Harry Potter Xperts Forum
Zur StartseiteRegistrierungKalenderMitgliederlisteTeammitgliederStatistikSucheHäufig gestellte FragenForumregeln



Ähnliche Themen
Thread Gestartet Hits Antworten Letzte Antwort
4 Dateianhänge enthalten Pottermore - Das sind die Fakten [letztes Update: 06.0 [...] (Forum: Pottermore)   31.07.2011 20:06 von TIMBOlino   122.326 413   13.11.2016 17:49 von Sucher  
Die Gaunts - wirklich die LETZTEN Nachfahren Slytherins? (Forum: Charaktere)   02.04.2012 18:38 von Scarecrow_Megan   4.464 4   18.03.2016 12:34 von Hermino  
2 Dateianhänge enthalten Dinge, die euch beim ersten schauen der Filme nicht au [...] (Forum: Filme allgemein)   01.02.2010 15:31 von black12345   46.960 111   16.01.2016 23:29 von JasiLu  
Warum sind die Zauberer so weltfremd (Forum: B├╝cher allgemein)   12.02.2014 14:27 von Jon K Bowling   14.896 30   15.12.2015 21:36 von Sebbe  
Welche Fanficions sind zur Zeit in ? (Forum: Dumbledores B├╝ro)   14.10.2015 11:02 von Peeves3000   2.595 2   14.10.2015 17:09 von nyma1  

Harry Potter Xperts Forum » Die GroÃče Halle » Bücher » Buch 7 - Harry Potter und die Heiligtümer des Todes » Sind alle Slytherins böse? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (6): « vorherige 1 2 [3] 4 5 6 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Sind alle Slytherins böse? 2 Bewertungen - Durchschnitt: 10,002 Bewertungen - Durchschnitt: 10,002 Bewertungen - Durchschnitt: 10,002 Bewertungen - Durchschnitt: 10,002 Bewertungen - Durchschnitt: 10,00
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
samuel samuel ist männlich
Schüler

images/avatars/avatar-63318.jpg

Dabei seit: 25.04.2010
Alter: 35

Themenstarter Thema begonnen von samuel


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ich vermute mal, das ist eine Prozent-Entscheidung:

Zu so und so viel Prozent, bist du Gryffindor.
Zu so und so viel Prozent, hast du die Eigenschaften von Slytherin
Dann wird auch noch berücksichtigt, wie die tendenz deiner Familie ist.
Und wenn die Entscheidung kanpp wird, wird dann dein Wille noch heran gezogen, weshalb Harry Gryffindor ist und Hermine Gryffindor und keine Ravenclaw.

__________________
"Dobby hat sich zur Strafe die Hände gebügelt."

Meine Fanfictions:



17.06.2011 17:34 samuel ist offline E-Mail an samuel senden Beiträge von samuel suchen Nehme samuel in deine Freundesliste auf
Nise Nise ist weiblich
Schülerin

Dabei seit: 14.07.2010



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Naja Hermine, bevorzugte ja beide Häuser (sagt sie im Zug). Also vielleicht hat der Hut Hufflepuff nicht in Erwägung gezogen, weil Hermine da sowieso nicht hinwollte und hat dann nur überlegt ob Hermines innerer Ravenclaw oder innerer Gryffindor überwiegt und es war vieleicht Gryffindor, oder Hermine fand Gryffindor einen Tick besser. Wer weiÃč.

Ich kenn aber auch im wahren Leben zumindest eine Person, die würd ich perfekt nach Slytherin einordnen (zufällig hat die auch noch rechte Ansichten dabei). Sie ist nett, meistens. Sie hilft Leuten eigentlich sehr oft, was super ist, nur will sie sie das man sie mag, weshalb sie jedem 2. sagt was was sie für andere schon alles getan hat. Dann hilft sie einem alten Mann, was nett ist, bekommt Geld dafür, was fair ist, nur sagt sie selbst, sie macht das weil sie dann ja alles erbe, weil er keinen hat. Oder sie hat gesehen, wie eine Mutter einen Umschlag verloren hat wo drauf stand "für die Klassenfahrt" und sie hat ihn so schnell wie möglich weggesteckt und es stolz erzählt. Auf meine Kritik meinte sie sogar, dass das Jeder gemacht hätte. Gut ich glaub nicht alle hätten den Umschlag zurückgegeben, aber ich glaube (hoffe an die Menschheit) die meisten hätten zumindest ein schlechtes Gewissen.
Okay, aber teilweise macht sie auch wirklich uneigennützige Sachen, indem sie einer einsamen Nachbarin was zu Essen gibt oder auch mal einemObdachlosen (die dürfen sich höchstens anhören, was sie noch alles selbstveständlich macht, um Anerkennung zu kriegen. Aber ich glaub für was zu Essen und Gesellschaft nehmen die das auch gern in Kauf und ein bischen Pauchpinselei tut jedem Gut) und ist für ihre Familie immer da.
17.06.2011 23:42 Nise ist offline E-Mail an Nise senden Beiträge von Nise suchen Nehme Nise in deine Freundesliste auf
Der Bozz Der Bozz ist männlich
Schüler

Dabei seit: 18.06.2011
Alter: 30
Herkunft: Gryffindor



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Der schlechte Ruf Slytherins rührt wohl daher,dass ihr Namensgeber,ich glaube er heiÃčt Salazar Slytherin,ein schwarzer Magier war.Deshalb wollten auch später Voldemort,Malfoy,Snape,Bellatrix Lestrange und alle anderen nach Slytherin.
Zur Frage:
Nein.Denn es haben sich zwar alle gegenüber Harry nicht gut verhalten,aber deshalb sind sie noch längst nicht böse.AuÃčer Malfoy,Crabbie und Goyle wäre nach der Schule keiner zu den Todessern gegangen.

__________________
"Freiheit,du bist für jeden was Anderes
Umso paradoxer ist es, wenn man Politiker um dich handeln lässt." Curse
19.06.2011 10:19 Der Bozz ist offline E-Mail an Der Bozz senden Beiträge von Der Bozz suchen Nehme Der Bozz in deine Freundesliste auf
Polaris
Schüler

images/avatars/avatar-19516.jpg

Dabei seit: 21.01.2006
Herkunft: o,7 Grad vom Himmelsnordpol



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



Wie kommst du darauf, dass Salazar Slytherin ein schwarzer Magier war? Verwirrt

__________________


FF (Alternative zu Band 7):
19.06.2011 13:34 Polaris ist offline Homepage von Polaris Beiträge von Polaris suchen Nehme Polaris in deine Freundesliste auf
Nise Nise ist weiblich
Schülerin

Dabei seit: 14.07.2010



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Hmm, hatte ich aber auch irgendwie gedacht. Auf Wikiseiten hab ich nichts konkretes gefunden. Also vielleicht bloÃč Gerüchteverbreitung im Fandom, weil ja die meisten (laut Bd1 angeblich alle) Schwarzmagier in Slytherin waren und auch wegen ein paar anderer Behauptungen James Potter war so gegen Slyherins und schon immer gegen schwarze Magie war oder Snape als 11jähriger richtig nach Slytherin sortiert wurde, unter Anderem wegen seinem Interesse an schwarzer Magie. Es scheint aber zumindest schlüssig, wie man darauf kommt.

Wobei, hieÃč es nicht in Bd 2, zumindest Film 2 nur schwarzmagische Zauberer oder böse Zauberer konnten Parsel sprechen?

Edit. Also nein, Buch nicht. Das steht nur dass Slytherin ein Parselmund war. Aber beim Film glaub ich irgendwie wirklich dass da sowas gesagt wurde.

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Nise: 19.06.2011 14:37.

19.06.2011 14:22 Nise ist offline E-Mail an Nise senden Beiträge von Nise suchen Nehme Nise in deine Freundesliste auf
Stretz Stretz ist männlich
Schüler

images/avatars/avatar-63710.jpg

Dabei seit: 09.04.2011
Alter: 30



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Verband Gryffindor und Slytherin nicht einst eine enge Freundschaft ? Also wenn letzterer wirklich ein Schwarzmagier gewesen ist, dann hat er es erstens gut versteckt oder Gryffindor war ein sehr toleranter Mensch. Was ich mir aber nicht vorstellen kann, da sie sich ja verstritten haben, bei der Frage welche Schüler Hogwarts nun aufnehmen soll.

__________________



19.06.2011 14:33 Stretz ist offline E-Mail an Stretz senden Beiträge von Stretz suchen Nehme Stretz in deine Freundesliste auf
Nise Nise ist weiblich
Schülerin

Dabei seit: 14.07.2010



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Naja, Durmstrang unterrichtet auch schwarze Magie und Grindelwald ist dort aber von der Schule geflogen weil er es übertrieben hat.

Kann ja sein, dass nicht alle das so schwarz und weiÃč sehen. Und damals haben Sytherin und Gryffindor das vielleicht auch noch nicht und erst später hat sich das so gespalten. Schwarze Magie-typisch Slytherin, weiÃče Magie typisch Gryffindor.
19.06.2011 14:47 Nise ist offline E-Mail an Nise senden Beiträge von Nise suchen Nehme Nise in deine Freundesliste auf
Morgana Morgana ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-1612.gif

Dabei seit: 22.12.2003
Alter: 52
Herkunft: Avalon



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Salazar Slytherin ein Schwarzmagier? Nun, wir wissen reichlich wenig von den Gründern. Eines stimmt, @Stretz. Gryffindor und Slytherin waren Freunde. Das alleine heiÃčt aber noch nichts. Denn wir wissen ja nicht, ob Godric nicht auch Schwarzmagier war.... Verärgert
Ich gehe allerdings nicht davon aus. Augenzwinkern
Also die beiden waren Freunde und die Rowena und Helga waren ebenfalls Freunde. Das sagt uns der Hut, und der war dabei.
Wir wissen nicht, warum die beiden Männer wirklich in Streit gerieten.
Godric wollte Muggel in die Schule aufnehmen und Salazar nur Reinblüter ausbilden. Aber warum, das sagt uns niemand. Sah Salazar vielleicht einfach nur Probleme auf die Magier zukommen - wie Hexenverbrennung beispielsweise? Das wäre dann doch gar nicht so bösartig....
Aber hier wirkt wieder der Harryfilter. Slytherins sind böse und Slytherin selbst war böse und dann ist das Fakt, weil Harry eben die Gryffindors glorifiziert.
Dann gibt es das Argument mit dem Basiliken in der Kammer. Nun, warum baut Salazar eine solche Kammer? Tut er dies, weil er das Tier eines Tages auf Muggel loslassen will? Dann hat er sich allerdings dämlich angestellt, als er sie so gut verschlossen hat. Ein Basilik wird - wissen wir auch aus JKRs Literatur - etwa 900 Jahre alt - daher kann der Basilisk, den wir gesehen haben entweder gar nicht der ursprüngliche gewesen sein, oder Harry hatte unverschämtes Glück, weil er mit einem mehr als altersschwachen Tier kämpfen musste.
Also warum baute Slazar die Kammer - wenn er es tatsächlich tat. Er sprach Parsel und konnte sich mit dem Basiliken unterhalten. Hätte er ihn dann einfach so töten können? Er schloss ihn in die Kammer und damit von den Muggeln aus - so waren sie doch sicher vor ihm - bis Voldemort kam.
Also da das ganze so lange her ist, ist es ziemlich schwierig zu entscheiden, ob Salazar böse war oder nicht. Jedenfalls ist es ganz sicher nicht so gewesen, wie Harry meint, dass Salazar das personifizierte Böse und Godric der Ãťbermagier an Güte war.

__________________



20.06.2011 19:52 Morgana ist offline Beiträge von Morgana suchen Nehme Morgana in deine Freundesliste auf
Marii
Schüler

images/avatars/avatar-59703.jpg

Dabei seit: 23.11.2007
Herkunft: Niedersachsen



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Kriegen wir durch Harry denn mit, dass Salazar selbst böse sein soll?
Ich meine, das einzige, was wir mitbekommen, ist dass Salazar den Schwachsinn über reines Blut angefangen hat. Viel mehr wird über ihn doch gar nicht gesagt oder gedacht, also haben wir auch kein "Harry denkt, dass Salazar böse war, also sind alle Slytherins böse". Er denkt doch gar nicht über ihn nach oder irr ich mich?
Das, was dann aus dem Haus geworden ist, ist schade und da kann ich Harry nicht verübeln, keinem Slytherin zu trauen - die, die er kennt, sind verräterisch, arrogant und schadenfroh. Da wir nicht wissen, wie das Haus an sich strukturiert ist, kann ich schon verstehen, wenn man vorsichtig ist, weil man keine Lust hat, wieder wegen irgendwas blamiert oder angeschwärzt zu werden.

__________________

20.06.2011 20:02 Marii ist offline E-Mail an Marii senden Beiträge von Marii suchen Nehme Marii in deine Freundesliste auf
Miyumi Miyumi ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-50301.png

Dabei seit: 11.07.2009
Alter: 30



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Zur Frage:
Nein, ich denke nicht das Slytherins "böse" waren oder sind.
Slytherins wird doch in erster Linie Egoismus vorgeworfen. Das ist zwar nicht unbedingt die löblichste aller Charaktereigenschaften aber auch nichts wirklich bösartiges.

Slughorn ist das beste Beispiel dafür: Er ist extrem auf sich selbst und seinen Vorteil fixiert und wird nicht müde mit seinen berühmten Freunden und Bakannten zu prahlen. Ich glaube aber nicht, das irgend jemand ihn als schlechten Menschen bezeichnen würde. Am Ende beteiligt er sich sogar aktiv am Kampf gegen Voldemort.

Mir würde auÃčerdem noch Andromeda Tonks bzw. Black einfallen. Soweit ich weiÃč, war auch sie in Slytherin und weder Todesserin noch sonst wie böse. Jedenfalls soweit wir wissen.

Mich überrascht es aber ehrlich gesagt nicht, dass keine Slytherin in der DA waren. Ich glaube ein groÃčer Anteil einfach nichts davon oder zumindest keine Einzelheiten. Die DA bestand zumindest im 5. Band so ziemlich aus Freunden von Harry die wiederum ihre eigenen Freunde eingeladen haben usw. .Zu diesem Freundeskreis gehörten die Slytherins offenbar nicht.
Ich vermute, das man den Slytherins ganz einfach nicht getraut und sie deswegen auch nicht gefragt hat mitzumachen.
Es ist ja auch nicht wirklichen im Buch beschrieben, wie bekannt die DA innerhalb Hogwarts war und wie viele nicht-Mitglieder - wenn überhaupt- davon wussten.
20.06.2011 21:09 Miyumi ist offline E-Mail an Miyumi senden Homepage von Miyumi Beiträge von Miyumi suchen Nehme Miyumi in deine Freundesliste auf Skype-Name von Miyumi: Mayuki_chan
samuel samuel ist männlich
Schüler

images/avatars/avatar-63318.jpg

Dabei seit: 25.04.2010
Alter: 35

Themenstarter Thema begonnen von samuel


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ich glaube schon, dass die DA bekannt war, innerhalb von Hogwarts oder zumindest bemerkt wurde, dass nach und nach Schüler verschwinden, sich zurück ziehen, und wenn sie entgültig im Raum der Wünsche verschwinden, nicht mehr am Unterricht teilnehmen. Die meisten Schüler müssten zumindest mitgekriegt haben, dass nach und nach so einige Schüler quasi verschwinden.

Und ich kann mir durch aus Fälle vorstellen, dass Slytherins sich geweigert haben könnten, jetzt Flüche an ihren Mitschülern auszuprobieren. Sind ja nicht alle potentielle Todesser und einige wurden sicherlich auch -normal- erzogen. Das müsste sich doch mindestens unter den DA-Mitgliedern herumgesprochen haben.

Andererseits scheinen Slytherins ja durchaus immer Vorteile für sich zu suchen, so dass die vielleicht nur so weit gehen, die anderen nicht zu drangsalieren, ansonsten aber im Slytherin-Strom zu schwimmen. Vielleicht gab's auch stille Helfer unter den Slytherins.

Hach ja, alles Stoff für Fanfiktions Das ist einer der wenigen Kritikpunkte, die ich an J. K. Rowling habe.

__________________
"Dobby hat sich zur Strafe die Hände gebügelt."

Meine Fanfictions:



22.06.2011 21:57 samuel ist offline E-Mail an samuel senden Beiträge von samuel suchen Nehme samuel in deine Freundesliste auf
Nise Nise ist weiblich
Schülerin

Dabei seit: 14.07.2010



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Bekannt war die DA im 7. Teil auf jeden Fall. Ginny, Neville und Luna haben ja auch bei Nacht und Nebel Werbesprüche an die Wand geschmiert.

Nur das verstecken der Mitglieder war ja nicht so lange. Neville war der 1. und auch erst nachdem Ginny weg war, also nach den Osterferien.

Wobei das wieder so n Zeit- Logikteil von JKR sein könnte. Selbst wenn früh Ostern war z.B März (Originaldatum Ostern 98 wär 12. April) kam mir das bei Nevilles erzählungen länger vor als allerhöchstens zwei Monate bzw nach Originaldatum 13 Tage (Osterferien gehen auch in Hogwarts soweit ich mich erinnere 2 Wochen also wäre Neville nach dem 19. April im Raum der Wünschegewesen)
22.06.2011 22:11 Nise ist offline E-Mail an Nise senden Beiträge von Nise suchen Nehme Nise in deine Freundesliste auf
Nandalee... Nandalee... ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-58429.jpg

Dabei seit: 31.01.2011
Alter: 26
Herkunft: Bayern...:D



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Zu der Frage, was Slytherin mit der Kammer bezweckte, in Buch zwei wird doch gesagt, dass laut Legende er die Schule von Muggelgeborenen säubern will. Aber hier ist dann eigentlich schon das Problem: Laut Legende. Keiner weiÃč, ob das wirklich stimmt, aber alle nehmen es einfach so hin, sowohl die Slytherins selbst, als auch die anderen. Aber da niemand den wirklichen Beweggrund kennt, kann es auch sein, dass Slytherin einfach nur die Schule schüzen wollte, für den Fall, dass Hexenverolgung usw. einfach immer ein Problem bleibt und sich das Ganze über die Jahre aufs extremste raddikalisiert hat, das ist zwar sehr fiktiv, aber wer weiÃč...

und dass alle Slytherins die Carrow-Herrschaft über Hogwarts genossen haben sollen, finde ich sehr unrealistisch, viel mehr kann ich mir vorstellen, dass sie nichts an der Lage geändert haben, weil sie keinen Grund dazu hatten es zu tun.
Egal wie man es dreht, ein Todesser würde immer einen Slytherin bevorzugen, wenn er die Wahl hat. Die Slytherins waren sich dessen mit Sicherheit bewusst und da sie nunmal egoistisch sind und sich sehr für ihre eigenen Ziele interessieren, haben sie wohl einfach das Beste daraus gemacht, dass sie andere Schüler foltern mussten usw.
Und wenn man ehrlich ist, dann muss man einfach zugeben, dass die anderen Häuser ihnen diese Wahl zwischen mitmachen und aufbegehren nicht gerade erschwert haben, da sie an diese sowieso keinerlei Erwartungen haben, was Rebellion angeht. Und wer kämpft schon gern für Leute, die einen von vornherein nicht ausstehen können?

__________________

22.06.2011 22:23 Nandalee... ist offline E-Mail an Nandalee... senden Beiträge von Nandalee... suchen Nehme Nandalee... in deine Freundesliste auf
Nise Nise ist weiblich
Schülerin

Dabei seit: 14.07.2010



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Naja irgendwann hat JKR auf ihrer Website ja auch geschrieben (unter Zauberer des Monats) Salasar war einer der ersten bekannten Parselmünder, ein ausgezeichneter Legilimentor
Also im Rückblick wird es so gewesen sein. Die Frage, die sich einige nur stellen, ist ob JKR das schon ursprünglich angedacht hat oder eigentlich noch mehr mit ihm vorhatte, es aber verworfen hat.
Und das mit dem "Schwarzmagier" verhält sich wohl ähnlich. Warum wird auch von JKR selbst schwarze Magie mit Slytherin verbunden (Snape gehörte unter anderem wegen seinem schwarzmagischen Interesse nach Slytherin)? Warum sollten schwarz magisch interessierte nach Slytherin passen, wenn Salazar selbst damit nichts am Hut hatte?
Aber tatsächlich ist innerhalb der Bücher nichts davon zu lesen.
22.06.2011 22:54 Nise ist offline E-Mail an Nise senden Beiträge von Nise suchen Nehme Nise in deine Freundesliste auf
Bücherfresserin
Schüler

images/avatars/avatar-58579.jpg

Dabei seit: 22.06.2011



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ich glaube viele der Slytherins sind das, was Mann als typische mitläufer bezeichenen kann. Ein gutes beispiel ist die Szene in der Pansy Zabini damit ärgern will, dass er Ginny wohl hübsch findet. Seine Antwort, dass er nie was von einer Blutsverräterin wollen würde, sollte anscheinend nur Pansy zufrieden stellen, damit er seine Ruhe hat. Zumindest hab ich das so aufgefasst.

Slytherins sind ja doch eher auf den eigenen Vorteil bedacht und dann nicht umbedingt die vorzeige Kandidaten für offene Rebellion.
Aus den anderen Häusern haben ja auch nicht alle mitgemacht.

Wenn ich mich so an das erinnere was Harry erzählt bekommt, sagt Neville doch, dass Carbbe und Goyle richtig spaÃč am verfluchen haben. Malfoy zum Beispiel wird garnicht erwähnt. Ich glaube dem ist das zu dem Zeitpunkt alles zu heftig und er kommt nicht wirklich damit klar.

Was die schwarze Magie betrifft:
Ich glaube schon, dass es da tendenzen in Slytherin gibt. SchlieÃčlich hat das ne menge mit Ehrgeiz und auch wissensdurst (das ist ein Ravenclaw attribut ich weiÃč) zu tun. Ist so was wie der Vielsafttrank eigentlich auch schwarzmagisch? Ich glaube schon.
Ich glaube wenn Ehrgeizige Leute etwas neues erfinden wollen haben sie auch keine Skrupel das zumindest an wehrlosen Tieren zu testen.
Eigentlich haben Fred und George wirklich ein paar Eigenschaften die typisch Slytherin sind.

__________________

22.06.2011 23:30 Bücherfresserin ist offline Beiträge von Bücherfresserin suchen Nehme Bücherfresserin in deine Freundesliste auf
Seiten (6): « vorherige 1 2 [3] 4 5 6 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Harry Potter Xperts Forum » Die GroÃče Halle » Bücher » Buch 7 - Harry Potter und die Heiligtümer des Todes » Sind alle Slytherins böse?

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH