Harry Potter Xperts Forum
Zur StartseiteRegistrierungKalenderMitgliederlisteTeammitgliederStatistikSucheHäufig gestellte FragenForumregeln


Harry Potter Xperts Forum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 15 von 639 Treffern Seiten (43): [1] 2 3 4 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: 1.Bundesliga & DFB-Pokal Saison 2010/2011
Gil-Galad

Antworten: 33
Hits: 8.270
18.01.2011 13:21 Forum: Sport


Dortmund wird Meister.
Thema: [User-Fanfiction] Harry James Potters FanFictions
Gil-Galad

Antworten: 45
Hits: 18.148
RE: Deine FF`s 17.01.2011 11:48 Forum: User-Fanfictions


Grinsen
Grinsen
Grinsen
Grinsen
Thema: Hübscheste Schauspielerin ?
Gil-Galad

Antworten: 562
Hits: 114.630
15.08.2009 21:37 Forum: Schauspieler


Nach dem 6. Film muss ich sagen, dass sich meine Prioritätenliste zugunsten Bonnie Wright verschoben hat, die ist zur perfekten Ginny geworden! (Das hätte ich nie so vermutet, aber ich finde sie in diesem Film wirklich brilliant - für mich die gröÃčte Ãťberraschung und auch natürlich die Beste! :-) )

Emma Watson hat zwar ein hübsches Gesicht, leider passt das aber nicht so zu ihrer Rolle und ist manchmal ein bisschen aufgesetzt. Aber schon als ich Film 5 sah gefiel mir die ätherische Art der Luna-Darstellerin sehr, und ich muss auch zugeben, dass das auf mich ansprechender wirkt als Emma.
Thema: Harry Potter po POLSKU!
Gil-Galad

Antworten: 23
Hits: 9.996
02.02.2009 22:11 Forum: Abteilung für Internationale magische Zusammenarbeit



To fajnie ze zwykly niemiec uczy sie polskiego. Podziwiam i gratuluje, 1. bo to niestety zadko sie zdaza i 2. bo to otwiera ci calkowicie obcy swiat.

Ja mam polsko-niemieckie pochodzenie i od pazdziernika mieszkam pierwszy raz w Polsce i studiuje na Akademii Muzycznej w Krakowie Kompozycje.

(Es ist schön, dass ein normaler Deutscher Polnisch lernt. Ich bewundere dies und gratuliere ;-) , 1. weil das leider sehr selten geschieht und 2. weil dass dir eine vollkommen andere Welt öffnet.

Ich habe polnisch-deutsche Wurzeln (Papa Pole, Mama Deutsche) und wohne das erste Mal in Polen und studiere an der Musikakademie Krakau Komposition.)

3maj sie
(=Trzymaj sie; Mach's gut, halt die Ohren steif)
Romek
Thema: Batman Snape
Gil-Galad

Antworten: 59
Hits: 7.476
08.08.2007 18:39 Forum: Buch 7 - Harry Potter und die Heiligtümer des Todes


warum denn nicht?
wo wird das explizit gesagt, dass er einfach fliegt?
nur weil McGonagall ihm das mit den Tricks seines Meisetrs hinterherruft?
Thema: Batman Snape
Gil-Galad

Antworten: 59
Hits: 7.476
08.08.2007 18:20 Forum: Buch 7 - Harry Potter und die Heiligtümer des Todes


danke hippogriff... das ist auch meine vermutung...und warum nicht, er ist ein klasse zauberer! also fledermausanimagus.... passt auch dazu dass alle aus seinem jahrgang die in der geschichte bedeutung annehmen sterben, oder?
Thema: Filme als Hinweisgeber?!
Gil-Galad

Antworten: 11
Hits: 2.585
08.08.2007 18:15 Forum: Buch 7 - Harry Potter und die Heiligtümer des Todes


@teimage:
nene, so auch nicht. in band vier erzählt dumbledore anlässlich von ritas artikel über hagrid, harry und hagrid von seinem bruder und seinen ziegenexperimenten, für die er verurteilt wurde. (harry möchte, dass hagrid zurückkommt!und dort trifft er in der hütte auf dumbledore... bzw. hermine droht die tür ein zuschöagen *Lol*....), aber da ist schon von den ziegen die rede und in band 5 riecht es im eberkopf stark nach ziegen.
Thema: Charakter aus Buch 5 wichtig für Buch 7!
Gil-Galad

Antworten: 79
Hits: 12.541
25.06.2007 22:42 Forum: Buch 7 - Harry Potter und die Heiligtümer des Todes


naja, da möchte ich widersprechen.
die ausdrucksweise von JKR ist sehr deutlich und lässt drauf schlieÃčen, dass sie es den produzenten nicht nur warm ans herz gelegt hat.... ;-)
Thema: Charakter aus Buch 5 wichtig für Buch 7!
Gil-Galad

Antworten: 79
Hits: 12.541
23.06.2007 14:09 Forum: Buch 7 - Harry Potter und die Heiligtümer des Todes


es geht nicht nur um zeit, sondern auch um kostenersparnis zB für den scheuspieler, den den muss man dann natürlich casten, dh. einen guten finden und bezahlen, ....

aberfoth erschint mir in der tat die person zu sein die gemeint ist (vlt. noch kreacher, aber sonstige, neville v.a., sind unrealistisch), wegen den zweideutigen JKRaussagen und weil harry auch immer noch nicht gepeilt hat, das der wirt des eberkopfs albus dumbledores bruder ist....
diese wird ab buch 5 immer wieder nebenbei erwähnt, immer als der wirt und durch den eberkopf...
Thema: Neues Bild von Band 7
Gil-Galad

Antworten: 186
Hits: 27.026
09.06.2007 23:02 Forum: Buch 7 - Harry Potter und die Heiligtümer des Todes


also, vorhin, ganz am anfang, wurde gescfhrieben, dass vermutet wird, dass es nach dem sog. finalkampf der angeblich auf dem uscover abgebildet sein soll (was durchasu realistisch ist!!) spielt, ich denke, dass nein, sondern wie später beschrieben in der buchmitte...
auÃčerdem wurde auf fuchur hingewisen, und jaah da ist ne gewisse ähnlichkeit, der drache wirkt irgendwie sympatisch... ?...

für die Norbert-Theorie giobnt es noch ein ziemlich schlagkräftiges argument: nicht nur gröÃče sondern auch proportionen des körpers weisen auf ein jungtier hin. und drachen werden bekanntlich sehr sehr alt- woghl auch hässlich und riesig.
dem entgegensprchened erscheinen mir die zähnchen, das schnäuzchen, das köpfechen etc. also speziell im gesicht sehr kindlich....

die albanien/durcmstarng(krum theorie ist auch rwecht schlüssig von "Witchcraft" formuliert...

@lupin74: bart... aber das ist doch kein mensch. ein schmopanse hat auch schon als baby haare im gesicht... Fröhlich


nach dem phönix hab ich auch gesucht, aber mir scheint das man ihn sich dann einfach nur noch reindenkt...
Thema: JKR und Nobelpreis?
Gil-Galad

Antworten: 29
Hits: 6.825
04.06.2007 22:37 Forum: Joanne K. Rowling


nach Jahren hab ich mich mal wieder ins Forum begeben und bin gar auf einen von mir eröffneten Thread gestoÃčen....seltsam so zu lesen, wie und was man vor 2/3 Jahren so von sich gegeben hat.
Im Grunde genommen kann ich der Grundthese, Grundidee des ganzen weiterhin viel abgewinnen, nur meine Argumentation ist hoffentlich nicht mehr so platt ^^

a) Gerade im Rückblick der vergangenen Zeit ist festzustellen, dass die HP-Bücher sicherlich "gut unterhalten".

b) das schlieÃčt nicht aus, dass sie zeitgleich auch "höhere" Anforderungen nicht erfüllen:

1. Sie sind spannend geschrieben, dass sind viele Bücher. Wo ist also der Unterschied, bzw. das Auisgezeichnete/Besondere? Das Handlungsnetz ist (gerade für die ursprüngliche Zielgruppe) schon vom ersten Band an dichtest geknüpft, die Handlung wird zwar stringent, aber nichtsdestotrotz voller unerwarteter Wendungen geführt (Scheuet dabei auch nicht unangenehme Miomente für den Leser, die realistische Dramatik steht im Vordergrund, wichtige, sehr beliebte Hauptpersonen müssen weichen (Sirius, Dumbledore) um eine konsequente Geschichte zu ermöglichen) und, was auch ein herauszuhebendes Merkmal ist, jeder Mange en passent gefallener Nebensätze, die auf wichtiges (dem protagonisten noch unbekanntes, hinausweisen) Vergangenes, und viel Zukünftiges hinausweisen.
(Das sind schon mehrere, nunmehr geraffte "Pluspunkte")

2. Es ist auch nicht aus dem Himmel gezogene Fantasy (das meiste ist in der tat literarischer Mist, ausgenommen weniger löblihcer, toller Ausnahmen, wie His Dark Materials, und HdR - zB. können Harrys Eltern eben NICHT zurück lebendig gezaubert werden, magie kennt klare GRENZEN), sondern nimmt durchaus Bezug zur/ bzw. fuÃčt in der Realität, die in der Magischen Welt quasi als "verzerrtes" Bild gespiegelt dargestellt wird und dabei auch (teilweise recht drastische!) Geselltschaftskritik übt. (Dursleys, Verhalten des Zaubereiministeriums nach LV Rückkehr, Fudge, Scrimgeour, Barty Crouch sen. (ein recht krasses Beispiel, wie geselltschaftliche Einflüsse Menschen zerstören können), etc. )

3. Dies äuÃčert sich nicht nur in der vordergrünigen Rahmenhandlung, sondern vor allem in den zahlreichen, untereinander eng verknüpften
Nebenhandlungen. Besonders erscheint zudem vor alllem das der Realismus nicht nur durch die Handlung an sich, sondern auch durch die gut recherchierte Bezugnahme zu Ereignissen in "unserer" Welt (Wahl der Daten, z.B.)

4. Dies führt uns auch zu den literarischen Stilmitteln JKRs. Am auffälligsten sind die sog. Sprechenden Namen (Sirius Black, Remus Lupin, Voldemort, Riddle, etc.etc.), aber ebenso jede Menge Alliterationen (Namen und Kapitelüberschriften, die teilweise wirklich sehr kunstvoll erdacht sind!)

Sehr lesenswert ist eine Kolumne die vor nicht allzu langer zeit auf HPXperts online gegangen ist; in dieser wird aufgezeigt wie sterng das GesamtWerk tatsächlich aufgebaut scheint (Bücher als Akte des klassischen Dramas, dabei Ausweitung von 5 auf 7, etc.) Die ganzen Argumente sind am besten in der Quelle nachzulesen!

5. Um zum Anfabng von Punkt 3 zurückzukommen:
Die Fantastik der Autorin beschränkt sich eben nicht auf gängige Schemata, sondern persifliert manche davon geradewegs, ist sehr absurd und völlig verdreht, erreicht durch Ãťbersteigerungen (der Veränderungen der Muggelwelt) aber auch eine umso deutlichere Realitätswahrnehmung.

6. Hervorzuheben ist ebenso der durchaus sehr spezielle, britische Humor, der meistens untergründig schlummert und über den man auch beim 15. mal noch ehrlich schmunzeln kann.

7. Aber da ist noch etwas ganz besonderes, vor allem durch Dumbledore und manchmal Harry, Lupin und Hermine repräsentiert (aber auch Sirius): Eine echte Weisheit (sowie eine klare, ethisch-aufgeklärte-fortschrittliche-menschenfreundiche Moralvorstellung) in manchen ÃäuÃčerungen, ja auch "verpackte" philosophische Ãťberlegungen (Z.B. die Gedankengänge über die Prophezeihung , HBP, Horcrux-Kapitel , gegen Ende (Bild der Arena, Gegensatz zwischen scheinbarer Determination und die überlegenheit von Wissen und Wille!)


Resümierend erscheinen mir die Harry Potter Bücher als ein sehr kunstvolles Gebilde, das mit Grund sweine Anhänger in alllen geseeltschaftsschichten und Altersklassen findet (aber auch dabei polarisiert, leider inbesonere gegen die Bücher, bei denen die sie nicht kennen und auf Grund falscher, verstellender Medeienberichte (-->in HP auch das: Daily Prophet, Rita Kimmkorn) abwertend urteilen. Man kann durchaus auch zum tieferen Nachdenken bei der Lektür der diskutierten Buchreihe angeregt werden.

Ein Literatur- Nobelpreis erscheint mir deswegen durchaus im Rahmen des möglichen, ja eigentlich des Verpflichtenden (es gibt sehr wohl idealistische Momente!) gegenüber der Welt. Und auch der anderen Literatur dient, wie bereits zahlreich erwähnt HarryPOtter auch als eine Art Steigbügelhalter, einem einstieg in 1000-Seiten Literatur.
Thema: Umfrage für das cover
Gil-Galad

Antworten: 56
Hits: 13.405
24.05.2007 13:33 Forum: Buch 4 - Harry Potter und der Feuerkelch


ja es wäre schöpn, wenn vlt, auch bei Xperts im Gallerie so Buchcover und so ausgestellt werden würden, oder?
Thema: Wer ist der beste Champion ?
Gil-Galad

Antworten: 82
Hits: 36.733
24.05.2007 13:20 Forum: Buch 4 - Harry Potter und der Feuerkelch


nene^^^also ronn war ja suaer auf harry, also hat ihm hermione geholöfen.... und zur fragestellung, es ist ja wohl klar das harry der beste war, denn er hätte den pokal alein gewonnen, wenn er auf cedric nicht gewartet hätte. wie schon gesagt , das klärts wohl.... auÃčercdem erinnern wir uns was er alles geleistet hat.... SdW, KdS, hunderte Dementoren, Trimagisches Turnie gemeistert (als 4t-klässler!), Violdemort das dritte mal enflohen auf dem friedhof, der kampf im ministerium ,etc ppppp
Thema: In welchem Haus war Fudge?
Gil-Galad

Antworten: 7
Hits: 1.687
22.05.2007 16:03 Forum: Bücher allgemein


Naja, mit der Zeit wird Fudge aber auch immer machtbewusster .... und nicht jedermann in Slytherin ist ja böse, es giobt auch "freundliche", bzw. annährend ertragenswerte Geister dort, z. B. Horace Slughorn. Und das mit dem "Restfall" würde ich auch nicht so stehen lassen, denn Cedric Diggory war mutig (G) und sehr schlau, clever (R), aber auch hilfsbereit (H)... das ist alles nicht so leicht, und Harry hjätte auch nach Slytherin gehen können, etc. Und auf der anderen Seiute ist so ein Arschloch wie MCLaggen in Gryffindor!. es ist also nicht so einfach, also ich würde meinen ...,SLYTHERIN!
Thema: Dumbledore im 6. Film???
Gil-Galad

Antworten: 15
Hits: 5.832
04.05.2007 11:16 Forum: Film 6 - Harry Potter und der Halbblutprinz


@Lullu:

Meine Bemerkung bezog sich darauf, wie es wohl wäre wenn Harry in Film 5 so aussähe wie in Film 3. Im Vergleich zur Geschichte, macht sich das "Ãältere" ganz gut. ;-)

das ging an den Kommentar von Avada_Kedavra
Zeige Beiträge 1 bis 15 von 639 Treffern Seiten (43): [1] 2 3 4 nächste » ... letzte »

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH