Harry Potter Xperts Forum
Zur StartseiteRegistrierungKalenderMitgliederlisteTeammitgliederStatistikSucheHäufig gestellte FragenForumregeln



Ähnliche Themen
Thread Gestartet Hits Antworten Letzte Antwort
6 Dateianhänge enthalten Harry-Potter-Treffen in Berlin! Jeder ist herzlich Wil [...] (Forum: King's Cross)   17.08.2004 14:47 von GinnyWeasley   116.940 910   20.05.2017 16:52 von potterspinnerin  
2 Dateianhänge enthalten Wer ist eure Lieblingsfußballmanschaft? (Forum: Sport)   03.06.2006 13:20 von Sirius B.   108.371 336   27.03.2017 19:15 von GinnyFan2  
Welches Buch ist zäh ?? (Forum: Bücher allgemein)   19.02.2007 10:23 von Tormentor   10.374 37   24.03.2017 10:30 von Witchcraft  
Wie sehen eure Bücher aus?? (Forum: Bücher allgemein)   25.01.2006 20:57 von Severus Snape 84   33.975 160   02.03.2017 17:07 von JasiLu  
Zuletzt gesehener Film ... (Forum: Kino & TV)   10.04.2008 17:28 von Voldy   270.216 2.107   20.12.2016 09:39 von onepound  

Harry Potter Xperts Forum » Muggelwelt » Fantastisches und Unerklärliches » Ist das SEHEN ein wunder? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Ist das SEHEN ein wunder?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Merry Potter
unregistriert


Fragezeichen Ist das SEHEN ein wunder? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

also ich bin letztens lange mit dem Zug gefahren um einen Freund zu besuchen.Aber als ich dann mein Buch zuende gelesen hatte habe ich aus dem Fenster geschaut und die ganzen Landschaften an mir vorbei rauschen sehen.(Ich weiß meine story ist sehr fantastisch und unerklärlich Augenzwinkern breites Grinsen )
Aber dann hab ich mich gefragt ob wir Menschen alles gleich sehen ich meine als BSP die Farbe blau ist blau für mich das selbe wie für euch?
Und ich finde so wieso das dass sehen echt ein wunder ist.
Also woher wollen wir das wissen? Keine Ahnung Ich finde das es eine Diskussion wert ist Applaus .Viel spaß ich meld mich vielleicht nochmal doch jetzt muss ich weg.
06.01.2005 13:58
DerTodRuled
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Man kann auch keinen Fall beweisen das wir alle gleich sehen, da als KInd einem eingetrichtert wurde das der Himmel blau ist,, vielleicht siehst du ihn aber auch "rot" (rot wäre es für mich, aber da dir gesagt wurde es sei blau ist es für dich blau), es gibt keine Möglichkeiten dies zu beweisen. Aber was sollte denn noch anderes Großartiges unterscheidlich sein? Die Umrisse müssen gleich sein, also würde sich das Wunder mehr auf die Farben beziehen, da man Farben genauso wie zeit auch nicht definieren kann.
Aber ich denke nicht, dass das Sehen ein Wunder ist
06.01.2005 14:24
Snape's Ex Snape's Ex ist männlich
Schüler

images/avatars/avatar-18141.gif

Dabei seit: 16.06.2004
Alter: 38



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Das ganze Leben ist ein Wunder. Augenzwinkern

Aber da es ja auch Farbenblinde gibt sehen nicht alle Menschen gleich. Rot-Grün-Blindheit, wo man dann glaube ich beide Farben nur als grau wahrnimmt. Ansonsten werden wir wohl schon recht ähnlich sehen nehme ich mal an.

__________________

06.01.2005 14:40 Snape's Ex ist offline E-Mail an Snape's Ex senden Beiträge von Snape's Ex suchen Nehme Snape's Ex in deine Freundesliste auf
Snow-White
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Naja, ich denke mal, dass Sehen ein Wunder ist, wird wohl am Ehesten denjenigen auffallen, die (schwer) fehlsichtig oder fast blind sind! Denn wenn man etwas nicht mehr hat, wird einem erst bewusst, was einem fehlt...
Jemand, der nie krank ist, weiß für gewöhnlich Gesundheit nicht richtig zu schätzen!
06.01.2005 18:34
DerTodRuled
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Wunder: Ein Staunen oder Furcht erregendes Geschehen, das aus der Verbindung von außergewöhnlichen Ereignissen und religiöser Deutung entsteht und von Gläubigen vieler Kulturen und Religionen erfahren wird. Nach ev. Auffassung setzt das Erlebnis des Wunders den Glauben vorraus. Nach kath. Lehre ist das Wunder ein mit den Sinnen wahrnehmbarer, die Naturgesetze durchbrechender Vorgang.


Bricht das Sehen die Natrugesetzte? Nein! Also kein Wunder.
@ Snow-White, dann kannst du genauso Geld als Wunder sehen.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von DerTodRuled: 06.01.2005 18:43.

06.01.2005 18:42
nicetumor nicetumor ist weiblich
Lehrerin im Ruhestand

images/avatars/avatar-61371.gif

Dabei seit: 13.04.2004
Alter: 32
Herkunft: Wien



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Also Geld wird sicher mein Wunder sein breites Grinsen

Schließlich bin ich kurzsichtig, zwar habe ich links 3 3/4 und recht 2 3/4 Dioptrin, aber trotzdem würde ich es all zu sehr genießen wenn ich endlich einmal in der Früh aufwachen würde und ich nicht nur verschwommene Umrisse wahrnehmen würde, oder wenn ich Abends vor dem Einschlafen mal die unbequeme Brille runtergeben könnte und trotzdem fernschaun könnte.
Schließlich wird sich das Problem an meinem 25. Geburtstag lösen, weil ich mir dann selber eine Laseroperation gönne. Schließlich will ich endlich mal wieder aufwachen und was SEHEN können.

__________________

06.01.2005 18:49 nicetumor ist offline E-Mail an nicetumor senden Beiträge von nicetumor suchen Nehme nicetumor in deine Freundesliste auf MSN Passport-Profil von nicetumor anzeigen
Snow-White
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



Das ist alles Definitionssache! Deine Definition ist aus religiöser Sicht! Ein Beispiel: In der Mathematik bedeutet "kompakt", "Betrag" oder "Körper" auch nicht das, was sich die meisten Menschen darunter vorstellen!

Nach katholischer Lehre hast du geschrieben... Die katholische Kirche hat absolut keine Ahnung von Naturgesetzen! Sie leugnet alles, bis ihr das Wasser 10 Meter über dem Hals steht, nur weil es ihre Lehren als Lügen darstellt!

Wunder bedeutet nicht unbedingt, dass du Jesus über das Wasser latschen siehst! Es ist vielmehr etwas ! Auch z.B. die menschliche Hand wird gerne als Wunder betrachtet. Man hat die Möglichkeit, mit ihr die komplexesten Dinge durchzuführen. Jemand, der sich keine Gedanken darüber macht, wird sich wohl erst mal an die Stirn deuten, aber wenn man sich wirklich ansieht, wie sowas (biologisch) möglich wird, muss man einfach staunen!
06.01.2005 19:28
DerTodRuled
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Wenn du Dinge nimmst die Unfassbar sind, dann kannst du genauso gut die ganze Welt nehmen, die Bäume, der Himmel, Gefühle, wenn man genau hinsieht ist fast alles in der einen oder anderen Sicht Unfassbar und somit ein Wunder. Also wäre fast die ganze Welt ein Wunder, was sie ja eigentlich auch ist, trotzdem sollte man nicht alles als ein Wunder bezeichnen sondern wirklich nur die Dinge die wirkliche echte Wunder sind, da wir aber sehr verschiedene Ansichten haben was ein Wunder ist, werden wir uns nie einig werden.
Alles Denfinitionssache, wie du schon gesagt hast.
06.01.2005 19:43
melva
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ob wir alle gleich sehen, also ob beispielweise die Farbe, die wir mit "Rot" bezeichnen für jeden gleich aussieht, habe ich mich auch schon sehr oft gefragt!

Es gibt nämlich einige wenige Menschen, die mehr Farben sehen als andere!
Es betrifft nur Frauen und nennt sich .
Frauen, die Tetrachromatie haben, sehen, wenn sie die Farbe "Gelb" sehen, nicht nur eine Farbe, sondern "Bunt". - Also mehrere Farben auf einmal!
Das konnte herausgefunden werden, weil tetrachromatische Menschen, malen sie gelbe Sachen (Sonnenblumen, Postauto etc), immer bunt malen.
Das Phänomen wurde untersucht und man weiß jetzt, dass es ein Gendefekt ist, der dieses "Anderssehen" verursacht.

Ich finde das faszinierend!

Noch ein Beispiel für das verschiedene Wahrnehmen von Farben:
Schmetterlinge sehen ganz andere und wahrscheinlich auch viel mehr Farben als Menschen, während andere Tiere oft nur 2 Farben (meist schwarz - weiß - Kontrast wahrnehmen).

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von melva: 07.01.2005 14:10.

06.01.2005 23:46
Leandra
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



Die Werte sind doch noch gering! In meinem Brillenpass steht, dass ich Rechts einen Sph von -12,5 und links von -12,00 und auf beiden Augen einen Zyl von 4,5 sowie eine Achse von 96 bzw 95 habe. Ich weiss jetzt nicht auswendig wieviele Dieoptrien das sind.. Aber auf jeden Fall weitaus mehr als das was du hast.. Wen ich mich recht entsinne sagte die Augenärztin was von 7,X bzw 8,X...
Ohne Brille sehe ich alles was weiter weg als 12 bis 15 Zentimeter nur verschwommen.
Mir persönliche ist eine Laser-OP noch zu gefährlich. In meinem Bekanntenkreis hatten mehrere Personen eine solche Laser-OP und bei so gut wie allen gab es danach Probleme (Einer ist auf einem Auge blind geworden, ein andere ist nachtblind georden und noch einer sieht - insbesodnere in der Dämmerung - eine Art Halo um sein Sichtfeld) Nee ne, ehe ich riskiere solche auch durch ein Brille nicht korrigierbare Sehstörungen zu bekommen akzerptiere ich lieber, das ich zum fernsehen eine Brille benötige. So schlafe ich wenigstens nicht beim fernsehen ein. Ausserdem lese ich lieber im Bett, und das geht auch ohne Brille, da ich das Buch ja nah vor die Nase halten kann.
07.01.2005 00:19
Meril
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen


ich glaub, dass du weniger als 8 hast. wenn du nur für fernsicht ne brille brauchst klingt das nicht so schlimm.

ich hab auf beiden augen etwa 8 dioptrien. als ich 3 war sind mir beide linsen entfernt worden, daher brauche ich ständig ne brille. find ich aber nicht besonders schlimm. hätte meine mutter nicht gemerkt das was nicht stimmt (was nicht stimmt, konnte erst der 5 arzt sagen Vogel zeigen ) wär ich blind geworden und andere die sowas haben wie ich, die haben oft so um die 18 dioptien.
ich habs also noch super erwischt. breites Grinsen

aufzuwachen und super sehen zu können fänd ich auch toll, aber da ich es nicht anders kenne, als ohne brille alles total unscharf zu sehn, vermisse ich das nicht wirklich.

man gewöhnt sich einfach total ans schlecht sehn, was find ich viel mehr einem wunder gleicht.

tschüss,
Meril
07.01.2005 01:17
nicetumor nicetumor ist weiblich
Lehrerin im Ruhestand

images/avatars/avatar-61371.gif

Dabei seit: 13.04.2004
Alter: 32
Herkunft: Wien



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

@Leandra

Selbst wenn die Werte noch gering sind, hoffe ich dass sie so bleiben. Trotzdem macht es einen Unterschied ob ich diese Werte habe, oder einfach scharf sehen kann. Weil trotzdem sehe ich alles einfach verschwommen, ab ca. 50 cm Entfernung...

Die Laseroperation habe ich mir deswegen auch erst so spät angesetzt, weil dir Technik noch nicht so ausgefeilt ist. 2 von meinen Bekannten hatten bereits eine, und das ist schon länger her, hatten bis jetzt aber noch keine Probleme damit. Ich hoffe dass es auch bald zur Routine-Operation wird, vom Geld her.




Also mir ist das irgendwie noch nie so gegangen. Ich finde es nervig, und werds wahrscheinlich immer nervig finden...

__________________

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von nicetumor: 07.01.2005 10:14.

07.01.2005 10:14 nicetumor ist offline E-Mail an nicetumor senden Beiträge von nicetumor suchen Nehme nicetumor in deine Freundesliste auf MSN Passport-Profil von nicetumor anzeigen
Mad-Eye Dobby
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ich seh auch nicht ganz gut, aber ich kam bisher immer ohne Brille aus, hatte nur eine für die Schule. In der Freizeit wollte ich die nicht anziehen. Irgendwie war es für mich einfach normal, nicht alles perfekt zu sehen. Weil sich jetzt jedoch meine Stärke verschlechtert hat (von 1.25 auf 2) hab ich seit kurzem Kontaktlinsen. Und jetzt könnt ich ohne nicht mehr leben Keine Ahnung Ich denke wirklich, dass das Sehen eine reine Gewohnheitssache ist.
07.01.2005 13:27
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Harry Potter Xperts Forum » Muggelwelt » Fantastisches und Unerklärliches » Ist das SEHEN ein wunder?

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH