Harry Potter Xperts Forum
Zur StartseiteRegistrierungKalenderMitgliederlisteTeammitgliederStatistikSucheHäufig gestellte FragenForumregeln



Ähnliche Themen
Thread Gestartet Hits Antworten Letzte Antwort
5 Dateianhänge enthalten Die Werwölfe von Düsterwald (Forum: Koboldstein-Klub)   16.08.2011 17:15 von Mirror_of_eriseD   1.762.589 45.588   23.06.2017 15:31 von LoonyRadieschen  
1 Dateianhänge enthalten [User-Fanfiction] Tage wie diese (Forum: User-Fanfictions)   22.06.2013 21:05 von Readingrat   3.200 5   02.05.2017 16:18 von psimo_de  
[User-Fanfiction] Die FFs von BlackWidow, der Autorin mit dem Faible fü [...] (Forum: User-Fanfictions)   19.08.2011 21:07 von BlackWidow   50.538 275   29.04.2017 16:18 von BlackWidow  
Die fehlende Generation (Forum: B├╝cher allgemein)   17.04.2010 10:23 von Lord_Slytherin   14.144 31   03.02.2017 20:57 von Westlicht1  
4 Dateianhänge enthalten Pottermore - Das sind die Fakten [letztes Update: 06.0 [...] (Forum: Pottermore)   31.07.2011 20:06 von TIMBOlino   90.502 413   13.11.2016 17:49 von Sucher  

Harry Potter Xperts Forum » Muggelwelt » Wissenschaft und Technik » Die globale Klimaerwärmung » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (8): [1] 2 3 4 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Umfrage: Ist CO2 schädlich??
Nur im ÃťbermaÃč 22 44.90%
Ja, auf jeden Fall 21 42.86%
Nein 4 8.16%
WeiÃč nich 1 2.04%
Mir egal 1 2.04%
Insgesamt: 49 Stimmen 100%
 
Zum Ende der Seite springen Die globale Klimaerwärmung 9 Bewertungen - Durchschnitt: 7,229 Bewertungen - Durchschnitt: 7,22
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
hermineg
unregistriert


Die globale Klimaerwärmung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Hi Leute !

Ich weiÃč zwar nicht ob es zur Wissenschaft gehört aber ich glaube schon. Warum ich gerade dieses Thema wähle! Ich finde in letzter Zeit ist ziemlich viel passiert und man hat auch ziemlich viel in den Nachrichten gehört. Und ich finde es ziemlich schockierend was ich so höre zum Beispiel: 2100 soll vielleicht Deutschland ( bis zu Berlin ) eine Sahara sein, also eine Wüste. Das ist doch echt schlimm und ich finde man sollte wirklich schnell was dagegen tun. Man merkt es ja auch jetzt schon, der Winter ist ja kein richtiger Winter, es ist halb Frühling. Und der Sommer soll der wärmste seit Wetteraufzeichnung werden. Das ist doch echt heftig!

Was denkt ihr denn darüber?
13.02.2007 16:34
Lady_A
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

ich kann da nur eins sagen : the day after tomorrow!
13.02.2007 16:43
sunshine16
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Hey
Echt ein gutes Thema!
Das beschäftigt mich auch alles ganz schön und ich finde man sollte auf jeden fall was machen. Es ist einfach schrecklich, wie vernichtend sich die Natur wehren kann. Und es wird uns treffen. Ich hab auch schon gehört das deutschland wie bei ner Eiszeit einfrieren soll, weil die Pole schmelzen und somit den Golfstrom abbrechen, der die Wärme zu uns bringt. Das wär genauso schlimm!
Wenn Deutschland eine Wüst wird, was wird dann aus Afrika?? Diese Frage sollte man sich echt mal stellen.
Aber richtig viel können wir auch nicht ausrichten. DIe gröÃčten Erfolge könnte man erzielen, wenn die Politik und die GroÃčindustrien umdenken würden, aber ich denk nicht, dass das so bald passieren wird... Und dann könnte es schon (fast) zu spät sein...
LG sunshine
13.02.2007 16:53
~Silvi~ ~Silvi~ ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-51312.jpg

Dabei seit: 29.12.2006
Alter: 28
Herkunft: Münster (NRW)



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

ja das ist schon ein problem, aber tatsache ist, dass KEINER weiÃč, was wirklich passieren wird, wenn sich die erde weiter erwärmt, also ob Deutschland z.B. zur wüste wird oder ob deutschland einfriert! und auÃčerdem weiÃč man nicht mal, ob diese klimaerwärmung wirklich an der umweltverschmutzung liegt, weil manche forscher meinen, es gibt auf der erde immer abwechselnd eiszeiten und das gegenteil davon (keine ahnung wie man das nennt, ich nenns einfach mal trockenzeiten^^); die dauern dann natürlich mehrere jahrtausende lang. und jetzt meinen sie, eine neue trockenzeit ( Augenzwinkern ) fängt an, deshalb erwärmt sich die erde. ich weiÃč aber nicht wirklich ob man das glauben kann....

trotzdem finde ich auch, dass man unbedingt was gegen weitere luftverpestung tun soll!!!
naja, das wars erstmal, tschüss Grinsen

__________________
[COLOR=darkblue]
13.02.2007 17:15 ~Silvi~ ist offline E-Mail an ~Silvi~ senden Beiträge von ~Silvi~ suchen Nehme ~Silvi~ in deine Freundesliste auf
Fisheye
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



Das war einmal vor einigen Jahren, Heute zweifelt niemand mehr daran das der Mensch am beschleunigten Klimawandel schuld ist. Normalerweise dauern solche Klimaerwämungen mehrere tausend Jahre durch den Menschen werden es nur 100 bis 200 Jahre sein.

das Gegenteil von Eiszeit heiÃčt übrigens HeiÃčzeit breites Grinsen

Ich denke jeder sollte etwas tun, die Industrie und die Politik aber auch der kleine Mann oder Frau kann etwas gegen den Klimawandel tun. Weniger Auto fahren bzw. weniger Sprit verbrauchende Autos kaufen. Weniger Gas/Strom verbrauchen etc. pp. Natürlich kann man jetzt sagen es bringt doch nichts wenn das nur ein einzelner macht, doch wenn aus dem einzelnen Millionen oder sogar Milliarden werdne bringt es etwas.

Der Mensch vernichtet sich selbst, das leben auf der Erde wird auch weiterhin seinen Weg gehen mit oder ohne uns.
13.02.2007 18:21
Crow
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen


Augenzwinkern
13.02.2007 18:57
emma:b_better
unregistriert


RE: Die globale Klimaerwährmung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

^^ Warum erst jetzt?
Irgendwie warnen die Forscher schon die seit einigen Jahren vor dem Klimawandel und immer wieder heiÃčt es das ist "das ist die letzte Sekunde" um etwas zu tun.Wurde etwas getan?NEIN!
Warum dann erst jetzt?Warum wollen die Politkier ,die eine gewisse Macht haben, erst jetzt was machen?
"Wenn es so weiter geht,haben wir 2040 kein Ãľl mehr ..." usw. Warum merkt der dumme Mensch erst dann ,wenn es eigentlich schon viel zu spät ist ,was er alles für schreckliche Dinge antut?
17.02.2007 22:42
Tenebrus Tenebrus ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-42999.jpg

Dabei seit: 08.11.2003
Alter: 230
Herkunft: Luzern, CH



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Sind wir ehrlich: es wird nie etwas getan werden. Es wird wohl immer daran herumgeredet und vielleicht einzelne Massnahmen geben, aber solange Länder wie die USA oder auch China sich einen Dreck darum kümmern, kann man leider nicht viel dagegen machen.
Was ich allerdigns nicht glaube, dass wir hier in Mitteleuropa in 100 Jahre Wüste haben, dass wäre wohl nicht mal möglich, wenn wir die Klimaerwärmung beschleunigen wollen und das liegt auch an der Neigung der Erdachse , ect.... Meiner Meinung nach werden wir eher MEHR Niederschläge, mehr Stürme, mehr Ãťberschwemmungen haben, während sich die Wüste Sahara frischfröhlich weiter ausbreitet (was aber glaub ich nix mit der Erwärmung zu tun hat...)

__________________
[/center]
18.02.2007 09:38 Tenebrus ist offline E-Mail an Tenebrus senden Beiträge von Tenebrus suchen Nehme Tenebrus in deine Freundesliste auf
Radw_on
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



da dürfte es so ziemlich treffen, da gerade in solchen dingen eben noch nie schnelle entscheidungen getroffen worden sind und wenn doch waren sie überstürzt und haben nichts bewirkt. das ist natürlich auch auf unserer aller bequemlichkeit zurückzuführen, denn etwas tun heist in aller erster linie verzicht, und wer verzichtet schon gern?
24.02.2007 17:50
dobby-winky-kreacher dobby-winky-kreacher ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-52179.png

Dabei seit: 07.12.2006
Alter: 26
Herkunft: Bayern



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Darf ich mal den KlugscheiÃčer spielen?

Klimaerwärmung ist eigentlich ein falsche Begriff, wird aber trotzdem verwendet. Das Klima kann sich ja nicht erwärmen! Augenzwinkern

__________________
''
24.02.2007 21:43 dobby-winky-kreacher ist offline E-Mail an dobby-winky-kreacher senden Beiträge von dobby-winky-kreacher suchen Nehme dobby-winky-kreacher in deine Freundesliste auf
antschi333
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

meiner meinung nach ist das alles nur angstmache! passiert etwas gutes wird das nie so rausgekehrt wie wenn was schlechtes passiert!
diese ganzen forscher sagen es wirbelstürme geben es alles überflutet werden,...
nix isch sicha nix isch fix! so siehts aus!
25.02.2007 13:40
Danissimo
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ich kann mir schon vorstellen, das so macnches drastisches Szenario, dass man heute so lesen oder im Fernsehen sehen kann wahr werden könnte, allerdings frage ich mich ob man dies tatsächlich noch abwenden kann und ob ich dabei wirklich eine so groÃče Rolle spiele, wie mir jeder weis machen will.

Ãändert sich etwas nur weil ich jeden Tag mit dem Fahrrad zur Schuile fahre anstatt mit dem Auto. Ich glaube es müssten viel mehr Menschen sich um dieses Problem kümmern, damit sich wirklich eine Veränderung vollzieht.

Die Politik müsste mal rigoros durchgreifen und Dreckschleuedern aus dem Verkehr ziehen. Aber am schlimmsten ist es ja nicht bei uns in Deutschland. Schaut auch jemand in die Entwicklungsländer in denen nun jeder auch ein Auto fahren will. Die kaufen sich keinen neuen Mercedes mit Ruspartikelfilter, sondern die fahren unsere alten Schrottkarossen, die Spritschlucker, welche mehr Feinstaub und CO2 in die Luft blasen als zehn deutsche Auto zusammen.

Ein einziges Land kann rein gar nichts machen. Es müsste sich auf der ganzen Welt etwas regen, damit man diesen Prozess verhindern könne. Aber dies scheint auch ein Ding der Unmöglichkeit zu sein, wenn man sieht, dass bspw. Länder wie die USA, Russland oder Australien nicht einmal dem Kyoto-Protokoll beitreten wollen.

Letztendlich wird sich überhaupt nichts tun und der Mensch wird das gleiche machenwie schon immer. Er wird sich an die veränderten Gegebenheiten anpassen. Es wird vielleicht starke Verluste geben, aber der Mensch wird sich durchsetzen.

LG Danissimo
25.02.2007 14:02
Sunnylein
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



Ich bin da voll und ganz deiner Meinung.

Ich finde es auch immer lächerlich das die EU immer sagt "Ja DEUTSCHLAND" aber was ist den mit den anderen Ländern.
Ich finde die Eu-Länder gehören doch scho zu denjenigen Ländern die am meiÃčten gegen die Umweltverschmutzung tun.
Japan, China oder generell die asiatischen Länder die ein viel stärkeres Wachstum an Menschen und an Autos haben als wir interessieren sich doch noch nicht einmal für Kyoto.
Und Amerika interessiert sich erst (fast) flächendeckend für den Klimawandel seitdem ein paar Wissenschaftler bemerkt haben das die "putzigen" Eisbären austerben werden.

Aber das voher nur ein paar Amerikaner sich für den Umweltschutz etc. interessiert haben und dabei noch belächelt wurden ist natürlich Schnee von gestern.
AuÃčerdem bin ich auch der Meinung das man konsequent durch greifen muss was den Klimaschutz betrifft und nicht nur Deutschland sondern alle Länder.

Was ist den z.b. mit dem Reisanbau in den asiatischen Ländern, hm? Gehört auch zum CO2 AustoÃč dazu.
Aber Deutschland ist meiner Meinung nach auch noch zu laff was den Klimaschutz angeht.
Es sollen Umweltzonen errichter werden hier in NRW zählt Bochum auch dazu.

Aber stärker besteuert werden sollen nur Neuwagen und nicht die Schrottkarren die vielleicht mal eben nen KAT habe, also irgendwie sind die Deutschen einfach zu Kompromissbereit in der Hinsicht.
Einmal Hüh und dann wieder Hott, auÃčerdem weiÃč doch jeder das die deutsche Autoindustrie geschlafen hat und das jetzt auf die Bürger abschieben will.

Sicherlich eine Autoindustrie kann sich nur nach dem Konsumenten richten, aber ich denke mal wenn man einen MX5 kauft, kauft man doch lieber einen mit Diesel und Ruspartikelfilter etc. also einen Benzinern.
Weil egal aus welcher Schicht ein Mensch kommt am Sprit will wohl jeder sparen.

Usache für alles ist einfach das es uns Menschen einfach zu gut geht, so lange wir uns noch eine Klimaanlage kaufen können wenn es im Sommer konstante 40° Grad gibt ist doch alles noch gut.
Ich glaube in der Hinsicht sind wir Deutschen kein bisschen besser als Amerikaner und Japaner, Chinesen etc. Weil letztes Jahr ist der verkauf von Klimaanlagen in Deutschland zum Beispiel auch gestigen.
25.02.2007 14:29
Rebsel
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Man stellt zwar immer die Autoindustrie an den Pranger, was in dem Fall ja auch richtig ist, doch lässt die EU ein Thema wie es scheint mit Absicht immer auÃčen vor, nämlich den gröÃčten Umweltverschmutzer: Flugzeuge.
Stattdessen wollen die Europäer die Amis übertrumpfen in diesem lächerlichen Streit. Und dann wird auch noch der A 380 gebaut. Das nenne ich UmweltbewuÃčtsein! Vogel zeigen

Die drei gröÃčten Verursacher sind die USA, China und Indien. Das China und Indien wegen ihrem wirtschaftlichen Aufschwung erstmal alles so beibehalten wollen kann ich nachvollziehen. Es geht aber nicht. Entweder ziehen alle an einem Strang oder keiner. Die Amis dagegen versteh ich gar nicht. Sie gehören zum Westen und haben gefälligst auch mal was dazu beizutragen. StoÃčen
Alle oder keiner! Friends

Aber seien wir doch ehrlich: Ãändern wird sich sowieso nichts.
Ich glaube nur, das die Menschen lernen werden mit dem Klimawandel und den neuen Lebensbedingungen zu leben.

Noch ein netter Spruch:
Hunderttausende sagen jeden Tag:
Allein kann ich doch nichts verändern!

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Rebsel: 27.02.2007 14:47.

27.02.2007 14:43
Crow
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



Kleiner Tip:
Der A380 hat mit die effizientesten Triebwerke und von allen derzeitigen Verkehrsflugzeugen den niedrigsten Kerosinverbrauch pro Passagier.
27.02.2007 20:43
Seiten (8): [1] 2 3 4 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Harry Potter Xperts Forum » Muggelwelt » Wissenschaft und Technik » Die globale Klimaerwärmung

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH