Harry Potter Xperts Forum
Zur StartseiteRegistrierungKalenderMitgliederlisteTeammitgliederStatistikSucheHäufig gestellte FragenForumregeln



Ähnliche Themen
Thread Gestartet Hits Antworten Letzte Antwort
Filmzitateraten (Forum: Koboldstein-Klub)   04.11.2003 17:03 von Aya Wolf   507.325 7.707   05.02.2017 08:17 von JasiLu  
Zuletzt gesehener Film ... (Forum: Kino & TV)   10.04.2008 17:28 von Voldy   302.883 2.107   20.12.2016 09:39 von onepound  
Der Harry-Potter-Film-Buch-Wahnsinn (Forum: Filme allgemein)   28.11.2016 15:02 von Lord_Slytherin   2.240 0   28.11.2016 15:02 von Lord_Slytherin  
Zaubertränke in Filmen und Büchern (Forum: Hagrids Hütte)   14.11.2016 11:25 von evergreen   2.505 1   17.11.2016 08:00 von Jon K Bowling  
Wird es irgendwann mal eine Neuverfilmung geben? (Forum: Filme allgemein)   21.07.2004 18:42 von Perseus Evans   31.133 99   05.07.2016 03:03 von Jenny4407  

Harry Potter Xperts Forum » Die Große Halle » Verfilmungen » Film 5 - Harry Potter und der Orden des Phönix » Film 4 im Vergleich zum Film 5 » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (6): [1] 2 3 4 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Umfrage: Film 4 im Vergleich zu Film 5
Der Fünfte ist besser 99 20.84%
Der Vierte ist besser 71 14.95%
Der Fünfte ist düsterer 71 14.95%
Der Fünfte ist der beste 65 13.68%
Beide gehören zu den besten 47 9.89%
Beide düster 37 7.79%
Der Vierte ist sehr schlecht 35 7.37%
Der Fünfte ist sehr schlecht 31 6.53%
Der Vierte ist der Beste 19 4.00%
Insgesamt: 475 Stimmen 100%
 
Zum Ende der Seite springen Film 4 im Vergleich zum Film 5 6 Bewertungen - Durchschnitt: 9,336 Bewertungen - Durchschnitt: 9,336 Bewertungen - Durchschnitt: 9,336 Bewertungen - Durchschnitt: 9,33
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Muggelprinz Muggelprinz ist männlich
Schüler

images/avatars/avatar-44274.jpg

Dabei seit: 10.10.2006
Alter: 28
Herkunft: Gemeinschaftsraum



Film 4 im Vergleich zum Film 5 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



Also ich höre! Grinsen *hör*

Wie lautet eure Meinung?

__________________

;

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Muggelprinz: 22.08.2007 11:50.

14.07.2007 16:22 Muggelprinz ist offline E-Mail an Muggelprinz senden Homepage von Muggelprinz Beiträge von Muggelprinz suchen Nehme Muggelprinz in deine Freundesliste auf MSN Passport-Profil von Muggelprinz anzeigen
Careline
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ich fand den 4. besser als den 5. Er war zusammenhängender und die Story war nicht so sehr geändert/verkürzt.

Die Synchro fand ich besser als im 5. Generell die gesamte aufmachung gefiel mir besser.
14.07.2007 16:25
Bernhard Nowak Bernhard Nowak ist männlich
Schüler

images/avatars/avatar-61441.jpg

Dabei seit: 26.08.2004
Alter: 58
Herkunft: Rödermark



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Mir hat Film 5 nicht schlecht gefallen. Dennoch fand ich Film 4 insgesamt besser. Er hatte mehr Atmosphäre und war emotionaler; man vergleiche, wie emotional Dumbledore den Tod Cedrics verkündete und wie groß die Trauer Harrys bei dessen Tod gewesen ist - und wie - vergleichsweise "nebensächlich" letztlich der Tod von Sirius "abgehandelt wird."

Film 5 hatte m.E. eine besser strukturierte Gesamthandlung, d.h. wer Buch 5 nicht gelesen hatte, konnte - mit einigen Ausnahmen (Snapes "schlimmste Erinnerung", die Rolle von Kreacher, Nicht-Erwähnung von Regulus Black, zu kurzes End-Gespräch Harry-Dumbledore) insgesamt der Handlung folgen (mein Freund, mit dem ich im Kino war und der die HP-Bände nicht gelesen hat, hat dies bestätigt). Dies war beim 4. Film nicht der Fall, wo etwa offen geblieben ist, warum Barty Crouch senior plötzlich tot auf dem Rasen lag.

Die Charaktere - insbesondere der von Snape (die beste Leistung von Alan Rickman als Snape in allen Filmen bisher!) und Umbridge - sind in Film 5 besser herausgearbeitet worden als in Film 4. Insbesondere Michael Gambon als Dumbledore hat in Film 5 deutlich besser überzeugen können als in Film 4, wenn auch Michael Gambon bislang keinesfalls an Richard Harris, der Dumbledore in den Filmen 1 und 2 verkörperte, auch nur annähernd herankommt.

Das Finale hingegen war m.E. in Film 4 deutlich eindrucksvoller und kunstvoller gestaltet als in Film 5.

Daher - Film 5 war "solider", Film 4 jedoch atmosphärisch "packender". Film 4 erzeugte für mich ein Harry-Potter-Feeling (wie auch Film 2), Film 5 nicht, obwohl Harry in Film 5 reifer wirkte und besser spielte als in Film 4.

Insgesamt: Beides keine schlechten Filme, aber Film 4 - leicht - besser als Film 5.

__________________
King: You're a monster, Urquhart.
Urquhart:You might very well think that, Sir, but your opinion doesn't count for very much now, does it? Good day, Sir. Grinsen

Ian Richardson in: "House of cards, Teil 2: To play the King"

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Bernhard Nowak: 14.07.2007 16:39.

14.07.2007 16:36 Bernhard Nowak ist offline E-Mail an Bernhard Nowak senden Homepage von Bernhard Nowak Beiträge von Bernhard Nowak suchen Nehme Bernhard Nowak in deine Freundesliste auf
Muggelprinz Muggelprinz ist männlich
Schüler

images/avatars/avatar-44274.jpg

Dabei seit: 10.10.2006
Alter: 28
Herkunft: Gemeinschaftsraum

Themenstarter Thema begonnen von Muggelprinz


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Boah spannend diese Umfrage! *selbstlob* breites Grinsen

__________________

;
14.07.2007 17:13 Muggelprinz ist offline E-Mail an Muggelprinz senden Homepage von Muggelprinz Beiträge von Muggelprinz suchen Nehme Muggelprinz in deine Freundesliste auf MSN Passport-Profil von Muggelprinz anzeigen
Bananajoethewizard
unregistriert


huhu Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

der beste film von allen
14.07.2007 17:34
Saphire Saphire ist männlich
Schüler

images/avatars/avatar-8916.gif

Dabei seit: 23.01.2005



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ich finde ihn besser als den 4. Film!
Das will schon was heissen. Immerhin sind im 4. meine Lieblings Wesen zu sehen: die Seemenschen! Malfoy
Film 4 wirkt einfach hektisch und zusammengequetscht.
Es wurde nicht Flüssig und teils auch nicht schlüssig erzählt.
Es fehlen auch zu viele relevante Sachen.
Z.b. die Flucht und das Ende von Crouch jr.!
Die kürzungen bzw das fehlen von Sachen waren dagegen nicht so wichtig. Nur Percys situation wird nicht erklärt. Er taucht nur auf bzw könnt das auch einfach ne andere Rolle sein die man mit dem darsteller besetzt hatte.

__________________

14.07.2007 18:46 Saphire ist offline E-Mail an Saphire senden Beiträge von Saphire suchen Nehme Saphire in deine Freundesliste auf
Cissy
unregistriert


RE: Film 4 im Vergleich zum Film 5 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Hi
Ich finde der 5.te war der beste.
das buch ist mein lieblings buch und deshalb habe ich eigendlich gedacht dass mir der Film nicht so gefällt, hab mich aber total geirrt. breites Grinsen
Er war düster und einfach toll.
dagegen fand ich schrecklich.
Sie haben so viele sachen weg gelassen. Weinen
Die ganze Handlung mit Crouch haben sie einfach gegelassen. Geschockt Unglücklich
Schöne Grüsse
14.07.2007 22:26
Draco's Dream Draco's Dream ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-50626.jpg

Dabei seit: 19.11.2006
Alter: 32



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



Ich finde Michael Gambon ist das einzige, was den fünften Film runterzieht. Ganz miese Leistung! Flop Böse Verärgert Ansonsten habe ich an dem 5. überhaupt nichts auszusetzten und finde ihn viel besser, als den vierten und auch insgesamt von allen Filmen am Besten!

__________________

14.07.2007 22:54 Draco's Dream ist offline E-Mail an Draco's Dream senden Beiträge von Draco's Dream suchen Nehme Draco's Dream in deine Freundesliste auf
Bernhard Nowak Bernhard Nowak ist männlich
Schüler

images/avatars/avatar-61441.jpg

Dabei seit: 26.08.2004
Alter: 58
Herkunft: Rödermark



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Draco`s dream: Ich halte Michael Gambon auch nicht für die Idealbesetzung von Dumbledore - und auch in Film 5 nicht; ich bin aber der Meinung, dass er - mit Ausnahme der Trelawney-Szene - in Film 5 deutlich besser spielt als in Film 4.

Ich fand Film 5 auch gut, möchte aber dennoch genauer als in meinem obigen Post begründen, warum ich Film 4 noch besser fand.

Ich fand, dass die Emotionen Harrys beim Tode Cedrics besser "rüberkamen" - das Entsetzen, Snape, der Dumbledore die Hand über die Schulter legt - als beim Tode von Sirius. Harry ist zwar zunächst entsetzt, legt dies mir aber - zu schnell - wieder ab.

Und noch etwas zu den Kürzungen. In Film 4 wurde viel gekürzt - und es blieb manches unverständlich - dies ist richtig - etwa Barty Crouchs Tod. Aber wenn Handlungsstränge vorhanden waren, wurden sie auch treffend begründet - mit dieser Ausnahme Barty Crouchs Tod.

Hier wird zwar weniger gekürzt, es bleibt aber manches in der Luft hängen.

Beispiel: es wird Kreacher eingeführt - nur weil JKR gesagt hat, er werde wichtig in Band 7 werden - aber seine Rolle in Bezug auf den Tod von Sirius nicht erwähnt. Dann hätte man auf Kreacher auch verzichten können.

Es wird Regulus Black mit keinem Wort erwähnt, obwohl doch ersichtlich wird, dass er - man siehe die "Botschaft" von R.A.B. in Band 6 - wohl noch wichtig für Band 7 werden dürfte.

Es wird die schlimmste Erinnerung nicht korrekt ausgeführt; es fehlt Lily und - um Harrys "Heldenstatus" nicht zu gefährden, wird vertuscht, dass es Harrys Fehlverhalten war - illegal über Denkarium an Snapes Erinnerung heranzukommen. Im Film jedoch ist Snape derjenige, der mit zweierlei Maßstäben misst; denn er bedrängt Harry stundenlang und zwingt ihn, privateste Erinnerungen von sich preis zu geben. Als Harry sagt, dies sei zu privat für Snape, kanzelt Snape ihn mit den Worten ab, für ihn und Voldemort sei nichts zu privat. Als Harry sich dann aber mit den gleichen Mitteln wehrt und in Snapes Erinnerung eindringt und die - skandalös gekürzte - Erinnerung von Snape sieht, da reagiert Snape überempfindlich und bricht den Unterricht ab. Harry steht in reinstem Licht da und Snape als der "kleinliche Sadist", der seine eigenen Maßstäbe nicht für sich gelten lassen will. Dies ist eine Verfälschung des Buchinhaltes. Hierzu noch etwas: Snape äußert sich auch in den Büchern scharf und hart über Harrys Vater: aber er sagt nirgends: "Ihr Vater war ein Schwein." Diese Beleidigung hat eine andere Qualität als die - möglicherweise berechtigten - Vorwürfe, die der Buch-Snape Harry in Bezug auf seinen Vater macht. Als "Schwein" wird James von Snape niemals bezeichnet. Auch dies eine qualitative Verfälschung des Buchinhaltes. [Das gleiche kann man bei der Auseinandersetzung Harrys mit Seamus beobachten. Im Buch heißt es: "Was willst du von mir?" erwiderte Harry. "Warum liest du nicht einfach den Tagespropheten wie deine Mutter? Da steht alles drin, was du wissen musst." "Hör auf, meine Mutter zu beleidigen!".... (Harry Potter und der Orden des Phoenix. - Hamburg: Carlsen, 2003, S. 257). Im Film spricht Harry, der seine Eltern verloren hat, gegenüber Seamus von seiner "dummen Mutter", was Seamus selbstverständlich in Rage bringt. Dies hätte JKR einen Harry niemals sagen lassen. Solche Dinge stören mich in Film 5 massiv. Aber gut.]

Wenn ich Regisseur gewesen wäre, hätte ich die ganze Hagrid-Grawp-Geschichte weggelassen (Umbridge hätte man auch nur durch die Zentauren "abtransportieren" lassen können ohne Grawps Hilfe) und dafür die verbleibende Zeit genutzt, um die oben genannten Punkte besser umzusetzen; also Kreachers Rolle in Bezug auf Sirius`Tod zu beleuchten; Regulus Black zu erwähnen und die Sache mit Marietta/Cho korrekt darzustellen. Außerdem hätte ich das Abschlußgespräch zwischen Dumbledore und Harry ausführlicher und buchgetreuer gestaltet, auch wenn der Film dadurch etwas - ca. 30 Minuten - länger gewesen wäre.

Ich hätte also nicht so sehr versucht, alles "unterzubringen", sondern stärker versucht, eine Entscheidung zu treffen; etwas weglassen (also die Hagrid-Grawp-Handlung), anderes dann aber ausführlicher darzustellen.

Dies ist den Drehbuchautoren von Film 4, die ja auch die Drehbücher zu den Filmen 1-3 geschrieben haben und sich mit Harry Potter m.E. besser auskennen als der Drehbuchautor von Film 5, m.E. eindeutig besser gelungen. Aus diesem Grunde finde ich Film 4 besser gelungen, emotionaler und auch "mutiger" als Film 5, wobei ich nochmals sagen muss: auch Film 5 ist m.E. nicht schlecht.

Wegen des Dumbledore-Darstellers bleiben allerdings die Filme 2 und 1 meine Lieblingsfilme, denn grundsätzlich stimme ich Draco`s Dream in Bezug auf Michael Gambon zu - ich finde nur, er war in Film 5 besser als in Film 4.

Meine Filmreihenfolge bleibt:

Film 2 : Spitze, v.a. wegen der Darstellung von Dumbledore und des jungen Voldemorts.

Film 1: Gut, wenn auch nicht so souverän umgesetzt wie Fiilm 2

Film 4: Gut, leider zu starke Kürzungen und manchmal bei den Drachenkämpfen zu starke "Effekte", insgesamt aber atmosphärisch - v.a. gegen Ende - sehr stark (besonders ab dem Kampf Harrys gegen Voldemort; sehr emotional)

Film 5: gute Charakterdarstellung mit einigen Mängeln, Qualität der Kürzungen nicht immer verständlich

Film 3: für mich nach wie vor der "schwächste" Film, der auf mich den geringsten Eindruck gemacht hat.

__________________
King: You're a monster, Urquhart.
Urquhart:You might very well think that, Sir, but your opinion doesn't count for very much now, does it? Good day, Sir. Grinsen

Ian Richardson in: "House of cards, Teil 2: To play the King"

Dieser Beitrag wurde 7 mal editiert, zum letzten Mal von Bernhard Nowak: 15.07.2007 00:37.

14.07.2007 23:18 Bernhard Nowak ist offline E-Mail an Bernhard Nowak senden Homepage von Bernhard Nowak Beiträge von Bernhard Nowak suchen Nehme Bernhard Nowak in deine Freundesliste auf
muhrli muhrli ist männlich
Schüler

Dabei seit: 22.07.2004
Alter: 41
Herkunft: Österreich



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

also meiner meinung nach, wurde im 5ten film am schlechtesten gekürzt, dann da sind echt wichtige themen einfach weggelassen worden, die rolle von kreacher, dobby, harrys gespräch mit ginny, das endgespräch, der besuch in St mungos usw

mir ist schon klar das, das eine ein buch ist und das andere ein film aber irgendwie fand ich die vorherigen filme besser, naja besonders 1 und 2 aber das liegt wahrscheinlich das dies noch recht lieb und nett gemacht wurden

__________________
muhrli
15.07.2007 00:04 muhrli ist offline E-Mail an muhrli senden Beiträge von muhrli suchen Nehme muhrli in deine Freundesliste auf
KatZ KatZ ist weiblich
Schülerin

Dabei seit: 11.03.2007
Alter: 43



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Schwere Frage!!!

Ich finde beide gut.
Allerdings fehlen auchin beiden entscheidende Passagen.
In Film vier, die Crouch Story.
Und was mich im 5. am meisten stört, ist dass auf dem Teppich- Stammbaum Narzissa nicht auftaucht, dabei finde ich genau darin einen Hinweis auf Buch 6.
Auch finde ich es nicht gut, dass Kreacher so kurz kommt und Lupin. Snapes Erinnerung ist auch nicht optimal rüber gebracht.

Wie sage ich immer so schön: "Papier ist eben geduldig! Beim Film muss alles direkt passen!"
15.07.2007 00:30 KatZ ist offline E-Mail an KatZ senden Beiträge von KatZ suchen Nehme KatZ in deine Freundesliste auf
bilbo bilbo ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-23876.png

Dabei seit: 29.09.2004
Herkunft: Auenland
Pottermore-Name: BladeMoon141



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Mir haben auch beide Filme sehr gut gefallen. Top
Den vierten fand ich stellenweise sehr witzig und humorvoll. Es gibt keinen Potter-Film bei dem ich zwischenzeitlich so gelacht habe. Ach die Musik hat mir sehr gut gefallen.
In den Fünften hätten sie allerdings auch einfach nicht so viele lustige Stellen reinpacken dürfen, weil es ein durch und durch ernster Film ist. Das, was mit Harry passiert, ist nunmal wirklich grausam und es war gut, dass sie diese Passagen so ernst und dunkel rübergebracht haben.
Ich glaube aber schon, dass sie den 6. Film - vom Ende mal abgesehen - wieder etwas auflockern werden.
15.07.2007 11:46 bilbo ist offline Beiträge von bilbo suchen Nehme bilbo in deine Freundesliste auf
+mizuu+
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

ich fand den vierten film echt gut gemacht, gut die anfangsszene war halt was zu kurz, aber naja ^^
den fünften fand ich um einiges mehr als 10x besser als den vierten =P
15.07.2007 12:19
Bloody Merry Potter Bloody Merry Potter ist weiblich
Bewerber beim Tagespropheten

images/avatars/avatar-55121.jpg

Dabei seit: 05.02.2006
Alter: 30
Herkunft: Schweiz
Pottermore-Name: ShadowCentaur11633



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ich finde der 4. Film an sich ist schon gut, aber all das Zeug was ich sehr witzig fand, kommt gar nicht im Buch vor. Ausserdem dreht sich alles um den "Yule Ball" und weniger um Voldemort und am Schluss wird gar nicht deutlich was das heisst. Der Film ist einfach total unpotterish, man hat mehr das Gefuehl einer High School und das trimagische Turnier. Ausserdem sind sehr viele Actionszenen und es kommt ein grosses ereignis nach dem anderen, es hat nur wenige zwischen sequenzen. Der 5. ist obwoh alles schnell geht relativ ruhig und meiner meinung nach sehr emotional. Es finden viele wichtige Gespraeche statt, dass Voldemort so schlimm ist wird besser erklaert und der Film hat eine klare Handlung. David Yates hat einfach manche Dinge weggelassen, die vl. als Fan schwierig zu akzetieren sind, aber Quidditch haette vom Schema her wirklich nicht hinein gepasst, obwoh ich es schade fand. Er hat sich einfach auf ein paar wichtige Aussagen konzentriert und diese gut herueber gebracht. Ausserdem gibt es viel mehr Szenen, die wortwoertlich aus dem Buch uebernommen wurden. Das fand ich echt schoen. Es war viel naeher am Buch als der 4. Ausser Sirius Tod fand ich nicht so gut. Also an sich schon, aber Harrys geschrei und einfach diese szene haette noch laenger andauern sollen, es geht viel zu schnell. Bei Cedrics Tod fand ich das schon besser, aber da war am schluss auch wieder ploetzlich alles gut und smile und so weiter.
Der 5. ist einfach richtig schoen und suess...Ron und Hermine, Neville Luna, Harry und Sirius...es hat mich die ganze Zeit richtig geruhrt. Dafuer mussten wir auf andere Dinge verzichten, aber ich finde es gut geloest, da es auch der laengste Band ist und so wirkt es nicht zu vollgestopft.
Ausserdem haben die Jungen bei ihren Leistungen nochmals kraeftig zugelegt!

__________________


15.07.2007 13:38 Bloody Merry Potter ist offline E-Mail an Bloody Merry Potter senden Beiträge von Bloody Merry Potter suchen Nehme Bloody Merry Potter in deine Freundesliste auf Füge Bloody Merry Potter in deine Kontaktliste ein
Lupine Lupine ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-33091.jpg

Dabei seit: 13.07.2007
Alter: 29
Herkunft: Hessen



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



allerdings! ich habe mir dumbledore irgendwie immer ein bischen.. erhabener vorgestellt... Gambon bringt das ja mal so garnicht rüber...

ich fand den 5.Teil aber insgesamt besser als den 4. Teil und auch wenn man alle 5 Filme bis jetzt betrachtet, ist der letzte wohl mit der beste. Grinsen

__________________



15.07.2007 18:08 Lupine ist offline E-Mail an Lupine senden Homepage von Lupine Beiträge von Lupine suchen Nehme Lupine in deine Freundesliste auf Füge Lupine in deine Kontaktliste ein
Seiten (6): [1] 2 3 4 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Harry Potter Xperts Forum » Die Große Halle » Verfilmungen » Film 5 - Harry Potter und der Orden des Phönix » Film 4 im Vergleich zum Film 5

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH