Harry Potter Xperts Forum
Zur StartseiteRegistrierungKalenderMitgliederlisteTeammitgliederStatistikSucheHäufig gestellte FragenForumregeln



Ähnliche Themen
Thread Gestartet Hits Antworten Letzte Antwort
Ankündigung: SchlieÃung von Harry Potter Xperts (Forum: Das schwarze Brett)   30.06.2017 10:11 von Matthias   5.415 0   30.06.2017 10:11 von Matthias  
20 Jahre Harry Potter (Forum: Bücher allgemein)   29.06.2017 21:53 von Lord_Slytherin   2.316 0   29.06.2017 21:53 von Lord_Slytherin  
6 Dateianhänge enthalten Harry-Potter-Treffen in Berlin! Jeder ist herzlich Wil [...] (Forum: King's Cross)   17.08.2004 14:47 von GinnyWeasley   115.491 910   20.05.2017 16:52 von potterspinnerin  
Harry-Potter-Erwähnungen in anderen Werken (Forum: Bücher allgemein)   29.01.2016 19:47 von Lord_Slytherin   7.830 26   12.05.2017 22:03 von Lord_Slytherin  
1 Dateianhänge enthalten Das ultimative Harry Potter Quiz (Forum: Koboldstein-Klub)   04.11.2003 17:55 von Lukullus   1.222.781 14.494   04.05.2017 23:40 von Lupin_Fan  

Harry Potter Xperts Forum » Die Karte des Rumtreibers » Fanfiction » Kurzgeschichten um Harry Potter » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Kurzgeschichten um Harry Potter
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
HannaLuisa
Schüler

images/avatars/avatar-64510.png

Dabei seit: 25.07.2015



Kurzgeschichten um Harry Potter Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen


- 1. Halloween
âEhrlich gesagt ist sie ein Alptraum. Ihr muss selbst schon aufgefallen sein, dass sie keine Freunde hat.â
Die Worte hallten in ihrem Kopf, als Hermine die Tür abschloss.
Nichts hatte sich geändert. Auch hier war sie die AuÃenseiterin.


- 2. Norbert
Durch das Fenster des Turmzimmers drang helles Mondlicht in das Zimmer, in dem Hermine verzweifelt versuchte, das Schluchzen zu unterdrücken. Es gelang ihr nicht, heiÃe Tränen liefen ihr über das Gesicht, Angst, Wut und Scham brannten in ihr. Wie hatten sie nur den Turnumhang auf dem Turm vergessen können? Diese Frage beherrschte ihre Gedanken, die Angst vor der Vergeltung Anderer, die Wut auf den einen törichten Augenblick des Vergessens und die Scham Neville und, schlimmer noch, Professor McGonagal gegenüber, lähmten das Mädchen.



- 1. Petunia Dursley findet Harry auf der Türmatte
"Das Kind brauchte Schutz. Der alte Magier hatte eine Verbindung erschaffen. Sie sollte das Kind bei sich aufnehmen, ansonsten wäre es in tödlicher Gefahr.
Was ging es sie an?
Sollte es doch sterben, wie ihre Schwester gestorben war."


- 2. Der Brief aus Hogwarts
âWas sollen wir tun, Vernon? Sollen wir vielleicht antworten? Ihnen sagen, wir wollen nicht?â Ihr Mann überlegte. Nach einer Weile sagte er âNein. Wir werden es einfach ignorieren. Als wir ihn bei uns aufnahmen haben wir uns geschworen, diesen gefährlichen Unsinn auszumerzen!â
Sie schwieg. , dachte sie,

- 3. Die Hütte
Petunia erwachte durch die Stimme des Riesen. Stöhnend zog sie sich die klamme Decke über den Kopf und kniff die Augen zusammen. Lass es vorbei sein, dachte sie. Lass es endlich vorbei sein. Wie gerne läge sie jetzt in ihrem eigenen Bett an einem ganz normalen Morgen. Ohne diese fremde, magische Welt vor Augen, die sie so sehr hasste. Stattdessen lag sie in einer Hütte, mit einer Tür, die ein Riese eingetreten hatte und einem Kind, dem ein Schwanz angezaubert worden war.

- 4. Harrys Ankunft
âMorgen kommt Dudders!â Versonnen sah Vernons sie an. Und das andere Kind, dachte Petunia und erschauderte. Ihr Blick fiel auf den Kalender. Es hatte keinen Zweck, sie musste es sagen. Petunia räusperte sich und setzte mit leicht zitternder Stimme an: âMorgen kommt.. ER .. wieder hier an.â Schlagartig wich die versonnene Miene Vernons einer entgeisterten.


- 1. Der Schock
"Fassungslos und entsetzt betrachtete er das Bild.
Das konnte nicht sein.
Wie konnte das sein?
Zwölf Jahre lang hatte er gedacht, er hätte es geschafft.
Zwölf Jahre lang war sein einzige Trost gewesen, dass der Verräter keinen Schaden mehr anrichten konnte. Dass er selbst seinen besten Freund gerächt hatte. "


- 2. Im Magnolienring
"Die Büsche zitterten, während sich der groÃe, schwarze Hund zurückzog. Sirius zitterte. Die vergangenen Wochen waren von der Frage geprägt gewesen, wann er sein Patenkind wiedersehen würde. Längst war der Bus laut knallend verschwunden, in den Harry gestiegen war."


- 3. Hogwarts
Mit schwerem Herzen blickte Sirius sich um. In Hogsmeade hatte sich manches geändert. Als hätte es noch eines Beweises bedurft, dass er nicht mehr herkam, um eine abenteuerliche Nacht mit seinen besten Freunden zu verbringen, sondern um zu morden.

- 4. Der Kater
Sirius trifft auf Krummbein



1. Harrys Ankunft
Die Anspannung der letzten Wochen waren auf dem Höhepunkt. Heute würde er den Sohn von Lily zum ersten Mal in diesem Schloss sehen. Harry. Die Miene von Severus Snape war so ruhig und unbewegt wie immer, keiner in seinem Umfeld spürte, dass hinter der Fassade, welche über Jahre aufgebaut worden war, ein Sturm an Gefühlen in ihm tobte, wie er sie lange nicht mehr erlebt hatte.

2. Die erste Stunde
Harrys erste Stunde Zubertränke

3. Halloween
âHarry Potter ist mittelmäÃig und dazu unfassbar arrogant und unverschämt.â Severus hatte sich in Rage geredet. Seine sonst so beherrschte Miene war wutverzerrt, sein Gesicht gerötet. Müde und resigniert sah ihn Albus Dumbledore an. âJeder sieht das, was er sehen will, Severusâ, erwiderte er. âUnd eigentlich würde ich diese leidige Diskussion an dieser Stelle gerne beenden.â

4. Quidditch
âSie möchten was?â Die scharfe Nachfrage hatte er erwartet, doch der entgeisterte Blick Professor McGonagalls überraschte Severus dann doch. Die Blicke all seiner Kollegen waren auf ihn gerichtet. Einige blickten nur erstaunt, andere wie Professor McGonagall offen feindselig. Einzig Quirrell starrte mit betrübtem Blick vor sich hin und schien von der vorangegangenen Diskussion nichts mitbekommen zu haben.
âIch möchte Madam Hooch beim nächsten Quidditch Spiel aus Sicherheitsgründen als Schiedsrichterin vertreten.â

5. Durch die Falltür
âHeute Nacht steigt Snape durch die Falltür. Er hat alles herausgefunden, was er braucht, und jetzt hat er Dumbledore aus dem Weg geschafft.â Wie angewurzelt blieb Severus stehen und lauschte. Potter verdächtigte ihn, Dumbledore aus dem Schloss gelockt zu haben? Wie kam er bloà auf diese Theorie.


1. Die erste Woche
âBis demnächst, Ginnyâ, hörte sie Hagrid noch rufen.
Hähne. Hass stieg in ihr hoch. Ekelhaft waren diese Viecher. Und gefährlich. Sie mussten beseitigt werden. Und das so bald wie möglich. Was wäre es für ein Vergnügen, ihnen langsam die widerlichen Hälse umzudrehen, was für ein Spaà das empörte Schreien abzuwürgen, bis auch der letzte schwächliche Ton erstarb? Sie lachte laut auf.

2. Samstag
âDass du einsam bist, tut mir sehr Leid. Immerhin hast du mich und ich werde immer bei dir sein, solange du willst. Und nun möchte ich dir etwas zeigen, dass dir Trost spenden wird. Vertraust du mir?â Ginnys Herz begann vor Freude und Aufregung schneller zu schlagen. Was für ein Glück sie hatte, einen Freund wie Tom gefunden zu haben.

Dieser Beitrag wurde 10 mal editiert, zum letzten Mal von HannaLuisa: 11.07.2016 13:23.

20.12.2015 21:56 HannaLuisa ist offline E-Mail an HannaLuisa senden Beiträge von HannaLuisa suchen Nehme HannaLuisa in deine Freundesliste auf
JasiLu JasiLu ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-63878.jpg

Dabei seit: 19.07.2015
Alter: 28
Herkunft: Baden-Württemberg
Pottermore-Name: NightAuge14509



RE: Kurzgeschichten um Harry Potter Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Hallo Grinsen
Ich hab gerade beide Kurzgeschichten gelesen und muss sagen, dass sie mir sehr gut gefallen, ich mag deinen Schreibstil. Ich bin eigentlich nicht so der FF-Fan. Besonders gefällt mir auch, dass du kurz und knackig schreibst und nicht alles auf gefühlt 100 Kapitel ausweitest. Schreibst du noch mehr?

__________________
Einer von ihnen war ein Slytherin und er war wahrscheinlich der mutigste Mann, den ich je kannte.
22.12.2015 19:27 JasiLu ist offline E-Mail an JasiLu senden Beiträge von JasiLu suchen Nehme JasiLu in deine Freundesliste auf
HannaLuisa
Schüler

images/avatars/avatar-64510.png

Dabei seit: 25.07.2015

Themenstarter Thema begonnen von HannaLuisa


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Daaanke Cool
Freue mich gerade total ^^
Ja, die Dritte ist gerade am entstehen Grinsen Wieder über Petunia Grinsen
22.12.2015 21:00 HannaLuisa ist offline E-Mail an HannaLuisa senden Beiträge von HannaLuisa suchen Nehme HannaLuisa in deine Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Harry Potter Xperts Forum » Die Karte des Rumtreibers » Fanfiction » Kurzgeschichten um Harry Potter

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH