Harry Potter Xperts Forum
Zur StartseiteRegistrierungKalenderMitgliederlisteTeammitgliederStatistikSucheHäufig gestellte FragenForumregeln



Ähnliche Themen
Thread Gestartet Hits Antworten Letzte Antwort
1 Dateianhänge enthalten [User-Fanfiction] Tage wie diese (Forum: User-Fanfictions)   22.06.2013 21:05 von Readingrat   3.136 5   02.05.2017 16:18 von psimo_de  
Ein Buch... (Forum: Literatur)   01.02.2008 16:27 von >Rumtreiberin<   37.879 154   14.04.2017 11:23 von eurydike  
1 Dateianhänge enthalten Wichtig: Wie seid ihr zu eurem Nicknamen gekommen? (Forum: Der Sprechende Hut)   25.04.2004 14:01 von Mona Mondschein   246.927 1.237   28.03.2017 21:25 von GinnyFan2  
Welches Buch ist zäh ?? (Forum: Bücher allgemein)   19.02.2007 10:23 von Tormentor   10.208 37   24.03.2017 10:30 von Witchcraft  
Umfrage: Wie hat euch "Phantastische Tierwesen ..." gefallen? ( [...] (Forum: Filme allgemein)   22.11.2016 15:28 von MIR   9.915 26   16.03.2017 22:06 von Lord_Slytherin  

Harry Potter Xperts Forum » Die Große Halle » Bücher » Buch 7 - Harry Potter und die Heiligtümer des Todes » Wie fandet ihr das Buch? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (64): « vorherige 1 2 3 [4] 5 6 7 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Umfrage: Welche Schulnote gebt ihr dem 7. Buch ?!
Outstanding (O) 805 49.00%
Exceeds Expectations (E) 464 28.24%
Acceptable (A) 241 14.67%
Poor (P) 75 4.56%
Troll (T) 31 1.89%
Dreadful (D) 27 1.64%
Insgesamt: 1643 Stimmen 100%
 
Zum Ende der Seite springen Wie fandet ihr das Buch? 58 Bewertungen - Durchschnitt: 8,1258 Bewertungen - Durchschnitt: 8,1258 Bewertungen - Durchschnitt: 8,12
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Tenebrus Tenebrus ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-42999.jpg

Dabei seit: 08.11.2003
Alter: 230
Herkunft: Luzern, CH



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

@Der-Geist-von-Gryffindor: Wieso sagest du in deinem vorherigen Beitrag, du seist erst begeistert gewesen und jetzt so zufiest enttäuscht? Du wechselst deine Meinung ja unglaublich schnell O.o

__________________
[/center]
21.07.2007 22:32 Tenebrus ist offline E-Mail an Tenebrus senden Beiträge von Tenebrus suchen Nehme Tenebrus in deine Freundesliste auf
Sturmschwinge
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Tycho30
die, die ich u.a. hier in diesem Thread zusammengestellt habe, als noch viele gehofft haben, Hugo ist nen Fake.........


Gründe Warum hugo ein Fake ist.......


*räusper* Nun, also diese Gründe sind im Prinzip doch nur andere Vorstellungen, die Du hattest, und Enttäuschung, weil die Autorin sich erlaubt hat, ihr eigenes Werk nach ihren eigenen Vorstellungen zu gestaltet.

Für mich schließt das Buch die Reihe mit einem echten Knaller ab und ich muß wirklich sagen: "Hut ab, Frau Rowling!"

Es ist selten, daß ein Autor, der von vielen als purer Kinder- und Jugendbuchautor abgetan wird, es sich getraut, so brutal und ehrlich den Schrecken von Totalitarismus, Rassismus und Krieg darzustellen. Gerade in dem Teil, in dem Harry, Ron und Hermine alleine unterwegs sind, kamen bei mir immer wieder Gedanken an Partisanen-/Weltkriegsromane auf.

Vom ersten Band an haben mir die Harry Potter Romane gefallen, weil es darin im Prinzip kein reines Gut-Böse-/Schwarz-Weiß-Schema gab. Die scheinbar Guten hatten schon immer auch negative Seiten, die scheinbar Bösen stellten sich oft als Verbündete heraus oder hatten zumindest eine tragische Vorgeschichte. Konsequent führt sie das in diesem letzten Band weiter.

Für mich war die Harry Potter Reihe schon immer gut und unterhaltsam. Mit diesem letzten Band ist sie noch einen Schritt darüber hinaus gewachsen. Harry Potter ist ohne Zweifel ein episches Werk.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Sturmschwinge: 21.07.2007 22:36.

21.07.2007 22:35
Lord Voldemort
Schüler

images/avatars/avatar-21140.jpg

Dabei seit: 04.09.2006
Alter: 29



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

ich fand den band sehr gut, bin mir aber nicht sicher ob er der beste ist. as mich gestört hat waren die sinlossen tode von Hedwig und Fred Weasley. Ich meine was ist an beden so wichtig. Außer die beiden sachen und vllt das voldemort lamgweilig gestorben ist fand ich den band sehr gut. Was ich noch komisch fand war diese 2. weltkrieg paralelle. Ich meine was sollte das, vorallem das mit dem muggel register. Ich hab erst vor ein paar wochen schindlers liste gesehn und mir wurde ganz komisch als ich das lass. Vorallem diese vielen unötigen tote haben mich sehr gestört.

__________________
Nichts rettet dich vor........ Avada Kedavra

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Lord Voldemort: 21.07.2007 22:40.

21.07.2007 22:37 Lord Voldemort ist offline E-Mail an Lord Voldemort senden Beiträge von Lord Voldemort suchen Nehme Lord Voldemort in deine Freundesliste auf
Tenebrus Tenebrus ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-42999.jpg

Dabei seit: 08.11.2003
Alter: 230
Herkunft: Luzern, CH



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

*sturmschwinge beipflicht*
Dachte ich auch, als ich diese Argumentliste durchgelesen habe.
Natürlich hat es einzelne Logiklöcher, aber hey...JK ist auch nur ein Mensch, bei mir währens wohl Logikkrater xD


@LV: Ein Kriegt birgt sinnlose Tote mit sich. Es muss nicht jeder Tod sinnvoll sein. Was nicht heisst, dass ich Fred und Hedwig nicht lieber lebendig sehen würde *lächel*.

__________________
[/center]

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Tenebrus: 21.07.2007 22:39.

21.07.2007 22:38 Tenebrus ist offline E-Mail an Tenebrus senden Beiträge von Tenebrus suchen Nehme Tenebrus in deine Freundesliste auf
mandragora mandragora ist weiblich
Schülerin

Dabei seit: 29.12.2006



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

@Tenerbrus

Zitat:
Natürlich hat es einzelne Logiklöcher, aber hey...JK ist auch nur ein Mensch, bei mir währens wohl Logikkrater xD


Natürlich wären das bei dir und mir verzeihliche Logikkrater. JKR ist aber nicht "du und ich", sondern die Verlage haben x Editoren, darunter seit Band 4 eine speziell engagierte "Potterologin" zum Auffinden eben dieser Logikfehler eingestellt.

__________________
"Wir leben in einem Zeitalter der Massenverblödung, besonders der medialen Massenverblödung." (Peter Scholl-Latour)
21.07.2007 22:42 mandragora ist offline Beiträge von mandragora suchen Nehme mandragora in deine Freundesliste auf
Tenebrus Tenebrus ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-42999.jpg

Dabei seit: 08.11.2003
Alter: 230
Herkunft: Luzern, CH



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Stimmt, mandragora.
Nun, vielleicht kann uns JK in Interwievs noch einige Erkärungen geben. Wir werden sehen, ich denke, dass sie durchaus mir solchen Fragen konfrontiert wird.

__________________
[/center]
21.07.2007 22:44 Tenebrus ist offline E-Mail an Tenebrus senden Beiträge von Tenebrus suchen Nehme Tenebrus in deine Freundesliste auf
Svi
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

also gut, geb ich auch mal meinen senf dazu

- was ihr vorher vermutet hattet, das eingetroffen ist:
*ich habe immer gedacht, Harry und Voldemort sind in einer Weise verbunden, die noch nicht in den Büchern ausgesprochen wurde... das Harry aber trotzdem nicht sterben konnte, weil das nicht zur Geschichte passte
*zwischen Snape und Lily herrschte irgendetwas, sonst hätte sie bei der Geschichte im Denkarium (Band 5) nicht so reagiert...
*Pettigrews Bedauern über das, was er getan hat
*Hermine und Ron kommen endlich zusammen

- was ihr voher vermutet hattet, das ganz und gar nicht eingetroffen ist:
*Harry trifft Snape und muss sich mit ihm duellieren, bevor er auf Voldemort trifft...

- was geschehen ist, das ihr ganz und gar nicht erwartet hättet:
*Snape hat mich total überrascht... ich dachte, er wäre endgültig auf Voldemorts Seite...
*Und das DD seinen Tot selbst gewünscht hat... und dass Harry nochmal die Chance hat, mit ihm zu reden
*Scrimgeours Tod
*Freds Tot (war der wirklich nötig??)
*Lupin und Tonks kriegen ein Kind und Harry wird Pate, aber beide Eltern sterben... (das hätte nicht sein gemusst, aber somit sind die 4 Herumtreiber wieder vereint)
21.07.2007 22:47
mandragora mandragora ist weiblich
Schülerin

Dabei seit: 29.12.2006



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

@Tenebrus

Dein Wort in Merlins Ohr. Ich bin grade dabei, Band 7 nochmals gründlich durchzulesen und die mir vorher schon bekannte Liste der Fragwürdigkeiten und Inkonsistenzen verlängert sich mit jedem Kapitel.

Fragen? Die "zulässigen" Fragen werden doch aller Erfahrung nach bereits bei der Planung solcher Fragestunden vorsortiert.

__________________
"Wir leben in einem Zeitalter der Massenverblödung, besonders der medialen Massenverblödung." (Peter Scholl-Latour)
21.07.2007 22:49 mandragora ist offline Beiträge von mandragora suchen Nehme mandragora in deine Freundesliste auf
Tenebrus Tenebrus ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-42999.jpg

Dabei seit: 08.11.2003
Alter: 230
Herkunft: Luzern, CH



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ich hab ehrlich gesagt IMMER gesagt (und alle haben mich ausgelacht -.-), dass die Rumtreiber schlussendlich alle tot sind....

__________________
[/center]
21.07.2007 22:50 Tenebrus ist offline E-Mail an Tenebrus senden Beiträge von Tenebrus suchen Nehme Tenebrus in deine Freundesliste auf
Mira Stella
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

@Tenebrus

Ich kann deine Aussage auch nicht so hinnehmen. Wenn man in seinem Job, in dem man nicht mal einen Bruchteil von dem bekommt, was JKR verdient, wieder und wieder Fehler begeht, sagt auch niemand "hach ja, ist halt auch nur ein Mensch" - dann kann man seinen Schreibtisch räumen.

Es gab auch in den vorherigen Büchern Logikfehler, auf die sie bestimmt auch aufmerksam gemacht wurde. Warum geht das dann aber munter weiter? Ich will ihr ja nichts unterstellen, aber das riecht für mich schon ein wenig nach Ignoranz. Oder sie hat schlicht und ergreifend unfähige Mitarbeiter, die es entweder selbst nicht merkten oder sich nicht trauten, ihr das zu sagen.

Sie wird doch auch bestimmt einen Probedruck bekommen haben, bevor sie ihr endgültiges Okay zum Druck gegeben hat. Wieso fällt ihr als Erfinderin von den Namen dann nicht auf, dass diese falsch geschrieben wurden? Sogar gleich im ersten Kapitel (Dolohow, so steht's hier im Lexikon/Dolohov). Ja, ich weiss, das sind nur Kleinigkeiten und die haben keine Auswirkungen auf den Plot, aber wenn sich so Kleinigkeiten summieren, kommen eben einem doch Wörter wie "lieblos" in den Sinn.

LG Mira Stella

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Mira Stella: 21.07.2007 22:58.

21.07.2007 22:57
Hornschwanz Hornschwanz ist männlich
Schüler

images/avatars/avatar-25672.jpg

Dabei seit: 04.02.2006
Herkunft: Bonn



RE: Erwartungen übertroffen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Morgana
- was ihr vorher vermutet hattet, das eingetroffen ist,


RAB war ja sowieso klar ;-)

Die Geschehnisse in GH sind eigentlich so abgelaufen, wie ich sie mir vorgestellt habe und auch hier mal geposted habe (7.6.)
Inklusive Harry-ist-ein-Horkrux

Die Lily-Snape-Geschichte ist ebenfalls genau so gekommen, wie ich dachte.

Genauso der Plan mit Snape und DD, der halbwegs losen Absprache, dass Snape in "richtigen" Moment DD töten möge. (28.5.)
(sogar mit den Kleinigkeiten, der Szene zwischen den beiden im Wald)


Zitat:
Original von Morgana
- was ihr voher vermutet hattet, das ganz und gar nicht eingetroffen ist,

Statt der Übergabe der Gedanken Snape's an Harry hatte ich mit einem ausgedehnten Dialog am Rande einer gewaltätigen Konfrontation gerechnet.

Ich dachte, Peters Rolle und Hilfe für Harry wäre etwas größer, als nur kurz zusammenzuzucken.

Dass Harry Voldemorts Seelensplitter durch einen Dementor loswird.

Zitat:
Original von Morgana
- was geschehen ist, das ihr ganz und gar nicht erwartet hättet.

Ich hatte nicht erwartet, dass schon beim Verlassen von Privet Drive die Fetzen fliegen, eher bei der Hochzeit.

Dass Tonks und Remus urplötzlich noch vor Bill und Felur verheiratet waren.

Einen Einbruch bei Gringotts

Dass Snape Headmaster wurde

Dass Dumbledore als weise Stimme auftritt

Dumbledores verheerendes Bild als Youngster und sein Schachspiel-Plan in der Gegenwart

Dass Hogwarts dermaßen zerlegt wird.

LG,
Hornschwanz

__________________

21.07.2007 22:57 Hornschwanz ist offline E-Mail an Hornschwanz senden Beiträge von Hornschwanz suchen Nehme Hornschwanz in deine Freundesliste auf MSN Passport-Profil von Hornschwanz anzeigen
Lilith_B
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Noch mal zu den Rassismus-etc.-Parallelen zum Nationalsozialismus: Die gab es auch schon in anderen Bänden, nicht so deutlich (vllt. auch so versteckt, dass man sie nur mit Geschichts-LK-Erfahrung herausstechen sieht, weiß ich nicht), aber sie waren definitiv da. Und meiner Meinung nach auch sehr gut ein- und ausgebaut, besonders natürlich in DH, mit der ganzen krassen Menschenverachtung. An diesem Punkt Top für Fr. Rowling.

Hab das ganze jetzt noch ein bisschen mehr sinken lassen, und mein vorläufiges Fazit lautet: Im Großen und Ganzen ein echt guter undd würdiger Abschluss, wäre die Story nicht so hastig abgehandelt worden.
21.07.2007 23:18
Stan Preusz
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Was ist wichtig, was ist unwichtig? Was ist nötig, was ist unnötig? Dazu hat sicherlich jeder Leser seine eigene Meinung. Und J.K.Rowling die ihrige. Ich bin sicher, dass sie einen "Masterplan" hatte und den auch inklusive Band sieben durchgezogen hat. Aber dieser Masterplan bezog sich nicht auf die Plot-Komposition, auf "wer-mit-wem" oder auf eine große "message", die sich dem Leser erst nach dem Lesen aller Bände erschließt. Der Masterplan, den ich in der gesamten Reihe sehe (wobei ich glaube, dass die ersten beiden Bücher noch einfach aus dem Bauch heraus geschrieben wurden und es diesen Plan erst seit dem dritten Band gibt), führt einen jungen Menschen ins Erwachsensein mit vielen wichtigen, aber zum Teil auch bitteren Erkenntnissen. Dabei ist die letzte Phase die schlimmste: zu erkennen, dass auch die unumstößlichst geglaubte Wahrheit nicht wahr sein muss. Der (aus der Sicht Harrys) gute Dumbledore war nicht nur gut, und der (aus der Sicht Harrys) böse Snape war zwar unangenehm, aber nicht wirklich böse. Und aus dieser Logik macht dann auch der unbefriedigende Epilog Sinn: Was aus den Leuten geworden ist, welche Berufe sie ergriffen haben etc, ist aus Rowlings Masterplan heraus nicht wichtig und wird daher nicht erwähnt. Dass aber Harry alle seine (von der Autorin vorgesehenen) Erfahrungen gemacht und verstanden hat, spiegelt sich in den Namen wieder, die er seinen Kindern gegeben hat. Ich weiß, viele hier können den Begriff "Bildungsroman" nicht mehr hören, aber wie es scheint, wollte J.K.Rowling vor dem Hintergrund von viel Phantasie, spannender Abenteuer und unterhaltsamer Plots doch genau so einen schreiben. Und wenn sie tatsächlich vorhergesehen hat, dass viele der Leser, die das erst kapieren, wenn das letzte Wort gelesen ist und keine andere Interpretation mehr möglich ist, anschließend sauer sein werden, dann ist sie eine größere Autorin, als ich bisher von ihr gedacht habe.

Gruß
Stan
22.07.2007 00:15
Grandville
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

ich habe das buch gerade beendet und muss sagen: hat mir gefallen. nur das ende, also der epilog, war mir auch ein wenig zu schmalzig. und entweder lag es am schnellen lesen und oder meinem englisch... irgendwie hab ich das mit horkruxe nicht gerafft... irgendwie scheine ich einen nicht mitbekommen zu haben. jedenfalls, hab ich das gefühl das j.k. einen vergessen hat? kann aber auch an meinem englisch liegen.
22.07.2007 01:02
Tycho30 Tycho30 ist männlich
Schüler

images/avatars/avatar-32455.jpg

Dabei seit: 27.06.2007
Alter: 42
Herkunft: Köln



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Grandville
ich habe das buch gerade beendet und muss sagen: hat mir gefallen. nur das ende, also der epilog, war mir auch ein wenig zu schmalzig. und entweder lag es am schnellen lesen und oder meinem englisch... irgendwie hab ich das mit horkruxe nicht gerafft... irgendwie scheine ich einen nicht mitbekommen zu haben. jedenfalls, hab ich das gefühl das j.k. einen vergessen hat? kann aber auch an meinem englisch liegen.



welchen hast du denn vergessen? am ende wars ja sogar noch einer mehr als gedacht (Bd 6)


- Tagebuch (Bd 2 vernichtet durch Harry)
- Marvolo Gaunts Ring (zwischen Bd 5 und Bd 6 durch Dumbledore vernichtet)
- Amulett das R.A.B. hatte - gefunden bei Umbridge ( mit dem Schwert Gryffindors durch Ron vernichtet)
- der Becher aus Gringotts, Bellatrix´s Verlies ( durch Hermine durch Basiliskenzahn zerstört)
- Das Diadem von Ravenclaw (zerstört durch Crabbe im Raum der Wünsche durch den Fluch)
- Harry selbst (durch Voldemorts Avada Kedavra)
- Nagini (zerstört durch Neville)
- Voldemort selbst im finalen Kampf

__________________
07.04.2008 - Rhein Energie Stadion:
Fußballspiel: 1.FC Köln vs. Borussia Mönchengladbach 1:1
Capture the Flag: Kölner Fans - Lachbacher Fans
muahahaha
22.07.2007 01:25 Tycho30 ist offline E-Mail an Tycho30 senden Beiträge von Tycho30 suchen Nehme Tycho30 in deine Freundesliste auf Skype-Name von Tycho30: tychocelchu76
Seiten (64): « vorherige 1 2 3 [4] 5 6 7 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Harry Potter Xperts Forum » Die Große Halle » Bücher » Buch 7 - Harry Potter und die Heiligtümer des Todes » Wie fandet ihr das Buch?

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH