Harry Potter Xperts Forum
Zur StartseiteRegistrierungKalenderMitgliederlisteTeammitgliederStatistikSucheHäufig gestellte FragenForumregeln


Harry Potter Xperts Forum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 15 von 27 Treffern Seiten (2): [1] 2 nächste »
Autor Beitrag
Thema: (SPOILER) Wie fandet ihr die Umsetzung von Snape's Geschichte?
Peeves

Antworten: 78
Hits: 27.344
27.04.2013 10:34 Forum: Film 7b - Harry Potter und die Heiligtümer des Todes: Teil 2


Mich hat das mit der Augenfarbe auch ziemlich gestört.
Denn soweit ich weiÃč, hat Harry blaue Augen, die Erwachsene Lily hat grüne Augen(ein wunder!!) und die junge Lily hat braune Augen.
Das find ich schon richtig bescheuert, dass das letzendlich drei verschiedene Augenfarben sind und Snape dann aber sagt, "Du hast die Augen deiner Mutter". ich finde das passt nicht, da denkt man doch Snape ist farbenblind...aber naja. Insgesamt ist "The Prince's Tale" aber trotzdem mein Lieblingskapitel/Lieblingsszene. Augenzwinkern
Thema: Voldy+Bellatrix?
Peeves

Antworten: 273
Hits: 37.649
10.09.2011 22:57 Forum: Charaktere


Voldemort hat niemanden geliebt.
Das macht seinen Charakter irgendwie aus.
Wenn er jemanden lieben könnte, wäre er ja auch gar nicht mehr so schrecklich.
Er würde gleich viiel menschlicher rüberkommen. Das wäre dann so ähnlich wie mit Snape....
Voldemort hätte Bellatrix ohne mit der Wimper zu zucken getötet.

Sie hat ihn aber glaub ich schon geliebt.
Thema: Hallo, hi, salut!
Peeves

Antworten: 6
Hits: 1.117
09.09.2011 17:48 Forum: Der Sprechende Hut


wow... o.O
so viele Fragen! ^^ da mach ich mich doch gleich ans antworten... Augenzwinkern


Sev ist auf jeden Fall einer meiner Lieblingscharaktere! Ich fand ihn von Anfang an faszinierend. Seine zynische, geheimnissvolle Art, einfach wunderbar. *.*
Als dann im 7. Band, seine ganze Geschichte erzählt wurde, habe ich mich riesig gefreut, seitdem ist SeverusxLily eindeutig mein Lieblingspairing.
Mir ist allerdings auch klar, dass Snape, nur wegen seiner Liebe zu Lily, kein durchweg guter Charakter ist. Aber da habe ich mich im Thread --> schon mal ausgelassen.


Also seine Erinnerung fand ich, wie ich oben schon geschrieben habe, einfach klasse...aber natürlich auch unendlich traurig. (Hier muss ich jetzt einfach nochmal den genialen Alan Rickman erwähnen, der diese Szenen im Film so brilliant gespielt hat. *.*)
Top

Sein Tod im 7. band kam für mich ziemlich überraschend.
Ich war erstmal schockiert als ich das gelesen habe. Im nachhinein, denke ich, dass sein Tod an dieser Stelle gar nicht so ungelegen kam. Denn früher oder später wäre wahrschielich diese Liebe zu Lily ans Licht gekommen und ich glaube nicht, dass es ihm gefallen hätte, wenn alle erfahren hätten, dass er immer, ausgerechnet Harrys Mutter geliebt hat.
Das er ausgerechnet von der Schlange getötet wird, gefällt mir nicht so sehr. Ich hätts schöner gefunden, hätte er sich richtig wehren können oder hätte er noch irgendjemanden märtyrerhaft gerettet....naja, irgendwas dramatischeres jedenfalls. Grinsen


Also, die Rumtreiber finde ich persönlich nicht so toll. (Auch wenn die Karte des Rumtreibers eine geniale Erfindung war.)
Besonders James und Sirius mag ich gar nicht! So ein paar arrogante *rschlöcher.
Das was sie mit Snape gemacht haben, war sowas von fies...
Pettigrew war einfach nur feige (keine Ahnung, warum der in Gryffindor war) und lupin finde ich ganz in Ordung. Der war der einzige vernünftige von denen.


...sowas von beschissen. Flop
Snape hätte Lily tausendmal mehr verdient, als James.
Zumal, dass das mit Snape und Lily was episches gehabt hätte, der unbeliebte Slytherin, der sich in die überallbeliebte Gryffindor verliebt. Das wäre zu schön gewesen...aber nein, Lily musste sich ja unbedingt für James entscheiden.
Da kann ich sie wirklich nicht verstehen Vogel zeigen


Alsooo...ich fand, dass der Film ein würdiger Abschluss der Reihe war.
Besonders gut gefallen hat mir, dass viele Dialoge aus dem Buch übernommen wurden. Das war endlich mal wieder ein HP-Film der "relativ" nah an der Handlung in den Büchern war. Die letzten Filme waren da ziemlich enttäuschend.
Trotzdem gab es auch in diesem Film einige Stellen, wo ich mich gefragt hab, was das soll. Zum Beispiel fand ich den Tod von Voldemort und Bellatrix absolut lächerlich. Im buch hatte die Szene so was episches, als da stand, "und Tom Riddle schlug mit banaler Endgültigkeit auf dem Boden auf..."
Aber im Film ist er ja einfach in Stücke zerfallen, ziemlich blasses Ende für so einen Ausnahme-Bösewicht.
Auch der Humor war ein einigen Stellen unpassend...
Alles in allem, trotzdem ein toller Film...tolle Filmmusik, tolle Schauspieler und auch genügend Spannung. ^^


Jap...ich schreibe FFs. -->siehe Signatur
FFs lesen tue ich zwar auch gerne, aber meistens fehlt mir einfach die Zeit um umfangreichere Werke zulesen.

Das ist das Treffen für nächstes Jahr:



Wie man am Avatar erkennt ist einer meiner Lieblinge Snape und sonst mag ich noch:
McGonagall, Regulus, Luna, Tonks.


Als erstes hätte ich gerne einen funktionierenden Zauberstab. breites Grinsen
Aber so ein Feuerblitz (oder überhaupt irgendein Besen) wäre auch nicht schlecht. Augenzwinkern


Thestrale finde ich ziemlich interessant, wegen der Sache mit dem Tod.
Aber so einen Schrumpfhörnigen Schnarchkackler würde ich auch gerne mal sehen. Augenzwinkern


Super besetzt sind:
Bellatrix - Helena Bonham Carter (Hut ab vor dieser Schauspielerin, sie bringt Bella so authentisch rüber.)
Voldemort - Ralph Fiennes
Snape - Alan Rickman
Draco - Tom Felton
Luna - Evanna Lynch

Besetzungen mit denen ich überhaupt nicht zufrieden bin, gibt es nicht.
Nur Lupin und Sirius hatte ich mir rein vom Aussehen her anders vorgestellt. Aber die beiden wurden trotzdem sehr gut geschauspielert.


Schwierig zusagen.
Ich fand Richard Harris in den ersten beiden Filmen sehr überzeugend. Er hat diese Ruhe und Kraft ausgestrahlt, wie es nur ein Dumbledore kann.
Aber auch Michael Gambdon hat mir im wesentlichen ganz gut gefallen. Nur dass Dumbledore (zum Beispiel im vierten) manchmal zu hysterisch oder zu aufgeregt reagiert. Ich weiÃč allerdings nicht, ob das eventuell Drehbuchschuld ist.
Insgesamt wurde ich sagen, dass Beide groÃčartige Schauspieler sind, aber als Dumbledore gefällt mir Richard Harris besser.


Am besten umgesetzt sind meiner Meinung nach der 1./3./7.2.
Nicht so berauschend war der 5..


Die Filmmusik vom 1./2./4. war sehr schön und einprägsam.
Beim 5./6./7.1 war die Musik jetzt nicht soo gut wie in den vorherigen filmen.
Beim letzten Film sind dann aber wieder tolle Melodien dabei. Top


Nein, das Glück hatte ich leider nicht. Weinen


Das ist eine sehr gute Frage...ich hab nämlich nicht die geringste Ahnung.
Ich glaube aber, ich bin auf einer anderen Fansite, auf den Link gekommen...


Alsooo:
The Prince's Tale - ..., aber dein Herzbegehren
The Prince's Tale - Wiedersehen
The Prince's Tale - Deathly Fault
The Prince's Tale - Im Tode vereint
Diese FFs sind alle Oneshots über Lily und Severus (im Erwachsenenalter)

In meiner ältesten FF:
RAB
geht es um Regulus Black und seinen letzten Kampf in der Höhle

Meine aktuelle FF ist:
Der Zauber der Lilie
und hier geht es (auch) um Lily und Severus. Allerdings in der Schulzeit.
Die FF ist momentan noch in Arbeit und soll eigentlich eine richtig schöne Lovestory werden. Allerdings wird auch James mal zum Zug kommen. (und ich, als SnapexLily Shipper und James-Hasser, fürchte mich jetzt schon davor)... Traurig

Dann gibt es noch eine FF
Next Generation
über OCs und James Sirius, Albus Severus, Lily Luna und Co.
Diese FF ist aber bisher nicht auf xperts.


Upps, da waren meine Finger mit dem tippen mal wieder schneller als mein Gehirn.
Ich habs jetzt geändert. Ich bin zurzeit noch 15. Scheinheilig
Danke für den Hinweis. ^^

Puuuh...das war jetzt ziemlich viel.
Jetzt muss ich erstmal Pause machen...
Friends Lg
Thema: Hallo, hi, salut!
Peeves

Antworten: 6
Hits: 1.117
Hallo, hi, salut! 08.09.2011 20:31 Forum: Der Sprechende Hut


Hallöchen...
ich bin peeves und 15 Jahre alt.
Ich komme aus einer kleinen Stadt in Sachsen und bin dort zurzeit Schülerin am Gymnasium (10. Klasse).
Wenn ich nicht gerade Ferien habe, bin ich ziemlich oft unterwegs.
Entweder ich bin auf diversen Auftritten (ich spiele Waldhorn und Klarinette) oder ich spiele FuÃčball ooder ich bequatsche mit unsere FF. ^^
Falls ich dann doch mal zu Hause bin, lese ich gerne (natürlich HP, aber auch noch andere Bücher Augenzwinkern ), schreibe FFs oder kümmer mich um meine liebe (manchmal nervige) kleine Schwester.

Vor einigen Jahren habe ich dann das Cosplayn für mich entdeckt und fahre seitdem jedes Jahr auf die Leipziger Buchmesse und wenn es klappt auch noch auf andere Conventions. Auf der LBM habe ich dieses Jahr bereits ein Harry-Potter-Fantreffen organisiert und werde nächstes Jahr wieder eines veranstalten. ^^

Zu Harry Potter allgemein kann ich nur folgendes sagen:
HP1 war das erste Buch überhaupt, das ich jemals gelesen habe und seitdem hat mich die Geschichte nicht mehr losgelassen.
Ich bin J.K.R. einfach nur unendlich dankbar dafür, dass sie diese Bücher erfunden hat. Nach der Erscheinung des letzten Films bin ich allerdings genauso traurig, wie alle anderen Fans, dass diese Ãära vorbei ist...
Ich bin so glücklich, dass ich mich zu Potter Generation zählen darf.

Auf harrypotter-xperts bin ich schon länger angemeldet und habe auch schon meine Fanfictions hochgeladen. Dass man in diesem Forum, aber auch wunderbar mit anderen "streiten" und diskutieren kann, habe ich erst in meinen letzten Sommerferien gemerkt. xD

Meine Nicknames für andere Sites.
fanfiction.de - Spika Arktur
animexx.de - peeves
pottermore - AccioTurm40

Sooo...das wars jetzt von mir. Wenn ihr was wissen wollt dann freue ich mich auf eure Fragen. Augenzwinkern
Thema: Snaperitis --> Severus Snape
Peeves

Antworten: 773
Hits: 99.030
21.08.2011 11:59 Forum: Charaktere


Ist diese ganze Diskussion nicht eigentlich auf die Frage aufgebaut, wie ihr alle definiert?

Für einige ist Snape böse, weil er unbestreitbar "böse" sachen gemacht hat, also halt voldemort die prophezeiung verraten, schwarzmagische flüche erfunden und sicher auch mal in seiner todesserzeit jmd. gefoltert hat (auch wenn uns hier die infos fehlen)

für andere ist snape gut, weil ihn viele Vorkomnisse in der Kindheit und Jugend zu dem gemacht haben, was er ist...


Für mich ist es jedenfalls schwer, ihm ein eindeutiges gut oder böse aufzudrücken. Nachdenken
das kommt auch ein bisschen auf den betrachtungswinkel an.

Er hat sicher nie so einen guten Charakter gehabt wie zum Beispiel harry, der sich für die schwächeren eingesetzt hat, auch wenn er ein beschissene Kindheit hatte.
Aber ihn deswegen gleich als böse abzustempeln ist auch ein bisschen hart.

Meine Meinung ist, dass Snape so ein "grauer" Charakter ist. Weder so weiÃč/gut wie Harry, noch so schwarz/böse wie voldemort.....
Thema: Snaperitis --> Severus Snape
Peeves

Antworten: 773
Hits: 99.030
20.08.2011 12:41 Forum: Charaktere


okay, dann sind wir uns ja einig. ^^

ja, auch bella hat fans und selbst voldemort hat welche.
Wenn sie alle real wären, hätten sie wahrschienlich genauso viele fans, wie hitler in der heutigen zeit...ein paar deppen die ihnen nachrennen und sonst hasst sie jeder.
Thema: Snaperitis --> Severus Snape
Peeves

Antworten: 773
Hits: 99.030
20.08.2011 12:18 Forum: Charaktere




Super, Lily hat fast gelacht, da hat sich Snape bestimmt noch mehr gefreut, als er es ohnehin schon getan hat...-.-
Für mich ist die Szene schon schlimm (meine Meinung).
Und Harry war ja auch erstmal ziemlich geschockt....



Ja, eben....wie ich schon in vorherigen Kommentaren geschrieben habe, kann ich ihn auf eine Art schon verstehen....das heiÃčt aber noch lange nicht, dass ich es auch gut finde!



Hab ich jetzt schon gefühlte 100mal geschrieben, aber nochmal:
Ich glaube das Snape ein guter Mensch ist, so wie er in den Büchern beschrieben ist. Er ist , ja ich weiÃč.
Das einzige was ich hier darstellen wollte ist, dass es auch Gründe gibt, warum Menschen gewisse Sachen machen.
Ich versuche ihre Taten, deswegen aber trotzdem nicht zu rechtfertigen. Sicher hätten andere Menschen mit anderen charaktern anders (und besser) darauf reagiert.
Wie du auch schon gesagt hast, sind das mit Mobbing, falsche Freunde, usw, Erklärungen! Das entschuldigt natürlich nicht die Sachen die er gemacht hat.

Wenn das anders rüberkam, hab ich mich vorhin vielleicht falsch ausgedrückt.



Dass er ein paar Fans hat, kann ich schon verstehen. Denn (zumindest ich) lese sehr gerne von ihm, vielleicht aus dem gleichen Grund, warum Jo so gerne über ihn schreibt. Ich war auch schon Fan als ich seine Hintergründe und die Sache mit den Rumtreiber, noch nicht kannte. Aber nur weil ich gerne von ihm lese, heiÃčt das nicht, dass ich alles toll finde, was er gemacht hat!
Ein groÃčer Teil der Fangemeinde kommt aber bestimmt auch durch Alan zustande, da bin ich mir ziemlich sicher.
Thema: Snaperitis --> Severus Snape
Peeves

Antworten: 773
Hits: 99.030
20.08.2011 10:39 Forum: Charaktere




Das war nicht nur ein "bisschen" Mobbing. Wenn man jemand kopfüber inder Luft hängen lässt und die Unterhose der ganzen Ãľfffenltlichkeit präsentiert, ist das schon mehr.
Und ja Mobbing kann eine Ursache für sowas sein, warum rennen denn sonst irgendwelche kranken Kinder in die Schule und knallen unschuldige Menschen ab? BEstimmt nicht, weil sie zu viele Ballerspiele gespielt haben...



Das es in gryffindor mit dem hänseln so schlimm gewesen wäre, glaube ich nicht.
Weil wenn man sich mal Neville anschaut, der war (zumindest in den ersten Büchern) auch immer ziemlich der Depp. Die anderen Gryffindors haben ihn deswegen aber trotzdem nicht fertig gemacht.



Ich schätze Snape, aber nicht als den Menschen ein, der wie Bellatrix, Voldemort und co. einfach nur aus SpaÃč irgendwelche Menschen getötet hat. So schlimm böse kommt er für mich in den Büchern nicht rüber.




ich hoffe du meinst nicht mich, mir ist durchaus bewusst, dass snape nie vollkommen gut war. ich stimme auch meinen Vorrednern zu, dass er nie der supergute, immer sozialdenkende Typ im Orden des Phönix geworden wäre, auch wenn er (meinetwegen) nach Gryffindor gekommen wäre. Das ist nicht sein Charakter.
Aber wenn da einiges anders gelaufen wäre, hätte er nie ein Baby an voldemort verraten oder unschuldige getötet, da bin ich mir ziemlich sicher.

Und ich bin bestimmt nicht nur SnapeFan, weil er ja sooo gut war, wie viele sagen.
Ich find den charakter ziemlich faszinierend, weil er tiefgründig ist und eben nicht dieser typische "Ich-bin-so-gut-und-denke-immer-zuerst-an-die-anderen"-Kerl ist.
Thema: Snaperitis --> Severus Snape
Peeves

Antworten: 773
Hits: 99.030
20.08.2011 00:00 Forum: Charaktere




Richtig...das war richtig fies, aber für mich zählt eben auch warum er das getan hat, warum er so geworden ist wie er ist.



Auch richtig, aber da hat wahrscheinlich bei Sev und James die Liebe zu Lily eine Rolle gespielt. (das hat zumindest JKR behauptet, als man sie mal gefragt hat, warum die beiden so einen Hass aufeinander haben)



Töten würde Sectumsembra wahrscheinlich nicht, aber schlimm war der Fluch trotzdem. Da stellt sich bei mir aber trotzdem erstmal die Frage, wie viel man einem 16jährigen an tun muss, dass er solche Flüche aus seine Mitschüler loslässt? falsche Freunde und übelstes Mobbing, wären da vllt Gründe.



Zitat, Band 6, Seite 607
Snape, "Feigling, hast du mich genannt, Potter? Dein Vater hat mich nur angegriffen, wenn sie vier gegen einen waren, wie würdest du ihn wohl nennen?"




Ja, okay, das geb ich zu, das mit den Reinblütern war Schwachsinn, da sein Vater ja Muggel war.
Aber trotzdem hat er schon irgendwas mit dem Schlammblutzeug aufgeschnappt, weil,

Band 7, Seite 674f

Lily: "Macht es einen Unterschied, wenn man von Muggeln abstammt?"
Snape zögerte. (...)
"Nein, es macht keinen Unterchied."
~Zitat Ende~

Sein Zögern verrät in diesem Moment, dass es für ihn (oder seine Mutter, wer weiÃč?) eigentlich schon etwas ausmacht. So würde ich das zumindest interpretieren.
Das wurde ihm bestimmt von irgendjemanden eingetrichtert, weil welcher 11jähriger würde schon in diesem Alter solche "Rassen"unterschiede (mir fällt gerade kein besseres Wort dafür ein) machen.

Und nochmal, ich will hier nicht behaupten das er immer das Opfer war.
Aber vielleicht, wäre er ganz anders geworden, wenn er vllt in ein anderes Haus gekommen wäre und/oder James ihn nicht immer so fertig gemacht hätten....wer kann das im nachhinein schon sagen?
Thema: Snaperitis --> Severus Snape
Peeves

Antworten: 773
Hits: 99.030
19.08.2011 22:38 Forum: Charaktere


ich stimme abc1990 auch in einem Punkt zu, und zwar, dass es Sev wahrscheinlich ziemlich gefreut hätte, wenn Voldemort James und Harry aus dem Weg geräumt hätte und er hätte dann seine Lily ganz für sich alleine gehabt...das ist wirklich

ABER: Für mich steht da (auch bei einem Mord) immer noch die Frage warum dieser Mensch jemanden umgebracht oder in Sevs Fall "nur" jemanden verraten hat.

Ich glaube nämlich nicht, das Sev von grund auf ein böser Mensch war.
Ihn hat ganz bestimmt schon sein Elternhaus geprägt, vermutlich haben sie ihm da schon den Quatsch mit dem Reinblüterzeug und Slytherin-ist-super eingeredet. Ich denk da nur mal an Draco bei dem es sicher nicht anders war.

Und dann die Sache mit James.
Für mich war das schon Mobbing, sicher hat zwar auch Severus nicht immer nett gehandelt hat. Aber meiner Meinung nach, geht die Sache im Zug eindeutig von James aus, denn Sev wünscht sich das einfach nur, dass seine beste FReundin nach Slytherin kommt (wo vermutlich auch schon seine mutter war)
daraufhin sagt James, "Slytherin? Wer will denn schon nach Slytherin?"
Naja danach hat sich das ziemlich hochgeschaukelt, auch in den nächsten Jahren. Aber ich glaube nicht, dass diese Szene im Zug der Auslöser für den Hass und diese gegenseitige Abscheu war, das war wirklich nur "Kleine-Jungen"-Geschwätz.

Der Auslöser für diesen Hass war für James anscheinend, dass er irgendwann vermutet hat, dass auch Sev Lily lliebt (hat JKR mal in einem Interview erzählt).
Für mich war das dann Mobbing was James gemacht hat, denn er hat James immer nur angegriffen wenn sie in der Ãťberzahl waren, so das eine Demütigung von sev eigentlich schon vorprogrammiert war. Weil alleine kann sich kein Mensch gegen so viele andere wehren kann. Bei Harry und Draco war das zum beispiel anders, weil die sich auch mal alleine gegenüberstanden.

So hat er sich dann irgendwann den dunklen Künsten zugewandt, weil sie ihm Macht verschafft haben, die er sonst nie gehabt hätte.
Für mich ist er so eine Art Mitläufer. Vergleichbar mit dem nazireich, denn im 2. WK waren auch nicht alle Deutschen böse Nazis. Vielen wurde einfach was eingetrichtert und sie waren in die Gesellschaft eingegliedert. Naja, bei Sevs liefs wohl genauso...

Alsoo für mich ist es nachvollziehbar, warum er Potter verraten hat, der ihm seine Lily genommen hatte und ihm das Leben in hogwarts zur Hölle gemacht hat.
Achtung, ich finde es nachvollziehbar was er gemacht hat, das heiÃčt aber nicht das ich es gut finde.
Thema: [SPOILER] Wie fandet ihr den Film?
Peeves

Antworten: 299
Hits: 68.146
15.08.2011 22:35 Forum: Film 7b - Harry Potter und die Heiligtümer des Todes: Teil 2


ich fand den 7.2. aber wirklich gut...da haben sie sich auch öfters mal an die buchvorlage gehalten (im gegensatz zu manchen anderen potterfilmen). SOgar viele dialoge wurden wortwörtlich aus dem buch übernommen.

Ich bin eigentlich ganz zu frieden mit den filmen, mit allen.
Thema: Snaperitis --> Severus Snape
Peeves

Antworten: 773
Hits: 99.030
15.08.2011 21:42 Forum: Charaktere




Das hab ich mich auch schon oft gefragt.

Einerseits glaube ich irgendwie, dass man es doch merken muss, wenn jemand jahre lang in einen verliebt ist. Ich weiÃč nicht, Severus hat ja wahrscheinlich nie sowas wie "ich liebe dich" zu ihr gesagt, aber irgendwas ihm doch mal "rausgerutscht" sein. Das hält doch kein Mensch aus, sieben jahre oder noch länger seine Liebe geheim zuhalten...oder?

Andererseits wären sie ja dann wahrscheinlich zusammengekommen, wenn sie was geahnt hätte , weil Lily ihn auch geliebt hat....ach man, das ist alles so verwirrend mit den beiden und auch leicht frustrierend. Da sind sie schon in einander verliebt und bekommen es trotzdem nicht hin...endlich zusammen zusein! Traurig

Es hätte mich doch soo gefreut wenn es so eine kleine Kussszene ins buch geschafft hätte....
Thema: Snaperitis --> Severus Snape
Peeves

Antworten: 773
Hits: 99.030
15.08.2011 09:19 Forum: Charaktere


ich habe mich auch schon gefragt, was passiert wäre, wenn sie zusammengekommen wären, weil ohne harry wäre ja dann die prophezeiung auf neville gefallen bzw. wenn sev sich wirklich geändert hätte, hätte voldi wahrscheinlich nie was von der prophezeiung erfahren....
wer hätte voldi dann gestürzt? und hätte nevilles mutter das gleiche für neville gemacht, wie lily für harry?

Oder, falls lily und sev kinder gehabt hätten, vielleicht wäre ja auch eins ende juli geboren...vielleicht wäre dann sevs sohn/tochter der/die Auserwählte.

soo das war jetzt ziemlich viel spekulation auf einmal Fröhlich
Thema: Snaperitis --> Severus Snape
Peeves

Antworten: 773
Hits: 99.030
14.08.2011 21:21 Forum: Charaktere


@ Sevchen

Ja stimmt schon, aber stellt euch mal vor die beiden hätten kinder gekriegt (niedliche kleine sevs *knuddel*) ^^
ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass Sev ein guter vater gewesen wäre und wenn ich ihn mir vorstell wie er versucht windeln zu wechseln, krieg ich erstmal nen Lachkrampf.

und wie hat alan rickman mal in einem interview gesagt, "man kann sich bei ihm nicht mal vorstellen, wie er in der küche steht und sich was zu essen macht" (jetzt mal so sinngemäÃč wiedergegeben) ob das lily so lange mit ihm ausgehalten hätte? ^^
Thema: Snaperitis --> Severus Snape
Peeves

Antworten: 773
Hits: 99.030
14.08.2011 10:04 Forum: Charaktere


es gibt soo viele tolle snapexlily videos....*schüff*

@sonata
ja, er hätte sich einfach ändern müssen, dann wären sie zusammengekommen...
aber was meint ihr, ob das gut gegangen wäre? Weil Snape ist ja jetzt eigentlich nicht so der Familienmensch...aber interessant wäre die vorstellung trotzdem.

ach man, warum müssen die traurigen liebesgeschichten immer die schönsten sein? :'(
Zeige Beiträge 1 bis 15 von 27 Treffern Seiten (2): [1] 2 nächste »

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH