Harry Potter Xperts Forum
Zur StartseiteRegistrierungKalenderMitgliederlisteTeammitgliederStatistikSucheHäufig gestellte FragenForumregeln



Ähnliche Themen
Thread Gestartet Hits Antworten Letzte Antwort
Wichtig: Die sieben Glaubensbekenntnisse (Forum: Buch 7 - Harry Potter und die Heiligtümer des Todes)   22.11.2006 20:56 von Schätzelein   98.831 259   17.08.2011 09:52 von whomping willow  
Den Glauben an das Gute verlieren (Forum: Buch 6 - Harry Potter und der Halbblutprinz)   19.08.2005 16:15 von MelaniaAmunsir   2.530 17   27.10.2005 11:34 von Archanon  
Glauben Zauberer an Gott? (Forum: Bücher allgemein)   20.07.2004 21:45 von Neutron111   2.665 29   21.09.2005 09:47 von Snape´s Rose  

Harry Potter Xperts Forum » Muggelwelt » Fantastisches und Unerklärliches » Glauben was ist das » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Glauben was ist das 2 Bewertungen - Durchschnitt: 10,002 Bewertungen - Durchschnitt: 10,002 Bewertungen - Durchschnitt: 10,002 Bewertungen - Durchschnitt: 10,002 Bewertungen - Durchschnitt: 10,00
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Falada
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

14 all and all 41,



Du lässt außer acht, dass die Jungfrauengeburt bereits (im 8. Jahrhundert vor Christus) vom Propheten Jesaja vorhergesagt worden ist: "Darum wird der Herr selbst euch ein Zeichen geben: Siehe, die Jungfrau wird schwanger werden und einen Sohn gebären..."

Wäre der Messias auf normale Weise zur Welt gekommen, könnte man dies wohl schwererlich als "Zeichen" bezeichnen. Außerdem war Maria ein sehr frommes Mädchen, das sich niemals vor ihrer Verheiratung mit einem Mann eingelassen härtte, schon gar nicht mit einem anderen als dem ihr Anverlobten.



Du scheinst Gott wohl gar nichts zuzutrauen.



Wenn du "Illuminati" u. ä. für Sachliteratur hältst, kann ich dir auch nicht helfen.


atomsheep,



Irrtum. Jesus Christus ist die Wahrheit, egal, ob man an Ihn glaubt oder nicht.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Falada: 09.01.2006 09:25.

09.01.2006 09:24
atomsheep
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



Irrtum. Jesus Christus ist die Wahrheit, egal, ob man an Ihn glaubt oder nicht.[/quote]


das glaubst du....also ist es deine wahrheit, aber für mich der ich nicht daran glaube ist dies eine lüge



Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von atomsheep: 10.01.2006 14:04.

10.01.2006 14:03
Falada
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

atomsheep,



Ja, aber wenn die Wahrheit absolut ist, also unabhängig von unseren individuellen Meinungen existiert, dann sieht die Sache anders aus.
Jesus Christus sagt von sich: "Ich bin die Wahrheit." Entweder hat Er gelogen oder er war ein Verrückter - oder er redete wahr.
12.01.2006 12:16
14 all and all 41
unregistriert


Zunge raus! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Hey, hey, ich habe nur sachen aufgzählt

Der Buddhismus ist ja um einiges älter, als das Christentum und auch dort wird Buddha von einer Jungfräulichen Frau empfangen Ist ja klar, dass man da etwas stutzig wird.

Ich bestehe weiterhin darauf, dass das Christentum ein mischmasch aus mehreren religionen ist.

das ist dann vermutlich auch der Grund, warum das Christentum so populär ist. Es lässt jedem platz für seine eigene Vorstellung, verbindet ohne, das man es merkt mehrere Religionen und besteht darauf, dass es nur einen Gott gibt.

Ist doch klar, das das praktisch ist ich meine, wer kann sich die ganzen 300 Ägyptischen götter merken. Eben weil man sich die nicht merken konnte, gibt es heute nur noch so wenige bekannte Ägyptische Götter.
15.01.2006 12:52
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Harry Potter Xperts Forum » Muggelwelt » Fantastisches und Unerklärliches » Glauben was ist das

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH