Harry Potter Xperts Forum
Zur StartseiteRegistrierungKalenderMitgliederlisteTeammitgliederStatistikSucheHäufig gestellte FragenForumregeln



Ähnliche Themen
Thread Gestartet Hits Antworten Letzte Antwort
Ein Buch... (Forum: Literatur)   01.02.2008 16:27 von >Rumtreiberin<   34.428 154   14.04.2017 11:23 von eurydike  
Welches Buch ist zäh ?? (Forum: Bücher allgemein)   19.02.2007 10:23 von Tormentor   8.116 37   24.03.2017 10:30 von Witchcraft  
Filmzitateraten (Forum: Koboldstein-Klub)   04.11.2003 17:03 von Aya Wolf   476.516 7.707   05.02.2017 08:17 von JasiLu  
3 Buchstaben Spiel (Forum: Koboldstein-Klub)   07.01.2012 15:38 von Lisa Lupin   103.048 2.988   29.01.2017 14:23 von Magic_1  
Fehlende Buchstelle Deutsche Ausgabe S. 386 / 369 (Forum: Buch 3 - Harry Potter und der Gefangene von Askaban)   10.02.2007 12:30 von grabus   33.595 105   26.01.2017 22:02 von Lord_Slytherin  

Harry Potter Xperts Forum » Die GroÃe Halle » Verfilmungen » Film 4 - Harry Potter und der Feuerkelch » Hinweise im Film 4 auf Buch 5, 6 und 7? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (9): [1] 2 3 4 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Hinweise im Film 4 auf Buch 5, 6 und 7? 7 Bewertungen - Durchschnitt: 10,007 Bewertungen - Durchschnitt: 10,007 Bewertungen - Durchschnitt: 10,007 Bewertungen - Durchschnitt: 10,007 Bewertungen - Durchschnitt: 10,00
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Anakin S.
unregistriert


Hinweise im Film 4 auf Buch 5, 6 und 7? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Hallo,
es gibt einen ähnlichen Threat im Forum des 3. Films.
Wie sieht es nun mit der Verfilmung des 4. Teils aus? Werden da schon deutliche Signale gesetzt, was die Weiterentwicklung der Charaktere anbelangt?
Vielleicht können wir jetzt aus dem 4. Film auch etwas herauslesen, was in den späteren Bücher bestätigt wird oder Anstoà zu weiteren Vermutungen bietet.

Wie sieht es insbesondere mit dem Verhalten von Dumbledore, Snape, Harry, Neville, Draco und Ginny aus? Ist euch da etwas aufgefallen?
17.11.2005 21:29
HexeLilli
unregistriert


RE: Hinweise im Film 4 auf Buch 5, 6 und 7? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Mike Newell sagte mal in einem Interview, daà es in diesem Film eine Szene gab, die Alan Rickman nicht wie vorgegeben spielen wollte mit der Begründung, es würde nicht passen. Wie wir ja wissen, weià Alan Rickman mehr über Snape als der Rest der Welt, da Jo ihn über diesen Charakter näher informiert hat. Mich würde interessieren, welche Szene das wohl sein könnte? Ich kann selbst bisher nicht allzuviel dazu sagen, weil ich den Film noch nicht gesehen habe... Aber vielleicht ist ja jemandem was aufgefallen?

LG
HexeLilli Zauberer
17.11.2005 22:15
Anakin S.
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ja, Snape! Der kommt in dieser Verfilmung recht harmlos daher... Nachdenken
Ob das evtl. auf einen guten Snape am Ende von Band 7 hinweist?

Es kann natürlich auch daran liegen, dass man ihn in dieser Verfilmung ein wenig auÃen vor lässt, weil er seine groÃen Auftritte im OoP und im HBP bekommt. Die Thematik "verdächtiger Snape" gabs ja schon mal im SDW. Wäre auf die Dauer sicher langweilig, dazumal es viele Leute gibt, die in den Film gehen, ohne das Buch zu kennen.
17.11.2005 22:29
Bernhard Nowak Bernhard Nowak ist männlich
Schüler

images/avatars/avatar-61441.jpg

Dabei seit: 26.08.2004
Alter: 54
Herkunft: Rödermark



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Super, dass es diesen Thread gibt. Mir ist nämlich etwas aufgefallen. In der Denktarium-Szene im Film sagt der Film-Dumbledore zu Harry, nachdem dieser im Denktarium die Gerichtsverhandlung Barty Crouch sr. gegen Karkaroff und seinen Sohn miterlebt hat, sinngemäÃ, er - Dumbledore - habe irgendein wichtiges Detail übersehen und wisse nicht, was es sei. Deshalb könne er - Dumbledore - verrückt werden. Dies erfolgt nach der Szene, in der Dumbledore vor Gericht Snapes Werdegang bezeugt und erklärt, er, Snape, sei Spion Dumbledores bei Voldemort.

Im Buch kommt in der Denktarium-Szene im Feuerkelch - ich habe es heute nochmals nachgelesen - keine derartige Szene vor. Dies muss ein Fingerzeig sein.

AuÃerdem ist mir noch etwas aufgefallen: der Film-Voldemort sagt sinngemäà zu Harry, der an diesem Mast festgehalten ist, er könne enthüllen, was wirklich (!!!) vor 13 Jahren geschah, als Voldemort Harry töten wollte. Diesen Hinweis finde ich so nicht im Buch. Offenbar gibt es da etwas, was wir bislang noch nicht wissen. Gibt es etwas in der Darstellung über den "Zusammenprall" zwischen Harry und Voldemort, was wir noch nicht wissen? Spannende Fragen - finde ich, zumal ja JKR am Drehbuch mitarbeitete. So wissen wir, dass JKR am Ende von Film 1 - bei der Begegnung von Voldemort und Harry - über die Buchdarstellung hinausging - Michael Maar vermutete damals schon in seinem Bestseller: "Warum Nabokov Harry Potter gemocht hätte", dass Voldemort am Ende von Band 7 Harry das Leben seiner Eltern anbieten könne, wenn er, Harry, auf die dunkle Seite wechsele - was wohl nicht geht. Im Buch gab es diese Andeutung nicht. Genauso fallen mir natürlich obige Stellen auf.

Was die Darstellung von Snape angeht, so wirkt er in der Tat recht harmlos, besonders bei der Stelle mit dem Vielsaft-Trank. Hier scheint er Harry eher gewogen zu sein. Leider fehlt in dem Film die Schlüsselszene des Buches, wo Dumbledore Snape mit dem - wie wir heute nach der Lektüre von Band 6 - wissen, Spionage-Auftrag zu Voldemort schickt und Snape so eigenartig guckt. Mal sehen, was die obigen Hinweise bedeuten könnten. Auch sie sind sicherlich mit der Autorin abgesprochen.

__________________
King: You're a monster, Urquhart.
Urquhart:You might very well think that, Sir, but your opinion doesn't count for very much now, does it? Good day, Sir. Grinsen

Ian Richardson in: "House of cards, Teil 2: To play the King"

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Bernhard Nowak: 17.11.2005 23:23.

17.11.2005 23:18 Bernhard Nowak ist offline E-Mail an Bernhard Nowak senden Homepage von Bernhard Nowak Beiträge von Bernhard Nowak suchen Nehme Bernhard Nowak in deine Freundesliste auf
Bibi Blocksberg Bibi Blocksberg ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-25624.jpeg

Dabei seit: 02.06.2005
Alter: 35
Herkunft: aus Roihesse



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



Das ist mir auch aufgefallen breites Grinsen Hab auch gleich eine geistige Notiz gemacht und gedacht, na wenn das mal keine Anspielung auf Snape ist...

Was das Geheimnis von Voldy angeht, denke ich, dass es sich dabei um Lilys Zauber handelt, mit dem sie - durch ihre Liebe - Harry schützen konnte. Im Buch wird das ja nicht von Voldemort erklärt, sondern von DD, oder? Nachdenken Bitte korrigiert mich, falls es falsch sein sollte, da mein Gedächtnis für Buch 4 doch sehr lückenhaft ist. Das heiÃt aber nicht, dass es nicht doch ein Geheimnis, eine noch unbekannte Verbindung zwischen Harry und Voldemort (bin nämlich davon überzeugt, dass so etwas existiert) geben kann. Augenzwinkern

Alan Rickman wusste (laut TV Spielfilm) schon beim Dreh von Film 4, dass Snape DD in Buch 6 töten wird. Die Szene, die er so nicht spielen wollte, wird wohl mit diesem Wissen zusammenhängen.

Ich hab während des Films übrigens auch die ganze Zeit über auf Snapes Verhalten geachtet, ob es mir denn nicht irgendwas verrät, aber irgendwie Keine Ahnung

Ach, da fällt mir noch was ein: irgendjemand hat glaube ich die Mysteriumsabteilung erwähnt Geschockt Kleine Anspielung auf Buch/Film 5? Fröhlich

Gibt es eigentlich schon ein Interview oder irgendeine ÃuÃerung von Rowling bezüglich des Films? Vielleicht hat Newell ja wie Cuaron das "Innere Auge" Lachen

Ãbrigens, toller Thread Top

LG Bibi Hexe auf Besen

__________________

17.11.2005 23:52 Bibi Blocksberg ist offline E-Mail an Bibi Blocksberg senden Beiträge von Bibi Blocksberg suchen Nehme Bibi Blocksberg in deine Freundesliste auf
Bernhard Nowak Bernhard Nowak ist männlich
Schüler

images/avatars/avatar-61441.jpg

Dabei seit: 26.08.2004
Alter: 54
Herkunft: Rödermark



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

@Bibi Blocksberg:
Grissom hat dankenswerterweise in den Thread: "Serverus Snapes Werdegang" in Buch 6: "Harry Potter und der Halbblutprinz" heute ein Interview mit Daniel Radcliffe zu Alan Rickman und seiner Snape-Darstellung im Lichte der Ereignisse von Band 6 hineingestellt. Vielleicht beantwortet dies einen Teil der Fragen. Radcliffe vermutet hier, dass Snape wohl doch letztlich zu den Guten gehöre.

Mir ist zwar direkt bei Snape nichts aufgefallen - ich habe ebenfalls wie ein Luchs darauf geachtet - aber er wirkt insgesamt "harmloser" oder "freundlicher" zu Harry. Zum einen fehlen - dies ist mir aufgefallen - die gehässigen Bemerkungen Snapes über Harry, den "Regelverletzer", nachdem dieser nach der Entscheidung des Feuerkelches in dem Raum zu den anderen Champions geht. Im Buch provoziert Snape damit eine verärgerte Reaktion Minerva McGonagalls. Im Film gibt es keine derartige Reaktion Snapes. Er wirkt abgeklärter. Allerdings starrt er mehrfach sehnsüchtig den Feuerkelch an, als sei es sein Ziel, diesen zu gewinnen. Dies ist mir aufgefallen. Ãberhaupt scheint Rickman den "bösen" Snape, den er hervorragend in Film 1 und 3 spielt, hier nicht "rüberzubringen". Selbst die Szene, in der er Ron und Harry die Köpfe aneinanderschlägt, wirkt harmlos. Dies könnte bedeuten, dass Snape am Ende doch kein Gegner Dumbledores ist. Auch stellt er sich bei Mad-Eye-Moddys Entlarvung eindeutig auf seiten Dumbledores. Dies geschieht zwar auch im Buch, aber ist natürlich im Lichte der Ereignisse von Band 6 auch im Film interessant. Interessant in dem Zusammenhang ist auch, dass zwar die ÃuÃerung Voldemorts auf dem Friedhof über die wirklichen Ereignisse bei Harrys Geburt im Buch fehlen, die ÃuÃerung über den Todesser, der Voldemort verraten habe (und JKR hat bestätigt, dass sich diese ÃuÃerung im Buch: "Der Feuerkelch" auf Snape bezieht) im Film fehlt. Voldemort bezieht sich im Film - im Unterschied zum Buch - nicht auf Snape, sondern auf Lucius Malfoy, der prompt erscheint und sich rechtfertigt. Dies ist mir aufgefallen.

__________________
King: You're a monster, Urquhart.
Urquhart:You might very well think that, Sir, but your opinion doesn't count for very much now, does it? Good day, Sir. Grinsen

Ian Richardson in: "House of cards, Teil 2: To play the King"
18.11.2005 00:27 Bernhard Nowak ist offline E-Mail an Bernhard Nowak senden Homepage von Bernhard Nowak Beiträge von Bernhard Nowak suchen Nehme Bernhard Nowak in deine Freundesliste auf
Faye
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Juhuu! Cooler Thread!

Gleich mal @Bernard Nowak
Das mit dem Film-Voldemort ist mir auch sofort aufgefallen- Er, Voldemort selbst, könnte enthüllen, was wirklich vor 13 Jahren passiert ist? Häh? Und dann dieser Satz von ihm gleich hinterdrein: "...when sweet Lily Potter died for her son..."
Also, sorry, vielleicht sehe ich ja nur Gespenster, aber "sweet"- selbst wenn ironisch gemeint, passt doch nun wirklich nicht in Voldemorts Sprachgebrauch, oder?
Im Buch spricht er von Harrys "lieber Schlammblut-Mutter", aber nicht von der süÃen (oder meinetwegen kann man sweet auch mit entzückend übersetzen) Lily Potter. Also, ich weià nicht, irgendwie ist mir dieses Wort einfach aufgefallen. Wir wissen ja, dass Voldemort Lily zunächst verschonen wollte- sprich: nicht töten wollte- aber wir wissen immer NOCH nicht warum. Auch wenn einige vielleicht jetzt aufschreien werden, aber irgendwie finde ich, dass dieser Satz doch die Theorie unterstützt, dass Voldemort Lily zunächst verschonen wollte weil Snape ihn darum gebeten hatte- es lebe die Snape/Lily-Theorie! breites Grinsen breites Grinsen

OK, OK, nicht zu ernst nehmen Leute, bin grad frisch aus dem Film gekommen und noch leicht aufgekrazt...

Ach ja, Snape.
Ich habe auch mit Argus Augen drauf geachtet, aber mir ist auch nichts wirklich neues oder merkwürdiges an ihm aufgefallen.
Bis auf die letzte Szene, in der er zu sehen war- nämlich die, wo er mit Barty Crouch jr. allein ist und er diesem den Zauberstab auf das Gesicht drückt.
Mein Gedächnis ist in Bezug auf's GoF- Buch auch sehr lückenhaft, korriegiert mich also bitte, falls ich jetzt falsch liege, aber war es nicht so, dass Barty am Ende auf recht unerklärliche Weise sein Leben lie�
In besagter Szene mit Snape dachte ich für einen kurzen Moment, Snape würde ihn töten...
Ehrlich, ich fand diese Szene wirklich fast schon gruselig, dieser Blick von Rickman alias Snape in diesem Moment...

Nuja, wie gesagt, vielleicht sehe ich aber auch nur Gespenster...

GrüÃe
18.11.2005 01:09
Iridias
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Euch is nix aufgefallen an Snape? Nachdenken

es kann ja sein das ich das jetzt etwas falsch interpretiere aber...wir kennen den guten snape ja als bekennenden Harry hasser.
Un wie er so ist nutzt er jede gelegenheit um zu sagen wie gern er sich doch im licht des ruhmes sieht und sich feiern lässt...nach dem Harry´s name dann aus dem Kelch gespuckt wird sagt er dies auch wieder im Buch...Ich hab das jetzt nicht nachgelesen aber ich kann mich noch gut daran erinnern das er absolut nicht will das Harry beim tunier teilnimmt.

Und im film? da sagt er im gespräch mit Dumbledore das sie Harry doch drinlasssen sollen und das er lieber schaut wie sich alles entwickelt....und ich werfe Snape hier vor das er dort schon wusste wie sich alles entwickeln wird...

Ich könnte mir sehr gut vorstellen das das einer dieser hinweise sein könnte...da dieses verhalten äusserst untypisch für snape ist!
18.11.2005 02:15
Mary Potter
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Was ich noch ein Hinweis finde und gut fand das er es erwähnt hat ist die Sache zwischen Hermine und Ron das sich da etwas entwickelt.

@ Bibi

Das mit der Mysteriumabteilung ist mir auch aufgefallen.
18.11.2005 08:10
N.Tonks ;-)
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



Nur leider nicht so klar und deutlich wie es im Buch steht Traurig
18.11.2005 08:58
HexeLilli
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Kommt im Film eigentlich das Feindglas vor? Im Buch erscheint Snape ja mitsamt DD und MacGonagall darin, was für mich nach wie vor ein Hinweis (Beweis) auf einen guten Snape ist (auch wenn ich weiÃ, daà viele das anders sehen).

LG
HexeLilli Zauberer
18.11.2005 09:50
threestarsworld_puck threestarsworld_puck ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-60221.jpg

Dabei seit: 13.10.2005
Alter: 33



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

@HexeLilli: das Feindglas kommt zwar vor, aber nur als Moody Harry erklärt was das ist und dass es gefährlich wird wenn er "das WeiÃe in ihren Augen sehen kann" - in der Szene, in der Dumbledore, Snape und McGonagall Moodsy Büro stürmen wird es zumindest nicht so deutlich gezeigt wie im Buch (wo es ja extra erwähnt wird, und im Nachhinein auch für mich ein Hinweis auf einen guten Snape ist).

@Bibi: Moody erwähnt die Mysteriumsabteilung. Als er Crouch sen. nämlich von Harry "wegholen" will (warum auch immer, im Film wurde die Imperius-Sache ja rausgelassen), sagt Moody (sinngemäÃ): "Wollen Sie ihm ein Praktikum anbieten? Es ist doch schon einmal ein Junge in der Mysteriumsabteilung verschwunden..."
Das weià ich deswegen noch relativ genau, weil ich mich prompt fragte: "Hä? Warum in der Mysteriumsabteilung verschwunden? Er ist im Gericht [welches ja NICHT in der Mysteriumsabteilung liegt, sondern daneben] festgenommen worden und aus Askaban verschwunden - was Moody ja nicht wissen kann/darf/sollte......."

@Bernhard Nowak: es kann sein, dass ich da auch was falsch verstanden habe, aber ich bezog Dumbledores Aussage ("Ich habe etwas übersehen") schlicht und ergreifend darauf dass er mit Harry über das Denkarium spricht und warum er dieses im Gebrauch hat. Ich habe das überhaupt nicht im Zusammenhang mit Snape gehesen, sondern mit den aktuellen, "schlimmen Ereignissen".

Was mir allerdings ebenfalls auffiel ist auf der einen Seite Snapes recht harmloses Verhalten - auf der anderen Seite schreit Karkaroff im Film, dass Snape "noch immer ein TREUER Anhänger" ist. Im Buch macht er das soweit ich mich erinnere nicht. Da ruft er nur, dass Snape "wirklich" ein Todesser war. Zwischen "wirklich ein Todesser war/ist" und "noch immer ein treuer Anhänger" liegen bei mir schon Welten - und auf dem Hintergrund des versteckten Hinweises ergibt das kein gutes Bild Traurig (*anhänger der 'snape ist gut' theorie bin* Augenzwinkern )

Bei Voldemort fiel mir "den WAHREN Hintergrund erzählen" auf, gab mich dann aber damit zufrieden, dass er seinen Todessern klar macht, dass nicht etwa eine (verborgene) Macht Harrys ihn aufgehalten habe, sondern die Liebe Lily Potters. Und natürlich "die SÃÃE Lily Potter" - wie Faye bereits sagte: dies passt einfach nicht in Voldemorts Sprachgebrauch, dass er ein Schlammblut süà nennt. Egal ob ironisch oder ernst gemeint. Es passt einfach nicht zu ihm Keine Ahnung

__________________

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von threestarsworld_puck: 18.11.2005 12:28.

18.11.2005 12:26 threestarsworld_puck ist offline E-Mail an threestarsworld_puck senden Beiträge von threestarsworld_puck suchen Nehme threestarsworld_puck in deine Freundesliste auf
Archanon
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Wird in den Büchern irgendwann einmal erwähnt, dass Dumbledore bei Gryffindor war? Ich kann mich daran nicht erinnern.

Auffällig waren vor allem die Hinweise auf die Beziehung zwischen Ron und Hermine...das war teilweise doch stark offensichtlich.

In der Schlusszene vom Weihnachtsball schreit sie ja Ron an: "Du hast alles vermasselt!"
18.11.2005 13:40
threestarsworld_puck threestarsworld_puck ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-60221.jpg

Dabei seit: 13.10.2005
Alter: 33



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

@Archanon: ich bin mir nicht sicher, aber wird in HP 2 nicht gesagt (von Tom Riddle) dass Dumbledore Lehrer für Verwandlung und Hausvorstand von Gryffindor war? Nachdenken Bei ersterem bin ich mir ziemlich sicher, bei zweiterem kann es sein dass ich mir das nun im Nachhinein dazu dichte Augenzwinkern

__________________

18.11.2005 14:12 threestarsworld_puck ist offline E-Mail an threestarsworld_puck senden Beiträge von threestarsworld_puck suchen Nehme threestarsworld_puck in deine Freundesliste auf
Archanon
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

nun ja er war hauslehrer von gryffindor ja...aber setzt dies voraus, dass man auch ein gryffindor sein muss?

gut, wenn ich mir das so recht überlege...es würde zu hogwarts und seiner aufteilung der häuser gut passen, wenn auch die hauslehrer aus demselben haus stammen würden (snape war ja in slytherin wie wir wissen)
18.11.2005 15:35
Seiten (9): [1] 2 3 4 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Harry Potter Xperts Forum » Die GroÃe Halle » Verfilmungen » Film 4 - Harry Potter und der Feuerkelch » Hinweise im Film 4 auf Buch 5, 6 und 7?

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH