen Cousin, der mit ihm im gleichen Zimmer schlief.
„Ja?“, kam die reichlich verschlafene Antwort.
„Darf ich dich was fragen?“, fragte Al leise.
Ein leises Seufzen war zu hören, dann war es lange Zeit still, bevor Fred wieder redete.
„Klar, was gibt’s?“
„Hattest du schon mal ein Geheimnis, das du niemandem verraten würdest?“
„So ein richtiges Geheimnis eigentlich noch nie…“
„Dann weißt du auch nicht, wie das ist, wenn man sich von der Last der Wahrheit so erdrückt fühlt?“
„Nein“
„Dann hast du es verdammt gut“



Eckpunkte
• Albus und Scorpius müssen ihren Auftrag bekommen und antreten
• Chatara muss dem Phönixorden beitreten
• James wird Leiter des Phönixordens
• Hugo muss entführt werden
• Lily & Rose müssen ihn suchen
• Fred muss seine Beziehung zu Nenia aufbauen
• Albus und Scorpius müssen sich streiten
• Albus muss James sein Geheimnis verraten


Rollenverteilung
Lily Potter - Korksie [Steffi] | green
James Potter - Lyla [Maggy] | burlywood
Albus Severus Potter - babsi [Babsi] | royalblue
Rose Weasley - Fany [Suse] | red
Hugo Weasley - *~Tonks&Lupin~* [Steffi] | purple
Fred Weasley - ~HPFaN~ [Jenny] | blue

Scorpius Malfoy - psycho-schirm [Isa] | teal
Nenia Facultes - *Winkyfan* [Rabea] | crimson
Megin Ward - Gin [Janina] | darkred
Chatara Caltic - vorübergehend= psycho-schrim [Isa] [Sophie] | sky blue
Adam Hastings - ~Hermine Malfoy~ [Jenny] | tomato

Brianne Hudson - Halloechen [Laura] | sea-green
Wilfried Ciff - GinHerm [Danny] | indigo
Chad Zeek - klane [Cat] | orange
The Menace - vorübergehend= Lyla [Maggy] | dark-blue

Spielleiterinnen sind:



~

Allgemeine Situation:

James hat erfolgreich die Party seines 17 Geburtstag auf die Beine gestellt und sie lief auf Hochtouren. Alle Gäste, amüsierten sich, die Musik dröhnte in aller Ohren, es würde getanzt als gäbe es keinen Morgen und die alle Anwesenden vergaßen ihre Sorgen. Doch schon bald sollte die Realität sie wieder einholen...

Die Manschaft von Ciff bereitet sich auf ihren Angriff vor. Die Befehle von The Menace waren klar: tötet so viele von Potters Freunden wie möglich.
***

Anfangspost:
James kam von einen ausgiebigen Gespräch mit dem DJ zurück und betrachtet nun überaus glücklich das Schauspiel der Party. Er schaute auf die Uhr, in wenigen Minuten sollte er 17 sein, endlich volljährig. Er grinste in sich hinein, alles lief prächtig. Natürlich, es war seine Party, auf seiner Geburtstagparty war immer alles perfekt. Das war eine Tatsache. Er wechselte ein Paar Worte mit Freunden, ging dann zu Megin, seiner geliebten Freundin überraschte sie von hinten, gab ihr einen Kuss und verschwand dann schnell wieder.
Er sah auf die Uhr. Noch eine Minute bis Mitternacht, er lief auf die Bühne und wartetet darauf das die Uhr, die er eigenes für diese Gelegenheit gemietet hatte, anfing zu Leuten.
Als es soweit blickte die Gesellschaft überrascht auf und er grinste. Wie immer lief alles nach Plan. Noch Zehn Sekunden, neun, acht, sieben, sechs, fünf, vier, drei, zwei, eins.
Endlich!
„Flammae Kalos Totalis!“ schrie er und vor dem Augen aller entflammte ein wunderbares Feuerwerk und sein Lieblingslied fing an in einer Ohrenbetäubenden Lautstärke zu spielen.
Er war die Spur losgeworden.
***

Viel Spaß beim playen
und auf ein tolles RPG
Isa & Maggy Kuss

__________________

Dieser Beitrag wurde 10 mal editiert, zum letzten Mal von Igelmonster: 11.10.2010 21:55.

05.02.2008 21:50 Lyla ist offline E-Mail an Lyla senden Beiträge von Lyla suchen Nehme Lyla in deine Freundesliste auf
~HpFaN~
unregistriert


Fred Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Fred schrie laut, als James das Feuerwerk losließ. Er liebte Partys und Feuerwerke...und besonders Streiche.
Aber heute würde er es James zuliebe doch glatt sein lassen.

Jetzt tanzte er zu James Lieblingslied, welches lautstark überall dröhnte.
06.02.2008 08:15
babsi babsi ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-56144.jpg

Dabei seit: 14.04.2006
Alter: 28
Herkunft: Südtirol



Albus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Albus beobachtete das Feuerwerk neugierig. Es war wirklich schön, wunderschön. Es war perfekt. Wie die ganze Party eben. James hatte alles geplant. Bis ins kleinste Detail war er gegangen und das zahlte sich jetzt aus. Keine Panne. Alles lief nach Plan und James war jetzt 17.
Albus freute sich für ihn.
"Happy Birthday Bruderherz", schrie er zu ihm auf die Bühne, bezweifelte aber, dass er es hören würde. Sein Lieblingslied dröhnte schon ziemlich laut. Aber er würde sich ihn später sicherlich noch zur Seite nehmen.

__________________

06.02.2008 13:07 babsi ist offline E-Mail an babsi senden Beiträge von babsi suchen Nehme babsi in deine Freundesliste auf MSN Passport-Profil von babsi anzeigen
psycho-schirm psycho-schirm ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-55170.png

Dabei seit: 29.08.2006
Alter: 25
Herkunft: Berlin



Scorpius Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ziemlich unauffällig saß Scorpius in irgendeiner Ecke und sah zu dem Feuerwerk hoch. Die Musik blendete er einfach aus.
Eigentlich wusste er gar nicht, was er hier machte. Klar, sein Dad kam mit den Potters und den Weasleys inzwischen gut klar, er hatte im Allgemeinen auch keine Probleme mit ihnen, eigentlich waren sie ihm sogar sehr sympathisch, aber mit James, dem ältesten Sohn von Harry kam er so gar nicht klar. Immer wenn sie aufeinander trafen gab es unweigerlich Streit.
So auch heute wieder. Inzwischen wusste Scorpius gar nicht mehr, warum sie sich eigentlich gestritten hatten und inzwischen fand er es einfach nur lächerlich, aber wenn zwei solche Hitz- und Sturköpfe aufeinandertrafen konnte unweigerlich nichts besseres herauskommen als ein Streit. Vielleicht hatten sie es auch einfach nur von ihren Vätern. Er wusste es einfach nicht.
Jedenfalls verspürte er momentan kein sonderlich großes Bedürfnis dazu James zur Volljährigkeit zu gratulieren, auch wenn er es irgendwann dann doch tun müsste, der Höflichkeit halber. Für den Augenblick aber blieb er sitzen und betrachtete schweigend das Feuerwerk.

__________________

06.02.2008 19:40 psycho-schirm ist offline E-Mail an psycho-schirm senden Homepage von psycho-schirm Beiträge von psycho-schirm suchen Nehme psycho-schirm in deine Freundesliste auf Füge psycho-schirm in deine Kontaktliste ein MSN Passport-Profil von psycho-schirm anzeigen Skype-Name von psycho-schirm: HP-Fan-94
*Winkyfan*
unregistriert


Einstiegspost Nenia Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Nenia starrte betrübt die Haustür an. Mitten in der Nacht musste sie noch Bücher an Kunden ausliefern, die Lieferschwierigkeiten gehabt hatten. War schon blöd, neu zu sein, besonders, wenn man dann mit den armen voll Bücher vor der Haustür stand, und niemand aufmachte. Auf einmal gab es einen lauten Knall, der sie so erschreckte, dass sei die Hälfte der Bücher fallen lies. Mist!
Sie sah sich um, um die Ursache des Krachs ausfindig zu machen. Ein Feuerwerk…Daraus konnte man schlussfolgern, dass sich vermutlich alle Bewohner des Hauses im Garten befanden. Also ein Gartentor suchen und ihnen im Garten die Bücher geben…
Seufzend bückte Nenia sich und sammelte alle Bücher wieder auf, um sich dann auf den Weg um das haus herum zu machen. Das Gartentor entdeckte sie schnell und auch die vielen Leute im garten waren kaum zu übersehen. Das Problem war nur, dass das mit dem öffnen des Tores nicht so richtig klappen wollte. Irgendwie schaffte Nenia es dann, mit dem Ellenbogen die Klinke herunter zu drücken und sich in den Garten zu begeben. Überall waren Leute, aber keiner schien sie wirklich zu bemerken. Sie fasste die Bücher anders, um mit der nun freien rechten Hand einen Zettel aus ihrer Hosentasche zu ziehen.
Harry Potter stand darauf. Also Harry Potter finden und ihm seine Bücher geben. Wenn das mal so einfach wäre…Hier waren einfach zu viele Leute...
06.02.2008 19:43
Alice Alice ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-54142.jpg

Dabei seit: 28.09.2005
Alter: 27
Herkunft: NRW



Megin Ward Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Megin beobachtete kurz das beeindruckende Feuerwerk und wog dann ihre Chancen ab, sich durch die Menge zu drengen, um James gratulieren zu können. Es sah schlecht aus. Also verschob sie das auf später.
Mensch, er war volljährig... Im Gegensatz zu ihr konnte er jetzt tun und lassen, was er wollte. Sie musste immerhin noch bis Januar warten... Nicht, dass es schlecht war einen etwas älteren Freund zu haben. Das männliche Geschlecht war sowieso meist ein wenig unreifer. Aber, dass sie noch auf ihre Volljährigkeit warten musste, störte sie schon ein wenig.

__________________

06.02.2008 21:27 Alice ist offline E-Mail an Alice senden Beiträge von Alice suchen Nehme Alice in deine Freundesliste auf Füge Alice in deine Kontaktliste ein
Lyla Lyla ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-47218.png

Dabei seit: 19.04.2006

Themenstarter Thema begonnen von Lyla


Lampe James Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Juhu! Es war perkfekt, James hatte es wieder einmal geschafft, etwas so zu gestallten wie er es wollte.
Von allen Seiten her hörte er Glückwünsche und fühlte für einen Moment pures Glück.
Er stieg von der Bühne und bahnte sích seine Weg durch die Masse zu seiner Freundin hin. Er hatte sie an ihren Haare erkannt und bewegte sich nun schnurstracks zu ihr.
Er packte sie von hinten, drehte sie und küsste sie bevor sie etwas sagen konnte.

__________________

06.02.2008 21:42 Lyla ist offline E-Mail an Lyla senden Beiträge von Lyla suchen Nehme Lyla in deine Freundesliste auf
Alice Alice ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-54142.jpg

Dabei seit: 28.09.2005
Alter: 27
Herkunft: NRW



Megin Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Megin erwiderte den Kuss und schlang die Arme um James. Ein leichtes Grinsen stahl sich ihr aufs Gesicht.. Mit einem Kuss wurde sie gerne überrascht.
Schließlich löste sie sich von ihm. "Alles Liebe zum Geburtstag!", rief sie etwas lauter, damit er sie bei der Geräuschkulisse überhaupt verstand.

__________________

06.02.2008 21:51 Alice ist offline E-Mail an Alice senden Beiträge von Alice suchen Nehme Alice in deine Freundesliste auf Füge Alice in deine Kontaktliste ein
Lyla Lyla ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-47218.png

Dabei seit: 19.04.2006

Themenstarter Thema begonnen von Lyla


Lampe James Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

James strahlte.
Er war 17 und sie noch nicht. Es war kindisch sich darüber zu freuen, aber irgendwie gefiehl ihm der Gedanke.
"Danke!" flüsterte er ihr ins Ohr damit sie überhaupt etwas hörte. Die Musik war wirklich sehr laut. So wie James es gern hatte.
"Und amüsierst du dich gut?!"

__________________

06.02.2008 21:57 Lyla ist offline E-Mail an Lyla senden Beiträge von Lyla suchen Nehme Lyla in deine Freundesliste auf
Alice Alice ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-54142.jpg

Dabei seit: 28.09.2005
Alter: 27
Herkunft: NRW



Megin Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

"Ja, die Party ist super!", rief Megin zurück und ersparte sich wegen der Lautstärke weitere Erklärungen. Es war einfach nicht möglich, sich normal zu unterhalten, küssen war da viel einfacher. Also zog sie James noch mal zu sich und gab ihm einen sanften Kuss.

__________________

06.02.2008 22:11 Alice ist offline E-Mail an Alice senden Beiträge von Alice suchen Nehme Alice in deine Freundesliste auf Füge Alice in deine Kontaktliste ein
~HpFaN~
unregistriert


Fred Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Fred suchte gerade die Menge nach seinen Cousin ab und fand ihn dann schließlich - beschäftigt mit seiner Freundin. Fred grinste. Er würde ihm nachher gratulieren.
Als er seinen Blick durch die Menge wieder schweifen ließ, sah er eine junge Frau mit ganz schön vielen Büchern am Arm. Sie sah ziemlich verloren aus. Und schlecht sah sie auch nicht aus.
Mit einen charmanten grinsen machte er sich zu ihr auf.
"Hallo kann ich dir irgendwie helfen?" fragte er sie schließlich mit einen Lächeln auf den Lippen.
07.02.2008 14:13
*Winkyfan*
unregistriert


Nenia Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

"Hallo.", lächelte Nenia, halb schüchtern, halb erleichtert, dass jemand ihr Hilfe anbot.
"Ja, ich suche Harry Potter...er hatte diese Bücher bestellt, die unbedingt heute hier sein mussten, wegen eines Geburtstages, oder so..könnten sie mir da vielleicht helfen?", fragte sie schüchtern.
07.02.2008 15:37
~HpFaN~
unregistriert


Fred Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

"Erstmal - Fred Weasley, sehr erfreut." stellte sich Fred grinsend vor.
"Harry Potter...ja, da kann ich helfen. Er ist mein Onkel. Und das mit den Geburtstag stimmt auch." sagte Fred grinsend und sah sie an.
"Darf ich dir mal die Bücher abnehmen oder möchtest du sie gerne noch weiter tragen?"
07.02.2008 15:41
*Winkyfan*
unregistriert


Nenia Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

"Oh, vielen Dank. Nenia Facultes.", stellte sie sich vor und hätte ihm ja gerne die Hand gereicht, doch das war mit den büchern einfach nicht möglich.
"Oh, es wäre wirklich sehr nett, wenn sie...du...mir ein paar Bücher abnehmen könntest." , lächelte Nenia dankbar.
07.02.2008 15:46
~HpFaN~
unregistriert


Fred Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

"Du, bitte. So alt bin ich noch nicht. Und bei diesen bezaubernden Lächeln nehme ich dir doch glatt alle Bücher ab." sagte Fred charmant lächeln und nahm ihr die Bücher ab und ließ sie geschickt mit einen Zauberspruch ins Haus schweben.
"Nenia...ein wunderschöner Name." bemerkte er dann schließlich und steckte seine Hände in seine Hosentasche und sah ihr direkt in die Augen.
07.02.2008 15:49
Seiten (29): [1] 2 3 4 nächste » ... letzte » Thread wurde von Igelmonster am 03.10.2010 01:44 geschlossen! [Begrndung] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Harry Potter Xperts Forum » Die Karte des Rumtreibers » RPGs - Role Playing Games » Archiv » RPG 7- "The Menace - The Dark Moon rises again" Spielthread

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH