Harry Potter Xperts Forum
Zur StartseiteRegistrierungKalenderMitgliederlisteTeammitgliederStatistikSucheHäufig gestellte FragenForumregeln


Harry Potter Xperts Forum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 3 von 3 Treffern
Autor Beitrag
Thema: Kinder mit "Potter"-Namen?
MagicMarlie

Antworten: 96
Hits: 34.011
02.11.2015 16:22 Forum: Bücher allgemein


Ich habe mir schon als Kind immer vorgestellt, meine eigenen Kinder irgendwann einmal nach meinen Lieblingsfiguren zu benennen. Mittlerweile bin ich 20 und werde es irgendwann vielleicht wirklich machen. Ich möchte, sobald ich fertig studiert habe, nach England ziehen, was ebenfalls schon immer ein groÃčer Traum von mir war. Ich könnte mir da schon vorstellen, mein Kind z.B. Harry oder auch Joanne zu nennen. Sind im Englischen ja auch recht verbreitete Namen. (Würd ich allerdings im deutschsprachigen Bereich nie machen^^) Mein absoluter Favorit ist ja Severus, aber das ginge dann selbst mir zu weit Fröhlich

Ich würde dann meinen Kindern aber schon erklären, warum und wieso. Und nicht einfach "ich war mal ein riesen Harry Potter Fan" - das ist nämlich auch nicht der Grund. Jo Rowling hat mir mit ihrer Geschichte über die schwierigsten Zeiten und Phasen hinweggeholfen, Harry Potter war immer ein Rückzugsort für mich und Hogwarts wird immer mein Zuhause sein. Ãťber viele Jahre hinweg war Harry mein bester Freund und ich hatte immer das Gefühl, dass er mich wirklich verstand - denn für mich war er immer real. Es war für mich nie nur eine tolle Serie oder ein Hobby, sondern es war immer ein Nachhausekommen, es war ein Heimkommen zu Freunden. Harry hat mir wirklich geholfen und meine Kindheit zu einem einzigartigen und wundervollen Erlebnis gemacht.
Und so fände ich es schön, für meine Kindern von Beginn an eine Verbindung zu dieser Welt zu legen, und ich würde ihnen dann schon erklären, welche Bedeutungen ihre Namen wirklich haben und dass sie nach starken, tollen Charakteren benannt sind (zb eben Harry), und darauf stolz sein können, weil diese Namen dann wirklich einen Hintergrund u. eine Bedeutung haben. Viele benennen ihre Kinder ja auch nach ihren Freunden/Eltern/GroÃčeltern, eben weil der Name eine persönliche Bedeutung hat. Im Grunde ist es mit HP doch nichts anderes, wenn es einem wirklich wichtig ist.

Ich denke, dass es schon stimmt, dass manche Kinder aufgrund ihrer Namen gehänselt werden, vor allem wenn es ausgefallene oder eben eindeutig fantastische Namen sind. Mein Nachname beispielsweise ist Arnold, was glaub ihr, wie oft ich mit Schwarzenegger oder dieser Kinder Serie "Hey Arnold" in Verbindung gebracht wurde. Ich habe es immer mit Humor genommen und da ich wusste, welche Leistungen meine Eltern und GroÃčeltern erbracht haben, war ich auch immer stolz auf den Namen. Ist zwar jetzt nicht das gleiche wie bei Vornamen, aber dennoch. Aber ich denke auch, dass JEDES Kind das ein oder andere mal blöd angeredet wird, und es selbst vielleicht auch tut, und wenn man keinen Namen hat, über den sich andere lustig machen können, dann ist es eben etwas anderes. Aber dann muss man als Eltern mit seinen Kindern darüber reden.

Um noch mal zu HP zurückzukommen, man kann es sicher übertreiben, so würde ich meinen Sohn nicht Tom Vorlost nennen, und ich persönlich würde auch nicht wollen, dass meine Kinder irgendwann die Bücher lesen und mich dann ganz entsetzt fragen, warum ich sie z.b. nach einem gemeingefährlichen Werwolf benannt habe Fröhlich no offense! Augenzwinkern

Letztendlich muss das ja jeder selbst entscheiden Grinsen
Thema: Alan Rickman
MagicMarlie

Antworten: 1.235
Hits: 192.827
03.10.2010 16:59 Forum: Schauspieler


Seine besten Filme sind, finde ich, Sinn und Sinnlichkeit, Snow cake und natürlich Harry Potter! Applaus
Er ist wirklich ein auÃčergewöhnliches Schauspieltalent, und in dem Film "Robin Hood" hat er Kevin Costner buchstäblich an die Wand gespielt.
@angelchild: In Sinn & Sinnlichkeit hab ich ihn nur mit offenem Mund und glasigen Augen angestarrt, vor lauter Entzücken! Traum

AuÃčerdem hat dieser Mensch eine wirklich auÃčergewöhnliche Stimme, er könnte mir ein Telefonbuch vorlesen, und ich würde ihm den ganzen Tag über zuhören ...
Er ist wirklich ein briliianter Schauspieler, der mir schon so manche Stunde versüÃčt hat! breites Grinsen

Ich finds herzlos von JKR, dass sie Snape sterben lässt, aber was solls ... Das wird die allerbeste Szene werden, die es in HP nur geben kann. *Vor Vorfreude in Luft spring*

Lg
Thema: welcher schauspieler hat seine rolle als bestes gespielt?
MagicMarlie

Antworten: 180
Hits: 44.511
12.10.2009 20:33 Forum: Schauspieler


Halli Hallo! Ich schau auch mal vorbei und hab mir gedacht, ich schreib auch mal was!

Also das sind meine absoluten Favouriten:
1. Alan Rickman Snape
2. Helena Bonham Carter
3. Ivanna Lynch
4. Imelda Staunton
5. Maggie Smith McGonagall
6. Michael Gambon Dumbledore
7. Rupert Grint Ron
8. Emma Watson Hermine
9. Tom Felton
10. Daniel Radcliffe Harry

Eigentlich find ich alle super, einfach nich zu toppen! Top

Aber wenn ich zehn auswählen müsste, dann wärens die da oben!

Gold für Alan Rickman! Respekt
So wie er spielt, könnte man meinen, dass ist Zaubern
Zeige Beiträge 1 bis 3 von 3 Treffern

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH