Harry Potter Xperts Forum
Zur StartseiteRegistrierungKalenderMitgliederlisteTeammitgliederStatistikSucheHäufig gestellte FragenForumregeln



Ähnliche Themen
Thread Gestartet Hits Antworten Letzte Antwort
1 Dateianhänge enthalten Der User nach mir... (Forum: Koboldstein-Klub)   24.07.2011 17:59 von Der Bozz   460.626 8.103   28.04.2017 13:06 von Schneehäschen  
6 Dateianhänge enthalten User-Treffen in der Schweiz (Forum: King's Cross)   12.03.2006 01:51 von Schnuffel   91.177 361   16.02.2016 20:24 von Bubbly Cauldron  
Eure Pottermore Usernamen [UPDATE: 14.04.2012, 15:13 U [...] (Forum: Pottermore)   31.07.2011 10:23 von hermine888   136.137 586   30.07.2015 14:50 von cupcakecandle  
Ein User findet zurück (Forum: Der Sprechende Hut)   04.01.2015 14:44 von Thrillho   2.097 3   07.01.2015 15:05 von Naja Princess  
93 Dateianhänge enthalten Ankündigung: Usergalerie - Lade dein Bild hoch! (Forum: Das schwarze Brett)   25.06.2006 17:33 von Marc   472.834 1.004   26.11.2014 10:38 von dragos1994  

Harry Potter Xperts Forum » Die GroÃe Halle » Verfilmungen » Film 7 - Harry Potter und die Heiligtümer des Todes » Film 7a - Harry Potter und die Heiligtümer des Todes: Teil 1 » HPXperts-User am Roten Teppich bei der Londoner Weltpremiere von HP 7.1 » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen HPXperts-User am Roten Teppich bei der Londoner Weltpremiere von HP 7.1 3 Bewertungen - Durchschnitt: 8,003 Bewertungen - Durchschnitt: 8,003 Bewertungen - Durchschnitt: 8,00
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Sturmwind
Redakteur beim Tagespropheten


images/avatars/avatar-22221.gif

Dabei seit: 31.07.2006
Pottermore-Name: AurorLight



HPXperts-User am Roten Teppich bei der Londoner Weltpremiere von HP 7.1 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Wie wir bereits in unseren News mehrfach berichteten, fand am 11. November 2010 in London am Leicester Square die britische Weltpremiere von "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 1" statt.

Unter den vielen Fans, die aus aller Welt anreisten, waren auch in diesem Jahr einige unserer User von Harry Potter Xperts.
Unsere Userinnen Su Li, schuschara und kleines_steinchen schrieben ihre Erlebnisse rund um den Roten Teppich auf und stellten uns freundlicherweise viel Bildmaterial zur Verfügung.

Viele ihrer Bilder findest Du in dieser News. Ihre umfangreichen Berichte werden hier im Thread veröffentlicht.

Noch mehr Fotos kannst Du unter diesem Link (bitte dort weiter runterscrollen) von der Twitter-Nutzerin chocoCornflake finden.


...........................

Zitat von Su Li:

Schon wieder eine sehr nasse Premiere!
von Su Li

(Zum Glück aber trockene Celebrities ohne Regenschirme)

Mittwoch, 10. November 2010 … Treffpunkt Leicester Square ca. 10:14 Uhr. Schicke als ich dort angekommen bin sofort eine SMS an Sheila aus der Schweiz mit der ich mich verabredet habe. Im gleichen Moment (10:16 Uhr) schreibt sie ebenfalls sie sei am Square. Nun super dann treffen wir uns … wo? An der Ecke beim Eingang zum Leicester Square Park! Es sind wahrhaftig schon Leute da … und sie campen bereits … well, ich muss gleich an die Szene in HP 7 denken … als das Trio geschnappt wird weil Harry Voldemorts Namen sagt … you decided to go camping? Nun wir auch. Hatten uns aber nicht so gut vorbereitet … schon einen Schlafsack, Isomatte, Decke und Kissen dabei … aber das war nicht so doll … es war kalter Wind und regnen sollte es auch noch. Dafür hatten wir total nette Nachbarn. So erfuhren wir, dass es billig Zelte in der Nähe zu kaufen gab, 15 Pfund für ein Zelt für 2 Personen und das in London, also nichts wie hin und eines erworben. Nun das war so eine Pop-up Sache und im Nu konnten wir uns „häuslich“ einrichten. Dann war es Zeit für ein gutes englisches Frühstück, darauf hatte ich mich schon seit meinem frühen Aufstehen in Mönchengladbach gefreut. Wir schlemmten mit allem was dazugehörte und ließen uns Zeit. Nachdem wir so gestärkt waren gingen wir zurück zum Park und begutachteten die Aufbauarbeiten. Viel war noch nicht passiert. Aber die Leute waren fleißig dabei zwei Holztore aufzubauen die nach Hogsmeade aussahen … allerdings im oberen aufgesetzten Teil das Zeichen der Heiligtümer des Todes hatten, welches wie wir später sahen, auch noch beleuchtet wurde. Die riesigen Leinwände waren in diesem Jahr so aufgebaut, dass man alles im Park sehen konnte! In den vergangenen Jahren sah man immer nur draußen was davon. Eine Bühne war, wie bereits im vergangenen Jahr, am Tickethäuschen aufgebaut und auch die schon seit 2007 immer wieder angebrachten Metallstangen an denen die Banner aufgehängt werden, wurden an den Bäumen montiert. Licht und Soundcheck wurden vorgenommen und ich machte eine erneute Runde um den Park um festzustellen, dass auch der Bodenbelag für den Innenraum der Fans schon per LKW gekommen, aber noch nicht abgeladen war. Unser Zelt stand und Isomatten, Schlafsack usw. lagen drin. Trotzdem war es ziemlich kalt … uns wurde schnell klar, dass wir so kein Auge zumachen würden … aber erneut halfen uns unsere netten Nachbarn weiter. Im selben Geschäft wo ich günstig das Zelt gekauft hatte, erstand ich nun 2 Schlafsäcke à 7 Pfund … die Nacht war also gerettet! Zumindest hatten wir es trocken und warm … der Lärm allerdings in der Nacht war zeitweise unerträglich und der Untergrund trotz Isomatte, Schlafsack und Decke einfach nur hart. Geschlafen haben wir dann trotzdem ein wenig und wurden um 5:30 Uhr von Yvonne geweckt die gestern zu uns gestoßen war und die im Backpacker Hostel übernachtet hatte. Ich musste leider feststellen, dass es in der Nacht mal wieder angefangen hatte zu regnen und alles trüb und grau zugezogen war. Yvonne ließ uns dann zum Glück noch etwas schlafen, aber um ca. 8 Uhr kamen die Securityleute und sagten uns, dass wir die Zelte abbauen sollten. Wir packten also zusammen, versuchten uns im Toiletten/Waschraum frisch zu machen und ich warf mich wieder in mein Kostüm. Yvonne versorgte uns dann mit Kaffee und Muffins während alle sich zum Einlass in den Park vorbereiteten und diskutierten welche Seite nun die bessere sei?! Wir entschieden uns dann wieder für die rechte – wie im vergangenen Jahr – standen dann aber ein wenig unterhalb der Stelle von 2009! Kaum drin kam der Schock … eigentlich sollte die Premiere ja um 16:15 Uhr Londoner Zeit beginnen … zu meinem Entsetzen teilte uns aber die Security mit, dass es erst um 17:30 Uhr beginnen sollte … oh je … wieso das denn? Der Aufbau im Park ging sehr schleppend voran, heftige Windböen schlugen die bereits hängenden Banner die zusätzlich noch mit Strahlern versehen waren immer wieder an die Aufhängungen wo sie sich verhedderten und von den Arbeitern herunter geangelt werden mussten. Der rote Teppich (bzw. die einzelnen Stücke) wurden hoch und weg geweht … das Aufbauteam hatte so seine Not alles zu schaffen. Interessant war es aber zu sehen, dass sie den Brunnen im Park als Grabstein umfunktioniert hatten, denn er trug eine graue Pappe die aussah wie Stein und auf dem der Name Ignotus Peverell stand. Eine außergewöhnliche Stimmung entstand auch durch die Feuerschalen die man rings um den Brunnen aufgestellt hatte und dieselben feuerspeienden kleinen Fackellaternen wie ich sie von der PotC 2 Premiere im Sommer 2006 schon kannte, die auf dem Vorsprung des Odeonkinos installiert waren. Dann ging noch ein Wolkenbruch nieder und die Arbeiten mussten erst mal gestoppt werden. Auch die rechte Hälfte der Leinwand hinter uns hatte es erwischt, die Sicherung war wohl durchgeknallt – es hatte sich für uns jedenfalls so angehört. Das ließ im Park eine ziemliche Hektik ausbrechen, an allen Ecken und Enden hantierten die unterschiedlichsten Leute herum. Beleuchtung kontrollieren, ein Loch im Pflaster reparieren – was leider nicht gelang … es wurde dann mit Säcken gefüllt und mit Absperrpfosten umrandet und dann liefen auch noch Leute vom X-Faktor da herum … wir fragten uns so wieso schon wozu die da waren? Tja und bis dahin gab es für die Dekoleute noch jede Menge zu tun … und sie waren spät dran … denn es kamen schon die ersten Stars, da waren im Square noch keine Filmplakate an den Barrieren angebracht. Upps …! Außerdem war soviel Presse geladen worden, dass es Ewigkeiten dauerte bis man mal einen der eingetroffenen Darsteller zu Gesicht bekam! Nun also, als es dann richtig los ging (und es blieb diesmal wirklich trocken) hetzten die Schauspieler von einer Ecke zur nächsten, es war alles in allem ziemlich hektisch, denn kaum hatten Emma, Rupert und Dan damit begonnen Autogramme zu geben wurden sie auch schon wieder weg gezerrt um Interviews zu geben. Evanna Lynnch wollte zum Signieren kommen, wurde aber von einer Assistentin zum Interview gezerrt und kam dann auch nicht mehr zurück. Viel Zeit hatte dagegen Asfhan Azad die die Ruhe selbst war und alles signierte und von der ich einige gute Fotos machen konnte. Doch auch Clemence Poesy kam kaum zum Schreiben, wurde zum französischen TV Sender bugsiert und war anschließend verschwunden. Pech! Von ihr hätte ich schon gerne ein Foto gehabt. Ralph Fiennes, Jason Isaac, Helena Bonham Carter, Timothy Spall, Imelda Staunton, Katie Leung, Mark Williams und Julie Walters hatten sich irgendwie vorbei geschlichen. Ebenso hektisch wurden Dan, Emma und Rupert hin und her gescheucht, kamen aber trotz allem zurück und signierten viele, viele Fotos, Bücher und Zettel. Toll war es in den „Starfreienphasen“ den Trailer bzw. die Interviews zu verfolgen die uns auf der Großleinwand gegenüber geboten wurden! Der Höhepunkt war zweifellos das Erscheinen der Autorin mit ihrem Mann, die stürmisch und laut begrüßt wurde und in Windeseile alles signierte was ihr hingereicht wurde. Man merkte aber trotz allem den Zeitdruck … denn man wollte wohl bald mit der Filmvorführung beginnen. Kurz nach 19:00 Uhr (Ortszeit London) war dann alles vorbei und die Menschenmengen zerstreuten sich. Ich hatte keine Zeit mich noch länger am Square aufzuhalten und da sich im vergangenen Jahr auch keine Gelegenheit mehr ergeben hatte die Stars beim Verlassen der Kinos zu sehen, bereute ich es auch nicht. Wieder einmal war die Stimmung phantastisch, die Fans einmalig und das Gedränge wenn man drin steht unerträglich, aber ich hätte es um nichts auf der Welt versäumen mögen. Mit Traurigkeit und Wehmut denke ich an das kommende Jahr und die allerletzte Harry Potter Premiere, die ich natürlich wie die vergangenen vier live miterleben möchte.


Zitat von schuschara:

schuscharas Premierenbericht:

Also eine Freundin und ich waren dieses Jahr bei der Weltpremiere dabei und ich muss sagen...Premieren in Deutschland sind ein Witz dagegen. Wir kamen am Mittwoch in London an und haben erst einen kleinen Abstecher zum Theater gemacht wo Ben Barnes (Prinz Caspian aus Die Chroniken von Narnia) das Stück Birdsong vorführt. Wir waren gegen 18 Uhr da und das Stück fing um 19:30 Uhr an. Da gleich um der Ecke die Potter Premiere am nächsten Tag statt fand, hatten wir beschlossen kurz mal hinzuschauen. Als wir dann wieder kamen schauten wir um die Ecke und sahen jemanden Rauchen. Ich hatte mich kurz darauf gewagt etwas dichter zu gehen und stand mit einmal vor Ben Barnes. Wir hatten Ihn gefragt ob er kurz Zeit hätte um uns ein Autogramm zugeben und er sagte daraufhin: "Oh, ihr habt meinen Geheimausgang entdeckt..." und lachte dann. Sofort gab er die Zigarette seinen Kollegen und unterschrieb unsere Bilder. Ich fragte noch nach einem gemeinsamen Foto und sofort war auch schon sein Arm um mich. Er bedankte sich noch bei uns und hat sich gefreut uns kennenzulernen.

Danach gingen wir mit einen ersten tollen Erfolg zufrieden zum Odeon Cinema. Es war wie im Fersehen!! Mindestens 60 Zelte standen um den Platz und dazu noch 50 Leute die im Schlafsäcke gelegen hatten. Also bereits einen Tag vorher waren so viele Leute am Teppich wie bei uns bei einer Deutschlandpremiere und glaubt mir, das ist nicht Übertrieben. Um 3 Uhr Nachts klingelte dann der Wecker und meine Freundin und ich stellten uns zum Teppich.

Jetzt fing das Chaos an! Erst standen wir am Kino, hatten dann aber relativ schnell erfahren (gegen 9 Uhr), dass die Darsteller sich in 2 Kinos aufteilen. Das war natürlich für uns Sammler ein Schock und ein doofer Moment...Wo sollte man nun stehen? ...Wir beschlossen uns am Eingang für den sogenannten GARTEN (Wo die Darsteller erst zur Presse gehen und danach zu den Fans) zustellen.

Es gab 5 Eingänge und die Schlangen um die Eingänge waren enorm. Bereits um 10 Uhr waren um die 500 Menschen auf diesen einen Platz. Schnell ging die Nachricht um, dass es nur einen Eingang zum Garten geben wird. Tja, leider standen wir am schlechtesten Eingang überhaupt, nämlich genau gegenüber vom Haupteingang. Also waren unsere Chancen in den Garten zukommen gleich null, weil sie nur eine bestimmte Anzahl von Menschen dort rein ließen. Wir beschlossen nun uns doch vors Hauptkino zustellen in der Hoffnung das wenigsten ein paar gute Darsteller dieses Kino wählen würden...Wir standen super gut und hatten schon viel Hoffnung und mit einmal hieß es, dass wir alle dort weg müssen, da der Platz vor dem Kino umgebaut werden müsse.

Genau in diesen Moment fing es auch an wie Sau zu Regnen. Nun waren wir total verzweifelt und es war schon 15 Uhr. Also nur noch 2 Stunden bis es losgehen sollte.

Wir legten nun all unsere Hoffnung darin uns hinzustellen wo die Darsteller ankommen würden. Es regnete weiter und wir standen 2te Reihe. Ab 16 Uhr spielten sie dann laut den Soundtrack und hatten die Premiere mit toller Pyrotechnik verschönert. Punkt 17 Uhr fuhr das erste Auto (von übrigens insgesamt 60!!!) vor.

Die rund 4000-5000 Fans schrien auf als Rupert Grint ausstieg. Nun wurde so gedrückt das wir erste Reihe standen. Er kam sofort zu uns Fans und unterschrieb nur Bücher!!!! Mit 1000x bitte schrieb er dann auch auf mein 3 Cast Bild. Gerade wo er bei uns war fuhr Emma Watson vor und unterschrieb überall außer bei uns (da Rupert ja hier stand)...Ich habe mich aber voll in ihr geirrt, denn kaum jemand auf dieser Premiere hat so viel geschrieben wie sie! Dann waren die Leute nicht mehr zu halten da Daniel Radcliffe vorfuhr. Leider schien der aber überhaupt keinen Bock gehabt zu haben und ging nach 5 min schreiben an der gleichen Stelle sofort in den Garten.

Nach kurzer Verzweilung weil Bonnie Wright (Ginny), Clemence Poesy (Fleur Delacour) und J.K Rowling nicht bei uns geschrieben haben fing nun auch unser Autogrammregen an als Evanna Lynch (Luna Lovegood) zitternd viele Autogramme geschrieben hat (ich habe 2 bekommen), danach folgten: 3x Tom Felton, 1x Helen McCrory (Narcissa Malfoy) und dann noch 2x ihr Mann Damian Lewis, den meine Freundin unbedingt haben wollte. Danach folgte eine super gelaunte Imelda Staunton (Dolores Umbridge) die mir auch ein Autogramm schrieb. Dann war die Zeit für den kleinsten Darsteller aus Harry Potter gekommen, nämlich für Warwick Davis (Griphook) der mit seiner Familie kam. Man ist dieser Mann klein!!!! Als ich ihn mein Bild hinhielt musste ich mich richtig übers Gelände drücken und er auf Zehenspitzen stehen um es zu unterschreiben.

Nun kam ein weiteres Highlight auf uns zu...Helena Bonham Carter! Ihr Mann Tim Burton verschwand sofort aber. Sie schrieb fast genauso viel wie Frau Watson vor ihr. Beim nächsten Auto ging das Geschreie wieder los und Jason Isaacs stieg aus und freute sich sichtlich. Er schrieb und schrieb. Wir bekamen ihn 3 mal. Auf Krücken schrieb auch Jamie Campbell Bower viele Autogramme. Und zum Schluß noch ein Augenschmaus. Ralph Fiennes hat vielleicht gerade mal 10 Stück am Teppich bei der Ankunft geschrieben und ich habe eins davon bekommen und soweit ich das einschätzen kann, ist es eine super Unterschrift.

Leider fehlten Darsteller wie Bill Nighy, Alan Rickman und Michael Gambon. Aber es war wirklich eine tolle Erfahrung und die anstrengenste Premiere die wir je hatten.

Nach 14 Stunden stehen (ohne 1x zu sitzen), insgesamt 7 Blasen an den Füßen, durchnässten Sachen und insgesamt 20 Autogrammen flogen wir wieder nach Berlin zurück. Was mir übrigens aufgefallen ist, ich habe nun alle Bösewichte aus den Filmen in meiner Sammlung.


Zitat von kleines_steinchen:

Harry Potter and the Deathly Hallows - World Premiere
London, Odeon & Empire Leicester Square – 11th November 2010

(Premierenbericht von kleines_steinchen)

Meine Tante und ich sind bereits am Mittwoch Abend nach London geflogen. Am Donnerstag, den 11. November kamen wir um 10 Uhr am Leicester Square an. Ich wäre gerne schon früher dort gewesen, um einen guten Platz zu bekommen, aber unsere U-Bahn-Tickets gingen erst ab 9:30 Uhr.
Als wir ankamen war schon viel los. Wir sind einmal um den Park gegangen um uns eine Übersicht zu verschaffen. Wir haben die vielen Fans im Park stehen sehen, aber dieser war abgesperrt und man durfte nur mit einem Stempel rein. Diese – so wurde uns gesagt - gäbe es aber nicht mehr, da der Park voll sei.

Auf der gegenüberliegenden Seite stand eine kleine Gruppe von Fans und als ich sie fragte, wieso sie dort standen, wurde uns mitgeteilt, dass dort wohl die Stars ankamen und dies ein guter Platz sei.

Schließlich sind wir aber doch zum Eingang des Odeons gegangen und wollten den Aufbauarbeiten zusehen. Im Park hingen schon die Filmposter, so wie auch im letzten Jahr. Es dauerte nicht lang bis wir ein deutsches Mädchen getroffen haben, mit der wir zusammen gewartet haben, aber später (kurz vor dem Beginn) haben wir uns wieder verloren.

Bei dem Eingang wurde eine Absperrung errichtet und es wurden erneut Stempel verteilt. Wir gehörten zu denen die einen abbekommen haben. Uns wurde erklärt, dass wir dafür in der ersten Reihe stehen durften, sobald die Absperrung vom Tor des Parks zum Odeon Eingang aufgebaut sei. Also hieß es warten ...

Es kamen immer mehr Fans. Die Straßen waren noch nicht abgesperrt und so gingen die Fußgänger immer noch an den Kinos vorbei. Am Odeon wurde mit einem Kran ein Filmposter angehängt, das Platte für Platte angebracht werden musste (das hat ein paar Stunden gedauert) und die Überschrift „World Premiere“ wurde über dem Eingang angebracht sowie die Flammenwerfer unter den Kinopostern. Zusätzlich haben wir gesehen wie die Fackeln im Park und der rote Teppich aufgebaut wurden.

Nachmittags gab es dann einen Wolkeneinbruch. Ein heftiger Regenschauer durchnässte alles und jeden, egal ob man einen Schirm hatte oder nicht, die Wassermassen liefen an den Schirmen hinab und durchnässten Kleidung und Taschen. Ich versuchte meine Kamera in Sicherheit zu bringen. Es hatte nur ein paar Minuten geregnet und anschließend gab es sogar wieder blauen Himmel, aber von da an waren wir durchnässt und haben gefroren. Ich habe nur gehofft, dass dieser Stempel sich auch lohnt. Immer mehr Leute kamen und wir wussten, dass wir ohne den Stempel keine Chance haben. Als die Aufbauarbeiten endlich fertig waren, wurden wir herumgescheucht und uns wurde gesagt wer wo stehen darf und die meisten Leute haben kaum darauf gehört, sodass das alles länger gedauert hat als nötig war. (Dort hatte sich sogar eine junge Mutter mitsamt Kinderwagen dazugestellt, worauf aber sofort Security-Männer kamen und sie weggeschickt haben.)

Endlich war es soweit und die Leute mit den Stempeln wurden durchgelassen und hatten also die Chance sich direkt vor den Eingang des Odeons zu stellen. Letztendlich waren es aber so viele, dass ich nichts mehr sehen konnte, als ich mich dazustellte. Dafür hatte ich also die ganze Zeit gewartet, dass ich nur Schirme und Rücken sehe ... Meine Tante und ich haben so sehr gefroren und da wir eh nichts Gescheites sehen konnten sind wir schließlich wieder vom Eingang weggegangen. Da noch vom Eingang weg zur Straße (wo die Autos später rausfuhren) ebenfalls Absperrungen aufgebaut wurden, haben die Leute, die später gekommen sind, sich einfach dahin gestellt und einen guten Platz bekommen. Man sieht also, dass es egal ist wann man kommt. Man braucht nur das richtige Timing und Glück um am richtigen Ort zu stehen.

An der Seitenstraße gab es ein Subways wo wir uns erst einmal Tee und Cappuccino geholt haben um uns wieder aufzutauen. Ich hatte in meinen Händen kaum noch Gefühl. Zu diesem Zeitpunkt war ich total deprimiert. Wir waren extra aus Deutschland gekommen und haben (insgesamt) 7 Stunden gewartet um am Ende durchnässt und frierend nix zu sehen. Da fand ich den Livestream gar nicht mehr so übel. Wir wollten schon beinahe wieder gehen, aber ich wusste, dass ich mir das dann nie verziehen hätte.

Es wurde 16 Uhr und schließlich 17 Uhr und es waren immer noch keine Schauspieler in Sicht. Ab und zu gab es ein Jubeln und Kreischen von den Fans, dass aber nicht allzu laut war. Fernsehteams waren vor Ort und haben die Fans gefilmt, die daraufhin gejubelt haben. Ich meinte nur zu meiner Tante: „Wenn wirklich ein Star kommt, dann hört man den Unterschied.“ Und schließlich kam er...

Das laute Kreischen ertönte endlich und Rupert Grint (Ron Weasley) kam an. Auf einmal war meine schlechte Laune wie weggeblasen und die aufkommende Aufregung taute die kalten Gliedmaßen wieder auf. Schnell quetschten wir uns bei der Absperrung in der Straße mit zwischen die Leute um etwas sehen zu können (wir waren in der zweiten Reihe). An diesem Standpunkt fuhren die Autos, die die Schauspieler brachten, wieder heraus, und hinter uns war Subways. Ich hatte aus einigen Berichten von vorherigen Premieren gelesen, dass man manchmal Glück hatte und einige Stars in die Seiteneingänge zu den Fans gehen, also blieben wir dort stehen. Und tatsächlich: Rupert Grint kam bei uns lang!
Bei der einen Seite gab er Autogramme und machte Fotos mit den Fans, aber als er bei uns ankam ging er wieder weiter.

Wenig später kam Tom Felton (Draco Malfoy)! Ich glaube, er wäre nicht gekommen, wenn die Fans nicht so laut nach ihm geschrieen hätten. Denn es sah so aus, als wollte er zuerst weitergehen. Jedenfalls kam er bei uns entlang und er war derjenige, auf den ich mich am meisten gefreut hatte. Er ist seit Anbeginn mein Lieblingsschauspieler und ich wollte ihn schon immer einmal live treffen! So erfüllte sich für mich ein Traum und dazu habe ich sogar noch ein Autogramm bekommen.

Danach kamen Bonnie Wright (Ginny Weasley), Jason Isaacs (Lucius Malfoy) und Evanna Lynch (Luna Lovegood). Diese konnte ich aber nur von Weitem sehen.

Von Xfactor waren noch welche anwesend, aber die kenne ich nicht weiter (Sher Lloyd und drei kleine Jungs. Ich dachte zuerst die Jungs seien die Kinder aus dem Epilog).

Als nächstes kam zu uns Imelda Staunton (Dolores Umbridge) und signierte fleißig, gefolgt von Warwick Davis (Professor Flitwick) der sich viel Zeit nahm und jedem ein Autogramm gab.

Danach kam John Hurt (Mister Olivander), mit dem sich meine Tante kurz unterhalten hat. Er war wirklich sehr nett, so wie alle anderen auch. Zuletzt kam Helena Bonham Carter (Bellatrix Lestrange) in einem wunderschönen Kleid, zusammen mit ihren Kindern. Auch sie gab fleißig Autogramme und ließ sich mit Fans fotografieren.
Leider war es ziemlich schnell wieder vorbei. Auf den Leinwänden, die im Park aufgestellt waren konnten wir noch das ein oder andere Interview sehen. Es wurden noch Filmposter verteilt und ein Mädchen bei uns hat eines bekommen.

Ich habe mich sehr darauf gefreut, dass es doch einige Schauspieler gab, die in die Seitenstraße kamen und von allen genannten, bis auf Rupert habe ich sogar ein Autogramm bekommen. Sie alle haben in meine deutsche Ausgabe von „Die Märchen von Beedle dem Barden“ unterschrieben. Da hatte sich das Warten und frieren doch tatsächlich noch gelohnt!

Die Schauspieler einmal live zu sehen war wirklich ein unvergessliches Erlebnis an das ich noch lange zurückdenken werde. Es hat sich trotz der Strapazen sehr gelohnt. Ob ich nächstes Jahr zu der letzten Harry Potter Premiere gehe weiß ich noch nicht. Ich rate aber jedem, der dort hin möchte früh da zu sein und sich auf das (vermutlich) schlechte Wetter einzustellen!


Vielen Dank unseren fleißigen Userinnen Su Li, kleines_steinchen und schuschara.
Applaus



__________________

25.11.2010 19:49 Sturmwind ist offline E-Mail an Sturmwind senden Homepage von Sturmwind Beiträge von Sturmwind suchen Nehme Sturmwind in deine Freundesliste auf
kleines_steinchen kleines_steinchen ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-63057.jpg

Dabei seit: 24.05.2007
Alter: 35
Herkunft: Wolfenbüttel
Pottermore-Name: RainFeather100



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Die Berichte sind super!
Es war wirklich ein fantastischer Tag Harry

@schuschara: Anscheinend haben wir einige Zeit am gleichen Platz gewartet Grinsen Bei deinem Bericht ist mir der Kommentar zu Rupert Grint aufgefallen (dass er nur Bücher signiert hat). Ich glaube, du hast Recht. Die Autogrammvorlage von meiner Tante hat er auch nicht signiert, nur belächelt...

@Sturmwind: Danke für die Mühe die du dir mit unseren Berichten gemacht hast Grinsen

__________________

25.11.2010 22:32 kleines_steinchen ist offline E-Mail an kleines_steinchen senden Homepage von kleines_steinchen Beiträge von kleines_steinchen suchen Nehme kleines_steinchen in deine Freundesliste auf
PotterFAN07 PotterFAN07 ist männlich
Schüler

images/avatars/avatar-59552.jpg

Dabei seit: 08.05.2007
Alter: 31
Herkunft: Bayern, BAYREUTH



RE: HPXperts-User am Roten Teppich bei der Londoner Weltpremiere von HP 7.1 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

ich muss zustimmen!
sehr schöne berichte!

und dann schreib ich hier gleich noch mal mein anliegen rein: ich möchte bei 7.2 selbst die premiere in london miterleben!
aber trotz der berichte weiß ich doch nicht genau wie das alles abläuft oder auf was man so achten muss! auch mit den flug nach london etc.

wäre schön wenn ihr mir da auch noch helfen könnt.
natürlich wäre es auch echt klasse wenn man solch eine fahrt in ner gruppe aus usern oder so machen würde, was ja hier im forum auch schon einmal angesprochen wurde!

__________________


26.11.2010 15:38 PotterFAN07 ist offline Beiträge von PotterFAN07 suchen Nehme PotterFAN07 in deine Freundesliste auf Füge PotterFAN07 in deine Kontaktliste ein MSN Passport-Profil von PotterFAN07 anzeigen
La Strange La Strange ist weiblich
Schülerin

Dabei seit: 31.10.2010
Alter: 27
Herkunft: Nokturngasse



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Richtig tolle Berichte. Auch wenn ich (leider) nicht mit dabei war, kann man aus den Berichten erkennen, was für eine tolle Stimmung bei der Premiere gewesen sein muss.

__________________
"Wolltest du mich etwa töten?"
"Neeeeiiin. Dobby würde nie töten. Nur verstümmeln und verletzten"
01.12.2010 15:48 La Strange ist offline Beiträge von La Strange suchen Nehme La Strange in deine Freundesliste auf
GinnyShiel GinnyShiel ist weiblich
Schülerin

Dabei seit: 30.04.2009
Herkunft: Hamburg



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

"Leider" war ich am anderen Ende der Welt, sonst wäre ich auch hingefahren. Nächstes Jahr plane ich meinen Urlaub entsprechend, obwohl das so schwer ist, da das richtige Datum erst so spät feststeht (wann war es dieses Mal bekannt?). Ich weiß noch wie aufgeregt ich (trotz meines Alters) war, als ich am Ende der Dreharbeiten von Shell Cottage in Wales mit HP7 (Buch) ins Hotel reingegangen bin und Emma war dabei auszuchecken und hat ins Buch mit Widmung !!! geschrieben. Außerdem habe ich dieses Jahr eine regendichte Jacke gekauft, das sollte genügen... Da ich noch nicht in London war, verbinde ich es vielleicht.
07.12.2010 14:32 GinnyShiel ist offline E-Mail an GinnyShiel senden Beiträge von GinnyShiel suchen Nehme GinnyShiel in deine Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Harry Potter Xperts Forum » Die GroÃe Halle » Verfilmungen » Film 7 - Harry Potter und die Heiligtümer des Todes » Film 7a - Harry Potter und die Heiligtümer des Todes: Teil 1 » HPXperts-User am Roten Teppich bei der Londoner Weltpremiere von HP 7.1

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH