Harry Potter Xperts Forum
Zur StartseiteRegistrierungKalenderMitgliederlisteTeammitgliederStatistikSucheHäufig gestellte FragenForumregeln


Harry Potter Xperts Forum » Die GroÃče Halle » Bücher » Buch 1 - Harry Potter und der Stein der Weisen » Weggabelungen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (4): « vorherige 1 2 [3] 4 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Weggabelungen 8 Bewertungen - Durchschnitt: 8,138 Bewertungen - Durchschnitt: 8,138 Bewertungen - Durchschnitt: 8,13
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Marii
Schüler

images/avatars/avatar-59703.jpg

Dabei seit: 23.11.2007
Herkunft: Niedersachsen



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Quirrel war aber nicht von Anfang an von Voldemort "besessen" oder wie man es nennen mag. Er glaubte ihm, symapthisierte mit den Zielen, half Voldemort, zu reisen. Erst, als er das mit dem Troll vergeigt, "zieht" Voldemort quasi "bei ihm ein".

__________________

28.06.2011 12:03 Marii ist offline E-Mail an Marii senden Beiträge von Marii suchen Nehme Marii in deine Freundesliste auf
Nise Nise ist weiblich
Schülerin

Dabei seit: 14.07.2010



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Sicher?
Er wirkte doch völlig verändert, ängstlich und verstört, seit er von seiner Reise zurückkam.
Und zum Reisen brauchte Voldemort doch einen Körper. In Band 4 sagt er doch sowas, dass Wurmschwanz ihm diesen Ersatzkörper zum Reisen machen musste, weil er den von Berha Jorkins nicht nehmen konnte und der vonWurmschwanz auch nicht geeignet war.
Also ich bin irgendwie davon ausgegangen, Voldemort säÃče schon seit Albanien in Quirrel, hätte ihn nur anfangs noch von Zeit zu Zeit mal verlassen.

Was mir nur unklar war, bzw immernoch ist, wie Voldemort wieder nach Albanien gekommen ist.
28.06.2011 12:12 Nise ist offline E-Mail an Nise senden Beiträge von Nise suchen Nehme Nise in deine Freundesliste auf
Marii
Schüler

images/avatars/avatar-59703.jpg

Dabei seit: 23.11.2007
Herkunft: Niedersachsen



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Er ist ja auch vorher schon nach Albanien gekommen. Als Geist, als Eindringling in Schlangen- oder Rattenk̦rper oder ̊hnliches.
Ich hab das Buch grad nicht zur Hand, aber ich meine, als Harry Quirrel am Ende gegenübersteht, sagt dieser, dass sein Herr, nachdem er (Quirrel) das mit dem Troll verbockt hat (oder auch den Einbruch in Gringotts, bin mich nicht mehr so sicher), beschlossen habe, ihn noch besser im Auge zu behalten. Also hat er ihn da erst "benutzt".

__________________

28.06.2011 12:34 Marii ist offline E-Mail an Marii senden Beiträge von Marii suchen Nehme Marii in deine Freundesliste auf
Nise Nise ist weiblich
Schülerin

Dabei seit: 14.07.2010



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Also die Stelle hab ich gerade selbst nochmal durchgelesen. Das besser im Auge steht in Bezug auf den Einbruch nach Gringotts.

Und okay, er sat Voldemort hätte ihm klar gemacht wie falsch er gedacht hat, dass es kein gut und böse sondern nur Macht gäbe und seit dem sei er sein treuer Diener. Nur zusammen mit Quirrels untypisch verstörtem Verhalten passt das ja nicht ganz zusammen. Also vermute ich irgendwie, dass dieses "klar Machen" nicht gerade durch gut zureden passiert ist. Naja keine Ahnung.
Wie gesagt, ich mein nur, vorher wär Voldemort zwar schon drinn, aber nicht daeuerhaft drinn gewesen. Im tropfendenKessel, kurz vor dem Einbruch, war Voldemort wohl grad nicht da. HeiÃč ja aber nicht unbedingt, dass er nie da war.


Naja das mit dem Reisen ist so eine Sache. ja er muss zweimal hingekommen sein ohne irgendeinen Körper, sagt aber in Band 4 er hätte den Ersatzkörper zum reisen gebraucht.
Naja, ich mein er wär sich zwischendurch auch mal Tierkörper angeeignet. Vieleicht ist er damit wieder nach Albanien. Nur die sind vielleicht irgendwie schlechter zu benutzen, weshalb die Reise so schwerer war.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Nise: 28.06.2011 13:17.

28.06.2011 12:47 Nise ist offline E-Mail an Nise senden Beiträge von Nise suchen Nehme Nise in deine Freundesliste auf
Gnu
Schüler

Dabei seit: 22.05.2011
Alter: 120
Herkunft: Thü



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Gnu: 28.06.2011 13:26.

28.06.2011 13:24 Gnu ist offline E-Mail an Gnu senden Beiträge von Gnu suchen Nehme Gnu in deine Freundesliste auf
Nise Nise ist weiblich
Schülerin

Dabei seit: 14.07.2010



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



Aber machen die Todesser nicht das Selbe? Todesser (und manche andere Reinblüter) haben die Philosophie, dass sie besser sind als alle anderesn und Muggelgeborene kein Recht hätten zu zaubern.
Und sie handeln zur Durchsetzung ihrer Philosophie. Dann müssten die ja demnach auch einen guten Charakter haben.
28.06.2011 13:41 Nise ist offline E-Mail an Nise senden Beiträge von Nise suchen Nehme Nise in deine Freundesliste auf
VPhil VPhil ist männlich
Schüler

images/avatars/avatar-59766.jpg

Dabei seit: 08.05.2011
Alter: 25
Herkunft: Hessen
Pottermore-Name: BatMagic27



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



Bitte versteh mich nicht falsch, ich finde das Verhalten von Umbridge vollkommen unaktzeptabel, jedoch liegt es immer im Auge des Betrachters was gut und was böse ist. Ich persönlich finde Umbridge widerlich, ob man sie als grundauf böse bezeichnen kann, kann ich nicht sagen.



Wie schon gesagt, ich persönlich sehe Umbridge schon als eine Art böse ein. Was ich denke, ist aber letztentlich vollkommen unerheblich für die Theorie.
Wenn man herausfinden wollte ob die oben genannte Theorie stimmt, dann müsste man aus J. K. Rowlings Sicht der Dinge ausgehen. SchlieÃčlich hat sie die Bücher geschrieben.

__________________
''
28.06.2011 14:44 VPhil ist offline E-Mail an VPhil senden Beiträge von VPhil suchen Nehme VPhil in deine Freundesliste auf Skype-Name von VPhil: vaderphil
grit grit ist weiblich
Schülerin

Dabei seit: 23.11.2010
Alter: 56
Pottermore-Name: GespenstMantel17850



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Leute wie Umbridge halte ich persönlich für viel gefährlicher. Ihre Loyalität gilt, wie sie immer sagt, dem Ministerium. Dabei macht sie formal Dienst nach Vorschrift und spielt dem Bösen in die Hände.
Sie hätte es billigend in Kauf genommen, wenn die Dementoren Harry und dessen Cousin geküsst hätten - etwas, was nicht einmal den Todessern in Aaskaban angetan wurde!
Also wenn das nicht böse ist...

Noch ein Wort zu Quirrell: Er ist nicht schlechthin von Voldemort in Besitz genommen worden, der zu diesem Zeitpunkt ja nur ein Schatten seiner selbst mit geringen Kräften gewesen ist. Voldemort sagt es am Ende von Band 1 selbst: "... aber es gibt immer jene, die willens sind, mich in ihre Herzen und Köpfe einzulassen.." Quirrell hat es freiwillig getan, natürlich ohne genau zu wissen, worauf er sich tatsächlich eingelassen hat und dass es ihn letztlich das Leben kosten würde.

Die Theorie mit den Weggabelungen klingt interessant, ich halte sie aber trotzdem nicht für haltbar. Die Zahl Sieben als die stärkste magische Zahl spielt natürlich in der gesamten Romanreihe eine groÃče Rolle, aber diese Zuordnung der VgdK-Lehrer - damit habe ich ein Problem.

__________________
Hier geht's zu meiner FF: Charitys Geheimnisse

28.06.2011 15:05 grit ist offline E-Mail an grit senden Beiträge von grit suchen Nehme grit in deine Freundesliste auf
Nise Nise ist weiblich
Schülerin

Dabei seit: 14.07.2010



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Naja, JKR sagt immerhin, Umbrige habe einen niederträhtigen Charakter und fühle sich durch schwarzmagische Einflüsse eher bestätigt.

Zudem betont JKR laut HP Wiki (leider ohne Quellenverweis), weder schwarze Magier noch ihre Mittläufer seien von Natur aus böse, sondern dass sie sich der schwarzen Magie aus Machtgier oder rassistischen Wahnideen zuwenden. Danach ist Umbrige für mich genauso böse wie die Todesser.


Dass Umbrige die Mitte sein soll, kann ich mir daher nur vorstellen, wenn man von Anhängern und nicht Anhänger ausgeht.

Edit



Hm. Haut hin. Muss mal gucken, was im 4. Band nochmal zu Bertha Jorkins stand. Die hat sich ja auch irgendwie gewehrt, weshalb Voldemort sie nicht richtig in Besitz nehmen konnte...
Aber ich meine er hätte ihr auch so geschadet.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Nise: 28.06.2011 15:31.

28.06.2011 15:07 Nise ist offline E-Mail an Nise senden Beiträge von Nise suchen Nehme Nise in deine Freundesliste auf
VPhil VPhil ist männlich
Schüler

images/avatars/avatar-59766.jpg

Dabei seit: 08.05.2011
Alter: 25
Herkunft: Hessen
Pottermore-Name: BatMagic27



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



Ja, das streite ich nicht ab. Aber um heraus zu finden ob die oben genannte Theorie richtig ist, denn darum geht es ja eigentlich in diesem Thread, müsste man sich in Jo hineinversetzten um zu wissen was sie als "böse" empfindet.

Also ich denke man kann ganz grob und auch nicht in allen Fällen, Menschen durch zwei Kriterien als böse bezeichnen, wobei der zweite Punkt deutlich schwerer wiegt und man beide in Kombination betrachten muss.

1. rechtlich gesehen: Wenn eine Person gegen das Recht verstöÃčt tut sie grundsätzlich etwas böses. Das klingt zwar jetzt wenig banal, aber wenn das Gesetz auf den zweiten, nun folgenden Punkt angepasst ist, müsste das richtig sein. Allerdings gibt es viele Fälle in denen (leichte) Straftaten gerechtfertigt sind oder zumindest verständlich.
2. moralisch gesehen: Wenn eine Person etwas unmoralisches tut, macht sie grundsätzlich etwas böses. Jetzt fragt sich nur was unmoralisch ist. Ich denke man könnte ganz theoretisch, besondere Fälle nicht mit eingeschlossen, sagen, dass Menschen, die bei anderen Menschen oder Tieren negative Gefühle verursachen, böse sind. Sprich Wut, Trauer, Schmerz usw. Denn eigentlich sind das Empfindungen, die kein Mensch mag und auch kein Mensch empfinden muss, wenn man sich moralisch und rechtlich einer gewissen Norm anpasst. Wenn das nicht der Fall ist, gibt es Fälle in denen man unmoralisches machen darf. Sprich Notwehr und eventuell Vergeltung.

Wenn man diese oben genannten Punkte betrachtet und ihnen zustimmt (schlieÃčlich ist das nur meine Ansicht) würde man Umbridge, rechtlich gesehen als "Gut" bezeichnen, aber moralisch gesehen als "böse", wo bei das Moralische immer überwiegt und man Umbridge als "böse" bezeichnen könnte. AuÃčerdem würde dieses Urteil bedeuten, dass das Recht veränert werden müsste, und ich denke im diesen Fall stimmt man mir zu, hat Umbridge viel zu viele Rechte.

__________________
''
28.06.2011 15:30 VPhil ist offline E-Mail an VPhil senden Beiträge von VPhil suchen Nehme VPhil in deine Freundesliste auf Skype-Name von VPhil: vaderphil
Marii
Schüler

images/avatars/avatar-59703.jpg

Dabei seit: 23.11.2007
Herkunft: Niedersachsen



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Soweit ich weiÃč ist es auch in der Zaubererwelt nicht rechtlich erlaubt, zu foltern. Und eine Schulleiterin hat sicherlich nicht das Recht, den Tod ihrer Schüler billigend in Kauf zu nehmen. Zumindest formal gesehen nicht.
Also handelt sie auch hier gesehen rechtlich "böse".

__________________

28.06.2011 17:31 Marii ist offline E-Mail an Marii senden Beiträge von Marii suchen Nehme Marii in deine Freundesliste auf
Winky Winky ist weiblich
Schülerin

Dabei seit: 27.06.2011
Alter: 26
Herkunft: Augsburg



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Sehe es wie Marii. Sie hat die Aufsicht über Schutzbefohlene, also hat sie auf sie aufzupassen. Sie kann zwar Ungehorsam tadeln, aber das schlieÃčt Folterung aus. Sie soll schlieÃčlich Vorbild sein und die Schüler leiten. Wenn sie jemanden quälen will, hätte sie Dementor werden sollen.Augenzwinkern
30.06.2011 13:00 Winky ist offline E-Mail an Winky senden Beiträge von Winky suchen Nehme Winky in deine Freundesliste auf
VPhil VPhil ist männlich
Schüler

images/avatars/avatar-59766.jpg

Dabei seit: 08.05.2011
Alter: 25
Herkunft: Hessen
Pottermore-Name: BatMagic27



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

@Winky

Ja, da hast du recht. Allerdings hatte Umbridge zu ihrer Zeit in Hogwarts eine Art Vollmacht und wenn dem Minister von der "Folter" etwas zu Ohren gekommen wäre, hätte er es sicherlich "überhört".^^

__________________
''
30.06.2011 13:49 VPhil ist offline E-Mail an VPhil senden Beiträge von VPhil suchen Nehme VPhil in deine Freundesliste auf Skype-Name von VPhil: vaderphil
Marii
Schüler

images/avatars/avatar-59703.jpg

Dabei seit: 23.11.2007
Herkunft: Niedersachsen



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Aber nur weil der Minister es überhört hätte, gibt Umbridge das immer noch nicht die rechtliche Grundlage dafür oO
Hätten das Eltern und Gerichtszugehörige gehört, wärend die an die Decke gegangen - weil es eben sowohl moralisch als auch rechtlich nicht vertretbar ist.

__________________

30.06.2011 14:00 Marii ist offline E-Mail an Marii senden Beiträge von Marii suchen Nehme Marii in deine Freundesliste auf
Winky Winky ist weiblich
Schülerin

Dabei seit: 27.06.2011
Alter: 26
Herkunft: Augsburg



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

@VPhil: Ja gut, es hätte ihn wohl nich groÃčartig interessiert. Nur würde es öffentlich werden, was sie macht, müsste er reagieren. Denn was umbridge macht, ist nich richtig.
30.06.2011 14:42 Winky ist offline E-Mail an Winky senden Beiträge von Winky suchen Nehme Winky in deine Freundesliste auf
Seiten (4): « vorherige 1 2 [3] 4 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Harry Potter Xperts Forum » Die GroÃče Halle » Bücher » Buch 1 - Harry Potter und der Stein der Weisen » Weggabelungen

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH