Harry Potter Xperts Forum
Zur StartseiteRegistrierungKalenderMitgliederlisteTeammitgliederStatistikSucheHäufig gestellte FragenForumregeln



Ähnliche Themen
Thread Gestartet Hits Antworten Letzte Antwort
1 Dateianhänge enthalten [User-Fanfiction] Tage wie diese (Forum: User-Fanfictions)   22.06.2013 21:05 von Readingrat   5.078 5   02.05.2017 16:18 von psimo_de  
1 Dateianhänge enthalten Wichtig: Wie seid ihr zu eurem Nicknamen gekommen? (Forum: Der Sprechende Hut)   25.04.2004 14:01 von Mona Mondschein   285.913 1.237   28.03.2017 21:25 von GinnyFan2  
Umfrage: Wie hat euch "Phantastische Tierwesen ..." gefallen? ( [...] (Forum: Filme allgemein)   22.11.2016 15:28 von MIR   15.675 26   16.03.2017 22:06 von Lord_Slytherin  
Wie sehen eure Bücher aus?? (Forum: Bücher allgemein)   25.01.2006 20:57 von Severus Snape 84   43.677 160   02.03.2017 17:07 von JasiLu  
Filmzitateraten (Forum: Koboldstein-Klub)   04.11.2003 17:03 von Aya Wolf   506.810 7.707   05.02.2017 08:17 von JasiLu  

Harry Potter Xperts Forum » Die Große Halle » Verfilmungen » Film 5 - Harry Potter und der Orden des Phönix » Wie fandet ihr den Film? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (49): « vorherige 1 2 [3] 4 5 6 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Umfrage: Wie fandet ihr den Film?
Sehr gut 309 33.81%
Gut 257 28.12%
Befriedigend 113 12.36%
Mangelhaft 90 9.85%
Ausreichend 89 9.74%
Ungenügend 56 6.13%
Insgesamt: 914 Stimmen 100%
 
Zum Ende der Seite springen Wie fandet ihr den Film? 41 Bewertungen - Durchschnitt: 7,8541 Bewertungen - Durchschnitt: 7,8541 Bewertungen - Durchschnitt: 7,85
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Fionnait
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Gin
und wenn man das buch nicht gelesen hat ist der film schwerer zu verstehen denk ich...


Oder auch überhaupt gar nicht ;-) Ich glaube nicht, dass man den zufriedenstellend verstehen kann ohne die Bücher zu kennen.
11.07.2007 03:47
Emu
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Was ich noch interessant finde, sind die weggelassen Details im Film, die ich für den weiteren Verlauf der Handlung für durchaus relevant gehalten hätte. So z.B. das nicht Auftauchen des Medaillons im Hause Black. Gibt es dazu schon einen Thread?

@Teach
Kreacher war im Film, weil J.K.R. meinte, es wäre für den weiteren Verlauf der Handlung nicht unwichtig, ihn als Charakter einzuführen.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Emu: 11.07.2007 04:09.

11.07.2007 03:54
Black Feather
unregistriert


unausgewogen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

ich komme auch gerade aus der nacht- premiere und versuche mich kurz zu halten.
ich fand ihn gut bis okay, gesamt betrachtet fand ich ihn aber sehr unausgewogen.
umbridges szenen waren wunderbar ausgearbeitet.
genial fand ich bella!! *schon mal ein fanart skizzier* super besetzung. Top

was bei mir enttäuschend hängen geblieben ist:
das ende. der kampf zwischen dumbledore und voldemort... ok, sah toll aus, aber was mir hier an kampf zu lang war, kam bei sirius tod zu kurz. Unglücklich
ich hätte mir die szene viel emotionaler gewünscht. besonders, wenn harry realisiert, dass sirius nun tod ist. (bei cedric hab ich richtig geflennt, aber hier?... hm... vielleicht hatte ich an diese szene auch zu viele erwartungen... Keine Ahnung )

mein fazit: es war eine schnelle zusammenfassung des buches, wobei ich an gewissen stellen emotionale schwerpunkte und dramaturgie vermisst habe.

edit: aber ich will und werde ihn mir noch mal angucken. jetzt weiss ich ja, was mich erwartet. Augenzwinkern

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Black Feather: 15.07.2007 19:51.

11.07.2007 04:05
Lucie Raindrop
unregistriert


RE: Wie fandet ihr den Film? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

ich komme auch gerade aus'm Kino und kann mich noch nicht so richtig entscheiden ob ich ihn nun gut oder schlecht fand. Mit dem was aus dem Buch fehlte könnte man ein eigenes Buch schreiben.... Traurig

Ja, ja, wir wissen ja alle, das die Bücher nicht eins zu eins umgesetzt werden können, aber ich hatte mir doch mehr davon versprochen und bin nun ehrlich gesagt ein bisschen enttäuscht. Unglücklich
Obwohl ich immer noch finde, dass Film 4 der Gipfel der Weglassungen war. Jetzt hat man zwar einiges ziemlich gehetzt dargestellt, aber es wurde doch wenigstens mehr umgesetzt als im Feuerkelch.

Am schlimmsten fand ich den Kampf in der Mysteriumsabteilung zwischen dem Orden und den TE. Man sah irgendwie nur hin und her schwirrende Todesser, dazwischen geht Sirus kurz hops (sorry) und weiter geht's. Die weiteren Räume fehlten, DD taucht erst in der Eingangshalle auf....

Was mich persönlich als DD-Fan immer ärgert ist, dass sie seine Texte immer jemand anderes in den Mund legen, so geht die persönliche emotionale Bindung zwischen DD und Harry irgendwie völlig verloren. Da trösten auch keine zwei Sätze zum Ende hin.
Die Erklärung der Prophezeiung gab es gar nicht, da Harry sie schon gehört hat, als er die Kugel in die Hand nahm (allerdings bin ich der Meinung, dass die anderen die Proph nicht gehört haben, da sie ein bisschen weiter weg standen und der Text ziemlich leise kam.) Hat DD eigentlich eine andere Stimme? Kam mir so vor...... Keine Ahnung Die aus dem Trailer mit dem O-Ton find ich sowieso besser. Überhaupt, diese ganzen Texte, wer schreibt bloss diese teilweise wirklich blöden deutschen Dialoge ? Verärgert

Auch die Szenen im Hauptquartier waren sehr kurz.
Die Sache mit dem Zeitungsinterview fehlte komplett, die Szene nachdem die DA aufgeflogen war - viel zu kurz, keine Berufsberaung, keine Angriffe auf Hagrid und McGonagall........

Was ich noch 'überraschend' fand:
- die Szene bei den Dursleys war zu kurz (es kam nur ein Brief mit dem Schulverweis)
- dass Cho die "Verräterin" war (und ganz ohne Pickel, die hätte ich doch zu gerne gesehen breites Grinsen )
- die Okklumentikstunden waren zu kurz
- dass Harry DD nach der Schlangenszene im Büro so anschreit, obwohl das wohl das Erwachen LV in Harry darstellen sollte (wie hätte man das auch sonst für andere sichtbar darstellen sollen?)
- der Besuch im Krankenhaus bei Arthur Weasley fehlte und Harrys Zweifel, von LV besessen zu sein
- das DD einfach nur vor Harry kniet als dieser von LV besessen war und nichts unternimmt außer komisch in der Gegend rumzugucken Verwirrt
- Firenze taucht nicht auf, der 'Abgang' von Fred & George....
Ok, ich höre jetzt auf, sonst frage ich mich gleich, warum ich überhaupt hingegangen bin.

Also, was ich gut fand:
- Grawp, den fand ich überraschend gut und echt dargestellt, dafür, dass er nur eine Computeranimation ist.
- Snape, mies drauf wie immer Grinsen
- Filch und Umbridge, besonders Umbridge supergut umgesetzt
- die DA-Übungen, teilweise echt witzig
- den Kampf zwischen DD und LV; was mir dabei fehlte, waren die Statuen, die ja im Buch z. B. Harry und DD schützen oder Bellatrix festhalten, usw.
- die Emotionen zwischen Harry und Sirus (kommt im Film besser rüber)
- toller Black-Stammbaum, hatte ich mir nicht so gut vorgestellt
- Luna gefiel mir sehr gut

Die schauspielerische Leistung von allen fand ich eigentlich durchweg gut. Auch die Neubesetzungen kamen gut rüber.

Ok, es hat sich im doch gelohnt, den Film anzusehen.

Und das WE wird ein HP-Hardcore-WE: am Samstag sehe ich mir die Teile 1-3 im Kino an (hatte ich bisher noch nicht auf Leinwand gesehen) und Sonntag den vierten und nochmal den 5. Danach muss ich wahrscheinlich zu Mme Pomfrey auf die Krankenstation wegen 4-eckiger Augen, aber das brauche ich jetzt mal.

So, das war jetzt eigentlich mehr als ich schreiben wollte und weniger als ich schreiben könnte .... hä ?... Verwirrt egal

Schlaft noch schön.

Viele Grüße
Lucie

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Lucie Raindrop: 11.07.2007 04:28.

11.07.2007 04:26
Tycho30 Tycho30 ist männlich
Schüler

images/avatars/avatar-32455.jpg

Dabei seit: 27.06.2007
Alter: 45
Herkunft: Köln



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ich komme auch gerade aus dem Film aus dem Kölner Cinedom - Kino 4.....


DER FILM HAT MICH WEGGEBLASEN!.....einfach gigantomatisch.....and SCORES A PERFECT 10 !!!


aber alles der Reihe nach:

Zunächst einmal muss ich sagen, dass sich das bewahrheitet hat, was zum Ende des 4. Films schon angeklungen ist - Diese Filmreihe ist absolut kein Kinderfilm mehr und die Vergabe der FSK ist mir schleierhaft!!


Ich habe mir die bisherigen Posts bis zu Sarah146´s erstem Post durchgelesen......
ok jedem seine Meinung - aber für mich ist es der in sich kompakteste, flüssigste und schlüssigste Film der Reihe bisher - gespickt mit schauspielerischen Glanzleistungen (Dan, Emma, Rupert, aber auch der Darsteller von Neville, Evanna Lynch und Imelda Staunton sind dabei hervorzuheben).
Dazu die Klasse Effekte und der flüssige Erzählstil - David Yates sollte an dieser Stelle ebenso gelobt werden, da er eine Klasse Art hat, diese Story zu erzählen.

Wo für mich der 4. Film bisher der schwächste war, da dort Schlüsselszenen komplett verdreht und an den Haaren herbeigezogen wurden, und wirklich wichtige Sachen einfach weggelassen wurden, ist im 5. Film alles "WAS REIN MUSSTE - DRIN!"

kommen wir zu den Spoilern - ich hoffe ich kriege das mit der großen Box hin (hab das noch nie gemacht - wenn nicht verzeiht mir!!!) Ab jetzt SPOILER!! und ich warne euch vor, dass es eine Inhaltsangabe des Films wird - bitte seht es mir nach, wenn ich eine Szene vergesse denn ich bin immer noch ziemlich vom Film geflasht - Also denn:

Spoiler:
Der Film nimmt von der ersten Minute Fahrt auf, indem er Harry, Dudley und dessen Kumpels auf dem Spielplatz zeigt, und Dudley ihn verhöhnt.

Als sich der Himmel verdunkelt und Dudleys Kumpels Reiß aus nehmen, steht Dudley wie versteinert da und starrt auf Harry´s Zauberstab, der auf seine Kehle zeigt. Als nächstes beginnt ein Sintflutartiger Regen und die Beiden rennen in eine Unterführung und schon gehts los - Achtung an dieser Stelle nicht ERSCHRECKEN (ging mir jedenfalls so, und ich bin absolut nicht schreckhaft).
Harry wird von einem Dementor gepackt, am Hals hochgehoben und gegen die Wand gedrückt. Er ruft Dudley zu, er solle weglaufen, doch Dudley wird von einem Dementor niedergestreckt und rutscht daraufhin zum anderen Ende der Unterführung.
Die Dementoren beginnen sowohl Harry als auch Dudley "auszusaugen", doch Harry bündelt alle Kräfte und kann sich befreien, worauf sein Zauberstab ihm aus der Hand fällt. Er kriecht hin und beschwört sogleich den Patronus Charm, jagt ihn zunächst auf seinen Dementor und dann auf Dudleys.

Er hilft ihm auf und Mrs. Figg kommt dazu, die sich zu erkennen gibt. Sie rät Harry ins Haus zu gehen und dort zu bleiben. Während der Konfrontation mit den Dursleys kommt die Ministeriumseule, ähnlich einem Heuler,gibt sie bekannt, dass Harry der Schule verwiesen wurde. Onkel Vernon verhöhnt Harry, und empfindet seine Suspendierung "für Gerecht".

Die Dursleys bringen Dudley mit dem Auto weg (vermutlich ins Krankenhaus?). Harry ist wütend, schlägt gegen die Wand in seinem Zimmer.

In der nächsten Einstellung sieht man Harry auf seinem Bett schlafen; er wird wach, als der Schlüssel der verschlossenen Zimmertür sich zu drehen beginnt. Harry nimmt seinen Zauberstab, und herein kommen die Mitglieder des Ordens.

Harry erzählt ihnen, dass er suspendiert wurde und Moody erklärt ihm, dass Dumbledore eine Anhörung erwirkt hat. Moody weist Nyamphadora an in Formation zu bleiben, worauf diese ziemlich hitzig Antwortet, bzw. brüllt: "Nenn mich nicht Nyamphadora!" - dabei verändert sich ihre Haarfarbe von Pink zu scharlachrot.

Darauf folgt die Szene des Besenflugs nach London zum HQ. Die Einrückung des Grimmauld Place 12 ist sehr gut umgesetzt. Drinnen begeben sich die Ordensmitglieder zur Besprechung. Mrs. Weasley begrüsst Harry und schickt ihn nach oben.
Dort trifft er auf Hermine, die ihm sofort um den Hals fällt und Ron. Es kommt zum Disput zwischen dem Trio und Achtung!! (erneut Gefahr sich fürchterlich zu erschrecken) - die Weasleys apparieren ins Zimmer.
Sie reden kurz über den Orden und dann kommen an der Treppe die Langziehohren ins Spiel. Ginny stößt dazu und Krummbein schnappt sich am Fuß der Treppe das Ohr.

In der nächsten Einstellung werden die Jugendlichen in die Küche geholt, Harry begrüßt Sirius innig, und sie werden von Lupin und Sirius aufgeklärt, während Tonks ihre Grimassen macht (Schweineschnauze, Entenschnabel...). Moody ermahnt Sirius nicht zu viel zu erzählen und Mrs. Weasley ebenfalls. Harry entgegnet, dass er kämpfen will, sollte die Situation es erfordern.

Bei der Anhörung im Ministerium erfahren Harry und Mr. Weasley, dass die Anhörung vorverlegt wurde. Auf dem Weg in den Gerichtssaal sehen sie Lucius Malfoy und Fudge. Mr. Weasley wünscht Harry alles Gute und sagt ihm das er nicht mit rein kann.

Als die Anhörung beginnt kommt Dumbledore dazu und tritt als Harry´s Verteidiger auf. Der Zauberer Gamot glaubt Harry´s Dementoren Geschichte nicht, und als sie ihn in Ermangelung an Zeugen verurteilen wollen ruft Dumbledore Mrs. Figg hinzu, die Harry´s Geschichte bestätigt.

Dabei wird dennoch in Frage gestellt, was Dementoren in Little Whinging getan haben sollten, und das Dumbledores Erläuterungen vermuten ließen, er bezichtige das Ministerium, die Dementoren dorthin geschickt zu haben.

Dumbledore verneint dies aber erklärt, dass "es jemanden gäbe", der dies veranlasst haben könnte" und er bittet Fudge endlich einzusehen, dass der dunkle Lord zurück ist. Fudge rastet aus und Umbridge meldet sich zu Wort. Es kommt zum Disput, in dessen Anschluß Harry mit sicherer Merheit freigesprochen wird.

In der nächsten Szene sehen wir Kings Cross, und Sirius als Hund wie er Harry zum Gleis folgt; dabei wird er von Moody angeherrscht: "Tatze bist du verrückt, du solltest nicht hier sein!" Sirius läuft in ein leeres Wartehäuschen und verwandelt sich, Harry geht hinterher und Moody und Tonks beziehen Stellung an der Tür.
Harry tadelt Sirius für sein kommen, doch dieser entgegnet, dass er sich verabschieden wollte und überreicht Harry das alte Foto des Ordens von vor 14 Jahren - u.a. weist er auf Nevilles Eltern hin.

Im Zug hat Harry einen Alptraum, an dem Voldemort am Gleis 9 3/4 steht und auf ihn wartet. Am Bahnhof in Hogsmeade kommts zu einer Konfrontation mit Malfoy, Crabbe und Goyle. Ron hält Harry zurück, der auf Malfoy losgehen will.

Als sie eine der Kutschen besteigen wollen, sieht Harry einen Thestral und er fragt Ron, Hermine und Neville (der dazugestoßen ist) ob sie "es" nicht sehen können. Die 3 sind verwundert und fragen was sie sehen sollen. An dieser Stelle kommt Luna ins Bild, die bereits in der Kutsche sitzt und den Klitterer liest.
Sie versichert Harry er sei nicht verrückt und sie sehe "es" auch.

Bei der Begrüßung durch Dumbledore beim Festessen fällt ihm Umbridge ins Wort. Als Ron und Harry fragen was Umbridge mit ihrem Geschwafel meint, wird Hermine sehr nachdenklich und sie vermutet dass das Ministerium Einfluß auf Hogwarts nehmen wird.

Im Gemeinschaftsraum der Gryffindors kommt es zum Streit zwischen Seamus und Harry, Ron ergreift ganz klar für Harry Partei und begleitet ihn in den Schlafsaal. Harry ist aufgebracht und Ron fragt wie es ihm geht. Harry fährt ihn an, dass alles in Ordnung sei.

Beim VgdDK Unterricht gibt sich Umbridge zuckersüß (*kotz*) und verteilt Bücher für Basiswissen in VgdDK, Hermine, Ron und Harry beschweren sich das nicht gezaubert werden soll. Es kommt zum Disput ziwschen Harry und Umbridge über Cedrics Tod und Voldemorts Rückkehr, was ihm Nachsitzen einbringt.
Es folgt das Nachsitzen mit der Blutfeder (Diese Szene ist Klasse umgesetzt). Als Hermine und Ron dies am späten Abend bemerken sind sie erzürnt und fordern Harry auf es McGonagall zu sagen. Harry will dies jedoch nicht, da er Umbridge den Triumph nicht gönnen will.

Es folgen die Szenen in denen Umbridge die Unterrichte der Lehrer inspiziert. Es kommt zum Disput zwischen McGonagall und Umbridge, dem einige Schüler lauschen. Minerva kritisiert Umbridge für ihre Methoden. Umbridge wirft ihr Illoyalität zum Ministerium vor.

Es folgt der Rausschmiss von Trelawney zu dem McGonagall und Dumbledore kommen. Dumbledore weist McGonagall an Trelawney zurück ins Schloß zu bringen. Umbridge mißfällt dies sehr, aber sie gibt sich zunächst geschlagen.

Ein Ausbildungserlaß jagt den nächsten. Es kommt relativ früh zu dem Treffen im Eberkopf, nachdem Hermine angeregt hat, dass sie einen Lehrer für VgdDK bräuchten der ihnen wirklich etwas beibringt.
Bei diesem Treffen wollen viele zunächst nur Harry´s Geschichte über Cedrics Tod hören. Harry wird wütend (zudem ist er eh nicht von der Idee begeistert) und sagt dass er nichts dazu sagen wird. Luna springt ihm zu Hilfe und fragt laut, ob er tatsächlich einen gestaltlichen Patronus beherrsche. Alle schauen ihn erhfurchtsvoll an und Hermine bestätigt, dass sie gesehen habe, wie Harry es tat. Nachdem Harry dies bejaht, und Neville vom töten des Bailisken berichtet, und Hermine erzählt das Harry gegen Voldemort gekämpft hat, fragt jemand resignierend: "Er ist also tatsächlich zurück?"

Harry bejaht auch dies und sagt dass niemand es nachvollziehen könne und er zumeist Glück hatte. Es wäre kein Problem, wenn ein Zauber in der Schule nicht funktioniere, könne man ihn am nächsten Tag wiederholen. Aber bei seinen Erlebnissen sei es um Leben und Tod gegangen, und es hätte keine zweite Chance gegeben - alle sehen nun ein, dass es wichtig ist all diese Dinge zu lernen und Unterschreiben die Liste mit der Überschrift: "Dumbledore´s Army".
Auf dem Rückweg nach Hogwarts folgt die Szene des Trailers wo Hermine sich auf das brechen der Regeln freut und Ron sie fragt, wer sie sei, und was sie mit Hermine gemacht habe. Hermine sagt daraufhin nur, dass dieser Tag etwas positives hatte - nämlich das Cho während des Treffens die Augen nicht von Harry lassen konnte. Dieser Kommentar scheint jedoch Ginny gar nicht zu gefallen.

Auf dem Weg ins Schloß unterhalten sie sich darüber, wo sie sich mit der DA treffen wollen. Dieses Gespräch wird von Umbridge und Filch auf einer Brüstung weit über ihnen belauscht.

Durch Zufall findet Neville den Raum der Wünsche, nachdem er von Crabbe und Goyle angegangen wurde. Daraufhin startet die DA und diese Szenen sind wirklich beeindruckend. Sehr lustig wirds, weil Filch ihnen ständig auf den Fersen hängt und zu wahren Brüllern im Kino kams, als man Filch vor der Wand, hinter der der Raum der Wünsche ist, sitzen sieht mit einem Sandwich in der Hand und er immer wieder einnickt.

Es folgen mehrere Szenen im Wechsel mit Filch wie er ihnen nachstellt und Übungsszenen im Raum der Wünsche. Zu Weihnachten verabschiedet Harry alle in die Ferien und als alle gegangen sind, sind Harry und Cho alleine. Es kommt zu dem Kuss.

Als Harry später in den Gemeinschaftsraum kommt warten Ron und Hermine, und fragen ihn natürlich sofort aus. Die drei Lachen viel zusammen, als sich plötzlich Sirius aus dem Feuer im Kamin meldet, der auf einen von Harry´s Briefen reagiert hat.

Er erzählt dem Trio das es mit dem Orden nicht gut läuft und das die Ereignisse in Hogwarts aus dem Ruder zu laufen drohen. Als Sirius jemanden kommen hört, ruft er ihnen noch zu, dass sie auf sich gestellt sind bis auf weiteres.

In der Nacht hat Harry den Alptraum mit Nagini und Mr. Weasley im Ministerium - diese Szene ist für Kinder absolut nicht geeignet; man sieht mehrere Male wie die Schlange den Wache schiebenden Arthur Weasley anfällt - anschließend bleibt er arg gezeichnet und blutüberströmt liegen.

Harry schreckt aus dem Alptraum hoch und McGonagall wird alarmiert und alle versammeln sich in Dumbledore´s Büro. Er weist die Porträts an nachzusehen und dem Orden bescheid zu sagen und schickt die Weasley Kinder zum Orden. Dumbledore, der Harry die ganze Zeit gemieden hat, wird von Harry angeschrien, er solle ihn endlich ansehen.
Dumbledore fährt herum, schaut ihn an, und für einen kurzen Moment sieht es so aus, als ob Harry Dumbledore angreifen will.

Snape kommt hinzu, und dieser schleppt Harry auf Geheiß von Dumbledore sofort in seinen Kerker - der Okklumentikunterricht beginnt.

In der nächsten Einstellung (Heiligabend) ist Harry im HQ - die Weasleys sitzen versammelt in der Küche, auch der halbwegs genesene Mr.Weasley. Harry sieht wie Mrs. Weasley Geschenke an ihre Kinder und Hermine reicht. Dann bemerken sie ihn und Mr. Weasley spricht einen Toast auf Harry aus, ohne den er nicht "hier" sitzen würde. Alle erheben die Gläser auf Harry, auch Sirius, der ihm zuzwinkert.
Mrs. Weasley überreicht Harry auch ein Geschenk.

Am nächsten Tag läuft Harry erneut Kreacher über den Weg (im zimmer mit dem Black-Stammbaum) - Kreacher beleidigt Harry und Sirius kommt hinzu und verscheucht ihn. Sirius erklärt ihm den Stammbaum und Harry erfährt das sie sich im Haus der Familie Black befinden.
Harry erzählt Sirius von seinem Befinden, und das er denkt er würde Böse; er erzählt ihm von seinen Wutausbrüchen, dass er im Traum die Schlange war und fast Dumbledore angegriffen hätte.
Sirius erklärt ihm das er nicht böse sei und er sehr viel schlechtes erlebt habe. In der Welt gäbe es nicht nur gute Zauberer und Todesser und jeder Mensch habe eine helle und eine dunkle Seite aber es läge an einem selbst für welche Seite man sich entscheidet.

Als sie wieder zurück nach Hogwarts gehen verabschieden sich Harry und Sirius herzlich wobei Sirius ihm nochmals gut zuredet.
In Hogwarts gehts weiter mit einem DA-Treffen auf dem der Patronus Charm geübt wird. Luna bringt einen Hasen zu stande, Ron einen Hund, Hermine ein Frettchen/ Iltis (keine ahnung was es war), Ginny ein Pferd und Harry freut sich für jeden der auch nur Ansatzweise den Patronus hinbekommt.

Plötzlich hören sie laute Geräusche und die Patroni verblassen. Umbridge hat endlich den Raum der Wünsche entdeckt und das Spiegelglas an den Wänden berstet.
Die Eingangstür wird von ihr mit dem "Bombarda" Charm gesprengt und man sieht das Inquisitionskommando (Filch, Malfoy, Crabbe, Goyle, Umbridge und weitere) Cho wird von ihnen festgehalten.
Harry und Cho werden in Dumbledore´s Büro gebracht. Fudge, Schacklebolt, Dawlish, Percy und Umbridge stellen Dumbledore zur Rede.

Harry übernimmt die Verantwortung und Dumbledore fällt ihm ins Wort und sagt, dass Harry auf sein Geheiß gehandelt habe - denn schließlich sei es Dumbledore´s Army und nicht Potter´s Army.
Fudge und Umbridge freuen sich diebisch Dumbledore überführt zu haben und sind sichtlich erregt. Fudge weist Dawlish und Schacklebolt an Dumbledore nach Askaban zu überführen, und dieser verschwindet zusammen mit Fawkes, nachdem er ihnen sagt dass er damit nicht einverstanden sei und sich nicht einsperren lasse.

Für den nächsten Brüller sorgt Schacklebolt, der sagt dass Dumbledore´s Abgang Stil gehabt habe.

Die ganze DA muss daraufhin nachsitzen und mit der Blutfeder schreiben, Umbridge sitzt dabei sehr selbstgefällig wie auf einem Thron in der großen Halle.
Als die DA die große Halle verlässt, treffen sie auf Cho, die mit Harry reden möchte - keiner würdigt sie eines Blickes und selbst Harry geht an ihr wütend vorüber.

Hagrid ist mittlerweile zurück, und da er befürchtet herausgeworfen zu werden, stellt er Hermine, Ron und Harry Grawp vor, der wirklich gelungen ist. Da Grawp keine Manieren besitzt greift er sich Hermine und hebt sie hoch.
Hagrid versucht ihn zu beschwichtigen, doch das schlägt fehl. Als Ron ihm einen dicken Ast vors Knie schlägt, kassiert er einen leichten Tritt von Grawp.
Als Hagrid wiederum versucht Hermine zu helfen, donnert sie Grawp an sie endlich abzusetzen. Grawp ist dies scheinbar peinlich und er ist offensichtlich von Hermine´s Ansprache so überrumpelt und setzt sie behutsam wieder ab. Ron erkundigt sich nach ihrem wohlbefinden worauf sie entgegnet es sei ok.

Beim Okklumentikunterricht beleidigt Snape wiederholt Harry und dessen Vater; als er erneut den Legilimentik-Zauber anwenden will schafft es Harry erstmals mit dem Protego-Zauber sich dagegen zu wehren und dringt statt dessen in Snapes Gedanken ein und bekommt einen kurzen Erinnerungsfetzen zu sehen in dem sein Vater "Schniefelus Snape" tyrannisiert.
Snape befreit sich und packt Harry am Hals - seine Stimme trieft vor abgrundtiefer Wut und er erklärt den Okklumentikunterricht für beendet.

Währendessen planen die Weasley-Zwillinge ihren Abgang, nachdem sie auf einen jungen Schüler treffen (1. oder 2. Klasse nehme ich an), der offensichtlich nachsitzen hatte und ebenfalls bekanntschaft mit der Blutfeder gemacht hat. Der junge ist ziemlich aufgelöst und die beiden trösten ihn. Harry kommt hinzu und Umbridge sagt im höhnischen Ton, als sie dazukommt, dass die Schüler noch alle benehmen lernen werden.

Während der ZAG´s starten die Weasleys ihren Abgang und sprengen im wahrsten Sinne des Wortes die Prüfungen. Alle Schüler brechen in Jubelarien aus und Versammeln sich im Hof. Während des Jubelns bricht Harry plötzlich zusammen, da er erneut eine Vision hat. Hermine bemerkt seinen Zusammenbruch und Harry erläutert ihr und Ron was er gesehen hat. Bei dieser Vision wird Sirius im Ministerium von Voldemort mit dem Cruciatus Fluch gepeinigt.

Hermine warnt ihn, dass Voldemort ihn dies bewusst sehen lassen will. Harry entgegnet, dass Sirius das letzte sei, was er von seiner Familie noch habe und er ihn auf keinen Fall sterben lässt.

Er will Kontakt mit dem Orden aufnehmen. Die beiden weisen ihn daraufhin, dass Umbridge alle Kamine kontrolliert. Doch Harry führt sie zu Umbridges Büro um diesen Kamin zu nutzen.
Als sie den Kamin gerade nutzen wollen, kommt Umbridge hinzu, die von einer Katze, aus einem ihrer Wandteller, vermutlich vorgewarnt wurde.

Das Inquisitionskommando ist ebenfalls zugegen, und sie schleifen Neville und Ginny mit sich ins Büro. Die Slytherins halten Ron, Hermine, Neville und Ginny in Schach, während Umbridge Harry verhören will. Snape kommt hinzu und sie verlangt von ihm Veritaserum.
Snape sagt das er keins mehr habe, da alles für die Verhöre der anderen Schüler draufgegangen sei und die letzten Tropfen Veritaserum für "Miss Chang" verbraucht wurden.

Man merkt Harry, Hermine, Ron, Neville und Ginny sofort an, dass sie froh sind, dass Cho sie nicht absichtlich verraten hat.
Als Snape gehen will, schreit Harry ihm hinterher: "Er hat Tatze und foltert ihn!" Umbridge ist ausser sich und fragt Snape was das zu bedeuten hat.

Dieser antwortet nach kurzer Pause "furztrocken", dass er keine Ahnung habe.
Als Snape gegangen ist, will Umbridge Harry´s Zunge mit dem Cruciatus Fluch lösen. Hermine schreit sie flehentlich an und weist darauf hin, dass dies illegal ist.
Umbridge dreht das Foto von Fudge, dass ihren Schreibtisch ziert um und entgegnet dass dies halt sein müsste, wenn er sonst nicht reden würde.

Als Umbridge gerade den Zauber ausführen will, schreit Hermine sie sage ihr alles was sie wissen will und wo "sie" versteckt ist. Umbridge erkundigt sich was das "sie" ist. Worauf Hermine sagt, dass es sich um eine Waffe Dumbledore´s handelt.

Harry, Hermine und Umbridge machen sich auf den Weg in den Wald. Hermine gibt Harry zu verstehen dass sie nur improvisiert - tatsächlich will sie Umbridge zu Grawp führen, der sich jedoch von seinen Fesseln befreit hat und nicht da ist.

Die Zentauren kommen hinzu und Umbridge herrscht "die Halblüter" an, dass sie hier nichts verloren hätten.
Als die Zentauren ihre Bögen spannen attackiert Umbridge einen und fesselt ihn per Zauberstab mit einem Seil das sich straff zuzieht und ihn beinahe erwürgt. Hermine stürzt auf den Zentauren zu und will ihm helfen, als Grawp auftaucht und Umbridge in die Luft hebt.

Nun greifen die Zentauren Grawp an und beschiessen ihn mit ihren Bögen, worauf dieser Umbridge fallen lässt und die Zentauren verschleppen sie in den Wald. Umbridge fleht Harry an ihr zu helfen, den Zentauren zu sagen sie müssen sie loslassen - Harry entgegnet nur kalt: "Das kann ich nicht - denn ich soll keine Lügen mehr erzählen!"
Umbridge wird fortgeschleppt.

Als Harry und Hermine auf der Hängebrücke des Schloßes eintreffen laufen ihnen Ron, Ginny, Neville und Luna entgegen. Auf Harry´s und Hermine´s Verwunderung antwortet Ron, dass er ein paar der Pasteten essen wollte, die er noch von Fred und George hatte, diese haben sich dann Crabbe und Goyle geschnappt und verputzt.
Als diese sich übergeben mussten, konnten sie den Rest überwältigen.

Hermine lobt Ron für seine Cleverness und ist beeindruckt. Harry will sofort los (allein) um Sirius zu helfen. Die anderen halten ihn auf und sagen dass die DA schließlich für so einen Kampf gegründet wurde und das sie in jedem Fall mitkämen.

Als die Frage aufkommt, wie man nach London gelangt, schlägt Luna das fliegen vor und es folgt die Einstellung, wo sie mit den Thestralen nach London fliegen.

Im Ministerium gelangen sie recht schnell in den Raum der Prophezeiungen und Neville weist Harry auf "die Prophezeiung" hin, auf der Harry´s Name steht.
Als Harry die Prophezeiung an sich nimmt, erleuchtet die Kugel und er erfährt was es damit auf sich hat (Ich denke nicht, dass die anderen sie hören konnten, Harry stand einige Meter von den anderen entfernt und die Stimme kam aus dem Off - so wie eine innere Stimme, als wenn nur Harry sie hören könne - jedenfalls machte es auf mich den Eindruck).

Die Todesser erscheinen - allen voran Lucius Malfoy, der Harry erklärt, dass der dunkle Lord ihn alles hat sehen lassen, denn nur derjenige den es betrifft, eine Prophezeiung an sich nehmen kann, er fordert Harry auf, ihm die Prophezeiung auszuhändigen.
Bellatrix Lestrange kommt hinzu. Neville erkennt sie und wirkt sehr erschüttert. Bellatrix erkundigt sich hämisch nach "Mami und Daddy - ob´s ihnen gut gehe!" Neville prescht vor und antwortet: "Sehr gut nachdem ich sie gerecht habe!"
Harry stellt sich vor Neville und drückt seinen Arm herunter - ebenso Lucius Malfoy vor Bellatrix.
Es kommt zum Kampf, als die 6 aus allen Richtungen umzingelt werden. Einige Todesser werden gestunnt, Luna wird niedergeschlagen und kassiert eine aufgeplatzte Lippe, doch sie weiß sich zu helfen und schleudert den Todesser hoch in die Luft.

Als Ginny den Reductio Zauber anwendet beginnt der ganze Raum zu schrumpfen und alle Regale stürzen ein. Die 6 bahnen sich ihren weg nach draussen verfolgt von den Todessern, die sie immer wieder mit dem Stupor-Zauber stunnen müssen. Als sie eine Tür erreichen, fallen sie alle hinunter in eine runde Halle die zur Mitte hin ansteigt.
Ein paar Zentimeter vor dem Boden wird ihr Fall gebremst, und sie landen danach bäuchlings auf der Erde. Als sie sich aufrappeln sieht Harry das die Prophezeiung noch ganz ist und er erblickt den Schleier, aus dem Stimmen zu kommen scheinen. Er fragt die anderen ob sie es auch hören. Hermine, bittet ihn flehentlich von dort wegzukommen, da seien keine Stimmen zu hören. Luna geht ebenfalls auf den Schleier zu und bestätigt, dass auch sie Stimmen hört. Plötzlich wird Harry´s Aufmerksamkeit von dem Schleier abgelenkt und er ruft den anderen zu hinter ihn zu gehen. Sie erheben ihre Zauberstäbe und dann geht alles sehr schnell.

Die Todesser fliegen rasend schnell durch die Luft und es scheint als hätten ihre Körper keine feste Form mehr. Harry geht zu Boden/ oder wirft sich zu Boden und als er sich aufrichtet, sieht er, das je ein Todesser einen seiner Freunde gepackt hat und sie stehen reihum am Rand, die Zauberstäbe der Todesser an der Kehle.

Malfoy kommt auf Harry zu und fordert ihn abermals auf, die Prohezeiung auszuhändigen, sonst würden seine Freunde einer nach dem anderen Sterben. Neville schreit Harry an, sie nicht heraus zu geben.

Doch nach kurzer Überlegung gibt Harry nach und übergibt sie Lucius Maldoy. Dieser atmet tief durch und setzt ein triumphierendes Lächeln auf; da apparieren die Mitglieder des Ordens in den Raum und sofort entbrennt der Kampf, bei dem Sirius Harry zur Seite zieht und die anderen Ordensmitglieder die Todesser angehen.

Malfoy stürzt und die Prophezeiung zerbricht. Er richtet sich auf und attackiert Sirius und Harry - ein weiterer Todesser springt an Malfoys Seite.

Moody erledigt einen Todesser; Tonks, Lupin und Schacklebolt sind ebenfalls in Kämpfe verstickt. Sirius stunnt und entwaffnet den Todesser an Malfoys Seite, während Harry Malfoy entwaffnet; daraufhin ruft Sirius ihm zu: "Gut gemacht James!" (ziemlich verwunderlich) - Bellatrix springt herbei, und richtet ihren Zauberstab auf Harry und Sirius.

Sirius macht einen Schritt zur Seite (wenn ich richtig gesehen habe, um Harry zu schützen) und wird von Bellatrix´s "Avada Kedavra" an der rechten Seite gestreift und stürzt rückwärts in den Schleier und verschwindet.

Harry schreit und will Sirius offenbar nachstürzen, doch Lupin springt herbei und hält Harry fest. Harry wird rasend vor Wut und Verzweiflung; Bellatrix verschwindet aus dem Raum und läuft in die Eingangshalle. Harry kann sich losreissen und folgt ihr.

Sie verhöhnt ihn mit ihrer Sing-Sang-Stimme und wiederholt ständig: "Ich habe Sirius getötet! Ich habe......!" Harry jagt ihr einen Cruciatus Fluch in den Rücken, der sie zu Fall bringt. Harry steht über ihr rasend vor Wut und es scheint als sei Bellatrix etwas eingeschüchtert und ängstlich. Aus dem Off ertönt Voldemorts Stimme "Sie hat ihn getötet. Töte sie - sie hat es verdient! Du kennst den Fluch! Tue es!"

Als Harry zögert materialisiert Voldemort unmittelbar hinter ihm. Harry dreht sich um, und Bellatrix gewinnt ihr gehässiges Lächeln zurück; Harry wird von Voldemort entwaffnet. Voldemort verhöhnt ihn, und Dumbledore taucht aus einem Kamin auf.

Voldemort fährt herum und sie beginnen sich zu umkreisen. Bellatrix flüchtet ihrerseits durch einen Kamin. Dumbledore sagt: "Es war keine gute Idee von dir heute Abend hierher zu kommen Tom! Die Auroren sind alarmiert und auf dem Weg" Voldemort entgegnet: "Bis dahin bin ich längst weg und du Tot!" Mit dem letzten Wort beginnt der Kampf, wobei Dumbledore Harry aus dem Weg schafft und zugleich Voldemort attackiert.

Keiner der beiden kann zunächst die Oberhand gewinnen, da beginnt Voldemort ein Schlange aus Feuer zu beschwören die Dumbledore verschlingen soll. Dieser wappnet sich mit einem Schildzauber und zerschlägt damit das Feuer und schickt es zu Voldemort zurück.
Kurz darauf saugt er dem Brunnen das Wasser ab und schließt Voldemort in eine Kugel aus Wasser ein, aus der er zunächst nicht entkommen kann. Plötzlich zerbricht die Kugel und die Einrichtung der Halle geht zu Bruch - darunter sehr viele Spiegel - die Splitter sammeln sich hinter Voldemort und gehen dann auf ihn los und er errichtet eine Schildblase um sich und Harry, wobei die Splitter zu Quarzsand zermahlen werden und die Blase sich auflöst.

Voldemort enmaterialisiert sich und rast als Windwirbel (oder so ähnlich) auf Dumbledore und Harry zu. Er dringt in Harry´s Geist und Körper ein und Dumbledore sackt vor Harry auf den Boden - Harry´s Körper ist durch einen neuen Schild von Dumbledore abgeschnitten und dieser kann ihm nicht zu Hilfe eilen und redet ihm statt dessen gut zu.

Harry bekommt ein grünliches Leuchten in den Augen, und man sieht, dass er nicht er selbst ist und mit etwas in seinem Inneren ringt.

Voldemort sieht Harry´s Erinnerungen, die schrecklichen Erlebnisse die er durchmachen musste und nach Dumbledore´s Zusprache hat es den Anschein als kämpfe er dagegen an, dass Voldemort in ihm ist.

Daraufhin bekommt Voldemort alle positiven Erlebnisse Harry´s zu sehen und Harry gelingt es, ihn aus seinem Körper zu vertreiben. Dumbledore redet ihm weiter zu. Harry beginnt zu Voldemort zu sprechen und sagt ihm dass er (Voldemort) ihm leid tue, da er etwas nie besitzen wird, nämlich Liebe und Freunde!
Voldemort verhöhnt ihn daraufhin und sagt ihm das er all das verlieren wird. Doch Harry drängt ihn aus seinem Geist und plötzlich steht Voldemort neben Harry in der von ihm errichteten Blase mit Dumbledore davor.

Hermine, Ron, Neville, Luna, Ginny, Lupin, Tonks und Moody kommen hinzu, ebenso wie Fudge und mehrere Auroren. Nach dem ersten Schritt den Fudge macht, erblickt er, wie auch die anderen den dunklen Lord, der sich soeben bereit machen wollte Harry zu töten, und Fudge fährt ein gewaltiger Schrecken sichtlich in die Glieder und man hört ihn angsterfüllt hauchen: "Er ist zurück!"

Nun bemerkt auch Voldemort die Neuankömmlinge und appariert hinaus. Harry bricht ohnmächtig im Schoß von Dumbledore zusammen.

Wieder in Hogwarts folgt das Gespräch zwischen Dumbledore und Harry, wo Harry Dumbledore sagt, dass es seine Schuld sei, dass Sirius tot sei. Dumbledore nimmt die Schuld jedoch auf sich und erklärt sich.

Das schuljahr ist zu Ende - Der Tagesprophet gibt bekannt dass Voldemort zurück ist und das Harry und Dumbledore rehabilitiert wurden, und Umbridge eine Untersuchungskomission auf dem Hals hat.

Auf dem Weg zum Bahnhof sammeln sich die 6 und Harry sagt ihnen, dass er glücklich ist, dass er sie zu Freunden hat. Sie steigen in den Zug und der Film ende





So nachdem ich nun rund 2 1/2 Stunden an diesem Review/ dieser Inhaltsangabe geschrieben habe, wirds auch für mich Zeit mal ins Bett zu gehen. Ich hoffe es hat euch gefallen und ich möchte nochmals betonen, dass dies für mich der Beste Film der Reihe bisher ist.


Klar fehlt einem immer irgendwas aus den Büchern - das ist auch bei anderen Filmen so........aber bei diesem Film hats mich zum ersten MAL in keinster WEISE gestört.

Gruß - Tycho

__________________
07.04.2008 - Rhein Energie Stadion:
Fußballspiel: 1.FC Köln vs. Borussia Mönchengladbach 1:1
Capture the Flag: Kölner Fans - Lachbacher Fans
muahahaha
11.07.2007 06:15 Tycho30 ist offline E-Mail an Tycho30 senden Beiträge von Tycho30 suchen Nehme Tycho30 in deine Freundesliste auf Skype-Name von Tycho30: tychocelchu76
Teach Teach ist männlich
Schüler

images/avatars/avatar-50746.jpg

Dabei seit: 22.11.2004
Alter: 39
Herkunft: Göttingen



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Ich hatte zwar vorher keine einzige Rezension gelesen, habe mir sowas aber schon gedacht. David Yates wird sicher nicht nochmal randürfen...


David Yates macht Teil 6, dass ist schon sicher. Ich fand seine Leistung aber auch gut, die Streichungen sind spätestens seit Teil drei nötig, da die Bücher sonst imho nicht annehmbar verfilmbar sind. Drehbücher sind halt auch immer Interpretationen. Vorher war ja klar, dass der Film die Lager unter den Fans spalten wird. So war es bei jedem Teil bis jetzt.
11.07.2007 06:15 Teach ist offline E-Mail an Teach senden Beiträge von Teach suchen Nehme Teach in deine Freundesliste auf Füge Teach in deine Kontaktliste ein
Tycho30 Tycho30 ist männlich
Schüler

images/avatars/avatar-32455.jpg

Dabei seit: 27.06.2007
Alter: 45
Herkunft: Köln



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Zitat von Silencium:
allerdings gehe ich auch mit der erwartungshaltung unterhalten zu werden ins kino und nicht um eine genaue kopie des buches vor mir zu haben.





AMEN

__________________
07.04.2008 - Rhein Energie Stadion:
Fußballspiel: 1.FC Köln vs. Borussia Mönchengladbach 1:1
Capture the Flag: Kölner Fans - Lachbacher Fans
muahahaha
11.07.2007 06:32 Tycho30 ist offline E-Mail an Tycho30 senden Beiträge von Tycho30 suchen Nehme Tycho30 in deine Freundesliste auf Skype-Name von Tycho30: tychocelchu76
polle polle ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-32933.jpg

Dabei seit: 08.11.2003
Alter: 40
Herkunft: nrw



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
AMEN




Aber wirklich. Und unterhaltsam ist der Film. Den 4. Teil habe ich im Kino nur einmal gesehen ,diesen Film werde ich sicher noch mal sehen
11.07.2007 07:28 polle ist offline E-Mail an polle senden Beiträge von polle suchen Nehme polle in deine Freundesliste auf Füge polle in deine Kontaktliste ein
Dakishimite
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Es wird im Film gar nicht klar dass Petunia Kontakt zu Dumbledore hat !
Überhaupt werden Sachen weggelassen die für die weitere Handlung wichtig sind.
11.07.2007 08:25
Woodgirl
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Also ich fand den Film einfach nur genial Grinsen War wirklich der beste Film bisher und ich werd sicherlich noch einmal reingehen und mir dann den auf DVD anschauen Grinsen
11.07.2007 08:35
luv_Bonnie
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Mein größter Traum is wahr geworden- GINNY BEKOMMT ENDLICH ROLLE! UND SIE SIEHT IM FILM AUCH SEHR MACHTVOLL AUS! (DA-Szenen)
11.07.2007 08:39
rai
Schüler

images/avatars/avatar-45209.png

Dabei seit: 17.09.2005



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Okay, ich hab jetzt nicht alles gelesen, weil ich grad ein wenig auf dem Zahnfleisch krieche (ich bin anderthalb Stunden nach Hause gelaufen, weil wir grad in ner Straßenbahn-freien Stunde aus dem Kino kamen =_=), aber ich will das jetzt loswerden.

DIE LERNEN "LEVICORPUS" IN DER DA!

Mmmkay. Vom Gesamteindruck her ist der Film großartig, das liegt an den Bildern und der Wahnsinns-Schauspielleistung besonders von Daniel Radcliffe (er bewirkt, dass ich Harry mag <3).
Der Kampf zwischen Voldemort und Dumbledore war für mich einfach hammermäßig, sonst war Voldemorts Erscheinung eher enttäuschend... von Ralph Fiennes hätte ich mehr erwartet.

Aber er hatte ja gar keine Zeit!

NICHTS, absolut NICHTS hatte in diesem Film irgendwie Zeit.
Der Film ist, noch viel schlimmer als der letzte, ein einziger Trailer. Es gibt kaum irgendwelche ruhigen Szenen, alles wird nur ganz kurz an der Oberfläche angekratzt, rumms, andere Szene.

Dobby will man anscheinend konsequent durch Neville ersetzen, wie es schon im letzten Film mit dem Thiantuskraut war, ist es hier Neville, der zufällig den Room of Requirement findet.
Und der Hauself, der da ist, nämlich Kreacher... uh... was ist mit Kreacher passiert? Der wirkt so extrem harmlos, so alt und ohne Zähne und diese viel zu ruhige Stimme o_o"
Er sagt nicht mal wirklich was Beleidigendes. Kreacher hat mich enttäuscht.

Kingsley Shacklebolt mit seinem "Sie müssen zugeben, Dumbledore hat Stil", AHAHAHAHA, hier will mal einer ganz ungezwungen groovy sein. Furchtbar.

Es werden durch das Durchrauschen so viele Sachen weggelassen, wie der Spiegel, Petunia und Dumbledore, wer nicht weiß, dass das Hauptquartier am Grimmauld Place liegt, wird auch nicht aufgeklärt, und Sirius' Mutter hängt hinter ihrem Vorhang und brummelt vor sich hin, während Kreacher ihr beruhigend zuspricht, aber wer das Buch nicht gelesen hat, hat absolut keinen Plan, was da jetzt gerade abgeht.

Sicher kann man nicht alles verfilmen, das Buch ist schließlich so extrem fett... aber WARUM geht der Film nicht mal zweieinhalb Stunden? Ich meine, drei Stunden Film ist doch wirklich noch auszuhalten o_o" Warum weigert man sich dann so strikt, HP noch ein Stück länger zu machen und so irgendwo ein klein wenig Ruhe reinzubringen.

Die "Denkarium"-Szene hätte ja auch nicht kürzer sein können und Snape hat im Grunde überreagiert. Beim Denkarium ist es verständlich gewesen, Harry rauszuschmeißen, aber weil er den Zauber zurückgeworfen hat...?

EDIT:
Ah ja, sehr positiv aufgefallen ist mir die Musik.
Ich hab am Montag PotC3 geguckt und dort dröhnt die Musik ja in einer Tour. In diesem Film ist sie wunderbar, besonders positiv fiel mir auf, dass es während Dumbledores und Voldemorts Kampf keine Musik gab.
Herrlich.
(einzig unpassend war das Getippel, als sie zu Hagrid runter sind)
/EDIT

Wie gesagt, der Film ist für mich nicht mehr als ein Trailer.
Ein absolut genialer Trailer, aber für einen Film mit Tiefe reichts bei weitem nicht.
Deswegen gibts ne gut gemeinte 2.

__________________

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von rai: 11.07.2007 10:11.

11.07.2007 10:07 rai ist offline E-Mail an rai senden Beiträge von rai suchen Nehme rai in deine Freundesliste auf
newcomer2010
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ich war auch in der Mitternachtspremiere. Kurzfazit (für Rest bin ich zu müde): Lohnt sich imo nicht, das riesige Budgets des Films hätte mal in ein vernünftiges Drehbuch + kompetenten Regisseur, der aus den teils indiskutablen leistungen vor allem der jungen Schauspieler sicher noch einiges rausgeholt hätte, investiert werden sollen.

Der Film ist weder eine gute Nacherzählung noch ist er an sich irgendwie bemerkenswert (wenn man keine reine Nacherzählung liefern will), die Szenen wirken aneinandergeklatscht, die Dialoge teils unterirdisch. Ich halte dem Filmteam durchaus zugute, dass der fünfte band der imo schlechteste (im Verhältnis!) bislang der Serie war und auch die Länge des Buches ist ein schwer zu bewältigender Brocken in einem Film. Dennoch - es bleibt eine ziemliche Enttäuschung.
Noch zu erwähnen: Die deutsche Synchro zieht den Film weiter nach unten, im Zweifelsfall (und wenn möglich) unbedingt im Original anschauen!

Na ja, nächste Woche erscheint Harry Potter and the Deathly Hallows, da vergisst man den Film eh ganz schnell wieder.
11.07.2007 10:08
Medivel Medivel ist männlich
Schüler

images/avatars/avatar-62811.jpg

Dabei seit: 29.08.2005
Alter: 36



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Also Yates hat schon einen sehr sehr interessanten Stil, kein Zweifel !

Und Goldenberg mMn hat das Unmögliche geschafft: Er hat diesen Wälzer tatsächlich in einen unter 2 1/2 Std Film gepackt.

Die ganzen Ideen, die Cuaron eingebracht hat, führen sie fort und die Fehler, die Newell gemacht hat, werden ausgemerzt (Genau SO hätte Sirius im Feuer schon im 4. aussehen sollten; Moody spielt nicht mehr den Hampelmann und Clown; es gibt sehr viel weniger scharfe Schnitte und Sprünge usw.)

Die Kamerafahrten sind teilweise echt sensationell, das ganze Raus- und Ran-Gezoome aufs Schloss, echt top Top

Da Yates viel mehr R/Hr geshippt hat, als vorgegeben war, kriegt er sowieso nochmal ein paar Pluspünktchen breites Grinsen

Was mich allerdings SEHR gestört waren folgende Sachen:

- Die Marauder Szene: vieeeel, viel zu kurz und verschwommen, auch wenn es wahrscheinlich authentischer wirken soll, und wo war bitte schön Lily?!

- DD ! Unglücklich
Michael Gambon schafft es wieder nicht, seine Trauervisage abzulegen und wenigstens gelassen auszusehen, auch wenn die Umstände vielleicht nicht so passend sind. Er kommt immer mürrisch und deprimiert daher. Zwar nicht ganz so tragisch, aber die Brille fehlt wieder Keine Ahnung

- Ich hätte gern einen Dialog zwischen Bella und Voldemort gesehen, es wird nicht so ganz klar, warum er überhaupt dort aufgetaucht ist

- Und natürlich das legendäre Wortgefecht zwischen DD und LV (s. Signatur), in der sie so herrlich über Leben und Tod und Weltanschauungen reden. Voldemorts Unfähigkeit zu lieben wird ja erwähnt, aber seine Todes-Phobie leider nicht Wütend (nagut wird ja auch erst im sechsten wichtig, aber hätte schon hier angedeutet werden können)


Nichtsdestotrotz nach Askaban der beste Potter, endgültige Bewertung gibts nach Schauen der OV.


MfG
11.07.2007 10:13 Medivel ist offline E-Mail an Medivel senden Beiträge von Medivel suchen Nehme Medivel in deine Freundesliste auf
newcomer2010
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Was mir gerade noch einfällt - es gibt teilweise so Kleinigkeiten, die mir die Hutschnur hochgehen lassen. Schlimm genug, dass alle vom "dunklen Lord" reden - aber wenn Dumbledore ihn so nennt... oh je. Traurig

Und warum ständig diese pathetischen Dialoge, die wenig mit dem Buch zu tun haben, sondern nur dazu dienen, entweder Handlung zu erklären oder eine gewisse Stimmung zu erzeugen.
Ein ganz mieses Beispiel ist das "Gespräch" zwischen Harry und Dumbledore am Ende, da kommt ja wirklich gar nichts rüber. Ich bin wirklich niemand, der eine genaue Buchumsetzung erwartet (ich mag den dritten Film wirklich sehr!), aber wenn die beiden da nur kurz die Prophezeiung runterrasseln und auf Harry Frage, ob er Voldemort töten müssen, ein schlichtes "ja" kommt, da versteht man die Welt nicht mehr. Im Buch ist das doch eine wirklich starke Stelle - Dumbledore erklärt Harry den Unterschied zwischen "etwas tun müssen" und "etwas tun wollen". So bleibt Harry hier - ähnlich übrigens wie in dem fast auf Null zusammengestrichenen Gespräch zwischen den beiden im vierten Film - völlig ohne Trost und weitere Erklärungen zurück.
11.07.2007 10:24
Seiten (49): « vorherige 1 2 [3] 4 5 6 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Harry Potter Xperts Forum » Die Große Halle » Verfilmungen » Film 5 - Harry Potter und der Orden des Phönix » Wie fandet ihr den Film?

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH