Harry Potter Xperts Forum
Zur StartseiteRegistrierungKalenderMitgliederlisteTeammitgliederStatistikSucheHäufig gestellte FragenForumregeln



Ähnliche Themen
Thread Gestartet Hits Antworten Letzte Antwort
3 Fragen (Slughorn -> Snape, Snapes Buch, Schüler in [...] (Forum: Hagrids H├╝tte)   02.12.2016 22:21 von Lehtis   3.908 6   08.12.2016 19:36 von Nise  
Warum wir uns auf "Fantastische Tierwesen" freuen... (Forum: Filme allgemein)   30.07.2016 16:07 von Alan Snape   6.694 34   18.11.2016 23:11 von JasiLu  
Warum war Lupin Sirius verdächtigt? (Forum: Buch 3 - Harry Potter und der Gefangene von Askaban)   19.06.2016 13:14 von Exkalipoor   2.028 7   29.07.2016 16:28 von gardo  
Rowling Twitter Snape/Mein Kommentar dazu (Forum: Charaktere)   20.12.2015 17:53 von SanctusSeverus   1.816 2   13.03.2016 16:18 von LoonyRadieschen  
Severus Snape and the Marauders - Harry Potter Fan Film (Forum: Filme allgemein)   01.03.2016 23:26 von Jenny4407   5.022 28   13.03.2016 00:55 von Nise  

Harry Potter Xperts Forum » Die GroÃče Halle » Bücher » Buch 6 - Harry Potter und der Halbblutprinz » Warum ist Snape stolz darauf der "Halbblutprinz" sein? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (16): « erste ... « vorherige 12 13 14 [15] 16 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Warum ist Snape stolz darauf der "Halbblutprinz" sein? 11 Bewertungen - Durchschnitt: 8,2711 Bewertungen - Durchschnitt: 8,2711 Bewertungen - Durchschnitt: 8,27
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Grissom
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Also, mal ehrlich:

Passt denn überhaupt Harrys' Beschreibung von Snape in irgendeiner Weise mit seinen anderen, belegten (nicht FFmäÃčigen breites Grinsen ) Eigenschaften zusammen?

Ich habe ja nicht alle im Kopf, aber

1. In Spinner's End hat Snape weder fettige Haare noch gelbe Zähne.

2. Er trug in seiner Jugend angegraute Unterhosen - hat schon mal jemand von Euch eine weiÃče Unterhose zusammen mit Jeans gewaschen? Fröhlich Der weiÃč, wie so was passieren kann.

3. Schmuddelig ? Nein , Snape ist mit Sicherheit NICHT schmuddelig.

Er ist EXTREM ordnungsliebend. Er merkt sofort, wenn bei seinen Zutaten etwas fehlt, er bemängelt kleinste Abweichungen, er beruft sich auf "You are here to learn the subtle science and exact art of potion-making," er hält offensichtlich sein Büro in äuÃčerst ordentlichem Zustand und auch über seine Kleidung wird NIE etwas negatives gesagt (wie z.B. bei Lupin oder Hagrid)

5. Mag sein, dass Spinner's End nicht modern oder pompös oder teuer eingerichtet ist, aber kann man das erwarten in so einer Umgebung? Umso erstaunlicher, dass Snape sich dort wie ein Lord aufführt und eher noch mehr Autorität ausstrahlt als sonst. (und die Autorität spricht ihm noch nicht mal Potter ab! breites Grinsen )

Ich denke, er besitzt neben jeder Menge Selbstbewusstsein auch eine ausgesprochene Begabung für Schauspielerei. Er ordnet sich nicht unter, bleibt distanziert und kalt (was ihm vielleicht auch den Respekt von LV eingebracht hat) und kann seine Gefühle perfekt verbergen. Nur, wenn es erforderlich ist, holt er zu einem dramatischen Rundumschlag aus (wie etwa beim PoA), aber auch der ist nur Taktik. Was der Typ wirklich denkt und fühlt, weiÃč keiner.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Grissom: 08.04.2007 22:08.

08.04.2007 22:06
bewitchedmind
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

@Grissom: Volle Zustimmung Top - bis auf zwei kleine Punkte.

1.: Sein Ausbruch in PoA ist KEIN "dramatischer Rundumschlag", sondern ein äuÃčerst seltener Fall, in dem er die Beherrschung verliert (und uns dadurch die seltene Gelegenheit gibt, ihn etwas Muggle-Legilimency zu unterziehen). Siehe meine vollständige Theorie dazu im leider eingeschlafenen Thread "Ein Mann sieht rot" (Bücher 3).

2.: Wieso soll sein Verhalten in Spinner's End erstaunlich sein? Erstens ist es sein Zuhause, so dass er allen Grund hat, sich souverän zu verhaten. Zweitens verschafft er sich durch sein Verhalten einen strategischen Vorteil gegenüber Bellatrix, den er auch dringend braucht.
(Wir sollten bei Gelegenheit mal 'nen Thread NUR zu diesem Kapitel aufmachen, darüber lieÃče sich endlos diskutieren & spekulieren...)
08.04.2007 22:37
Grissom
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

@bewitchedmind:

Wegen Spinner's End:

Es ist abar doch schon sonderbar, wenn Snape, der 'angebliche überzeugte TE' und 'Freund Lucius' und 'rechte Hand Voldemorts' sich völlig lässig in einem 'muggle dunghill' aufhält und sich dafür noch nicht mal schämt!

Hallo - Voldemort HASST doch muggle (oder er tut zumindest so, denn ein Feindbild muss man ja haben!).

Und Snape, sein 'treuester Diener' verleugnet seine Herkunft seinen Aufenthaltsort und gebärdet sich IMMER NOCH wie ein Lord auf seinen Gütern? Nix von wegen bescheiden oder 'tut mir leid, dass ich Euch hier empfangen muss', nein, im Gegenteil: nein, er scheucht seinen 'Diener' rum und läÃčt Elfenwein kredenzen, als würde er sich in einem Manor statt in einem popeligen Reihenhaus befinden!

Da ist sie wieder, diese Arroganz, die ihn so glaubhaft und unbeeinflussbar macht: Er streitet sich mit Dumbledore auf Teufel komm raus, wenn ihm was nicht passt und er opponiert gleichzeitig völlig offen gegen Voldemort.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Grissom: 09.04.2007 10:45.

09.04.2007 10:42
Morgana Morgana ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-1612.gif

Dabei seit: 22.12.2003
Alter: 49
Herkunft: Avalon



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



Nun, ich finde dass diese Einrichtung schon verwahrlost genannt werden kann: zerschlissenes Sofa...wackliger Tisch
Also eine gemütliche Wohnung sieht meiner Meinung nach anders aus. Wenn ich Magie beherrschen würde in dieser Wohnung würde zumindest der Tisch nicht wackeln.

Elfenwein dürfte er durchaus bevorzugen. Das hat nichts mit dem Dünkel der Malfoys zu tun. Snape beschäftigt sich tagaus tagein mit chemischen Substanzen, ätherischen Ãľlen und anderen Ingredenzien für Tränke! Da glaube ich nicht dass er der Typ für Kochsherry ist. Snape bevorzugt Elfenwein wenn er Wein trinkt.


So steht es im deutschen Buch. Aber ich glaube dass Snape das völlig egal ist. Das dürfte, so sehe auch ich das, das Haus seines Vaters sein. Snape hasst keine Muggel, er hat selbst welche in der Verwandtschaft. Und wem das nicht passt, der hat eben Pech gehabt. Er hat kein Problem damit, es gehört zu ihm und seinem Leben.
Und ich glaube Snape gibt nichts auf ÃäuÃčerlichkeiten. Er lässt sich von einem schönen Gesicht nicht blenden. Für ihn zählen andere Dinge.

Und noch eines, ich glaube dass Snape in keiner Weise eine Machtposition anstrebt. Er ist gerne zweiter Mann. Da ich davon ausgehe dass Snape durch und durch Dumbledores Mann ist glaube ich dass er sich in der zweiten Position bei Voldemort nicht wirklich wohl fühlt. breites Grinsen
Ich gehe aber davon aus dass er Dumbledores rechte Hand war (seine Sitzposition!!!) und ich kann mir nicht vorstellen dass er in irgendeiner Weise die Position des Schulleiters angestrebt hätte. Er ist nicht machtbesessen.

__________________



09.04.2007 13:56 Morgana ist offline Beiträge von Morgana suchen Nehme Morgana in deine Freundesliste auf
normannin
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Mein Mann ist garade von einem 2-wöchigen Arbeitseinsatz aus Engand zurück, und kann berichten, dass Lotterigkeit dort durchaus zum guten Ton gehört. breites Grinsen
Die Neubausiedlung der Dursleys Kotzen ist nicht unbedingt beispielhaft für den britischen Geschmack- ganz im Gegensatz zu Deutschland, wo solche Wohngebiete vorherrschend sind *schauder*.
Der verwohnte Eindruck von Spinners End kann also durchaus gewollter Stil sein.
LG, Normannin
09.04.2007 14:40
Chloé
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

@ normannin:
Da kann ich dir nur recht geben. Man muss sowieso darauf achten, dass manches genau wie hier ist und vieles aber auch ganz anders ist. Z.B. sind die Häuser ganz anders gebaut als hier und die Dörfer sind meistens sehr alt, genau wie Städte. AuÃčerdem wissen wir nicht, wo sich Spinner´s End befindet, wobei ich schätze nach Beschreibung der Umgebung es sich so um die Gegend rund um Manchester oder Leeds handeln wird, weil die Wohngegenden sehr verlebt sind und es die alten Industrie Hochburgen sind. Denn an der Küste sind es eigentlich sehr schöne Städte und Dörfer.
Quetsche schom immer meine Mitbewohnerin aus, die kommt nämlich aus England, um zu erfahren wie es dort so ist. Ist auch immer ganz nett,über Textstellen zu diskutieren.
09.04.2007 16:15
bewitchedmind
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

@Grissom: Was ist daran merkwürdig? Soll er das Haus verzaubern und als nobles, seit Generationen von "Reinblütern" bewohntes Herrenhaus dastehen lassen? Sein Familienhintergrund dürfte halbwegs bekannt sein. Es geht hier ja nicht darum, sich eine Familienlegende zurechtzulegen, sondern darum, seine TREUE zu Voldie zu zeigen, und die hat mit alldem nichts zu tun.
Ich sehe hier vielmehr - neben den von mir bereits angeführten Punkten - wieder jene Art von TROTZIGEM Stolz, die auch aus dem "Titel" "Half-Blood Prince" spricht, eine gewisse "So what?"-Haltung.
10.04.2007 15:50
Manu Manu ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-25555.jpg

Dabei seit: 18.09.2006
Alter: 35
Herkunft: Hessen

Themenstarter Thema begonnen von Manu


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Davon mal ganz abgesehen: Wie oft ist Snape effektiv gesehen in Spinners End??? Wohl nur währendder Sommerferien... Und in Anbetracht der Tatsache, dass Snape ein ziemlich praktisch veranlagter Mensch ist, wird er es wohl kaum für nötig befinden, es sich in dieser Wohnung gemütlich zu machen, wenn er ja eh nicht oft da ist. Snape scheiÃčt im Grunde völlig auf irgendwelche ÃäuÃčerlichkeiten, weil er es einfach nicht für nötig befindet, einen raushängen zu lassen.

__________________

11.04.2007 09:40 Manu ist offline E-Mail an Manu senden Beiträge von Manu suchen Nehme Manu in deine Freundesliste auf
Eugen Black
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Snape ist stolz darauf? So habe ich das aber nie erlebt, komisch...
11.04.2007 11:23
Sarah V. Sarah V. ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-41763.jpg

Dabei seit: 01.11.2006
Alter: 28
Herkunft: aus nirgendwo....



Warum ist Snape stolz darauf der ,,Halbblutprinz" sein? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Naja....vielleicht um mal in dem Mittelpunkt zu stehen, denke ich. So genau weiÃč ich es auch nicht, deshla ist es eine gute Frage.

Sarah

__________________
''
- A FF by Sarah V. & Deena Jones
11.04.2007 12:08 Sarah V. ist offline Beiträge von Sarah V. suchen Nehme Sarah V. in deine Freundesliste auf MSN Passport-Profil von Sarah V. anzeigen Skype-Name von Sarah V.: Sarah
Manu Manu ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-25555.jpg

Dabei seit: 18.09.2006
Alter: 35
Herkunft: Hessen

Themenstarter Thema begonnen von Manu


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Um im Mittelpunkt zu stehen? Wohl kaum, denn es scheint ja nicht so zu sein (zumindest nicht nach unserem derzeitigen Kenntnisstand), dass Snape seinen Spitznamen öffentlich gemacht hat.

__________________

11.04.2007 14:45 Manu ist offline E-Mail an Manu senden Beiträge von Manu suchen Nehme Manu in deine Freundesliste auf
bewitchedmind
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Snape ist nun wirklich nicht der Mensch, der sich in den Mittelpunkt drängt. Aber Stolz ist eben nicht mit Angeberei gleichzusetzen; kann mir eher vorstellen, dass Snape, als selbstgenügsamer Mensch, der er ist, eben eher einen heimlichen Stolz mit dem Titel verbunden hat. Was die Frage aufwirft, ob überhaupt irgendjemand anders davon wuÃčte; wenn, dann muÃč das ein auÃčerordentlicher Vertrauensbeweis von Snape gewesen sein...
13.04.2007 13:21
Lisa Loewe
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



im englischen Orginal heisst es: ...as though it were not usually inhabited.

...als ob es üblicherweise nicht bewohnt wäre

Wir sollten nicht vergessen, dass dieses die Sicht von JKR ist. Wenn sie es so beschreibt, dann sollten wir (die Leser) das vielleicht einfach so hinnehmen. Die Butze sieht aus, als ob sie normalerweise nicht bewohnt ist. Wenn sie eine für englische Verhältnisse "normale" Wohnung beschrieben hätte, dann wäre ihre Wortwahl anders gewesen.

Vielleicht ist es nur ein Ausweichquatier, weil er ja auch Wurmschwanz unterbringen muss. Evtl. ist es eben der Platz, an dem er Treffen mit anderen Todessern arrangiert. Narzissa kennt diesen Ort ja auch. Es muss nicht unbedingt sein Zuhause sein, dass er vielleicht an einem ganz anderen, von Todessern unbekannten Platz hat. Vielleicht ist es aber auch tatsächlich so vernachlässigt, weil er eben nur in den Ferien dort haust.

Was das "im Mittelpunkt stehen" betrifft. Da ist Snape eher nicht der Typ, der sich vordrängt. Ich denke er ist jemand, der lieber aus dem Hintergrund agiert.
13.04.2007 19:17
Alyssa795 Alyssa795 ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-23659.gif

Dabei seit: 10.10.2006
Alter: 41
Herkunft: aus den Tiefen des Schwarzen Sees



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

@ - also ich glaube schon, dass Snape dort wohnt, sofern er Hogwarts nicht sein zuhause nennt - sprich in den (Sommer) Ferien.

Severus Snape ist ein stolzer Mann, doch das glaube ich. Aber wie hier schon gesagt wurde, verwendet Severus sein Einkommen bestimmt nicht in sein Eigenheim, wo er eh kaum ist, sondern eher in seine Interessen, wie Bücher und Zutaten für Zaubertränke oder seine Gaderobe (er trägt stets gute Kleidung - hänselt ja Lupin wegen seiner).


Wieso sollte er, wenn er diesen Titel geheim halten wollte, in einen seiner Schulbücher schreiben, es kann immer mal sein, dass Bücher vertauscht werden, deshalb schreibt man seinen Namen darein.
Vielelicht wuÃčte Voldemort ja von seiner Herkunft, doch aufgrund seines Talents/Könnens, wie er selbst, ermunterte er Snape sich auf seine Herkunft zu besinnen und sich einen Spitznamen auszusuchen.
Prince war eine reinblütige Familie, denke ich und wohl geachtet. Das 'Halbblut' , nun wir wissen ja dass es meist Halbblüter sind, dessen Macht mächtig ist (Harry Potter, Lord Vodemort) oder auch wie in Hermines Fall Muggelgeborene, aber nur Ausnahme. Die Reinheit des Blutes verliert sich irgendwann in der macht, seht euch die Familie Gaunt an. Nachdenken

__________________

15.04.2007 15:36 Alyssa795 ist offline E-Mail an Alyssa795 senden Beiträge von Alyssa795 suchen Nehme Alyssa795 in deine Freundesliste auf Füge Alyssa795 in deine Kontaktliste ein
Chloé
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ich denke, Hermine gibt hier in HP6 die Antwort, dass LV darauf angewiesen ist Halbblüter auf zu nehmen, weil es nicht genug reinblüter gibt.

Und hier noch ein kleiner Widerspruch den ich auch schon mal woanders gepostet habe:
Die Reinblüter bringen sich hier gegenseitig um, weil sie entweder Todesser sind oder gegen die Todesser kämpfen. Da die Widerstandkämpfer haben LV im Weg stehen, werden sie umgebracht. Vogel zeigen

Der Vorwand ist meiner Meinung nach Muggelstämmige nicht in die Zauberwelt zu lassen, aber im Endeffekt werden alle umgebracht, die Weg stehen und in erster Linie werden nicht die Muggelstämmigen umgebracht.
15.04.2007 21:12
Seiten (16): « erste ... « vorherige 12 13 14 [15] 16 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Harry Potter Xperts Forum » Die GroÃče Halle » Bücher » Buch 6 - Harry Potter und der Halbblutprinz » Warum ist Snape stolz darauf der "Halbblutprinz" sein?

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH