Harry Potter Xperts Forum
Zur StartseiteRegistrierungKalenderMitgliederlisteTeammitgliederStatistikSucheHäufig gestellte FragenForumregeln


Harry Potter Xperts Forum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 15 von 1.997 Treffern Seiten (134): [1] 2 3 4 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: [User-Fanfiction] Sam Chaucers Fanfictions - NEU: H/G/F-OS! Dazu "Forward to Time Past" Chap 8, OS, Drabbles...
Sam Chaucer

Antworten: 64
Hits: 21.899
03.04.2017 22:51 Forum: User-Fanfictions


Der Thread lag jetzt so lange brach... Traurig Aber wer weiÃč, vielleicht ist ja hier noch der ein oder andere unterwegs, der sich über einen neuen Oneshot freut! Star Ãťber Voldemort! Und Weihnachten! Denn in gerade mal achteinhalb Monaten ist schon wieder Weihnachten! Yay!!! Darüber freut sich ganz besonders ein gewisser Dunkler Lord, sehr zu Harrys Leidwesen... breites Grinsen



Viel SpaÃč! Grinsen


EDIT 02.05.2017, 20:09:

Und gleich noch was! Eine Missing Scene, die einfach ZEHN JAHRE angefangen auf meinem Rechner rumlag, bevor ich sie jetzt endlich fertiggestellt habe! Scheinheilig Das hätte Hermine nicht passieren können! Um die geht's hier, genauer, um die Zeit kurz vor ihrem ersten Schuljahr. Der Brief, der Besuch in der Winkelgasse...



Würde mich freuen, wenn ihr mal reinschauen wollt! Friends
Thema: Vampire Diaries
Sam Chaucer

Antworten: 69
Hits: 12.241
06.06.2013 03:08 Forum: Kino & TV


Okay, jetzt hab ich die Serie auch entdeckt. Ich hab die DVDs bei einem Preisausschreiben gewonnen und das war ein echter Glücksfall. Denn ehrlich gesagt - ansonsten hätte ich womöglich nie angefangen. Ich dachte, das ist ja auch nur wieder so eine Art Twilight. Das Grundprinzip ist ja auch tatsächlich ähnlich. Aber die Umsetzung einfach viel, viel, viel, viel besser.

Hab jetzt die erste Staffel durch und bin bei der zweiten ganz am Anfang. Oh je. Ich fürchte, ich bin süchtig. ^^ Dabei war ich bei den ersten zwei, drei Folgen noch gar nicht soooo begeistert. Aber dann fing es nach und nach an...! Sowohl Story als auch Charaktere finde ich bisher sehr spannend und stimmig. Und die Darsteller machen ihre Sache echt gut.
Und ja, auch das hätte ich am Anfang kaum für möglich gehalten: Ian Somerhalder ist heiÃč. breites Grinsen

Eine Sache ist da allerdings. Ich hasse Bonnie so sehr. Ernsthaft. ^^ Ich hasse sie mehr als Tyler, Katherine und sogar Onkel John. Wenn die sich nicht im Verlauf der Serie noch ändert, wird sie mir ein ernsthaftes Blutdruckproblem bescheren. Fröhlich Ich meine, okay, sie hat eine Menge mitgemacht... Aber das haben die anderen in der Serie auch und schaffen es trotzdem, nicht SO ekelhaft rumzubitchen. xD
Ich weiÃč, das wird kaum passieren, weil sie ja zum Hauptcast gehört und so... Aber ich wäre einfach so glücklich, wenn Damon ihr mit einem satten Knacken den Hals rumdreht. Natürlich so, dass sie dann nicht durch irgendwas geschützt wird und wieder aufersteht. Träumen darf man ja... Noch ein bisschen... Hach... Schön. breites Grinsen
Thema: Habt ihr ein Handicap?
Sam Chaucer

Antworten: 40
Hits: 8.301
04.04.2013 21:23 Forum: Hogsmeade


Na dann mache ich auch mal mit... ^^

1. Ich habe scheinbar nicht so gute Ohren. Die Lautstärke, die ich bei DVDs einfach brauche, um den Dialogen folgen zu können, empfinden andere oft als ziemlich laut, und ich muss auch öfters mal nachfragen, wenn jemand mir was sagt. Ganz schwierig wird's, wenn Hintergrundgeräusche dazukommen, etwa in der Stadt.
Gleichzeitig kann ich aber Lärm ganz schlecht ertragen. Fröhlich

2. Mit zu viel Trubel komme ich total schlecht klar. Voll, laut, eng, zu viele Leute - das geht mal eine gewisse Zeit lang, aber wenn's zu heftig oder zu lange ist und ich nicht weg kann, werde ich echt weinerlich und aggressiv. Wie ein übermüdetes kleines Kind. ^^

3. Ich hab irgendwie kaum Mimik und ich glaube, das finden viele Leute etwas komisch. Jemand sagte mir sogar schon mal, ich solle mir doch mal eine richtige Mimik zulegen - als ob ich was dafür kann. Unglücklich
Andersrum kann ich aber auch bei anderen oft nicht gut im Gesicht lesen. Mittlerweile krieg ich einiges mit, aber nur, weil ich's aus Erfahrung gelernt habe. Die Intuition fehlt mir da irgendwie.

4. Ich hab generell eine recht niedrige Reiz- und Frustrationsschwelle. Wenn mir auch nur irgendein Pups quersitzt, kann ich das nicht einfach ignorieren und funktionieren wie die anderen. Wenn ich zu müde bin, schlafe ich im Gehen und Stehen. Wenn ich zu hungrig oder durstig bin, kann ich mich auf nichts anderes mehr konzentrieren. Wenn ich traurig oder wütend bin, merkt man das. Und so weiter.
Thema: "Die Seuche" oder âÇ×das Sklavenhalsband des 21. JahrhundertsâÇť
Sam Chaucer

Antworten: 8
Hits: 1.707
26.02.2013 23:14 Forum: Computer und Internet


Da hast du was angestoÃčen... Fröhlich

Ja, ich empfinde es ebenfalls als sehr übertrieben, wie manche Menschen an ihren Handys/Smartphones hängen. Bei meiner Schwester zB ist das extrem. Man muss dazusagen, sie ist eh schon kaum zu Hause. Und wenn sie da ist, ist das Handy ständig dabei. Da wird man dann gern mal mitten im Satz abgewürgt - auch bei Gesprächen, die sie selbst initiiert hat! - und stehengelassen. Im Extremfall steht man dann minutenlang dumm rum, bis man wieder "dran" ist; wenn man in der Zeit weggeht, ist ihr das völlig unverständlich. ^^
Bei den allermeisten Menschen würde ich das so auffassen: Ich habe absolut keine Lust auf dich. Bei meiner Schwester weiÃč ich natürlich, dass ich ihr eigentlich NICHT egal bin. Aber in solchen Momenten fragt man sich schon - bin ich echt so unwichtig, bloÃč weil ich "nur" real da bin? Augen rollen

Also: Ja, sich in Gesellschaft (zu sehr) mit dem Handy beschäftigen ist ziemlich unhöflich. Man dreht sich ja auch nicht mitten im Gespräch um und redet mit jemand anders oder geht weg, es sei denn, der Gesprächspartner hat einem einen hinreichenden Grund für so eine grobe Unhöflichkeit gegeben.
Und jetzt komm mir bitte keiner mit "Aber was ist denn, wenn die Ehefrau einen Tag vorm errechneten Geburtstermin und der Bruder entführt und der Onkel auf einer Brücke kurz vorm Selbstmord ist". sowas ist, kann man das gleich sagen und da hat dann ja wohl auch jeder Verständnis.

Was mich angeht - Handy: Habe ich, unterwegs schaue ich auch oft drauf - aber zu 90% nur wegen der Uhrzeit. Zu Hause habe ich keine Lust, das Ding wie eine Tigerente hinter mir herzuschleppen, aber da habe ich eh kaum Empfang, von daher erledigt sich das von selbst.

Smartphone: Habe ich nicht, trotz diverser Appelle meiner Eltern ("Dann können wir dich bei WhatsApp hinzufügen!"). Ganz einfach deshalb, weil ich noch nie (!) beobachten konnte, wie jemand mit so einem Ding wirklich Zeit spart. Im Gegenteil, das sind richtige Zeitfresser, und das Letzte, was ich brauche, ist etwas, womit ich unnütz Zeit verdaddele.
Thema: Keira Knightley
Sam Chaucer

Antworten: 83
Hits: 6.439
03.01.2013 16:00 Forum: Kino & TV


Ok, du musst sie ja nicht mögen oder hübsch finden. Mich stört nur diese Doppelmoral. Ist mir bei so einigen "Fans" echt schon extrem aufgefallen: Bei fetten Promis heiÃčt's gern mal "Aaaach, wie tooooll... Die ist so, wie sie ist, und steht dazuuuu... Gibt ja noch mehr im Leben als nur die perfekte Figuuuur... Man soll doch Leute nicht nur nach dem ÃäuÃčeren beurteilen..." Und dieselben Leute sagen dann 10 Minuten später bei ner Dünnen: "Boah, ekelhaft, hässlich, kann doch kein Mann je anfassen wollen..." Ups Hören die sich selber nicht zu oder was?! Traurig
Thema: Keira Knightley
Sam Chaucer

Antworten: 83
Hits: 6.439
02.01.2013 23:00 Forum: Kino & TV


Um den Thread mal wieder hochzuholen und ein bisschen zu aktualisieren, denn ich finde ebenfalls, dass Keira Knightley wunderschön ist, toll schauspielert und schon einige super Filme gedreht hat:

Im Moment läuft ja "Anna Karenina" mit ihr in der Titelrolle im Kino. Hat das zufällig schon jemand gesehen? Ich wollte heute eigentlich rein, aber sie haben's im Mini-Saal versendet und der war schon ausverkauft, als ich kam. ^^ Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Augenzwinkern

Thema: Gilmore Girls!!!
Sam Chaucer

Antworten: 838
Hits: 44.923
02.01.2013 22:52 Forum: Kino & TV


Stellenweise fand ich die Serie gut, unterhaltsam ist sie auf jeden Fall. Lorelais Eltern sind klasse. Augenzwinkern Aber unterm Strich war's mir dann teilweise doch zu amerikanisch. Diese Sache mit Rorys erstem Mal hat es mir so ziemlich mit der ganzen Serie verdorben - weil es Lorelais ganze Darstellung bis dahin ziemlich verlogen erscheinen lieÃč. Da macht sie erst jahrelang einen auf supercoole Beste-Freundin-Mom, und dann tickt sie aus und kriegt das American-Dad-Syndrom, weil ihre Tochter ihr erstes Mal hat - mit 19 (!), mit einem Jungen, den sie seit Jahren (!!!) kennt??? Ok, die Umstände waren nicht ideal, aber hätte sie sich nicht wenigstens ein bisschen für sie freuen und sich nicht komplett arschig verhalten sollen? Wenn sie doch so cool ist, meine ich? Fand ich einfach nicht schön, so einer Berufsjugendlichen beim elterlichen Versagen zuzusehen, denn wie soll man als Kind so eine 180-Grad-Wende eines Elternteils verstehen und einordnen, und auch einfach zuviel amerikanische Moral.
Thema: Feiern und Partys
Sam Chaucer

Antworten: 95
Hits: 14.940
02.01.2013 21:38 Forum: Hogsmeade


@Moody: Nee nee, tu ich auch nicht mehr. ^^ Wie gesagt, ich hab das klassische Disco-Erlebnis ein paar Mal ausprobiert, damit ich mir eine Meinung bilden kann und es dann aus den genannten Gründen wieder gelassen. Ich red ja auch nicht von irgendeinem P1-Promiclub oder so, da wär mir dann schon klar gewesen, was mich erwartet, sondern von kleinen Klitschen, die einen auf exklusiv machen wollen, obwohl stinknormale Schüler und Studenten da hingehen. Möchtegernedelclubs für Möchtegerns. breites Grinsen
Thema: Feiern und Partys
Sam Chaucer

Antworten: 95
Hits: 14.940
02.01.2013 20:46 Forum: Hogsmeade




OH JA. Geschockt Ich hab meine Ansprüche an Musik oder das, was so dafür gehalten wird, auÃčerhalb von zu Hause schon sehr runtergeschraubt. Mittlerweile erwarte ich schon gar nicht mehr, unterwegs was zu hören, was mir gefällt, sondern bin schon froh, wenn tatsächlich mal was eine hat. ^^

Und noch mal OH JA - dieses krampfhafte High-Society-für-Arme-Getue, sowohl von den Betreibern diverser Läden als auch von den Besuchern, ist einfach peinlich. 18jährige Schüler sind nun mal in der Regel keine Jetsetter oder Pimps und das ist doch eigentlich auch ganz gut so. Sehen die aber scheinbar anders. ^^ Komplett bescheuert wird's, wenn irgendwelche kleinen Bars oder Dissen mit ewig warten lassen vorm Eingang, überhöhten Preisen und "VIP-Bereichen" anfangen - weil sich ja halb Hollywood darum reiÃčt, in den winzig kleinen Bumsschuppen am Bahnhof reinzukommen, klar. Ups

Ich hatte eigentlich schon gedacht, das Problem läge bei mir, weil ich nu mal generell nicht so der Discomensch bin, aber scheinbar sehen das ja andere auch so. Beruhigend. Augenzwinkern

Aber solche kleinen, gemütlichen, unprätentiösen Clubs gibt's immer noch! Auch wenn man manchmal ein bisschen suchen muss. Ich kenn sowas bei mir in der Nähe, wenn's das nicht gäbe, wär's bei mir mit dem Weggehen wahrscheinlich endgültig gelaufen. ^^ Da geht's einfach um SpaÃč und nicht darum, was "man" anziehen oder trinken oder für Musik hören "muss". Ach ja, und Livemusik - mit Melodie! - gibt's da auch. Ich darf mir zwar öfters von den "coolen" Kids anhören, dort wäre es doch "asi", aber das ist es wert. breites Grinsen
Thema: Eure Neujahrsvorsätze?
Sam Chaucer

Antworten: 52
Hits: 10.099
02.01.2013 13:03 Forum: Hogsmeade


Ich glaub, ich hab meine Liste auch einigermaÃčen fertig. Augenzwinkern Die wichtigsten Dinge:

- Auf 50 kg runterkommen - das wären knapp 11 Kilo weniger als jetzt.

- Bei mind. 10 Schreibwettbewerben mitmachen.

- Diverse FF-Projekte weiterschreiben bzw. anfangen.

- Mit Latein anfangen & meine Spanischkenntnisse ausbauen.

- Erfolgreich(er) studieren.

- Mehr schlafen.

- Gelassener werden.

- Meine Zeit besser nutzen.

...und noch ein paar weitere, kleinere oder Fun-Punkte. Augenzwinkern Das klingt jetzt nach viel, aber auf ein Jahr gerechnet finde ich das eigentlich ganz realistisch. Ich werde sicher nicht jeden Punkt in dieser Zeit perfekt erfüllen können, aber ich will zumindest soweit dran arbeiten, dass ich am Ende zufrieden sein kann.
Thema: Eure Neujahrsvorsätze?
Sam Chaucer

Antworten: 52
Hits: 10.099
02.01.2013 02:58 Forum: Hogsmeade


Ich find das eine ganz schöne Tradition und auch Motivation mit den Vorsätzen. Klar, man könnte das auch zu jeder anderen Zeit als Silvester machen, aber es ist schon ganz praktisch, wenn man einen festen Punkt hat, an dem man sich sagt: Jetzt geht's los.

Das mit den Vorsätzen mache ich jedes Jahr extra sorgfältig, schön aufgeschrieben, damit ich am Ende des Jahres schauen kann, was geklappt hat und was nicht so gut. Da kommt manchmal so einiges zusammen, kleinere und gröÃčere Sachen. Klassiker wie abnehmen und mehr schlafen, aber auch sowas wie bestimmte Bücher endlich mal (wieder) lesen. Ich glaub, zu 100 % konnte ich meine Liste bisher noch nicht einhalten, aber gebracht hat's schon was. Augenzwinkern

(Ãťbrigens sind solche Listen auch sehr interessant, wenn man sie aufhebt und dann nach ein paar Jahren noch mal liest, was einem damals wichtig war, ob sich da viel verändert hat etc.)

Was ich allerdings noch nicht so richtig raushabe: Wie ich manche Vorsätze am besten formuliere. Alles was schwammig ist, wie "mehr" oder "weniger", soll man ja eigentlich vermeiden, weil das Ergebnis sonst kaum noch überprüfbar ist. Allerdings find ich allzu starre Vorgaben auch etwas problematisch. Wenn ich mir sowas aufschreiben würde wie "jeden Abend um 23 Uhr ins Bett" oder "Montag, Mittwoch und Freitag zwischen 6 und 7 Uhr joggen", dann würde das so wenig Raum für Unvorhergesehenes lassen. Da wäre es schon vorprogrammiert, dass es irgendwann mal nicht klappt, und streng genommen wäre dann bereits der ganze Vorsatz hinüber, was ganz schön auf die Motivation schlagen kann... Verwirrt

Edit: Ach ja, und ich find's sehr wichtig, mir nur Sachen vorzunehmen, die mir auch wirklich was bringen und die ich von mir aus will. Nicht solche Sachen, die "man" machen sollte oder die andere wichtig finden. Sonst halte ich es eh nicht durch. ^^
Thema: Zuletzt gesehener Film ...
Sam Chaucer

Antworten: 2.107
Hits: 270.089
01.01.2013 19:02 Forum: Kino & TV


Gestern, zu Silvester, wurden von 18:30 Uhr an alle drei gesendet. Und ich habe sie alle geschaut, weil ich sie bisher noch gar nicht kannte und doch mal neugierig war. Sind ja echte Klassiker.
Ich war auf absoluten Schmalz gefasst und habe auch im Vorfeld überlegt, ob ich überhaupt drei Filme durchhalte. Aber es war dann viel besser, als ich gedacht hätte! Die Rührseligkeit hielt sich in erträglichen Grenzen, es gab schicke Kostüme und Landschaftsaufnahmen zu sehen und stellenweise wurde es richtig witzig. breites Grinsen Kann ich also weiterempfehlen.

(Und übrigens, von wegen "der Magerwahn heuzutage" - die Schauspielerinnen waren doch damals auch schon so dünn. ^^)
Thema: Massenverblödung durch TV
Sam Chaucer

Antworten: 51
Hits: 6.685
01.01.2013 18:54 Forum: Kino & TV


Ja, es läuft eine Menge Mist. Aber ob jemand verblödet wird, liegt nicht zuletzt an ihm selbst, schlieÃčlich wird im Normalfall keiner vorm Fernseher festgebunden. Jedem steht es frei, sich seine Sendungen genau auszusuchen, DVDs zu schauen oder auch einfach - Tatsache! - eine völlig andere Beschäftigung zu finden.

Ich selbst schaue nicht so viel Fernsehen. Mal einen Spielfilm, wenn was Gutes kommt, mal eine FuÃčballübertragung, mal ein paar Serienfolgen. (Aber dann nur solche Sachen wie Simpsons oder Scrubs, deren Folgen man auch ohne Zusammenhang gut gucken kann. Was stark aufeinander aufbaut, schaue ich lieber auf DVD, weil ich im Fernsehen unweigerlich die Hälfte verpassen würde.)

Was mich am Massen-TV heutzutage so abstöÃčt, ist übrigens nicht mal so sehr die Anspruchslosigkeit. Anspruchslose Unterhaltung ist zunächst mal harmlos und völlig ok. Wer nicht will, muss es ja nicht gucken. Was ich schlimm finde, ist vielmehr dieser "Trend", mit Demütigungen Quote zu machen. Das scheint mittlerweile schon fast ein Muss zu sein und wird stetig gesteigert. Messies, die mit ihrer vermüllten Wohnung vorgeführt werden, verzweifelte Leute, mit deren Ãängsten und schlimmen Erinnerungen gespielt wird, damit man eine "Reaktion" kriegt, blutjunge Mädchen, die in irgendwelche Modelsendungen gelockt und dort von einer fiesen Hexe massiv unter Druck gesetzt und fertig gemacht werden, um ihnen dann die Kamera ins tränenüberströmte Gesicht halten zu können - widerlich.
Aber auch hier gilt wieder: Keiner das gucken. Man kann ewig über perverse TV-Redakteure schimpfen, aber letzten Endes ist es der Zuschauer, der entscheidet, ob er sowas unterstützt und durch gute Quoten am Leben erhält. StoÃčen
Thema: Feiern und Partys
Sam Chaucer

Antworten: 95
Hits: 14.940
01.01.2013 18:26 Forum: Hogsmeade


Ich geh schon mal gern weg und treffe mich mit anderen. Hauspartys, drauÃčen rumhängen (da gibt's so ein Gelände in der nächsten groÃčen Stadt, das als allgemeiner Treffpunkt gilt)... Da kann dann auch der Alkohol flieÃčen, manchmal nicht zu knapp. Augenzwinkern Aber ich glaube nicht, dass ich es übertreibe. Ich weiÃč in der Regel schon, wann es genug ist, auÃčerdem bin ich generell nicht so der Typ Mensch, der sich unter Alkoholeinfluss völlig verändert und dann Sachen macht, die er am nächsten Tag gar nicht mehr verstehen kann. Ich bin dann schon lustiger, schmusiger etc., aber immer noch ich. ^^
Ab und an auch mal in eine Kneipe, einen kleineren Club oder zu einem StraÃčenfest, aber seltener. Insgesamt gehe ich eher sporadisch weg: Es kann mal drei Tage hintereinander sein und dann wieder wochenlang gar nicht. So ein richtiger Partylöwe bin ich wohl unterm Strich nicht. Augenzwinkern

Wenn ich weggehe, sind mir das Zusammensitzen und Trinken und die Gespräche wichtig. Deshalb hab ich auch keinen SpaÃč am klassischen "Feiern gehen" in einer Disco. Viel zu voll, meine Musik wird unterwegs eh so gut wie nie gespielt, viel zu laut zum Reden, und ich tanze nicht gern, schon gar nicht, wenn es so eng ist - ich hab's natürlich schon ein paar Mal ausprobiert, damit ich wenigstens weiÃč, wie's ist, aber Disco ist einfach nicht so meins. Keine Ahnung (Find's, nebenbei bemerkt, auch sehr sehr teuer für das, was (nicht) geboten wird...)
Dazu kommt, dass viele Discos ja jetzt mit dieser komischen Karte arbeiten, auf die Eintritt und Getränkepreise gebucht werden und die man dann am Ende bezahlen muss. HeiÃčt, man muss mit etwas Pech ewig Schlange stehen, wenn man müde ist und heim will. Und zwischendurch mal raus- und wieder reingehen ist auch nicht, sonst müsste man den Eintritt noch mal bezahlen. Nein danke, die geben sich ja richtig Mühe, mich zu vergraulen. breites Grinsen

Für meine Vorlieben wären ja eigentlich Pubs, Kneipen und so ganz gut, aber ich find irgendwie selten eine kleine, gemütliche, die nicht Raucherclub ist. Traurig Und jetzt erspart mir bitte Genöle von wegen "der blöde Nichtraucher stellt sich nur an". Ich hab's echt mit einer Raucherkneipe versucht und festgestellt, dass es nicht geht. Tränende Augen, Ãťbelkeit und trockene Schleimhäute schon nach kürzester Zeit, und danach hab ich von Kopf bis FuÃč wirklich eklig gestunken. Man es aushalten, wenn man , aber das ist ja wohl nicht der Sinn beim Ausgehen.

Ãťbrigens studiere ich seit Oktober und werde dank meiner Vorlieben wohl kein ordentlicher Student. ^^ Ich hab das von wegen "Studentenparty" ausprobiert und recht schnell wieder gelassen, weil es einfach genauso war wie normale Discos (nur etwas günstiger), die ich ja aus oben beschriebenen Gründen nun mal nicht mag. Jetzt kann ich mir ständig anhören, ich müsse doch was vom "Studentenleben" haben, oder auch diverse Varianten von "jetzt kannst du noch SpaÃč haben, nach dem Studium ist dein Leben vorbei". Augen rollen Ich hab aber nun mal keine Lust, umsonst und in meiner Freizeit Sachen zu tun, die mir keinen SpaÃč machen, nur weil "man das halt so macht". Vogel zeigen
Thema: Welches Ballkleid war das schönste?
Sam Chaucer

Antworten: 176
Hits: 65.534
30.12.2012 22:44 Forum: Film 4 - Harry Potter und der Feuerkelch


Fleurs Kleid, glaube ich. Schlicht und schön. Top

Ginnys fand ich auch nicht schlecht, das war halt mal was anderes und sah doch echt süÃč aus mit dem mintgrün. Würde ich jetzt nicht anziehen, aber zu ihr passte es.

Hermines Kleid - sorry, das war gar nicht so mein Fall. Schon klar, es sollte romantisch und prinzessinnenhaft aussehen, aber irgendwie war das einfach zu viel von allem. Und dann auch noch wirklich alles dran, was aufträgt - Knallfarbe, Glanz, Flatterärmel... Die haben's echt geschafft, sogar Emma Watson mit ihrer super Figur leicht pummelig aussehen zu lassen.

Cho war sehr elegant und hübsch, aber mir persönlich wär's zu hochgeschlossen. Augenzwinkern
Zeige Beiträge 1 bis 15 von 1.997 Treffern Seiten (134): [1] 2 3 4 nächste » ... letzte »

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH