Harry Potter Xperts Forum
Zur StartseiteRegistrierungKalenderMitgliederlisteTeammitgliederStatistikSucheHäufig gestellte FragenForumregeln



Ähnliche Themen
Thread Gestartet Hits Antworten Letzte Antwort
Zeugnis Benotung (Forum: Bücher allgemein)   04.12.2005 20:16 von Jove   1.757 5   05.12.2005 11:49 von Andros  

Harry Potter Xperts Forum » Muggelwelt » McGonagalls Büro » Schulsport / die Benotung » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (6): [1] 2 3 4 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Umfrage: Schulsport / die Benotung
Leistung und Mitarbeit 120 53.33%
es kommt auf den Schüler an 56 24.89%
nur die Leistung zählt 28 12.44%
keine Ahnung 13 5.78%
je nach Geschlecht 8 3.56%
Insgesamt: 225 Stimmen 100%
 
Zum Ende der Seite springen Schulsport / die Benotung 8 Bewertungen - Durchschnitt: 8,888 Bewertungen - Durchschnitt: 8,888 Bewertungen - Durchschnitt: 8,888 Bewertungen - Durchschnitt: 8,88
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Jove
unregistriert


Schulsport / die Benotung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Weinen Weinen Weinen Weinen




ich kann mich zwar bewegen aber mir fehlt die Feinmotorik oder so, auf jedenfalls kann ich die ganzen Techniken in Sport nicht obwohl ich es will

bis jetzt habe ich aber immer eine drei bekommen

jetzt haben wir einen neuen Lehrer, (ich mag ihn nicht, aber ich denke er kann man mich gut leiden) der mir meine erste vier in Sport gegeben hat, na ja wegen meiner Bemühungen und Mitarbeit habe ich eigentlich immer eine drei oder zwei minus bekommen, jetzt habe ich jedoch angst das ich das erste mal eine vier bekomme und das auf meinen vorläufig vorletzten Zeugnis (besuche die zehnte klasse einer Realschule)

ABER hat er das recht jemanden eine vier zu geben obwohl er sieht das sich der betroffene bemüht und es einfach nicht besser kann

zählt in Sport nicht nur die Leistung sondern auch die Bemühungen und die Mitarbeit

ich meine einen gehbehinderten kannst du nicht das gleiche zumuten wie einen normallaufenden auf einen Laufwettkampf oder so, du kannst beide doch nicht gleichwertig bewerten....
na ja wäre schön wenn jemand sich zu zu dem thema äußert auch wenn es noch so ein kleiner Beitrag ist
Friends Friends Friends
mir graust es schon vor der nächsten stunde, manche finden meine Unbeholfenheit in diesen Fach offenbar lustig, aber die kann ich eh nicht ab haben Vogel zeigen Vogel zeigen Vogel zeigen Verärgert Verärgert
03.12.2005 22:47
Tweety87
unregistriert


RE: Schulsport / die Benotung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ich denke mal gerade im Schulsport kommt es auf den jeweiligen Lehrer an, wie er dich benotet.

Meine Lehrerin z.B. in der neunten hat gar nicht mehr darauf geachtet, ob wir die Technik oder so richtig machen. Bei der Benotung hat sie sich einfach nur den Namen angeschaut und je nachdem hat sie dann die Noten verteilt. Wütend Dadurch wurden die welche in einem Verein (Volleyball,Basketball,Handball) waren voll bevorzugt. Die haben grundsätzlich eine eins bekommen. Böse

Ich denke mal jeder Lehrer macht das auf seine Art, aber wenn sich ein Schüler anstrengt und sich Mühe gibt, dann sollte man das schon anerkennen und ihm nicht eine vier, fünf geben nur weil er die eine Technik am Ball nicht richtig ausgeführt hat. Verärgert

War es denn deine erste Note dieses Jahr in Sport, wenn ich fragen darf? Verwirrt Weil ansonsten solltest du einfach mal abwarten was noch so für Benotungen rausspringen. Was macht ihr denn so in Sport? Also wir haben in der zehnten nur noch so Ballsportarten, wie Federball, Basketball, Volleyball gemacht.

Umarmen
Tweety
03.12.2005 23:27
Jove
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

nein war es nicht die anderen hatte ich denke ich drei ich habe echt angstzustände na ja ich will net übertreiben

Unglücklich Unglücklich Unglücklich Unglücklich
03.12.2005 23:47
Emeralde Greene
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Benotungen im Schulsport fallen leider in den meisten Fällen so aus, als hätte sich der Lehrer ein paar Minuten mit seinem Würfelbecher beschäftigt. Die allerwenigsten Lehrer machen sich Gedanken darüber, ob ein Schüler nicht WILL oder nicht KANN.

Ich hab in der Realschule immer schlechte Noten bekommen. Nur mit allergrößter Mühe konnte ich mich auf eine Drei retten. Das lag hauptsächlich daran, daß ich beim Sport immer extrem schlecht Luft bekommen hab (okay, und meine Kondition ließ schon immer zu wünschen übrig..breites Grinsen ) Der Härtefall war allerdings, als ich im Sport mal einen Asthma-Anfall bekommen hab und von der Turnhalle (die war nicht gleich an der Schule) alleine zur Schule LAUFEN durfte...

Als ich dann aufs Gymnasium gegangen bin hab ich zum ersten Mal einen Lehrer bekommen, der Ahnung hatte. Der hat uns damals um den Ascheplatz gescheucht und nach einer halben Runde bin ich hyperventilierend zusammengeklappt. Daraufhin hat er mich gleich zum Arzt geschickt und siehe da - Ich hab Asthma! (Überraschung!)

Auf der Berufsschule hatte ich dann eine Lehrerin, der ich das gleich zu Anfang des Jahres gesagt hab und die meinte: "Mach soviel du kannst und wenns nicht mehr geht, läßt du's bleiben." Lustigerweise hat sie auch Pluspunkte verteilt, wenn man beim Auf- und Abbauen der Geräte geholfen hat. So hatte ich dann am Ende des Schuljahres meine erste Zwei in Sport. Der Kommentar meiner Lehrerin dazu: "Ja, weißt du. Ich hätte dir ja gerne die Eins gegeben, aber das wäre unfair der Larissa gegenüber." Die Larissa war übrigens die totale Sportskanone... Fröhlich
03.12.2005 23:57
LilithMalfoy
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Weinen Weinen also ich bin auch ne niete
04.12.2005 00:27
wayne
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

bin auch ne niete aber mit einsatz und teamgeist kann man sich schon ordentlcih verbessern.....
04.12.2005 01:12
Jove
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Die Sportnote soll bei der Bewerbung ausschlaggebend sein, wenn sie zum beispiel den teamgeist, die menschlichkeit oder so beurteilen wollen
04.12.2005 13:31
pingu pingu ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-17746.jpg

Dabei seit: 20.04.2005
Alter: 30
Herkunft: Sachsen



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ich hab das auch gemerkt, dass die lehrer nach einer Weile nicht mehr neutral bewerten.

Letztes Jahr (10. Klasse) haben wir Volleyball für die Spielnote gespielt. Unsere Lehrein, die wir zu diesem zeitpunkt schon 5 Jahre hatten, hat gleich mal unterscheiden zwischen denen die 1 und 2 kriegen und denen die 3 und 4 kriegen. Und die haben dann jeweils miteinander gespielt. Also 4 Mannschaften, 1 und 2 ein Turnier und 3 und 4 ein Turnier.
Ich war natürlich bei 3 und 4 mit dabei. Da haben sich alle drüber aufgregt, dass das gleich mal so aufgeteit wird... Wütend
Ich war natürlich bei 3 und 4 mit dabei. Unglücklich Obwohl ich eigentlich gar nicht so schlecht bin, wie ich immer finde : Augenzwinkern

Zum Glück habe ich jetzt nen neuen Sportlehrer, der ist viel besser und neutraler.

__________________


04.12.2005 13:41 pingu ist offline E-Mail an pingu senden Beiträge von pingu suchen Nehme pingu in deine Freundesliste auf
Miss_Radcliffe
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Also ich finde es ist immer Lehrer abhängig.
Wir hatten schon mal einen Lehrer der uns Mädchen ständig hinterher geschaut hat. Man braucht so zu sagen nur mal mit dem Arsch wackeln und schon hat man eine gute Note bekommen. Ich weiß gar nicht mehr ob wir es dem Schulleiter oder sonst jemandem erzählt haben das er uns fast jedes mal hinterher schaut.

Ich finde bei der Benotung sollte man immer auf die Mitarbeit achten und ob sich der Schüler anstrengt oder nicht, denn man kann ja nicht alles können, oder?

Ich habe in Sport etwa eine 3 oder eine 2. Kommt echt auf den Lehrer an und was wir gerade machen. Ich hasse z.B. Geräteturnrn. Da bin ich echt ein Niete.
04.12.2005 13:45
Brutzelfreund
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Die Bewertung hängt sicherlich vom Lehrer ab. Entweder hat man Glück oder Pech.

Bei meinem Sportlehrer zum Beispiel sind die Noten eh nur Schikane. Einer meiner Freunde stand 5,3 (Leichtathletik hat ihm micht wirklich Spaß gemacht) in Sport und hat es irgendwie fertig gebracht auf dem Zeugnis eine 2 zu schaffen.
04.12.2005 13:46
-Hermine- -Hermine- ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-47433.png

Dabei seit: 12.10.2005
Alter: 33
Herkunft: Schweiz



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

hmm bei uns kommt das gar nicht draufan. der sport bei uns in der schule ist so eine abwechslung gegenüber anderen fächern. der lehrer ist total easy...wir "blödeln" die ganze zeit eigentlich nur *looool*

benotet wird sowieso nichts. im zeugnis steht einfach: "besucht" Fröhlich
04.12.2005 14:02 -Hermine- ist offline E-Mail an -Hermine- senden Beiträge von -Hermine- suchen Nehme -Hermine- in deine Freundesliste auf Füge -Hermine- in deine Kontaktliste ein MSN Passport-Profil von -Hermine- anzeigen Skype-Name von -Hermine-: Fränzi
Jove
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



HATTEN WIR AUCH MAL DIE WAR VOLL COOL die frau hat uns entscheiden lassen was wir machen jetzt musste sie weg Verärgert Verärgert Verärgert
04.12.2005 14:20
Dorian Gray
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Klar kommt es auf den Lehrer an, aber das ist doch in vielen Fächern so, oder etwa nicht? Es gibt gute und schlechte Lehrer, die alle wenn sie ehrlich sind sich mehr oder weniger von der Sympathie leiten lassen...Sind ja schließlich auch nur Menschen...Was man in Frage stellen sollte, ist das System(lol...komm mir vor wie die 68er Generation)...Die Frage ist ob es sinnvoll ist solche subjektiven Fächer wie Sport, Musik, Kunst überhaupt zu bewerten...Letztendlich sind sie für viele Schüler nur Fächer die ihren Durchschnitt verderben und für einige das Gegenteil. Die andere Frage, die sich natürlich stellt: Wenn man diese Fächer nicht bewertet, gibt es dann noch einen Sinn sie zu unterrichten? Die Schüler würden sich ja eh nicht anstrengen. Ich bin eigentlich dafür diese subjektiven Fächer alle zu Wahlkursen zu degradieren, sodass die Schüler sekbst entscheiden können, ob sie die Fächer machen wollen oder nicht.
04.12.2005 20:36
-Hermine- -Hermine- ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-47433.png

Dabei seit: 12.10.2005
Alter: 33
Herkunft: Schweiz



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

*g* dann wäre ja die ganze schule ein wahlfach Nachdenken breites Grinsen
04.12.2005 22:15 -Hermine- ist offline E-Mail an -Hermine- senden Beiträge von -Hermine- suchen Nehme -Hermine- in deine Freundesliste auf Füge -Hermine- in deine Kontaktliste ein MSN Passport-Profil von -Hermine- anzeigen Skype-Name von -Hermine-: Fränzi
Area51
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

lol. bei unseren turnlehrer muss man überhaupt nichts machen und man kriegt eine eins. ich selber turn jetzt seit rund 3 oder 4 jahren befreiung wieder mit... wegen einer verletzten wachstumsfuge auf der linken hüfte. normalerweise würd mir jeder andere lehrer sicher eine schlechtere note geben so wie ich mich aufführe. ^^

fakt ist, dass man bei dem nichts machen muss...


..naja fast nichts Grinsen

edit:
also imo kommt es eher auf den turnlehrer an. aber nicht zur gänze.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Area51: 04.12.2005 22:59.

04.12.2005 22:57
Seiten (6): [1] 2 3 4 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Harry Potter Xperts Forum » Muggelwelt » McGonagalls Büro » Schulsport / die Benotung

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH