Harry Potter Xperts Forum
Zur StartseiteRegistrierungKalenderMitgliederlisteTeammitgliederStatistikSucheHäufig gestellte FragenForumregeln



Ähnliche Themen
Thread Gestartet Hits Antworten Letzte Antwort
Filmzitateraten (Forum: Koboldstein-Klub)   04.11.2003 17:03 von Aya Wolf   507.325 7.707   05.02.2017 08:17 von JasiLu  
Zuletzt gesehener Film ... (Forum: Kino & TV)   10.04.2008 17:28 von Voldy   302.881 2.107   20.12.2016 09:39 von onepound  
Der Harry-Potter-Film-Buch-Wahnsinn (Forum: Filme allgemein)   28.11.2016 15:02 von Lord_Slytherin   2.240 0   28.11.2016 15:02 von Lord_Slytherin  
Zaubertränke in Filmen und Büchern (Forum: Hagrids H├╝tte)   14.11.2016 11:25 von evergreen   2.505 1   17.11.2016 08:00 von Jon K Bowling  
Wird es irgendwann mal eine Neuverfilmung geben? (Forum: Filme allgemein)   21.07.2004 18:42 von Perseus Evans   31.133 99   05.07.2016 03:03 von Jenny4407  

Harry Potter Xperts Forum » Die GroÃče Halle » Verfilmungen » Film 5 - Harry Potter und der Orden des Phönix » Film 4 im Vergleich zum Film 5 » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (6): « vorherige 1 [2] 3 4 5 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Umfrage: Film 4 im Vergleich zu Film 5
Der Fünfte ist besser 99 20.84%
Der Vierte ist besser 71 14.95%
Der Fünfte ist düsterer 71 14.95%
Der Fünfte ist der beste 65 13.68%
Beide gehören zu den besten 47 9.89%
Beide düster 37 7.79%
Der Vierte ist sehr schlecht 35 7.37%
Der Fünfte ist sehr schlecht 31 6.53%
Der Vierte ist der Beste 19 4.00%
Insgesamt: 475 Stimmen 100%
 
Zum Ende der Seite springen Film 4 im Vergleich zum Film 5 6 Bewertungen - Durchschnitt: 9,336 Bewertungen - Durchschnitt: 9,336 Bewertungen - Durchschnitt: 9,336 Bewertungen - Durchschnitt: 9,33
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
E.Vasaio E.Vasaio ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-18692.gif

Dabei seit: 16.05.2006
Alter: 60
Herkunft: Bayern



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Also jetzt geb ich auch mal meinen Senf dazu, nachdem ich gestern OdP in der OV gesehen habe:
Also im groÃčen und ganzen hat mir der Film recht gut gefallen, er war erstaunlich gut gemacht und es wurden stellenweise sogar wortwörtlich Texte aus dem Buch übernommen. Natürlich kann man in einem Film nie das ganze Spektrum eines Buches unterbringen, und drum finde ich dass es eigentlich ganz gut gelöst wurde.
Klar gingen mir auch manche Dinge zu schnell, mir wär es auch lieber gewesen, wenn man Harrys Wut und Verzweiflung mehr Beachtung geschenkt hätte! Die Szene in der Sirius hinter dem Vorhang verschwindet war super gemacht, doch bei Harrys anschlieÃčender emotionaler Szene hätte ich mir den Ton dazu gewünscht! Mir hätt es besser gefallen, wenn er seine Verzweiflung laut und länger hinausschreien hätte dürfen.
Die Szene mit Snape's Erinnerungen find ich auch ziemlich kurz zusammengeschnitten. Die Denkariumsszene hätte da auch besser gepasst, als die gezeigte Variante.
Daniel hat meiner Meinung sehr gut gespielt, vorallem die Szene als er am Boden im Ministerium liegt und gegen Voldi in seinem Inneren kämpft! Das spätere Gespräch im Dumbledore war mir auch zu weichgespült, wo blieb da Harrys Trauer, Wut und Verzweiflung? Wo der Hass auf Dumbledore?
Sirius wurde im Film so richtig als verantwortungsbewuster Pate dargestellt, im Buch war er aber eher der leichtsinnige, nie erwachsen gewordene Mann, der in Harry das Ebenbild seines Vaters sieht!
Klar zu kurz gekommen sind dann natürlich auch Lupin und Tonks, sowie Kreacher den man, da er im Film nicht mit dem Tod Sirius in Verbindung gebracht wurde auch gut weggelassen werden hätte können!

Also auf einer Punkterangliste würd ich dem Film trotzdem 5 von 6 möglichen geben, da ich mich trotz allem keine Minute gelangweilt habe und es immer wieder auch komische Szenen gab.
Im Vergleich mit Film 4 find ich den 5. schon etwas besser!

__________________

15.07.2007 19:01 E.Vasaio ist offline E-Mail an E.Vasaio senden Beiträge von E.Vasaio suchen Nehme E.Vasaio in deine Freundesliste auf Füge E.Vasaio in deine Kontaktliste ein
Cedric-Diggory
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

ich fand den fünften am besten, aber der vierte war auch nicht sonderlich schlechter....
16.07.2007 20:01
Phönixkrieger
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ich finde den fünften Film deutlich schlechter als den vierten, weil es über manche Strecken einfach nur Zeitraffer ist, weil wesentliche Dinge fehlen (Interview; Harrys Zorn) und weil teilweise ganz massive Fehler gemacht wurden (Aufsprengen des Raums der Wünsche; Harry benimmt sich eher so wie in HBP). Das war im Hinblick auf Band 6 einfach eine schlechte Idee.

Das Argument, dass man wegen der Filmlänge soviel kürzen musste, lasse ich nur bedingt gelten. Wenn man in der vorgegebenen Zeit nicht alles Wesentliche reinkriegt, dann muss es eben länger werden. Mit 20 - 30 Minuten mehr hätte man aus dem 5. Film deutlich mehr machen können.

So jedenfalls fand ich den 5. Film sehr dürftig, auch wenn er einige sehr gute und witzige Stellen hatte. Der Gesamteindruck ist jedoch schlecht.
16.07.2007 21:39
Lily Potter
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Der Fünfte ist der beste aus meiner sicht, auch wenn er bei paar punkten schwächer als der 4te ist. Aber insg. aus meiner sicht ist der 5te besser Grinsen
17.07.2007 02:12
MrBakerman
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



David Yates hat hierbei ein eigentlich recht galantes Stilmittel eingesetzt, daÃč beispielsweise John Woo auch gern verwendet hat, exemplarisch in "Face/Off - Im Körper des Feindes" oder auch in "Mission: Impossible 2".
Dabei wird in emotional extremen Situationen der Sound gedämpft oder sogar komplett ausgeblendet, was den Extremcharakter der jeweiligen Situation noch erhöht.

Wie stark die Kombination aus aufwühlender Musik und abgedämpften/ausgeblendeten Sound wirken kann, lässt sich hier sehr gut nachvollziehen:


Da beweist nicht nur Hans Zimmer, warum er einer der brilliantesten Komponisten Hollywoods ist, sondern Woo setzt wieder einmal perfekt dieses Stilmittel ein.
Achtet mal drauf ab Minute 2:30 oder Minute 3:10.
17.07.2007 07:14
*andrea~
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

ich finde man kann die beiden filme nicht miteinander vergleichen. weil es auch zwei verschiedene regisseure gibt.

ich finde filme sehr ausdrucksstark in ihrer art, wobei ich den fuenften doch noch einen tick bevorzuge.
17.07.2007 09:30
Grissom
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Da für mich der 4. Teil schon vorher der schlechteste war, war ich froh, dass der 5. mich wieder überzeugt hat.

Der vierte war mir zu laut, zu unruhig, zu reiÃčerisch und hat so gar nichts Magisches.
Film fünf gefiel mir auf Grund seiner ruhigeren Art (obwohl die Ereignisse auch wie im Zeiraffer gekürzt wurden) mit wesentlich schöneren Bildern und überzeugenden schauspielerischen Leistungen.

Michael Gambon fand ich auch wesentlich besser als in den beiden vorangegangenen Filmen. Ãťberragend Imelda Staunton.

Beide Filme sind für "Nicht-Buch-Leser" sicherlich schwer zu verstehen, da viel gekürzt und teilweise auch komplett sinnentstellt wurde. Da schenken sich Teil 4 und 5 nichts. Aber trotzdem fand ich die Atmosphäre im 5. Band ansprechender und packender verfilmt als im 4., den ich mit nur sehr mäÃčigem Interesse angesehen habe!
17.07.2007 10:31
hpudodp
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

obwohl der 5. film fast gar nicht dem buch entspricht kann ich nur sagen das der 5. film um längeeeeeeeeeen besser war als der 4. film. Top Top Top Top
17.07.2007 22:26
Mumu Mumu ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-33214.jpg

Dabei seit: 05.08.2006
Alter: 44
Herkunft: Andernach, RHLP



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ich stimme Grissom zu...

In der ganzen Reihe, finde ich den 3. Film am besten, dicht gefolgt vom 5. Film. Aber der 3. wird für mich immer etwas besonderes bleiben, da hängen zuviele Erinnerungen dran.. Ich glaube nicht, dass Film 6 und Film 7 den toppen werden - da rede ich jetzt nur von meinem objektiven Eindruck...

Sonst habe ich mir den SpaÃč gemacht in den letzten 2 Wochen alle Filme nochmal zu schauen... in unchronologischer Reihenfolge 1 und 2 am Schluss. Im 2. war der Schauspieler von Dumbledore ja krank und ist kurz nach der Premiere gestorben.

Als ich dann den 5. gestern abend gesehen habe, war ich überrascht, wieviel Energie um Film ausstrahlte. Dann ist mir eingefallen, dass es mir den selben Eindruck gemacht hat, als ich das erste Mal Film 3 gesehen habe. Damals habe ich zum ersten Mal so richtig verstanden, warum Dumbledore als der mächtigste Zauberer gilt. In den beiden ersten Filmen strahlt er vor allen Dingen Ruhe aus (z.B. die Trollszene an Halloween). Allerdings denke ich, dass in den ersten beiden Bänden/ Filmen der "starke" Dumbledore nicht so gefordert war.

__________________


''
17.07.2007 23:45 Mumu ist offline E-Mail an Mumu senden Homepage von Mumu Beiträge von Mumu suchen Nehme Mumu in deine Freundesliste auf Füge Mumu in deine Kontaktliste ein MSN Passport-Profil von Mumu anzeigen
Isolemnlyswear
Vertrauensschüler im Ruhestand

images/avatars/avatar-58421.jpg

Dabei seit: 27.04.2006



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ich finde auch, dass man die beiden recht schlecht vergleichen kann.
Ich meine, der Plot ist derartig verschieden, im Vierten ist mehr Action, im Fünften kommt vielmehr der innere Kampf Harrys zum Tragen.

Beide Filme sind imho sehr gut,wobei ich den Fünften etwas über den Vierten stellen möchte, allein schon wegen der schauspielerischen Leistungen und der Idealbesetzung Lunas!

@E.Vasaio:
Das hat mir schon auch sehr gut gefallen, wie der Ton da zurückgenommen wurde!

Was M.Gambon betrifft, fand ich ihn immer schon groÃčartig! Auch in GoF. Die einzige Stelle, die mich in OotP ein bisserl stört, ist, wo er die Schüler bei Trelawneys Entlassung so anfährt.

Ach ja, das wollte ich auch noch loswerden: Harrys Frisur fand ich im Vierten um Welten besser! breites Grinsen

__________________

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Isolemnlyswear: 19.07.2007 11:25.

19.07.2007 11:22 Isolemnlyswear ist offline E-Mail an Isolemnlyswear senden Beiträge von Isolemnlyswear suchen Nehme Isolemnlyswear in deine Freundesliste auf
Witchcraft Witchcraft ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-55114.jpg

Dabei seit: 15.10.2005
Herkunft: Bruchtal



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen




Das kann ich fast wortwörtlich unterschreiben.
Ich traue mich allerdings nicht, einen dieser beiden Filme als besser zu bezeichnen, denn der dritte und der fünfte Film gefallen mir gleich gut - vergleichen lassen sie sich allerdings schwer.

Das gilt zwar auch für den vierten und den fünften Film, aber es gibt für mich einfach zuvieles, was mich an der Feuerkelch-Verfilmung stört, deshalb heiÃčt meine Wertung:

a) Der 5. Film ist düsterer und b) Der 5. Film ist besser.

Sicher hat auch David Yates einige Sachen weggelassen und sowohl Snapes schlimmste Erinnerung, als auch Harrys Trauer über Sirius' Tod und das abschlieÃčende Gespräch in Dumbledores Büro fand ich zu kurz. Diese Szenen hätten länger sein müssen, um ihre Bedeutung verständlicher zu machen. Trotzdem gefiel mir der 5. Film sehr gut, denn die wichtigsten Dinge sind enthalten und man blieb nah bei der Buchvorlage. Wenn man bedenkt, dass das 5. Buch das dickste der ganzen Reihe ist, schon bewundernswert, wie David Yates es hinkriegte, (fast) alles Wichtige zu übernehmen und sogar von der Länge des Films noch hinter denen der meisten anderen zu bleiben!

Sehr gut fand ich auch die Leistungen der Schauspieler, allen voran Imelda Staunton und Evanna Lynch und gleichauf mit ihnen möchte ich Daniel Radcliffe nennen, der sich deutlich verbessert hat. Isaacs, Rickman, Oldman und Fiennes haben erneut starke Leistungen abgeliefert und tragen ebenfalls dazu bei, dass der fünfte Film so gut geworden ist.

Der fünfte ist insgesamt düsterer, schlüssiger und ich hatte nicht wie beim vierten das Gefühl in drei verschiedenen Filmen zu sitzen (Actionfilm/Komödie/Horrorstreifen), auch wenn die Szenen in beiden Filmen schnell wechseln.

Beim vierten waren m.M.n. die Ãťbergänge schlechter, man konnte sich auf eine neue Situation nicht so schnell einstellen (Bsp.:fehlendes Quidditch-Endspiel, die Ankunft der anderen Schulen, die so wirkte, als kämen sie zeitgleich mit den Hogwartsschülern an etc.). AuÃčerdem war manches unnötig in die Länge gezogen wie etwa der Drachenkampf oder es wurde sogar etwas ganz neu erfunden, wie etwa die Tanzstunde bei McGonagall.

Mein Fazit: Für mich ist der fünfte Film eindeutig besser, jedoch würde ich ihn auf eine Stufe mit dem dritten stellen, der für mich von Anfang bis Ende eine Einheit darstellt, hervorragend die düsteren Augenblicke mit den eher amüsanten Szenen verbindet und zum ersten Mal Harrys Gefühle in den Mittelpunkt rückt. Doch der dritte steht hier ja nicht zu Debatte. Augenzwinkern

__________________


19.07.2007 16:39 Witchcraft ist offline E-Mail an Witchcraft senden Beiträge von Witchcraft suchen Nehme Witchcraft in deine Freundesliste auf Füge Witchcraft in deine Kontaktliste ein
Szenario Szenario ist männlich
Schüler

images/avatars/avatar-24967.png

Dabei seit: 09.10.2006
Alter: 42
Herkunft: Oranienburg



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Wenngleich ich den 5ten besser ald den 4ten finde, was ich nur hoffen konnte denn ich finde das der 4te der schlechteste ist, finde ich es immernoch sehr schade das die Filme sich mehr und mehr von der machart der ersten beiden Filme entfernen.


Columbus hat es einfach geschaft das märchenhafte an Harry Potter darzustellen, nah am Buch zu bleiben und sinnvoll zu kürzen.
Klar waren die ersten beiden Bücher bei weitem nicht so umfangreich wie die späteren. dennoch denke ich das Columbus die weiteren Teile besser hinbekommen hätte als so manch anderer Regisseur. Er hätte vielleicht die Filme einfach noch etwas länger gemacht und dazu noch sinnvoll gekürzt.. beides Sachen die im 5ten Teil nicht geschehen sind.
Columbus hat meiner Meinung nach das Potter Universum, zumindist filmisch gesehen, am besten verstanden.

__________________
[COLOR=darkblue][FONT=times new roman][SIZE=15]
19.07.2007 17:03 Szenario ist offline E-Mail an Szenario senden Homepage von Szenario Beiträge von Szenario suchen Nehme Szenario in deine Freundesliste auf Füge Szenario in deine Kontaktliste ein MSN Passport-Profil von Szenario anzeigen
James1012
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ich fand den 5. Film auch besser als den 4.
Hier einige Gründe.

1. Die neuen Schauspieler des 5. Filmes, wie (Rollennamen) Umbridge, Bellatrix und Loona, haben mich mehr überzeugt als beispielsweise Mad-Eye oder Barty Crouch im 4. Film, waren also eine gröÃčere Bereicherung für die Potter-Filme in meinen Augen.

2. Natürlich gab es auch im 5. Film Ãänderungen, Kürzungen und teilweise auch Fehler, aber die sind nichts im Vergleich zur kurzen Quidditch-WM, zu der Beschwörung des Dunklen Males durch Barty Crouch junior oder das agressive Verhalten Dumbledores.

3. Dumbledore war in dem 5. Film weitaus erträglicher.

4. Die special effects. Was will man da sagen. Thestrale, das Finale.

5. Die Stimmung. Die Bedrohung konnte man spüren.

Kurz um: trotz vieler Kürzungen halte ich den 5. Film doch sehr gelungen, keine Minute kam Langeweile auf.
22.07.2007 23:14
skobinger skobinger ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-20988.gif

Dabei seit: 26.11.2005
Alter: 47
Herkunft: Heidelberg



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ich fand den vierten schon keine Glanzleistung, aber akzeptabel, aber der fünfte ist ja wirklich das allerletzte! Da wird das längste Buch der Serie gnadenlos und ohne Rücksicht auf Verlust gekürzt, zudem werden die Sachen, die drin geblieben sind zum Teil grauenhaft falsch wiedergegeben und auch die Handlung ist so zusammenhanglos und zerstückelt, dass jemand, der die Bücher nicht kennt, kaum durchblicken kann.
An der Schauspielerleistung ist nichts auszusetzen, auch wenn ich die Inzenierung etwas hölzern fand.
Und Quidditch fehlt mir auch...
Luna fand ziemlich gut, ist mir richtig ans Herz gewachsen.
Und viel zu wenige Snape-Szenen! Und die Denkariumsszene wurde komplett weggelassen, die ist doch entscheidend! Statt dessen zeigen sie einen Mini-Ausschnitt, als Harry in Snapes Gedanken eindringt (Ha, Ha...)

__________________
skobinger
23.07.2007 16:53 skobinger ist offline E-Mail an skobinger senden Beiträge von skobinger suchen Nehme skobinger in deine Freundesliste auf
Bella14
Schüler

images/avatars/avatar-51221.jpg

Dabei seit: 30.01.2007



RE: Film 4 im Vergleich zum Film 5 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Also ich denke, dadurch sieht man, dass der fünfte wirklich SCHLECHt gemacht ist, aber die schauspielerischen Leistungen und die "düsterniss" kommt einfach besser rüber, als im vierten.
29.07.2007 10:44 Bella14 ist offline Beiträge von Bella14 suchen Nehme Bella14 in deine Freundesliste auf
Seiten (6): « vorherige 1 [2] 3 4 5 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Harry Potter Xperts Forum » Die GroÃče Halle » Verfilmungen » Film 5 - Harry Potter und der Orden des Phönix » Film 4 im Vergleich zum Film 5

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH