Harry Potter Xperts Forum
Zur StartseiteRegistrierungKalenderMitgliederlisteTeammitgliederStatistikSucheHäufig gestellte FragenForumregeln



Ähnliche Themen
Thread Gestartet Hits Antworten Letzte Antwort
3 Dateianhänge enthalten Schuldig oder Unschuldig? (Forum: Koboldstein-Klub)   09.03.2014 18:57 von Lily-Petunia   120.208 4.131   26.06.2017 23:08 von Schneehäschen  
6 Dateianhänge enthalten Harry-Potter-Treffen in Berlin! Jeder ist herzlich Wil [...] (Forum: King's Cross)   17.08.2004 14:47 von GinnyWeasley   116.891 910   20.05.2017 16:52 von potterspinnerin  
Harry-Potter-Erwähnungen in anderen Werken (Forum: Bücher allgemein)   29.01.2016 19:47 von Lord_Slytherin   8.281 26   12.05.2017 22:03 von Lord_Slytherin  
[User-Fanfiction] Die FFs von BlackWidow, der Autorin mit dem Faible fü [...] (Forum: User-Fanfictions)   19.08.2011 21:07 von BlackWidow   50.548 275   29.04.2017 16:18 von BlackWidow  
1 Dateianhänge enthalten Der User nach mir... (Forum: Koboldstein-Klub)   24.07.2011 17:59 von Der Bozz   325.940 8.103   28.04.2017 13:06 von Schneehäschen  

Harry Potter Xperts Forum » Muggelwelt » Fantastisches und Unerklärliches » Der Mensch » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Der Mensch
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
IceTT
unregistriert


Der Mensch Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Der Mensch ist das Unglaublichste was ich je gesehen habe. Vor allem das menschliche Gehirn. Man bedenke: Der Mensch benutzt 1/4 - 1/3 seines Gehirns und kann damit alles Lebenswichtige verrichten wie zum Beispiel laufen, essen, sprechen und vieles mehr.
Also jetzt meine Frage:
Wenn der Mensch mit 1/4 seines Gehirns alles Lebenswichtige und noch viel mehr bewältigt, was wäre dann wenn er sein ganzes Gehirn benutzen könnte? Nachdenken

Könnte er Telepathie? Wie siehts mit Wahrsagen aus? Würde er metaphysische Kräfte entwickeln?

Das ist es was man oft hört, von Menschen die die Zukunft vorraussagen können, von Menschen die Löffel verbiegen können usw. Ist das der Rest vom Gehirn? Meiner Meinung nach nicht. Aber was ist es dann?

Ich habe von einem Menschen gehört, der sich ALLES merken konnte, also wirklich ALLES. Er hat ein Buch gelesen und konnte sich jeden Buchstaben merken, einfach alles. Dieser Junge ist heute in einer Psychologischen Anstalt. Er konnte es nicht mehr verkraften. Ist das ein Teil der anderen 3/4 ?

Was anderes. Wieso entwickelt der Mensch überhaupt die restlichen 3/4 seines Gehirns, wenn er sie sowieso nicht gebraucht? Also muss es etwas sinnvolles sein, aber kann man das aktivieren, oder aktiviert es sich von Situation zu Situation und ist kein Dauerzustand?


Ich will mal eure Meinungen dazu wissen, was denkt ihr darüber. Augenzwinkern
29.05.2004 19:18
OmaWetterwachs6877
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Dass der Mensch nur einen kleinen Teil seines Gehirns benutzt ist ein Missverständnis. Er benutzt durchaus sein ganzes Gehirn, aber nicht immer alles auf einmal. Für verschiedene Anforderungen werden auch verschiedene Gehirnareale beansprucht.
Es gibt zum Beispiel einen Teil, der für das Lesen und Schreiben verwendet weird. Dieser wird natürlich nicht begraucht, wenn man gerade mit jemandem kuschelt. Umarmen
Tut mir Leid, wenn ich jetzt deine Theorien über den Haufen geworfen habe.
29.05.2004 19:39
IceTT
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Hehe ich wusste das dieser Einwand kommen würde Augenzwinkern

Aber dem ist nicht so. Tatsächlich ist es nämlich wirklich so, wie ich das beschrieben habe (jedenfalls meinte das der Professor in der Vorlesung. Ich könnte jetzt nochmal alles wiederholen was er gesagt hat, aber das dauert zu lange). Wie du aber bereits richtig gesagt hast, ist das Gehirn in mehrere Abschnitte unterteilt die dann und wann aktiv werden. Doch diese Abschnitte sind bekannt und zählen damit zu den 1/4 . Augenzwinkern
30.05.2004 12:56
Luzifer
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

also wenn das wirklich so ist, dann würde mich das auch echt mal interessieren,das der mensch so wenig gehirn benutzt wusste ich zwar schon, ich hab auch letztens einen artikel über das gedächnis wohnt (tv-14 :löl: ) und ich glaube, dass vielleicht nur 1/4- 1/3 des gehirns aktiv genutzt werden und der rest wird nicht wirklich benutzt, sondern nur als unterbewusstsein, und bei diesem artikel waren auch mehrere punkte eingekennzeichnet auf einer darstellung, die das gehirn zeigte und wo welcher punkt ist (von der erinnnerung) , und die eingezeichneten punkte sind : gefühlszentrum, datenbank, wissenszentrale, gedächnis und kurierdienst(wenn da eine übertragung gestört ist, hat man alzheimer) und alle diese punkte gehören vielleicht zu den anderen teilen des gehirns, aber vielleicht gehört das ja auch zu den 1/4-1/3.......... Keine Ahnung
05.06.2004 17:10
Tamira
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Darüber habae ich auch schon nachgedacht.
Warum haben wir ein so großes Gehirn, von dem wir nur so wenig nutzen?
Also, manchmal ist das ja praktisch, weil es immer wieder vorkommt, dass, wenn jemand eine Verletzung im Gehirn hat, benachbarte, nicht zerstörte Regionen einspringen. - Allerdings ist das auch nicht immer so. So viel ich weiß geht das z.B. nur wenn ein Teil eines Teiles vom Gehirn geschädigt ist, dass dann der Rest dieses Teiles einpringt oder so. - Ups, das war etwas konfus. Also ich meine: Wenn das Sprachzentrum vollständig zerstört ist, kann kein anderer Teil im Gehirn dafür einspringen, aber wenn ein Teil des Sprachzentrums zerstört wurde, kann es möglich sein, dass der Rest den Schaden kompensiert.
(Hab ich jetzt Stuss geredet?)
Na ja, vielleicht ist das restliche Gehirn also einfach so eine Art "Ersatzteillager". *gg*

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Tamira: 25.08.2004 23:43.

25.08.2004 21:14
Sabina Sabina ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-22290.gif

Dabei seit: 26.12.2003
Alter: 28
Herkunft: Hessen



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Gute Frage! Top
Darüber hab ich mir auch schon Gedanken gemacht.
in den anderen teilen des gehirns befindet sich das unterbewusstsein, denk ich mal, und da befinden sich erinnerungen an andere leben oder frühe erinnerungen und man könnte auch gedanken schicken vielleicht oder gedanken lesen. Ich denk mal, man könnte sicher wahrsagen und auch objekte mit willenskraft bewegen. Mehr fällt mir nicht ein.
25.08.2004 22:03 Sabina ist offline E-Mail an Sabina senden Beiträge von Sabina suchen Nehme Sabina in deine Freundesliste auf MSN Passport-Profil von Sabina anzeigen
Raphy-Granger
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

nja ich denke das wir uns einfach etwas zurückentwickelt haben als wir früher drauf waren,damit meine ich nicht das wir lauter tolle sachen im jetzigen zeitabschnitt erfunden haben ´(elekrtizität,handys,web u.s.w.)
ich rede von einer zeit am anfang der menschheit(nicht von der zeit wo DER MENSCH DEN ÜBERGANG VOM AFFEN ZU MENSCHEN DURCHGEMACHT HAT) sondern am anfang der ziviliesierten welt(um noahs zeit)weil die menschen haben damals nicht dinge gebraucht wie strom um zu überleben weil es für sie einfach nicht alltäglich war aber sie waren viel vollkommener als wir vielleicht haben sie damals in einem gewissen maß thelephatische fähigkeiten gehabt sie haben einfach eine bessere art des denkens bessenen als wir ,und es war bestimmt nicht so materiel beinflusst wie unseres also vollkommener .Sie haben damals weitaus mehr gehirn benutzt als wir.
jetzt stellt sich die frage:wieso hat sich das gehirn nicht zurückentwickelt?
vielleicht werden wir es mal wieder benutzen ,in einer neuen welt?
26.08.2004 13:26
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Harry Potter Xperts Forum » Muggelwelt » Fantastisches und Unerklärliches » Der Mensch

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH