Harry Potter Xperts Forum
Zur StartseiteRegistrierungKalenderMitgliederlisteTeammitgliederStatistikSucheHäufig gestellte FragenForumregeln



Ähnliche Themen
Thread Gestartet Hits Antworten Letzte Antwort
3 Fragen (Slughorn -> Snape, Snapes Buch, Schüler in [...] (Forum: Hagrids Hütte)   02.12.2016 22:21 von Lehtis   4.045 6   08.12.2016 19:36 von Nise  
Rowling Twitter Snape/Mein Kommentar dazu (Forum: Charaktere)   20.12.2015 17:53 von SanctusSeverus   1.851 2   13.03.2016 16:18 von LoonyRadieschen  
Severus Snape and the Marauders - Harry Potter Fan Film (Forum: Filme allgemein)   01.03.2016 23:26 von Jenny4407   5.113 28   13.03.2016 00:55 von Nise  
Was wurde eigentlich aus Snapes Lebensschuld? (Forum: Charaktere)   26.10.2005 10:50 von HexeLilli   4.274 8   06.03.2016 18:02 von SanctusSeverus  
15 Dateianhänge enthalten Umfrage: Verkuppelt Snape (Forum: Charaktere)   11.12.2003 22:42 von Narzissa Malfoy   76.310 568   12.12.2015 18:53 von SanctusSeverus  

Harry Potter Xperts Forum » Die GroÃe Halle » Bücher » Bücher allgemein » Phönixorden, Kommunikation und Snape » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (5): [1] 2 3 4 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Phönixorden, Kommunikation und Snape
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
SynthiaSeverin SynthiaSeverin ist weiblich
Schülerin

Dabei seit: 01.11.2012
Alter: 33
Herkunft: Stadt mit altem Schloss ;)



Phönixorden, Kommunikation und Snape Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Laut JK Rowling kommunizierte der Phönixorden ja mittels sprechender Patroni miteinder, was wir in den Büchern ja auch auf Bills und Fleurs Hochzeit sehen. Ein Zauber, den DD erfunden und dem OdP beigebracht hat. Alles soweit schön und gut. Nun hat die Sache aber einen kleinen Haken: Snape hat seinen Patronus ja vor allen anderen gut geheim gehalten. Vermutlich waren die Szenen vor Dumbledore und im Forrest of Dean die einzigen, in denen er seinen Patronus jemandem zeigte. Nun fiel aber DDs Aussage, dass der OdP bessere Kommunikationswege habe als der Kamin in Umbridges Büro gerade im Zusammenhang mit Snape. Es war Snape, der in der Nacht, als Harry und seine Freunde in die Mysterienabteilung rannten, Kontakt mit dem Grimmauldplatz aufnahm ect. Da stellt sich natürlich die Frage: Wie hat Snape mit dem OdP und mit Dumbledore kommuniziert? Der Kamin kann es wohl kaum gewesen sein, denn das Ministerium lieà ja das Flohnetzwerk überwachen.

Meine persönliche Vermutung ist, dass Dumbledore Snape Fawkes "zur Verfügung" stellte, Fawkes also in DDs Auftrag auch auf Snape hörte, was das Thema Kommunikation betrifft. Dass auch Fawkes zum Nachrichten verbreiten eingesetzt wurde, sieht man ja im OdP nach dem Agriff auf Arthur Weasley, als DD Fawkes zuflüstert, dass eine Warnung verbreitet werden müsste. Da finde ich es naheliegend, dass er das auch für Snape tat. Ist aber natürlich reine Spekulation. Wie seht ihr das?

__________________



12.09.2013 14:34 SynthiaSeverin ist offline E-Mail an SynthiaSeverin senden Beiträge von SynthiaSeverin suchen Nehme SynthiaSeverin in deine Freundesliste auf
LoonyRadieschen LoonyRadieschen ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-63233.png

Dabei seit: 24.06.2013
Alter: 21
Herkunft: Ottery St. Catchpole
Pottermore-Name: Sandschatten26808



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Also ich glaube nicht, dass man Phönixen einfach befehlen kann, jemand anderem zusätzlich zu gehorchen.
Auch Harry kam er ja freiwillig zur Hilfe, und nicht weil Dumbledore ihn darum bat.
Ich habe mir Phönixe immer als sehr...eigenwillige, intelligente Tiere vorgestellt, die sich ihren Herren selbst suchen, und Fawkes' war nun mal Dumbledore.
Das er da die Aufgaben einer gewönhlichen "Briefeule" annimmt, kann ich mir nicht denken.

__________________
~ I believe in Sherlock Holmes~



*Ravenclaw*
12.09.2013 14:47 LoonyRadieschen ist offline E-Mail an LoonyRadieschen senden Beiträge von LoonyRadieschen suchen Nehme LoonyRadieschen in deine Freundesliste auf
SynthiaSeverin SynthiaSeverin ist weiblich
Schülerin

Dabei seit: 01.11.2012
Alter: 33
Herkunft: Stadt mit altem Schloss ;)

Themenstarter Thema begonnen von SynthiaSeverin


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Aber in dem Moment, in dem DD ihm zuflüstert, dass eine Warnung verbreitet werden muss und Fawkes losfliegt, um die Mitglieder des OdP zu alamieren, tut er genau das in gewissem Sinne ja. Natürlich sind Phönixe intelligente und eigenwillige Tiere, die eigenständig agieren (Harry in der KdS, DD in der Msyterienabteilung). Aber ich kann mich an keine Stelle erinnern, in der Fawkes DDs Anweisungen verweigert hätte. Zwischen eigenständig agieren und Anweisungen des Herrn (in diesem Fall DD) ausführen ist nochmal ein Unterschied. Ich habe Fawkes immer so wahrgenommen, dass er in DDs Sinne, wenn auch nicht immer auf DDs direkten Befehl hin agierte. Dass er quasi auch eigenständig erkennt, was DDs Wunsch gewesen wäre. Und wenn es DDs Wunsch ist, dass er für Snape "Briefeule" spielt, kann ich mir eher nicht vorstellen, dass Fawkes sagt "nö mach ich nicht, DD". Zumal ich den Eindruck hatte, dass Fawkes , warum er eine Warnung verbreiten soll.

__________________



Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von SynthiaSeverin: 12.09.2013 14:58.

12.09.2013 14:55 SynthiaSeverin ist offline E-Mail an SynthiaSeverin senden Beiträge von SynthiaSeverin suchen Nehme SynthiaSeverin in deine Freundesliste auf
Lily-Petunia Lily-Petunia ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-62993.jpg

Dabei seit: 25.10.2012
Alter: 41
Herkunft: Baden-Württemberg



RE: Phönixorden, Kommunikation und Snape Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Interessante Frage! Darüber habe ich mir bis jetzt noch gar keine Gedanken gemacht.
Aber sicher, ich bin auch überzeugt davon, dass Snape seinen Patronus nie für derlei Zwecke eingesetzt hat. Das hätte er niemals getan, schon alleine weil im Orden viele Leute waren, die Lily gekannt haben und somit auch die Gefahr bestand, dass sie die Hirschkuh erkennen würden (genau wie Dumbledore sie erkannt hat in "Der Geschichte des Prinzen").
Dass Snape für Nachrichtenüberbringungen Fawkes verwendet hat, erscheint naheliegend. Dabei stellt sich mir allerdings die Frage, wie er Dumbledore erklärt hat, warum er dafür Fawkes braucht und keinen Patronus verwenden kann. Hat er ihm einfach erzählt, dass er dazu nicht in der Lage ist, weil er über keine derart glückliche Erinnerung verfügt, um einen Patronus erzeugen zu können? Wenn selbst ein Drittklässler dieses Kunststück hinkriegt, hätte ihm Dumbledore das sicher nicht abgekauft.

@ Loony: Ich könnte mir schon vorstellen, dass Phönixe Menschen zu Hilfe eilen, die voll und ganz zu ihrem Herrn stehen. So war es ja in der Kammer des Schreckens auch. Und wer wäre da besser geeignet als Severus Snape, der immer treu an Dumbledores Seite stand?

__________________

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Lily-Petunia: 12.09.2013 15:01.

12.09.2013 15:00 Lily-Petunia ist offline Beiträge von Lily-Petunia suchen Nehme Lily-Petunia in deine Freundesliste auf
SynthiaSeverin SynthiaSeverin ist weiblich
Schülerin

Dabei seit: 01.11.2012
Alter: 33
Herkunft: Stadt mit altem Schloss ;)

Themenstarter Thema begonnen von SynthiaSeverin


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



Ja, die Frage stelle ich mir auch. Aber vielleicht gab es ja gar kein wirklich offenes Gespräch darüber, weil, wie du korrekt angemekert hast:

Das war bei Harry in der KdS der Fall und Snape, der als Spion hintergründig zwar für Lily, aber faktisch eben für DDs Mission als Spion sein Leben riskierte, mit Sicherheit ebenso. Es könnte also auch sein, dass Snape, wenn er DD dringend etwas mitteilen wollte, Fawkes evtl. sogar freiwillig erschien und ich schätze, dass DD auch nicht immer nur den Patronus-Phönix, sondern auch schon mal den echten geschickt hat, genau wie bei der Warnung im OdP.

Falls es doch ein offenes Gespräch gab, glaube ich kaum, dass Snape das mit mangelnden Fähigkeiten begründet hätte, aber mit was... wäre wirklich interessant. Vielleicht ist ein Ansatzpunkt, dass Rowling ja mal meinte, Todesser verwenden keine Patroni, weil es nicht für nötig halten und mit den Dementoren kooperieren. Könnte sein, dass Snape das vielleicht genutzt hat nach dem Motto "DD, ich darf meine Maske nicht gefährden"...

__________________



12.09.2013 15:09 SynthiaSeverin ist offline E-Mail an SynthiaSeverin senden Beiträge von SynthiaSeverin suchen Nehme SynthiaSeverin in deine Freundesliste auf
Lily-Petunia Lily-Petunia ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-62993.jpg

Dabei seit: 25.10.2012
Alter: 41
Herkunft: Baden-Württemberg



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ja, dieses "Todesser verwenden keine Patroni"-Argument würde zwar passen, aber Todesser gehen auch nicht im Hauptquartier des Phönixordens ein und aus. Da hätte Dumbledore auch sagen können "Severus, jetzt stell dich nicht so an. Du hast schon ganz andere Sachen verheimlicht!" Fröhlich
Aber, so wie wir Dumbledore kennen, hat er vielleicht auch gemerkt, dass die Offenbarung seines Patronus für den verschlossenen Snape zuviel des Guten gewesen wäre, zeugt dieser doch oft von sehr persönlichen Gefühlen (siehe Tonks). Da war er vielleicht auch einfach nur rücksichtsvoll und hat ihm, ohne groà nachzubohren, seinen Phönix zur Verfügung gestellt.

__________________

12.09.2013 15:25 Lily-Petunia ist offline Beiträge von Lily-Petunia suchen Nehme Lily-Petunia in deine Freundesliste auf
SynthiaSeverin SynthiaSeverin ist weiblich
Schülerin

Dabei seit: 01.11.2012
Alter: 33
Herkunft: Stadt mit altem Schloss ;)

Themenstarter Thema begonnen von SynthiaSeverin


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Ich stell mir das gerade bildlich vor:
"Na Severus, warum willst du deinen Patronus nicht zeigen... na an an sag schon ich kriegs eh raus Zunge raus "
Und Snape Böse
Dumbledore Snape

__________________



12.09.2013 15:32 SynthiaSeverin ist offline E-Mail an SynthiaSeverin senden Beiträge von SynthiaSeverin suchen Nehme SynthiaSeverin in deine Freundesliste auf
Lily-Petunia Lily-Petunia ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-62993.jpg

Dabei seit: 25.10.2012
Alter: 41
Herkunft: Baden-Württemberg



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Genial, Synthia!! Lachen Lachen Lachen Lachen Lachen Lachen

Der arme Snape, wie kannst du ihn nur in Gedanken so in Bedrängnis bringen. Fröhlich Fröhlich

__________________

12.09.2013 15:41 Lily-Petunia ist offline Beiträge von Lily-Petunia suchen Nehme Lily-Petunia in deine Freundesliste auf
Saphir Saphir ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-63188.jpg

Dabei seit: 08.04.2008
Alter: 42



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Hallo!

Ja, die Frage habe ich mir auch schon einige Male gestellt, vor allem gerade in der Situation, (5. Buch) wo Snape sich nach Sirius Unversehrtheit erkundigte, um Harrys Aussage zu überprüfen. Da ist es halt unvorstellbar, dass Snape seinen Patronus gerade zu Sirius schicken würde. Ich glaube, das wäre das letzte (oder sogar nicht einmal dann) was Snape tun würde, vorher hätte er wohl all die anderen Möglichkeiten (z.B. Hauselfen, Apparieren) gewählt und umgesetzt.

Deshalb habe ich auch irgendwann angenommen, das Snape Sirius per Gemälde (durch Phineas) kontaktiert hatte.

Ich meine, Dumbledore spricht ja von Methoden (Mehrzahl) also passt das durchaus schon.

Vielleicht hat Snape seine Patronus, zur Anfang, nur bei Botschaften an Dumbledore genutzt und sonst bei niemanden?

GruÃ

Saphir

__________________

12.09.2013 16:31 Saphir ist offline E-Mail an Saphir senden Beiträge von Saphir suchen Nehme Saphir in deine Freundesliste auf
Narzissa Malfoy Narzissa Malfoy ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-63170.png

Dabei seit: 05.08.2013
Alter: 29
Herkunft: Malfoy Manor
Pottermore-Name: GoldNessel17508



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Snape ist ein Lehrer? Er könnte einfach nach Hogsmeade gegangen sein, zu Aberforth und entweder dann dessen Patronus oder über seinen Kamin?

__________________
Magische GrüÃe Zissa Tanzen

''
12.09.2013 16:34 Narzissa Malfoy ist offline E-Mail an Narzissa Malfoy senden Beiträge von Narzissa Malfoy suchen Nehme Narzissa Malfoy in deine Freundesliste auf
Saphir Saphir ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-63188.jpg

Dabei seit: 08.04.2008
Alter: 42



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen


Hmm⦠würde das nicht zu lange dauern?

Abgesehen davon kann ich mir schwer vorstellen, das Snape andere um etwas bittet?

Und bevor Snape erst nach einem Kamin auÃerhalb Hogwarts (die sind ja alle gesperrt, auÃer der von Umbridge) sucht (bzw. einen aufsucht), ist das Apparieren doch wesentlich einfacher und schneller.

__________________

12.09.2013 16:41 Saphir ist offline E-Mail an Saphir senden Beiträge von Saphir suchen Nehme Saphir in deine Freundesliste auf
SynthiaSeverin SynthiaSeverin ist weiblich
Schülerin

Dabei seit: 01.11.2012
Alter: 33
Herkunft: Stadt mit altem Schloss ;)

Themenstarter Thema begonnen von SynthiaSeverin


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



Wohl kaum, sonst wäre DD im Febrauar 1997 wohl kaum so überrascht, dass eine silberne Hirschkuh aus Snapes Zauberstab springt, um zu fragen "after all this time"

Davon abgesehen ist das eine Imnterview-Aussage von Rowling, dass Snape seinen Patronus vor den anderen Mitliedern des OdP versteckte, ist also "amtlich".

Das Gemälde... hmm... wäre halt die Frage, wie das mit dem Fidelius in dem Fall ist.

Hogsmeade und Aberforth theoretisch auch denkbar. Aber ziemlich aufwendig, erstmal da runter zu tackeln, besonders wenn es schnell gehen muss.

Davon aber mal abgesehen:
Aberforth und Phineas Nigellus könnte Snape theoretisch genutzt haben, wenn er in Hogwarts war.... aber sonst? Ich schätze mal, dass auch Snape hin und wieder Blitzmeldungen verschicken musste. Und ich glaube kaum, dass sich der OdP, Snape und DD da unbedingt auf tufällig rumhängende Porträts oder Häuser von OdP-Mitgleidern verlassen wollten.


Aber auch fürs Apparieren muss Snape erstmal das Schulgelände von Hogwarts verlassen. Dass er Aberforth gebeten hat, dass der mal eben seinen Patronus schicken soll, kann ich mir nicht vorstellen. Da hätte Aberforth doch mit "warum schickst du denn nicht deinen?" reagiert. Und diese BlöÃe hätte sich Snape gewiss nicht gegeben. Dass er zum Grimmauldplatz appariert ist, kann ich mir auch nicht so gut vorstellen. Da passt das "Verbindung aufnehmen" irgendwie nicht so ganz, ich meine wenn Snape vor Ort gewesen wäre, wäre "Verbindung aufnehmen" schon ne merkwürdige Formulierung. Kamin würde allerdings passen. Denn es klingt ja so, als wäre Snape da mit mehreren im Gespräch gewesen.

__________________



Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von SynthiaSeverin: 12.09.2013 16:52.

12.09.2013 16:46 SynthiaSeverin ist offline E-Mail an SynthiaSeverin senden Beiträge von SynthiaSeverin suchen Nehme SynthiaSeverin in deine Freundesliste auf
Nise Nise ist weiblich
Schülerin

Dabei seit: 14.07.2010



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen



Wenn Das Schulleiterbüro Snape reingelassen hat (gut vorstellbar), ist das wohl die beste Erklärung.
Allerdings glaub ich weniger, dass Dumbledore das mit den Möglichkeiten des Ordens gemeint hat.
Vielleicht gibt es ja noch ein/zwei andere Möglichkeiten, die wir nicht kennen gelernt haben. Keine Ahnung
12.09.2013 16:53 Nise ist offline E-Mail an Nise senden Beiträge von Nise suchen Nehme Nise in deine Freundesliste auf
Narzissa Malfoy Narzissa Malfoy ist weiblich
Schülerin

images/avatars/avatar-63170.png

Dabei seit: 05.08.2013
Alter: 29
Herkunft: Malfoy Manor
Pottermore-Name: GoldNessel17508



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Noch eine andere Idee. Es gibt ja Patroni mit Gestalt und auch gestaltlose, die sind ja meist nicht so mächtig.

Der Patronus von Remus Lupin ist ein Wolf, oder? Genau wie der von Tonks, als sie sich in ihn verliebt.

Damals, im Hogwartsexpress verscheucht Remus Lupin den Dementor durch "weiÃes Zeug" - die Schüler hätten den Nebel sicherlich als Wolf erkannt, die haben bestimmt total gebannt auf ihn geschaut als er zauberte.

Ich glaube gelesen zu haben, dass einige Zauberer ihren Patronus mit Absicht nicht so stark herauf beschwören, um dessen Gestalt zu verbergen.

Wenn die Patroni "sprechen", dann sprechen die doch nicht wirklich? Also bewegen ihre Münder? Da steht doch immer nur " und sie hörten XYZs Stimme?"

Vielleicht sendet Snape eine Nachricht mit einem Gestaltlosen Patronus.

Er wird die Gestalt seines Patronus offenbar lieber geheimgehalten haben, auch vor Dumbledore - sonst würde dieser sicherlich nicht den besagten Satz in Band 7 sagen.
Die anderen Ordensmitgliedern wird dies sicherlich nicht besonders komisch vorgekommen sein, offenbar waren sich vieler seiner Loyalität nie wirklich sicher und vermuteten evt. er würde eine Schlange als Patronus haben oder.
Ich gebe zu, der letzte Teil ist jetzt doch recht dolle spekulativ geworden Verwirrt

__________________
Magische GrüÃe Zissa Tanzen

''
12.09.2013 16:56 Narzissa Malfoy ist offline E-Mail an Narzissa Malfoy senden Beiträge von Narzissa Malfoy suchen Nehme Narzissa Malfoy in deine Freundesliste auf
SynthiaSeverin SynthiaSeverin ist weiblich
Schülerin

Dabei seit: 01.11.2012
Alter: 33
Herkunft: Stadt mit altem Schloss ;)

Themenstarter Thema begonnen von SynthiaSeverin


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden      Zum Anfang der Seite springen

Snape musste nicht zwangsläufig ins Schulleiterbüro, Phineas kann ja auch durchs Haus wandern wie alle Porträts in Hogwarts und so auch im Porträt vom Blutigen Baron auf "Slytherin-Gelände" oder so auftauchen breites Grinsen

Fawkes zumindest haben wir tatsächlich als andere Möglichkeit der Kommunikation kennengelernt, eben in der Szene, in der er nach dem Angriff auf Arthus Weasley die Warnung verbreitet. Vielleicht heiÃt der "Orden des Phönix" ja auch nicht nur deswegen so, weil der Kopf dessen ein Phönixliebhaber ist, sondern ein Hinweis darauf, dass Fawkes da schon ein bisschen aktiver war...

hmm wäre eine Möglichkeit. Für mich klingt Rowlings Aussage eher danach, als hätte Snape den Patronuszauber gar nicht benutzt, aber das ist Interpretationssache. Dass mit absichtlich nicht so stark ist mir zugeben neu. Aber nicht unlogisch, weil der ungestaltliche Patronus ja der schwächere ist. Ich frage mich nur, ob ein gestaltloser Patronus sprechen kann. Nachdenken

__________________



Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von SynthiaSeverin: 12.09.2013 17:03.

12.09.2013 16:58 SynthiaSeverin ist offline E-Mail an SynthiaSeverin senden Beiträge von SynthiaSeverin suchen Nehme SynthiaSeverin in deine Freundesliste auf
Seiten (5): [1] 2 3 4 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Harry Potter Xperts Forum » Die GroÃe Halle » Bücher » Bücher allgemein » Phönixorden, Kommunikation und Snape

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH