Harry Potter Xperts Forum
Zur StartseiteRegistrierungKalenderMitgliederlisteTeammitgliederStatistikSucheHäufig gestellte FragenForumregeln



Ähnliche Themen
Thread Gestartet Hits Antworten Letzte Antwort
5 Dateianhänge enthalten Die Werwölfe von Düsterwald (Forum: Koboldstein-Klub)   16.08.2011 17:15 von Mirror_of_eriseD   1.846.830 45.588   23.06.2017 15:31 von LoonyRadieschen  
Harry-Potter-Erwähnungen in anderen Werken (Forum: Bücher allgemein)   29.01.2016 19:47 von Lord_Slytherin   11.829 26   12.05.2017 22:03 von Lord_Slytherin  
Wer bin ich...aus Harry Potter (Forum: Koboldstein-Klub)   30.08.2009 15:03 von Justine   1.028.267 17.742   02.04.2017 14:19 von DoraThePan  
2 Dateianhänge enthalten Wer ist eure LieblingsfuÃballmanschaft? (Forum: Sport)   03.06.2006 13:20 von Sirius B.   117.121 336   27.03.2017 19:15 von GinnyFan2  
Me and the Music - Fragebogen (Forum: Musik)   15.06.2004 17:06 von Grinsekatze   18.411 25   24.12.2016 18:48 von SarahGranger  

Harry Potter Xperts Forum » Die GroÃe Halle » Bücher » Bücher allgemein » Join The Reread: Wer ist noch dabei? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (25): « erste ... « vorherige 21 22 23 [24] 25 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Join The Reread: Wer ist noch dabei? 10 Bewertungen - Durchschnitt: 9,8010 Bewertungen - Durchschnitt: 9,8010 Bewertungen - Durchschnitt: 9,8010 Bewertungen - Durchschnitt: 9,8010 Bewertungen - Durchschnitt: 9,80
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
JasiLu JasiLu ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-63878.jpg

Dabei seit: 19.07.2015
Alter: 31
Herkunft: Baden-Württemberg
Pottermore-Name: NightAuge14509



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

so Nachdenken und nun? Wie fängt man sowas an? Keine Ahnung oder hats hier noch jemand, der gern sagt, wie er zu HP gekommen ist? Das finde ich nämlich auch sehr interessant!!

__________________
Einer von ihnen war ein Slytherin und er war wahrscheinlich der mutigste Mann, den ich je kannte.
20.07.2015 10:15 JasiLu ist offline E-Mail an JasiLu senden Beiträge von JasiLu suchen Nehme JasiLu in deine Freundesliste auf
NamYensa NamYensa ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-63679.jpg

Dabei seit: 07.06.2013
Herkunft: Nordseeküste



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ich weià leider nicht mehr, in welchem Jahr es war, müsste 2000 oder 2001 gewesen sein. Und - Schande über mich - ich hatte von Harry Potter bis dahin noch nicht einmal gehört, geschweige denn gelesen. Meine alte Schwester (damals schon um die 50) brachte mich dazu und gab mir die ersten drei Bücher zum Lesen, die sie wiederum vom Sohn ihres Mannes geliehen bekommen hatte. Also ganz klar ein Virus, der sich rasch ausgebreitet hat. Fröhlich Allerdings war der Virus nur bei mir von Dauer, meine Schwester hat die Bücher nur einmalig gelesen, und das war's für sie. Bei mir hingegen hat sich der Virus eingenistet. Dafür beschränkt er sich wirklich auf die Bücher. Die Filme habe ich zwar auch gesehen (bis auf die letzten beiden, die liegen schon seit eineinhalb Jahren immer noch unausgepackt hier herum), aber wirklich begeistern konnte ich mich dafür nicht. Es fehlt darin einfach zu viel.

__________________
LG
NamYensa
_________



Und hier mein


20.07.2015 11:32 NamYensa ist offline Beiträge von NamYensa suchen Nehme NamYensa in deine Freundesliste auf
Krabbentaucher Krabbentaucher ist männlich
Schüler

images/avatars/avatar-50145.jpg

Dabei seit: 21.05.2007
Herkunft: Vogelfelsen



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ich habe mir den Spaà gemacht und jetzt nochmal das erste Kapitel aus Band 1 durchgelesen, also den Anfang direkt nach dem Ende.

Da wird der Kontrast zwischen dem letzten Band, der eindeutig erwachsen ist, und dem Kinderbuch, mit dem die Reihe gestartet hat, besonders deutlich. Nicht nur vom Inhalt, sondern auch vom Stil her.

Allerdings ist mir da noch mal deutlich geworden, was mich so stört: Die Geschichte beginnt mit den Dursleys. Es gibt zwar kein literarisches Gesetz, wonach eine Geschichte mit dem Thema aufhören muÃ, mit dem sie begonnen hat, eher im Gegenteil. Aber es gibt so etwas wie ein literarisches Gesetz, wonach Fäden nicht lose liegenbleiben dürfen, wenn sie während der Geschichte eine erhebliche Rolle gespielt haben. Ich finde, daà der Dursley-Faden nicht zuende geführt wurde. Die Dursleys werden zu Anfang von HP7 sozusagen durch die Hintertür hinauskomplimentiert, während sie durch sechs Bände hindurch immerhin Harrys Lebensversicherung waren. Das wäre nicht so schlimm, wenn Harry mehr oder weniger im Streit oder in Kälte von ihnen geschieden wäre, aber zumindest bei Dudley deutet sich eine Ãnderung der Beziehung an. Erst also "bis dann" und "vielleicht" und dann - nichts.

AuÃerdem möchte ich das aufnehmen, was schon im HP7-Reread gesagt hat: Ihm fehlt ein Kapitel zwischen dem letzten "richtigen" Kapitel und dem Epilog. So kann man es sehen. Ich finde jedenfalls, daà das Schlachtfeld doch ziemlich unaufgeräumt liegengeblieben ist. Einiges klärt sich zwar im Epilog, aber sehr vieles eben nicht. Irgendwie ist bei mir ein blödes Gefühl zurückgeblieben und ein Loch. Das hatte mich auch veranlaÃt, eine möglichst vorbildnahe HP8-Fanfiction zu schreiben, in der ich mich damit beschäftige, hinter Band 7 aufzuräumen.

Daà die HP-Reihe recht abrupt abbricht, hat sich übrigens fast unmittelbar nach dem Erscheinen von HP7 gezeigt, und zwar international. Dann begannen nämlich die unsäglichen InterviewäuÃerungen. Das hätte alles in ein zusätzliches vorletztes Kapitel gehört. Die zahlreichen Nachfragen zeigten, daà es allgemein als unbefriedigend angesehen wurde, wie die Buchreihe zuende gebracht wurde.

Hier zeigt sich auch der Fluch der guten Tat: JKR hat über sieben Bände - auch in HP7 wurden noch neue Gesichtspunkte über die magische Welt eingeführt, die nichts mit Voldemorts Herrschaft zu tun haben - eine faszinierende, zugleich phantastische und doch glaubwürdig-realistische Welt geschaffen, die bis ins Detail stimmig war. Ich meine damit nicht die Logikbrüche, sondern die magische Parallelwelt als solche mit ihren unterschiedlichen Typen. Und diese Welt verläÃt man als Leser nicht so leicht, als wenn JKR hier oberflächlicher gearbeitet hätte.

__________________

20.07.2015 20:58 Krabbentaucher ist offline E-Mail an Krabbentaucher senden Beiträge von Krabbentaucher suchen Nehme Krabbentaucher in deine Freundesliste auf
Lord_Slytherin Lord_Slytherin ist männlich
Xperts Fanfiction Wettbewerb Silber-Award-Winner

images/avatars/avatar-2583.jpg

Dabei seit: 29.04.2004
Alter: 57
Herkunft: aus der Mitte Deutschlands, auch Thüringen genannt
Pottermore-Name: DraconisNox24



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



__________________

20.07.2015 22:26 Lord_Slytherin ist offline E-Mail an Lord_Slytherin senden Homepage von Lord_Slytherin Beiträge von Lord_Slytherin suchen Nehme Lord_Slytherin in deine Freundesliste auf
JasiLu JasiLu ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-63878.jpg

Dabei seit: 19.07.2015
Alter: 31
Herkunft: Baden-Württemberg
Pottermore-Name: NightAuge14509



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Da du, Lord, meintest meine Frage nach dem Verbleib der Leiche Voldemorts würde hier gut hinpassen:

__________________
Einer von ihnen war ein Slytherin und er war wahrscheinlich der mutigste Mann, den ich je kannte.
21.07.2015 07:49 JasiLu ist offline E-Mail an JasiLu senden Beiträge von JasiLu suchen Nehme JasiLu in deine Freundesliste auf
Stretz Stretz ist männlich
Schüler

images/avatars/avatar-63710.jpg

Dabei seit: 09.04.2011
Alter: 28



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Zum Abschluss nochmal danke an alle die den ReRead in die Zielgerade gebracht haben. Besonders natürlich an Lord_Slytherin, der die Kapitel jede Woche weitergeführt hat. Ich war bis gestern in Australien und hab es sporatisch immer mal wieder verfolgt.

Ein Handlungsstrang der liegengeblieben ist, ist der Sud des Lebenden Todes. Ich glaube das wurde ja schon im ersten ReRead diskutiert. Alles was Snape damals erwähnt hat, fand in den späteren Büchern Verwendung - wie z.B. der Bezoar. Es gab ja mal die Diskussion, dass der Sud für Malfoy gedacht wurde.

__________________



21.07.2015 08:10 Stretz ist offline E-Mail an Stretz senden Beiträge von Stretz suchen Nehme Stretz in deine Freundesliste auf
JasiLu JasiLu ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-63878.jpg

Dabei seit: 19.07.2015
Alter: 31
Herkunft: Baden-Württemberg
Pottermore-Name: NightAuge14509



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen


Da ich leider erst ab dem letzten Drittel des 7. ReReads dazugekommen bin (lass dich nicht von meinem Anmeldedatum verwirren, mein alter Account ist für mich nicht mehr erreichbar und ich weià nicht warum Unglücklich ) wollte ich dich fragen, ob du mir den Link zu besagtem ReRead geben kannst? Ich finde den nirgends...

Edit: Hat sich im Moment erledigt breites Grinsen Scheinheilig hab wohl ein bisschen Tomaten auf den Augen Tomate aber danke!

__________________
Einer von ihnen war ein Slytherin und er war wahrscheinlich der mutigste Mann, den ich je kannte.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von JasiLu: 21.07.2015 08:19.

21.07.2015 08:13 JasiLu ist offline E-Mail an JasiLu senden Beiträge von JasiLu suchen Nehme JasiLu in deine Freundesliste auf
Schneehäschen Schneehäschen ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-63153.jpg

Dabei seit: 25.07.2013
Alter: 29
Herkunft: Stadt mit hohem Kirchturm
Pottermore-Name: HeartSnitch26316



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Auch wenn ich es in einem Vorstellungsthread glaube ich schon einmal angesprochen habe, steuere ich doch auch mal bei:

Es fing damit an, dass ich den ersten Band zu Grundschulzeiten (ca.um das Jahr 2000) von meiner Freundin geschenkt bekommen habe. Ich erinnere mich noch genau, dass sie mir sogar die Szene aus dem 1.Kapitel mit Dumbledore und McGonagall vorgelesen hat.
Die ganze Szene fand ich allerdings etwas ânichtssagendâ bzw. langatmig für das, dass es ja eigentlich um einen Zauberer gehen soll und am Anfang erstmal nichts passiert.
Das mochte auch damit zusammenhängen, dass ich damals meine âPferde-Pony-Bücherâ-Phase hatte und jedes Buch in dem kein Pferd vorkam in meiner Prioritätenliste deshalb ganz unten lag.

So kam es dann, dass meine Pferdebücher wuchsen und wuchsen, mehr Platz brauchten und demzufolge andere Bücher ihren Platz im Regal räumen mussten.
Da war dann auch der âStein der Weisenâ darunter, weshalb meine Mutter den kurzen und schmerzlosen Weg der Papiertonne gewählt hatte.

Als dann irgendwann auch das erste Buch verfilmt und ein paar Jahre später im Fernsehen ausgestrahlt wurde, habe ich ihn dann sogar angesehen. Die Szene mit dem über das Einhorn herfallenden Quirrell war dann aber zu viel für meine ca. 11 Jahre. Auch die Sequenz mit Voldemort am Hinterkopf von Quirrell und Quirrells Tod gruselte mich, sodass es dann mal einige Zeit vorbei war mit HP.

Bis es dann in die Pubertät ging und ich von Daniel Radcliffe in Teil 3 hin und weg war. breites Grinsen
Um mich nicht falsch zu verstehen: Ich habe keinen einzigen Film im Kino gesehen (was ich im Nachhinein ziemlich bedauere und weshalb ich mich riesig auf die Tierwesen freue), aber von Plakaten bzw. aus Fernsehen/Zeitung/Mickey-Maus-Heften bekommt man da eben schon was mit.

Seitdem verfolgte ich die Filme so nebenher und schwankte zwischen skurril und lustig, dass man bei BILD über das 7. Cover abstimmen konnte.

Irgendwann war ich dann auf einem Stadtbummel mit meinen Eltern und wir sind in einen Buchladen geraten. Ich weià nicht mehr warum - da ich absolut kein Bedürfnis verspürte es zu lesen - aber meine Eltern drängten mich irgendwie dazu und so erlaubte ich ihnen mir den gerade neu erschienen 7. Band zu kaufen.
(ich sollte sie vllt. mal fragen warum, bezweifle aber, dass sie überhaupt noch wissen, dass das mehr auf ihrer Initiative beruhte)

Zu Hause habe ich dann etwas reingelesen, die Szenen die mich interessierten und das Ganze auch wild durcheinander.
Das Ende wirklich bewerten konnte ich, schon allein durch die fehlende Vorgeschichte, nicht.

Naja, es bleib dabei, dass ich keinen Film im Kino gesehen habe und mir auch sonst keine weiteren Bücher gekauft habe.
Dafür sah ich dann die im Fernsehen gezeigten Filmteile an und war wirklich fasziniert von den gestalteten Sets und den umgesetzten Personen.

Da fasste ich dann den Entschluss, dass nachdem mir die Filme so gut gefielen, es doch mal an der Zeit wäre auch die Bücher zu lesen.

Im Sommer 2012 zogen also nach und nach die Bücher 1-6 bei mir ein und ich verschlang sie im Sommerurlaub.

Ich muss sagen, dass ich ein bisschen enttäuscht war. Das führe ich u.a. auf folgende Gründe zurück:
- Als ich Band 1 angefangen habe war ich wirklich verunsichert uns skeptisch, ob mir die Bücher genauso gut gefallen würden wie die Filme, da das auf mich doch wirklich sehr, allein von der Sprache her, den Eindruck eines Kinderbuchs machte. Zum Glück stellten sich diese Zweifel spätestens ab Buch 4 als unbegründet heraus.
- Ich fand die Filme wirklich toll und die Atmosphäre unglaublich. Dadurch war ich wahrscheinlich schon viel zu festgefahren auf die Filme, sodass ich mich erst einmal auf das Medium Buch einlassen musste.


Nunja, im Endeffekt habe ich dann alle Bücher gelesen und mit der Zeit - in der ich nochmal über meine Eindrücke beim ersten Lesen nachdenken konnte - kam ich dann zu dem Schluss, dass mir die Bücher doch auch gefallen.

AuÃerdem sind sie einfach praktischer, wenn man mal einen kurzen Ausflug nach Hogwarts machen muss: Statt den Film einzulegen, schnapp ich mir das Buch. Augenzwinkern


Lange Rede kurzer Sinn:
Ich war (im Nachhinein: leider) kein Fan der ersten Stunde und kam auch mehr über die Filme zum Fandom HP. Wegen letzterem stellt es für mich auch kein Problem dar, dass Dudley keine blonden Haare hat wie im Buch, da für mich die Filmfiguren einfach die Buchfiguren sind.

Okay, so viel dazu.





Offene Fragen habe ich aktuell keine (das ist aber auch eher so, dass mir das dann einfällt, wenn ich eine solche Stelle lese).
Bzw. wie ich es im Re-Read schon angesprochen habe:
Die offenen Fragen finde ich sogar ganz schön, da so für den Leser eben noch ein Spielraum bleibt die Geschichte nach seinem Gutdünken weiterzuspinnen: Wie trafen sich Harry und die Dursleys das nächste Mal? Gab es überhaupt ein vereinbartes Treffen oder liefen sie sich zufällig über den Weg? Schnauzte Vernon Harry erst mal an und beschwerte sich über die Behandlung/Unterbringung? Was passierte mit dem Ligusterweg 4 (während Band 7)? Was ist jetzt wirklich in der Mysteriumsabteilung los? â¦

So kommt es zumindest mir jetzt vor, als wäre die Reise von Harry noch nicht zu Ende und es gibt noch weitere Sachen die wir mit ihm erleben können â jeder ganz so wie er es gerne hätte.
Und das verklärte Ziel, das zumindest ich bei (Kinder-)Bücher immer habe, dass sie die Fantasie anregen, sehe ich dadurch unterstützt.


Andererseits verstehe ich natürlich den Drang nach Wissen bzw. der endgültigen Antwort der Autorin, da es ja ihre Geschichte ist und demzufolge auch nur sie das Recht hat zu sagen âso und so geht es mit meinen Schützlingen weiter und nicht andersâ. Augenzwinkern





Dann möchte ich noch kurz auf die Frage nach Voldemorts Leiche eingehen â diesmal ohne Vorschlag, was mit ihr passiert sein könnte, da hat ja Krabbentaucher im Re-Read schon wie ich finde gute Ideen geliefert hat.
Auch wenn das oben nicht nur âetwasâ sondern âsehrâ den Anschein gemacht haben könnte, dass ich die Filme vergöttere: Dem ist durchaus nicht so.
Voldemorts Leiche bzw. sein Tod ist etwas das ich im Film sehr schlecht gelöst finde. Dieses Auflösen in Fetzen dient zwar zur Veranschaulichung, dass auch wirklich nichts mehr von ihm übrig ist.
Aber ein leblos daliegender Körper ist dann doch etwas âHandfesteresâ und er würde zeigen, dass auch Voldemort nichts Besonderes ist, sondern einen genauso normalen Tod stirbt wie jeder andere auch.




AbschlieÃend muss ich sagen, dass ich JKR einerseits für ihren Mut eine solche Serie (lang und noch nicht abgeschlossen) zu veröffentlichen bewundere.
Und dafür finde ich, dass sich die Anzahl der Fehler bzw. Widersprüchlichkeiten in Grenzen hält.

Andererseits hätte mich die Frage danach âWas kann Magie alles bewirken? Wie weit kann sie gehen?â von dem Schreiben einer Zaubereigeschichte abgehalten.
Allein die Frage ob es bei Zauberern überhaupt noch tödliche Krankheiten gibt hätte mich schon zur Aufgabe gezwungen. Denn womit erkläre ich, dass zwar Knochen nachwachsen können, sich Krebs aber evtl. auch mit Zauberkräften nicht heilen lässt.
Die Frage nach diesen Grenzen der Zauberei wäre für mich also das ausschlaggebende Kriterium gewesen es nicht zu tun.

Davor, dass sie es trotzdem gewagt hat und eben nicht alles perfekt ist: Meinen Respekt.


Und das wäre auch so die einzige Frage die ich als anbringen könnte, die sich aber auch mehr generell auf die HP-Welt bezieht als speziell auf die Handlung:
Was kann man mit der Magie alles bewirken? Was nicht und v.a. warum?
21.07.2015 17:51 Schneehäschen ist offline Beiträge von Schneehäschen suchen Nehme Schneehäschen in deine Freundesliste auf
Alan Snape Alan Snape ist weiblich
Schülerin

Dabei seit: 24.03.2009
Herkunft: Hessen



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Spontaner Einfall zur Frage: Was passiert mit Voldemorts Leiche? Vielleicht wird sie auch in die Mysteriumsabteilung gebracht und dort entweder aufbewahrt oder sogar untersucht?

Wie kam ich zu HP?
Ich denke, man kann mich eigentlich schon als Fan der ersten Stunde bezeichnen. Ich weià es leider nicht mehr ganz genau, aber angefangen hat es definitiv in meiner Grundschulzeit und definitiv vor Novemmber 2001 (dem Erscheinen des ersten Films). Ich habe das erste Buch von zwei Freundinnen zum Geburtstag geschenkt bekommen, es war wahrscheinlich mein 8. oder 9. Geburtstag. Ich hatte das Gefühl, dass ich das Buch schon ziemlich lange kannte, bevor ich mit meinem Vater den 1. Film im Kino sah, aber andererseits kommt einem als Kind die zeit auch viel länger vor, daher wäre es gut möglich, dass es Anfang 2001 (also mein 9. Gebirtstag) war. (Auch wenn ich eigentlich eher denke, es war im Jahr 2000 breites Grinsen ).

Dann habe ich also begonnen zu lesen, fand es aber a) am Anfang ziemlich uninteressant (wo bleibt die Magie, die der Klappentext versprochen hatte?) und b) nicht einfach zu lesen, vor allem wegen der langen und komplizierten englischen Namen. Ich glaube, für den Anfang habe ich sicher Wochen oder gar Monate gebraucht. Zu groÃen Teilen habe ich das Buch dann mit der Hilfe meines Vaters gelesen, das weià ich noch. Naja, irgendwann hats mich dann halt richtig gepackt und ab dem 2. Buch habe ich dann ganz alleine gelesen und auf den 1. Film war ich auch schon ganz gespannt.
Es folgten alle anderen Bücher. Angenehmerweise konnte ich ohne Wartezeit bis zum 5. durchlesen. Obwohl ich die Geschichte liebte und HP in der Zeit alles für mich war (wie sehr habe ich an meinem 11. Geburtstag nicht doch heimlich auf eine Eule gehofft Augenzwinkern , habe ich halt so langsam und wohldosiert gelesen, dass ich zum ersten Mal auf das Erscheinen des 6. Bandes warten musste.
An sechs und sieben habe ich mich auch zum ersten Mal auf englisch rangewagt. Gut, alle Filme wurden natürlich auch mit Begeisterung gesehen, obwohl ich sie nie so gut fand wie die Bücher.

Der letzte Film kam im Sommer 2011 und im Sommer 2011 habe ich auch die Schule mit meinem Abitur abgeschlossen. Also endete sowohl dieser Lebensabschnitt als auch HP und ich muss sagen, dass mich das mehr fertig gemacht hat, als man es objektiv für gerechtfertigt halten würde. Auf em Heimweg vom Kino sind mir sogar Tränen gelaufen, weniger augrund des Filmes sondern wegen dem groÃen ganzen. Und ich war überzeugt, dass ich nie mehr so eine tolle Geschichte wie HP kennen lernen würde. Aber jetzt ein paar Jahre später... naja was soll ich sagen? Man findet halt doch Dinge, für die man sich begeistert und die HP zur Seite geschoben haben. Cool Trotzdem bleibt die Geschichte ein Teil von mir und naja, GANZ so wie HP wird es halt echt nicht noch einmal sein, man entwickelt sich halt nur einmal vom Kind zum Erwachsenen.


@Schneehäschen: Ich finde deinen Weg zu HP super. Laut Steckbrief bist du genauso alt wie ich und hast quasi zur selben Zeit auf die gleiche Art wie ich von HP gehört. AuÃer, dass du es ab da im Gegensatz zu mir nicht weiter verfolgt hast, aber Jahre später bist du nochmal zurück gekommen und ich finds schön, dass du quasi nochmal in erwachsenem Alter in die Bücher reingelesen hast.
Jedes Mal, wenn ich jemandem mit einem HP-Buch sehe, vor allem Erwachsene, macht mein Herz einen Hüpfer und versuche unauffällig anhand der aufgeschlagenen Dicke herauszufinden, an welcher Stelle sie grad sind und was sie wohl gerade denken. breites Grinsen (Passiert oft in der Bahn, oder Strand oder Wartezimmer o.ä.)

__________________

22.07.2015 12:51 Alan Snape ist offline E-Mail an Alan Snape senden Beiträge von Alan Snape suchen Nehme Alan Snape in deine Freundesliste auf
LoonyRadieschen LoonyRadieschen ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-63233.png

Dabei seit: 24.06.2013
Alter: 23
Herkunft: Ottery St. Catchpole
Pottermore-Name: Sandschatten26808



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ich bin leider erst ziemlich spät zu HP gekommen. Also - für mich war es genau genommen nicht spät, denn ich war erst in der vierten Klasse, aber leider war das genau der Zeitpunkt, als der siebte Band schon erschienen war Fröhlich
Ich war damals neu an einer Schule, in der wir jeden Dienstag in die Bücherei dürften, und da ich sowieso eine ziemlich begeisterte Leserin war, hab ich mir jede Woche all das mitgenommen, was ich mich interessiert hat und ich tragen konnte.
Als ich die Bücher entdeckt habe (ich weià sogar noch genau, wo sie standen), war der siebte Band erst vor einigen Wochen ganz neu gekauft worden. Ich weià gar nicht, warum ich ich die anderen Bände nicht schon vorher gelesen habe - vielleicht hab ich sie einfach übersehen, oder sie interessierten mich nicht.
Jedenfalls sah mich die Bibliothekarin mit dem 7.Band in der Hand, und sagte sowas wie, dass das Buch sonst immer ausgeliehen sei, und das die bisherigen Leser immer begeistert gewesen wären. Also habe ich mir Band 1 und Band 7 ausgeliehen, da ich Sorge hatte, dass Band 7 sonst wieder wochenlang weg sein würde Fröhlich
Ich hab also den ersten Band gelesen und war begeistert, mir hat das Buch von Anfang an gefallen. Und dann kam es zu Band 7.
Ich habe so in etwa 1/3 des Buches verstanden,(Aber wer ist Lupin? Wer ist Sirius? Und wieso ist Dumbledore tot?), konnte es aber dennoch nicht aus der Hand legen und habe es tatsächlich die ganze Nacht lang heimlich mit Taschenlampe zuende gelesen Fröhlich

Danach habe ich versucht, mir auch die anderen Bücher auszuleihen, die allerdings nicht immer da waren. Da ich aber auch nicht warten konnte, habe ich dann die Bände in einer seltsamen Reihenfolge gelesen, die etwa so aussah: 3, 2, 6, 4, 5. Hat zwar zu Verwirrungen geführt, aber ich fand es trotzdem super Fröhlich
Als mich dann im selben Jahr mit meiner heutigen besten Freundin angefreundet habe, habe ich festgestellt, dass auch sie ein Harry-Potter Buch in ihrem Schrank stehen hatte. Und ab diesem Moment wurden dann Zaubertränke mit Wasserfarben gebraut und leuchtende Zauberstäbe gekauft.
AuÃerdem habe ich die Seite "www.zauberhogwarts.de" entdeckt, von der ich ganz begeistert war.

Wann ich die Filme zum ersten Mal gesehen habe, weià ich gar nicht mehr so genau. Ich bin mir nur sicher, dass ich sie ab dem 6. Film auch im Kino gesehen habe, es kann allerdings sein, dass ich da noch gar nicht alle vorherigen angeschaut hatte. Irgendwie haben mich die Filme nie so sehr gefesselt. Mittlerweile ist das anders, ich schaue sie immer gern mal zwischendurch.

__________________
~ I believe in Sherlock Holmes~



*Ravenclaw*
22.07.2015 13:29 LoonyRadieschen ist offline E-Mail an LoonyRadieschen senden Beiträge von LoonyRadieschen suchen Nehme LoonyRadieschen in deine Freundesliste auf
Krabbentaucher Krabbentaucher ist männlich
Schüler

images/avatars/avatar-50145.jpg

Dabei seit: 21.05.2007
Herkunft: Vogelfelsen



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ich greife mal s Anregung auf, die Fäden zu benennen, die unerledigt liegen geblieben sind, und von denen ich mir gewünscht hätte, daà sie zuende geführt worden wären.

Mit diesem Posting fange ich mal mit den Fäden an, die in HP1 ausgelegt wurden, und das sind doch einige. HP1 erscheint sehr viel stärker als die anderen Bände in sich geschlossen. Man bemerkt als Einsteiger gar nicht, wie viel bereits in Gang gesetzt wurde, was erst später erledigt wird, da an sich alles in diesem Band zuende geführt was begonnen wurde. Zu den erledigten längeren Fäden gehören:

- Warum wollte Voldemort eigentlich ausgerechnet Harry töten? Das ist der einzige Faden, der offensichtlich liegen bleibt, erledigt wird er in HP5.

- Was hat Dumbledore tatsächlich im Spiegel gesehen? Die Frage erscheint dem Einsteiger unwichtig, wird aber in HP7 beantwortet und hat eine erhebliche Bedeutung.

- Dasselbe gilt für die Frage, wieso Dumbledores Nase gebrochen erscheint.

Nun aber das, was offengeblieben ist:



In HP1 wird es so sanft angedeutet, daà man es kaum zur Notiz nimmt. Lediglich Hagrids kurzer Bemerkung ist zu entnehmen, daà die Zauberer eine eigene Administration haben mit einem Zaubereiministerium. Mehr eigentlich nicht, denn Hagrids Erläuterung zum Aufgabenbereich ist eher sparsam.

Trotzdem erlangt die Frage der Politik eine erhebliche, zum Teil sogar bestimmende Bedeutung. Harry selbst wird spätestens in HP5 politisiert, und er zeigt in HP6 sein politisches BewuÃtsein, indem er sich der Instrumentalisierung durch das Zaubereiministerium widersetzt. In HP7 erlebt er, wie Voldemort unter Ausnutzung administrativer Vorgänge seine Macht sichert.

So erheblich das politische System der magischen Welt ist, so wenig erfahren wir. Zu Beginn von HP6 wechselt der Zaubereiminister, ohne daà wir erfahren, wie. Wir sehen nur, daà es wie in der Muggelwelt eine öffentliche Meinung gibt, unter deren Druck ein Minister zum Rücktritt gezwungen werden kann.

Bei "Potterwatch" wird kurz angemerkt, daà der Zaubereiminister offenbar gewählt wird, aber nicht, wie und ob es feste Wahlperioden gibt oder ob nur bei Bedarf - also bei Rücktritt, Ruhestand oder Tod - ein neuer gewählt wird.

Da finde ich es schade, daà dieser Faden nicht anständig zuende gebracht wurde. Ein vorläufiger Zaubereiminister wird ernannt - wann, wie und von wem? Kingsley hätte zumindest eine Bemerkung fallen lassen können, wie er das Grundübel des Ministeriums, nämlich den Dünkel und die Korruption, beseitigen will. Das sind immerhin Eigenschaften, die Voldemort wesentlich geholfen haben.

AuÃerhalb der Buchreihe heiÃt es, daà Harry direkt nach der Schlacht ins Ministerium eintritt (als Auror). Auch hierzu hätte eine Bemerkung im Buch nicht geschadet. Abgesehen davon finde ich es nicht gut, wenn der Held nicht dafür sorgt, daà er eine Ausbildung abschlieÃt, aber das ist eine andere Sache.

Jedenfalls hätte sich hier ein Neuanfang abzeichnen können, das wäre alles Stoff für das von völlig zu Recht vermiÃte "Aufräumkapitel" gewesen.



Harrys sehr spezielle Beziehung zu Snape beginnt schon in HP1, und es handelt sich um einen äuÃerst wichtigen Faden. Gemessen daran wird er in HP7 recht lapidar beendet.

Sicher, der Tod ist insoweit eine saubere Lösung. Danach ist an sich nichts mehr notwendig.

Hier liegen die Dinge aber anders: Nach Snapes Tod geht es durch die Erinnerungen erst richtig los. Und nach allem und auch nach Snapes Rehabilitierung durch Harry im Duell mit Voldemort finde ich es merkwürdig, daà er in der Heulenden Hütte still vor sich hinverwesen muÃ, während sich die anderen Toten während der Feier schon ein wenig zersetzen dürfen.

AuÃerdem ist Snape gestorben, als er im Dienst von Hogwarts stand, auch wenn er scheinbar geflohen ist. Ich hätte mir irgendeine abschlieÃende Unterredung zwischen Harry und einem Snape-Portrait gewünscht. Damit meine ich keine kitschige Versöhnungsnummer, aber so etwas wie eine gegenseitige Respektsbekundung, vielleicht auch angereichert mit Snapes Ironie.

__________________

22.07.2015 23:24 Krabbentaucher ist offline E-Mail an Krabbentaucher senden Beiträge von Krabbentaucher suchen Nehme Krabbentaucher in deine Freundesliste auf
NamYensa NamYensa ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-63679.jpg

Dabei seit: 07.06.2013
Herkunft: Nordseeküste



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Eine meiner offenen Fragen, die mir ad hoc einfällt, sind die Ausnahmen von Gamp's Gesetz der elementaren Transfiguration. Wir lernen nur eine kennen, nämlich die Unmöglichkeit, Essen aus dem Nichts zu beschaffen. Ich hätte sehr gerne erfahren, welches die vier anderen sind.

__________________
LG
NamYensa
_________



Und hier mein


23.07.2015 01:06 NamYensa ist offline Beiträge von NamYensa suchen Nehme NamYensa in deine Freundesliste auf
LoonyRadieschen LoonyRadieschen ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-63233.png

Dabei seit: 24.06.2013
Alter: 23
Herkunft: Ottery St. Catchpole
Pottermore-Name: Sandschatten26808



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



Soweit ich das im Kopf habe, hat JKR selbst aber doch mal gesagt, Harry habe sein siebtes Jahr in Hogwarts noch nachgeholt, und damit die Schule auch abgeschlossen. Gut, das kam nicht im Buch vor, aber dass er Auror wurde ja auch nicht.

EDIT: Oder vertue ich mich da grade und nur Hermione hat ihr Jahr nachgeholt?

__________________
~ I believe in Sherlock Holmes~



*Ravenclaw*

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von LoonyRadieschen: 23.07.2015 01:07.

23.07.2015 01:06 LoonyRadieschen ist offline E-Mail an LoonyRadieschen senden Beiträge von LoonyRadieschen suchen Nehme LoonyRadieschen in deine Freundesliste auf
JasiLu JasiLu ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-63878.jpg

Dabei seit: 19.07.2015
Alter: 31
Herkunft: Baden-Württemberg
Pottermore-Name: NightAuge14509



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Irgendwie finde ich auch, dass die Weasleys nochmal einen Auftritt verdient hätten. Was ist mit Percy? Mir war diese Versöhnungsszene irgendwie nur so hingeworfen...natürlich passierte die mitten im Kampf aber trotzdem.

Und da ich gerade aktuell den Internatskindern HP abends vorlese und Sirius eben starb Traurig fällt mir noch was ein: Mich interessiert es brennend, warum nur Luna, Neville und Harry diese Stimmen im Raum des Schleiers hören konnten-oder wie es da sonst aussieht

__________________
Einer von ihnen war ein Slytherin und er war wahrscheinlich der mutigste Mann, den ich je kannte.

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von JasiLu: 23.07.2015 08:01.

23.07.2015 07:51 JasiLu ist offline E-Mail an JasiLu senden Beiträge von JasiLu suchen Nehme JasiLu in deine Freundesliste auf
LoonyRadieschen LoonyRadieschen ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-63233.png

Dabei seit: 24.06.2013
Alter: 23
Herkunft: Ottery St. Catchpole
Pottermore-Name: Sandschatten26808



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Zu der Frage, warum nur Luna, Neville und Harry die Stimmen hören können - vielleicht aus einem ähnlichen Grund, wie dem, dass nur die drei die Thestrale sehen können. Alle drei haben Familienmitglieder sterben sehen, Menschen, die ihnen sehr nahe standen. Bei Ginny, Ron und Hermione hat offenbar kein solcher Verlust stattgefunden. Also hören L, N und H möglicherweise die Stimmen der Personen, die sie verloren haben.
Andererseits hören sie ja alle mehrere Stimmen, aber nur in Harrys Fall sind auch mehrere Personen gestorben.
Daher lieÃe sich vermuten, dass das jeweils erlebte einfach sensibler und empfänglicher macht, was sowohl nötig ist, um dieThestrale zu sehen, als auch die Stimmen hinter dem Schleier zu hören.

__________________
~ I believe in Sherlock Holmes~



*Ravenclaw*
23.07.2015 14:31 LoonyRadieschen ist offline E-Mail an LoonyRadieschen senden Beiträge von LoonyRadieschen suchen Nehme LoonyRadieschen in deine Freundesliste auf
Seiten (25): « erste ... « vorherige 21 22 23 [24] 25 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Harry Potter Xperts Forum » Die GroÃe Halle » Bücher » Bücher allgemein » Join The Reread: Wer ist noch dabei?

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH