Harry Potter Xperts Forum
Zur StartseiteRegistrierungKalenderMitgliederlisteTeammitgliederStatistikSucheHäufig gestellte FragenForumregeln



Ähnliche Themen
Thread Gestartet Hits Antworten Letzte Antwort
Umfrage: Wird Harry am Ende von Band 7 sterben? (Forum: Buch 7 - Harry Potter und die Heiligt├╝mer des Todes)   08.11.2003 02:48 von Quibbler   123.934 1.053   16.12.2015 01:59 von Deena Jones  
1 Dateianhänge enthalten Umfrage: Wen würdet ihr gerne mal so richtig umarmen? (Forum: Charaktere)   26.12.2007 22:53 von .musical_vampire.   57.934 297   21.09.2015 20:48 von JasiLu  
Würdet ihr gerne Snapes Tochter sein? (Forum: Charaktere)   04.03.2008 14:16 von Sureves Epans   18.824 59   14.09.2015 13:48 von cathilyn snape  
1 Dateianhänge enthalten Würdet ihr leben in der Potterwelt... (Forum: Charaktere)   13.09.2005 16:10 von Moonblood   33.506 206   24.01.2015 12:56 von Deviela  
1 Dateianhänge enthalten Umfrage: In welcher Familie würdet ihr am liebsten leben?? (Forum: Charaktere)   19.02.2006 15:33 von -Ginny Potter-   71.377 461   22.01.2015 23:32 von Ohmi  

Harry Potter Xperts Forum » Die GroÃče Halle » Bücher » Buch 7 - Harry Potter und die Heiligtümer des Todes » würdet ihr für jemanden sterben? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (4): « vorherige 1 2 3 [4] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen würdet ihr für jemanden sterben? 2 Bewertungen - Durchschnitt: 10,002 Bewertungen - Durchschnitt: 10,002 Bewertungen - Durchschnitt: 10,002 Bewertungen - Durchschnitt: 10,002 Bewertungen - Durchschnitt: 10,00
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Struppi Struppi ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-63744.jpg

Dabei seit: 05.09.2008



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



Völlig Richtig!



Ich hab nicht gesagt, das sie kein robustes Ego und kein Ãťberlebenswillen haben! Um Gottes Willen!
Ich sagte nur, sie sehen das anders mit dem "opfern"!
Für uns ist das kein "opfern" wie: wir besprechen immer im Dienst unsere Opferrituale! Nein!
Es geht ums Retten, auch unter der Beachtung unserer Sicherheit! Natürlich!
Aber im Geschehen, mit Menschenleben in Gefahr, rückt das eigene Leben schnell in den Hintergrund, man denkt nicht dran! Und macht da im (negativen) Einfluss von Adrenalin manch unüberlegte Sache, die dem "opfern" sehr Nahe kommen können!



Hier gibt es einen Unterschied zwischen Theorie und Praxis!
Wir wissen alle das unsere Sicherheit ganz oben steht! Aber wenn ein kleines Kind, in einen brennenden Haus nach seiner Mami schreit, ist da schwer dran zu denken! Dann will man das Kind "retten",egal ob die
Atemschutzflasche zum dritten mal piept, weil sie keine Luft mehr drin ist!
So gefährlich wäre es auch nicht! Auch ich steh nicht auf Opferrituale! Und solche Feuer sind ehr die Seltenheit!



Das will niemand aber das Schlüsselwort ist hier !
Niemand macht das wirklich bewusst! Man tut es ohne zu überlegen! Leider!

Wie gesagt wir stehen nicht aufs "opfern", wir hängen alle an unserem Leben!! Aber im Ausnahmezustand vergisst man das eigene Leben leider viel zu schnell!



Stimmt genau! Auch im Rettungsdienst ist das Gott sei Dank eher selten der Fall!

lg struppi
02.08.2010 12:59 Struppi ist offline E-Mail an Struppi senden Beiträge von Struppi suchen Nehme Struppi in deine Freundesliste auf
mandragora mandragora ist weiblich
Schülerin

Dabei seit: 29.12.2006



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen


Ja, wütend wäre ich auch, aber doch nicht auf Leute, die unverschuldet oder selbst leicht fahrlässig in Gefahr geraten sind.

__________________
"Wir leben in einem Zeitalter der Massenverblödung, besonders der medialen Massenverblödung." (Peter Scholl-Latour)
02.08.2010 18:38 mandragora ist offline Beiträge von mandragora suchen Nehme mandragora in deine Freundesliste auf
Polaris
Schüler

images/avatars/avatar-19516.jpg

Dabei seit: 21.01.2006
Herkunft: o,7 Grad vom Himmelsnordpol



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen


Ja, wütend wäre ich auch, aber doch nicht auf Leute, die unverschuldet oder selbst leicht fahrlässig in Gefahr geraten sind.[/quote]

Warum denn das nicht? Ich bin auch wütend auf Krebs, Herzinfarkte oder Verkehrsunfälle! Es ist eben eine Abwehrreaktion, die es mir kurz nach dem Verlust ermöglicht, nicht völlig in einem schwarzen Loch zu versinken ... solange ich mich nicht dazu hinreiÃčen lasse, in meinem Schmerz meine irrationalen Empfindungen anderen (und objektiv natürlich schuldlosen) Menschen an den Kopf zu werfen, kann ich denken und fühlen, was immer mir beliebt.



Das will niemand aber das Schlüsselwort ist hier bewusst! Niemand macht das wirklich bewusst! Man tut es ohne zu überlegen! Leider! Wie gesagt wir stehen nicht aufs "opfern", wir hängen alle an unserem Leben!! Aber im Ausnahmezustand vergisst man das eigene Leben leider viel zu schnell![/QUOTE]

Hmmm .. ich bin skeptisch. Ich glaube, dass der Ãťberlebensinstinkt der mächtigste Instinkt überhaupt ist und nur durch sehr nahestehende Angehörige modifiziert werden kann. Ich glaube, dass man immer zuerst die eigenen Kinder, dann sich selbst, dann Angehörige und dann Fremde rettet (und zwar in der Reihenfolge ihrer emotionalen Bindung an den Retter).

__________________


FF (Alternative zu Band 7):

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Polaris: 02.08.2010 19:59.

02.08.2010 19:45 Polaris ist offline Homepage von Polaris Beiträge von Polaris suchen Nehme Polaris in deine Freundesliste auf
Naughty
Schüler

Dabei seit: 22.04.2007



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

ein sehr heikles Thema.....

Mein Vater ist Oberkommissar und z.Z sogar für ein Jahr in Afghanistan. Ich kann nicht sagen ob und wenn ja, was genau ihn so "anders" als viele andere Menschen macht...
Allerdings erinnere ich mich sehr genau an ein Ereignis, dass passiert ist als ich 11 oder 12 Jahre alt war.
Der Dachstuhl unseres damaligen Nachbargebäudes (ein groÃčer Wohnkomplexes ) stand lichterloh in Flammen. Mein gesamte Familie und ich sind genau wie viele andere Nachbarn auf die StraÃčen gerannt. Um irgendwie zu helfen und aus Angst, dass das Feuer auch auf unser Haus übergeht. Mein Dad hat kurz und bündig in der Menschenmenge rumgefragt, ob die Feuerwehr bereits informiert ist und ob sich noch Personen im Gebäude befinden. Feuerwehr war bereits informiert, über die Personen im Gebäude gab es widersprüchliche Aussagen.
Dann ist er ( mit der Bemerkung zu meiner Mutter : "Pass auf die Kinder auf - ich bin gleich wieder da - noch brennt nur der Dachstuhl" ) als einziger von allen Erwachsenen die dort standen ins Gebäude gestürmt.... Geschockt
In der Sekunde bin ich durchgedreht. Ich weiÃč nicht warum, ich habe nicht nachgedacht und einfach die Kontrolle über mich verloren, aber noch ehe meine Mutter mich überhaupt festhalten konnte bin ich ihm hinterher gestürmt. Ich habe nicht an die Menschen in dem Gebäude gedacht. Mein einziger Gedanke war: Mein Vater ist da drin und ich muss da auch hin. Drinnen war alles voller Rauch und Qualm. Ich konnte kaum etwas sehen, bin 2 Treppen hochgestolpert und ich habe einfach nur nach meinem Vater geschrien. Er war schon ein paar Treppen höher als ich, hat mich aber gehört und gebrüllt: "Ich bin gleich bei dir. Ich lasse dich nicht alleine, aber wir müssen jetzt überall klingen. Wo bist du?" Ich habe ihm gesagt wo ich bin und er hat geantwortet: "Okay, wir machen das jetzt zusammen. Ich will das du sofort wieder rausgeht und dabei an jede Tür klopfst oder klingelst die du siehst. Hast du mich Verstanden? Ich bin gleich wieder bei dir!" Irgendwie habe ich mich dadurch wieder beruhigt und habe genau das gemacht was mein Vater wollte.
Zum Glück war wie durch ein Wunder niemand mehr im Gebäude und auch mein Vater ist, nachdem er an jeder Wohnungstür geklingelt hatte, wohlbehalten wieder raus gekommen. Er hat im Gegensatz zu mir nicht den Kopf verloren sondern wusste genau was er tut. In jede Wohnung zu stürmen war auch ihm zu gefährlich, aber er wollte zumindest einmal durchs Treppenhaus und überall klopfen und klingeln......
Also auf die Frage ob ich mich für jemanden opfern würde: Ich weiÃč es nicht. Ich glaube man denkt in der Sekunde einfach nicht nach, sondern handelt einfach instinktiv.
Ich hatte jedenfalls im Gegensatz zu meinem Vater keinerlei Kontrolle über mich...
02.08.2010 23:09 Naughty ist offline E-Mail an Naughty senden Beiträge von Naughty suchen Nehme Naughty in deine Freundesliste auf
Espria Espria ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-48984.jpg

Dabei seit: 08.04.2009
Alter: 26
Herkunft: Irgendwo am Meer, von wo man die Sterne sieht!



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Also ich müsste mir zuerst die Frage stellen, ob ich genauso gehandelt hätte in Harrys Situation. Denn ich kann mich in einer Kurzschlussreaktion vor jemanden werfen, oder(auch wenn diese Situation wahrscheinlich nicht eintreten wird) ganz bewusst nach gründlichen Nachdenken wie Harry mein Leben anstelle eines anderen Leben geben. Wenn ich in Harrys Situation wäre, so denke ich, würde auch ich so handeln.
Wenn ich nun aber in einer Situation wäre, wo ich ganz refelexartig handeln müsste so würde ich es für ganz bestimmte Personen tun- dabei aber versuchen genauso meinen Hals zu retten. Denn ich hänge an meinem Leben doch, aber ich würde für geliebte Menschen mein Leben aufs Spiel setzen, denn die sind es, die es lebenswert machen

__________________

03.08.2010 19:05 Espria ist offline E-Mail an Espria senden Homepage von Espria Beiträge von Espria suchen Nehme Espria in deine Freundesliste auf
Polaris
Schüler

images/avatars/avatar-19516.jpg

Dabei seit: 21.01.2006
Herkunft: o,7 Grad vom Himmelsnordpol



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ich stimme @Naughty und Espria zu. Im Falle eines Falles handelt man höchstwahrscheinlich aus dem Bauch heraus, wenn man nicht auf extreme Gefahrensituationen Situationen psychologisch vorbereitet wurde. Deshalb machen Piloten ja auch in regelmäÃčigen Abständen Simulationen, damit sie im Ernstfall nicht die Nerven verlieren: Sie "kennen" Gefahrensituationen ja aus dem Simulator und "wissen" darum, dass eine Rettung um so wahrscheinlicher ist, je besonnener sie sich verhalten.

Also, nochmal: Nichts gegen Menschen, die beruflich Risiken eingehen müssen um andere zu retten. Toll, dass es solche Menschen gibt. Doch ich wünsche mir von Herzen, ihre Dienste nie in Anspruch nehmen zu müssen!

Bei einigen Beiträgen in diesem Thread, so empfinde ich es jedenfalls, schimmert ein bedenklicher Mangel an Eigenliebe und Selbstbewusstsein durch, nach dem Motto: Andere sind mehr wert als ich, und wenn ich mein eigenes (belangloses?) Leben für sie opfern würde, dann wäre ich dadurch endlich auch jemand, den man bewundert. Der vermeindliche (Opfer-)Mut wäre dann nur ein Schrei nach Aufmerksamkeit und Bestätigung.

Leider kam mir Held Harry in Band 7 genauso rüber: Ein junger Mann unter schrecklichem Druck, der nicht weiÃč, wie er den auf ihn einprasselnden, übermenschlichen Anforderungen gerecht werden soll, die die Welt an ihn stellt, und mangels Alternativen den scheinbar mutigen Weg geht und sich kampflos in sein Schicksal ergibt.

Das ist eine mächenhafte Entscheidung, aber keine, die in der realen Welt den gleichen Stellenwert hätte, weil wir ja eben nicht in einer Zauberwelt leben, in der märchenhaftes Handeln belohnt wird. Ich finde es darum schade, dass JKR ein solches kindlich-verklärtes Märchenende für ihre auÃčergewöhnliche Buchreihe gewählt hat.

__________________


FF (Alternative zu Band 7):

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von Polaris: 06.08.2010 21:56.

06.08.2010 21:41 Polaris ist offline Homepage von Polaris Beiträge von Polaris suchen Nehme Polaris in deine Freundesliste auf
Annemaus
Schüler

Dabei seit: 14.06.2010



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ich finde, Selbstopfer hat nichts mit Selbstlosigkeit zu tun. Nur der Egoist ist wirklich selbstlos.

Ich würde nicht wissen, ob ich in dieser Situation vor Angst versteinert wäre oder reagieren würde.
Aber wahrscheinlich denkt man in so einer Situation gar nicht.
Mein Neffe wollte, als er angefangen hat zu laufen, mal auf die heiÃče Herdplatte fassen. Ich habe ihm die Hand weggeschlagen und mich dabei selbst etwas verbrannt. Gut, da ging es nicht ums Leben, aber wenn ich sehen würde, dass er auf der StraÃče spielt und ein Auto kommt angerast, würde ich ihn vielleicht auch aus dem Weg schubsen, ohne darüber nachzudenken.

__________________
Hogwarts will always be there to welcome you home.
(JKR)

Sieh mich an!
(Severus Snape)

Who´s James Bond! Severus Snape is the best british agent ever!
12.10.2010 21:54 Annemaus ist offline E-Mail an Annemaus senden Beiträge von Annemaus suchen Nehme Annemaus in deine Freundesliste auf
Minerva McG. Minerva McG. ist weiblich
Schülerin

Dabei seit: 07.01.2013
Alter: 41
Herkunft: München
Pottermore-Name: MagicCentaur6075



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ja, allerdings! Mir fallen genau DREI Personen ein, für die ich´s tun würde: Mein Schatz und zwei meiner Freundinnen...
GruÃč,
Minerva McG.
17.06.2013 16:46 Minerva McG. ist offline E-Mail an Minerva McG. senden Beiträge von Minerva McG. suchen Nehme Minerva McG. in deine Freundesliste auf
Lily-Petunia Lily-Petunia ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-62993.jpg

Dabei seit: 25.10.2012
Alter: 41
Herkunft: Baden-Württemberg



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ich würde mich zweifelsohne für einen geliebten Menschen in Gefahr bringen, um ihn aus einer Notlage zu retten. Nachdenken würde ich da, glaube ich, gar nicht groÃč. Ich würde einfach nur "funktionieren". Sicher hätte ich den Gedanken im Hinterkopf: Vielleicht schaffen wir es ja beide/alle gesund aus diesem Schlamassel, aber richtig nachdenken würde ich in einer solchen Situation nicht, sondern Handeln!!

Es gibt aber nur eine Handvoll Menschen, für die ich das machen würde!

__________________

02.08.2013 14:35 Lily-Petunia ist offline Beiträge von Lily-Petunia suchen Nehme Lily-Petunia in deine Freundesliste auf
Patronus Patronus ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-63120.jpg

Dabei seit: 16.02.2013
Alter: 27
Pottermore-Name: DreamStone11258



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Auch ich würde würde mich für geliebte Menschen in Gefahr begeben, um sie zu retten. Wenn es dabei die Möglichkeit gibt mich selbst auch zu retten würde ich natürlich darum kämpfen. Der Rest würde wie bei dem Rest hier wohl auch eher aus dem Bauch heraus geschehen.
Wie man sich in einer Sondersituation wie Harrys entscheidet kann man aber glaube ich wirklich erst sagen, wenn man in so eine Situation kommt. Wobei Harry mit dem Horkrux ja eigentlich schon gar keine andere Wahl gehabt hat. Ohne den Horkrux hätte alles wohl anders ausgesehen.

__________________

02.08.2013 23:06 Patronus ist offline E-Mail an Patronus senden Beiträge von Patronus suchen Nehme Patronus in deine Freundesliste auf
Gwendoline Gwendoline ist weiblich
Schülerin

Dabei seit: 05.04.2013
Alter: 22



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Für meine nahe Familie, sprich meine Eltern und meinen Bruder, sofort, ja.
Beim Rest bin ich mir nicht sicher ..
Also, wenn mir jemand ne Pistole auf die Brust setzen würde mit dem Ultimatum "Entweder du oder XY (egal welcher Freund)" - dann würde ich mich töten lassen, auf jeden Fall. Ich könnte nicht mehr in den Spiegel schauen mit dem Wissen, dass ich mein Leben über das eines Freundes gestellt und somit seinen Tod verursacht hab.

Aber ansonsten .. Ich weiÃč nicht, ob ich mein Leben bewusst für einen Freund riskieren würde, wenn ich theoretisch auch unverseht und unbeteiligt aus der Situation entschwinden könnte.
03.08.2013 01:38 Gwendoline ist offline E-Mail an Gwendoline senden Beiträge von Gwendoline suchen Nehme Gwendoline in deine Freundesliste auf
Magic_1 Magic_1 ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-35719.gif

Dabei seit: 15.02.2007
Alter: 45
Herkunft: Tief aus dem Kerker, da komm ich her, ich muss euch sagen, der Snape nervt gar sehr!!!!



RE: würdet ihr für jemanden sterben? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Wenn man jemanden so sehr liebt, das es ohne ihn keinen Sinn mehr macht zu leben...

Ja! Auf jeden Fall!

__________________
Meine völlig abgedrehten Snape Lachen Vogel zeigen Lachen Vogel zeigen Lachen Vogel zeigen Lachen
24.08.2013 22:18 Magic_1 ist offline E-Mail an Magic_1 senden Beiträge von Magic_1 suchen Nehme Magic_1 in deine Freundesliste auf
Wally-b
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Sofort - für meine Tochter!!!

Ansonsten habe ich bisher niemanden kennengelernt, der dieses Opfer verdient !
25.08.2013 12:06
LittleShadow LittleShadow ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-67173.png

Dabei seit: 23.08.2013



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ja, für meine Eltern und meine Brüder schon. Allerdings will ich gar nicht darüber nachdenken, wie sie sich danach dann fühlen würden. Denn wenn sich jemand für mich opfern würde und ich nur deswegen überlebte, hätte ich sicher mein ganzes Leben lang Schuldgefühle.

__________________

25.08.2013 12:53 LittleShadow ist offline E-Mail an LittleShadow senden Homepage von LittleShadow Beiträge von LittleShadow suchen Nehme LittleShadow in deine Freundesliste auf
Wally-b
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Hm, Schuldgefühle ?

Was erzählst du denn einem Kind, dessen Mutter bei dessen Geburt verstarb?

Für jemanden zu sterben, der für dich der Inbegriff der Welt ist, ist doch das grösste Opfer, das ein Mensch bringen kann !!!
Vielleicht noch bedeutungsvoller, wenn dieser Mensch selbst ein neues Leben in sich trägt.
25.08.2013 13:00
Seiten (4): « vorherige 1 2 3 [4] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Harry Potter Xperts Forum » Die GroÃče Halle » Bücher » Buch 7 - Harry Potter und die Heiligtümer des Todes » würdet ihr für jemanden sterben?

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH