Harry Potter Xperts Forum
Zur StartseiteRegistrierungKalenderMitgliederlisteTeammitgliederStatistikSucheHäufig gestellte FragenForumregeln



Ähnliche Themen
Thread Gestartet Hits Antworten Letzte Antwort
"Ich habe es gehasst, einige dieser Leute getötet zu haben" (Forum: Joanne K. Rowling)   02.05.2014 14:47 von lari el fari   3.565 12   06.09.2014 18:52 von Minerva McG.  
Umfrage: Lieblings- und Hass-Schulfächer (Forum: McGonagalls Büro)   06.05.2008 17:50 von Coratra   48.880 183   13.08.2014 21:29 von Phoenix.  
2 Dateianhänge enthalten Umfrage: Wen hasst ihr am meisten? (Forum: Charaktere)   04.11.2003 16:32 von Aya Wolf   96.044 820   23.10.2013 20:40 von Obliviate  
Umfrage: Hassfach (Forum: Bücher allgemein)   09.10.2005 12:24 von Lily_Evans   11.051 126   11.08.2013 22:25 von Luverna  
[User-Fanfiction] Kann nicht lassen, dich zu hassen | UPDATE (Forum: User-Fanfictions)   02.06.2009 22:12 von potterspinnerin   11.938 17   01.06.2013 19:19 von potterspinnerin  

Harry Potter Xperts Forum » Muggelwelt » Fantastisches und Unerklärliches » #Hass# » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen #Hass#
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
RoN's AnD DrAcO's G!rL
unregistriert


#Hass# Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Hallo Leuz =)
Ich hab gesucht und noch kein ähnliches Thema gefunden!
Es gibt ja schon das Thema "Die Liebe" und deshalb hab ich gedacht, mach ich mal ein Thema zu ihrem Gegenteil auf, dem Hass!
Ich finde Hass ziemlich faszinierend, das ist auch einer der Gründe warum ich D/Hr-shipper bin!
Hass ist zwar die tiefste Abneigung die man für einen Menschen empfinden kann, aber trotzdem finde ich dass er auch etwas anziehendes hat. Ich kann das ganz schlecht beschreiben doch ich finde das total spannend wie Hass entsteht...das man einen Menschen nur anzusehen braucht und sich zum Beispiel total aufregt oder schlecht drauf ist! Aber wie in einigen Draco/Hermine ff's kann das ja auch mit Macht und dadurch mit Lust zusammenhängen was vielleicht sogar zu Liebe wird!
Wie denkt ihr darüber?
17.11.2006 00:23
Frettchen
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Wie sagt man? Hass und Liebe liegen nah beieinander.
Beides sind sehr starke Gefühle und manchmal kommt es schon vor, dass man auf einmal garnicht mehr weiß ob man jemanden nun hasst oder liebt.
Ich persönlich weiß nie ob ich jemanden hasse, mir kann jemand auf die Nerven gehen, ja, oder mich traktieren aber ob ich diejenigen dann hasse, das wage ich mal zu bezweifeln. Außerdem gibt es schlimmeres als Hass, Gleichgültigkeit z.B. Wenn du jemanden hasst kann es sein dass sich deine Gefühle ins entgegengesetzte kehren aber wenn dir jemand gleichgültig ist ist er dir gleichgültig.

Hass übt auf mich aber ebenfalls eine Faszination aus, weil ich selbst eher etwas unterkühlt bin und mich irgendwie garnicht im Stande fühle so starke Gefühle an den Tag zu legen. Aber es bei anderen zu beobachten ist ziemlich spannend.
18.11.2006 16:37
Siri
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ich finde es schlimm, wie schnell manche sagen können, dass sie jemanden hassen, nur weil er dem auf die Nerven geht. Ich persönlich hasse eigentlich keinen Menschen aus tiefstem Herzen! Klar sagt man, man hasst einen Lehrer oder so, aber das ist ja nicht ernst zu nehmen Augenzwinkern

Ich glaube ich könnte jemanden hassen, wenn er mich verrät oder mir wirklich etwas schlimmes antut!

Grundsätzlich hasse ich niemanden für etwas, was er getan hat, weil jeder Mensch Gründe für sein Handeln hat.

Ich finde, Hass ist wie Liebe, ein sehr starkes Gefühl und das sollte dann auch begründet sein.

lg
18.11.2006 17:01
green eyed witch
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ja, Hass ist wirklich ein faszinierendes Gefühl...
Kennt ihr das auch, dass man Hass manchmal richtig genießt und zelebriert? Oder zeigt das nur mal wieder , dass ich wie geschaffen für Slytherin wär?^^ (*in diesem Fall schon mal Loch buddel und verkriech*)
Es gibt eine bestimmte Person, wo ich mir immer wieder denke "Warum versuchst du nicht einfach, etwas an ihr zu suchen, was du mögen könntest?" Aber dafür hasse ich sie einfach zu gerne Scheinheilig
18.11.2006 17:10
Siri
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen


Ja, das gibts schon breites Grinsen Da fühlt man sich richtig befreit, wenn man seinen ganzen Hass auf eine Person legen kann...
Aber ich kann nicht einen Menschen mehrere Tage oder so hassen! Ich mag zwar viele Leute nicht, aber wie schon einen Beitrag vorher gesagt, hasse ich keinen!
Weiß auch nicht warum Keine Ahnung Und wenn jetzt jemand glaubt, mir hat noch keiner richtig weh getan, täuscht er sich^^ Wahrscheinlich ist es genau umgekehrt und ich bin immun dagegen o.O

lg
19.11.2006 16:48
Via
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Hass bedeutet für mich wenn jemand am Boden liegt und er scherzen hat das ich noch einmal gegen trete !
Und ihn dann allein lasssen irrgend wo in eine rkalten engen Gasse
aber dazu muss er mir so weh getan haben das ich ihm den Tod wünsche
29.11.2006 17:16
Albus Brian
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ich denke das Hass nur aus Liebe erwachsen kann, jemand der mich (wie sagt man so schön) nur peripher tangiert, den werde ich nicht hassen. Wobei ich sagen muss Hass ist etwas was ich nciht empfinden möchte, wie schon richtig gesagt es ist die tiefste Abneigung und diese führt mich auf Pf, die ich nicht beschreiten möchte. Und wie sagt schon Marvin Gaye ...for only Love can conquer hate... also make love not war Augenzwinkern
03.12.2006 00:47
Alinaaa
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ich hab noch nie jemanden gehasst und Ich will es auch nie.
Mir reicht schon, dass Ich gegenüber einer Person wirklich so Wut empfinde, dass es schon nah bei Hass liegt...Wer weiß, was los wäre, wenn ich sie richtig hassen würde.
Letztens war ich noch voll empfindlich bei dem Wort Hass. Hab jeden angemeckert, wenn sie meinten, sie hassen jemanden.
Jetzt sag ich das auch sehr, sehr oft, wobei ich das nicht gerne tue.
Wenn Leute meinen, sie hassen jemanden richtig...Naja, ich bin mir eigentlich immer sicher, dass es nicht stimmt. Ja , ich weiß, ich kann das nich für andere entscheiden, aber es ist nun mal so und ich denke mir dann immer: Irgendwann werden sie kapieren, was Hass wirklich ist.
Vor einem Jahr habe ich selbst gesagt, ich hasse viele Leute richtig.

Hass...ein Gefühl, was wirklich nah bei der Liebe ist.
Das Gegenteil von Liebe bleibt für mich jedoch Gleichgültigkeit.
Ich fand das auch sehr erstaunlich , dass es "Frettchen" auch schon geschrieben hat,denn das ist eine sehr seltene Meinung. Aber Hass ist ein Gefühl..Und wenn man jemanden hasst, hat man ein Gefühl gegenüber einem.
und mir wärs persönnlich sogar lieber, dass mich ein paar bestimmte Leute eher hassen würden, als nicht wirklich mich irgendwo zuordnen zu können.
Naja, ich denke, es ist schlimm, wenn man gehasst wird. Ich kenn das ja zum Glück nicht.Aber ich selbst war schon heftig drauf gegen diese eine Person (s.o.)Und das war noch nicht mal Hass.

Aber was mich aufregt...Wenn Ich jemanden hassen würde - ich würde nie im Leben das Gefühl genießen können. Ich bin mir sicher, das würde mich nur down und wütend und so machen.
06.12.2006 19:34
Bell Bell ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-46683.jpg

Dabei seit: 08.05.2007
Alter: 31
Herkunft: aus der bücherei



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

ich finde man kann einen menschen erst richtig hassen, wenn man ihn geliebt hat.

hass ist meiner meinung ein sehr hartes wort, wenn man sagt ich hasse dich oda etwas ähnliches meint man es doch oft gar nicht so.

__________________


aus Twilight von Stephenie Meyer
03.08.2007 16:41 Bell ist offline E-Mail an Bell senden Beiträge von Bell suchen Nehme Bell in deine Freundesliste auf
Scherbenkind Scherbenkind ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-34902.jpg

Dabei seit: 21.05.2007



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen


ja, das ist wohl wahr. wenn ich daran denke, wie oft ich diesen satz 'ich hasse...' benutze Traurig aber ich meine es nicht wirklich so wie ich es sage.
ich denke, dass tuen viele nicht.

so richtig gehasst,habe ich noch nie.
sicher, mir gehen zwar zeitweise viele auf den geist, aber das ist ja nicht das selbe.
ich finde, man sollte nicht so leichtfertig sagen 'ich hasse...' wenn man es nicht so meint...und bei mir werd' ich da mal anfangen... Verwirrt Fröhlich

edit: wenn man sich mal richtig mit der bedeutung auseinandersetzt und man wirklich so meint wie man es sagt dann ist es doch sehr hart...
Hass:
diese person mag dich überhaupt nicht
würde dich auf den mond schießen
...
ist das nicht traurig? Weinen

__________________

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Scherbenkind: 06.08.2007 21:08.

06.08.2007 20:55 Scherbenkind ist offline E-Mail an Scherbenkind senden Beiträge von Scherbenkind suchen Nehme Scherbenkind in deine Freundesliste auf
Sáthien


images/avatars/avatar-40933.gif

Dabei seit: 29.08.2006
Herkunft: Badfic-Land



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Hass ist wohl ein noch überstrapazierteres Wort als Liebe. "Ich hasse meinen Mathelehrer!" ... "Boah, ich dieses Lied!" - Ok, schlechtes Beispielm das Lied lebt nicht. breites Grinsen

Es müsste wohl sehr viel passieren, bis man einen Menschen wirklich hasst und nicht bloß so daherredet. Man verspürt vielleicht mal einen kleinen Groll oder einen Ekel gegen die eine oder andere Person, aber Hass ist etwas anderes.
06.08.2007 21:54 Sáthien ist offline E-Mail an Sáthien senden Beiträge von Sáthien suchen Nehme Sáthien in deine Freundesliste auf
Dennos Lovegood
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Es gibt Gleichgültigkeit, das ist wenn einem etwas vollkommen egal ist.

Dann gibt es noch Verachtung, eine Tiefe abneigung.

Hass dagegen ist, wie viele schon sagten, fast wie Liebe. Hass ohne Liebe gibt es nicht.
Um es in den Worten Catulls zu sagen:

Odi et amo. Quare id faciam, fortasse requiris.
Nescio, sed fieri sentio et excrucior.

Übersetzung:
Ich hasse und ich liebe. Wieso ich das tue, fragst du vielleicht? Ich weiß es nicht, doch ich spüre es und werde zerrissen.
21.08.2007 18:52
Bloody Merry Potter Bloody Merry Potter ist weiblich
Bewerber beim Tagespropheten

images/avatars/avatar-55121.jpg

Dabei seit: 05.02.2006
Alter: 29
Herkunft: Schweiz
Pottermore-Name: ShadowCentaur11633



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ich schliesse mich hier einigen an.

Hass ist seeehr stark mit der Liebe in Verbindung. Ich könnte bloss jemanden hassen, den ich geliebt habe, der mich dann aber enttäuscht, verletzt, verraten oder was weiss ich schlimmes getan hat, mein Leben zerstört und zwar von Grund auf. Und hinter dem Hass, steckt immer noch die Liebe versteckt...

Ein Beispiel, welches viele vl. etwas blöd finden. In den Star Wars Filmen, da sind Anakin Skywalker und Obi-Wan Kenobi so dicke Freunde, dass sie wie Brüder sind und sie lieben einander auch auf diese Art. Doch dann gibt es diesen Konflikt, Anakin fühlt sich verraten und beginnt Obi-Wan zu hassen. Obi-Wan hätte genug Gründe ihn auch zu hassen, doch bei ihm triumphiert die Liebe.

Anakin: "I hate you!"
Obi-Wan: "You were my brother, Anakin. I loved you"

Ich denke das ist eigentlich auch Teil der Message von George Lucas. Alle die denken SW sei bloss Sience-Fiction geknalle, der sollte sich die FIlme mal anguggen.

Back to main topic:

Ich hasse auch niemanden wirklich und seit ich genauer darüber nach gedacht habe, vermeide ich dieses Wort auch. Ich sage anstelle davon dann "Ich kann denundas einfach nicht ausstehen!" "Der/die mag ich überhaupt nicht!" und so Zeug.
Wenn Jemand das sagt, frage ich dann immer sehr ernst nach...ich weiss nicht, aber das ist für mich i-wie wichtig...

__________________


28.08.2007 21:29 Bloody Merry Potter ist offline E-Mail an Bloody Merry Potter senden Beiträge von Bloody Merry Potter suchen Nehme Bloody Merry Potter in deine Freundesliste auf Füge Bloody Merry Potter in deine Kontaktliste ein
Kieselstein
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



Da gebe ich dir Recht.
------
Ich habe noch nie jemanden gehasst.
Aber ich denke, wenn man von einer Person sehr verletzt wird, die man geliebt hat, empfindet man Hass. Und unter diesem Hass ist irgendwo noch die Liebe.
02.09.2007 14:32
Quibbler Quibbler ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-56088.gif

Dabei seit: 08.11.2003
Alter: 47
Herkunft: where no man has gone before



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen


Das ist eine natürliche Reaktion, damit man sich emotional von jemand trennen kann. Aber die richtige Trennung ist erst dann vollzogen, wenn man keinen Hass mehr verspürt.

Man kann überhaupt nur hassen, wenn man liebt unabhängig von der Art der Liebe.
Zum Beispiel, wenn ich jahrelang von jemandem in meiner Familie, den ich liebe, sehr schlecht und gleichgültig behandelt wurde.
Oder wenn jemand einen Menschen psychisch oder körperlich verletzt oder achtlos mit dessen Leben umgeht, den ich selber total liebe, z.B. das eigene Kind, der eigene Ehepartner oder der Lebenspartner.

Die Frage ist nur, wie man seinen eigenen Hass in den Griff bekommt, denn Hass macht den Menschen hässlich.

__________________

02.09.2007 15:22 Quibbler ist offline E-Mail an Quibbler senden Homepage von Quibbler Beiträge von Quibbler suchen Nehme Quibbler in deine Freundesliste auf
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Harry Potter Xperts Forum » Muggelwelt » Fantastisches und Unerklärliches » #Hass#

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH