Harry Potter Xperts Forum
Zur StartseiteRegistrierungKalenderMitgliederlisteTeammitgliederStatistikSucheHäufig gestellte FragenForumregeln


Harry Potter Xperts Forum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 4 von 4 Treffern
Autor Beitrag
Thema: Umfrage zu Fanfiction
jujube58

Antworten: 34
Hits: 12.144
04.05.2010 22:54 Forum: Fanfiction


17 und weiblich Grinsen


Seit ich ungefähr 9 Jahre alt bin. Ich weiÃč noch, dass der vierte Band irgendwann rausgekommen ist, als ich die ersten drei Bücher beendet hatte und ich ganz gespannt war auf den neuen Teil.


Joanne K. Rowling schafft einfach eine wunderbare Welt, sie ist wirklich magisch. Nicht nur in Bezug auf die Zauberkräfte der Charaktere, sondern auch in ihrer Wirkung auf den Leser. Ich kenne eigentlich kaum jemanden, der Harry Potter gelesen hat und sich nicht hat in den Bann schlagen lassen.
AuÃčerdem ist diese Geschichte so stark verwoben, jedes scheinbar unwichtige Detail erhält später seine Bedeutung. Und es ist eben eine Geschichte über wahre Freundschaft, Helden, Mut und einen Bösewicht, den es zu bekämpfen gilt. Also genau das, was eine spannende Geschichte ausmacht.


Das würde ich schon. Harry Potter ist ein fester Teil meiner Kindheit, ich bin damit aufgewachsen. Immer noch kann ich die Bücher lesen und wieder aufs neue tolle Details finden, die mir vorher nie aufgefallen sind. Ein Harry-Potter-Buch aufschlagen ist ein wenig wie verreisen, jedes Mal wird man aufs Neue losgeschickt und kommt mit einem anderen Souvenir zurück.


In einem RPG zu Harry Potter haben die anderen Mitglieder über FFs diskutiert und ich als interessierte Leserin habe dann auch mal genauer geschaut, was sich dahinter verbirgt.


Ja, verschiedene. Vor allem aber Oneshots, für eine wirkliche, lange Fanfiction fehlt mir ein wenig die Zeit.


In der Schule kommt es immer sehr auf die Aufsatzform an, aber grundsätzlich schreibe ich gerne. Sachtextanalyse ist jetzt nicht unbedingt mein Lieblingsthema, aber Erörterungen und auch die Analyse literarischer Txte machen mir schon SpaÃč, zumal mir auch immer gesagt wird, ich könne mich gut ausdrücken und meine schön formulieren. Das ist dann natürlich auch ein kleiner Ansporn Augenzwinkern
Neben FFs schreibe ich auch gerne mal einfach ein paar Gedanken oder eher poetische Sachen.


Es gibt in den Büchern trotz ihrer Komplexität immer noch viele kleine Lücken, die man mit seinen eigenen Ideen füllen kann. Besonders interessiere ich mich aber für die Zeit der Rumtreiber, also quasi die Vorgeschichte zu den HP-Büchern. Da kann man seine ganze Kreativität ausleben, aber dennoch gibt es einige Vorgaben der Autorin.


Es gibt sicherlich einige Dinge, die ich mir anders gewünscht hätte (z.B. dass Harry stirbt...), aber im GroÃčen und Ganzen bin ich sehr zufrieden mit dem Ausgang der Saga. Ich mag sogar den Epilog, der ja vielen ein Dorn im Auge ist.


Es war einfach dieser Wunsch, selbst mal was zu schreiben und zu sehen, wie andere Leute darauf reagieren. AuÃčerdem spukte mir so eine schöne Idee im Kopf herum, die ich von ihrem Umfang her allerdings deutlich unterschätzt habe.
Was auch noch eine Rolle spielt, denke ich, ist, dass durch das Schreiben von FFs und die Beschäftigung mit dem Thema Harry Potter dieser Mythos auf gewisse Weise auch weiterlebt. Da HP für mich wirklich ein Teil meiner Kindheit ist, ein treuer Begleiter durch die Zeit, möchte ich mich nicht davon trennen.


Einerseits SpaÃč und auch ein wenig Anerkennung für die Ideen, aber auch die Weiterentwicklung, was das Schreiben angeht. Es ist interessant verschiedene Perspektiven, Stile und Formen zu verwenden, um so seine eigenen Fertigkeiten auszubauen.
AuÃčerdem ist es spannend, sich genauer mit den Charakteren auseinanderzusetzen, sich zu überlegen, wie sie wohl denken und handeln könnten.
Thema: FanFictions nach Band 7 - Könnt ihr es noch?
jujube58

Antworten: 26
Hits: 11.915
02.05.2010 14:42 Forum: Fanfiction


Da ich, wie einige andere auch, erst nach Band 7 überhaupt mit dem FF-Schreiben angefangen habe, stört es mich nicht. Ich bin auch kein allzu groÃčer Gegner des Epilogs, er gehört halt dazu, JKR wollte es so und deswegen würde ich ihn auch nicht unbedingt völlig ignorieren.
Da ich aber sowieso viel lieber in der Rumtreiberzeit schreibe, ist das auch ziemlich egal. Und hier hat BAnd 7 ja auch noch ein wenig Klarheit in die Geschichte von Lily und James gebracht, mit den Erinnerungen Snapes und dem, was Harry in Godric's Hollow sieht.

Von daher: Band 7 stört mich beim Schreiben nicht Grinsen
Thema: Des Autors gröÃčte Schwäche ...
jujube58

Antworten: 76
Hits: 28.177
02.05.2010 01:08 Forum: Fanfiction


Hui, es gibt noch so viele andere, denen es genauso geht wie mir, das ist irgendwie beruhigend!

Ich schaffe es nicht eine längere Geschichte zu schreiben, bei der viel Zwischenhandlung sein muss. Es geht einfach nicht. Meine einzige längere FF ist auch "nur" ein Rückblick, der berühmte Moment vor dem Tod, während dem das Leben noch einmal wie ein Film vor dem inneren Auge abläuft. Da ist es nicht wichtig zu sagen, was die Person am ersten Donnerstag im Mai vor fünf Jahren zu Mittag gegessen hat.

Die dauerhafte Ideenfindung ist auch so eine Sache. Ich gehöre zu den Oneshotschreibern, weil ich da oft eine ganz spontane Idee habe und die dann mit relativ wenigen Wörtern aufs Papier bringen kann. Sonst fällt mir einfach auch irgendwann nichts mehr ein.
Ein weiteres Phänomen meine OS-Schreiberei ist, dass ich nicht unter Druck schreiben kann. Wenn ich ganz genau weiÃč, dass ich eigentlich schon seit Wochen mal wieder ein neues Kapitel hätte schreiben müssen, dann fällt mir erst recht nichts mehr ein.

Damit wären wir dann auch schon bei der berühmten Schreibblockade. Sie kommt leider viel zu oft und immer im unpassensten Augenblick. Würde ich meine eigenen FFs verfolgen, hätte ich wahrscheinlich nach drei Kapiteln keine Lust mehr!

AuÃčerdem habe ich einen Hang zu traurigen Szenen, die beschreibe ich einfach viel zu gerne. Leider weiÃč ich da nie, ob sie zu dramatisch werden oder ob es noch geht
Thema: Wie würde Amortentia für euch riechen?
jujube58

Antworten: 336
Hits: 78.165
03.04.2010 23:29 Forum: Buch 6 - Harry Potter und der Halbblutprinz


Ich weiÃč es nicht genau, aber ich denken mal nach Sommer (also dieser Geruch von Grill und Sonnenschein und Wärme), schwarzem Tee mit viel Milch und Zucker und als drittes nach einer staubigen Bibliothek, in die durch ein groÃčes Fenster die Sonne hereinscheint
Zeige Beiträge 1 bis 4 von 4 Treffern

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH