Harry Potter Xperts Forum
Zur StartseiteRegistrierungKalenderMitgliederlisteTeammitgliederStatistikSucheHäufig gestellte FragenForumregeln



Ähnliche Themen
Thread Gestartet Hits Antworten Letzte Antwort
Sprachen auf den deutschen DVDs (Forum: Filme allgemein)   27.07.2014 20:56 von Silente 08   2.375 2   02.08.2015 18:30 von Witchcraft  
Literaturnobelpreis (Forum: Literatur)   19.09.2004 11:49 von Cliodna   2.641 8   13.10.2014 14:36 von Glaedr  
Meine Top5-Literatur-Charaktere (Forum: Literatur)   27.03.2013 22:15 von Teekon   2.105 7   16.07.2014 00:39 von Bernhard Nowak  
Literatur-Fandoms (Forum: Literatur)   04.05.2014 15:58 von Lord_Slytherin   1.035 5   15.05.2014 14:02 von Winkelgassler  
Umfrage: Sprachen (Forum: McGonagalls Büro)   30.09.2009 18:29 von FrlCosmos   24.326 78   07.02.2014 10:34 von Minerva McG.  

Harry Potter Xperts Forum » Muggelwelt » Literatur » Germanistik und Co: Arbeiten mit Literatur und Sprachen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): [1] 2 3 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Germanistik und Co: Arbeiten mit Literatur und Sprachen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
potterfan-jonas potterfan-jonas ist männlich
Schüler

images/avatars/avatar-49250.jpg

Dabei seit: 14.07.2005
Alter: 30
Herkunft: Bad Essen



Fragezeichen Germanistik und Co: Arbeiten mit Literatur und Sprachen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Was mich mal brennend interessieren würde:

Will jemand von euch später mal was mit Literatur beruflich machen? Literaturwissenschaft studieren, Germanistik oder Anglistik? Mit letzteren beiden meine ich nicht zwingenderweise auf Lehramt... breites Grinsen
Will jemand Literaturkritiker werden, bei Verlagen arbeiten oder vielleicht sogar selbst Autor werden? Mich interressiert alles. Fröhlich
Ich hoffe, dass es so einen Thread noch nicht gibt, da ich bei der Suche nichts gefunden habe. Falls doch, sage ich schon mal im Vorraus recht herzlich Sorry
Ich selber würde übrigens gerne später Kulturkritiker/Kulturjournalist werden, was Literatur ja logischer Weise mit einbezieht. Augenzwinkern

__________________

17.06.2007 17:30 potterfan-jonas ist offline E-Mail an potterfan-jonas senden Beiträge von potterfan-jonas suchen Nehme potterfan-jonas in deine Freundesliste auf
stachelchen stachelchen ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-49490.jpg

Dabei seit: 14.05.2004
Alter: 31
Herkunft: Dresden



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Witzigerweise läuft bei mir gerade die Bewerbungsphase...Also ich hab gerade Abi gemacht und will Germanistik in Kombination mit Anglistik und Amerikanistik studieren (war Deutsch und Englisch LK, also sehr naheliegend Grinsen ); leider aber ohne genau zu wissen, was ich später damit anfangen will. Ich hoffe einfach, dass sich während des Studiums was ergibt, da ich ja auch Praktika und Auslandsaufenthalt machen muss. Nebenbei schreibe ich auch selbst ganz gerne mal was und hoffe daher, dass sich damit was anfangen lässt, ob im journalistischen oder vielleicht doch unterrichtlichen Bereich, obwohl mich Lehramt ja abschreckt, aber was nicht ist, kan ja noch werden. Bin ein kleiner Sprachfreak und will noch andere Sprachen wie Spanisch lernen.
Ob nun gerade in dem Bereich was gesucht wird, ist eben eine andere Frage, aber alles das, was auf dem Arbeitsmarkt fehlt, geht voll an meinem Interesse vorbei. Und irgendwie wäre es ja schade, die ganzen Englischkenntnisse von neun Jahren nicht zu nutzen!

@potterfan-jonas: Willst du Journalismus oder sowas studieren oder machst du eine Ausbildung?

LG

__________________
Löffel?
17.06.2007 17:39 stachelchen ist offline E-Mail an stachelchen senden Beiträge von stachelchen suchen Nehme stachelchen in deine Freundesliste auf
rai
Schüler

images/avatars/avatar-45209.png

Dabei seit: 17.09.2005



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Hm, passender Thread breites Grinsen

Ich habe nämlich am kommenden Freitag meinen Entry Test für Anglistik *bibber*

Mein Wunsch ist es, ab Oktober Germanistik (1. Hauptfach, Literaturwissenschaften) und Anglistik (2. Hauptfach) zu studieren ^^


Früher wollte ich immer Schriftstellerin werden, nur bin ich vermutlich nicht kreativ genug oder mir ist noch nicht das richtige eingefallen...
meine nächste Idee war Lektorin, was jetzt auch mein aktueller und wahrscheinlich endgültiger Berufswunsch ist (ich werd ganz glücklich wenn ich darüber nachdenke ^^).

Am Kulturjournalismus habe ich mich mal ansatzweise versucht (Schülerzeitung, ich hatte zwei Jahre lang den Kulturteil), aber weiter als bis zur Literatur bin ich nicht gekommen. Theater war nicht so mein Ding und wenn mir ein Konzert gefällt, kann ich nicht mehr schreiben als "Oh mein Gott... wie geil... wie geil..." Fröhlich
Ich bin aber generell ein wenig vom Journalismus weg, nachdem ich letztes Jahr in Sachsen die Jugendmedientage mitgemacht habe. Ich hab damit erkannt, dass mich die Literatur doch mehr interessiert =)

Apropos Journalismus, ich hab ja dort gehört, dass eigentlich davon abgeraten wird, Journalismus zu studieren.

__________________

17.06.2007 17:46 rai ist offline E-Mail an rai senden Beiträge von rai suchen Nehme rai in deine Freundesliste auf
stachelchen stachelchen ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-49490.jpg

Dabei seit: 14.05.2004
Alter: 31
Herkunft: Dresden



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



Hey, da sehen wir uns ja am Freitag, ich hab mich nämlich auch an dem Tag für den Entry Test angemeldet Grinsen (Du willst doch auch in DD studieren, oder?). Vielleicht landen wir am Ende im selben Hörsaal...

Ja, Lektorin wäre auch genau das Richtige für mich. Ich liebe es, zu lesen und hasse es, wenn jemand sinnlose Rechtschreib- oder Grammatikfehler macht und korrigiere soo gerne - das klingt voll krank Vogel zeigen , aber das ist bisher das Einzige, was ich mir für die Zukunft ernsthaft vorstellen kann! Ich hoffe, dass der Studiengang mir dafür auch was bringt...

__________________
Löffel?
17.06.2007 18:10 stachelchen ist offline E-Mail an stachelchen senden Beiträge von stachelchen suchen Nehme stachelchen in deine Freundesliste auf
potterfan-jonas potterfan-jonas ist männlich
Schüler

images/avatars/avatar-49250.jpg

Dabei seit: 14.07.2005
Alter: 30
Herkunft: Bad Essen

Themenstarter Thema begonnen von potterfan-jonas


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Gott sei Dank, ich hatte schon befürchtet, dass das hier so ein 0-Antworten-Thread wird. Fröhlich

Es stimmt, dass wenn man Journalist werden will, man besser nicht Journalismus studieren soll. Mein Deutschlehrer war mal Journalist und hat das gemeint, ebenso wie der Spiegel.
Früher hatte ich den Wunsch, Lehrer für Englisch und Deutsch zu werden, da ich die beiden Fächer auch als LKs gewählt habe. Mittlerweile denke ich aber: Lehrer ist ein Beruf für Leute, denen nichts einfällt. Ich hab nichts gegen Leute, die auf Lehramt studieren wollen, um Gottes Willen nein, aber es kommt halt so oft for: Ach ich weiß nich, was ich machen soll, werde ich halt mal Lehrer. Kannste ja immer mal werden Verärgert

Sollte ich meinen Journalistplan behalten, werde ich wohl erst studieren, um mich auf ein Gebiet zu spezialisieren (Anglistik+Kulturwissenschaft wär toll Traum ) und danach ein Volontariat (Journalistenausbildung bei einer Zeitung) machen. Dann fällt der Übergang in den richtigen Beruf nicht so schwer, als wenn man zwischendrin erst noch mal studiert. Ich will halt gerne was mit Kultur machen und endlich mal meine Meinung zu Filmen, Musik und Büchern ausdrücken. Kultur ist eben alles für mich. Wenn ich das dann noch mit Anglsitik verbinden könnte... Hach.... Traum
Ich scherz schon immer, dass ich irgendwann Peter Urban als Grand Prix Kommentator ablösen werde breites Grinsen Fröhlich Gott behüte dann die Teilnehmer vor meinem grausamen Sarkasmus breites Grinsen

__________________

17.06.2007 18:56 potterfan-jonas ist offline E-Mail an potterfan-jonas senden Beiträge von potterfan-jonas suchen Nehme potterfan-jonas in deine Freundesliste auf
rai
Schüler

images/avatars/avatar-45209.png

Dabei seit: 17.09.2005



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



Hey, da sehen wir uns ja am Freitag, ich hab mich nämlich auch an dem Tag für den Entry Test angemeldet Grinsen (Du willst doch auch in DD studieren, oder?). Vielleicht landen wir am Ende im selben Hörsaal...
[/quote]

breites Grinsen Sachen gibts.
Bereitest du dich irgendwie darauf vor? Ich überleg schon seit ner Weile, was ich machen könnte.




Ich mache das eben auch unheimlich gerne, Korrigieren macht Spaß... und ich schleppe die Idee schon sehr lange mit mir rum. Seit ein paar Monaten ist sie offiziell. Ich hoffe, dass das was wird o_o


@
Ich bewundere ja Leute, die Lehrer werden wollen xD Mir würde das nie im Leben einfallen (ich hab vor zwei Jahren in nem Schulprojekt Kunst in den 5. Klassen unterrichtet... unschön.)

Kommentator beim ESC ist bestimmt klasse Fröhlich
Der ganze Mist wird doch nur durch den guten Kommentator einigermaßen sehenswert.

__________________

17.06.2007 19:38 rai ist offline E-Mail an rai senden Beiträge von rai suchen Nehme rai in deine Freundesliste auf
potterfan-jonas potterfan-jonas ist männlich
Schüler

images/avatars/avatar-49250.jpg

Dabei seit: 14.07.2005
Alter: 30
Herkunft: Bad Essen

Themenstarter Thema begonnen von potterfan-jonas


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

@rai

Ich habe auch Respekt vor solchen Leuten. Mir fällt es aber z.B. leicht ein Referat vor der Klasse zu halten. Nächstes Jahr gibts bei mir an der Schule auch vielleicht ein Nachhilfeprogramm, wo Lehrer und Oberstufenschüler Förderunterricht geben. Ich habe mich für Englisch, Deutsch und Latein ( Traurig Fröhlich ), bereitgestellt. Fänds toll, wenn das zu stande käme. Ich geb irgendwie gerne Unterricht. Lachen

Ich finde Peter Urban als Kommentator klasse. Der englische Kommentator ist aber noch besser. So witzig. Zum Wegschmeißen breites Grinsen

@euch beide
Bevor ich es vergesse:

Schon mal im Voraus ganz ganz viel Erfolg für Freitag! Ihr schafft das! Applaus
Schreibt bitte mal rein, wie es gelaufen ist, wenn ihr es hinter euch gebracht habt. Muss man diesen Test an jeder Uni machen? In Osnabrück hab ich bisher nur was von Aufnahmebedingungen gelesen. (11 Punkte im LK usw) Nachdenken
Oder gibt es zuviele Studienplatzanwärter?

LG

__________________

17.06.2007 20:18 potterfan-jonas ist offline E-Mail an potterfan-jonas senden Beiträge von potterfan-jonas suchen Nehme potterfan-jonas in deine Freundesliste auf
Berenice Berenice ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-44403.jpg

Dabei seit: 11.02.2005
Alter: 32
Herkunft: Godric's Hollow
Pottermore-Name: SkalaHimmel87



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ich würde auch gerne was in Richtung Sprachen, besonders Englisch machen. Wahrscheinlich werde ich Linguistik studieren und ich würde auch gerne ins Verlagwesen einsteigen. Hört sich auf jeden Fall sehr interessant an.
Habe am Anfang auch an Lehramt gedacht, das aber dann doch schnell wieder gelassen. Hab am Dienstag einen Beratungstermin an der Uni, weil ich mir nicht sicher bin, welche zweite Fremdsprache ich nehmen soll. Spanisch würde ich eventuell machen, oder auch Italienisch. Habt ihr dazu irgendwelche Hinweise, welche Sprache einfacher/ schneller zu lernen ist?
Ich hatte jetzt 7 Jahre Latein und 2 Jahre Französich (was ich eigentlich nicht weitermachen will, obwohl ich auch darin nicht schlecht war).

LG Berenice

__________________

17.06.2007 20:31 Berenice ist offline E-Mail an Berenice senden Beiträge von Berenice suchen Nehme Berenice in deine Freundesliste auf
Kata Kata ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-45663.png

Dabei seit: 24.12.2006
Alter: 26
Herkunft: Ungarn, lebe seit 10 Jahren in Österreich



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

ich interessiere mich wahnsinnig für Sprachen und möchte auch irgendwann mal (wahrscheinlich freiberufliche) Autorin werden. Oder Journalistin, allerdings hat mir das Aufsatzthema: Zeitungsartikel ziemlich alles verdorben. Warum sollte man denn nicht Journalismus studieren?

Ansonsten möchte ich gerne eine Sprache im allgemeinen studieren und noch irgendetwas dazu (Symbolologin oder Kryptologin *hach*) das wäre dann mein Traum...

__________________

17.06.2007 21:04 Kata ist offline E-Mail an Kata senden Homepage von Kata Beiträge von Kata suchen Nehme Kata in deine Freundesliste auf Skype-Name von Kata: echnaton1911
rai
Schüler

images/avatars/avatar-45209.png

Dabei seit: 17.09.2005



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Wenn ich mich recht erinnere, sollte man Journalismus nicht studieren, weil man dann nur diese eine Sache gelernt hat.
Und es gibt einfach so viele Wege zum Journalismus zu kommen, dass das Studieren es im Grunde gar nichts groß bringt.

Uns ist gesagt worden, dass wir erst was Vernünftiges lernen sollen, was wir machen wollen, und uns dann um den Journalismus kümmern.
Wenn man es studiert, lernt man eben wirklich nur das und kann dann nix anderes. Man kommt auch ohne Studium gut.



@

Kann ich dir gar nicht sagen, ich glaube, den Entry Test gibts nicht überall... ich hab mich aber auch nur mit der einen Uni beschäftigt, von daher kann ichs nicht genau sagen.
Ich denke mal, dass es wirklich so viele Leute gibt, die Anglistik studieren wollen... deshalb hab ich mir einen relativ frühen Termin ausgesucht (den frühsten der ging, weil ich mein Halbjahreszeugnis mitnehmen muss), es kommt nämlich auch vor, dass die letzten Termine abgesagt werden, weil vorher schon zu viele bestanden haben.

__________________

17.06.2007 21:18 rai ist offline E-Mail an rai senden Beiträge von rai suchen Nehme rai in deine Freundesliste auf
stachelchen stachelchen ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-49490.jpg

Dabei seit: 14.05.2004
Alter: 31
Herkunft: Dresden



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

@rai: Naja, ist ziemlich blöde mit der Vorbereitung...Ich habe auf der Homepage von der TU DD ein paar Beispielfragen gefunden, weiß nicht, ob dir die Seite auch schon untergekommen ist, die ist zu finden (PDF-Datei). Soll einem schon mal einen groben Überblick geben, was einen da zu erwarten hat. Die Bücher, die zur Vorbereitung empfohlen werden, kaufe ich mir ja nicht extra dafür Vogel zeigen , so dicke hab ich's dann nun auch wieder nicht ^^. Aber ich hab 'ne Freundin, die den Test vergangenen Freitag gemacht hat und vielleicht kann sie was dazu sagen. Leider hab ich sie noch nicht erwischen können, da sie in Weimar wohnt...Mal schauen. Jedenfalls lese ich ohnehin von mir aus englische Bücher und gerade hab ich 'nen Film auf englisch gesehen, das ist sicher auch nicht schlecht (hat mich vor'm Abi auch beruhgit Grinsen .

@Berenice: Linguistik wollte ich auch mal studieren, fand es dann aber so schade, meine Englischkenntnisse verschütt gehen zu lassen und habe mich nun dafür entscheiden, in DD zu bleiben, weil es Linguistik so ja nur in Leipzig gibt (soll heißen, dass das die einzige Stadt gewesen wäre, die für mich in Frage gekommen wäre). Es ist halt sicherlich etwas trocken und einseitig, deshalb will ich lieber die zwei Hauptfächer nehmen.
Zu den Sprachen: Ist ja schon mal gut, dass du das mit dem Beratungsgespräch machst, ich hoffe, es bringt dir was! Meine Meinung ist vielleicht etwas einseitig, weil ich es bisher nur mit Spanisch versucht habe, aber ich sag mal so, dass es absolut kein Problem war - wenn du von Natur aus ein Feeling für Sprachen hast geht's sowieso einfacher, aber besonders auch Lateinkenntnisse helfen ungemein, sicherlich auch bei Italienisch. Da hast du ja schon mal gute Voraussetzungen! (Wie hast du nur 7 Jahre Latein überstehen können? Vier haben mir voll und ganz gereicht breites Grinsen !). Ich musste meinen Spanischkurs leider nach nur vier Monaten aufgeben, weil die Abivorbereitungen dann doch zu stressig geworden waren, aber mir persönlich hat es viel Spaß gemacht. Der Vorteil ist auch, dass Spanisch nicht nur in Spanien gesprochen wird, ist also besser einsetzbar, es sei denn, du verbringst deinen Urlaub immer in Italien Grinsen .

__________________
Löffel?
17.06.2007 22:25 stachelchen ist offline E-Mail an stachelchen senden Beiträge von stachelchen suchen Nehme stachelchen in deine Freundesliste auf
Milo's Venus Milo's Venus ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-43010.jpg

Dabei seit: 23.12.2005
Alter: 31
Herkunft: da, wo die Sterne noch funkeln können



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Nun, da Deutsch schon immer mein Lieblingsfach war, war es naheliegend, meinen Berufsweg auch in diese Richtung einzuschlagen Grinsen Am besten in den Redaktions-/Journalismusbereich, und deshalb beginne ich auch im Oktober mein Jahrespraktikum in einer Lokalredaktion und freue mich schon übelst darauf (ich hätte nie gedacht, dass arbeiten mal so Spaß machen kann :lolGrinsen

Ich hab auch gehört, dass die Journalismus-Studenten nicht sooo beliebt sind, du kannst beispielsweise auch Politikwissenschaften studieren und dann in den Journalismusbereich gehen (was auch viele machen). Ansonsten hängt es davon ab, auf was du dich später mal spezialsieren willst, z. B. im Wirtschaftsteil studierts du eben Wirtschaft, aber auch BwL ist gern gesehen (so viel ich weiß) und vieles andere.
Oder - ganz anderer Weg - du machst deine Ausbildung bei der Zeitung, also ein zweijähriges Voluntariat, dann verdienst du auch schon ein bisschen was Grinsen

__________________





17.06.2007 22:29 Milo's Venus ist offline Beiträge von Milo's Venus suchen Nehme Milo's Venus in deine Freundesliste auf Füge Milo's Venus in deine Kontaktliste ein
rai
Schüler

images/avatars/avatar-45209.png

Dabei seit: 17.09.2005



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Nee, das mündliche Interview kommt nur dran, weeeenn man in einem der beiden anderen zwischen 60% und 64% hat, glaub ich... obs auch noch geht wenn man das bei beiden hat, weiß ich nicht mehr.
Die Testfragen hab ich schon mal gemacht, ich finde die mit der Aussprache ganz schön fies, deswegen werde ich mir noch mal ein paar Filme ansehen (hm, "Big Fish" ist lange her, den hab ich sowieso nur auf Englisch), für den Text noch ein paar Phrases lernen und mich mal ein bisschen durchs Wörterbuch blättern (das klingt irgendwie total freakig xD)... Präpositionen wären auch ned schlecht... aber ich hab gelesen dass man mit 11, 12 Punkten im LK gut durch kommt, deswegen mache ich mir nicht allzu große Sorgen.
Naja, je nachdem, was ich am Mittwoch vom Abitur erfahre, werde ich mir Gedanken machen, was am Freitag passiert breites Grinsen

__________________

17.06.2007 22:34 rai ist offline E-Mail an rai senden Beiträge von rai suchen Nehme rai in deine Freundesliste auf
Voldy
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ich hab eine Bekannte und mein Cousin (er studiert, aber den Ableger "Sportjournalismus"), die Journalismus studiert und laut ihrer Aussage ist das Schlimme daran nicht, dass man nix lernt, sondern die "Ausbeuterei" seitens der Zeitungen. Da muss man Monate/Jahrelang (leich übertrieben) für Zeitungen den Sportteil oder so machen - muss zu den Spielen fahren, Teuer Geld für Unterkunft, Spielkarten etc. ausgeben und am Ende nimmt die Zeitung trotz der bemühen, dann vielleicht doch nur die Kurzmeldung veon der dtp. Augenzwinkern Kein Studium dass man "mal so" machen kann, sondern man muss mit Herzblut dabei sein und es richtig wollen - so richtig wollen, das einem selbst diese Touturen der Zeitungen nicht jucken. Sprich: Frustressistent muss man sein.

Da hab ich dann echt Respekt, wenn man das durchhält.
19.06.2007 21:06
*gilmore_girl*
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

ich ahb zwar noch ungefähr 4Jahre Zeit aber ich würd gern was in Richtung Journalismus oder Übersetzung machen....hab aber kein Plan, was man dafür so studieren muss....Literatur würd mich auch interessieren, nur fällt mir da gerade kein Beruf dazu ein breites Grinsen
19.06.2007 21:11
Seiten (3): [1] 2 3 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Harry Potter Xperts Forum » Muggelwelt » Literatur » Germanistik und Co: Arbeiten mit Literatur und Sprachen

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH