Harry Potter Xperts Forum
Zur StartseiteRegistrierungKalenderMitgliederlisteTeammitgliederStatistikSucheHäufig gestellte FragenForumregeln



Ähnliche Themen
Thread Gestartet Hits Antworten Letzte Antwort
Die eine Macht, die der dunkle Lord nicht kennt (Forum: Buch 7 - Harry Potter und die Heiligt├╝mer des Todes)   04.08.2011 13:53 von geissbockjuenger   8.402 14   13.05.2016 10:07 von Stephan87  
Ihr wollt in Hogwarts rumfliegen und zaubern? Luzides [...] (Forum: Fantastisches und Unerkl├Ąrliches)   08.10.2015 17:27 von harryhermineron   1.971 3   12.10.2015 07:57 von JasiLu  
[User Fanart] Zauberstäbe aus Malfoy Manor - handgemacht (Forum: Traditionelle Fanart Harry Potter)   18.08.2013 01:48 von Narzissa Malfoy   3.311 4   09.03.2014 16:47 von In Erinnerung an Knicki  
Was macht ihr vom Beruf? (Forum: Politik und Gesellschaft)   10.10.2005 15:34 von Merry Potter   17.607 131   13.01.2014 01:24 von Caiina  
Umfrage: Habt ihr beim Lesen Logikfehler gemacht ? (Forum: B├╝cher allgemein)   09.02.2012 23:49 von persondahintenlinks   1.929 4   16.10.2013 11:48 von Lily-Petunia  

Harry Potter Xperts Forum » Muggelwelt » Sport » Macht der FC Bayern die Bundesliga langweilig ? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Macht der FC Bayern die Bundesliga langweilig ? 2 Bewertungen - Durchschnitt: 10,002 Bewertungen - Durchschnitt: 10,002 Bewertungen - Durchschnitt: 10,002 Bewertungen - Durchschnitt: 10,002 Bewertungen - Durchschnitt: 10,00
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Stretz Stretz ist männlich
Schüler

images/avatars/avatar-63710.jpg

Dabei seit: 09.04.2011
Alter: 27



Macht der FC Bayern die Bundesliga langweilig ? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Gleich vorneweg: Ich hab hier nicht den Anspruch möglichst objektiv an das Thema heranzugehen, was es mir als eingefleischter Bayern Fan eh unmöglich macht. Jedoch hoffe ich das Thema von mehreren Seiten etwas näher beleuchten zu können und es nicht so einseitig zu betrachten, wie die meisten Print und Online Medien im Moment.



Die 24 Meisterschaft am 27igsten Spieltag ist eingefahren. Der Verrein aus dem Süden lieferte dem Rest der Liga wohl kaum mehr Angriffspunkte als in diesen Tagen und Wochen. Erst vor kurzem wurde der verhasste "Würstelbaron" Uli HoeneÃč aufgrund Steuerhinterziehung verurteilt. Es sind auffällig oft die selben Leute, die jetzt die Strafe für viel zu milde halten, die noch vor Wochen groÃč rumerzählten, dass Uli HoeneÃč mit seinem Promi Bonus und seinem Millionen schweren Geldeutel eh straffrei davon kommen würde, ohne überhaupt die leiseste Ahnung vom deutschen Strafrecht zu haben. Aber seis drum. Mr. FC Bayern wandert zurecht in den Bau und das für 3,5 Jahre. Auch wenn gleich längst klar ist, dass er nicht die volle Zeit hinter Gitter verbringen wird.

2 Spieltage danach ist der FC Bayern deutscher Meister. Es ist die früheste Meisterschaft in der Geschichte der Bundesliga. Aber anstatt diese auÃčergewöhnliche Leistung zu honorieren fallen die Gratulationen eher gedämpft und mit einem gewissen fahlen Beigeschmack aus. Stimmen wie: "Mit dem Geld und dieser Mannschaft wäre jeder Meister geworden" und "die Bayern machen die Liga kaputt" werden groÃč. Das Geld zwar ein entscheider Faktor aber kein Garant auf Erfolg ist, zeigen die Jahre in denen Bayern eben nicht Meister wurde und Schale am Ende zwei mal hintereinander Borussia Dortmund überlassen musste. Auch Manchester United schmeiÃčt mit Geld um sich und schmückt ihren Stürmerstar Rooney mit einem Millionen Vertrag. Und trotzdem. Man United steht gerade mal im oberen Mittelfeld der Premier League. Des Weitern steht hinter Bayern München kein reicher Investor. Kein Scheich der das Geld in den Nikolaus Strumpf steckt. Das Geld wurde selbst erwirtschaft. Das Argument, dass die Bayern nur des Geldes wegen da oben stehen, beraubt sie meiner Meinung nach der groÃčen wirtschaftlichen Leistungen der letzten Jahrzehnte.

Fast bekommet man das Gefühl, die anderen 17 Vereine der Bundesliga kapitulieren schon im Vorraus, wenn es am Samstag gegen die Rot-WeiÃče Ãťbermacht geht - sogar Clubs, die sich eigentlich selbst zu Bayern Jägern ernannt haben. Dieses stark reden des Gegners setzt den eigenen Anspruch auf Erfolg nach unten und im Falle einer Niederlage ist es nun mal bedeutend einfacher zu sagen: "Sorry aber gegen die hat im Moment keiner eine Chance". Aber gerade Verreine wie Dortmund wirken dadurch unglaubwürdig, wenn sie zum einen sich als "zweiter deutscher Leuchtturm" etablieren wollen, aber sich ständig schwach und die Bayern stark reden, wenn sie Bayern kritisieren, allen guten Vereinen die Spieler ab zu kaufen, diese Taktik aber selbst praktizieren, wenn auch, fairerweise zugergeben, eine Qualitätsstufe darunter. Wo wir zurück zum Thema kommen. Wie schädlich ist die Dominanz der Bayern für die Bundesliga ?

Oftmals ist von fehlender Spannung die Rede. In einer Liga die dafür bekannt ist, dass jeder jeden Schlagen kann, soll es nun die Regel sein, das 17 Verreine um die Plätze 2-18 Spielen ? Der Meister steht ja schon vor Saison Beginn fest. Dass die Liga dennoch spannend ist, zeigt der momentane Kampf um die Abstiegs- bzw um die internationalen Wettbewerbsplätze. Aber auch die Meisterschaft kann spannend werden, auch ohne dass sich Bayern dafür entschuldigen muss Dortmund 2 Leistungsträger abgekauft zu haben. Gerade die Borussia, aber auch Leverkusen - sprich also die Top 2 Bayernjäger - haben in dieser Saison wieder mal zu unkonstant gespielt um den Bayern gefährlich werden zu können. Gerade bei Dortmund wurde teilweise ein ganzer Monat verpennt und Spiele gegen Abstiegskandidaten verloren. Dass Bayern in dieser Saison nicht zu schlagen war, ist klar. Aber dieser absurd hohe Abstand hätte nicht sein müssen. Doch ich sehe die Schuld wie gesagt nicht bei den Bayern. Des Weiteren wird die Bundesliga immer attraktiver für Spielertypen, die früher nach Spanien oder England gewechselt wären. Deutschland steht plötzlich für schönen FuÃčball, von der steigenden Attraktivität für Sponsoren ganz zu schweigen. Matthias Sammer fragte neulich die anderen 17 Bundesliga Vereine, ob den dort auch genau so akribisch trainiert werden würde, wie beim FCB. Seine Kernaussage - die niemand erkennen wollte - trifft meiner Meinung aber genau ins Schwarze: Ich denke wenn selbst ernannte Bayern Jäger endlich aufhören würden sich und ihre Ansprüche runterzuschrauben und endlich wieder an ihre eigenen Stärken glauben würden, dann wären sie auch Attraktiver für internationale Topspieler. Wenn ein Verrein wie Borussia Dortmund schon im Angesicht der Viertelfinal Spiele in der Champions League sich selbst zum AuÃčenseiter deklariert, obwohl sie letztes Jahr im Finale standen, kann irgendetwas nicht mit rechten Dingen zugehen.

Es müsste schon mit dem Teufel zugehen, wenn Bayern über die nächsten Jahre hinaus nicht als klarer Favorit um die Meisterschaft in die neue Saison starten. Aber dennoch: Sie ist nur dann schon im Vorraus entschieden, wenn die anderen 17 Verreine sie dazu deklarieren und die Topteams ihren Anspruch auf die Schale nicht einmal geltend machen wollen.

__________________



28.03.2014 01:00 Stretz ist offline E-Mail an Stretz senden Beiträge von Stretz suchen Nehme Stretz in deine Freundesliste auf
lari el fari
Schüler

images/avatars/avatar-63341.jpg

Dabei seit: 12.01.2011



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Im Circus Maximus war es auch nie langweilig.

__________________
âÇťUm ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muÃč man vor allem ein Schaf sein.âÇŁ
Albert Einstein
28.03.2014 15:52 lari el fari ist offline E-Mail an lari el fari senden Homepage von lari el fari Beiträge von lari el fari suchen Nehme lari el fari in deine Freundesliste auf
Minerva McG. Minerva McG. ist weiblich
Schülerin

Dabei seit: 07.01.2013
Alter: 41
Herkunft: München
Pottermore-Name: MagicCentaur6075



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ich muss gestehen: Ich bin seit 18 Jahren eingefleischte Herthanerin, obwohl ich aus München stamme. Mit den Bayern kann ich nichts (mehr) anfangen. Im Gegenteil! Schon das allein macht es mir quasi unmöglich, beim Thema Bayern München objektiv zu bleiben.
Ich hasse das duckmäuserische Verhalten mancher Vereine, wen es um die Bayern geht (Dabei spreche ich nicht nur von meinen Jungs!)! Bei beinahe jeder Partie in oder gegen München scheint man zu denken: "Mist! Die Bayern kommen!/Wir müssen nach München! Lasst uns BLOSS verhindern, dass was passiert! Wenn wir zu offensiv agieren, sind die schneller als wir und hauen uns doppelt so viele Tore rein wie wir schieÃčen können."
Genauso geht mir das angeberische Verhalten der Bayern auf die Nerven. Frei nach dem Motto: "Gegen die brauchen wir doch gar nicht zu spielen! Wir gewinnen sowieso. Was besseres als uns gibt´s nämlich gar nicht...!"
Ergo: Für Fans aus anderen Lagern wird die Liga mit der Zeit langweilig.
AuÃčer, eine Mannschaft bemerkt: "Super! Heute können wir die Bayern kitzeln. Auf nach vorne, denen zeigen wir´s!" Etwa so, wie´s Hoffenheim am vergangenen Samstag gemacht hat. breites Grinsen
GruÃč,
Eure Minerva McG.
31.03.2014 15:11 Minerva McG. ist offline E-Mail an Minerva McG. senden Beiträge von Minerva McG. suchen Nehme Minerva McG. in deine Freundesliste auf
Emmita Emmita ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-63513.jpg

Dabei seit: 13.01.2014
Alter: 21
Herkunft: Der Moooond
Pottermore-Name: ShadowFlight24827



RE: Macht der FC Bayern die Bundesliga langweilig ? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Da kann ich dir eigentlich nur zustimmen!
Aber mit Bayern ist es ein bisschen wie mit den Tornados, sie sind jetzt richtig gut und viele springen auf den Zug mitdrauf.

__________________
(\__/)
(O. o)
( ) ( )Das ist Hasi. Kopiere Hasi in deine Signatur und hilf ihm die Welt zu erobern Grinsen


31.03.2014 15:45 Emmita ist offline E-Mail an Emmita senden Beiträge von Emmita suchen Nehme Emmita in deine Freundesliste auf
Stretz Stretz ist männlich
Schüler

images/avatars/avatar-63710.jpg

Dabei seit: 09.04.2011
Alter: 27

Themenstarter Thema begonnen von Stretz


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



Das ist ein Punkt, der immer wieder aufkommt und ich mich immer wieder aufs neue wunder warum. Gerade in der jetzigen Guardiola Ãära. Pep betohnt vor Spiel wie unglaublich wichtig es ist, den Gegner ja nicht zu unterschätzen. Ganz im Gegenteil er lobt sogar jeden Verrein, gegen den die Bayern auflaufen und begründet dies mit den jeweiligen Stärken der Mannschaften. Man muss schon fast gespannt darauf sein, welche Argumente er jetzt wieder aus den Hut zaubert um einen Abstiegskandidaten hochzujubeln. Auch der mittlerweile verhasste Matthias Sammer betohnte erst kürzlich dass es nach den letzten vier Jahren erst 2:2 nach Meisterschaften zwischen Bayern und Dortmund stünde. Ich weiÃč ehrlich gesagt nicht, wo du die Einstellung siehst, dass man sich zu schade wäre gegen einen schwächeren Verrein zu spielen.

__________________



31.03.2014 16:39 Stretz ist offline E-Mail an Stretz senden Beiträge von Stretz suchen Nehme Stretz in deine Freundesliste auf
Minerva McG. Minerva McG. ist weiblich
Schülerin

Dabei seit: 07.01.2013
Alter: 41
Herkunft: München
Pottermore-Name: MagicCentaur6075



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Es stimmt zwar, dass Pep Guardiola den Spielern jede Woche einzubläuen versucht, die Gegner nicht zu unterschätzen. Seine Einstellung ist völlig richtig, denn auch andere Mannschaften haben ihre Stärken. Hör dir aber bitte mal die FANS an! Böse Von DENEN kommt diese verdammte Hochnäsigkeit, die ich versucht habe, zu beschreiben! Die besten Beispiele: Meine Mutter oder die Mehrheit unserer Kollegen. Mein Verlobter (ebenfalls Herthaner) und ich versuchen regelmäÃčig, sie zu "bremsen": "Hey, legt doch mal ´ne andere Platte auf! Wir wissen schon, dass ihr gut seid, aber Ãťbermannschaften gibt´s nicht. Perfekt ist KEINER!" Wir und viele mit uns befreundete Fans anderer Mannschaften (Hertha, 60 München, Eintracht Frankfurt, HSV, KSC) haben langsam die Schnauze voll! Verärgert
Liebe GrüÃče,
Minerva McG.
02.04.2014 13:22 Minerva McG. ist offline E-Mail an Minerva McG. senden Beiträge von Minerva McG. suchen Nehme Minerva McG. in deine Freundesliste auf
Alex22 Alex22 ist männlich
Schüler

images/avatars/avatar-45123.jpg

Dabei seit: 13.03.2008



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Bayern macht die Bundesliga definitiv total langweilig, daher sehe ich mir grundsätzlich national (auÃčer gegen den BVB) keine Spiele mehr von denen an und international nur wenn der Gegner noch ne Chance hat.

@stretz: Ich weiÃč nicht wieso du kritisiert, dass Dortmund sich im VF der CL als AuÃčenseiter deklariert hat. Zum einen hat Real den wesentlich besseren Kader als wir, auÃčerdem haben wir eine riesige Verletztenmisere und schleppen uns quasi nur durch die Saison. Allerdings befürchte ich, dass sich Reals Transferpolitik irgendwann mal richtig rächen wird - sie werden nicht ewig vor uns bleiben.

Ãťbrigens das 3:0 war gestern richtig schön.
13.04.2014 07:50 Alex22 ist offline E-Mail an Alex22 senden Homepage von Alex22 Beiträge von Alex22 suchen Nehme Alex22 in deine Freundesliste auf
Stretz Stretz ist männlich
Schüler

images/avatars/avatar-63710.jpg

Dabei seit: 09.04.2011
Alter: 27

Themenstarter Thema begonnen von Stretz


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ich sehe einfach nicht, wie ein teilweiser wochenlanger Totalausfall der Bayern Verfolger plötzlich dahin führt, dass Bayern die Liga kaputt macht. Der Abstiegskampf könnte kaum spannender sein und der Kampf um die internationalen Plätze geht jetzt auch richtig los. Alles Punkte, auf die Bayern keinen Einfluss hat - zumindest keinen aktiven. AuÃčerdem hat man gerade gestern gesehen, dass es sehr wohl möglich ist die Bayern zu schlagen. Dortmund kann die Bayern auch die nächsten Jahre gefährden und das auch, wie man gestern gesehen hat, ohne Lewandowski. Und jetzt kommt mir bitte keiner damit, dass für Bayern ja die Liga schon gelaufen ist. Klar ist der ganz groÃče Hunger in der Liga weg, aber Bayern zeigt sich seit über einem Monate in der Offensive harmlos und unkreativ und das auch im Champions League Viertelfinale gegen ManUnited.



Gerade Rückblickend hat man doch gesehen, dass Dortmund wieder in das Halbfinale der Champions League kommen kann. Warum stellt sich also Watzke vor die Presse und macht den BVB kleiner als er ist. Ganz einfach, er will den möglichen und vorraussichtlichen Schaden so klein wie mögich halten, weil man ja "eh der AuÃčenseiter ist und es deswegen eine rieÃčen Ãťberraschung wäre wenn man weiter kommt". So eine Politik ist bei einem Verrein wie Wolfsburg in Ordnung, die vielleicht irgendwie in die Champions League rutschen werden, aber sicher nicht beim Finalisten des letzten Jahres. Verletzugnsmisere hin oder her (die ich natürlich nicht unterschätzen will), aber es wird mal Zeit dass besonders der BVB seinen Hunger wieder findet und seinen, sicher nicht aus der Welt gegriffenen, Anspruch auf das Erreichen der letzten Vier in Europa wieder aufleben lässt. Man kann sich nicht ständig kleiner machen als man ist und gleichzeitig Real Madrid 2:0 und Bayern in München 3:0 schlagen. Es sind immerhin die beiden Verreine mit der angeblich besten Offensive der Welt. Die beigeredete Rolle des Underdogs wirkt irgendwann lächerlich.

__________________



Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Stretz: 13.04.2014 15:05.

13.04.2014 15:02 Stretz ist offline E-Mail an Stretz senden Beiträge von Stretz suchen Nehme Stretz in deine Freundesliste auf
Alex22 Alex22 ist männlich
Schüler

images/avatars/avatar-45123.jpg

Dabei seit: 13.03.2008



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ich sehe keinen Grund warum wir die Underdogrolle aufgeben sollten - damit haben wir immerhin 3 Titel in den letzten Jahren geholt. Warum sollten wir uns als Favorit deklarieren wenn der Gegner eindeutig der Favorit ist? Damit bei einem Ausscheiden die Hämewelle rollt? Brauchen wir nicht.

Zu Bayern: Was die machen ist eine Vollkatastrophe - möglicherweise rutscht ein kleiner Verein wie Augsburg in die EL weil Bayern die C-Mannschaft rausstellen musste. Aber viel schlimmer ist, dass dadurch der Abstiegskampf beeinträchtigt wird: Ihr spielt noch gegen Braunschweig, Stuttgart und Hamburg. Wenn ihr nicht gegen alle 3 siegen solltet müsst ihr euch nicht wundern, wenn andere lästern und euch verhöhnen.
15.04.2014 18:44 Alex22 ist offline E-Mail an Alex22 senden Homepage von Alex22 Beiträge von Alex22 suchen Nehme Alex22 in deine Freundesliste auf
Stretz Stretz ist männlich
Schüler

images/avatars/avatar-63710.jpg

Dabei seit: 09.04.2011
Alter: 27

Themenstarter Thema begonnen von Stretz


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Gewinnen wir machen wir die Liga kaputt. Verlieren wir machen wir auch die Liga kaputt... Mittlerweile wirds anstrengend.

Nein SpaÃč beseite, ich weiÃč was du sagen willst. Aber das gegen Augsburg war keine Wettberwerbsverzerrung. Die Mannschaft die auf dem Platz stand, sollte es normalerweiÃče mit 90% der Liga aufnehmen können - also mit Sicherheit keine C-Mannschaft. Klar wurden die groÃčen Stars geschohnt, aber das hätte jeder andere Verein der Welt in dieser Lage genauso gemacht. Pep hat sich mit seiner Taktik gründlich vertan und sicherlich nicht auf Niederlage gespielt. So What ? WeiÃčt nicht warum sowas bei Bayern eine Sonderstellung bekommt.


Na das wäre ja mal was ganz was neues. AuÃčerdem widersprichst du dir hier selbst. Wir würden uns angeblich lächerlich machen wenn wir nicht alle Spiele ab jetzt gewinnen würden. Du setzt also jetzt schon nur Sieg vorraus, kritisierst aber ein paar Posts vorher, dass Bayern durch ihre Dominanz die Liga kaputt machen. Ja was denn jetzt ?

Pure Dominanz = Bayern macht die Liga langweilig
Taktisches rotieren und damit dem Gegener Chancen ermöglichen = Bayern betreibt Wettberwerbsverzerrung.

Wie immer zeigt sich, dass es ein Volkssport ist Bayern zu hassen und alle machen mit, selbst wenn die Gründe dafür an den Haaren herbei gezogen werden müssen.

__________________



Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Stretz: 16.04.2014 22:05.

16.04.2014 18:36 Stretz ist offline E-Mail an Stretz senden Beiträge von Stretz suchen Nehme Stretz in deine Freundesliste auf
Alex22 Alex22 ist männlich
Schüler

images/avatars/avatar-45123.jpg

Dabei seit: 13.03.2008



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Jetzt nachdem die Saison entschieden ist ists egal ob sie jetzt 3 Spiele mehr oder weniger gewinnen - aber grundsätzlich war die Saison (wieder mal) oben extrem langweilig.
24.04.2014 19:52 Alex22 ist offline E-Mail an Alex22 senden Homepage von Alex22 Beiträge von Alex22 suchen Nehme Alex22 in deine Freundesliste auf
developer developer ist männlich
Schüler

Dabei seit: 27.08.2013



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Immerhin macht der FC Bayern die Champions League nicht langweilig.
29.04.2014 22:18 developer ist offline E-Mail an developer senden Beiträge von developer suchen Nehme developer in deine Freundesliste auf
lari el fari
Schüler

images/avatars/avatar-63341.jpg

Dabei seit: 12.01.2011



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ein Fan der FC Bayern München AG bin ich nicht. Ãťberhaupt bin ich kein Anhänger des sogenannten Profi-FuÃčball. Dieser ist der direkteste Nachfolger des Circus Maximus im alten Rom. Panem et circenses.

Definition der Wikipedia:


Nur flieÃčt in den FuÃčballtempeln der Neuzeit kein Blut. Dafür aber Geld. Unvergleichlich mehr an Geld als jemals an Blut im Circus Maximus geflossen ist.

Langweilig ist dieser heutige Circus auch. Vorhersehbar. Und berechenbar wie man am Beispiel der Aktiengesellschaft Bayern München unschwer erkennen kann: Je praller der Geldbeutel um so sicherer die Meisterschaft. Einfach nur noch öde.

Wenn ich FuÃčball sehen wollte - die Damenmannschaft des hiesigen Dorfvereins beispielsweise bietet einen wirklich guten und schönen FuÃčball. Und mit Werbung zugepappt wie die LitfaÃčsäulen sind die Spielerinnen auch nicht.

__________________
âÇťUm ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muÃč man vor allem ein Schaf sein.âÇŁ
Albert Einstein
23.05.2014 11:59 lari el fari ist offline E-Mail an lari el fari senden Homepage von lari el fari Beiträge von lari el fari suchen Nehme lari el fari in deine Freundesliste auf
Alex22 Alex22 ist männlich
Schüler

images/avatars/avatar-45123.jpg

Dabei seit: 13.03.2008



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



Ich befürchte, dass auch das nur eine Frage der Zeit ist. Barcelona und Real haben die vergangenen Jahre schon angefangen zu schwächeln. Gut - Real hatte dieses Jahr ein gutes Jahr - aber enorm viel Schwein - das hat man nicht immer. Die hätten schon in Dortmund rausfliegen können und hatten mit dem Zeitpunkt des Ausgleichs enorm viel Glück.

Die einzige Mannschaft die (langfristig) den Wettbewerb dominieren wird ist Bayern. Nicht nur sportlich zeigt sich das - auch finanziell. Während Barca und Real in der Vergangenheit riesige finanzielle Kraftakte (Neymar, Ronaldo, Bale) machen mussten hat Bayern besser eingekauft und viel Geld gespart. AuÃčerdem denke ich, dass es nur eine Frage der Zeit sein wird bis in Spanien die Verteilung der TV-Gelder reformiert wird - und dann sehen die 2 richtig alt aus.
09.06.2014 18:20 Alex22 ist offline E-Mail an Alex22 senden Homepage von Alex22 Beiträge von Alex22 suchen Nehme Alex22 in deine Freundesliste auf
Lord Potter Lord Potter ist männlich
Schüler

images/avatars/avatar-63417.jpg

Dabei seit: 23.05.2007
Alter: 29
Herkunft: M bald L



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Zu dem Thema fällt mir nur das hier ein:


Applaus

__________________

18.04.2015 11:45 Lord Potter ist offline E-Mail an Lord Potter senden Homepage von Lord Potter Beiträge von Lord Potter suchen Nehme Lord Potter in deine Freundesliste auf Füge Lord Potter in deine Kontaktliste ein
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Harry Potter Xperts Forum » Muggelwelt » Sport » Macht der FC Bayern die Bundesliga langweilig ?

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH