Harry Potter Xperts Forum
Zur StartseiteRegistrierungKalenderMitgliederlisteTeammitgliederStatistikSucheHäufig gestellte FragenForumregeln



Ähnliche Themen
Thread Gestartet Hits Antworten Letzte Antwort
Könnte man mit dem Adava Arvadek nicht die Narbe vers [...] (Forum: Bücher allgemein)   27.05.2014 09:39 von WandernderHorkrux   1.792 4   19.10.2014 08:42 von Hairy Otter  
Umfrage: Verbindung zum 2. Weltkrieg *?* (Forum: Bücher allgemein)   10.06.2004 20:32 von Tianka   24.712 86   08.04.2012 12:34 von Laila Malfoy  
Verbindung zu Deutschland? (Forum: Joanne K. Rowling)   18.02.2012 18:00 von harrypotter1997   2.759 4   22.02.2012 20:58 von Lola-Amber  
War Snapes Mutter mit Tom zusammen? oder: Verbindung [...] (Forum: Buch 6 - Harry Potter und der Halbblutprinz)   02.10.2005 12:01 von shilohin   7.584 20   14.08.2011 13:25 von Der Bozz  
1 Dateianhänge enthalten Umfrage: Wahlen 2009 (Forum: Politik und Gesellschaft)   11.05.2009 20:13 von *°magic°*   22.022 148   29.09.2009 21:54 von Caliena  

Harry Potter Xperts Forum » Muggelwelt » Politik und Gesellschaft » Wahlen... und alles was damit in Verbindung steht » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (134): « erste ... « vorherige 95 96 97 [98] 99 100 101 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Wahlen... und alles was damit in Verbindung steht 4 Bewertungen - Durchschnitt: 9,254 Bewertungen - Durchschnitt: 9,254 Bewertungen - Durchschnitt: 9,254 Bewertungen - Durchschnitt: 9,25
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Bernhard Nowak Bernhard Nowak ist männlich
Schüler

images/avatars/avatar-61441.jpg

Dabei seit: 26.08.2004
Alter: 56
Herkunft: Rödermark



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Hessen könnte mal wieder eine "geschäftsführende Minderheitsregierung" erleben, wenn sich die neueste Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen bewahrheiten sollte:


__________________
King: You're a monster, Urquhart.
Urquhart:You might very well think that, Sir, but your opinion doesn't count for very much now, does it? Good day, Sir. Grinsen

Ian Richardson in: "House of cards, Teil 2: To play the King"

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Bernhard Nowak: 12.09.2013 13:33.

12.09.2013 13:33 Bernhard Nowak ist offline E-Mail an Bernhard Nowak senden Homepage von Bernhard Nowak Beiträge von Bernhard Nowak suchen Nehme Bernhard Nowak in deine Freundesliste auf
mandragora mandragora ist weiblich
Schülerin

Dabei seit: 29.12.2006

Themenstarter Thema begonnen von mandragora


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Keine Woche vergeht bei Steinbrück ohne neuen Fettnapf. Der wird es noch schaffen, dass ich am Ende Merkel wähle!!!



Gott bewahre uns vor diesem Typen als Bundeskanzler.

__________________
"Wir leben in einem Zeitalter der Massenverblödung, besonders der medialen Massenverblödung." (Peter Scholl-Latour)
12.09.2013 18:30 mandragora ist offline Beiträge von mandragora suchen Nehme mandragora in deine Freundesliste auf
lari el fari
Schüler

images/avatars/avatar-63341.jpg

Dabei seit: 12.01.2011



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

[ironie]Dann wollen wir mal hoffen das jetzt nicht die Welt untergeht.[/ironie]
Ernsthaft, min. die Hälfte der von mir gelesenen Kommentare sahen den "bösen" Finger recht gelassen - sogar bei der BLÃD.

Für noch unentschlossene Wähler, wenn auch wie üblich in der Medienlandschaft plakativ verkürzt:


__________________
âUm ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muà man vor allem ein Schaf sein.â
Albert Einstein
12.09.2013 19:39 lari el fari ist offline E-Mail an lari el fari senden Homepage von lari el fari Beiträge von lari el fari suchen Nehme lari el fari in deine Freundesliste auf
mandragora mandragora ist weiblich
Schülerin

Dabei seit: 29.12.2006

Themenstarter Thema begonnen von mandragora


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Tut mir leid, Kommentare in der "Blöd" lese ich nicht. Allerdings wundert mich nicht, dass die das "gelassen" sahen - passt zu dem Niveau dieses Mediums.

Dieser Typ ist als Kanzlerkandidat charakterlich einfach vollkommen ungeeignet. Ein Benehmen wie pubertärer Halbstarker. Der offensichtlich davon überzeugt ist, über den Regelungen, die für das gemeine Volk gelten, zu stehen. Geeignet ist der allenfalls für unkontrollierte Alleingänge und dazu, Deutschland international bis auf die Knochen zu blamieren - was für mich durch diese Aktion nun wirklich final erwiesen ist.

__________________
"Wir leben in einem Zeitalter der Massenverblödung, besonders der medialen Massenverblödung." (Peter Scholl-Latour)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von mandragora: 12.09.2013 20:08.

12.09.2013 19:46 mandragora ist offline Beiträge von mandragora suchen Nehme mandragora in deine Freundesliste auf
Bernhard Nowak Bernhard Nowak ist männlich
Schüler

images/avatars/avatar-61441.jpg

Dabei seit: 26.08.2004
Alter: 56
Herkunft: Rödermark



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Union und FDP müssen schon groÃe Angst vor der AfD haben, wenn das - angeblich öffentlich-rechtliche Fernsehen ARD einen solchen Kommentar zur AfD publiziert - ohne die These, warum die AfD-Thesen zu Europa den Kontinent in die Krise stürzen würden, zu belegen:

Viele meiner Bekannten und Freunde wählen AfD oder erwägen diese Wahl ernsthaft - aufgrund der in diesem Thread mehrfach zitierten Gründe - diese Art Diffamierung einer Partei, ohne sich gründlich mit deren Positionen auseinanderzusetzen, finde ich schäbig. Man kann selbstverständlich dafür oder dagegensein, aber doch bitte sachlich argumentieren. Wenn ich heute höre, dass in Kürze ein neues Hilfspaket für Slowenien im Raum steht, dann kann ich doch die These, dass die No-Bail-Out-Klausel in der Währungsunion einzuhalten ist und wir sonst wirklich pleite gehen, wenn die Bürgschaften mal fällig werden, nicht abwegig finden. Ich muss diese Thesen nicht teilen, ich muss auch die Partei nicht wählen - aber das Niveau der Auseinandersetzung mit dieser Partei, der politische Stil, stinkt mir.

Meine Zweiteilung im Wahlverhalten - in Hessen SPD im Bund AfD - steht fest.

__________________
King: You're a monster, Urquhart.
Urquhart:You might very well think that, Sir, but your opinion doesn't count for very much now, does it? Good day, Sir. Grinsen

Ian Richardson in: "House of cards, Teil 2: To play the King"

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Bernhard Nowak: 12.09.2013 21:47.

12.09.2013 21:24 Bernhard Nowak ist offline E-Mail an Bernhard Nowak senden Homepage von Bernhard Nowak Beiträge von Bernhard Nowak suchen Nehme Bernhard Nowak in deine Freundesliste auf
mandragora mandragora ist weiblich
Schülerin

Dabei seit: 29.12.2006

Themenstarter Thema begonnen von mandragora


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Es ist schon gradezu unglaublich, auf welches Niveau sich manche Medien herabbegeben.

Das Hofberichterstattungsblättchen der Südwest-CDU (Schäuble und Kauder sind seit Wochen ständig in der Regionalpresse am Rudern):



Das Handelsblatt hechelt natürlich gleich hinterher:



SPON und Süddeutsche dürfen da natürlich auch nicht nachstehen:





Schmierenblogs werden von internationalen Börsenblättern zitiert, interne Ratschläge für Wahlkampfhelfer sind dem Spiegel eigene Artikel wert, Aufhebens um ein retouschiertes Foto und die Leistungsfähigkeit von Diaprojektoren... mit was für einem Schwachsinn man da "argumentiert", da anscheinend keine anderen Argumente vorhanden sind.

Den ersten dämmerts allerdings langsam, dass sie mit ihrer Kampagne das Gegenteil erreicht haben könnten:



Zum SchieÃen.



__________________
"Wir leben in einem Zeitalter der Massenverblödung, besonders der medialen Massenverblödung." (Peter Scholl-Latour)
12.09.2013 21:59 mandragora ist offline Beiträge von mandragora suchen Nehme mandragora in deine Freundesliste auf
Bernhard Nowak Bernhard Nowak ist männlich
Schüler

images/avatars/avatar-61441.jpg

Dabei seit: 26.08.2004
Alter: 56
Herkunft: Rödermark



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Offenbar hat die Angst vieler Hessen vor einer Neuauflage der Verhältnisse vom Januar 2008 innerhalb von Stunden zu zwei völlig konträren Umfrageergebnissen geführt.
Während die FWG eine deutliche rot-rot-grüne Mehrheit in Hessen voraussagt und gleichzeitig ein Patt zwischen rot-grün und schwarz-gelb, erklärt Infratest-Dimap nur Stunden später, dass schwarz-gelb bequem eine Mehrheit im Hessischen Landtag erhält und die Linke bei 3,5% läge.
Da kann etwas nicht stimmen:

Morgen um 20.15 Uhr im Hessischen Fernsehen das "Duell" Volker Bouffier gegen Thorsten Schäfer-Gümbel. Schäfer-Gümbel hat formal rot-rot-grün nicht ausgeschlossen und indirekt eine groÃe Koalition mit der Union abgelehnt. CDU und FDP blieben dann als Minderheitsregierung im Amt. Das bedeutet: keine groÃe Koalition. Schäfer-Gümbel wollte damit die "Abwanderung" von SPD-Anhängern zur Linkspartei verhindern. Mit der neuen Umfrage könnte er aber das Gegenteil erreichen.
So ein Umfragechaos in Hessen habe ich noch nicht erlebt.
Nochmals zum Vergleich:
FGW:
CDU: 38%
SPD: 30%
Grüne: 13,5%
FDP: 5,5%
Linke: 5%

Infratest-Dimap:
CDU: 40%
SPD: 32,%
FDP: 6%
Grüne: 12,5%
Linke: 3,5%
Aber: 51% wollen angeblich Regierungswechsel:

Solche Unterschiede glaube ich nicht!!!!

__________________
King: You're a monster, Urquhart.
Urquhart:You might very well think that, Sir, but your opinion doesn't count for very much now, does it? Good day, Sir. Grinsen

Ian Richardson in: "House of cards, Teil 2: To play the King"

Dieser Beitrag wurde 4 mal editiert, zum letzten Mal von Bernhard Nowak: 12.09.2013 22:09.

12.09.2013 22:05 Bernhard Nowak ist offline E-Mail an Bernhard Nowak senden Homepage von Bernhard Nowak Beiträge von Bernhard Nowak suchen Nehme Bernhard Nowak in deine Freundesliste auf
Cellmorbasg
Schüler

Dabei seit: 03.01.2006



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Skandal! Zwei Umfragen weichen 1,5 Prozentpunkte voneinander ab.

Skandal! In einem Fotointerview bedient sich Peer Steinbrück der Zeichensprache.

Skandal! Auch Fettnäppchen kleiner Parteien werden von den Medien dankbar aufgenommen.

Willkommen in der Skandalisierungsspirale. Es muss Wahlkampf sein.
12.09.2013 22:41 Cellmorbasg ist offline E-Mail an Cellmorbasg senden Beiträge von Cellmorbasg suchen Nehme Cellmorbasg in deine Freundesliste auf
mandragora mandragora ist weiblich
Schülerin

Dabei seit: 29.12.2006

Themenstarter Thema begonnen von mandragora


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Schlechten Tag gehabt?

__________________
"Wir leben in einem Zeitalter der Massenverblödung, besonders der medialen Massenverblödung." (Peter Scholl-Latour)
12.09.2013 22:44 mandragora ist offline Beiträge von mandragora suchen Nehme mandragora in deine Freundesliste auf
Bernhard Nowak Bernhard Nowak ist männlich
Schüler

images/avatars/avatar-61441.jpg

Dabei seit: 26.08.2004
Alter: 56
Herkunft: Rödermark



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Zur Hessen-Umfrage: ja, ich glaube nicht, dass 51% der Hessen einen Regierungswechsel wollen und schwarz-gelb dann anderthalb Prozentpunkte vor rot-grün liegt. Eine der beiden Ziffern kann m.E. so nicht stimmen - trotz Piraten und anderer Parteien.

Laut Deutschlandtrend keine Mehrheit für schwarz-gelb:
Die Zahl der Befragten ist mit über 2000 so hoch wie noch nie.

__________________
King: You're a monster, Urquhart.
Urquhart:You might very well think that, Sir, but your opinion doesn't count for very much now, does it? Good day, Sir. Grinsen

Ian Richardson in: "House of cards, Teil 2: To play the King"

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Bernhard Nowak: 12.09.2013 23:07.

12.09.2013 22:57 Bernhard Nowak ist offline E-Mail an Bernhard Nowak senden Homepage von Bernhard Nowak Beiträge von Bernhard Nowak suchen Nehme Bernhard Nowak in deine Freundesliste auf
mandragora mandragora ist weiblich
Schülerin

Dabei seit: 29.12.2006

Themenstarter Thema begonnen von mandragora


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Was das Thema Umfragen und Presseberichte über "kleinere Parteien" angeht (welche "Fettnäpfchen" eigentlich? Und seit wann ist es ein "Fettnäpfchen" der Partei, wenn man deren Wähler als "dumm, rassistisch, und radikal" beschimpft?) nehme ich an, dass an Cellmorbasg in seinem Urlaub ein paar Entwicklungen ein wenig vorbeigegangen sind.

Was nun Steinbrück angeht. Ich finde es etwas verwunderlich, dass von einem Wulff wegen von Bekannten bezahlten Krediten, Urlaubsreisen etc. selbstverständlich der Rücktritt als Bundespräsident wegen charakterlicher Nichteignung erwartet wurde, bei Steinbrück das gezeigte Verhalten, das jeden Normalsterblichen wegen Beleidigung mehrere hundert bis ein paar Tausend Euro kostet, aber einfach "Zeichensprache" ist. Abgesehen von dem Niveau, auf dem inzwischen agiert wird - was kommt als nächstes? Einer lässt die Hosen runter, wenn ihm eine Frage nicht gefällt? - finde ich, dass da doch sehr mit zweierlei Maà gemessen wird.

Es kommt aber noch etwas hinzu. Es muss doch jedem klar sein, auch Steinbrück selbst, dass so ein Foto, das auch noch mit seiner Zustimmung veröffentlicht wurde, niemals mehr einzufangen ist. Sollte er Kanzler werden, geht das umgehend um die Welt. Dieser Mann will Deutschland überzeugend auf internationalen Gipfeln von Euro bis G8 vertreten, in Verhandlungen mit Israel, China und dem Iran, wird sich mit religiösen Oberhäuptern von Papst bis Dalai Lama treffen. Und dann wird mit voller Absicht so ein Foto produziert, das nur darauf wartet, bei jedem Anlass, den irgendwer sieht, herausgekramt zu werden, zusammen mit seinem Heulsusenauftritt im TV und seiner Bezeichnung ausländischer Politiker als "Clowns", und was es noch so an Peinlichkeiten auf seiner Liste gibt. So jemand soll als Bundeskanzler tragbar sein, und ein Wulff war es als Präsident nicht? Von manchen wird das ja sogar noch als "cool" bezeichnet. Tut mir leid, vielleicht bin ich da altmodisch. Aber für mich ist dieser Mann für ein solches Amt vollkommen, aber wirklich vollkommen ungeeignet, und ich bin jetzt tatsächlich an dem Punkt, dass es mir lieber ist, wenn Merkel Kanzlerin ist.

__________________
"Wir leben in einem Zeitalter der Massenverblödung, besonders der medialen Massenverblödung." (Peter Scholl-Latour)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von mandragora: 13.09.2013 07:04.

13.09.2013 06:58 mandragora ist offline Beiträge von mandragora suchen Nehme mandragora in deine Freundesliste auf
Cellmorbasg
Schüler

Dabei seit: 03.01.2006



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Nein, keinen schlechten Tag gehabt, ich verstehe die Aufregung in den drei Angelegenheiten nur nicht - übrigens auch nicht beim Veggie-Day der Grünen.

Zu den Umfragen: Es kommt nahezu täglich vor, dass Umfragen voneinander - auch in sensiblen Bereichen wie der 5%-Hürde oder koalitionären Mehrheitsverhältnissen - voneinander abweichen. Ebenso ist es ganz normal das in einer Umfrage auf zwei Fragen zwei unterschiedliche Antworten gegeben werden und diese sich widersprechen. Das kann auf den Fragesteller ebenso zurückfallen wie auf denjenigen der antwortet. Die beiden Umfragen haben daher aus meiner Sicht mit einem generellen Zweifel am Gehalt solcher Umfragen wenig zu tun, denn der ist in der Tat in Frage zu stellen. Ich persönlich gehe bspw. fest davon aus, dass die Union im Bund nicht die 4Ã% erreicht und die FDP sicher in den BT einzieht. Ob ich nun Recht habe oder Umfragen die etwas anderes behaupten, werde ich ja dann sehen.

Zu den AfD-Schlagzeilen: Da mich das nicht sonderlich interessiert, habe ich mich im Grunde nur auf den SpOn-Artikel bezogen, da das der einzige war, den ich gelesen hatte. Mir ist jetzt natürlich klar, dass sich die anderen Artikel auf andere Sachverhalte beziehen. Die eigene Meldung für das Wahlkampf-Handbuch fand ich aber nicht im mindesten überraschend. Was zur Hochzeit der Piraten nicht alles an Artikeln erschien, nur weil die Piraten für ein paar Wochen das interessante Thema zu sein schienen, war nicht minder beachtenswert. Es ist das Spiel der Medien wie ich es kenne und von daher - in Bezug auf diese eine Angelegenheit - keinen Aufreger wert. Wie gesagt, die anderen Beiträge mögen anders gelagert sein, ich hatte nicht gemerkt, dass es sich nicht um ein Thema, sondern um verschiedene handelt.

Zu Steinbrück: Es ging bei Wulff zunächst mal nicht um seinen Charakter. Er wäre nicht der erste gewesen, dem ich charakterlich nicht zugeneigt wäre und der sich dennoch in Amt und Würden befindet. Das ist für mich allein kein Rücktrittsgrund, wenn sich der aus meiner Sicht schlechte Charakter nicht auf die Politik auswirkt. Im Ãbrigen würde ich Wulff keinen grob schlechten Charakter unterstellen - eher mangelnde Charakterstärke, wenn man sich mit Menschen wie Maschmeyer umgibt, die man selbst vorher aus einer anderen Position heraus noch stark angegriffen hat. Aber darum ging es doch gar nicht. Der Skandal begann meiner Erinnerung nach mit dem Hauskredit und hier vor allem in verbindung mit einer fehlenden Parlamentsauskunft, als er, wenn ich mich Recht erinnere, danach gefragt wurde und nichts gesagt, demzufolge verschwiegen oder sogar gelogen hat. Ja, und bei Lüge - mitnichten eine zwangsläufig charakterliche Frage, sondern durchaus eine politische - hört der Spaà auf. Dann kam die Angelegenheit Diekmann - apropos der Vizekanzler sollte in Anbetracht seines peinlichen Fotos der Umarmung mit diesem Mann lieber schweigen - und auch hier ging es nicht darum wie es charakterlich zu bewerten ist dort anzurufen, sondern wie es um unser politisches System bestellt ist, wenn das Staatsoberhaupt den Chefredakteur der gröÃten Zeitung des Landes maÃregelt. Hier geht es nicht um schlechten Charakter, sondern um einen sensiblen Bereich der Demokratie. Das es nicht diese Gründe waren aus denen Herr Wulff zurückgetreten ist, dafür kann ich nichts. Wegen einem Bobbycar oder einem furchtbar hässlichen Vororthaus hätte der BP wegen mir jedenfalls noch zwanzig Jahre im Amt bleiben können. Es ging dann schon eher wieder um den Umgang mit den ersten beiden Angelegenheiten - abstreiten und alles was dazu gehört. Keine Ahnung jedenfalls was das mit dem Stinkefinger von Steinbrück zu tun hat um darauf nun zurückzukommen. Ob das Ausland solche Fotos nun druckt und sich dann amüsiert ist mir herzlich egal. Was haben wir uns in deutschland über Berlusconi amüsiert und der spielt immer noch in der italienischen Politik mit. Sind wir deswegen die besseren Demokraten, die bessere Demokratie? Ich möchte mich nicht auf dieses hohe Ross stellen. Wenn wir im Detail sind. Ich hätte es nicht erlaubt dieses Foto auf die Titelseite und damit eben aus dem Zusammenhang mit seiner Entstehung zu bringen. Aber im Kontext dieser Entstehungsgeschichte finde ich bei dem Stinkefinger in der Tat keinen Aufregungsgrund. Mag sein, dass dies daher rührt, dass ich aus einer anderen Generation komme und - möglicherweise leider - noch schlimmere Umgangsformen gewohnt bin. Für mich sagt dieses Foto jedenfalls nichts über die charakterliche Eignung Steinbrücks als Bundeskanzler aus, wenn man an denn die Bundeskanzlerschaft überhaupt an einer charakterlichen Eignung festhalten will. Das Steinbrück ein dünnhäutiger, dann auch zum Ãbermaà tendierender Mensch ist, ist bekannt. Ich schätze sowas nicht. Vielleicht ist ihm im Amt des BK zuzutrauen, diese Ader unter Kontrolle zu halten, ich weià es nicht. Angela Merkel mit ihrer ruhigen bedachten Art ist da weitaus sympathischer. Dass das private aus meiner Sicht auch politisch ist, habe ich vor einer Zeit schonmal irgendwo hier angeführt. Nichtsdestotrotz hat natürlich Merkel mit ihrem abwartenden Regierungsstil, der sehr schön bei der RTL-Plauderstunde zum Vorschein kam, auch ihre Fehler. Ein Basta-Kanzler ist mir andererseits nicht lieber und die Zusammenarbeit mit dem grünen Koalitionspartner soll ja in NRW nicht gerade rosig gewesen sein, mit Herrn Steinbrück an der Spitze. Was mir da unter den Ãbeln lieber ist, vermag ich ehrlich nicht zu sagen, spielt aber auch insofern keine Rolle, da ich vermutlich keine der beiden groÃen Parteien wählen werde. Ich kann aber verstehen, dass man sich auf das Experiment eines Steinbrückkanzlers nicht einlassen will und dann lieber eine Merkel in einer anderen Koalition als derzeit vorzieht. Im Grunde ist das ja nun nach Lage der Dinge eh die wahrscheinlichste Variante und Herr Steinbrück als Kanzler nach den ganzen Ausschlussverfahren im Grunde seit seiner Kandidatur ausgeschlossen.
Nur mit dem Stinkefinger hat das für mich nichts zu tun und ein Aufreger ist es auch nicht, da sein Charakter nun eher ein alter Hut ist, sich nach Lage der Dinge jedenfalls nicht geändert hat in den letzten zwei Wochen. Schlimm wäre es für mich, wenn er als Kanzler solche Dinge wie die Kavallerie-Sache wiederholt. Eine Angelegenheit der er ja auch heute noch ironisch- distanziert zugetan ist und gerne aufgreift. Zeigt das jetzt guten oder schlechten Charakter? Ich weià es nicht.
13.09.2013 10:37 Cellmorbasg ist offline E-Mail an Cellmorbasg senden Beiträge von Cellmorbasg suchen Nehme Cellmorbasg in deine Freundesliste auf
Marii
Schüler

images/avatars/avatar-59703.jpg

Dabei seit: 23.11.2007
Herkunft: Niedersachsen



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ich finde den Stinkefinger nicht schlimm.
Es zeigt, dass er auch nur ein Mensch ist und wurde aus dem Zusammenhang gerissen. Wer seit Monaten auch immer wieder Angriffe erleben muss, gerade von den Medien, der hat irgendwann auch die Schnauze voll, wenn er Peerlusconi genannt wird.
Es wird immer gejammert, zumindest in meiner Generation, dass Politiker austauschbar sind, dass sie eh alle gleich sind. Jetzt zeigt einer Ecken und Kanten und es ist wieder nicht in Ordnung.
Ich finde, er zeigt damit Grenzen auf. Kein lahmes Wischiwaschi, sondern ein "Bis hierhin und nicht weiter".

Interessanter finde ich, dass viele Medien, meiner Meinung nach, nicht mehr nur informieren, sondern schon eine Art CDU-gerechten Wahlkampf führen.
90% der Kommentare, die ich im Internet zum Stinkefinger gelesen habe, waren positiv. Eben in zwei verschiedenen Nachrichtensendungen wurden Kommentare aus dem Internet gezeigt - alle durchweg negativ. Keine positive Meldung wurde aufgenommen. Wenn man drei Kommentare zeigt, kann man bitte verschiedene Meinungen darstellen und nicht drei Mal in die gleiche Kerbe schlagen. Aber ich habe das Gefühl, dass die Medien sowieso, auf Teufel komm raus, Merkel im guten Licht stehen haben wollen.

__________________

13.09.2013 11:12 Marii ist offline E-Mail an Marii senden Beiträge von Marii suchen Nehme Marii in deine Freundesliste auf
lari el fari
Schüler

images/avatars/avatar-63341.jpg

Dabei seit: 12.01.2011



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Spiegel Online befragt die Leser (Abstimmung am unteren Artikelende):





Ein paar von mir gefundene Kommentare, einer davon auf n-tv, sehen nicht nur die negativen Aspekte:

Guckt doch weg!
- n-tv





Die SZ berichtet über den Wahlkampf der AfD:

Darüber kann man durchaus geteilter Meinung sein, vielleicht ist es ja auch die Antwort der AfD auf diese Aktion der Bundesregierung:

In den Leserkommentaren der SZ geht es jedenfalls recht hoch her, prallen die verschiedenen Meinungen aufeinander. Ein Kommentar schien mir zitierenswert:


Noch ein Punkt des SZ-Artikels bzw. aus Luckes Aussagen scheint mir erwähnenswert:

Da war doch noch etwas - Pressemitteilung der Afd vom 08-09-2013:

Jetzt könnte man es auch Haarspalterei nennen - aber für mich sieht das reichlich nach einem "Angebot durch die Hintertür" aus.

__________________
âUm ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muà man vor allem ein Schaf sein.â
Albert Einstein

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von lari el fari: 13.09.2013 17:59.

13.09.2013 11:27 lari el fari ist offline E-Mail an lari el fari senden Homepage von lari el fari Beiträge von lari el fari suchen Nehme lari el fari in deine Freundesliste auf
mandragora mandragora ist weiblich
Schülerin

Dabei seit: 29.12.2006

Themenstarter Thema begonnen von mandragora


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

@Cellmorbasg
Die Stinkefinger-Geschichte ist einfach ein weiteres Beispiel dafür, dass Steinbrück meiner Meinung nach glaubt, für ihn gelten die normalen Anstandsregeln nicht. Von der Sorte hatten wir schon einige - man bezeichnet nicht andere Politiker als Clowns, man nimmt nicht von bankrotten Kommunen Zigtausende als Vortragshonorar etc etc. Nur konnte man das noch unter "Unanständig" laufen lassen. Der Stinkefinger geht bei Weitem darüber hinaus; wer das nicht glaubt, kann ja gerne mal selber austesten, was passiert, wenn man einer Politesse selbigen zeigt. Steinbrück agiert, als würde er über den Regeln für Normalsterbliche stehen, und das ist dieselbe Haltung, wie sie Wulffs Nassauerverhalten zugrunde liegt. Nur die Art und Weise, wie sich das äuÃert, ist eine andere. Willst du ernsthaft Berlusconi zum MaÃstab nehmen? Wie gesagt, vielleicht bin ich da überempfindlich, aber ein solches Verhalten von einem Bundeskanzler in spe geht für mich einfach nicht.

@larifari
Dass Lucke angeworbene Pflegekräfte meint, ist an den Haaren herbeigezogen. Es geht um Leute, die auf dem bundesdeutschen Arbeitsmarkt keine Chance haben und deshalb dauerhaft von Hartz IV oder schlimmer von Kindergeld leben. Das wurde klar und deutlich gesagt, und das ist bei den viel gesuchten Pflegekräften gerade nicht der Fall. Man kann aber natürlich jede ÃuÃerung zu diesem Themenkomplex absichtlich falsch verstehen und in ihr Gegenteil verkehren, wenn man es unbedingt will.


Edit: SPD und Grüne wollen die wissenschaftlichen Beiräte "auf Linie" bringen.





Wovon träumt ihr nachts - weder wird die nächste Bundesregierung sozialdemokratisch geführt sein noch hat irgendeine Bundesregierung ein Recht, die wissenschaftlichen Beiräte zu bestimmen. Ungeheuerlich, was da abgeht. Kein Parteibuch, egal welcher Art, hat bisher bei der Berufung der wissenschaftlichen Beiräte eine Rolle gespielt.

__________________
"Wir leben in einem Zeitalter der Massenverblödung, besonders der medialen Massenverblödung." (Peter Scholl-Latour)

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von mandragora: 13.09.2013 19:16.

13.09.2013 18:57 mandragora ist offline Beiträge von mandragora suchen Nehme mandragora in deine Freundesliste auf
Seiten (134): « erste ... « vorherige 95 96 97 [98] 99 100 101 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Harry Potter Xperts Forum » Muggelwelt » Politik und Gesellschaft » Wahlen... und alles was damit in Verbindung steht

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH