Harry Potter Xperts Forum
Zur StartseiteRegistrierungKalenderMitgliederlisteTeammitgliederStatistikSucheHäufig gestellte FragenForumregeln


Harry Potter Xperts Forum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 15 von 1.179 Treffern Seiten (79): [1] 2 3 4 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: Brauchen wir wirklich ein neues Harry Potter Buch ?
Stretz

Antworten: 4
Hits: 2.096
19.11.2015 23:10 Forum: Joanne K. Rowling




Für mich nicht. Wenn alles gesagt ist, alles verfilmt, alle Infos rausgegeben wurden, dann braucht man keine Lücken mehr mit der eigenen Fantasie füllen. Und genau das macht man, weil man während dem Lesen permanent mehr wissen möchte. Das heiÃčt aber nicht automatisch, dass ich diese Antworten von Rowling direkt möchte. Zum Treffen von Dumbledore mit Fudge (vielleicht auch Scrimgeour?) vor Harrys 3tem Jahr möchte ich z.B. keine Infos, denn ich hab sie wenn ich sie möchte alle in meinem Kopf.

Sehr interessant hingegen finde ich, wenn Rowling etwas zur Enstehen der Bücher erzählt. Sprich wie viele Versionen es vom 1ten Kapitel gab usw. Auch eine Enzyklopädie. Ist natürlich alles komplett subjektiv Grinsen

Ich wollte mit dem Thread nur die Frage stellen, ob das verlangen nach mehr, nicht genau das ist, was unsere Fantasie anregt und wir insgeheim gar keine Antwort auf diese Fragen von Rowling direkt haben bzw. sie selber finden möchten. Und ob
Thema: Brauchen wir wirklich ein neues Harry Potter Buch ?
Stretz

Antworten: 4
Hits: 2.096
Brauchen wir wirklich ein neues Harry Potter Buch ? 13.11.2015 22:24 Forum: Joanne K. Rowling


Seit langem beschäftige ich mich schon mit dieser Frage. Man kann das ganz auch auf jegliche Information seitens Rowling über das Harry Potter Universum beziehen. Sei es Newt Scamander, die Rumtreiber oder Harry, Ron und Hermine. Dabei frage ich mich gar nicht, ob es nötig ist, sondern ob es nicht sogar schädlich ist - schädlich für unsere Fantasie.

Die Stärke der HP Bücher lag unter anderem immer am Plot, der im Hintergrund ablief. Im ersten Band war es die Faszination Dumbledore. Besonders rückblickend ist es fantastisch sich zu überlegen, was Dumbledore während des ersten Bandes für Gedanken hatte. Hat er Harry absichtlich zu Voldemort geschickt - wissend, dass ihm nichts zustoÃčen kann und er somit Erfahrungen im Kampf gegen Tom Riddle sammeln kann. Später war es die Gründerzeit von Godric, Rowena, Helga und Salazar. Im dritten die Rumtreiber Hintergrund Geschichte. Genau die Jahre, über die so viele Fans mehr wissen möchten und mindestens ein Buch fordern. Die Liste geht wohl noch lange weiter. Das HP Universum ist so detailreich, dass man über fast jede Story die im Hintergrund abläuft ein eigenes Buch, bzw. viele Artikel schreiben und die z.B. auf Pottermore veröffentlichen könnte. Wie genau lief das Gespräch zwischen Fudge und Dumbledore zwischen Harrys 2ten und 3ten Jahr in Hogwarts ab ? Wie verlief Lupins Kindheit nach Greybacks Biss ab ? Welche Gedanken hatte Sirius gegen seine eigene Familie während er ein Teenager war ?

Genau all diese Dinge regen die Phantasien und so vielen Fans auf der ganzen Welt an und genau das ist die Faszination von Potter. Nur dadurch konnte jeder die Lücken mit seinen eigenen Geschichten füllen und diese dann als Fanfictions veröffentlichen. Versteht mich nicht falsch. Ich möchte auch soviel wie möglich über diese Welt wissen, aber ganz genau das regt meine Fantasie ja so sehr an.

Ich für meinen Teil muss die Eingangsfrage ganz klar mit "Nein" beantworten. Ich brauche nicht nur kein neues Theater Stück, keinen neuen Film und keine neuen Informationsschnipsel von Rowling, nein ich will sie auch nicht, weil sie meiner Fantasie schaden und jede Information sich wie drangetackert anfühlt und wie nur eine weitere Fanfiction, nur diesmal von Rowling selbst und man sie deswegen als "offiziell" ansehen muss. Für mich besteht die Potter Welt von dem, was in den 7 Büchern steht und noch mehr was zwischen ihnen steht, doch diesen Part möchte ich selbst schreiben.

Mich würde abschlieÃčend noch interessieren: Wie seht ihr das ?
Thema: Englische Hardcover Box
Stretz

Antworten: 1
Hits: 1.347
20.09.2015 13:52 Forum: Bücher allgemein


Meinst du mit "englisch" die britischen oder wäre auch die amerikanischen Ausgaben möglich ? Beide sind inhaltliche gleich, nur werden hin und wieder verschiedene Wörter für die selbe Sache benutzt. Bestes Beispiel: Sorcerer anstatt Philosopher.

Ich persönlich kann mit den Covern der Adult Versionen nichts anfangen, da sie meiner Meinung nach lieblos hingeklatscht wirken. Schau dich mal in diesem Thread um:



Die neuen amerikanischen Cover gibt es nur in Paperback, während die neuen britischen Cover sowohl in Paperpack als auch in Hardcover erschienen sind. Das macht es allerdings etwas schwieriger an die alten Ausgaben ran zu kommen.
Thema: Join The Reread: Wer ist noch dabei?
Stretz

Antworten: 362
Hits: 55.998
21.07.2015 08:10 Forum: Bücher allgemein


Zum Abschluss nochmal danke an alle die den ReRead in die Zielgerade gebracht haben. Besonders natürlich an Lord_Slytherin, der die Kapitel jede Woche weitergeführt hat. Ich war bis gestern in Australien und hab es sporatisch immer mal wieder verfolgt.

Ein Handlungsstrang der liegengeblieben ist, ist der Sud des Lebenden Todes. Ich glaube das wurde ja schon im ersten ReRead diskutiert. Alles was Snape damals erwähnt hat, fand in den späteren Büchern Verwendung - wie z.B. der Bezoar. Es gab ja mal die Diskussion, dass der Sud für Malfoy gedacht wurde.
Thema: Der Reread 2014/2015 - Teil 7
Stretz

Antworten: 601
Hits: 86.690
16.12.2014 21:03 Forum: Buch 7 - Harry Potter und die Heiligtümer des Todes


Mensch dem Wiki kann man auch nicht mehr trauen breites Grinsen

Ich glaube allerdings, dass man dachte er war noch minderjährig, weil das Ministerium sofort registriert hat, dass in der Nähe eines Muggles gezaubert wurde. So wie es eben bei der Spur der Fall ist.
Thema: Der Reread 2014/2015 - Teil 7
Stretz

Antworten: 601
Hits: 86.690
13.12.2014 22:47 Forum: Buch 7 - Harry Potter und die Heiligtümer des Todes




Nicht ganz. Bob Odgen besucht die Gaunts nachdem Morfin zum wiederholten Male gegen das Verbot der Zauberei minderjähriger verstoÃčen hat. Kann mir nicht vorstellen, dass die Gaunts in Hogwarts waren, so verwahrlost wie sie lebten.
Thema: Der Reread 2014/2015 - Teil 7
Stretz

Antworten: 601
Hits: 86.690
13.12.2014 21:56 Forum: Buch 7 - Harry Potter und die Heiligtümer des Todes
















































Thema: Der Reread 2014/2015 - Teil 7
Stretz

Antworten: 601
Hits: 86.690
07.12.2014 20:17 Forum: Buch 7 - Harry Potter und die Heiligtümer des Todes















































Thema: Der Reread 2014/2015 - Teil 7
Stretz

Antworten: 601
Hits: 86.690
06.12.2014 13:09 Forum: Buch 7 - Harry Potter und die Heiligtümer des Todes


Schaff es erst heute Abend das neue Kapitel hochzuladen.
Thema: Der Reread 2014/2015 - Teil 7
Stretz

Antworten: 601
Hits: 86.690
29.11.2014 14:11 Forum: Buch 7 - Harry Potter und die Heiligtümer des Todes
















































Thema: Der Reread 2014/2015 - Teil 7
Stretz

Antworten: 601
Hits: 86.690
22.11.2014 10:32 Forum: Buch 7 - Harry Potter und die Heiligtümer des Todes




Auf dem Friedhof nach Voldemorts Auferstehung benutzt er ihn und alle Todesser samt Voldemort bekommen es mit. Ich hab die Stelle eher so verstanden, dass die anderen Harrys allesamt Angriffsflüche sprechen und nur Harry ungewöhnlicherweise wie 3 Jahre zu vor einen Entwaffnungszauber anwendet. Es ging hier ja auch eher darum den echten Harry so schnell wie möglich zu entarnen und da wird auf jede Kleinigkeit geachtet. Die Szene finde ich im Film aber um einiges besser gelöst, denn dort ist es ja Hedwig die Harry "verrät".
Thema: Der Reread 2014/2015 - Teil 7
Stretz

Antworten: 601
Hits: 86.690
21.11.2014 22:06 Forum: Buch 7 - Harry Potter und die Heiligtümer des Todes



















































Dann fang ich diese Woche mal ausnahmsweise an.

Rowling schreibt tatsächlich:
Lilys Schutz bezieht sich darauf, dass Harry vor Voldemort geschützt ist. Diesen Schutz nimmt Voldemort am Ende des 4ten Bandes in sich auf und kann daraufhin Harry berühren und ihn auch angreifen. Dumbledore sorgt mithilfe von uralter Magie dafür, dass auf Grundlage von Lilys Schutz Harry bei den Dursleys sicher ist, solange er jedes Jahr dorthin zurückkehrt, vorrausgesetzt er ist noch minderjährig. Es ist also Dumbledores Schutz der gebrochen wird und nicht Lilys. Ich versteh bis heute nicht wie so ein gravierender Fehler nicht erkannt wurde. Immerhin ist es Lilys Schutz der nicht zeitgebunden ist und Harry am Ende das Leben rettet.
Thema: Draco Malfoy
Stretz

Antworten: 3
Hits: 4.230
21.11.2014 18:42 Forum: Film 2 - Harry Potter und die Kammer des Schreckens


Ich bin mir gerade nicht sicher, ob das im Buch auch vorkommt. Ich glaube aber nicht. Das würde bedeuten, dass die Filmszene tatsächlich keinen tieferen Hintergrund hat und nur zeigen soll, dass Draco kein Mensch ist, der die Sachen anderer mit groÃčem Respekt behandelt.

Aber ganz so weit hergeholt ist der Gedanke dann doch nicht. Lucius wusste von Voldemort, dass das Tagebuch die Kammer des Schreckens öffnen würde und wollte Ginny dafür verantwortlich machen, da Arthur Weasley eine Hausdurchsuchung in der Villa der Malfoys angeordnet hat. AuÃčerdem wollte er Dumbledore aus seinem Amt heben. Dass er seinen Sohn darüber informiert, dass bald Menschen in der Schule sterben ist nur logisch. Vielleicht könnte das also tatsächlich ein kleiner Hinweis von Chris Columbus sein.

Dass jedoch das der gleiche Zettel ist, den Hermine später in der Hand hat, halte ich jedoch für Quatsch. Viel mehr wird sie die Buchseite rausgerissen haben, da sie spürte dass der Basilisk näher kommt.
Thema: Erlass zur vernunftgemäÃčen Beschränkung der Zauberei Minderjähriger
Stretz

Antworten: 10
Hits: 2.328
17.11.2014 23:27 Forum: Bücher allgemein


Nein es werden nicht alle Zauber registriert. Dafür gibt es ja die Speicher in den Zauberstäben, die im Ernstfall beweisen können, zu welchem Zeitpunkt ein gewisser Zauberspruch ausgeführt wurde. Morfin Gaunts Zauberstab hatte ja immer noch die 3 Todesflüche gespeichert, obwohl sie damals von Tom Riddle ausgeführt wurden. Trotzdem musste das ja erst durch einen Ministeriumsarbeiter überprüft werden.

Minderjährige Zauberer und Hexen besitzen die sogenannte "Spur" und nur wenn in der Nähe dieser Spur gezaubert wird, wird das vom Ministerium registriert. Mit Ausnahme natürlich von Kindern unter 11 Jahren, da sie ihre Magie noch nicht unter Kontrolle haben können. Warum das Ministerium allerdings nur den Ort und nicht die Person identifizieren kann wurde nie genau begründet. Es liegt aber wahrscheinlich daran, dass diese Spur ja nicht direkt auf die Kinder gelegt wird, sondern einfach eine Art automatischer Mechanismus ist - so wie sie bei der Volljährigkeit wieder verschwindet. Bei Zaubererfamilien wird das wie gesagt auch nicht weiter verfolgt und man verlässt sich auf die Erziehung der Eltern. Sobald jedoch Muggle in Berührung mit Zauberei kommen können werden diese Fälle aufgrund des Geheimhaltungsabkommens härter verfolgt und bestraft.
Thema: Erlass zur vernunftgemäÃčen Beschränkung der Zauberei Minderjähriger
Stretz

Antworten: 10
Hits: 2.328
17.11.2014 19:56 Forum: Bücher allgemein


Die Spur dient meiner Meinung nach nicht dazu, Minderjährige vom Zaubern in den Ferien abzuhalten, sondern einzig und allein zur Wahrung des Geheimhaltungsakommens. Dem Ministerium ist es anscheinend herzlich egal, ob z.B. Fred und George in den Ferien zaubern. Sie verlassen sich ganz auf die elterliche Erziehung. Anders bei Harry, der ja schon bei einem kleinen Schwebezauber eine Abmahnung bekommt, da er ja in unmittelbarer Nähe von Muggeln lebt.

Da frag ich mich, in wie weit bekannt ist, dass lediglich der Ort, nicht aber die Person registriert wird. Fred und George experimentieren noch als Minderjährige an ihren Scherzartikeln - ganz ohne Zauberei ? Gleichzeitig weiÃč Ron allerdings bestimmt von Harrys Abmahnung. Wenn sie also 1 und 1 zusammenzählen, müssten sie von selbst darauf kommen, was Dumbledore Harry im 6ten Band in seinem Büro erzählt. AuÃčer natürllich die Weasleys hielten sich all die Jahre tatsächlich an das Verbot und Arthur und Molly halten die Lüge, dass das Ministerium die Person direkt registeriert, absichtlich als erzieherische Methode aufrecht.
Zeige Beiträge 1 bis 15 von 1.179 Treffern Seiten (79): [1] 2 3 4 nächste » ... letzte »

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH