Harry Potter Xperts Forum
Zur StartseiteRegistrierungKalenderMitgliederlisteTeammitgliederStatistikSucheHäufig gestellte FragenForumregeln



Ähnliche Themen
Thread Gestartet Hits Antworten Letzte Antwort
Ankündigung: Schließung von Harry Potter Xperts (Forum: Das schwarze Brett)   30.06.2017 10:11 von Matthias   8.469 0   30.06.2017 10:11 von Matthias  
20 Jahre Harry Potter (Forum: Bücher allgemein)   29.06.2017 21:53 von Lord_Slytherin   3.584 0   29.06.2017 21:53 von Lord_Slytherin  
6 Dateianhänge enthalten Harry-Potter-Treffen in Berlin! Jeder ist herzlich Wil [...] (Forum: King's Cross)   17.08.2004 14:47 von GinnyWeasley   122.041 910   20.05.2017 16:52 von potterspinnerin  
Harry-Potter-Erwähnungen in anderen Werken (Forum: Bücher allgemein)   29.01.2016 19:47 von Lord_Slytherin   9.912 26   12.05.2017 22:03 von Lord_Slytherin  
1 Dateianhänge enthalten Das ultimative Harry Potter Quiz (Forum: Koboldstein-Klub)   04.11.2003 17:55 von Lukullus   1.239.066 14.494   04.05.2017 23:40 von Lupin_Fan  

Harry Potter Xperts Forum » Die Große Halle » Bücher » Bücher allgemein » Kinder mit "Potter"-Namen? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (7): « erste ... « vorherige 4 5 6 [7] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Kinder mit "Potter"-Namen? 6 Bewertungen - Durchschnitt: 8,506 Bewertungen - Durchschnitt: 8,506 Bewertungen - Durchschnitt: 8,506 Bewertungen - Durchschnitt: 8,50
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Lily-Petunia Lily-Petunia ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-62993.jpg

Dabei seit: 25.10.2012
Alter: 42
Herkunft: Baden-Württemberg



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



Danke, für den Hinweis. Das könnte dann natürlich auch sein Augenzwinkern !

Dein Einwand von wegen es gibt eigentlich keine hässlichen Namen, es sei denn man verknüpft mit dem/der Namensträger(in) negative Erfahrungen, ist interessant. Dem kann ich nur absolut zustimmen.
In meinem Bekanntenkreis gibt es auch Namen, die ich so nicht unbedingt schön finde. Aber je nach dem, wie ich zu der Person dahinter stehe, höre ich den Namen gerne (oder eben auch nicht).

__________________

14.08.2013 19:42 Lily-Petunia ist offline Beiträge von Lily-Petunia suchen Nehme Lily-Petunia in deine Freundesliste auf
Patronus Patronus ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-63120.jpg

Dabei seit: 16.02.2013
Alter: 28
Pottermore-Name: DreamStone11258



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ich sehe das eigentlich auch so, dass die meisten Namen aus Harry Potter schon zu extrem sind, besonders für den deutschen Sprachraum. Aus diesem Grund würde ich auch meine hypothetischen Kinder nicht nach ihnen benennen, obwohl es da natürlich Ausmahnen geben mag. Gegen Namen wie Tom, Lily oder Helena hätte ich z.B. nichts einzuwenden. Das sind aber wiederum auch Namen, die man in Deutschland öfter hört.

Ich weiß nicht, ich bin zwar alles andere als patriotisch, aber einen normalen deutschen Namen (der dabei aber auch nicht zu häufig ist) fände ich schon am schönsten. Unter anderem auch, weil ein ausländischer Name meist nicht zu einem deutschen Nachnamen passt, aber das hat glaube ich schonmal jemand vor mir geschrieben. Bsp: Ein "Harry Meier" würde sich schon ziemlich dumm anhören Fröhlich

Narzissa Malfoys Beitrag finde ich auch auch sehr gut Grinsen
Ob man einen Namen schön oder hässlich findet ist zum Teil wohl wirklich gewöhnungssache. Wenn wir mit ganz viele Richards und Elisabeths um uns herum aufgewachsen wären empfänden wir diese Namen wohl auch als um einiges moderner und hübscher.

__________________

14.08.2013 21:41 Patronus ist offline E-Mail an Patronus senden Beiträge von Patronus suchen Nehme Patronus in deine Freundesliste auf
Lily_Luna Lily_Luna ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-60418.gif

Dabei seit: 24.12.2010
Alter: 29
Pottermore-Name: PatronusQuest174



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ich kram das Thema nochmal raus, mir ist letztens ein Auto untergekommen mit Namensaufklebern: Hermine und Lily-Luna.
Erstmal fand ich das lustig und niedlich und dann hab ich aber gegrübelt, ob ich sowas machen würde. Ich mag beide Namen sehr in den Büchern, nicht zu übersehen an meinem Benutzernamen, aber seine Kinder danach zu benennen ist doch noch was anderes.
Ich finde einfach Hermine extrem auffällig und HP-assoziiert, ich meine, selbst Leute, die es nicht gelesen haben, kennen meistens noch Harry, Ron, Hermine vom Hören. Bei Lily-Luna wär es vielleicht noch was anderes.
Hätte ich Haustiere würde ich sie so nennen breites Grinsen .
Habt ihr denn schonmal Leute getroffen, deren Kinder solche Namen tragen? Ich fände es wirklich interessant, wie auch die Kinder später damit umgehen und ob es da vielleicht Probleme gibt.
Generell würde ich meine potentiellen Kinder glaube ich nicht nach Romanfiguren benennen, weil der Hintergrund dann doch immer bleibt und ich nicht will, dass sie sich ständig damit vergleichen oder verglichen werden. Was ist, wenn Hermine zum Beispiel Schwierigkeiten mit dem Lernen hat und ihr das Strebervorbild für ewig nachhängt?
Anders ist es da mit Namen, die sonst auch recht normal sind, Helena, Lily, Luna als Einzelnnamen oder auch Harry in einem englischsprachigen Land.

__________________

05.01.2014 15:20 Lily_Luna ist offline E-Mail an Lily_Luna senden Beiträge von Lily_Luna suchen Nehme Lily_Luna in deine Freundesliste auf
Winkelgassler Winkelgassler ist männlich
Schüler

images/avatars/avatar-55728.jpg

Dabei seit: 26.08.2010
Alter: 33
Herkunft: Norddeutschland
Pottermore-Name: FroschWermut13493



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Der Name (Vor- und Nachname) eines meiner Cousins ist sozusagen die niederländische Übersetzung von "Harry Potter", er kennt es also darauf angesprochen zu werden. Nur ist er älter als die Bücher breites Grinsen

Ansonsten bin ich bisher noch keinem Kind über den Weg gelaufen das explizit nach Personen aus den Potterbüchern benannt wurde (aber schon zwei "Bellas" und einem "Edward" Traurig ) Eine Bekannte hat ihre Tochter Ginevra genannt, offiziell einfach weil ihr der Name gefällt und eine Urururoma auch so hieß, aber ist absehbar das man sie später Ginny rufen könnte.

__________________


05.01.2014 19:32 Winkelgassler ist offline E-Mail an Winkelgassler senden Beiträge von Winkelgassler suchen Nehme Winkelgassler in deine Freundesliste auf
Curious Curious ist weiblich
Schülerin

Dabei seit: 06.04.2013



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Also unsere Kinder haben (und kriegen) ganz normale Namen. Ich würde nicht behaupten das ich niemals Namen aus (bekannten) Büchern nehmen würde, da ich bei fast jedem Namen mindestens ein Buch nennen könnte, in dem er vorkommt breites Grinsen

Also die "normaleren" HP-Namen wären ok, die ausgefallenen würde ich höchstens Haustieren oder Puppen/Kuscheltieren geben. Wobei ich z.B. in der Grund- und Oberschule mit einer Bellatrix (Rufname Trixie) in einer Klasse war. Von daher fand ich den bei HP dann nicht super-ungewöhnlich. Eine Tochter würde ich trotzdem nicht so nennen.

Übrigens kenne ich inzwischen verschiedene Eltern, die ihre Zwillings-Pärchen "Luke und Leia" genannt haben Keine Ahnung (bzw Vogel zeigen meiner Meinung nach...) Noch besser - Marie und Johanna. Vogel zeigen

Mir tun immer die Leute leid, deren Eltern so furchtbar kreativ waren und sich 'einmalige', besondere Namen für ihren Nachwuchs aussuchen. Die wenigsten Kinder sind durchgängig so selbstbewusst das sie gerne immer aus der Masse herausstechen. Und jedes mal seinen Namen buchstabieren zu müssen und trotzdem permanent falsch geschrieben zu werden, stelle ich mir auch anstrengend vor Keine Ahnung

Bei mir haben früher viele auch erst mal an Pippi Langstrumpf gedacht, wobei der Name Annika inzwischen ja hier in Deutschland auch häufiger anzutreffen ist. Und ich hieß NICHT nach ihr (obwohl meine Eltern das Buch mochten), sondern nach einer schwedischen Austausch-Freundin meiner Mutter... Augenzwinkern Und selbst ich muss dann häufig die Schreibweise (ein oder zwei N, mit K oder mit C) dazu sagen.

Wenn man übrigens überlegt, das die beliebtesten Namen (aktuell mal wieder Mia und Ben) von gerade mal fünf bzw. drei Prozent der Kinder bestimmt werden (Zahlen für D), ist auch der "Jedes Kind auf dem Spielplatz heißt so"-Effekt mehr Einbildung als Realität.

LG
curious
06.01.2014 17:13 Curious ist offline E-Mail an Curious senden Beiträge von Curious suchen Nehme Curious in deine Freundesliste auf
draco28 draco28 ist weiblich
Schülerin

Dabei seit: 03.07.2013
Herkunft: Deutschland
Pottermore-Name: BronzeHeart30351



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Wenn dann als zweitname Grinsen
Meine Kinder müssen nicht darunterleiden, abr meine Haustiere. Ich habe meinen Kater Lord Voldemort genannt und ich liebe ihn über alles! Voldemort

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von draco28: 11.01.2014 22:02.

11.01.2014 22:01 draco28 ist offline E-Mail an draco28 senden Beiträge von draco28 suchen Nehme draco28 in deine Freundesliste auf
MagicMarlie MagicMarlie ist weiblich
Schülerin

Dabei seit: 09.09.2009
Alter: 25
Herkunft: Österreich



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ich habe mir schon als Kind immer vorgestellt, meine eigenen Kinder irgendwann einmal nach meinen Lieblingsfiguren zu benennen. Mittlerweile bin ich 20 und werde es irgendwann vielleicht wirklich machen. Ich möchte, sobald ich fertig studiert habe, nach England ziehen, was ebenfalls schon immer ein großer Traum von mir war. Ich könnte mir da schon vorstellen, mein Kind z.B. Harry oder auch Joanne zu nennen. Sind im Englischen ja auch recht verbreitete Namen. (Würd ich allerdings im deutschsprachigen Bereich nie machen^^) Mein absoluter Favorit ist ja Severus, aber das ginge dann selbst mir zu weit Fröhlich

Ich würde dann meinen Kindern aber schon erklären, warum und wieso. Und nicht einfach "ich war mal ein riesen Harry Potter Fan" - das ist nämlich auch nicht der Grund. Jo Rowling hat mir mit ihrer Geschichte über die schwierigsten Zeiten und Phasen hinweggeholfen, Harry Potter war immer ein Rückzugsort für mich und Hogwarts wird immer mein Zuhause sein. Über viele Jahre hinweg war Harry mein bester Freund und ich hatte immer das Gefühl, dass er mich wirklich verstand - denn für mich war er immer real. Es war für mich nie nur eine tolle Serie oder ein Hobby, sondern es war immer ein Nachhausekommen, es war ein Heimkommen zu Freunden. Harry hat mir wirklich geholfen und meine Kindheit zu einem einzigartigen und wundervollen Erlebnis gemacht.
Und so fände ich es schön, für meine Kindern von Beginn an eine Verbindung zu dieser Welt zu legen, und ich würde ihnen dann schon erklären, welche Bedeutungen ihre Namen wirklich haben und dass sie nach starken, tollen Charakteren benannt sind (zb eben Harry), und darauf stolz sein können, weil diese Namen dann wirklich einen Hintergrund u. eine Bedeutung haben. Viele benennen ihre Kinder ja auch nach ihren Freunden/Eltern/Großeltern, eben weil der Name eine persönliche Bedeutung hat. Im Grunde ist es mit HP doch nichts anderes, wenn es einem wirklich wichtig ist.

Ich denke, dass es schon stimmt, dass manche Kinder aufgrund ihrer Namen gehänselt werden, vor allem wenn es ausgefallene oder eben eindeutig fantastische Namen sind. Mein Nachname beispielsweise ist Arnold, was glaub ihr, wie oft ich mit Schwarzenegger oder dieser Kinder Serie "Hey Arnold" in Verbindung gebracht wurde. Ich habe es immer mit Humor genommen und da ich wusste, welche Leistungen meine Eltern und Großeltern erbracht haben, war ich auch immer stolz auf den Namen. Ist zwar jetzt nicht das gleiche wie bei Vornamen, aber dennoch. Aber ich denke auch, dass JEDES Kind das ein oder andere mal blöd angeredet wird, und es selbst vielleicht auch tut, und wenn man keinen Namen hat, über den sich andere lustig machen können, dann ist es eben etwas anderes. Aber dann muss man als Eltern mit seinen Kindern darüber reden.

Um noch mal zu HP zurückzukommen, man kann es sicher übertreiben, so würde ich meinen Sohn nicht Tom Vorlost nennen, und ich persönlich würde auch nicht wollen, dass meine Kinder irgendwann die Bücher lesen und mich dann ganz entsetzt fragen, warum ich sie z.b. nach einem gemeingefährlichen Werwolf benannt habe Fröhlich no offense! Augenzwinkern

Letztendlich muss das ja jeder selbst entscheiden Grinsen

__________________
Alan Rickman did magic. Not only as a wizard - but as a man. Because where there is kindness, there is goodness, and where there is goodness - there is magic.
02.11.2015 16:22 MagicMarlie ist offline E-Mail an MagicMarlie senden Beiträge von MagicMarlie suchen Nehme MagicMarlie in deine Freundesliste auf
Seiten (7): « erste ... « vorherige 4 5 6 [7] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Harry Potter Xperts Forum » Die Große Halle » Bücher » Bücher allgemein » Kinder mit "Potter"-Namen?

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH