Harry Potter Xperts Forum
Zur StartseiteRegistrierungKalenderMitgliederlisteTeammitgliederStatistikSucheHäufig gestellte FragenForumregeln



Ähnliche Themen
Thread Gestartet Hits Antworten Letzte Antwort
2 Dateianhänge enthalten Wer ist eure LieblingsfuÃballmanschaft? (Forum: Sport)   03.06.2006 13:20 von Sirius B.   113.709 336   27.03.2017 19:15 von GinnyFan2  
Habt ihr ein Lieblingsessen? (Forum: Hogsmeade)   25.08.2009 17:14 von Monsterkrümel   23.675 71   05.08.2016 17:44 von gardo  
Umfrage: Lieblings HP-Game (Forum: Zonkos Scherzartikelladen)   26.07.2011 22:53 von Elderstab2001   11.145 28   27.06.2016 01:06 von Oliver*Phönix*  
Lieblings Szenen (Forum: Film 5 - Harry Potter und der Orden des Phönix)   10.07.2007 15:14 von Wegar   77.046 267   09.04.2016 19:23 von Andelko  
Lieblingssänger/in (Forum: Musik)   17.06.2004 12:52 von Feuerblitz   33.409 181   24.10.2015 15:06 von SarahGranger  

Harry Potter Xperts Forum » Muggelwelt » Musik » Lieblings-Songlyrics » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (8): « erste ... « vorherige 5 6 7 [8] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Lieblings-Songlyrics 6 Bewertungen - Durchschnitt: 7,676 Bewertungen - Durchschnitt: 7,676 Bewertungen - Durchschnitt: 7,67
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Krabbentaucher Krabbentaucher ist männlich
Schüler

images/avatars/avatar-50145.jpg

Dabei seit: 21.05.2007
Herkunft: Vogelfelsen



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Arie des Osmin (Mozart/Stephanie):

Oh! Wie will ich triumphieren!
Wenn sie euch zum Richtplatz führen
Und die Hälse schnüren zu.
Hüpfen will ich, lachen, springen
Und ein Freudenliedchen singen
Denn nun hab' ich vor euch Ruh.

Schleicht nur säuberlich und leise
Ihr verdammten Haremsmäuse,
Unser Ohr entdeckt euch schon.
Und eh' ihr uns könnt entspringen,
Seht ihr euch in unsern Schlingen,
Und erhaschet euren Lohn.

Oh! Wie will ich triumphieren!
Wenn sie euch zum Richtplatz führen
Und die Hälse schnüren zu.
Hüpfen will ich, lachen, springen
Und ein Freudenliedchen singen
Denn nun hab' ich vor euch Ruh.

__________________

24.10.2010 19:57 Krabbentaucher ist offline E-Mail an Krabbentaucher senden Beiträge von Krabbentaucher suchen Nehme Krabbentaucher in deine Freundesliste auf
Struppi Struppi ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-63744.jpg

Dabei seit: 05.09.2008



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

the Pogues- i love you till the end

Ãbersetzung:

Ich will dich einfach nur sehen,
wenn du ganz alleine bist.
Ich will dich einfach nur fangen, wenn ich kann.
Ich will einfach nur da sein,
wenn das Morgenlicht explodiert.
Es strahlt von deinem Gesicht ab.
Ich kann nicht entkommen.
Ich liebe dich bis zum Ende.

Ich will dir einfach nur nichts sagen,
was du nicht hören willst.
Alles was ich will, ist für dich zu bleiben.
Wieso nimmst du mich nicht einfach dahin
Wo ich noch nie gewesen bin.
Ich weiÃ, du willst mich hören.
Fang meinen Atem.
Ich liebe dich bis zum Ende.

Ich will einfach nur da sein,
wenn wir im Regen gefangen sind.
Ich will dich einfach nur lachen sehen, nicht weinen.
Ich will dich einfach nur fühlen,
wenn die Nacht ihren Umhang anzieht.
Ich finde keine Wörter, sag es mir nicht.
Weil alles was ich sagen kann ist,
Ich liebe dich bis zum Ende.



lg struppi
26.08.2012 19:54 Struppi ist offline E-Mail an Struppi senden Beiträge von Struppi suchen Nehme Struppi in deine Freundesliste auf
PotterHeadney PotterHeadney ist männlich
Schüler

Dabei seit: 04.11.2012
Alter: 25
Herkunft: Vienna.
Pottermore-Name: UnicornCharm18615



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Britney Spears - Everytime

Notice me,take my hand.
Why are we,strangers when our love is strong
Why carry on without me

Everytime,I try to fly I fall without my wings
I feel so small
I guess I need you baby

Everytime I see you in my dreams
I see your face
It's haunting me
I guess I need you baby

I make believe,that you are here
It's the only way
I see clear
What have I done
You seem to move on easy

Everytime,I try to fly
I fall without my wings
I feel so small
I guess I need you baby

Everytime,I see you in my dreams
I see your face,you're haunting me
I guess I need you baby


I may have made it rain
Please forgive me
My weakness cause you pain
And this song's my sorry

At night I pray,that soon your face will fade away

Everytime I try to fly,I fall without my wings
I feel so small
I guess I need you baby

Everytime I see you in my dreams
I see your face
You're haunting me
I guess I need you baby

After all,after all

Applaus Alles selbst einpetippt

__________________

05.11.2012 11:25 PotterHeadney ist offline E-Mail an PotterHeadney senden Beiträge von PotterHeadney suchen Nehme PotterHeadney in deine Freundesliste auf
lari el fari
Schüler

images/avatars/avatar-63341.jpg

Dabei seit: 12.01.2011



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Lange her ... und unvergessliche Erinnerung an eine groÃe Liebe, die viel zu früh gehen musste.

Leonard Cohen Live - "Suzanne"


LYRICS
"Suzanne"

Suzanne takes you down to her place near the river
You can hear the boats go by
You can spend the night beside her
And you know that she's half crazy
But that's why you want to be there
And she feeds you tea and oranges
That come all the way from China
And just when you mean to tell her
That you have no love to give her
Then she gets you on her wavelength
And she lets the river answer
That you've always been her lover
And you want to travel with her
And you want to travel blind
And you know that she will trust you
For you've touched her perfect body with your mind.
And Jesus was a sailor
When he walked upon the water
And he spent a long time watching
From his lonely wooden tower
And when he knew for certain
Only drowning men could see him
He said "All men will be sailors then
Until the sea shall free them"
But he himself was broken
Long before the sky would open
Forsaken, almost human
He sank beneath your wisdom like a stone
And you want to travel with him
And you want to travel blind
And you think maybe you'll trust him
For he's touched your perfect body with his mind.

Now Suzanne takes your hand
And she leads you to the river
She is wearing rags and feathers
From Salvation Army counters
And the sun pours down like honey
On our lady of the harbour
And she shows you where to look
Among the garbage and the flowers
There are heroes in the seaweed
There are children in the morning
They are leaning out for love
And they will lean that way forever
While Suzanne holds the mirror
And you want to travel with her
And you want to travel blind
And you know that you can trust her
For she's touched your perfect body with her mind.

__________________
âUm ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muà man vor allem ein Schaf sein.â
Albert Einstein
07.01.2013 21:47 lari el fari ist offline E-Mail an lari el fari senden Homepage von lari el fari Beiträge von lari el fari suchen Nehme lari el fari in deine Freundesliste auf
AngelEmily AngelEmily ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-62847.jpg

Dabei seit: 19.02.2012
Herkunft: Ãsterreich
Pottermore-Name: StrikeLumos20280



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



__________________

28.04.2013 21:48 AngelEmily ist offline Beiträge von AngelEmily suchen Nehme AngelEmily in deine Freundesliste auf
Witchcraft Witchcraft ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-55114.jpg

Dabei seit: 15.10.2005
Herkunft: Bruchtal



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen




Wo sind diese Tage
An denen wir glaubten
Wir hätten nichts zu verlierân
Wir machen alte Kisten auf
Holân unsre Geschichten raus
Ein groÃer staubiger Haufen Altpapier
Wir hörân Musik von früher
Schauân uns verblasste Fotos an
Erinnern uns, was mal gewesen war

Und immer wieder
Sind es dieselben Lieder
Die sich anfühlân
Als würde die Zeit still stehân

Ich geh auf meiner Strasse
Lauf zu unserm Laden
Seh euch alle da sitzen
WeiÃ, dass ich richtig bin
In welchen Höhn und welchen Tiefen wir gemeinsam warn
Drei Kreuze, dass wir immer noch hier sind

Und immer wieder
Sind es dieselben Lieder
Die sich anfühlân
Als würde die Zeit still stehân
Denn es geht nie vorüber
Dieses alte Fieber
Das immer dann hochkommt
Wenn wir zusammen sind

Wir stoÃen an
Mit jedem Glas
Auf alle, die draufgegangen sind

Und immer wieder
Sind es dieselben Lieder
Die sich anfühlân
Als würde die Zeit still stehân

Denn es geht nie vorüber
Dieses alte Fieber
Das immer dann hochkommt
Wenn wir zusammen sind

Denn es geht nie vorüber
Dieses alte Fieber
Das immer kommt
wenn wir zusammen sind

__________________


19.05.2013 22:08 Witchcraft ist offline E-Mail an Witchcraft senden Beiträge von Witchcraft suchen Nehme Witchcraft in deine Freundesliste auf Füge Witchcraft in deine Kontaktliste ein
lari el fari
Schüler

images/avatars/avatar-63341.jpg

Dabei seit: 12.01.2011



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen


by Hannes Wader

Es begann alles damit, das ich einen starken Schnupfen bekam.
Ich bin dann auch zum Arzt gegangen und habe mich untersuchen lassen.
Und er machte so'n merkwürdiges Gesicht dabei, ich fragte ihn: âIsses denn was Schlimmes?"

âTja", meinte der, âsie haben Krebs, sie leben nur noch ein paar Tage!
Am besten sie legen sich jetzt schön ins Bett, machen sich'n paar feuchte Umschläge.
Sie haben eben zu wüst gelebt, jetzt haben sie den Salat!"
Ich war natürlich völlig durcheinander und als ich erst wieder einen klaren Gedanken fassen konnte,
bin ich dann zum dummen Bruno gegangen - ich wollte mich mal richtig aussprechen!

Ich hatte mir noch soviel vorgenommen -
Vielleicht wäre doch
Vielleicht wäre doch
Manches dabei herausgekommen!
Aber jetzt denk' ich wohl besser daran
Wie ich mir noch
Wie ich mir noch
Einen guten Abgang verschaffen kann!

In der StraÃe in der der dumme Bruno wohnt, gibt es besonders viele Tauben und fast jeder dritte dieser Vögel, trägt ein buntes Papierhütchen auf dem Kopf.
Der dumme Bruno, der steigt jede Nacht aus'm Fenster, grapscht sich so ein paar schlafende Tauben aus der Dachrinne, kleidet sie neu ein und lässt sie morgens wieder fliegen.

Und als ich bei ihm eintrat, hatte er grade wieder so'nen Vogel in der Mache.
Ich sagte: âBruno, ich habe Krebs, ich muss bald sterben!"
âOooch!", meinte Bruno, âbei deinem gestörten Verhältnis zur Umwelt ist das doch das Beste für dich.
Das muss gefeiert werden! Wir laden noch'n paar Halbtote ein und dann machen wir'n schönes Fest!"

Ich hatte mir noch soviel vorgenommen -
Vielleicht wäre doch
Vielleicht wäre doch
Manches dabei herausgekommen!
Aber jetzt denk' ich wohl besser daran
Wie ich mir noch
Wie ich mir noch
Einen guten Abgang verschaffen kann!

Zuerst gingen wir dann gemeinsam zum schönen Alfred, dem Kinderschreck.
Es ging ihm garnicht gut. Er lag schon seit einer Woche im Bett und schämte sich1
Noch vor wenigen Tagen hatte er sich, schamverletzend, aber guter Dinge einigen Kindern gezeigt, die zu seiner gröÃten Bestürzung ganz anders darauf reagierten als er gehofft hatte.

Die Kinder umringten ihn laut lachend und schrien, er solle sich mit seinem blaugeäderten Unding begraben lassen.
Als er dann weglief, verfolgte ihn die Horde noch bis vor seine Haustür!
Bruno und ich versuchten ihn zu trösten und erzählten ihm von meinem Krebs - das brachte ihn wieder auf die Beine!

Gegen Mitternacht landeten wir dann alle im Café Kaputt. Es war sehr voll da und wir mussten uns zu Kurt an den Tisch setzen.
Der Kurt, das ist so einer, der malt naive Bilder, besitzt nebenher noch 'nen Trödelladen und 'ne Kneipe, gibt sich als armer Künstler mit Fellweste und offener Hose - hat aber dreihundertfünfzigtausend Mark auf der Bank.

Und als er von meinem Krebs hörte, schlug er mir gleich ein Geschäft vor und legte eine uralte Null-Acht auf den Tisch.
âDa", meinte er, âzwanzig Mark weil du's bist! Drei Schuss Munition gratis dazu.
Wenn du erstmal Schmerzen hast, schiebst du dir das Ding ins Maul, drückst ab - fertig, aus!"

Ich hatte mir noch soviel vorgenommen -
Vielleicht wäre doch
Vielleicht wäre doch
Manches dabei herausgekommen!
Aber jetzt denk' ich wohl besser daran
Wie ich mir noch
Wie ich mir noch
Einen guten Abgang verschaffen kann!

Ich fragte erstmal die Anderen, was sie von Kurts Angebot hielten. Die Waffe ging von Hand zu Hand und wurde für minderwertig befunden!
Man warf dem armen Kurt betrügerische Absichten vor und entweder sollte er mir das verrostete Ding samt zwanzig Schuss Munition umsonst überlassen oder 'n paar in die Fresse kriegen.

Aber nach 'ner Weile waren alle besoffen. Besoffene langweilen mich und wenn ich mich langweile, fang ich immer gleich an zu grübeln!
Die Anderen hatten ihre Zerstreuung. Der dumme Bruno vorneweg waren sie alle Mann auf die Strasse getorkelt und wollten meine Pistole ausprobieren.

AuÃer mir saà jetzt nur noch ein Mädchen da, mit Rändern unter den Augen. Es war die Ausländerin mit den schiefen Zähnen und den Sommersprossen!
Ich forderte sie gleich auf, mit mir nach Hause zu kommen - es sei der letzte Wunsch eines Sterbenden, den sie auf gar keinen Fall abschlagen dürfe!

Sie war begeistert! Aber als ich erfuhr, dass auch sie schwer krank war, zog ich meine Einladung sofort zurück. Ein Zigeuner aus der Carmague hatte sie angesteckt.
Ich wollte sie auch nicht beleidigen und überlieà ihr, als Entschädigung, die Adresse eines Freundes, dem ich gern etwas Bleibendes vermitteln wollte!

Ich hatte mir noch soviel vorgenommen -
Vielleicht wäre doch
Vielleicht wäre doch
Manches dabei herausgekommen!
Aber jetzt denk' ich wohl besser daran
Wie ich mir noch
Wie ich mir noch
Einen guten Abgang verschaffen kann!

Und während wir beide noch so dasaÃen, ballerten drauÃen die Säufer mit meiner Null-Acht auf die Fenster des Altersheims gegenüber!
Plötzlich hörte ich jemand brüllen: âDie Bullen kommen!" und als ich auf der StraÃe stand, sah ich die Horde nach allen Seiten auseinander spritzen!

Auch das Mädchen drückte sich hinter mir aus der Tür und verschwand, ohne sich von mir zu verabschieden, um die nächste Ecke1
Das Fest war zu Ende! Die Pistole lag auf dem Bürgersteig, ich steckte sie in die Tasche und bin dann auch nach Hause gegangen.

Ich hatte mir noch soviel vorgenommen -
Vielleicht wäre doch
Vielleicht wäre doch
Manches dabei herausgekommen!
Aber jetzt denk' ich wohl besser daran
Wie ich mir noch
Wie ich mir noch
Einen guten Abgang verschaffen kann!

__________________
âUm ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muà man vor allem ein Schaf sein.â
Albert Einstein
20.05.2013 19:33 lari el fari ist offline E-Mail an lari el fari senden Homepage von lari el fari Beiträge von lari el fari suchen Nehme lari el fari in deine Freundesliste auf
Seiten (8): « erste ... « vorherige 5 6 7 [8] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Harry Potter Xperts Forum » Muggelwelt » Musik » Lieblings-Songlyrics

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH