Harry Potter Xperts Forum
Zur StartseiteRegistrierungKalenderMitgliederlisteTeammitgliederStatistikSucheHäufig gestellte FragenForumregeln



Ähnliche Themen
Thread Gestartet Hits Antworten Letzte Antwort
Homosexualität auf Hogwarts? (Forum: Bücher allgemein)   25.12.2003 09:35 von catpas   8.911 57   01.12.2012 07:20 von SynthiaSeverin  

Harry Potter Xperts Forum » Muggelwelt » Politik und Gesellschaft » Homosexualität » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (28): [1] 2 3 4 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Homosexualität 12 Bewertungen - Durchschnitt: 8,6712 Bewertungen - Durchschnitt: 8,6712 Bewertungen - Durchschnitt: 8,6712 Bewertungen - Durchschnitt: 8,67
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Slytherinmember Slytherinmember ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-15332.jpg

Dabei seit: 18.01.2006
Alter: 38
Herkunft: Berlin
Pottermore-Name: SkalaFloo379



Homosexualität Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

ich wollte mal eure Meinung zu diesem Thema wissen. Demnächst ist ja in Deutschland wieder die Zeit der Vielen CSDs (Christopher Street Days) an denem Schwule, Lesben und andere queere Leute auf die Straße gehen und für mehr Tolleranz demonstrieren. Dann sieht man an den Rathäusern wieder die Regenbogenfahnen hängen und auf jedem TV Sender kommt ein kurzer Bericht zum Thema. Haben wir wirlich schon die komplette Tolleranz ereicht? Wenn man mal nach Polen rüber schaut bezweifle ich das atark.
Also was denkt ihr im Allgemeinen über Homosexualität?
Sollte das Thema an der Schule schon mehr angesprochen werden?
Ist sie in unserer Gesellschaft schon genug anerkannt?
Habt ihr oder Freunde schon mal erfahrungen mit Diskriminierung gemacht?
Und wer möchte, Habt ihr schon mal darüber nachgedacht ob ihs selber schwul oder lesbisch seit?

Ich in gespannt auf eure Antworten. Bis dann
LG
Slyth Grinsen

__________________

20.06.2006 15:31 Slytherinmember ist offline E-Mail an Slytherinmember senden Beiträge von Slytherinmember suchen Nehme Slytherinmember in deine Freundesliste auf Füge Slytherinmember in deine Kontaktliste ein
emma:b_better
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Hey!!!
Das es in Polen keine Toleranz gegenüber Homosexuellen gibt ddavon hab ich noch nie was mitbekommen.Ich fahre max. 5 mal im Jahr dort hin und ab und zu seh ich mal ein Homosexuelles Päärchen,aber keine Tolreanz denen gegenüber???? Nachdenken Keine Ahnung
Ich würde sagen,dass es in Russland keine Toleranz gibt!!!
Es ist schon komisch wenn zwei gleichgeschlichte Personen neben dir stehen/gehen/sitzen,Händchenhalten oder sich Küssen (bei Mädchen,<----- besonders in meinem Alter,trifft man es oft,dass Mdchen Händchen halten!!!).Oft erwische ich mich,dass ich das Paar längere Zeit muster.Ich find es schon mutig,dass sie es in der Öffentlichkeit zeigen,denn sie wissen das nicht jeder sie so akzeptieren kann.
Ob in der Schule mehr gesagt werden soll??Villeicht ja.es sind genau die Personen die nicht viel über Homosexuallität wissen am meisten dagegen sind.Ich kann selber nicht beurteilen ob ich viel weiß.Ich hab alles durch TV und "Bravo" & Co. mitbekommen.
Ja,ich hab schon darüber nachgedacht ob ich lesbisch bin. Fröhlich In der dritten Klasse musste ich die Schule wechseln.Dort hab ich mich richtig gut mit meiner (bis heute,schon 5 Jahre) besten Freundin angefreundet.So eine enge Beziehung als Freundschaft hab ich noch nie gekannt.Es war ein Schock für mich denn ich wollte sehr viel Zeit mit ihr verbringen.Dann kam mir der Gedanke,dass ich sie liebe.Doch es wurde mir mit der Zeit klar,dass es keine normale freundschaft ist und ich auch nicht verliebt in sie bin.Ich hab sie ganz doll lieb,aber nicht auf Art des "Zusammenseins".Ich hoffe,dass war ein bisschen logisch.Kompliziert halt!!!!
lg emma:b_better
20.06.2006 18:57
Gin Gin ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-55839.jpg

Dabei seit: 12.01.2006
Alter: 29
Herkunft: Rodgau



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Diese Thema finde ich sehr wichtig, da meine Mutter lesbisch ist und schon seid acht Jahren mit einer Frau verheiratet ist!
Ich finde das ganze ist vom Gesetz her dumm geregelt, da wir nicht wirklich als Familie angesehen werden und die Frau von meiner Mutter auch kein Sorgerecht für uns bekommen darf! Wenn meine Mutter allerdings arbeitslos würde, dann müsste ihre Frau für sie und mich und meine Geschwister zahlen!
Das finde ich vollkommen unlogisch und zeimlich gemein gemacht!

Ich kenne viele Mädchen die lesbisch sind und bin mit manchen auch sehr gut befreundet! Wir haben in unserem jahrgang auch ein Pärchen! Sie hatten sich einmal auf dem Hof geküsst und unsere Lehrerin hat dann sofort bei der einen zu Hause angerufen und es ihrer Mutter erzählt! Ich finde das ziemlich unverschämt und frage mich was das soll!

Was ich auch bescheuert finde ist das ständige gaffen der Leute! Da meine Mutter ja so ist sitzen wir bei vielen Festen und so auch in der 'regenbogen-zone' und wenn da 'normale' Leute vorbeigucken gaffen die meisten ziemlich blöde, laufen extra mal dadurch um sich die Leute anzugucken, die so sind!

Ich finde nicht das das theam in der Schule angesprochen werden sollte, da ich weiß, dass es den Schülern die so sind nicht gefällt! Weil es bei manchen leuten klar ist aus den klassen, würde sofort im unterricht geschrien:
"Hey, xy, das ist doch das perfekte thema für dich! du kannst uns doch bestimmt viel darüber erzählen!" und so sachen!

Ich habe es auch nicht grade leicht in der schule, da ja alle wissen wie meine mutter ist! Icxh darf mir so gut wie nichts leisten, wenn ich ein Mädchen umarme werde ich sofort als Lesbe beschimpft, wenn die Leute das Mädchen nicht kennen! Ich werde danach beurteilt wie meine Mutter ist und viele denken auch das ich so bin! Und ich kann euch echt sagen wie bescheuert dass ist, wenn man hetero ist!

Außerdem sind homosexuelle in keinser weise anders! Ich kenne dank meiner Mutter genug Leute! Man kann sich normal mit ihnen unterhalöten und spaß haben wie mit jedem anderen auch! Da ist die atmosphäre sogar viel lockerer!
20.06.2006 19:15 Gin ist offline E-Mail an Gin senden Beiträge von Gin suchen Nehme Gin in deine Freundesliste auf Füge Gin in deine Kontaktliste ein MSN Passport-Profil von Gin anzeigen
GinervaWeasley
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Also ich find's gar nicht schlimm, wenn Homosexuelle Paare ein Kind haben. Meine Mutter ist gut mit dem schwulen Künstler-Päärchen befreundet, die vor kurzem ein echt süßes schwarzes Mädchen adoptiert haben und die Zwei kümmern sich besser um die, als ich es mir von irgendeinem Hetero-Paar erwartet hätte.
Ich find es toll, dass die meisten Länder jetzt Homo-Ehen erlauben. Jetzt haben die Standesämter und Kirchen endlich wieder was zu tun... breites Grinsen
Ich bin Homosexuellen gegenüber sehr aufgeschlossen und schreib auch Slash-Fanfictions, aber als ich einer "Freundin" mal eine geschickt habe, hat sie mich gleich als "Perversling" abgestempelt und es gleich in der Klasse rumerzählt. Auch mein Vater ist Schwulen gegenüber sehr abgeneigt, z.B. hat er mir verboten Brokeback Mountain anzuschauen (habs trotzdem getan *gg*).
Ob ich selbst lesbisch bin, weiß ich gar nicht... breites Grinsen hab schon öfters mit ner Freundin rumgefummelt, aba nicht mehr... und ich glaub nicht, dass mein Paps so eine Neuigkeit überleben würde.
20.06.2006 20:15
Gin Gin ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-55839.jpg

Dabei seit: 12.01.2006
Alter: 29
Herkunft: Rodgau



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ich finde auch nicht dass es schlimm, ist wenn Homosexuelle ein Kind haben! Ich finde nur dass es schwer ist, wenn man das Kind ist - man wird selbst abgestempelt als etwas! Man kann gar nicht selbst herausfinden wie man nun ist! Weil, wäre ich jetzt wirklich lesbisch kämen so kometare wie: "Haben wir es nicht gleich gesagt!" oder "So siehts du auch aus! Wie die mutter so die tochter!" etc.
Wollt ich nu mal erwähnt haben^^

lg
20.06.2006 21:15 Gin ist offline E-Mail an Gin senden Beiträge von Gin suchen Nehme Gin in deine Freundesliste auf Füge Gin in deine Kontaktliste ein MSN Passport-Profil von Gin anzeigen
Mrs.W Mrs.W ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-37243.gif

Dabei seit: 24.06.2005
Alter: 40



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

@ redginny91

ich fände es garnicht schlimm als "Lesbe beschimpft" zu werden sondern eher ist es ein kompliment....

Beziehungen zwischen Frauen sind viel intensiver. Egal ob platonisch oder sexuell...
Ich finde es sollte jeder einmal eine gleichgeschlechtliche Erfahrung gemacht haben...
Und im grunde sind wir alle weder Monogam noch Eingeschlechtlich...

Alles nur beschränkungen der Gesellschaft.. Alles was nicht in Schema F passt ist andersartig und unnatürlich... BLÖDSINN

Aber das wird sich wie immer auch wieder ändern

Ich kann dir wärmstens ein buch empfehlen
Angelika Alitti - Die sinnliche Frau


Ok. ich beantworte auch gleich die frage die kommen wird...
Ich lebe in einer Heterobeziehung bin verheiratet und habe kinder
Und im großen und ganzen bin ich eine Hetera...
Aber wie ich meinem Mann immer sage wenn er einen Minderwertigkeitsunsicherheitsichkönnteihnjabetrügenundmireinenanderenman
nsuchen-Anfall kriegt: "Sollte ich jemals das bedürfnis verspüren dich zu betrügen...dann mit einer Frau...."

__________________

21.06.2006 12:17 Mrs.W ist offline E-Mail an Mrs.W senden Beiträge von Mrs.W suchen Nehme Mrs.W in deine Freundesliste auf
Joris Joris ist männlich
Schüler

Dabei seit: 09.11.2005



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

gelöscht

__________________
Nemo plus iuris transferre potest quam ipse habet.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Joris: 19.05.2010 11:56.

21.06.2006 13:17 Joris ist offline Beiträge von Joris suchen Nehme Joris in deine Freundesliste auf
Bookworm Bookworm ist männlich
Schüler

images/avatars/avatar-13034.gif

Dabei seit: 20.04.2005



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Hm nach dem ich die bisherigen Kommentare zum Topic gelesen habe halte ich mit meiner Meinung dazu lieber hinterm Berg...

__________________

21.06.2006 13:22 Bookworm ist offline Beiträge von Bookworm suchen Nehme Bookworm in deine Freundesliste auf
Jin-Jin
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Stimmt. Ein wichtiges Thema.
Ich denke mal, dass bis zu einer gewissen Altersgrenze genügend Toleranz vorhanden ist. Ich glaube kaum einen Jugendlichen stört es, wenn jemand nicht hetero, sondern homosexuell ist. Warum nicht? Spricht ja auch nichts gegen. Ist nichts unnormales bei.
Aber bei den etwas älteren Generationen sieht das wohl schon ein wenig anders aus. Ich denke, da ist die Akzeptanz nicht so groß. Meine Mum zum Beispiel findet Schwule total süß (Augenzwinkern Echt.. ), aber ich könnt wetten sie würd ein Mordstheater machen, wenn ich nicht hetero wäre Augenzwinkern Und das ist wohl bei den meisten Älteren so (Okay, was heißt älter.. meine Mum ist 50). Ausnahmen bestätigen die Regel. Die meisten sehen es halt noch als unnormal an, weil es eben damals nicht so üblich war. Nicht so wie jetzt. Kann man wohl auch kaum ändern.

Aber wegen dem Gucken.. ich schaue aber auch meistens zweimal hin, wenn ich ein schwules Pärchen sehe. Nicht weil mich das stört ^_^ Aber irgendwie ist das so ein ungewöhnlicher Anblick. Verstehe nicht, warum sich manche darüber aufregen *Schulternzuck*
Angesprochen in der Schule wurde das glaub ich gar nicht bei uns. Kann ich mich nicht daran erinnern, sagen wir es mal so Augenzwinkern Aber bin auch nicht immer jemand, der allzu genau aufpasst.

Ich hab mir auch mal darüber gedanken gemacht, aber ich bin eindeutig nicht lesbisch. Auch wenns nicht schlimm wär für mich wenn doch. Mir kam der Gedanke, weil ich noch nie verliebt gewesen bin. Aber wenn ich mich zu jemande wenigstens hingezogen fühlte, dann immer zu männlichen Wesen Augenzwinkern

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Jin-Jin: 21.06.2006 13:23.

21.06.2006 13:22
Bookworm Bookworm ist männlich
Schüler

images/avatars/avatar-13034.gif

Dabei seit: 20.04.2005



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen


*hust* Dann gehör ich zu den "Kaum"...

__________________

21.06.2006 13:25 Bookworm ist offline Beiträge von Bookworm suchen Nehme Bookworm in deine Freundesliste auf
Jin-Jin
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ausnahmen bestätigen die Regel :-D
Nein, Scherz. Ich meint ja, ich glaube das. Ich kenne aus meinem Bekanntenkreis niemanden, der da ein Problem mit hätte. Vielleicht verallgemeinere ich das auch dadurch. Ist klar das nicht alle dieser Meinung sind, das hat man nie.
Aber im Großen ist dem wirklich so, denke ich.
21.06.2006 13:30
Bookworm Bookworm ist männlich
Schüler

images/avatars/avatar-13034.gif

Dabei seit: 20.04.2005



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Es kommt drauf an, als was du jugenlicher defiinerst... In meiner Klassenstufe kenne ich keinen der problem mit homosexuellen insbesondere schwulen hat...

__________________

21.06.2006 13:35 Bookworm ist offline Beiträge von Bookworm suchen Nehme Bookworm in deine Freundesliste auf
Jin-Jin
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Hm.. So auf mein Bekanntenkreis bezogen.. 17 bis so 22 Jahre.
Allgemein Jugendlich würd ich sagen ab so 16 Jahren.
Bei den jüngeren kann ich es nicht einschätzen, da ich keine Bekannten habe die jünger sind. Höchstens älter. Wie gesagt, will nichts verallgemeinern Scheinheilig
21.06.2006 13:37
Maren Maren ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-22252.jpg

Dabei seit: 30.12.2005
Alter: 43
Herkunft: Deutschland



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Die Toleranz hat auch viel mit dem Ort zu tun; ein kleines Dorf, möglichst noch mit überwiegend katholischer oder überhaupt sehr kirchlich eingestellter Bevölkerung, dürfte es homosexuellen Paaren weit schwerer machen als eine Großstadt wie z. B. Berlin oder Köln.

Ich bin absolut für die Homo-Ehe. Homosexuelle zahlen Steuern, Versicherungen, gehen arbeiten, etc. wie Heteros auch - wieso also sollen sie dann nicht die gleichen Freiheiten und Vorzüge haben?

Was meine persönliche Toleranz angeht; ich hab nichts gegen Schwule und Lesben. Liebe kennt nur Menschen, nicht männlich und weiblich. Und wenn zwei Personen einander lieben und gemeinsam ihr Leben verbringen und füreinander dasein möchten, dann ist es ihre persönliche Sache, ob sie nun Mann und Frau, Frau und Frau oder Mann und Mann sind.

__________________

21.06.2006 13:45 Maren ist offline E-Mail an Maren senden Homepage von Maren Beiträge von Maren suchen Nehme Maren in deine Freundesliste auf Füge Maren in deine Kontaktliste ein MSN Passport-Profil von Maren anzeigen
Laetitia
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



Homosexualität ist keine Entscheidung, die von außen beeinflusst werden kann, sondern eine Veranlagung. Unterstützen kann man sie somit mit Gesetzen nicht. Man kann nur die Toleranz unterstützen.



Normale Menschen? Hast du die Fähigkeit gepachtet, zu bestimmen, was normal ist und was nicht? Homosexuelle Paare finden vielleicht dich unnormal.



Abgesehen davon, dass 1. Religion keinen Einfluß auf die Gesetzgebung hat und 2. ich es erstaunlich finde, dass du so genau über Gottes Gedanken Bescheid weißt, muss ich doch darauf hinweisen, dass, solltest du dich hier auf Levitikus beziehen, es in dem selben Buch steht, dass man keine Schweinehaut mit bloßen Händen berühren darf (besonders für Fußballspieler interressant), man seine Kinder ruhigen Gewissens in die Sklaverei verkaufen darf und man Leute, die am Feiertag arbeiten, zu Tode steinigen muss (der arme Tankstellenwart).
Fazit: Leicht veraltet.

Edit:



Ich denke, das ist eher Altersabhängig. Mit 14 ist man gerade erst in dem Alter, in dem solche Überlegungen eine Rolle spielen. Wenn man später in seiner sexuellen Orientierung etwas gefestigter ist, legt sich das. Als ich in dem Alter war, war es auch noch eine gängige Beliedigung als schwul bezeichnet zu werden. Irgendwann merkt man dann, dass das eigentlich gar keine Beschimpfung, sondern eine Definition ist.

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Laetitia: 21.06.2006 14:32.

21.06.2006 14:27
Seiten (28): [1] 2 3 4 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Harry Potter Xperts Forum » Muggelwelt » Politik und Gesellschaft » Homosexualität

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH