Harry Potter Xperts Forum
Zur StartseiteRegistrierungKalenderMitgliederlisteTeammitgliederStatistikSucheHäufig gestellte FragenForumregeln



Ähnliche Themen
Thread Gestartet Hits Antworten Letzte Antwort
Ein Buch... (Forum: Literatur)   01.02.2008 16:27 von >Rumtreiberin<   34.419 154   14.04.2017 11:23 von eurydike  
Welches Buch ist zäh ?? (Forum: B├╝cher allgemein)   19.02.2007 10:23 von Tormentor   8.113 37   24.03.2017 10:30 von Witchcraft  
Filmzitateraten (Forum: Koboldstein-Klub)   04.11.2003 17:03 von Aya Wolf   476.489 7.707   05.02.2017 08:17 von JasiLu  
3 Buchstaben Spiel (Forum: Koboldstein-Klub)   07.01.2012 15:38 von Lisa Lupin   102.982 2.988   29.01.2017 14:23 von Magic_1  
Fehlende Buchstelle Deutsche Ausgabe S. 386 / 369 (Forum: Buch 3 - Harry Potter und der Gefangene von Askaban)   10.02.2007 12:30 von grabus   33.591 105   26.01.2017 22:02 von Lord_Slytherin  

Harry Potter Xperts Forum » Die GroÃče Halle » Verfilmungen » Film 4 - Harry Potter und der Feuerkelch » Hinweise im Film 4 auf Buch 5, 6 und 7? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (9): « vorherige 1 [2] 3 4 5 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Hinweise im Film 4 auf Buch 5, 6 und 7? 7 Bewertungen - Durchschnitt: 10,007 Bewertungen - Durchschnitt: 10,007 Bewertungen - Durchschnitt: 10,007 Bewertungen - Durchschnitt: 10,007 Bewertungen - Durchschnitt: 10,00
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Bernhard Nowak Bernhard Nowak ist männlich
Schüler

images/avatars/avatar-61441.jpg

Dabei seit: 26.08.2004
Alter: 54
Herkunft: Rödermark



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

@threestarsworld_puck: Genau dies ist es ja. Karkaroff sagt im Film, dass Snape immer noch (!!!) ein guter Todesser sei und Dumbledore überhört dies in der Gerichtsverhandlung einfach und sagt, dass Snape schon vor Voldemorts Sturz sein, Dumbledores, Spion war. Im Buch kommt nichts dergleichen vor. Da fragt Harry Dumbledore, wie er davon ausgehen könne, dass Snape kein Todesser mehr sei und auf der guten Seite sei. Darauf kommt als Antwort von Dumbledore, er vertraue Severus Snape. Auf Harrys anschlieÃčende Frage, warum er Snape vertraue, kommt lapidar: Dies ist eine Angelegenheit zwischen Snape und mir.

Im Film: nichts davon. Dafür diese ominöse Bemerkung des völlig überforderten Dumbledore-Darstellers Michael Gambon, er habe etwas übersehen und immer, wenn er dicht an der Wahrheit sei, entgleite diese ihm wieder. Es sei zum Verrücktwerden. Dies ist schon auffällig

Ãťbrigens: die Reaktion Snapes auf Harrys Teilnahme am Turnier ist mir auch aufgefallen. Im Buch überschlägt er sich vor Hass gegen Harry, im Film heiÃčt es nur, er plädiere dafür, die Entwicklung abzuwarten. Dies zeigt, dass Snape wohl wirklich nur für sich arbeitet - seinen eigenen Vorteil, wie in den verschiedenen Snape-Threads auch angeboten.

Die Voldemort-Szene macht mich aber stutzig: ich hatte nämlich nach der Lektüre von Band 6 - den selbstquälerischen Vorwürfen Dumbledores am magischen See - den Eindruck - und dies in den verschiedenen Threads zu Band 6 auch begründet -, dass Dumbledore mit Schuld beladen ist. Schon seit Band 6 kommt mir immer mehr der Verdacht, als werde Harry im Zusammenhang mit dem Tode seiner Eltern etwas verschwiegen - was ihn, Harry, vielleicht veranlassen könnte, Dumbledore (und Snape?) in einem anderen Licht zu sehen. Vielleicht waren Dumbledore oder Snape Zeuge der Ermordung von Harrys Eltern, wer weiÃč? Wenigstens ist diese ÃäuÃčerung des Film-Voldemorts, er könne Harry enthüllen, was wirklich(!!!) vor 13 Jahren geschehen war, ein Indiz in diese Richtung. Denn ich denke, da kommt in dieser Beziehung noch etwas in Band 7. Denn wir müssen davon ausgehen, dass - wie in Film 1 - derartige Ãänderungen am Drehbuch mit JKR abgesprochen sind.

Ich glaube übrigens, dass diese Szene, wo Snape sagt, man müsse die Entwicklung weiter abwarten - anstatt sich gegen Harry zu stellen - genau die ominöse, nicht bekannte Szene ist, in der Alan Rickman - in Kenntnis des endgültigen Charakters von Snape (nur er wurde von JKR eingeweiht) eine Ãänderung des Plots durchgesetzt hat. Spannend!

__________________
King: You're a monster, Urquhart.
Urquhart:You might very well think that, Sir, but your opinion doesn't count for very much now, does it? Good day, Sir. Grinsen

Ian Richardson in: "House of cards, Teil 2: To play the King"

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Bernhard Nowak: 18.11.2005 17:09.

18.11.2005 17:05 Bernhard Nowak ist offline E-Mail an Bernhard Nowak senden Homepage von Bernhard Nowak Beiträge von Bernhard Nowak suchen Nehme Bernhard Nowak in deine Freundesliste auf
Aline Schrenk-Riddle
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

In irgendeinem Buch (glaub im ersten) steht das dumbledore in G war!!! Ich glaub mich erinnern zu können das hermine sagt das sogar dumbledore in G war!!! Ich guck mal grad nach!!!


Ich find das jetz nicht aber er war in G da bin ich mir sicher!!! Grinsen
18.11.2005 17:08
Archanon
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



Nun, die ganze Denkariumszene musste ja anderst gelöst werden, das war klar. Was Dumbledore in vertraulichen Gesprächen mit harry beredet, konnte hier nicht dargestellt werden, darum musste man all dies in eine Szene zusammenfassen. Es lohnt sich nicht, über solche Filmänderungen zu diskutieren, da sie nun mal dem Film an sich dienen.

Nebenbei bemerkt ist Michael Gambon nicht im geringsten überfordert, seine Rolle im Film ist einfach schlichtweg falsch konzipiert. Oder besser gesagt, Dumbledore ist im Film ein anderer Dumbledore, als er im Buch ist. Dies ist eben Drehbuch- und Regisseurbedingt.

Zu Snape, nun ich denke, diese Szene wird noch einiges zu diskutieren geben...
18.11.2005 17:14
Bernhard Nowak Bernhard Nowak ist männlich
Schüler

images/avatars/avatar-61441.jpg

Dabei seit: 26.08.2004
Alter: 54
Herkunft: Rödermark



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

@Archanon: Ich finde schon, dass der Dumbledore-Darsteller Michael Gambon Dumbledore schlicht miserabel darstellt und mit dessen Rolle überfordert ist. Er wirkt wie ein Hippie-Opa, so sagte es im Parallelthread: Wie hat Euch der Film gefallen? zu recht.

Und: Bei dem Gespräch in dem Büro, in dem Gambon-Dumbledore die zitierte Bemerkung macht, er habe etwas übersehen, ist er mit Harry alleine. Also hier war Raum für vertrauliche Bemerkungen.
So weit meine Sicht der Dinge.

Aber die spannende Frage, die sich für mich stellt, ist nach wie vor die:
Auf welcher Seite steht Snape? Gibt es hierzu Hinweise?
Was bedeutet die ominöse Bemerkung Voldemorts, er könne enthüllen, was in der Nacht, in der Harrys Eltern starben, geschah? Ich denke, dies sind die Punkte, auf die wir uns in diesem Thread - oder in Band 6 - konzentrieren sollten. Jeder Hinweis könnte uns ja der Lösung näher bringen und dies wäre doch schön! Fröhlich

__________________
King: You're a monster, Urquhart.
Urquhart:You might very well think that, Sir, but your opinion doesn't count for very much now, does it? Good day, Sir. Grinsen

Ian Richardson in: "House of cards, Teil 2: To play the King"

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Bernhard Nowak: 18.11.2005 17:43.

18.11.2005 17:40 Bernhard Nowak ist offline E-Mail an Bernhard Nowak senden Homepage von Bernhard Nowak Beiträge von Bernhard Nowak suchen Nehme Bernhard Nowak in deine Freundesliste auf
Archanon
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



Ja und hier sehe ich eben genau die Verbindung zum Drehbuch. Es wird bereits ein Link zu späteren Vorkommnissen gemacht, zu den folgenden Büchern - Andeutungen um es korrekt auszudrücken.

Michael Gambon hat schlicht und einfach 1. die undankbare Aufgabe in Richard Harris' Fussstampfen zu treten und dann die Rolle auf diese Art und Weise vorgeschrieben zu bekommen und 2. sind die Parts, welche er im Film zu spielen hat, schlichtweg schlecht geschrieben. Man hat sich in meinen Augen mit Dumbledore einfach zu wenig Mühe gegeben, zu wenig Mühe, den Dumbledore aus den Büchern auf die Leinwand zu bringen, und nicht eine gehetzte, überdrehte Figur. Wer die englische Fassung gesehen hat, wird bestimmt bemerkt haben, wie oft die Schauspieler in unglaublicher Geschwindigkeit zu sprechen gezwungen sind...der Fehler liegt da nicht bei den Schauspielern, sondern bei der irrwitzigen Vorstellung, den Film in knapp zweieinhalb Stunden zu pressen. Ich bin ja nach wie vor von der Spiellänge schwer enttäuscht...
18.11.2005 17:46
Bernhard Nowak Bernhard Nowak ist männlich
Schüler

images/avatars/avatar-61441.jpg

Dabei seit: 26.08.2004
Alter: 54
Herkunft: Rödermark



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

@Archanon: Ich gebe Dir schon recht darin, dass es eine schwierige Aufgabe für Michael Gambon war, in Richard Harris FuÃčstapfen zu treten. Aber: Richard Harris hat - aus meiner Sicht! - Dumbledore im Film so gespielt, wie ich mir den Buch-Dumbledore vorstelle. Er war eine ideale Besetzung. Gambon jedoch nicht. Dies liegt natürlich auch am Drehbuch, an den Regisseuren der Filme 3 und 4, aber meines Erachtens - hauptsächlich - an der absoluten Fehlbesetzung der Rolle.

__________________
King: You're a monster, Urquhart.
Urquhart:You might very well think that, Sir, but your opinion doesn't count for very much now, does it? Good day, Sir. Grinsen

Ian Richardson in: "House of cards, Teil 2: To play the King"
18.11.2005 18:05 Bernhard Nowak ist offline E-Mail an Bernhard Nowak senden Homepage von Bernhard Nowak Beiträge von Bernhard Nowak suchen Nehme Bernhard Nowak in deine Freundesliste auf
Lady Kedavra
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

An der Stelle von LV allen erzählen möchte wie es wirklich war, ich glaube wohl kaum, dass es wirklich darum ging den DE bekannt zu geben, dass es Lilys Liebe war, die Harry gerettet hat, ich glaube dieses Phänomen hat LV bis heute nicht begriffen.

DD sagt ja irgendwann ( ich glaube Band 6) dass LV den Vorzug einer reinen und geliebten Seele nie zu würdigen wusste.

Ich bin auch der Meinung, dass er vielleicht andeuten wollte, dass noch jemnad dabei war.

Aber mal im Ernst: Wie grausam kann das Wissen sein, dass Rickman alles über seinen Charakter weiÃč? Also mich fuchst das gewaltig!

Lady Kedavra

EDIT: Danke an Bernhard Nowak als Hinweis für den Thread

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Lady Kedavra: 18.11.2005 18:07.

18.11.2005 18:06
Snapy
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

also nachdem ich schon 2 mal den Film gesehen habe ( auf englisch und auf deutsch ) habe ich auch versucht in Snapes Verhalten Hinweise zu finden, die sich in den folgenden Büchern bestätigen. Traurig fand ich, daÃč die rolle "Snape" im Film undankbarerweise extrem gekürzt war. Allerdings spielt er ihn harmlos, was ich voll in Ordnung finde, dann man hatte ja als Leser ( oder zumindest mir ging es so ) im Band 4 nicht einmal den VErdacht, daÃč snape vielleicht doch böse ist. Das war nur im SDW so. Allerdings hätte ich mir mehr Sticheleien gegen Harry gewünscht. In der Szene mit dem VEritaserum war Snape ja fast schon "nett" zu Harry.
Verwundert hat mich die Aussage von dumbledore, als er Snape zustimmte, Harry am Trimagischen Turnier anterten zu lassen ( quasi als Köder ).
Im Buch ist es doch so, daÃč er teilnehmen muÃč, da er einen magischen Vertrag eineght, oder????
Jedenfalls hat diese Szene mein Bild von Dumbledore bestätigt. In Band 4 gibt es eine Szene zum SchluÃč, als Harry erzählt, daÃč LV ihn jetzt berühren kann und dann sieht er kurz bei DD sowas wie Triumph in seinen Augen aufblitzen.
Wieso das? Im Film konnte ich mit diesem Satz nur die Tatsache "vergleichen " das er Harry als Köder benutzt hat.
Ãťbrigens finde ich Michael Gambon als DD klasse. Er spielt ihn zwar etwas hektisch aber charakterstark. Miene Meinung.

Snapy
18.11.2005 18:29
bilbo bilbo ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-23876.png

Dabei seit: 29.09.2004
Herkunft: Auenland
Pottermore-Name: BladeMoon141



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Hallo!
Mich wundert halt wirklich, dass JKR diese Vielzahl an Ãänderungen zugelassen hat! Vor allem die Wandlung Dumbledores ist seltsam. Wir sehen ihn als einen DD, der die Kontrolle verliert... So hieÃč es jedenfalls in dem Interview mit Gambon selbst. Ob das schon darauf hindeuten soll, dass auch DD nicht perfekt ist, Fehler macht und nicht allwissend ist, was ja in Band 5 und 6 immer wieder zur Sprache kommt?!

Tja und Snape? Ich glaube einfach, dass sein Gastspiel in diesem Film so kurz ist, weil er in den beiden nächsten eine recht gewichtige Rolle einnehmen wird und da er schon mal im ersten Teil im Vordergrund stand, will man noch etwas für später in Petto behalten.
Man hat halt das Trimagische Turnier, den Ball und die Rückkehr Voldemords in den Mittelpunkt gerückt. Dabei spielte Snape einfach nicht so eine groÃče Rolle und dass er Todesser war, wird ja auch erwähnt. Somit ist das Wichtigste drin. Gut, die Sache mit dem Auftrag am Schluss fehlt halt.

Ach ja, mir ist noch was eingefallen. Es hieÃč doch, Rickman wäre gegen eine bestimmte Szene gewesen, die ursprünglich im Drehbuch stand. Vor einiger Zeit kursierten doch Gerüchte, dass Snape mit McGonagall einen Tango tanzt. Die Szene kam ja nun nicht vor. Ich bin überzeugt, dass es darum ging. Auch wenn Rickman super tanzen kann, zu Snape hätte das nun wirklich nicht gepasst. Tanzen


Alles in allem bekommt man jedenfalls bei dieser Verfilmung nicht den Eindruck eines Evil-Snape!

Schöne GrüÃče.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von bilbo: 18.11.2005 18:42.

18.11.2005 18:39 bilbo ist offline Beiträge von bilbo suchen Nehme bilbo in deine Freundesliste auf
HexeLilli
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



Gambon hält es ja nicht für nötig, die Bücher mal zu lesen, das sagte er in Interviews. Das finde ich echt traurig. Kein Wunder, wenn er dann total danebenhaut (hab den Film selbst noch gar nicht gesehen aber schon soviel Negatives gelesen).

LG
HexeLilli
18.11.2005 20:36
Kathrina Kathrina ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-26179.jpg

Dabei seit: 11.09.2005
Herkunft: Schweiz



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen


Echt? Stimmt das?

Das erkärt natürlich alles. Aber das ist unermässlich überheblich! Na ja, dann wundert mich seine "Leistung" erst recht nicht.

__________________


Bitte meldet euch!
18.11.2005 21:21 Kathrina ist offline E-Mail an Kathrina senden Homepage von Kathrina Beiträge von Kathrina suchen Nehme Kathrina in deine Freundesliste auf
Valeria
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

hm also ich hab den film heute erst gesehen und mir ist da noch gar nix aufgefallen. besonders snape kam mir dieses mal ziemlich undruchsichtig vor, er hatte auch nicht viele auftritte.....
dumbledore war voll kimisch. total cholerisch einfach krass. er war doch sonst immer der ruhige geduldige alte mann und jetzt das...... ich glaub aber ned dass was was mit der zukunft dumbledores was zut un hat denn die kennen wir ja und da besteht kein wirklicher zusammenhang...
18.11.2005 21:24
HexeLilli
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen


Echt? Stimmt das?

Das erkärt natürlich alles. Aber das ist unermässlich überheblich! Na ja, dann wundert mich seine "Leistung" erst recht nicht.[/quote]

Auf unter "interviews & events" ist ein Interview mit ihm, vor allem die Antworten auf Frage eins und vier finde ich echt übel *schauder*.

Sorry für etwas off topic, aber es ärgert mich so.

LG
HexeLilli
18.11.2005 21:49
Bernhard Nowak Bernhard Nowak ist männlich
Schüler

images/avatars/avatar-61441.jpg

Dabei seit: 26.08.2004
Alter: 54
Herkunft: Rödermark



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

@Hexe Lilli: Er sagt auch in demselben Interview auf die Frage, warum Dumbledore so ein groÃčer Zauberer sei, er wisse dies nicht. "What makes Dumbledore the greatest wizard of all time?
I have no idea." Ich habe viele Leute gesprochen. In Film 3 mag seine Leistung noch angehen, aber in Band 4 ist seine Leistung eine schlichte Katastrophe, da hast Du vollkommen recht. Er reagiert cholerisch auf Harry, als der Kelch seinen Namen ausspukt und wirkt überfordert. Der Begriff: "Hippie-Opa" in einem anderen Parallelthread trifft den Kern. Welch ein anderes Kaliber war da Richard Harris! Diese fatale Fehlbesetzung ist für mich auch der Hauptkritikpunkt an dem Film an sich. Auf Deine Ansicht bin ich sehr gespannt.

__________________
King: You're a monster, Urquhart.
Urquhart:You might very well think that, Sir, but your opinion doesn't count for very much now, does it? Good day, Sir. Grinsen

Ian Richardson in: "House of cards, Teil 2: To play the King"

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Bernhard Nowak: 18.11.2005 23:25.

18.11.2005 23:14 Bernhard Nowak ist offline E-Mail an Bernhard Nowak senden Homepage von Bernhard Nowak Beiträge von Bernhard Nowak suchen Nehme Bernhard Nowak in deine Freundesliste auf
cocooned


images/avatars/avatar-18900.jpg

Dabei seit: 20.10.2005



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

da ich den film leider noch nicht gesehen habe, kann ich meine eigene meinung hier noch nicht schreiben.
ich kann mir aber eigentlich nich vorstellen, dass ein so guter schauspieler die rolle total in den sand setzt. mit den anweisungen des drehbuchs und der regie, müÃčte er doch eigentlich in der lage sein, die rolle wie von der autorin gewünscht umzusetzten.
eher kann ich mir vorstellen, dass jko es so gewollt hat. vielleicht ist dieser unausgeglichene dd ein hinweis auf buch 6. dd ist plötzlich nicht mehr der alle überragende und alles wissende zauberer. ihm unterlaufen auch fehler und er hat sich (und die lage) nicht immer im griff .
... vielleicht war sein tod durch snape doch nicht geplant?! (obwohl ich eindeutig anhänger der snape-dd-alles-vorher-abgesprochen-theorie bin breites Grinsen ).


zum thema bücher vorher lesen:
alan rickman sagt, das er das entsprechende hp-buch erst kurz vor den dreharbeiten liest. gerade bei ihm sollte man doch denken, dass es besonders wichtig sei zu wissen wie sich snape weiterentwickelt!
ich kann mir nicht wirklich vorstellen, dass jkr lust hat ihm die komplette snape-story und die entsprechenden zusammenhänge alle haarklein zu erklären.
18.11.2005 23:15 cocooned ist offline E-Mail an cocooned senden Beiträge von cocooned suchen Nehme cocooned in deine Freundesliste auf
Seiten (9): « vorherige 1 [2] 3 4 5 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Harry Potter Xperts Forum » Die GroÃče Halle » Verfilmungen » Film 4 - Harry Potter und der Feuerkelch » Hinweise im Film 4 auf Buch 5, 6 und 7?

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH