Harry Potter Xperts Forum
Zur StartseiteRegistrierungKalenderMitgliederlisteTeammitgliederStatistikSucheHäufig gestellte FragenForumregeln



Ähnliche Themen
Thread Gestartet Hits Antworten Letzte Antwort
Zeugnis Benotung (Forum: B├╝cher allgemein)   04.12.2005 20:16 von Jove   1.756 5   05.12.2005 11:49 von Andros  

Harry Potter Xperts Forum » Muggelwelt » McGonagalls Büro » Schulsport / die Benotung » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (6): « vorherige 1 [2] 3 4 5 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Umfrage: Schulsport / die Benotung
Leistung und Mitarbeit 120 53.33%
es kommt auf den Schüler an 56 24.89%
nur die Leistung zählt 28 12.44%
keine Ahnung 13 5.78%
je nach Geschlecht 8 3.56%
Insgesamt: 225 Stimmen 100%
 
Zum Ende der Seite springen Schulsport / die Benotung 8 Bewertungen - Durchschnitt: 8,888 Bewertungen - Durchschnitt: 8,888 Bewertungen - Durchschnitt: 8,888 Bewertungen - Durchschnitt: 8,88
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Maybe
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



Meine Schulzeit ist schon zu lange her, daher möchte ich mich in die Disskusion eigentlich nicht weiter einbringen.

Etwas möchte ich jedoch noch schreiben. Was die Sportnote in Sachen Bewerbung angeht und die Verbesserung der Note - wie wäre es mit Vereinssport? Man kann ja mehreres ausprobieren. In der Regel werden nicht nur Mannschaftssportarten, wie FuÃč-, Hand, Volley- oder Basketballl angeboten. Alternativen wären z.B. Badminton oder eine Kampfsportart. Man ist nie zu alt, um anzufangen. Dadurch könnte sich dann auch die Motorik verbessern und somit vielleicht auch die Schulnote. Die Sportart kann man später als Hobby oder Interesse in eine Bewerbung einflieÃčen lassen. Wird immer wieder gern gesehen.

Lehrer sind in der Regel auch nur Menschen und mit den meisten kann man sogar reden. Frag doch mal, was du tun muÃčt (was er bewertet) damit du eine bestimmte Note bekommst. Ein Versuch ist es auf jeden Fall wert.

GrüÃče

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Maybe: 05.12.2005 10:56.

05.12.2005 10:51
Nocturnal Beauty
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Das ist auch eine Sache über die ich mich ewig aufregen könnte. Ich bin halt verdammt nochmal nich so beweglich wie jemand der seit Jahren Leistungssport macht oder so. Ich hatte letztes Jahr ne 4 im zeugnis und das nur weil die Lehrerin mir noch irgendwo ne 2 eingetragen hat, da ich sonst die 5 bekommen hätte. Haben nur Leichtathletik gemacht und da bin ich eine Niete - andersrum gib mir einen Ball in die Hand und ich schaff reihenweise 1er. Naja Ich hab nur immer das Gefühl dass wir wenn wir sowas wie geräteturnen machen, ich eh nur da bin um mich zum Affen zu machen Verärgert
05.12.2005 16:22
Jove
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



Meine Schulzeit ist schon zu lange her, daher möchte ich mich in die Disskusion eigentlich nicht weiter einbringen.

Etwas möchte ich jedoch noch schreiben. Was die Sportnote in Sachen Bewerbung angeht und die Verbesserung der Note - wie wäre es mit Vereinssport? Man kann ja mehreres ausprobieren. In der Regel werden nicht nur Mannschaftssportarten, wie FuÃč-, Hand, Volley- oder Basketballl angeboten. Alternativen wären z.B. Badminton oder eine Kampfsportart. Man ist nie zu alt, um anzufangen. Dadurch könnte sich dann auch die Motorik verbessern und somit vielleicht auch die Schulnote. Die Sportart kann man später als Hobby oder Interesse in eine Bewerbung einflieÃčen lassen. Wird immer wieder gern gesehen.

Lehrer sind in der Regel auch nur Menschen und mit den meisten kann man sogar reden. Frag doch mal, was du tun muÃčt (was er bewertet) damit du eine bestimmte Note bekommst. Ein Versuch ist es auf jeden Fall wert.

GrüÃče[/quote]

VEREINSPORT UND Was würde das genau bringen, damit verbessern sich die sportlichen fähigkeiten doch nicht meinst du sie werden sagen: ACH DU MACHST verein das is toll, du bekommst ne zusatznote oder wie? und ich habs versucht mit fragen bringt nichts sorry Weinen Augenzwinkern
05.12.2005 17:15
Maybe
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

In anderen Fächern nimmt man doch auch Nachhilfe, wenn es nicht so klappt. Augenzwinkern Und wenn man sich über Missstände beschwert, kann man doch versuchen, diese zu beseitigen.

Warum sollten sich die sportlichen Fähigkeiten nicht bessern, in dem man Sport treibt? Es muÃč nicht gleich Leistungssport sein. Eine "Zusatznote" wird es nicht geben.

Mir ging es eigentlich auch nur darum, dass du doch angemerkt hattest, dass die Sportnote evtl. für eine Bewerbung ausschlaggebend sein kann. Aus der Schulnote ansich geht aber nicht hervor, welche Sportarten gemacht wurden. Kann man dann in die Bewerbung noch hineinschreiben, dass man beispielsweise Basketball spielt, sagt das doch auch aus, dass man teamfähig ist (Spreche da aus eigener Erfahrung).

Ich hol mal etwas weiter aus... Ich hatte bis zur 10ten immer ne 4 in Sport, hab mit 16 mit Basketball angefangen. In der Oberstufe gab es dann aufeinmal eine 3, da ich mich in den Mannschaftssportarten besser einbringen konnte und meine Kondi nebenbei auch besser geworden war.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Maybe: 06.12.2005 08:59.

06.12.2005 08:59
cornishpixie
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Hey Jove,
ich hab genau das selbe Problem wie du. Ich bin wirklich nicht unsportlich oder so und hatte in Sport bis jetzt 2en oder 3en. Dieses Jahr nach den Sommerferien haben wir eine neue Sportlehrerin bekommen. Ich hab auch gar nichts gegen sie und mag sie sogar sehr gerne, weil sie auch wirklich nett ist, aber sie bewertet einen in Sport wirklich sehr streng. Wir haben zum Beispiel gerade Volleyball "gespielt". Das heiÃčt, eigentlich haben wir nicht wirklich im Team gespielt, sondern haben alleine pritschen, baggern uns so weiter gelernt. Und das hat sie dann benotet. Konnte man 15x hintereinander pritschen gab es eine 1, bei 14x eine 1-, bei 13x ne 2+ usw. Und wer das dann nicht so oft geschafft hat, hatte halt Pech und hat einen schlechte Note bekommen. Unser neues Thema jetzt ist Boden- und Geräteturnen....juhu....darin bin ich wirklich ne Niete und kann bei dem Thema wohl kaum auf eine gute Note hoffen. Also bekomme ich in Sport in diesem zeugniss wahrscheinlich auch eine 4. das ärgert mich total, weil ich finde, dass man in Sport nicht einfach nur bewerten kann wie die Leistung eines Schülers ist. Ich mein, wenn man sich wirklich Mühe gibt und sich anstrengt, aber halt trotzdem nicht ganz die Leistung erbringen kann, kann man ja irgendwie selbst auch nichts dafür. Dann könnte man sich auch gleich irgendwo hinsetzen und nicht mitmachen, anstatt sich anzustrengen, wenn man für beides die gleiche Note bekommt.
06.12.2005 16:59
Nightwish
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

ja, aber das ist ganz oft so... vor allem is ja auch fies wenn die sagen, ja wir machen übrigens nächste woche ne prüfung, wiederholt nochmal das und das, und technik und was weiÃč ich und dann kommt noch was ganz anderes dran...
ich bin so froh dass es das thema hier gibt, bin nämlich grad von sport wiedergekommen und am liebsten würd ich unsererm sportlehrer mal wo reintreten.
dazu muss ich sagen, dass ich ca. 1 1/2 jahre keinen schulsport mitgemacht hab, weil wir sone staubige halle ham und besonders im winter wenn wir nur in der halle sport machen, krieg ich da asthma weil ich ne stauballergie hab -.-
naja, und dann hab ich halt dieses jahr gesagt (in dem jahr davor hatte ich son dummes staatliches attest und durfte gar ned mehr mitmachen :madGrinsen dass ichs wenigstens mal probieren will dass der nen eindruck von mir kriegt, weil unsportlich bin ich nun wirklich ned...
naja, und weil ich erst einmal da bei dem neuen sportlehrer (wir hatten mittendrin nen wechsel) mitgemacht hatte, hab ich gedacht, ich mach dann dieses mal mal wieder mit, damit ich halt überhaupt ne note kriegen kann...
und dann als wir unten in der halle saÃčen kam der kerl so runter und meinte: ja, übrigens, heute sind prüfungen!
wie alle so, na geil, das kann ja was werden, aber ich hab halt gedacht, dass der weiÃč dass ich dann ned mitmachen kann, weil ich erstens mal wieder asthma kriegn würde und wir schreiben in den nächsten 2 wochen 5 arbeiten, das wollt ich dann lieber ned riskieren...zweitens hab ich wie gesagt erst einmal mitgemacht und bin deshalb ned so ganz auf dem niveau von den anderen.
das hat den aber überhaupt ned interessiert und dann isser, als die ganze klasse schon auf der bank gehockt hat und fertig war, zu mir gekommen und hat so gemient: "ja, was machst du denn jetzt?"
und da sag ich halt, dass ich wie abgesprochen nächstes mal ein referat mache und in der zwischenzeit den anderen geholfen hab
und der schaut kich an als wär ich das dümmste auf der welt und meint, ja, ich will dich aber trotzdem sehen, ich brauch ja nen eindruck von dir und du hättest ja die ganze zeit lang wie die anderen geprüft wurden üben können.
na klasse, 45 min. bringens auch voll, wenn ich in denen geübt hätt hätt ich die 10 stunden die mir die anderen voraus sind doch wohl immer noch ned aufgeholt... -.-
egal, und dann hat der mich da diesen dummen pacours lafen ölassen mit sprungwurf und korbleger und was weiÃč ich ned allem, und handwechsel und allem zeug wo ich ned dabei war, und dann hat der allen ernstes gemeint: ja, also der handwechsel war ja kein rpoblem bei dir, aber die technik war ned gut.
ich hätt den am liebsten seinen schwulen basketball dahin geschossen wo's wehtut, nd dann letztenendes hab ich jetzt ne 4, und da bin ich ned die einzige. der kritisiert nur rum und sagt aber nie, was wir besser machen könnten und wenn wir was gut machen hält er auch die klappe.
ich find, so sportlehrer sind meistens ne ganz spezielle spezies.
und auÃčerdem denk ich dass es auf dieses dumme "los,mach dir selbst druck, renn noch schneller, weiter, mehr"-schulsportding da keine benotung geben sollte.
meine freundin is der sportlichste mensch den ich kenne und hat in schulsport ne 3 weil se basketball halt ned so gut kann.
wie kommtn das dann rüber?
kondition und kraft wie sonstwas, aber wegen der technik ne schlechtere note, was soll das denn eigentlich?sind die bei euch auch so?
06.12.2005 17:16
Emu
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

ich finde die ganze Diskussion über Sportnoten sinnlos. Sicher, wenn ein Lehrer wirklich unfair benotet ist das eine Sache, aber ansonsten sehe ich Sport nicht als AuÃčnahmefach. Ich bin nicht der Meinung, dass in Sport die Bemühungen ausschlaggebend sein sollten, wenn die Leistungen dennoch nicht erbracht werden. Sicher kann so etwas eine Note positiv aufwerten, aber generell zählt eben die erbrachte Leistung. In anderen Fächern beschwert sich doch auch keiner darüber. Das Argument, unsportlich zu sein, halte ich auch für unpassend, genau wie in jedem anderen Fach kann hier Abhilfe geschaffen werden, in dem man zu Hause etwas dafür tut. Wer für Mathe etc. büffeln kann und wem seine Noten so wichtig sind, der sollte dann eben auch mal etwas für die Kondition oder ähnliches tun. Es gibt in jedem Fach Neigungen und Leute, die etwas besser können und immer Leute, die sich ungemein anstrengen und trotzdem in Englisch immer nur eine vier bekommen, das ist eben so. Nur um das klarzustellen: Ich bin weder sportlich, noch tue ich etwas dafür, es zu sein und diese Leistungsorientierte Gesellschaft, deren regierung nicht die nötigen Mittel und Wege bereit hält, um das umzusetzen, was sie gerne hätte, kotzt mich an. Aber Sport ist genauso ein Schulfach wie jedes andere auch, wer von sich aus keine guten Leistungen erbringt, muss eben etwas zu Hause dafür tun, wenn er besser benotet werden möchte, genau wie bei jedem anderen Fach auch.In Englisch beschwert sich ja auch keiner, dass andere, die es besser können, besser benotet werden oder was weiÃč ich. Ich bin nicht für die Abschaffung der Sportnote, sondern generell für die Abschaffung von Noten. Uner Schulsystem ist eh für den Anus...ok, anderes Thema.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Emu: 06.12.2005 19:25.

06.12.2005 19:25
Nightwish
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

da geb ich dir völlig recht
ich denke wir sollten was in der schule lernen und das tut man nun mal nicht bei cholerischen lehrern die einem nix vermitteln und beibringen und dann aber ein wissen veraussetzen, was wir dank ihnen nicht haben.
ich denk eh noten setzen einen unter druck
sowas wie in der grundschule wär doch ganz gut, einfach so eine einseitige bewertung über die leistungen, aber eben ned mit noten, sondern so nach dem motto: "ihre aufsätze sind stets fehlerfrei und ihr fällt es leicht sich zu artikulieren xD das stand zumindest bei mir in der 2ten klasse... als wüsst ich damals was artikulieren heiÃčt... naja, egal...
aber sorum wärs echt besser, da geb ich dir völlig recht ^^
06.12.2005 21:59
ginny21
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Wir Mädchen haben in der Schule zwei Leistungsgruppen, eine schlechtere und eine gute. Die in der schlechteren Gruppe müssen gar nix tun, um ne Eins zu bekommen, die spielen nur mit dem Softball abschieÃčen. (Ich bin in der Besseren und wir müssen uns abrackern) Noch dazu benoten die Lehrer unfair, wenn du im Zeugnis gut bist, schenken sie dir die Eins. Sonst zählt nur die Leistung. Bei den Jungs ist das wieder ganz anders: die kriegen ne 1, wenn sie sich anstrengen, die müssen nicht alles können...
lg, ginny21
Grinsen
18.12.2005 15:43
cassandra potter
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Klar liegt es am Lehrer je nach dem wie sie benoten. Ich persönlich hatte jetzt mit Sport nie groÃče Probleme, aber das lag mehr daran, dass wir früher immer Sachen gemacht haben, die ich konnte (Turnen, Leichtathletik) und im letzen Jahr hatten wir dann den besten Sportlehrer der Welt!!!

Er benotete als aller erstes ob sich jemand bemüht! Er muss nicht gut sein, aber wenn er sich sichtbar anstrengt und mitmacht und nicht immer auf der Bank sitzt oder so, dann ist eine (sehr) gute Note gewiss und ich finde genauso sollte man als Sportlehrer benoten, denn für die körperliche Leistung kann man ja oftmals einfach nichts, z.B. wenn man etwas korpulenter ist oder sich einfach nicht bewegen kann oder wie ich Angst vorm Ball hat.

Wichtig ist, dass man sich anstrengt, mitarbeitet und deutlich zeigt, dass man es versucht und wenn dann die Note immer noch schlecht ist ein Gespräch mit dem Lehrer suchen und am besten einen Erwachsenen (Elternteil oder Lehrer) mitnehmen.

So, dass ist meine Meinung und mein Tipp für alle die im Sport Nieten sind, wobei ich finde, dass es keine Nieten im Schulsport gibt, auÃčer sie stellen sich im Kopf blöde!!!!!!
LG Cassandra
18.12.2005 21:19
Cliona
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Cliona: 08.01.2006 17:42.

23.12.2005 23:26
ginny21
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



zwei leistungsgruppen hat der lehrer euch so aufgeteilt oder ist das nur symbolisch gemeint? Euer lehrer hat eine seltsahme art zu benoten [/quote]

Ja wir wurden so eingeteilt... Aja wirsind Jungs und Mädchen getrennt und haben verschiedene Lehrer, die ganz unterschiedlich benoten...

lg, ginny21
Grinsen
23.12.2005 23:34
Jove
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

25.12.2005 14:56
Riddle Riddle ist männlich
Schüler

images/avatars/avatar-20928.gif

Dabei seit: 11.11.2003
Alter: 33
Herkunft: Mons Martis



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

(Ich habe die oberen Beiträge nur schnell überflogen, deshalb kann es sein, dass meine Meinung hier schonmal geäuÃčert wurde, sry)

Ich finde die Benotung in Sport sinnlos. In keinem anderen Fach hat das, was man neben der Schule macht, mehr Einfluss.
Ich bin nicht schlecht in Sport, ich stehe bei 11 Punkten (glatte 2), ich versuche also nicht, Entschuldigungen für meine evt. schlechte Note zu suchen.
Ich finde nur, dass man nur das Bewerten sollte, was man auch im Unterricht leistet und durchnimmt. Wie kann ich also Ausdauer bewerten? Oder z.B. Fortschritte in der Leichtathletik, wie im Sprint, Weitsprung etc, wenn ich nur 2 Stunden Sport in der Woche habe? Bei speziellen Sportschulen kann ich das verstehen, aber nicht bei einer "normalen" Schule.

Mein Ansatz wäre, Sport "auÃčer der Reihe" laufen zu lassen, also ohne Benotung. Dann wäre der Druck auch weniger, und das Ganze würde viel mehr SpaÃč machen.

__________________

25.12.2005 18:01 Riddle ist offline E-Mail an Riddle senden Beiträge von Riddle suchen Nehme Riddle in deine Freundesliste auf Füge Riddle in deine Kontaktliste ein YIM-Name von Riddle: the_eugen
emma:b_better
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Bei uns in der Schule zählt irgendwie auch wie man sich beteidigt.
Bei uns zählt ala mündliche Note. Vogel zeigen
Teamwork ist natürlich auch wichtig. Friends Friends
Ich glaub bei unserem Lehrer ist es schon wichtiger wenn wir etwas "spielen" ob wir Teamgeist gezeigt haben als ob wir gewinnen. Friends
10.01.2006 19:04
Seiten (6): « vorherige 1 [2] 3 4 5 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Harry Potter Xperts Forum » Muggelwelt » McGonagalls Büro » Schulsport / die Benotung

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH